verzwickte Situation.....

Der Mensch und sein Körper

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Hexenlady

verzwickte Situation.....

Beitrag: # 29886Beitrag Hexenlady
02.10.2009, 19:18

:hi ihr Lieben hier !

Ich hänge seit längerem an einer Geschichte fest!!!!
warum kann ich nicht loslassen wie sonst auch??
warum fällt mir das diesmal nur so schwer?!
einige sagen es sei gut für meinen Spirituellen
Wachstum aber was kann man aus einem Schmerz
lernen, ist es überhaupt ein Schmerz oder empfinde
ich es nur falsch, ist es eine Lernphase die mich reifer
und stärker macht??Ich suche verzweifelt nach einer
Antwort und habe mich selber dabei verloren!!! oder
hab ich mich nicht verloren und muß nur umdenken
und kann ich aus Schmerz Freude gewinnen...
grrrr ganz schön verrückt... aber über eine Antwort
oder Hilfe freu ich mich...

Liebe Grüße :rh :Hexenlady

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 29888Beitrag Margitta
02.10.2009, 19:31

[align=center]Liebe Hexenlady
Wenn du etwas nicht loslassen kannst hat sich das Puzzel noch nicht zusammengefügt es fehlt dir noch ein Teil.Es schwiert irgendwo rum und möchte gefunden werden.
Da du nicht schreibst was es ist fällt es mir schwer eine Aussage zu machen.
Schmerz Freude gewinnen.
Das signaliesiert dir das erst wenn der Schmerz nicht mehr da ist bist du bereit es loszulassen und dann kannst du die Freude spüren und dich auch wieder finden.
Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 29893Beitrag Darnella
02.10.2009, 20:30

Hallöchen Hexenlady,

da schließe ich mich ganz an die Meinung von Margitta an. Irgend ein Teil des Problems steht immer noch in Resonanz zu Dir und Deinem Wesen. Das will erkannt und beseitigt werden. Wenn das geschehen ist, wird es verschwunden sein.

Insofern stimmt es tatsächlich was man Dir sagt. Es ist hilfreich, denn die Lösung des Problems wird Dich nach Abschluss ein gutes Stück weit gereift haben. Kopf hoch, auch wenns zur Auflösung vielleicht noch ein paar Wochen oder Monate dauern wird. Das Problem ist ansich nur so penetrant, weil es Daueralarm schlägt, es will dringend aufgelöst werden. Würde es nicht so penetrant sein, würde es womöglich achtlos beiseite geschoben werden. Ich wünsche Dir viel Mut und viel Kraft zur Lösung.

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 29902Beitrag Lady
03.10.2009, 11:00

[align=center]liebe Hexenlady - vielleicht magst Du mal nachfolgenden Zeilen nachspüren ob Du da für
Dich selbst etwas entdecken kannst.....
[/align]
Alles Leid, aller Schmerz wird von uns selbst gemacht! das heisst, NUR WIR SELBST KÖNNEN DAS ÄNDERN.
Das gelingt uns nur wenn wir im beobachten des Leidens uns nicht auf das Aussen begrenzen. Im Aussen können wir nur Reaktionen, aber nie Ursachen erkennen.
Es ist dringend erforderlich zu beobachten wie wir selbst es erschaffen, es machen. Nur so können wir TIEF VERSTEHEN.
Wenn wir wirklich tief verstanden haben wie wir Hass, Neid, Habgier, Andersseinwollen, Trennung, Gewalt (physische und seelische), Leid, unser LEIDEN machen, ist es GENAU IN DIESEM AUGENBLICK VORBEI.



laß die Dinge fließen - kommen und gehen - sie tun es von selbst - es bedarf keiner Anstrengung - weder sie zu erlangen noch sie fahren zu lassen - doch meist ist es aber genau so -es muß anstrengend sein - Beides. Das ist die Freiheit der Wahl - JETZT.
Immer geht es um Sicherheiten - es ist zwar anstrengend und es tut auch noch scheiße weh - aber verlieren möchte es keiner! Denn was soll denn nur werden? Bestimmmt was viel Schlimmeres...sagt das Ego, welches nicht ahnt, daß das was gerade ist nur noch einer winzigen Nuance bedarf um es absolut unerträglich schmerzhaft zu machen - UNERTRÄGLICH - im wahrsten Sinne
Aber das Andere ist ganz bestimmt viel schlimmer. Ja, ist es auch, denn es genügte ja nie wieder nur aufmerksam zu sein - alles mußte dringendst kontrollierbar sein.

[align=center]Nur damit man DASEINSBERECHTIGUNG ERHÄLT!
WARUM ALSO IST ES SO SCHWER SICH FALLEN ZU LASSEN IN DEN AUGENBLICK ?
In jeden Augenblick? [/align]
In genau dem Augenblick , wo alles nur noch falsch und voller Schmerz zu sein scheint?
und dann ist es an uns zu entscheiden wie wir empfangen - wollen wir , daß dieses Geschenk wichtig und groß, schön für uns ist, werden wir es groß und schön machen - dann wird dieses wunderbare Päckchen zu einer Mogelpackung ...empfangen wir es mit Angst , wird es auch eine Mogelpackung....

ich wünsche Dir Ruhe zum Erkennen was für Dich da ist.... Namaste
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 29903Beitrag Lady
03.10.2009, 11:04

[align=center]
und noch einen Impuls - Z W E I F E L wird geboren aus Angst - und nun stelle ich Dir die Frage
aus was wird Angst geboren? Ich bin sicher, dass Du die Antwort für Dich genau jetzt entdeckst!
:sf [/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Hexenlady

Beitrag: # 29915Beitrag Hexenlady
03.10.2009, 17:04

:hi ihr Lieben

Ich Danke euch für eure Antworten,
ich muss einiges erstmal sacken lassen!
Vieleicht ist wirklich noch zuviel in
Unklaren und Angst spielt sicher auch eine
Rolle und wer weiß ob ich irgendwann doch noch
für alles eine Antwort finde.
Robert Betz sagte mal, das alles was man
erlebt ein Spiegelbild unseres Selbst ist
das uns so etwas gezeigt wird. Nur ich bin
zur Zeit scheinbar blind

Lichtvolle Grüße :rh :Hexenlady

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 29916Beitrag Lady
03.10.2009, 17:09

[align=center]

*lächelt* immer ein Ding nach dem Anderen - dann ist genügend Raum hierfür
Namaste

[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 30135Beitrag Lady
16.10.2009, 21:47

wer weiß ob ich irgendwann doch noch
für alles eine Antwort finde.
[align=center] nie kann eine andere Person wissen ob ein anderes Wesen tatsächlich eine Antwort
auf die eigene Fragen finden wird, welcher Zweifel hat sich da eingeschlichen?

wie also könnte der erste Schritt überhaupt möglich sein... solange ein Zweifel da ist, dass irgend etwas Anderes überhaupt möglich ist ?

Schmerz ist ein Leid an dem allzu viele Menschen hängen bleiben - es ist Gewohnheit - einfacher sogar
oft bei dem Bekannten zu bleiben, als für möglich zu halten dass es etwas Anderes gibt und dadurch die
Neugier weckt, dies entdecken zu wollen - es darf alles Schritt für Schritt passieren, doch ohne den Ersten
wird kein zweiter Schritt möglich sein...... bitte sei achtsam Dir selbst gegenüber. Namaste

[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten