Revolution 2012

Sind wir wirklich schon bereit ?

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3976
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Revolution 2012

Beitrag: # 28829Beitrag Kalle
11.08.2009, 23:07

[align=center][font=Georgia]WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Revolution 2012 - Wir sind unsterblich

Namasté ihr Lieben,

Mitte September kommt ein sehr interessanter und wahrscheinlich bahnbrechender Film bezüglich des Wandels welcher gerade in vollem Gange ist in die Kinos.

Näheres dazu im Anhang und unter:

http://www.revolution-2012.com/trailer/

Alles Liebe...
[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3976
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 28845Beitrag Kalle
12.08.2009, 15:19

[align=center][font=Georgia]Sind wir wirklich schon bereit für das was uns bevorstehen soll ?

:Fried [/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Fancy-Feline

Beitrag: # 28848Beitrag Fancy-Feline
12.08.2009, 21:21

[align=center]Es wird auf jeden Fall interessant .... Ich kann es kaum erwarten.



:ji


[/align]

Fancy-Feline

Beitrag: # 28856Beitrag Fancy-Feline
13.08.2009, 22:31

[align=center]hier noch ein interessanter LINK 1/4

http://www.youtube.com/watch?v=dmLd5qbJ ... re=related


LICHT UND LIEBE



:Katzi[/align]

Rosi

Beitrag: # 28861Beitrag Rosi
14.08.2009, 08:38

Hallo Fancy-Feline

:Tha für diesen tollen Link.
Auf den hab ich gewartet.
Komm, lass dich drücken dafür :kn

Liebe Grüße
Rosi

R

Beitrag: # 28869Beitrag R
14.08.2009, 18:52

Kalle hat geschrieben:[align=center][font=Georgia]Sind wir wirklich schon bereit für das was uns bevorstehen soll ?

:Fried [/font][/align]
Was genau soll denn da kommen? :?

Gibt es überhaupt eine Vorbereitung, geschweige denn eine Vorstellung von dem was tatsächlich kommen könnte?

Das einzige was ich als vielleicht sinnvoll erachte ist die Integration der Intuition,... mit ihr wird vieles leichter werden.
Ein auf sich selbst acht geben kann sicherlich sehr hilfreich sein.

alles weitere,.. hm... wird sich zeigen

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 28872Beitrag Margitta
14.08.2009, 21:01

[align=center]Lieber Rüdiger
Ich verstehe nicht weshalb in etwas Erwartungen gesestzt wird was wir nicht wissen?kommt mir vor wie wir warten auf den Nikolaus solange ich daran glaube gibt es ihn als Kind und dann kommt die Erkenntniss Mama Papa oder OMa...stellen den gefüllten Stiefel vor die Tür.
Spielt es eine Rolle weshalb so viele auf 2012 warten ,wird hier etwas erwartet was aber doch schon da ist ,erschaffen wir nicht jetzt schon die Energien?
Warum soll da eine neue Erde sein auf was basiert die Erkenntniss(habe mich noch nicht damit eingehend befasst deshalb könnten die Fragen für den einen oder anderen als Unwissend rüberkommen) weshalb soll sich alles ändern wenn die Menscheit es noch nicht mal schaffen sich der eigenen Veränderung zu stellen.
Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 28899Beitrag Engelbote
15.08.2009, 21:55

[align=center]Lächel aber der Nikolaus hat wirklich gelebt zu seiner zeit...
wie Jesus auch....
Ich persönlich Glaube
auch das die Erde einen
Positiven Schritt machen wird...
Zur diese angegebene zeit...?
Wird sich raus stellen...
Die Liebe wird siegen...
Überraschung...lächel
Hlg.Nello[/align]
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 28901Beitrag Margitta
15.08.2009, 22:22

[align=center]Ja Nello das weiss ich doch eben zu seiner Zeit und nicht in meiner Kindheit.
Ich bin auch überzeugt das sich Dinge verändern doch ob dies wirklich an einem Jahresdatum festzumachen ist bezweifele ich es wird dann sein wenn wir wirkich aus reinem Herzen lieben können.
LG Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 28902Beitrag Engelbote
15.08.2009, 22:28

[align=center][font=Comic Sans MS]Na ja es ist ja nicht mehr weit
bis 2012
das werden wir doch erleben können oder??
Bild[/font]
[/align]
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 28903Beitrag Margitta
15.08.2009, 22:44

[align=center]Lieber Nello
Das Problem was ich darin sehe ist das die Menschen immer in eine Erwartungshaltung gehen und darin sehe ich die Gefahr.
Sie durchleben Entäuschungen wo viele nicht mit umgehen können und das widerum könnte dann ihren Glauben etwas durcheinander bringen.Durfte es schon oft erleben in bestimmten Situationen.
Alles liebe Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Engelbote
Beiträge: 467
Registriert: 18.12.2006, 19:21
Wohnort: Licht--Ulm--Liebe
Kontaktdaten:

Beitrag: # 28906Beitrag Engelbote
16.08.2009, 10:22

[font=Comic Sans MS][align=center]Wenn ich ehrlich bin Liebe Margitta..
habe ich erkannt in der letzten zeit
das brobleme von andern nicht meine sind...
den so mit würde ich sie blockieren...und mich..
wenn ich eine entäuschung erlebe..das hat sein sinn...
mein sinn...dann lebe ich im außen und nich im innen...
ich lebe in vergangenheit oder zukunf..aber nicht im Jetz-gegenwart.
Ich mache mir keine sorgen mehr für die zukunft..
den dafür hat Gott/in mir schon vorgesorgt..
In Liebe Nello
:ro
Die gefahr ist illusion
von mir erschaffen..[/align][/font]
♥♥♥Ein Engel auf Erde♥♥♥
ICH BIN Licht, ICh BIN Liebe, ICH BIN die Heilende Energie
http://freundesbuch.de/book/insertNello ... e_9411378/
http://www.engelbote.de
sarvamangalam

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 28907Beitrag Margitta
16.08.2009, 10:56

[align=center] :Bms [/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Capitals

Beitrag: # 29007Beitrag Capitals
22.08.2009, 06:50

Margitta hat geschrieben:Spielt es eine Rolle weshalb so viele auf 2012 warten ,wird hier etwas erwartet was aber doch schon da ist ,erschaffen wir nicht jetzt schon die Energien?
Hallo Margitta, in Bezug auf das uns bevorstehende Ereignis 2012 ist es ja nicht so, dass wir darauf irgendeinen Einfluss haben oder hätten. Somit können wir auch nicht jetzt schon anfangen, Energien zu erschaffen.
Margitta hat geschrieben:Warum soll da eine neue Erde sein auf was basiert die Erkenntniss
Soweit ich hier im Forum gelesen habe, sprach doch keiner von einer neuen Erde. Wie dem auch sei, nicht die Erde an sich sondern wir Menschen werden uns verändern; unser Bewusstsein wird sich verändern.
Margitta hat geschrieben:(habe mich noch nicht damit eingehend befasst deshalb könnten die Fragen für den einen oder anderen als Unwissend rüberkommen)
Unwissenheit ist ja nix Schlechtes, weil man bei dir auch sieht, dass du diese ja auch beseitigen möchtest.

Ich empfehle unbedingt, dir ca. 80 Minuten Zeit zu nehmen, um dir das 8-teilige Interview mit dem Biophysiker Dr. Dieter Broers anzuhören, der für den Film "(R)evolution 2012" auch verantwortlich ist.

Herr Broers erklärt sehr umfangreich, um was es sich bei dem Thema "2012" handelt. Er verwendet zwar auch viele Fachbegriffe, doch erklärt er diese auch sehr oft, was ich sehr gut fand. Des Weiteren positiv war, dass sich mir bei dem Interview Fragen bildeten, die ich ihm gern gestellt hätte und wirklich die meisten davon, durch den Moderator auch dann gestellt wurden. Somit ein wirklich gelungenes und sehr informatives Gespräch.

Kurz zu den Daten von Herrn Broers, damit keiner, der das hier liest oder sich auf Youtube anschaut, denkt, dieser sei ein Hobbyphysiker, wie ich es schon einmal gelesen habe.
Dr. Dieter Broers forschte bis 1992 an TU und FU Berlin als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie.

Seine Arbeiten führten zu internationalen Patenten. Seit dieser Zeit erweitert er seine Studien von Athen aus. Seit 1997 arbeitet er als Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development (ICSD), wirkt im Committee for International Research Centres.
Hier nun der Link zu dem Interview:

R

Beitrag: # 29017Beitrag R
22.08.2009, 11:46

Hallo Capitals,

sei erstmal begrüßt hier im Forum und ein herzenstiefer Dank für dieses Interview.

Als ich vor drei Wochen diesen 6-teiler entdeckte, hab ich mir gewünscht mehr über diesen Broers zu erfahren bzw über die Thematik,...... selbst bin ich aber bisher nicht dazu gekommen zu suchen....

et voila :D

klappt doch bestens *g

kurzes Resumee,.. das reine Interview beginnt erst im dritten Teil,.... die ersten beiden beinhalten diverse andere Themen-Nachrichten, die allerdings ebenso faszinierend sind.
Also nicht entmutigen lassen wenn in den ersten paar Minuten der Mann nicht gleich zu Worte kommt :wink

Alles in allem 60 wunderbare Minuten der Information, auch verständlich rübergebracht, und obwohl er sich ab und an in seinen wissenschaftlichen Gedanken verliert, tut es dem ganzen keinen Abbruch.

Ergänzend hierzu verweise ich noch auf den Link zu einem anderen Interview mit der Hörzu,.. dieser ist im Beschreibungstext bei youtube zu finden.... sehr schön aufgearbeitet!

Von mir als Empfehlung das prädikat Wertvoll :)

***

Zum Film 2012 von ihm noch ein kleiner Hinweis,.....
Hier hatte ich den Film schon einmal Anfang des Jahres vorgestellt,....
btw wunderbar zu beobachten wie alles seine Zeit zur Reife braucht *g

Aber hauptsächlich wollt ich hiermit nochmal auf den dort vorhandenen deutschen Trailer von knapp zehn Minuten hinweisen,... der ein oder andere ist dem englischen ja nicht ganz so mächtig und vor allem ergänzt sich beides sehr schön miteinander.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 29023Beitrag Margitta
22.08.2009, 13:32

[align=center]Danke capitals für deine Sichtweise
Capitals hat geschrieben
Hallo Margitta, in Bezug auf das uns bevorstehende Ereignis 2012 ist es ja nicht so, dass wir darauf irgendeinen Einfluss haben oder hätten. Somit können wir auch nicht jetzt schon anfangen, Energien zu erschaffen.
Da sehe ich etwas anderst denn mit der Anhebung unseres Bewusstseins haben wir indirekt einfluß darauf.
Capitals hat geschrieben
Soweit ich hier im Forum gelesen habe, sprach doch keiner von einer neuen Erde. Wie dem auch sei, nicht die Erde an sich sondern wir Menschen werden uns verändern; unser Bewusstsein wird sich verändern.
und dadurch wird sich der Blickwinkel verändern.Mir ist schon klar das die Erde nicht neu sein kann doch die betrachtungsweise wird eben anderst sein
Wenn dem nicht so wäre würde ich stehnbleibe auf meiner Ebene
[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Snoe

Beitrag: # 29069Beitrag Snoe
27.08.2009, 23:42

Wir sind mehr als wir grad selbst von uns vernehmen können

Wir sind

ALL ES ist miteinander verbunden - auch wir

Danke , dass ich hier bin- ICH BIN

:Rauch :Trink :D

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3976
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 29156Beitrag Kalle
04.09.2009, 16:06

[align=center][font=Georgia]Hallo lieber Rüdiger
Du hattest mich gefragt

Was genau soll denn da kommen?

kann das irgendjemand genau sagen
soviel ich weis endet da der Maja Kalender
und das es das ende der Welt wäre
und nach diesem Ende einen Neuanfang gibt.
Was ich mich dabei frage
ist eine Jahreszahl nötig um einen geistigen fortschritt zu erzielen
das alle Menschen verstehen das wir alle eins sind mit allem was ist
und nur gemeinsam und nicht gegeneinander etwas schaffen können.
Viele werden wieder einmal erwartungsvoll
auf ein bestimmtes Ereignis warten
und bei vielen wird danach die Entäuschung sehr groß sein
weil sie vielleicht die Veränderung gar nicht so wahrnehmen
so wie es zur zeit schon der fall ist.
Ich bin der Meinung das wir keine Jahreszahl brauchen
Wie unser lieber Nello schon sagte
wir leben im hier und jetzt.

Liebe grüße
Kalle

:fo [/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Ellen

Beitrag: # 29158Beitrag Ellen
04.09.2009, 18:10

hallo kalle.
das jahr 20012 ist für uns unintressant.
was schon lange im gang ist-ist ganz einfach eine bewusstseinsveränderung,die irgendwann,in den frieden führen wird.
noch ist bei uns krieg,der schon sehr lange ist.
es wendet sich bruder gegen bruder,und schwester gegen schwester.
dieses ist bekannt,und überall zu beobachten.
der weltfrieden kommt.
das ist klar.
und er ist an keiner zeit festzumachen.denn die geistige welt hat keine zeit.nur die ewigkeit.und der mensch der die zeit bestimmen will,wird in seinen erwartungen ganz sicher entäucht werden.
das ist meine sicht.

R

Beitrag: # 29164Beitrag R
04.09.2009, 22:56

Hallo Kalle, das ist ein sehr vielschichtiges Thema... hmm...

zuerst aber doch zum Thema Zeit....
Natürlich gibt es in der geistigen Welt die Zeit,.. sie ist dort genauso existent wie hier, nur hat sie dort eine andere Bedeutung.... sie hat nämlich keinen Einfluß auf die geistige Welt.

Wie kann man sich das vorstellen?
In etwa so, als wenn wir Fernsehen schauen bzw Video.
Dort kann man das Programm wählen,... kann einen Film anhalten,.. ihn irgendwann später an genau der Stelle fortsetzen,... zwischendurch etwas anderes betrachten,.... oder Mehrkanal schauen,.. 4, 8 oder 16 Programme gleichzeitig (ist ja nur abhängig von der Aufnahmefähigkeit des Geistes)... usw.

Die Zeit ist ja nichts menschengemachtes sondern ein natürlicher Bestandteil des Universums.
Die Zeit ist Teil der 4. Dimension!
Sie ist ein Rhythmus,.... ein Zyklus, und als die Menschen vor ein paar tausenden Jahren festgestellt haben, daß ihr Leben einem Rhythmus unterliegt, eben diesem Rhythmus der Zeit, da haben sie angefangen es zu benennen,.. die Uhrzeit und den Kalender einzuführen,....

Irgendwann werden die Menschen auch wieder aus diesem Zyklus heraustreten,... und da kommt dann langsam 2012 ins Spiel.
Von daher ist die Zeit in der geistigen Welt genauso existent wie hier bei uns,.... sie hat nur keinerlei Auswirkung auf die Wesen der "höheren Reiche",... sie leben quasi ausserhalb der Zeit, weil sie schon über sie hinausgewachsen sind.
Sie haben diesen Zyklus bereits hinter sich gelassen.

So betrachtet stimme ich Deiner Aussage voll zu, liebe Ellen,.. die geistige Welt kennt nur mehr die Ewigkeit - weil sie eben nicht mehr in der Zeit "gefangen" sind.

Die Zeit ist auch nur ein Teil des Bewußtwerdungsprozesses,.... wie alles seit Anbeginn.

Und genau das beschreibt der Maya-Kalender.
Er besagt ja auch, das mit 2012 der 4.Zyklus zu Ende geht und wir in den 5. Zyklus eintreten,..... meinten sie vielleicht nur das, was wir unter Dimensionen verstehen... raus aus der "Zeit" und rein in die 5. ?

Was beinhaltet der Mayakalender eigentlich?
Der Kalender beschreibt die Bewußtwerdung des Lebens - von Beginn an.
Er besteht aus 9 unteren Reichen und 13 höheren Reichen.
Die 9 unteren Reiche beschreiben die Zeit bis zu 2012 hin.
Das 1. Reich begann mit der Entstehung unserer Erde/Sonnensystems.
Das zweite mit der Entstehung ersten Lebens/Einzeller.
Das dritte mit einfachen Lebensformen wie Algen/Pflanzen usw.
Das vierte mit komplexeren Lebensformen wie Schalentieren usw.
Das fünfte,.. das sechste usw. bis hin zum Menschen und seiner bisherigen Entwicklung.

Die 9 Reiche sind im Grunde nichts anderes als Bewußtseinsebenen,.... Bewußtseinsebenen, die alle miteinander/parallel nebeneinander existieren.
Diese Zyklen sind zu unterschiedlichen Zeiten in Gang gesetzt worden,.. laufen parallel zueinander und enden alle mit dem Kalender der Maya.

Es steht geschrieben, daß man die 9 Ebenen der Hölle durchschreiten muß um in die (13) Himmelsreiche zu gelangen.
Damit ist nicht das persönliche gemeint, sondern der Rhythmus des Lebens,... das Erfahren der 9 Bewußtseinsebenen.

Es sind aber nicht nur die Maya, die dieses Datum benennen.... auch andere Naturvölker wie die Hopi,.. die Abori usw kennen in ihrem mündlichen Überlieferungen diesen Zeitpunkt,....
Selbst auf Naturwissenschaftlicher Ebene spielt dieses Datum eine besondere Rolle,... die Erde steht dann mit diversen Sternen wie Sonne, Zentralsonne, Milchstraßenzentrum in einer geraden Linie zueinander....

Es gibt noch mehr was dieses Datum in den Mittelpunkt rückt,..... oder vielleicht sollte ich sagen in den Focus bringt.
Und genau darum geht es doch auch,.... seinen Focus auszurichten auf diesen Zeitpunkt,.. ihn zu unterstützen indem ich ihm Energie liefere, es der Wandlung damit einfacher mache sich umzusetzen.....

Kommen wird die Wandlung auf jeden Fall,... es ist ein natürlicher Prozeß, dem keiner entgehen kann,... der "Bewußtseinssprung" - wie er immer gern genannt wird - kommt sowieso.
Die Frage die sich ein jeder stellen sollte ist, ob er diesen Prozeß aktiv unterstützen möchte.

Dies erstmal soweit zum Zeitpunkt,... doch was danach?
Was genau soll denn da kommen?

Habt ihr denn so gar keine Vorstellung davon wie es sein könnte oder vielleicht sollte?
Wo ist da die Schaffenskraft, wenn keine Intention oder gar kein Ziel ins Auge gefasst ist?
Wie wollt ihr denn den Schöpfungsprozeß mitgestalten, wenn ihr euch darüber noch nicht mal Gedanken macht?

Wo ist der Schöpfer in euch, der seine Gedanken ausrichtet um zu erschaffen?

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3976
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 29166Beitrag Kalle
05.09.2009, 00:23

[align=center][font=Georgia]Hallo lieber Rüdiger
Vielen dank für deine ausführliche Erklärung.
Natürlich habe ich meine Vorstellung wie es sein sollte
denn das erste was ich in meinem leben lernen durfte ist
das man immer einen Traum vor Augen haben sollte
auf den man sich konzentriert bis er in Erfüllung geht
denn nur so macht das leben Spaß.
Meine Vorstellung von einem leben
in einer neuen Welt
ist das wir alle friedvoll miteinander umgehen
das alle endlich begreifen
das wir gemeinsam mehr schaffen können
weil wir eins sind mit allem was ist.
Oje ich könnte da so viel aufzählen
Na ja auf jeden fall sollte es keine unterschiede mehr geben
damit meine ich die unterschiede zwischen den Hautfarben
oder aber auch den unterschied in den Brieftaschen
und was es sonst noch alles so gibt.
Denn es ist doch so ob Mensch Tier oder Pflanze
wir sind alle Gottes Geschöpfe
und für jeden ist ausreichend da um zu leben.
OK ich mache mal Schluss
Fortsetzung folgt.
Liebe grüße
Kalle

:sb [/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

schnecke

Beitrag: # 29167Beitrag schnecke
05.09.2009, 06:15

Ursprünglich - das habe ich einigen Channelings entnommen - war
wirklich 2012 mal das Ende der Erde angedacht,weil die geistige Welt
nicht damit gerechnet hat das die Menschen es schaffen,ihr Bewusstsein
so weit anzuheben.
Da aber die vielen Lichtarbeiter der Erde - natürlich in Verbindung mit
der geistigen Welt - es geschafft haben,das die Erde viel höher gestiegen
ist sind wir dem entgangen.
Viele Seelen die den augenblicklichen Energien und den kommenden nicht
gewachsen sind,gehen. Und ich denke bis 2012 sind soweit alle Seelen
erwacht.
Ansonsten danke ich dir lieber Rüdiger für die ausführlichen Informationen,
es ist immer wieder toll,dich zu lesen und man merkt,wie tief du dich mit
dem Thema beschäftigst.
Ganz liebe Grüße
Schnecke

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3976
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 29179Beitrag Kalle
05.09.2009, 15:22

[align=center][font=Georgia]Hallo ihr lieben
Gerade diese fragen die Rüdiger angesprochen hat
gingen mir durch den Kopf
als ich die frage stellte ob wir wirklich bereit sind.
Gerade im esoterischen bereich wird soviel darüber geredet
und jeder wünscht sich das alles besser wird
aber mein Gefühl sagt mir das viele an 2012 Denken
aber dabei vergessen das wir alle auch etwas dafür tun müssen.
Wir sollten alle an uns Arbeiten und unser wissen mit anderen teilen
denn das ziel ist etwas neues und besseres zu schaffen
und wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht
bleiben wir alle auf der stelle stehen.
Noch einmal zu der Vorstellung was sein wird
nach dem ende des Maja Kalenders
gibt es einen Neuanfang
bei dem alles was schlechte Energie besitzt
keine Chance mehr haben sollte.
Liebe grüße
Kalle
:Rb [/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3976
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 29182Beitrag Kalle
05.09.2009, 23:30

[align=center][font=Georgia]Hallo ihr lieben
Hat denn keiner mehr etwas zu diesem Thema zu sagen
oder gibt es einen bestimmten Grund
warum ihr euch so zurückhaltet
???
Liebe grüße
Kalle[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Ellen

Beitrag: # 29183Beitrag Ellen
06.09.2009, 07:23

hallo kalle.
also,ich weiss nicht,warum fast niemand was zu sagen hat.viell.wird garnicht wahrgenommen,welche gaben,ja die ganze zeit schon zu uns kommen.
ich merke es schon,denn es wird mir ja einfach durch gedanken gezeigt,welche
fähigkeiten neu gekommen sind.
so arbeite ich schon seit einiger zeit daran ,mich zu befreien,und schwupps ist die gefühlsmässige bindung gelöst.
es geht sehr schnell,und ich sehe es deutlich.das ist nur ein beispiel,es ist ganz sicher viel mehr da kalle.nur es ist einfach selbstverständlich für mich.
heute wurde mir gesagt das ich mit zucker-röllchen,arbeiten kann.also frage ich wo ich zuckerröllchen mit einem band einsetzen kann,und gebe noch das rosa licht dazu..wie gesagt kalle.es ist die schöpferebene.und ich freue mich riesig,
weil ich ganz vieles ausprobiern werde.
einige menschen,wo ich mich gefühlsmässig befreit habe.
sollte ich zucker mit rosa licht einsetzen,ander wiederum hatten dies nicht gebraucht.
mhhhhhhhhhh,ist also sehr intressant. :)

Rosi

Beitrag: # 29188Beitrag Rosi
07.09.2009, 13:55

Hallo ihr Lieben.

Also, ich kann nicht viel zu diesem Thema schreiben, da ich beschlossen habe abzuwarten, Auf der einen Seite habe ich erfahren, dass nichts unmöglich ist, auf der anderen Seite habe ich immer noch meine Zweifel an diesem vorhergesagten Szenario.
Ich vermute mal, dass wir im Januar 2013 überlegen werden, was da nun nicht passiert ist.
Für mich hat das Ende des Mayakalenders nichts mit dem Ende der Welt zu tun. Wenn wir auf unseren Kalender schauen, dann wissen wir, dass nach dem 31. 12. der 01.01. kommt.

Liebe Grüße
Rosi

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 29206Beitrag Darnella
08.09.2009, 17:32

Mit dem Maya-Kalender habe ich mich auch eine Weile beschäftigt, er ist ein prima Werkzeug, und das ist überhaupt keine Frage. Nur mit dem genauen Datum, da hapert es etwas bei mir. Denn der ist erst in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts entschlüsselt worden und mit unserem heute gültigen (gregorianischen) Kalender synchronisiert worden. Die Synchronisation dürfte weitestgehend stimmig sein, doch traue ich den Menschen zu, daß sie auch mal Fehler begehen können. Deswegen bitte nicht traurig sein, wenn der letzte Tag im Maya-Kalender verstreicht, alle wachen am nächsten Morgen auf, und es ist womöglich noch alles beim alten.

Was ich allerdings die letzten Jahre verstärkt beobachtet habe ist, daß sich unsere Gesellschaft mehr und mehr spaltet in Spreu und Weizen. Das Zusammenleben mit Spreu und Weizen wird eine immer größere Grätsche aufzeigen, was derzeit noch einigermaßen kompensiert wird, doch mit der Zeit nicht mehr überbrückt werden kann. Eine Veränderung WIRD geschehen, wie auch immer die letztendlich aussehen wird. Das kann friedlich werden, das kann aber auch heftig werden. Das liegt an allen Beteiligten und ihren Entscheidungen, und das kann letztendlich kein Mensch vorher sehen, wie dickköpfig alle Beteiligte dabei letztendlich sein werden.

Es gibt eine Menge spirituell begabter Menschen rund um den ganzen Globus. Egal ob bei den Mayas, den Aborigines, in Europa, Schamanen Amerikas, Afrikas oder im Orient. Sie alle (und selbst die Moslems!) kennen die Prophezeiung des Zeitenendes (Weltende war ein sträflicher Übersetzungsfehler), und der Wende hin zum goldenen Zeitalter, welches danach anbricht. Überall um uns herum gehen die Zeichen Stück für Stück auf, wache Menschen erkennen das auch ziemlich problemlos. Ob das nun im Jahr 2012 der Fall sein wird, oder schon etwas früher, oder etwas später, das ist ansich unerheblich. Der Wandel WIRD jedoch kommen, das ist schonmal klar. Und ich für meinen Teil freue mich auch sehr darauf, und freue mich auf alle, die dabei genauso mitmachen. Dann mach ich mich auf den Weg "nach Hause", dort wo wir vor laaaanger Zeit mal hergekommen sind. :Trink

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 29214Beitrag Darnella
09.09.2009, 08:53

Hui, da hat unser Kalle dieser Tage eine Botschaft eingestellt, die genau hier zum Thema dazu passt. Ich setze mal den Link hier ein:

viewtopic.php?t=5129

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 29328Beitrag Darnella
10.09.2009, 14:57

Armin Risi ist für manche vielleicht ein Begriff. Er hat ein paar interessante Dinge zum Jahr 2012 und dem Mayakalender gesagt. Der Länge wegen ist es geteilt in zwei Links. Hier gehts zum Anhören:


http://www.youtube.com/watch?v=gEUsgyA73FQ
http://www.youtube.com/watch?v=dp4ITxVZLNE

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 29700Beitrag Lady
22.09.2009, 13:57

[align=center]
immer wird von der Reise nach Hause gesprochen, doch ist da wer der überhaupt
voll und ganz hier ankommen möchte? Immer wieder ist der Blick auf das Aussen, die Ferne
gerichtet - auf etwas was noch nicht da ist - wie kann eine Heimreise angetreten werden
wenn die Ankunft im Hier und Jetzt noch nicht mal statt gefunden hat? dies fällt mir gerade
so auf - als Impuls - weiter nichts..... Namaste

[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 29718Beitrag Darnella
23.09.2009, 09:49

Liebe Lady, ich versuche es mal so zu erklären.

Nehmen wir mal an, ich wurde in Australien geboren und bin dort aufgewachsen. Danach bin ich nach Europa umgesiedelt und habe dort 40 Jahre lang gelebt, habe vielleicht einen schönen Job, habe einen lieben Partner geheiratet, eine liebe Familie großgezogen, mein Ein- und Auskommen ist gesichert. Doch dann sind meine Aufgaben in Europa zu Ende, und im hohen Alter verspüre ich so etwas wie Heimweh nach meinem geliebten Australien. Ich spüre dort meine Wurzeln, habe Sehnsucht nach dem Geruch, nach der Landschaft, nach den Leuten, nach der Mentalität. Obwohl ich nach 40 Jahren in Europa vielleicht heimisch wurde, meine Lebensaufgaben in Europa auch erfolgreich abgeschlossen habe, treibt die Sehnsucht mich wieder zurück, dort wo ich hergekommen bin.

So in etwa fühlt es sich bei mir an. Es ist bei mir keine Flucht, es ist auch kein Ankommen mehr nötig, weil ich schon längst angekommen war. Es ist eher wie ein "back to the roots", ein Zurückgehen zum Ursprung. Vielleicht kannst Du es auf diese Weise einfacher verstehen.

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Ellen

Beitrag: # 29719Beitrag Ellen
23.09.2009, 11:35

ja, ihr lieben.
wenn unsere zeit gekommen ist,gehen wieder dahin,von wo wir hergekommen sind.
die sache ist höchst einfach.
und für mich sind die menschen ,mit ihren vorstellungen und erwartungen,total unverständlich.
wir leben doch im hier und jetzt auf der erde. und haben da aufgaben zu erfüllen.
ja,ich freue mich dafür das ich so schöne gaben habe ,und das ich bewusstseinsmässig wachse,das ich meine lernaufgaben-sprich prüfungen bestehe,und ja,was braucht der mensch eigendlich noch.???
licht,liebe,friede,freude,eierkuchen.mhhhhhhhhhhhhhh.das wäre es denn schon.

Rosi

Beitrag: # 29720Beitrag Rosi
23.09.2009, 12:51

Zu Hause angekommen bin ich in mir und nun habe ich Freude am Leben, denn ich habe erkannt, dass ich nur jetzt in diesem Augenblick existiere.
Die Vergangenheit ist abgesegnet und liebevoll entlassen,
Die Zukunft wird in jedem Augenblick neu geschrieben, darum ist es für mich nicht sinnvoll jeden Gedanken darauf auszurichten was wohl kommen könnte oder wird. Jetzt und nur Jetzt lebe ich und mit meinen Gedanken, die ich versuche auf einem positiven Level zu halten forme ich mir den nächsten Augenblick. . . . . . .

DAS LEBEN IST SCHÖÖÖÖÖN
:sf Rosi

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 29722Beitrag Lady
23.09.2009, 19:01


@Aurelia
die Zeilen sind angekommen und kann es auch nachvollziehen nur erfahre ich eine jede Form von Sehnsucht als Blick auf Mangel und dies ganz wertfrei

@Rosi und Ellen
*lächelt* es ist mir eine Freude diese Freude zu entdecken....

Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 29724Beitrag Margitta
23.09.2009, 19:24

[align=center]Ich kann Aurelica verstehen liegt aber an meinem Zigeuersternzeichen hihi der Wanderer der nirgens ankommen möchte sondern immer neue Erfahrungen braucht dieser Wunsch wird ein Traum bleiben doch ist es nicht schlimm denn es tut nicht weh fühle mich da wohl wo meine lieben .
Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Antworten