was ist ein engel

Unsere Helfer die uns immer zur Seite stehen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
ladymorgana

was ist ein engel

Beitrag: # 32103Beitrag ladymorgana
19.12.2009, 10:22

Engel
segensreiche Helfer und Lebensbegleiter


In der heutigen Zeit an Engel zu glauben grenzt schon fast an „Rebellion“. Gerade heute, wo Fakten, Ergebnisse und Zahlen das Leben regieren; wo alles überschaubar, fassbar und nachvollziehbar sein sollte. Passen in diese Welt überhaupt Engel? Was weiß man eigentlich über sie? Sind Engel wirklich? Aber warum verstecken sie sich dann vor uns?

Vielleicht kommt Ihnen die eine oder andere Frage bekannt vor. Ich kann und möchte hier auch nicht zu sehr ins Detail gehen. Aber vielleicht kann ich ja doch die eine oder andere Frage beantworten; die eine oder andere Ahnung bekräftigen; vielleicht wird Ihr Interesse für eine andere, uns meist fremdartige, Existenz geweckt; oder vielleicht bereiten Ihnen diese Seite auch einfach nur eine Zeit der Ruhe und Muse.

Engel werden schon seit Hunderten von Jahren verehrt, ohne dass ihre Existenz wissenschaftlich belegt werden kann. Aber wer sich intensiv mit Engel und deren Existenz auseinandersetzt spürt sie früher oder später. Engel können für uns zu einem intensiven Freund, Begleiter oder Berater werden, sofern wir sie dazu einladen. Engel sind immer in unserer Nähe, auch wenn wir sie nicht wahrnehmen können. Sie drängen sich uns nicht auf, da sie unseren eigenen Willen respektieren. Sie greifen deshalb auch nicht unaufgefordert in unser Leben ein. Sobald wir aber anfangen, Kontakt zu Engeln aufzunehmen, antworten sie uns auch. Anfangs können wir vielleicht die Antworten noch nicht wahrnehmen, da unsere Sinne noch zu ungeübt dafür sind. Die Feinfühligkeit stellt sich aber mit der Zeit ein und wir spüren, fühlen, erahnen eine Präsenz in unserer unmittelbaren Nähe. Diese Präsenz zeichnet sich untere anderem durch Gefühle der Wärme, des Wohlgefühls, der Sicherheit, des Trostes, der Annahme, der Liebe, der Kraft und Stärke aus. Egal wie wir diese Präsenz auch wahrnehmen, tief in unserem Inneren wissen wir, dass es sich dabei um die Nähe eines oder mehrerer Engel handelt.

Engel stehen uns in unserem Leben gerne zur Seite, jedoch nicht unaufgefordert. Wie bereits erwähnt, respektieren die Engel unseren eigenen Willen. Aber sowie wir sie um Hilfe und Beistand bitten, sind sie sofort zur Stelle und unterstützen uns so gut es geht. Sie helfen uns, die richtige Entscheidung zu treffen, sie führen und leiten uns auf unserem persönlichen Weg zu Glück und Zufriedenheit und warnen uns auch vor unüberlegten Handlungen oder Fehlentscheidungen.

Es gibt nur eine Ausnahme, in der ein Engel unaufgefordert in unser Leben eingreifen kann. Und das ist dann der Fall, wenn unser Leben in Gefahr ist. In dieser Ausnahmesituation kann ein Engel unter Umständen uns vor dem Tod bewahren. Wir kennen diese Engel. Es sind unsere persönlichen Schutzengel.

Zu Engel kann man auf verschiedene Art und Weise in Kontakt treten. Dies kann durch einfache Zwiegespräche, durch beten, mittels Meditation oder auch mit Hilfe von Ritualen erfolgen. Welche Möglichkeit wir zur Kontaktaufnahme wählen bleibt jedem einzelnen freigestellt und hat auch keine Auswirkung auf die Intensität. Jeder wird seine Art und Weise, mit welcher er mit seinen Engeln in Kontakt treten möchte, intuitiv fühlen.

Ein Leben mit Engeln wird sehr bereichernd. Das Wissen, dass man nicht alleine ist und auch nicht alleine gelassen wird, kann in mancher Situation wie ein Segen sein. Die Nähe eines Engels zu spüren ist eine sehr bereichernde Erfahrung, die man danach nicht mehr missen möcht

ladymorgana

Beitrag: # 32104Beitrag ladymorgana
19.12.2009, 10:23

Die Engelhierarchie

Nicht nur in unserer Welt, sondern auch in der Welt der Engel gibt es Hierarchien. Denn nicht jeder Enge ist für die gleiche Aufgabe bestimmt. Die Welt der Engel wird in

drei Hierarchien – die drei Himmel – gegliedert.


Die erste Hierarchie – der dritte Himmel
Zur ersten Hierarchie zählen die Seraphim, Cherubim und Throne. Diese Engelsgruppe zählt zu den Höchsten und ist für die materielle Gestalt aller Schöpfungen im Kosmos und auf der Erde zuständig. Diese Himmelsstufe steht der Göttlichen Gegenwart am nächsten.

Seraphim
Die Seraphim sind die lichtvollen Schöpfer von Wunder. Sie werden dem eigentlichen Wesen der Schöpfung zugeordnet. Sie bieten uns ständig und bedingungslos die eine wahre Liebe an und sie unterstützen und fördern uns in unserer spirituellen Entwicklung, bis wir eins geworden sind mit dem Göttlichen.

Cherubim
Die Cherubim sind die „Wächter“ des Eingangs zum Paradies. Sie sind die Träger der Göttlichen Weisheit und erfüllen das Universum mit ihr. Sie bieten uns ihre Weisheit, ihr vollkommen klares Bewusstsein, über die Einheit allen Lebens an.

Throne
Die Throne sind der Göttlichen Quelle am nächsten. Obwohl es ihre Aufgabe ist, Gedanken in Materie zu verwandeln, existieren diese Engel jenseits der Materie, auf einer rein gedanklichen Stufe.


Die zweite Hierarchie – der zweite Himmel
Zur zweiten Hierarchie zählen die Herrschaften, die Tugenden und die Mächt.
Sie helfen und unterstützen uns einander zu lieben und zu verstehen.

Die Herrschaften
Die Herrschaften helfen uns, uns mit uns selbst auszusöhnen, uns selbst zu vergeben und Frieden in unserem Herzen zu finden. Mit ihrer Hilfe können wir uns mit unserer Vergangenheit aussöhnen und lernen ganz im Hier und Jetzt zu leben, indem wir alte gegenseitige Beschuldigungen loslassen und Gnade und Vergeben wirken lassen.

Die Tugenden
Die Tugenden vermitteln uns die absolute Freiheit für unseren Willen uns unseren Glauben. Beides ist unantastbar. Sie sind für die Manifestation unserer Wunschgedanken zuständig. Sie lehren uns, dass wir ein Anrecht auf unsere Wünsche und Träume haben; dass uns zustehet, uns alles zu wünschen, was uns Glück und Freude bereitet. Sofern wir unerschütterlich und vollen Herzen an die Manifestation unserer Wünsche glauben und die Erfüllung zu unserem eigenen Wohle uns unserer größten Freude dient, werden unsere Wünsche und Träume durch die Tugenden manifestiert. Sie lehren uns, wie wichtig es ist, an das Positive zu glauben.

Die Mächte
Die Mächte unterstützen uns in unserem Frieden, unserer Harmonie und Gelassenheit. Sie lehren uns, wie wichtig es ist, unseren inneren Frieden zu finden, drängen sich uns aber niemals auf. Sie akzeptieren unsere Art und Entscheidung zu leben, auch wenn wir uns damit das Leben unnötig schwer machen. Haben wir uns aber für den inneren Frieden entschieden und sind eisernen Willens, unterstützen uns die Mächte, als ganze, integrierte uns gestärkte Wesen aus unseren Lebenskämpfen hervorzutreten. Sie lehren uns, alles Dramatische und Lebensverneinende in unserem Leben loszulassen und helfen unserer Seele, sich friedvoll und liebevoll zu entwickeln, damit wir ein glückliches Leben führen können.


Die dritte Hierarchie – der erste Himmel
Zu dieser Hierarchie zählen die Engelsfürsten, die Erzengel und die Schutzengel.Die Engel dieser Hierarchie stehen den Menschen am nächsten.

Die Engelsfürsten
Die Engelsfürsten sind die Beschützer von Nationen, Städten und Rassen. Sie sind die Herrscher und Beschützer über die Menschheit.

Die Erzengel
Die Erzengel sind die Boten des Göttlichen und helfen und unterstützen uns in unserer spirituellen Entwicklung. Durch ihre Hilfe erlangen wir unsere Offenbarungen. Sie stellen uns alles Werkzeug zur Verfügung, welches wir für unsere spirituelle Entwicklung benötigen.

Die Schutzengel
Die Schutzengel beschützen die einzelnen Personen und ihre Seelen. Sie überwachen die spirituelle Entwicklung jedes Einzelnen über das ganze Leben hinweg. Sie segnen alles, was wir für unsere spirituelle Entwicklung tun. Schutzengel können uns auch über mehrere Inkarnationen begleite

ladymorgana

Engelgebet

Beitrag: # 32105Beitrag ladymorgana
19.12.2009, 10:25

Engelgebet
Engel

Mein Engel , oh mein Engel ,
komm und helfe mir ,
schaffe es nicht allein ,
kannst du nicht bei mir sein ?

Mein Engel , oh mein Engel ,
du bist dort oben mein Schild ,
in dieser Welt lebe ich wie freies Wild ,
komm zu mir ,
hole mich ,
befreie mich !

Mein Engel , oh mein Engel ,
warum kannst du nicht irdisch sein ,
warum soll ich leben hier so allein ,
helfe mir ,
komm zu mir !

Mein Engel , oh mein Engel ,
einsam und allein sitz ich hier ,
kannst du mich nicht hören ,
rufe nach dir ,
komm zu mir !

Mein Engel , oh mein Engel ,
warum ,
warum plagst du mich so sehr ,
befreie mich von der Qual ,
die man Leben nennt ,

Mein Engel ,
komme und hole mich zu dir ,
wie ein Jäger sein Tier ,
wie der Tod das Leben holt !

Oh mein Engel ,
ich bin so allein ,
komm um mich zu befreien ,
nehme mich mit in dein Himmelsglück !
Mein Engel , oh mein Engel ,
jetzt kann ich es spüren ,
wie unsere Hände sich berühren ,
du bist gekommen ,
du bleibst bei mir !

Mein Engel ,
ich danke dir ,
wenn ich gehe ,
dann bist du bei mir ,
und wenn ich sterbe ,
komme ich zu dir !

Mein Engel , oh mein Engel ,
verlasse mich nicht mehr ,
brauche dich so sehr ,
gehe nie wieder fort ,
an einen anderen Ort !




viel spass beim lesen licht und liebe

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 32111Beitrag Lady
19.12.2009, 19:49

[align=center]
Dankeschön für's schenken
:ro
[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Kelly

Beitrag: # 32192Beitrag Kelly
26.12.2009, 11:13

Hallo liebe ladymorgana

Ich finde deinen Thread sehr schön. :jojo Finde es toll, wie du schreibst!

Es gibt ja viele Menschen, die sich erst so nach und nach mit Engeln befassen oder sie haben verschiedene Altersunterschiede, deswegen finde ich es sehr schön und auch wichtig, es in einer "leicht-verständlichen Schreibweise" lieben und interessierten Menschen mitzuteilen.

Liebe ladymorgana, ich kann deine Beiträge sehr gut nachvollziehen.
Danke Dir dafür!!! :ll

Mich faszinieren Engel auch sehr. :En

Alles liebe Kelly :P

Engelmama

Engel

Beitrag: # 33032Beitrag Engelmama
09.02.2010, 12:42

Hallo Ladymorgana!
Toll erklärt, sehr gut beschrieben.
Endlich Mal ein Bericht, bei dem man jedes Wort versteht, und den Text gut lesen kann. Ja, man spürt beim Lesen schon dass man verstanden hat was man liest.
Das hast Du wirklich sehr gut gemacht.
Ich umarme Dich Mal ganz herzlich von der Ferne.
Liebe Grüße Engelmama

Antworten