Kraft unserer Gedanken

Der Mensch und sein Körper

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Nika

Kraft unserer Gedanken

Beitrag: # 11921Beitrag Nika
17.08.2007, 18:13

Hallo ihr lieben
Seid einiger Zeit kommt Donnerstags Abend immer zwar sehr spät Nina Ruge auf RTL mit ihrer Sendung Alles wird gut.
Gestern Abend bz. Nacht habe ich mir diese Sendung wieder angeschaut.
Ich muß sagen das ich unheimlich beeindruckt war was ich da sah.Ein Mann der vom Dach gefallen war und danach gelähmt war konnte durch die Kraft der Selbstheilung wieder aus seinem Rollstuhl und war schon 2o Jahre nicht mehr beim Arzt.
Natürlich waren auch Ärzte dabei die das alles für Humbug hielten.
Ich war so begeistert das ich nur noch einen Wunsch habe auch bald eine Einweihung zu bekommen. So was muß man gesehen haben um es zu begreifen was unsere Gedanken alles bewirken können.
Schaut euch mal diese Sendung an. Es lohnt sich so lange wach zu bleiben.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 11922Beitrag Margitta
17.08.2007, 18:24

Habe leider nur noch den Schluss mitbekommen liebe Nika
Vesuche es mir immer zu merken und zack ist schon wieder Donnerstag .die grauen Zellen :P
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Claudia

Beitrag: # 11926Beitrag Claudia
17.08.2007, 18:39

:nad Welche Zellen? :sl :sl

Liebe Nika, das werde ich mir das nächstemal auch ansehen, klingt interessant.

:dan

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 11928Beitrag Margitta
17.08.2007, 18:41

Keine Ahnung Claudia :P
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Claudia

Beitrag: # 11930Beitrag Claudia
17.08.2007, 18:49

wahrscheinlich meinst du die Zellen, die bei mir so dringend Ginseng brauchen :grz

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 11932Beitrag Margitta
17.08.2007, 18:52

Ja meine liebe genau siehst du oder ich muss wieder mal zum Friseur
damit es Platz gibt
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Nika

Beitrag: # 11934Beitrag Nika
17.08.2007, 19:17

Hallo Ihr zwei
Ihr stellt aber euer Licht ganz schön in den Hintergrund.
Aber Spaß beiseite Claudia. Ich glaube eine Sendung hat Margitta gesehen.
Die Sendung ist einfach lehreich.
Und ich dürfte es ja nicht sagen aber ich lach immer wenn die Ärzte mit reden, und im Endefekt sagen sie um die Ecke genau das was die Leute selbst empfunden haben. Natürlich sind das dann immer Ausnahmen.
Super Ärzteschaft!!!!!!!!!!!!
Ich denke bei der Sache fehlt denen einfach nur der Behandlungschein

Yinyang

Beitrag: # 12600Beitrag Yinyang
06.09.2007, 15:34

In einem Seminar, im letzten Jahr, hat Saint Germain zu uns gesagt:
"Glaub ihr, ihr schwingt niedriger als eine Echse?"
(Wenn man Echesen beispielsweise den Schwanz abhacken würde, wächst er wieder nach.)
Auch wir Menschen besitzen diese Heilungsfähigkeiten!
Es klappt nur nicht, weil wir nicht dran GLAUBEN!!!!!

Liebe Güße
Yinyang

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 14404Beitrag Margitta
16.11.2007, 23:27

Liebe Yinyang
Dies ist auch meine Überzeugung nur steht es nicht im Widerspruch zu dem das unser Ende schon bei der Geburt festgelegt ist.Dies ist jetzt nur so ein Gedankensprung von mir.Also wenn der Zeitpunkt feststeht kann es doch in dem Moment keine Heilung geben oder sehe ich da etwas falsch
In liebe Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Media

Beitrag: # 14410Beitrag Media
17.11.2007, 00:33

[align=center]Ich hoffe, ich darf mich "einmischen", aber das finde ich jetzt auch interessant. Nicht, dass ich irgendwas wüsste, es sind nur meine Gedanken.
Eigentlich kann ja nichts festgelegt sein, denn wir sind alle frei. Aber wer ist wirklich frei? Es ist die Seele. Der Mensch hier in diesem Leben könnte vielleicht den Eindruck bekommen, nicht so ganz frei zu sein, das Gefühl, dass einiges einfach bestimmt sei.
Wenn ich aber meinen wirklichen Willen in mir finde, der automatisch im Einklang steht mit allem was ist, dann bin ich völlig frei, und trotzdem könnte ein Außenstehender auch sagen, mein Leben oder alles sei vorbestimmt.
Es ist die Freiheit der göttlichen Entscheidung, die aber immer zugleich mit allem was existiert, getroffen wird. Und doch fühlt es sich so an, als wäre ich es ganz allein. Denn eigentlich bin ich es ja auch, ich bin alles.
Ich spüre darum auch den "Trend" aller Dinge die existieren, in eine bestimmte Richtung zu gehen. Und in meinem Leben ganz speziell gehe ich meine dazu passenden Schritte. Alles ist in einer großen Harmonie.

Aus diesem innersten Gefühl heraus habe ich immer genau den Wunsch und Willen, der mit allem im Einklang steht. Alles liegt mir zu "Füßen", und allem diene ich.
Zwischendurch wird mir auch erlaubt zu wollen, was mich wachsen lässt, aber nach außen vielleicht nicht immer nach Harmonie aussehen mag. Aber es kann und wird auf jeden Fall immer im Einklang mit der Seele sein.
Es ist einfach nur so, wenn mir mein wahrer tiefer Wille bewusst wird und ich beginne, ihn zuzulassen und direkt nach ihm zu handeln, wird einfach alles leichter, da man sich gewisse "Umwege" spart.

Ganz liebe Grüße, Media

[align=center]:p [/align][/align]

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 14415Beitrag Margitta
17.11.2007, 09:00

[align=center]Natürlich darfst du möchte dazu auch die Gedankengänge anderer hören dann da hänge ich im Moment ein wenig fest und brauche die Sichtweisen der Mitglieder um weiter zu kommen
:lb
Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Media

Beitrag: # 14418Beitrag Media
17.11.2007, 10:15

[align=center]Ja liebe Margitta,
wenn das ein Punkt ist, an dem du gerade nicht weiter kommst, hab ich das bestimmt nicht so besonders gut "erklärt", bin vielleicht viel zu philosophisch geworden.
Was ich meine ist, z.B. Gesundheit nach außen muß nicht automatisch auch innere Gesundheit bedeuten. Die Seele ist weise und führt das herbei, das uns im Moment am allermeisten dient. Dann könnte es so aussehen, als wenn wir unseren eigenen Willen nicht bekommen würden.
Aber in Wirklichkeit geschieht doch immer der Wille unserer Seele, also imgrunde doch unser eigener.

Alles Liebe[/align]

Nika

Beitrag: # 14425Beitrag Nika
17.11.2007, 18:34

Was ich meine ist, z.B. Gesundheit nach außen muß nicht automatisch auch innere Gesundheit bedeuten. Die Seele ist weise und führt das herbei, das uns im Moment am allermeisten dient
Liebe Media

Das versteh ich nun nicht.
Bitte erkläre es mir.

Ich kann wie Du schreibst nicht nach Außen gesund sein , wenn meine Seele krank ist.

Genau so könnte man ja sagen Meine Seele weint aber nach Außen hin lache ich.
Damit mache ich mir doch selber etwas vor.
Ich bin der Meinug das ich nur im Einklang mit meiner Seele harmonieren kann.
Ist das falsch gedacht???

NIka

Media

Beitrag: # 14454Beitrag Media
17.11.2007, 21:09

Liebe Nika,
unser ganzes Leben harmoniert mit unserer Seele. Denn wir wollen lernen, wachsen, uns entwickeln. Alles orientiert sich an einem größeren für uns nicht immer sichtbaren Plan.
Daher könnte man alles als gesund bezeichnen, selbst Krankheit. Denn sie hat den Zweck, uns irgendwo hin zu führen.
Wenn das Leben nach außen gut und schön aussieht, könnte man ja sehr zufrieden sein. Ist man vielleicht auch, denn man kennt es nicht anders, weiß nicht, dass es noch etwas anderes geben könnte.

Meine Ehe, mein Familienleben zum Beispiel. Es hätte auch immer so weiter plätschern können, man hätte es genommen als in Ordnung und gesund.
Dieses "Leben" ging dann aber "kaputt". Eigentlich waren in meinem Inneren noch ganz andere Möglichkeiten, aber ich hätte es nie erfahren, wäre dieses alte Leben nicht kaputt gegangen. Die Seele weiß, was noch möglich ist, und sie kennt nur den wahren Weg.
So könnte man also sagen, äußere Gesundheit muss nicht auch innere Gesundheit bedeuten. In Bezug auf mein früheres Leben, das sah ursprünglich gesund aus, verstehst du? Es kamen "Disharmonien" hinein, und von da aus, wo ich heute stehe, würde ich nie mehr zurückgehen wollen.
Es wäre als würde ich versuchen, mich in ein altes Gefängnis zurückzuzwängen, in das ich jetzt nicht mehr passe. Aber damals vom Standpunkt meines damaligen Lebens aus, hätte ich das nicht erkennen können. Es war eben "gesund".

Das Lachen
Wie viele Menschen, glaubst du lachen, obwohl ihre Seele weint. Ich denke mal, die Welt ist voll davon. Ich sehe meine Mutter noch vor mir mit ihrem: "Lach doch mal". Sie konnte "griesgrämige" Gesichter nicht ausstehen. Was hat sie gelacht in ihrem Leben, und ihre Seele hat glaube ich, immer geweint.
Viele wissen gar nicht, dass ihre Seele weint. Wie viele quälen andere Menschen, sind vielleicht "boshaft", gemein usw. Und im Inneren weint ihre Seele.

So sehe ich die Dinge. Es sind meine Gedanken, vielleicht ist es ja auch anders?

Viele liebe Grüße, Media

PS.: Margitta wollte ja eigentlich wissen, ob man frei ist, jederzeit Heilung entgegen zu nehmen, oder ob es Vorbestimmungen gibt, wie zum Beispiel den Tod, dem man vielleicht nicht "entrinnen" kann. So hab ich das verstanden.
Ich wollte dann darauf hinweisen, dass die Seele selbst die Entscheidung auch für den "Tod" trifft, und auch dieses darum innerhalb unseres eigenen Willens liegt. In diesem Moment bedeutet Gesundheit vielleicht, über zu gehen in ein "anderes" Leben, in ein Zwischenleben zum Reflektieren, zum Ausruhen und wofür auch immer. Vielleicht kann dann von "hier, dort" aus viel "Wirksameres" getan werden, ein anderer Überblick verschafft werden usw.

Nochmal liebe Grüße

Nika

Beitrag: # 14456Beitrag Nika
17.11.2007, 21:16

Danke liebe Media

fürs Erklären. Das muß ich aber erst verarbeiten und darüber nachdenken.

Nika

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 14458Beitrag Margitta
17.11.2007, 21:22

Margitta wollte ja eigentlich wissen, ob man frei ist, jederzeit Heilung entgegen zu nehmen, oder ob es Vorbestimmungen gibt, wie zum Beispiel den Tod, dem man vielleicht nicht "entrinnen" kann. So hab ich das verstanden.
Genau so ist es
:Trink Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3435
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 14465Beitrag Kalle
18.11.2007, 01:11

[align=center]Hallo ihr lieben
Ich kann da unserer lieben Media nur zustimmen
wir können so davon überzeugt sein das unsere Seele gesund ist
aber meiner Meinung nach weis man es erst
wenn man sich mit allen Blockaden
die man besitzt auseinandergesetzt hat.
Ich glaube das der zustand der Seele mit dazu beiträgt
wie unser Gesundheitszustand ist.
Liebe Nika
Wenn bei jemandem die Seele Krank ist
der aber wiederum immer Lustig und gut drauf
ist es noch lange nicht gesagt das es ein Schauspieler ist
ich glaube das manche Probleme die man an der Seele hat
erst erkennen kann wenn die zeit dafür da ist.
Liebe Grüße
Kalle
:fo [/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Antworten