Der Mayakalender 28.10.2011

Sind wir wirklich schon bereit ?

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
artbody

Der Mayakalender 28.10.2011

Beitrag: # 33662Beitrag artbody
08.03.2010, 14:26

Es ist schon seltsam, dass alles auf diesen Hype 2012 aufspringt.
Beschäftigt man sich mit den Maya's als Kultur beginnt man zu verstehen, dass u.a. auch aus spiritueller Sicht derren Kalendersystem einen völlig anderen Bezug zur Zeit darstellt als das TICKTACK System, welches wir als Einheits-Kalender benutzen sollen
Wenn ich es richtig verstanden hab, hat der Mayakalender etwas mit der Zeit- und Tagesqualität zu tun.

Ebenfalls sollte sich jeder der 2012 schreit gleichzeitig auch fragen warum der wahre Mayakalender wie folgt
28.10.2011 im " Bewusstsein des Mitschöpfers" - 13 BAKTUN - 13 AHAU verbleibende KIN - O :
DIE NEUE ERDE und DAS JAHR ZERO
WIRD AUSGERUFEN !

DIE NEUE ERDE ausruft?


Man beachte hier mal, dass der "Ältesten Rat der Mayas" das Datum 2012 in der Art gar nicht unterstützt. Dies gilt besonders für diesen 24.12.2012 Endzeitkalender
Heute erleben wir, dass es zwei verschiedene Kalender Systeme gibt,
Einer davon ist der so genannte DREAMSPELL / THIRTEEN MOON KALENDER von José and Lloydine Argüelles
..
Es gibt einige Länder, vor allem im deutschsprachigen Europa, (u.a. auf der web-site von maya.at zu finden ) in denen der Dreamspell Kalender eine so große Bedeutung hat, dass viele Leute gar nicht wissen, wie sehr dieser auf tief greifende Weise von dem traditionellen Kalender der Mayas abweicht.
...
Außerdem gab es eine echte Tzolkin-Rechnung, die klassische, die im ganzen Mexikanischen Kulturgebiet die ganze Zeit hindurch bis zu der Spanischen Eroberung im Jahre 1521 und dann auch ohne Unterbrechung benutzt ist in den Hochländern von Guatemala und von der Mehrheit der Tagerechner der verschiedenen Gruppen des Maya-Volkes. Jenkins machte geltend, mit Recht finde ich, dass die Nachfolger von Argüelles keine Recht hatten, als Maya-Kalender einen Tzolkin-Kalender darzustellen, den das Maya-Volk nie benutzt hatte...
http://www.indalosia.de/calleman_der%20 ... mspell.htm
Ein Teil dieser Wahrheit ist, dass die Maya - Älteren nicht möchten,
dass es mit dem Mayakalender Verwirrung gibt, und dass der Dreamspell ein Kalender ist, der vom MAYAN nie verwendet worden ist.
http://www.indalosia.de/calleman_die%20 ... agenda.htm
11+22=33
So waren da also Freimaurer am fälschen ? Erklärt auch warum diese Mörder damals u.a. die Bücher der Mayas verbrannten und Missionare die Kultur des Volkes zersetzten.
Diese Logenbrüder hatten rund um den ganzen Globus immer wieder versucht das Wissen zu vernichten.
Zählt mal die Morde im Namen derrer ...welche im Namen..
oh und fragt euch gleich ob je ein zerstörtes Land, genannt Kolonie, aufgegeben wurde ohne dort nicht vorher Marios zu installieren.

Mal die einen und dann die anderen. Im Zeichen des Monismus, Materialismus oder Atheismus...Marxismus... mus mus

Ganz schön viel MUS ?

Aber lest erst mal selbst
http://www.indalosia.de/calleman_Die_Ri ... _endet.htm

Den echten Mayakalender und einige Infos gibt es hier
http://www.mayakalender.net
http://www.indalosia.de/Quiche_Mayan_Kalender.htm

artbody

Beitrag: # 33663Beitrag artbody
08.03.2010, 14:43

Haha ich hatte damals als ich auf diese Fälschung (Dreams(p)ell Kalender) gestoßen bin Gott sei Dank intuitives Glück.

Weil "elektrischer Affe" oder "magnetischer Adler" etc hat mich nur zum Lachen gebracht und ich bin zum nächsten GoogleErgebnis, welches dann dem Intuitiven mehr entsprach.
Worte wie :
Fruchtbarkeitsgott, Schildkröte, Urmeer, Ursprung, Seerose, Mutter allen Lebens.
passen glaub viel besser zu einem Natur liebenden Volk

Ich glaub jeder versteht was ich meine :D

mayakalender

LAMAT - Maya Kalender 2011 Kunstkalender

Beitrag: # 36538Beitrag mayakalender
28.11.2010, 14:15

Ich möchte euch über den neuen LAMAT Kalender 2011 - Wellenkalender Informieren

Der Kalender ist ein Teil von unserem Kunstprojekt THE LAMAT PROJECT 30 Natur-Energiebilder schmücken den Kalender.

Es ist dieses Jahr zum ersten mal möglich den Kalender auch in Deutschland anbieten zu können durch Amazon.de .... den link findet ihr am Ende der Info!

Wir leben in einer spannenden Zeit und sind manchmal verwirrt von einer Vielzahl an Erfahrungen. Woran können wir uns orientieren? Worauf sollen wir achten? Unter welchen Aspekten beginnen wir unseren Tag? Antworten darauf gibt Ihnen der neue Lamat Maya Kalender – basierend auf dem Wissen alter Kulturen, vor allem jener der Maya. Auf deren Tzolkin-Kalender bezieht sich der hier vorliegende Kalender ganz wesentlich. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, die eigene Person im Spiegel uralter Symbole und damit verbundener Zeitabläufe zu betrachten. Auch die Tierkreiszeichen der Indianer, die Runen der Kelten und eine genaue Beschreibung der Mondphasen sollen Sie bei Ihrer Introspektion unterstützen. Das gilt ebenso für die dreißig inspirativen Energiebilder des Fotokünstlers Florian Keindl, mit denen der neue Lamat Maya Kalender aufwarten kann.

www.maya-art-kalender.com

Material: 34 Seiten Digitaldruck, 17 Blatt 200g Papier, Deckfolie, Rückenkarton

Ihr könnt Bestellen bei Amazon:
http://www.amazon.de/gp/product/B0047U7 ... d_i=301128

Liebe Grüße aus Österreich an alle Maya - Interessierten

Bild

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 36541Beitrag Darnella
28.11.2010, 22:08

Hallo mayakalender,

gerade eben war ich so frei und habe in Deinem Beitrag den Code für das eingebettete Bild so abgeändert, daß es auch als Bild erscheint. Ich hoffe es war so auch in Deinem Sinne.


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Osmo-Engel
Beiträge: 19
Registriert: 21.07.2008, 15:04
Wohnort: Talling
Kontaktdaten:

Beitrag: # 36570Beitrag Osmo-Engel
03.12.2010, 00:59

Hallo Mayakalender,

die Zeichen auf dem Kalender beziehen sich aber auf den Dreamspell-Kalender nach Kössner.

Also nicht auf den True-Count nach den Quiche Mayas.

Denn dies beiden Systeme weichen erheblich von einander ab.

Ich bin am Anfang auch auf den Dreamspell gestoßen und habe damit ein wenig herum experimentiert und nach genau einem Uinal bin ich dann auf den wahren Maya-Kalender gestossen.

Ich bin der Ansicht wenn man sich mit dem Maya-Kalender beschäftigt, dann sollte man es auch aus dem alten tradierten Wissen tun. Und nicht auf einem neuerfunden Kalendersystem welches an die westliche Welt angepasst ist nach Agülles (Dreamspell).

Namasté

Marion

P.S. Die Seiten von Indalosia sind sehr gut.
Zuletzt geändert von Osmo-Engel am 04.12.2010, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
Lebe dein Leben, bist du bereit dazu?

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2674
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 36573Beitrag Lady
03.12.2010, 08:05

ooh, durch den Eintrag erste Hinweise wieder entdeckt - vielen lieben Dank artbody und osmoengel für diese Erinnerung - ich war ursprünglich auch dem anderen Kalender aufgelegen, doch Einiges irritierte mich und ich liess es liegen - ich werde mich mit anderen Berechnung beschäftigen und nachspüren was es auslöst - Einen feinen Tag Euch allen - Herzlichst Barbara
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten