Gedichte

Unsere Helfer die uns immer zur Seite stehen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2666
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Gedichte

Beitrag: # 14668Beitrag Lady
22.11.2007, 19:08

[align=center]Geschrieben für meine Engel
von Karin Hirschi

Worte sind in meinem Herzen
Worte voller Dankbarkeit, voller Liebe,
umarmen werde ich euch,
im Geiste vereint,
wahre Freunde,
Wesen des Lichts
Begleiter der Tage und der Nächte,
mein Herz erfüllt ihr mit leisen Worten,
Dank den Führern des Lichts
gemeinsam gehen wir des Weges,
gemeinsam beschreiten wir den irdischen Pfad,
bis gerufen ich werde vom Herrn des Lichts,
es wird der Ruf des Adlers sein,
dem ich folgen werde,
von neuem begleitet von meinen Engeln,
Lichtfreunden und Führern,
habt Dank für eure Nähe
:ro
[/align]

Nika

Beitrag: # 14669Beitrag Nika
22.11.2007, 19:12

:kla

Liebe Lady das sind so wahre Worte als Dank an die Engel.
Danke Dir dafür.


Nika

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2666
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 14670Beitrag Lady
22.11.2007, 19:13

[align=center]von Karin Hirschi

Ich höre das leise Weinen eines Kindes,
sanft dringen dei Schluchzer aus der Dämmerung zu mir,
wie von Geisterhand geführt gehe ich
langsam auf diese Traurigkeit zu,
ein Kinderwesen steht an einem Baum gelehnt,
allein mit seinem traurigen Selbst,
mit grossen tränenerfüllten Augen sieht es mich an,
streckt hilfesuchend mir seine Hand entgegen,
ich erfasse diese kleine Hand,
die mich Kälte und Trauer spüren lässt,
lasse tröstende Wärme in sie fliessen,
ich bin da, um die meine Hand zu reichen,
doch liebes Kind,
den Weg deines Lebens musst du alleine gehen
:ro[/align]

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2666
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 14671Beitrag Lady
22.11.2007, 19:21

[align=center]von Karin Hirschi

Augen der Traurigkeit
leuchten in der Nacht,
Tränen lassen sie schimmern wie Sterne,
es ist, als ob der Himmel weinen würde,
Tränen berühren das Herz,
es ist, als ob die Erde bluten würde,
Augen voller Trauer und Schmerz,
voller Verzweiflung blicken sie zum Himmel und zur Erde,
und in glanzvoller Pracht entsteht ein Strahl des Lichts,
und er wird Strahl der Hoffnung genannt

:ro
[/align]

Antworten