War Maria ein Engel?!

Unsere Helfer die uns immer zur Seite stehen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
HerbstMond
Beiträge: 128
Registriert: 29.06.2009, 17:02
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

War Maria ein Engel?!

Beitrag: # 30770Beitrag HerbstMond
08.11.2009, 08:59

[font=Tahoma]
Bestimmt...und mehr...denn ihre
Barmherzigkeit, Güte, Fürsprache, sanfte Mütterlichkeit, Agape umhüllte sie..
Wo in unserer Seele entdecken wir Maria oder Eigenschaften, die sie symbolisiert? ...ja man kann sie als das Vorbild sehen und sie ist es auch...das größte Vorbild weit und breit in der Welt...
für uns stellt sich dabei nun die Fragen...:
Wie können wir diese Qualitäten stärken und im Alltag besser zur Geltung bringen? Trost, Gnade und Barmherzigkeit sowie sanfte Liebe sind
heilsame Eigenschaften der kosmischen Maria.
Deshalb beten viele Katholiken, ?
Heilige Maria, Mutter Gottes: bitte für uns arme Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.?
Probieren wir das aus, auch wenn man manchmal unter ZeitProblemen leidet..
oder wir meinen, nicht so religiös zu sein um täglich zu beten.
Das kostet und verpflichtet unsd aber zu nichts ...Wir sollten es versuchen...
[/font]
:bhä
lieben Gruß... :vo

"Großer Gott, lass meine Seele zur Reife kommen, bevor sie geerntet wird.
"

*Selma Lagerlöf


Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 30773Beitrag Margitta
08.11.2009, 09:33

[align=center]
Heilige Maria, Mutter Gottes: bitte für uns arme Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.?
Liebe Herbstmond es mag sein das Menschen diese gebete vollziehen, doch meist nur wenn sie gebraucht werden oder es die Situation fordert.
Ich für meinen Teil brauche keine eingetrichternde Gebete denn sie stehen für mich im Widersruch so wie das oben ins Zitat gesetzte.Denn für mich gibt es keine Buße oder Sünde (Kirche)
Meine Gebete sind ob Dank oder Wusch für mich eigens kreiert.Sie finden täglich statt.
LG Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 30777Beitrag Engelbote
08.11.2009, 12:23

Ihr lieben eins...könnt ihr mir blind glauben ...die heilge Maria ist mehr als ein Engel...
Und sie wusste wieso sie uns diese Gebet überreichte...
vom Herzen einen gesegneten sonntag an allen....
In eine Große Seele,
Ist alles Groß..Engelbote..
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 30780Beitrag Engelbote
08.11.2009, 12:58

das wort Sünde...ist für mich nichts schlimmes...sonder ein bekennung/erkennung nicht in Liebe gehandelt zu haben...und das ich es bereuhe,,,ich finde jeder sollte es so entschlüßeln und für sich neu formulieren, für sich selber den es ist ein leitfaden und Hilfestellung wo sie uns übergab....
Zuletzt geändert von Engelbote am 08.11.2009, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 30785Beitrag Margitta
08.11.2009, 13:19

[align=center]Hier habe ich einen sehr schönen
SÜNDE ist ein heute leider nur zu oft verniedlichter oder ins Kultisch-Religiöse abgedrängter Begriff, bei dem es in Wirklichkeit um die schlechthin entscheidenden Fehler in unserem menschlichen Leben geht. Verniedlicht oder verkindischt ist der Begriff Sünde, wenn er sich auf Belanglosigkeiten bezieht oder auf Tatbestände, die gar nicht Inhalt der Zehn Gebote sind, wie das Naschen oder das Zanken in einer Beichte für Kinder.

Die Verlagerung von Sünde ins Religiöse lenkt von der zerstörerischen Gewalt ab, die Sünden in unserem Leben haben.

Ins Kultisch-Religiöse verschoben wird der Begriff Sünde, wenn wir uns Gewissensbisse machen sollen, weil wir gegen die Regeln einer Religion verstoßen haben, die sich im Grunde nur deren Priester ausgedacht haben, wenn wir also etwa einen angeblich verpflichtenden Gottesdienst nicht besucht, Freitags Fleisch gegessen (heute ist dieses Gebot weitgehend abgeschafft) oder am Glauben selbst gezweifelt haben. Das alles sind nicht Sünden im Sinn von wirklichem christlichen Glauben, sondern eher von den Vorstellungen in einem Götzendienst her. Bei den wirklichen Sünden verfehlen wir vielmehr unsere (natürlich diesseitige) Einheit von Leib und Seele oder diejenige anderer und beweisen damit gleichzeitig, daß wir das Anliegen der Botschaft Jesu überhaupt nicht begriffen haben...........................

http://basisreligion.reliprojekt.de/suende.htm[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 30786Beitrag Engelbote
08.11.2009, 13:23

das ist dene ihre wersion...im hier gehts um meine...
das was anderen dazu meinen ist ihre...lächel..Oder???
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 30787Beitrag Margitta
08.11.2009, 13:31

Lieber Nello das weiss ich doch der Link wurde auch nicht auf dein geschriebens als antwort hier her gebracht sondern nur als Info und andere Sichtweise.
Knuddel dich mal Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 30788Beitrag Engelbote
08.11.2009, 13:32

schon klar aber es hierher zu holen??? hättest es lieber da gelassen wo es war...da ist es gut aufgehoben... :li


http://www.youtube.com/watch?v=jJrJSSOTPgc
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
HerbstMond
Beiträge: 128
Registriert: 29.06.2009, 17:02
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

liebe Sie

Beitrag: # 30810Beitrag HerbstMond
09.11.2009, 18:18

[rainbow]Danke für die Feedback's[/rainbow]-- :HerbstMond
[font=Tahoma]es gibt im Leben immer ein für oder ein wieder.:Yinyan..positiv denken heißt es da nur..schaden tut es nicht und weh tut es auch niemanden...:kt :En

mag Sie sehr die Mutter Gottes...denke das sie uns führen kann um zu beten und um uns damit zu helfen den Alltag besser zu meistern..denn wie klar und einsichtig kann man Hilfe eines Gebetes werden...?! mit ihm dem Gebet wird einigen schon so einiges klar....
:En :HerbstMond [/font]
lieben Gruß... :vo

"Großer Gott, lass meine Seele zur Reife kommen, bevor sie geerntet wird.
"

*Selma Lagerlöf


schnecke

Beitrag: # 30822Beitrag schnecke
10.11.2009, 06:53

Ich habe die Mutter Maria in meinen aufgestiegenen Meisterkarten.
Ich ziehe diese Karten ganz spontan,also absolut nicht täglich.
Letztens morgens beim Frühstück kam mir auf einmal die Idee in
meinen Kopf,mein Essen vor mir zu segnen.Eher vergesse ich das
sonst.
Später hatte ich das Gefühl eine Karte zu ziehen und prompt kam
die Karte Mutter Maria in der steht,ich möge alles segnen was mir
begegnet,mein Essen,die Menschen usw.Bauch und Karte passten
zusammen.

Liebe Grüße
Schnecke :Rb

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 30827Beitrag Darnella
10.11.2009, 16:39

Mutter Maria ist eine ganz hohe Seele, einer der aufgestiegenen Meister. Sie kann uns tatsächlich bei vielen alltäglichen Dingen helfen. Und sie tut es gerne, so wie es auch all die anderen aufgestiegenen Meister machen, die wir um uns haben, und die wir jederzeit anrufen können, sobald wir ihre Unterstützung brauchen.

Wenn ich allerdings Mutter Maria frage, ob sie es von mir genau so gebetet haben möchte: "Heilige Maria, Mutter Gottes: bitte für uns arme Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen." Dann sagt sie mir: nein, bitte ändere es. Bitte nicht für "uns arme Sünder", sondern bitte einfach für DICH, denn du wirst von den hohen Wesen genau so geliebt und unterstützt, wie du jetzt gerade bist. Und bitte auch nicht für die Stunde unseres Todes, sondern für genau JETZT.

Wo bist du? HIER
Wann lebst du? JETZT
Und genau das ist der Schlüssel :D

Jetzt lächelt sie, ganz strahlend und warm
:rh

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 30830Beitrag Engelbote
10.11.2009, 17:17

[align=center]Lieb Aurelia


vom Herzen

:kn [/align]
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 30831Beitrag Margitta
10.11.2009, 18:27

[align=center]Danke Aurelia
Heilige Maria, Mutter Gottes: bitte für uns arme Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen." Dann sagt sie mir: nein, bitte ändere es. Bitte nicht für "uns arme Sünder", sondern bitte einfach für DICH, denn du wirst von den hohen Wesen genau so geliebt und unterstützt, wie du jetzt gerade bist. Und bitte auch nicht für die Stunde unseres Todes, sondern für genau JETZT.
Genau das ist das, wie ich es vermitteln wollte Danke schön und so gibt es einige Gebetsabschnitte die nicht für mich stimmig sind.
Alles liebe Margitta
[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Antworten