SELBSTDIALOGE führen...

Der Mensch und sein Körper

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
HerbstMond
Beiträge: 128
Registriert: 29.06.2009, 17:02
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

SELBSTDIALOGE f

Beitrag: # 28681Beitrag HerbstMond
01.08.2009, 15:39

[font=Comic Sans MS]nun seit dem Tot meiner Mutter,.. führe manchmal mit mir selber Gespräche --eigentlich Gespräche kann man das nicht nennen,.. nur so kurze Sätze wenn man was tut zum Beispiel....ob es schädlich ist mit sich selber zu reden ... oder wird man ALT!?
eigentlich habe ich keine Bedürfnisse zu Reden ..wenn man es möchte habe ja auch noch meine Haustiere, mit denen man kommunizieren kann...mir hilft es sich zu konzentrieren und die Arbeit wird besser von der Hand gehen...
wer hat auch solche Erfahrungen.?!..
oder weiß was , was man tun kann... :
[/font]?


hier mehrhttp://www.lifeline.de/llspecial/persoe ... 30099.html :rg
lieben Gruß... :vo

"Wir wissen nichts vom Leben,
wie könnten wir etwas vom Tod wissen?"

*Konfuzius


Ellen

Beitrag: # 28682Beitrag Ellen
01.08.2009, 16:52

hallo herbstmond.
ich rede auch mit mir selbst,und mit den blumen und sträuchern und den vögeln im garten.und natürlich auch mit gott und den engeln.also kein problem.ich muss niemand haben ,mit dem ich gespräche führe.
im aussen gibt es liebe nachbarn,geschäfte die foren wo ich drin bin.ja,und verwandte oder auch freunde.ist alles ok.da ist die sonne, der wind ,mit denen ich spreche.und es gibt ja doch so vieles.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 28683Beitrag Margitta
01.08.2009, 17:18

[align=justify]Auch ich mache das liebe Herbsmond doch eher in die Richtung wen ein Missgeschick zum Beispiel in der Küche passiert etwas runter fällt oder so,es könnte ,wenn ich so darüber nachdenke an für sich auch so sein das ich micxh dann eigendlich über mich ärgere das diese Dinge passiert sind.
Also ist es vielleicht eher eine ander Art der Selbstunterhaltung.
Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Fancy-Feline

Beitrag: # 28684Beitrag Fancy-Feline
01.08.2009, 23:18

[align=center]Liebe HerbstMond,

also ich für meinen Teil - Ich liebe Selbstgespräche.

:rg :guk

Ich habe mal irgendwo gelesen, daß Selbstgespräche gut für die Seele sind.
Auch Psychologen raten dazu.

Liebe Grüße

:Katzi[/align]

Benutzeravatar
HerbstMond
Beiträge: 128
Registriert: 29.06.2009, 17:02
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

hi

Beitrag: # 28695Beitrag HerbstMond
02.08.2009, 13:50

:Drü [font=Arial]Dankeschön für die Antworten...ja eigentlich wechsle auch meist zu meiner Katze oder den Piepmätzen über,.. wenn es mir danach ist zu sprechen oder mich zu hören... abartig ist es nicht,.. dass stimmt ..
sehr beruhigend zu wissen...
ja so kurze Worte,.. wenn etwas unerwartets passiert machen viele,
..nun aber nach dem Tod meiner Mutter... versuche die LEERE die entstanden damit etwas auszugleichen ..mir tut es gut zu wissen, dass alles in Ordnung ist wie es ist...und beobachten tut mich ja niemand...mit Blumen reden :bm finde es gut leider vergesse es selbst meist ,
obwohl man weiß das sie dadurch besser wachsen tun...
[/font]
lieben Gruß... :vo

"Wir wissen nichts vom Leben,
wie könnten wir etwas vom Tod wissen?"

*Konfuzius


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 28696Beitrag Lady
02.08.2009, 15:58

[align=center]
*schmunzelt* ach ja, mit den Pflanzen reden, ich spreche sogar mit der Fliege die sich
ständig gerade auf meiner Tastatur gemütlich machen will, oder mit der Biene die vom
Flug geschwächt vor der Balkontüre liegt und ich sie mit ein wenig Honig auf einem Löffelchen
wieder zu Kräften komme lasse. Sogar mit dem Auto spreche ich, wenn es mal so kleine
Auffälligkeiten zeigt, die ich gerade nicht einordnen kann. Naja, für mich völlig normal
aber wer weiss, für Aussenstehende mag dies vielleicht manchmal eigenartig sein :lol

[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 28704Beitrag Margitta
02.08.2009, 19:08

[align=center]Ja liebe Lady
Wenn sich Bienen oder Mücken Spinnen in unser Haus verirren führen wir auch Dialoge wie flieg doch raus in die Natur dort ist es doch viel schöner als bei uns und das eine oder andere mal klappt es auch und wenn nicht ,werden sie eingefangen und raus gebracht.
Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Netty

Beitrag: # 28707Beitrag Netty
02.08.2009, 21:05

Puh, da bin ich erleichtert...lächel, denn auch ich rede mit Tieren. Am meisten mit meinen eigenen, aber auch mit einer Mucke. Nur bei Spinnen verstumme ich. Das einzigste was ich zu ihnen sage ist: bleib still und bewege dich nicht....lach
Ansonsten heute, als ich mit meiner Familie spazieren waren, sah ich währen der Fahrt im Auto, draussen einen Marienkäfer an der Scheibe. Er hatte mächtig zu tun, wegen dem Fahrtwind. Ich sagte zu meinem Mann, fahr langsamer....lächel, tat er auch. Fand ich voll süß. Er machte das Fenster runter, ich nahm ihn rein. Oh Gott, war der hübsch. Natürlich lies ich ihn frei, als wir anhielten und sprach mit ihm während der Autofahrt.....als ob er mich verstand, hatte ich das Gefühl.
Als wir ausstiegen, hielt ich meine Hand nach oben ausgestreckt und sagte: los, nun flieg und mehre dich, Tschüßi.....schwups flog er weg.
Fand ich ein tolles Erlebnis.
netty

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 28711Beitrag Kalle
02.08.2009, 23:39

[align=center][font=Georgia]Ich habe mich auch schon oft bei Selbstgesprächen ertappt
gerade wenn ich dabei bin an irgendetwas rumzutüfteln
aber wenn ich dann so richtig darüber nachdenke
rede ich mit meinen Engeln
so wie zum Beispiel wenn etwas nicht so klappt frage ich
muss das gerade jetzt sein könnt ihr mir nicht helfen.
Und was Gespräche mit Tiere betrifft bin ich auch schwer Aktiv
wenn mich jemand beim Rasenmähen beobachtet
holt er mir bestimmt einen Arzt der mir ein Hemd mitbringt
das hinten zugebunden wird
denn jedes Tierchen das ich sehe Versuche ich zu warnen
das es mir aus dem weg geht und ich es nicht überfahre
egal ob Eidechse oder Biene und was sonst noch so rum krabbelt.
Liebe grüße
Kalle
:bm [/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Antworten