Ist Bio nur teuer

Gesundheit und mehr....

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Ist Bio nur teuer

Beitrag: # 18563Beitrag Margitta
13.04.2008, 16:39

Auf der Suche nach dem Thema Bio bin ich auf einen Bericht von Focus gestoßen ist zwar schon bekannt doch wie kaufen wir noch ein oder wirklich wieder selber anbauen
Margitta
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehru ... 34104.html
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Nika

Beitrag: # 18564Beitrag Nika
13.04.2008, 19:19

Liebe Margitta

Selber anbauen ist wohl etwas schwer.
Für mich empfinde ich Bio unheimlich teuer, und teilweise muß ich gestehen schmecke ich keinen Unterschied. Außer bei Erdbeeren, Die schmecken nach nichts wenn bio drauf steht.


Nika

Ellen

Beitrag: # 18567Beitrag Ellen
13.04.2008, 19:27

hallo ihr lieben.
ich stelle keinen unterschied fest.bio ist scheusslich teuer.
ich habe im kühlschrank und überall wo meine lebensmittel sind,neutralisierungs-folien ausgelegt,und bin damit sehr zufrieden.
auch wäre es ein versuch wert ,mal energie bilder für die lebensmittel nehmen,und schaun was tut sich.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 18569Beitrag Margitta
13.04.2008, 19:34

Das denke ich nicht liebe Nika es gibt immer einen Weg es ist eben mühsam und versetzt uns eben wieder in die Zeit zurück die unsere Großeltern hatten.
http://www.transgen.de/recht/kennzeichn ... .doku.html
schau mal Nika vieleicht verstehst du jetzt was ich meine
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Nika

Beitrag: # 18597Beitrag Nika
14.04.2008, 19:03

Klar liebe Margitta
versteh ich das, aber selber anbauen dafür muß man Platz haben.
Damit es nicht zu teuer wird.
Die Augflagen die dazu gemacht werden damit Bauern das prodozieren können sind aber auch nicht zu verachten und schon begreift man warum Bio so teuer ist.
Warum es nicht schmeckt kann ich leider noch nicht erkennen.


Nika

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 18599Beitrag Margitta
14.04.2008, 19:29

Nika ich möchte doch kein Biobauer werden doch wenn man schon einen Balkon hat lässt sich einiges machen Kräuter Tomaten Salat einiges mehr geht alles in Töpfe und für den eigenbedarf ist das schon toll.
Margitta

Bio ist nicht so teuer wegen der Auflagen sondern weil Chemie billig ist die da reingepulvert wird nur wissen wir es ob oder ob nicht .Es sind ja schon Prüfer vor die Kamera gegangen die ausgesagt haben das da auch mal eine Auge zugedrückt wird :roll
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 19045Beitrag Lady
04.05.2008, 19:32

[align=center]
mmmh wenn Bio nicht schmeckt, wie dies zB bei den Erdbeeren beschrieben worden ist
oder auch bei frischem Gemüse, so sind dies, so meine persönliche Erfahrung, Produkte aus
dem Gewächshaus. Solche Produkte versuche ich nach Möglichkeit zu vermeiden, denn sie
sind genauso schnell schlapp wie die anderen Produkte, welche in Schnelle produziert werden
Bio-Produkte, welche ohne Chemie und in ihrer natürlichen Umgebung wachsen schmecken voller
versorgen den Körper nicht nur mit den Vitalstoffen, sondern auch mit dem Licht das gespeichert ist

es wäre einfach - alles biologisch, sprich natürlich zu produzieren und dies in einer ausreichenden
Menge, würde Ciba Geigy das angemeldete und unter Verschluss gehaltene Patent frei geben
es würde nämlich keine Chemie mehr gebraucht, ebensowenig die Samen von Monsanto


es scheint leider bei Bioprodukten so zu sein, dass es Unterschiede gibt und so ist es wohl
das Beste, sich in der Umgebung nach Kleinbauern umzusehen die direkt ab Hof verkaufen

Der Hinweis von Morgan mit der Möglichkeit die Produkte zu energetisieren ist interessant
durfte hiermit auch positive Erfahrungen machen, dennoch einen natürlich unbehandelten
grünen Salat zu essen, schmeckt mir persönlich einfach zig mal besser, als alles Andere! :D
[/align]

patricia

Beitrag: # 19054Beitrag patricia
05.05.2008, 14:38

Hallo zusammen ,
das ist ja mal ein interessantes hier!.
Ich finde die Biologischen sachen ähneln sich stark mit den
anderen Lebensmitteln, aber was mann zuhause anbaut oder in einem BioLaden holt so find e ich hat mann doch ein besseres gefühl beim Verzehren.
Wir haben selber einiges an Obst und Gemüse im Garten und da muss ich einfach keine Angst haben ,
das wir vergifftet werden durch die Chemikalien die die Großhändler benützen.
Das ist meine Meinung zu dießen Thema. :sf

Liebe und Lichtvolle Grüße
PatriciaW

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 19056Beitrag Margitta
05.05.2008, 15:07

Doch da liebe Patricia können wir ja auch nicht ganz so sicher sein ob nicht schon der Samen bearbeitet wurde kam mir gerade so beim lesen in den Sinn und dann sind ja immer noch die Chamtrails also zu guter letzt doch die Produkte energetisieren
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

patricia

Beitrag: # 19069Beitrag patricia
06.05.2008, 19:26

:Rb :sf Hallo Margitta ,
da muss ich dir auch wieder Recht geben.
Mann weis wirklich nicht was in den Samen drinn sind.
ABER ich weiß das in den Samen von meiner Schwiegermutter keine Chemie drinn ist , weil sie die Samen selber zieht zum Großen teil .
Und sie bekommt Setzlinge die auch privat gezogen worden sind , und da wissen wir das da nichts Gifftiges drinn ist.
Da kann ich schon beruhigt sein.

Liebe und Lichtvolle Grüße
PatriciaW

Marleen

Beitrag: # 29236Beitrag Marleen
09.09.2009, 15:31

Ich kaufe nur im Bio-Geschäft und ich bin sehr zufrieden.
Letztens kaufte meine Nachbarin im Supermarkt einen Blumenkohl für 99 Cent der die Grösse zweier Fussbälle hatte.Der Gestank vom Kochen dieses Blumenkohls liess meine Nasenschleimhäute fibrieren.Als er fertig gekocht war hat sie ihn mir gezeigt und geschimpft das Gemüse auch nicht mehr das ist wie sie es früher aus ihrem Garten kannte.Er war nämlich vom Kochen rosa geworden.

Meiner ist weiss geblieben.Klein aber fein wenn auch für das doppelte Geld.

L.G.
Marleen

Antworten