" Faun...ein Anderswelt-Märchen "

Hier können Bücher rein die ihr empfehlen könnt mit ISBN Nr.

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Shelmjanah

" Faun...ein Anderswelt-Märchen "

Beitrag: # 26853Beitrag Shelmjanah
08.06.2009, 09:27

Hallo Ihrs,

ein wundervolles Buch hat den Weg zu mir gefunden...*FAUN ein Anderswelt-Märchen* von Christian Turk.

~~~

Tief verborgen im Wald lebt der Faun Hylus und träumt von einem Leben als Mensch. Doch das Schicksal hat einen anderen Weg für ihn vorgesehen: Als Herr des Waldes soll er einst über die Wilden Reiche herrschen. Zunächst jedoch muss er sich seine Hörner verdienen. Als fremde Krieger die friedliebenden Menschen seines Waldes bedrohen und der Schatten des Kreuzes über den verzauberten Wald fällt, lernt Hylus, dass die Welt noch viele Gefahren und Geheimnisse birgt. Denn der wildeste Ort ist die Seele des Menschen.


Es beginnt wie folgt...

Könntest du mit den Augen eines uralten Baumes sehen, dann wäre diese Geschichte gerade gestern erst geschehen. Doch ein Menschenleben ist kurz und schnell wie das Aufflackern einer Sternschnuppe am schwarzen Nachthimmel, und so muss ich wohl behaupten, dass diese Geschichte sich vor langer, langer Zeit zugetragen hat...

Wie viele Geschichten beginnt sie mit sehr, sehr kleinen Dingen, so unwichtig und alltäglich, dass wir sie oft gar nicht mehr als etwas Besonderes wahrnehmen. Wie eine einzelne Eichel...

...bin ganz :Rb ver-zaubert :Rb von diesem wundervollen Buch...

Aloha

Fancy-Feline

Beitrag: # 26875Beitrag Fancy-Feline
09.06.2009, 00:56

Hallo Shelmjanah,

heißt FAUN nicht auch Kobold. Ich dachte es.

Es klingt wirklich süß deine Geschichte. Ich mag gern Waldgeschichten hören oder lesen.

Vielleicht könntest du noch mehr über den Inhalt des Buches erzählen.
Dann brauchen wir es nicht zu kaufen.

Licht und Liebe dir


Shelmjanah

Beitrag: # 26883Beitrag Shelmjanah
09.06.2009, 10:01

Hallo Fancy-Feline,

"Faun" wird in den alten Mythen als ein Misch Wesen halb Mensch halb Tier...eine gehörnte bocksfüssige Wald und Flur Gottheit beschrieben. In der griechichen Mythologie als "Pan" bekannt...im Keltischen als Cernunnos...durch die Christanisierung...wurde er zum "bösen Teufel" gemacht.
In dieser wundervollen Erzählung geht es weniger um "ach wie süss";-) ...es geht um den Alten Glauben an die Götter und Naturgeister...
...es geht wie schon erwähnt, um den "Faun Hylus" von seinen Anfängen als kleiner Vegetationsgeist, bis hin zu seinem Aufstieg als gehörnter Gott des Waldes...auf seiner Reise durch die verschiedenen Bewusstseinstufen und die Naturreiche, begegnet er Schamanen, Kriegern, und einer Priesterin...die zum Hüter seines Waldes wird...

Aloha

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 26886Beitrag Margitta
09.06.2009, 12:39

Hier mal den LInk dazu ist erschwinglich
http://www.amazon.de/Faun-Ein-Anderswel ... 424&sr=1-1
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

schnecke

Beitrag: # 26929Beitrag schnecke
10.06.2009, 04:06

Übrigens auch ein sehr schönes und lehrreiches Märchen

http://www.amazon.de/Habakuck-Hibbelig- ... ise-Selbst

von Rüdiger Dahlke

Antworten