wie bereitet...

Sind wir wirklich schon bereit ?

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
LilaLichtElfe

wie bereitet...

Beitrag: # 35269Beitrag LilaLichtElfe
29.07.2010, 13:14

.. ihr euch auf die neue dimension vor?

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4025
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 35274Beitrag Margitta
29.07.2010, 14:57

Darauf kann man sich nicht vorbereiten denn es ist wenigen bestimmt die Wahrnehmung dafür zu haben .Es ist keine Sache von das möchte ich auch, es ist jetzt schon so das einige in den verschiedenen rumhüpfen
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 35281Beitrag Darnella
29.07.2010, 18:14

Nun, ich für meinen Teil bereite mich auf die neue Dimension vor, indem ich mich schonmal mental auf ein paar Änderungen einstelle. Aber das kann natürlich jeder so halten, wie er bzw. wie sie es mag.


Lügen? Haben keine Zukunft, denn jeder Einzelne wird durchschaubar, ob er die Wahrheit sagt oder nicht. Ganz gleich ob er es will oder nicht. Ähnliches gilt für die großen und kleinen Geheimnisse, die haben keine Chance. Selbst ein kleines Techtelmechtel nebendran kann nicht verborgen werden. Deswegen lebe ich so, als wäre ich heute schon durchschaubar, so kann ich mich passend darauf vorbereiten.

Telepatie? Ja, in ausgedehntem Maße, und sich-selbst vorbereitend darauf Schulen ist für mich schon eine gute Vorbereitung. Für Menschen wird das zum Alltag gehören, und dann auch kein Telefon mehr brauchen, aber auch Tiere gehn dann zu ihren Freunden und sagen uns dann "tschüss dann bis später" (oder so ähnlich). Das übe ich bei meinen Mitmenschen, auch wenn es bislang nur teilweise klappt.

Kaufrausch, Werbung, Mode, Konsumgesellschaft? Das wird der Vergangenheit angehören. Die Kleidung wird vermutlich eher praktisch und zweckmäßig sein. Und 5 verschiedene Produkte von 5 verschiedenen Herstellern, die letztendlich den gleichen Zweck erfüllen, ebenso. Insofern frage ich mich schon heute, ob ich wirklich etwas bestimmtes haben möchte, vielleicht nur deswegen, weil jeder sowas hat..? Inzwischen interessieren mich nicht mal mehr Frauenzeitschriften.

Respekt vor der Natur? Unbedingt! Möchte ich z.b. einen Apfel haben, dann frage ich den Baum ganz freundlich, wenn die schon so lecker aussehen, ob er einen für mich übrig hat. Möchte er einen abgeben, dann wird er mir einen freiwillig abwerfen. Mit meinen Zimmerpflanzen rede ich heute schon gedanklich, das wird später sicher sehr ähnlich werden.

Das ist nur eine kleine und unvollständige Liste. Aber so in etwa bereite ich mich derzeit mental auf die neue Dimension vor.


Liebe Grüße
Aurelia

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Thomas

Re: wie bereitet...

Beitrag: # 35292Beitrag Thomas
29.07.2010, 21:48

LilaLichtElfe hat geschrieben:.. ihr euch auf die neue dimension vor?
"Wenn ich nach England fliege, packe ich warme Sachen ein, denn dort ist es kalt ..."

Ich bereite mich nicht darauf vor.
Für mich ist wichtiger.: Was tue ich täglich für meine Entwicklung? Erkenne und höre ich die Botschaften und auch Aufgaben, die mir der Tag bringt?
Welche Erkenntnis, welche Lehre kann ich aus dieser manchmal auch sehr schweren Lebenssituation für mich ziehen, mitnehmen ...?
Und aus diesen Wunderschönen? (Leichtere Aufgabe)
Ist das Glas halb leer oder halb voll?
Wie beurteile ich diese Situation/ diesen Menschen und warum?
Warum beurteile ich überhaupt?
Ist es leichter nicht zu beurteilen und "nur" anzunehmen, um zu sehen, fühlen, was wir daraus machen können?

Und kann ich mir verzeihen und anderen vergeben?

Ich warte nicht auf eine neue Dimension oder Datum (2012), sondern ich bin immer unterwegs und komme jeden Tag woanders an, aber ich bleibe auf meinem Weg. (Auch wenn es manchmal nicht leicht ist und ich einige Umwege machen muss.)
Und wenn ich in der neuen Dimension ankomme, habe ich alles dabei, denn ich bin ja den Weg gegangen ...

Liebe Grüße.
Thomas

Peter

Beitrag: # 35414Beitrag Peter
05.08.2010, 23:52

Die einzige Vorbereitung, die ich für sinnvoll halte, ist, sich um seine persönliche Höherentwicklung zu bemühen. Dabei kann dieser Artikel über Blockaden http://spirituellegedanken.npage.de/blo ... 64017.html sehr hilfreich sein.

GOTT zum Gruß,

Peter

Antworten