Engelsbotschaften im Traum?

Unsere Helfer die uns immer zur Seite stehen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
ayuna
Beiträge: 30
Registriert: 30.11.2009, 14:05

Engelsbotschaften im Traum?

Beitrag: # 33622Beitrag ayuna
06.03.2010, 14:37

Hallo Ihr Lieben,

ich habe vor drei Tagen geträumt, dass meine Tochter stirbt, es war so real, dass ich Angst bekam. Ich hab dann letzte Nacht Kontakt zu den Engeln aufgenommen und sie gebeten, mir zu sagen, ob dieser Traum eine Bedeutung hatte und wenn es bedeutet, dass meine Tochter sterben soll, dass sie mich an ihrer Stelle nehmen sollen.
Habe dann in der Nacht geträumt, dass Engel bei mir sind und mir sagten: einer müsse sterben, es läge an mir zu entscheiden.
Ich habe dann gesagt, dass ich gehen werde und meine Tochter leben soll.
Sie sagten dann, dass es so geschehen werde. Habe dann gefragt, ob ich noch Zeit habe und wieviel. Sie sagten zwei Jahre.
Wird dies nun real oder war es nur ein Traum?
Wenn es geschehen sollte, dann würde ich nämlich jetzt mein Leben drastrisch ändern. Ja ich weiss, wir sollten immer so leben, als wäre heute der letzte Tag, aber gewisse Dinge, z.B. den Job zu kündigen, würde ich nur tun, wenn ich wirklich sicher wäre, dass ich nicht mehr sooo lange habe ;-)
Hat jemand von Euch einen guten Draht nach oben und könnte mal für mich fragen? Geben Engel überhaupt den Tot preis?
Ich danke Euch vielmals.
Eure Ayuna

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 33623Beitrag Margitta
06.03.2010, 15:10

Liebe ayuna
Dein Traum gibt dir den Hinweis etwas zu verändern jedoch nicht das da eine Wahl zwischen dir und deiner Tochter getroffen werden darf wer denn sterben soll.
Ich weiss das so Träume einem aus dem Gleichgewicht bringen können doch diese Botschaft würde ich als solches nicht ernst nehmen.
Wäre furchtbar wenn unsere Engel diese Dinge so in der Hand hätten wie du es beschrieben hast.
Ändere Dinge die du verändern möchtest aber nicht auf den Blick mit dem Tod ,gefällt dir dein Job nicht mehr ändere ihn, wenn es möglich ist.

habe noch mal gegoogelt
Im Traum ist der Tod in allen Erscheinungsformen immer ein Hinweis auf einen neuen Lebensabschnitt. Irgend etwas aus Ihrer Vergangenheit müssen Sie nun endgültig hinter sich lassen, damit Sie sich unbelastet neuen Aufgaben oder Menschen widmen können. Wenn Ihnen dieses Ereignis begegnet, ist es nur natürlich, daß es in Form von Todesqualen auftritt. Es soll Ihnen deutlich die freudige oder ernste Situation vorführen, die auf Sie zukommt, sobald Sie sich der konkreten Verantwortung bewußt geworden sind. So werden Sie allen Situationen mit Ruhe und Entschlossenheit begegnen.
http://www.traumdeuter.ch/texte/8845.htm
Alles liebe dir
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

ayuna
Beiträge: 30
Registriert: 30.11.2009, 14:05

Beitrag: # 33625Beitrag ayuna
06.03.2010, 19:12

Hallo Margitta,

ich danke Dir für Deine schnelle Antwort,

ja Träume können einen in der Tat aus der Bahn werfen, vorallem, wenn so so real sind.
Werd meinen 40. Geburtstag dann mal kräftig feiern, in ca. zwei Jahren, wenn ich ihn überlebe. :lol
Es stehen evtl., (ich hoffe) bald Veränderungen an, ein neuer Job und dann würd das ganz gut passen mit der Taumdeutung.
Dank Dir nochmals.
Ayuna

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 33626Beitrag Margitta
06.03.2010, 19:27

hallo meine liebe
Wir wissen nicht wann das Ende kommt ich kann morgen eine Straße überquern und ein unachsamer Autofahrer löscht mein Leben aus dann wars das ,doch soll ich deswegen keine Straße mehr überqueren.
So kannst du es sehen ,mach dir keine Gedanken der Traum bedeutet wirklich Veränderung das sagt mir mein Gefühl
Alles liebe Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 33627Beitrag Darnella
06.03.2010, 19:32

Liebe ayuna,

einen ähnlichen Fall hatte ich bei einer lieben Bekannten vor etwa 4 Jahren erlebt. Sie war auch spirituell sehr fit, und konnte mit ihrem Engel kommunizieren. Einige Zeit nach dem Kennenlernen sprach sie mich vollkommen aufgelöst an. Sie hatte zu der Zeit viele größere private Probleme, und wollte deswegen absolut nicht mehr leben. Sie sprach davon, daß sie sterben wolle, und daß ihr der Engel gesagt hatte, daß sie auch sterben wird. Ich konnte das kaum glauben, und habe besser mal selbst beim Engel nachgefragt. Zu meiner Überraschung kam auch bei mir das gleiche Ergebnis raus, der Engel hat ihrem ausdrücklichen Wunsch, endlich sterben zu wollen, tatsächlich stattgegeben. Das sollte in den kommenden 1-2 Jahren geschehen. Wie gesagt, das war vor etwa 4 Jahren. Jedenfalls... einige Monate später haben sich ihre Lebensumstände grundlegend geändert. Viele der lebensbelastenden Umstände sind damit weggefallen. Und siehe da, die Pläne haben sich ganz und gar geändert, und sie lebt heute noch.

Liebe ayuna, was ich damit sagen möchte ist, auch wenn heute vielleicht noch eine Botschaft soweit stimmig sein sollte, dann kann sich das im Verlauf der Zeit grundlegend ändern. Eine weitere Möglichkeit ist, es kann durchaus sein, daß es gar nicht Dein Engel war, der im Traum erschien, sondern eine Wesenheit, die gut verkleidet vorgab, Dein Engel zu sein. In den Reichen der Träume ist vieles möglich, auch äußerliche Verkleidungen sind da manchesmal möglich. So daß wir mit den Augen eine bestimmte bekannte Person zu erkennen glauben, in Wirklichkeit aber eine andere Person darunter verbirgt.

Jedenfalls würde ich an Deiner Stelle ganz normal weiterleben, und mich keinesfalls auf einen Sterbefall vorbereiten. Erstens könnte sich das noch ganz schnell ändern. Und zweitens könntest Du mit Deinen geistigen Vorbereitungen eine sich selbst erfüllende Prophezeihung einleiten, die in Deinem Lebensplan vielleicht gar nicht vorgesehen ist.


Liebevolle Grüße
Aurelia

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


ayuna
Beiträge: 30
Registriert: 30.11.2009, 14:05

Beitrag: # 33633Beitrag ayuna
07.03.2010, 10:31

Danke Dir Aurelia,

ich möchte auch noch nicht sterben. Bei mir lösen sich so langsam die Sorgen auf und es läuft sich alles frei, das möchte ich dann auch noch ein paar Jahre mehr genießen dürfen.
Dein Beitrag hat mir sehr geholfen, werd mal die nächsten zwei Jahre abwarten, auf eine selbsterfüllende Pr. hab ich nämlich auch keine Lust :conf
Dankeschön :Trink
ayuna

Engelmama

Engelbotschaften in Traum

Beitrag: # 33634Beitrag Engelmama
07.03.2010, 11:49

Hallo Ayuna!

Das war schon ein heftiger Traum.
Doch, ob es nun wirklich eintritt dass Du stirbst, ich weiß nicht so recht.
Sterben kann auch bedeuten, dass Du Dich von etwas verabschiedest, von einer Lebensituation, oder dass Du einen anderen Weg gehst.
Das könnte auch die Übersetzung für Sterben sein.
Ich würde mich nicht gar so rein steigern. Das kostet auch sehr viel Kraft.
Du würdest jeden Tag zählen, bis zwei Jahre rum sind.
Ich weiß nicht ob Du das so machen sollst.
Was sagt Dir Dein Gefühl?
ich wünsche Dir ganz viel Mut.
Liebe Grüße Patricia

aleya

Beitrag: # 33636Beitrag aleya
07.03.2010, 15:48

aloha

was mich stutzig macht ist diese art der botschaft. ich habe noch nie von engeln solche botschaften erhalten, die dermassen voller angst udn furcht sind. selbst warnungen sind liebevoll und mit der hoffnung dass alles gut wird wenn ich aufmerksam bin und die richtigen entscheidungen treffe.

ob ich die botschaft ernst nehmen würde ode rnicht hinge bei mir davon ab ob ich wirklich denke dass die quelle mein engel war oder nicht.
vielleicht habe ich ein naives glaubenssystem, aber ich glaube nicht an engel die mich vor die entscheidung stellen ob ich sterben muss oder mein kind.
war das wirklich eine botschaft aus dem herzen zu deinem herzen? oder war das ein flüstern in deinem geist? würden die engel in deinem leben dir eine solche entscheidung aufzwingen und dich dann zwei jahre in angst leben lassen? püh meine würden das nicht. meine würden mir nachdrücklich zu verstehen geben ich solle leben wie meine seele es sich wünscht und das beste draus machen weil es jederzeit so sein kann.

für mich fühlt sich das wie panikmache an. das klingt nicht nach den engeln. noch dazu die zwei jahre das klassische jahr 2012...hmm seltsam.
oder es is symbolisch f ein neues leben , der tod des egos, etc...

aber frage wirklich dein herz ob deine engel dir solche botschaften geben.
ich bekam gänsehaut beim lesen...

alles liebe

aleya

Antworten