selbstliebe.

Ein Weg der Freude

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Ellen

selbstliebe.

Beitrag: # 16031Beitrag Ellen
21.01.2008, 19:18

wer kann von sich sagen,das er sich so gerne hat wie er wirklich ist.mit allen macken und schönheiten.

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2674
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 16144Beitrag Lady
22.01.2008, 18:19

[align=center]

:roll naja, was soll ich sagen

die Macken an mir mag ich eigentlich, bringt mich manchmal selbst zum lachen
und wenns mal anders herum ist
geh ich in meine Stille um Klarheit zu erhalten.....

oder anders gesagt - wir arbeiten daran... :D
[/align]

Ellen

Beitrag: # 16151Beitrag Ellen
22.01.2008, 18:48

hallo lady.
danke dir. :wink

seelinchen

Beitrag: # 16157Beitrag seelinchen
22.01.2008, 19:19

ggg

jo lady.....so ist das wohl hihi

Nika

Beitrag: # 16167Beitrag Nika
22.01.2008, 19:41

wer kann von sich sagen,das er sich so gerne hat wie er wirklich ist.mit allen macken und schönheiten
Ich liebe Ellen

Diese macken habe ich mit bekommen als ich geboren wurde und ich möchte sie nicht ändern sondern mich so lieben und an nehmen wie ich bin.
Hätte Gott etwas anderes bezweckt wären alle Menschen gleich nett schön und lieb.
Mich so zu lieben wie ich bin habe ich auch erst gelernt, und bin überzeugt das ich leichter damit zurecht komme seid ich mich so angeommen habe.
Und ganz wichtig finde ich das wenn ich damit nicht zurecht käme dürfte ich es für mich selber ändern.
Der Weg dahin ist nicht unüberwindbar.

Nika

Aroha

Beitrag: # 16173Beitrag Aroha
22.01.2008, 19:48

[align=center]Hi ihr Lieben,

also ich übe mich auch Tagein Tagaus darin
mich bedingungslos zu lieben, so wie ich bin.
Klappt manchmal gut, manchmal besser.:zwink
Doch ich bleib dran denn ich weiß, nur wenn ich mich selbst liebe,
kann ich auch andere bedingungslos annehmen so wie sie sind...

Liebe Grüße Jeannine
[/align]

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 16177Beitrag Margitta
22.01.2008, 19:52

[align=center] :pöm :pöm :pöm :pöm [/align]
Zuletzt geändert von Margitta am 22.01.2008, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Luna15

Beitrag: # 16205Beitrag Luna15
22.01.2008, 20:49

Hallo ihr lieben,

ich denke kein Mensch kommt ohne eine Macke an sich zur Welt.
Ich bin der Überzeugung das sobald man seine eigenen Macken kennt und man diese auch akzeptiert oder auch sich selbst fragt, warum habe ich diese Macke, ist man auf dem Weg der Erkenntnis.
Man fängt an sich Gedanken zu machen und daran zu arbeiten und somit gelangen wir zu uns selbst. Durch die Selbserkenntnis finden wir zur inneren Mitte und es öffnet sich der Weg den wir alle gehen, den Weg der Spiritualität.
Menschen die sich selbst nicht akzeptieren und ein Problem in ihren Macken sehen finden auch nicht ihre innere Mitte und das sind die Menschen wo das spirituelle im verborgenen bleibt.

Licht und Liebe
Luna15

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 16214Beitrag Margitta
22.01.2008, 22:56

[align=center]Weg der Liebe



Liebe ist Alles.
Der Kosmos ist Liebe. Gott ist Liebe.
Liebe ist die Essenz, welche uns am Leben erhält. Wenn wir uns dieser Essenz öffnen, dann erfahren wir Liebe.
Liebe Ist !
In ihrem tiefsten Verständnis ist Liebe immer bedingungslos. Würde sie Bedingungen setzen, dann könnten wir sie nicht Liebe nennen.
Haß ist nicht das Gegenteil von Liebe, sondern es ist die nicht erwiderte Liebe. Uns begegnet immer Liebe. In welcher Beziehung wir auch zu einem anderen Menschen oder zu uns Selbst stehen.
Nur wenn wir erwarten Liebe zurückzuerhalten, wird uns diese Erwartung nicht erfüllt. Liebe zeigt sich uns dann in der Form der Ablehnung, die wiederum zu Haß werden kann. Wenn wir uns selbst hassen, dann deshalb, weil wir uns nicht eingestehen möchten, daß wir Liebe sind.
Die Liebe wächst in unserem Herzen.
Wenn wir sie dort gefunden haben, dann haben wir uns gefunden. Dann sind wir unserer Liebe zu uns Selbst bewußt.
http://www.spiritlight.de/wegdesherzens/Liebe.htm[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Antworten