Seele und Individualität - aus der BHAGAVAD-GITA

Der Mensch und sein Körper

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
artbody

Seele und Individualit

Beitrag: # 33523Beitrag artbody
01.03.2010, 22:03

BHAGAVAD-GITA
wie sie ist
Es ist nicht so,
daß sie in der Vergangenheit nicht als Individuen existiert
haben, und es ist nicht so, daß sie nicht ewige Personen
bleiben werden. Ihre Individualität existierte in der
Vergangenheit, und ihre Individualität wird in der Zukunft
ohne Unterbrechung weiterbestehen. Deshalb besteht kein
Anlaß, irgend jemand zu beklagen.

Die Theorie der Mayavadis, die individuelle Seele, getrennt
durch die Bedeckung mayas oder der Illusion, werde nach
der Befreiung mit dem unpersönlichen Brahman
verschmelzen und ihre individuelle Existenz verlieren, wird
hier von Sri Krisna, der höchsten Autorität, nicht unterstützt.
Noch wird hier die Theorie untermauert, daß wir uns im
bedingten Zustand Individualität nur einbilden. Krisna sagt
hier deutlich, daß in der Zukunft auch die Individualität des
Herrn und anderer, wie in den Upanisaden bestätigt ist,
fortbestehen wird. Diese Erklärung Krisnas ist maßgebend,
denn Krisna kann nicht der Illusion unterliegen. Wenn
Individualität keine Tatsache wäre, hätte Krisna sie nicht so
sehr betont - sogar für die Zukunft.
Mayavadis = Täuschungsprister wie Materialisten etc

Die absolut ewige Göttliche Existenz bedingt das selbe für alle relativ absoluten Teile des Ganzen. :D

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 33524Beitrag Margitta
01.03.2010, 22:15

Bitte Quellenangabe einfügen in dein Zitat
Danke dir
LG Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

artbody

Beitrag: # 33534Beitrag artbody
02.03.2010, 11:11

Seele und Individualität - aus der BHAGAVAD-GITA

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 33536Beitrag Darnella
02.03.2010, 11:22

Hier ist der Quell-Link zum Text zu finden: http://recherche.bahai-studien.de/index ... 20Gita.txt

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 33540Beitrag Margitta
02.03.2010, 11:54

[align=center]Danke liebe Aurelia[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

artbody

Beitrag: # 33542Beitrag artbody
02.03.2010, 13:40

Ah das giebt es auch online, das hatte ich nicht gewusst

ich hab das als Buch :D Ausgabe vom 8. März 1974 (ca 360 Seiten)

Anmerkung des Verfassers:
Kein weltliches Buch ist mit
der Bhagavadgita vergleichbar. Wenn man Krisna für
einen gewöhnlichen Menschen hält, verliert die Gita ihre
ganze Bedeutung.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 33544Beitrag Margitta
02.03.2010, 15:07

Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Antworten