Wozu ist ein Lichtforum denn überhaupt da?

Ein Weg der Freude

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Wozu ist ein Lichtforum denn überhaupt da?

Beitrag: # 14704Beitrag Margitta
23.11.2007, 20:20

[align=center]Ihr lieben habe aus dem Bericht von Rüdiger etwas ins Zitat gesetz
Rüdiger schrieb
Wozu ist ein Lichtforum denn überhaupt da?
Welche Erwartungen hast Du an ein Lichtforum?
Soll dort beispielsweise nur Licht & Liebe gepredigt werden oder darf es auch durchaus gelebt werden?
Wo sollen Deiner Meinung nach negative Ereignisse aufgearbeitet und transformiert werden, wenn nicht in einem Lichtforum?
Dies ist ein sehr schöner Aspekt für mich,es gibt für alle Bereiche Foren mancheiner hält sich nur in einem auf andere brauchen viele Anlaufstellen um sich der Sichtweisen zu bereichern und wieder andere melden sich an ja warum?
Ist es der Gedankenaustausch der Gleichgesinnten, neugierde Konntakte knüpfen ,ja nur jeder kann sich diese Frage selbst beantworten.
Ich finde es sehr als Bereicherung zu sehen wie Menschen Konntakte aufbauen doch was für unsere Lernaufgabe auch bedeutet das wir sie auch wieder loslassen dürfen.
Dies alles gehört zu unserem Weg
Alles liebe Margitta

Ich danke dir Rüdiger für deine wahren Worte[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 15567Beitrag Lady
06.01.2008, 18:22

[align=center]
mmmh in Wahrheit weiss ich nicht wofür es da ist

aber ich bin dankbar dafür dass es da ist

es beschenkt mich auf vielfältigste Art - DANKE!

:ro[/align]

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 15576Beitrag Margitta
06.01.2008, 19:24

[align=center]Auch uns liebe Lady beschenkt es, wir dürfen Dinge erfahren, ergründen ,erspüren Menschen einbeziehen ,Menschen begleiten ,loslassen Freude und Liebe teilen und vieles mehr.
Alles liebe
Margitta
[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Ellen

Beitrag: # 15773Beitrag Ellen
15.01.2008, 21:15

also ein lichtforum ist ein treffpunkt für menschen die im licht arbeiten.
und wenn es diese foren nicht gäbe.dann wären wir sicherlich ganz schön arm dran.
ich brauche diese foren treffpunkte. :wink

patricia

Beitrag: # 19468Beitrag patricia
26.05.2008, 19:00

was ist ein "Lichtarbeiter "
Ich verstehe es nicht ganz.
Bin ich einer davon?,wenn ich mit Energienarbeite
und jetzt auch versuche den konntakt zu den Engeln
herzustellen?.

Liebe und Lichtvolle Grüße
:ah :e :patricia2

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 19469Beitrag Margitta
26.05.2008, 19:17

Liebe Patricia
Hier erst mal einen Text

Einige von Euch haben vielleicht schon von "Lichtarbeitern" gehört, wissen aber nichts damit anzufangen. Ich selber bezeichne mich als einen solchen Menschen und deshalb möchte ich hier versuchen, diesen Begriff zu erklären.
Es gibt natürlich sehr unterschiedliche Beschreibungen für Lichtarbeiter und für die Tätigkeit der Lichtarbeit. Was ich hier darstelle, kann deshalb nur meine persönliche Sichtweise sein. Mir begegnen auch regelmäßig Menschen, die schon seit Jahren Lichtarbeit tun, sich selber aber nicht als Lichtarbeiter bezeichnen würden. Beginnen möchte ich damit, den Ausdruck "Licht" zu beschreiben.

Das Licht
Das Wort "Licht" hat nichts mit dem Licht zu tun, welches wir mit unseren physischen Augen wahrnehmen können. Es ist eine nur über unsere höheren Sinne wie der Hellsichtigkeit wahrnehmbare spirituelle oder göttliche Energie, ähnlich der Lebensenergie, die im indischen mit Prana und im chinesischen mit Chi (oder Qi) bezeichnet wird. Diese Energie kommt aus der Göttlichen Quelle, von Gott oder ist die Essenz des Göttlichen und durchströmt alles, was IST.
Nun ist der Kosmos oder das Göttliche Ganze in unterschiedliche Ebenen - auch Dimensionen genannt - aufgeteilt, die für mich so aufgebaut sind wie die Schalen einer Zwiebel. Da gibt es einen Kern, das Zentrum, der Ort mit der intensivsten göttlichen Lichtkraft, und je mehr wir uns Schale um Schale von ihr entfernen, desto niedrigerer erfahren wir diese Schwingung oder Energie des Lichts. Unsere Welt befindet sich mit dem Planeten Erde in einer der entfernsten Ebenen der Schöpfung, die auch als die 3. Dimension bezeichnet wird. Hier ist die Kraft des Lichts ziemlich gering und die Materie sehr träge. Mehr über den dimensionalen Aufbau unserer Welt findet Ihr auch in diesem Text.

Was ist Lichtarbeit?
Die Erde befindet sich in dieser Zeit zusammen mit der Menschheit im Aufstieg in die höhere Schwingungs-Ebene der 5. Dimension. Diese Erhöhung läuft allerdings nicht von selbst ab, sondern sie muß von uns mit getragen werden, indem wir das Licht aus den höheren Dimensionen hier in unsere Welt verankern, um diese in ihrer Schwingung anzuheben.
Diese unterstützende Tätigkeit ist die Lichtarbeit. Im weitesten Sinne kann man damit alles beschreiben, was den Menschen und diesem Planeten auf dem Weg ins Licht dienlich ist. Das kann Heilungsarbeit sein (Reiki, Geistheilung, Erdheilung), aber natürlich auch die Vermittlung von Wissen oder die Aufklärung über unsere Zeit, um den Menschen eine Orientierung zu geben. Und wer dies tut, ist auf meiner Sicht ein Lichtarbeiter.
Licht ist für mich immer da notwendig, wo derzeit noch Dunkelheit herrscht, wo die Menschen Hilfen benötigen, um sich selbst deutlicher zu erkennen, um zu lernen, in ihrem eigenen Inneren Licht zu erstrahlen. Darum ist Lichtarbeit auch immer die Auseinandersetzung mit den Dunklen Mächten außerhalb und innerhalb von uns. Wer sich also für diese Arbeit entscheidet, sollte sich dieser Tatsache bewußt sein.

http://www.spiritlight.de/botschaften/Lichtarbeiter.htm


Es gibt auf dem Esoterikbereich so viele Begriffe so das es am Anfang nicht so einfach ist.
Für mich gibt es eigendlich keine Zuortnung der Dinge ich weiss nur das es was sehr angehmes ist kann dich aber auch durchschütteln es gibt viele Phasen bis wir uns endecken und wahrnehmen dürfen doch es geht immer ein wenig schneller voran bei allem jedoch nicht die Aufmerksamkeit verlieren die ist sehr wichtig
Hoffe das es ein wenig weiter hilft
Alles liebe Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

patricia

Beitrag: # 19493Beitrag patricia
28.05.2008, 19:12

Liebe Margitta ,
ich bin jedes mal aufs neue Überrascht was du einem schreibst als
Antwort.
Vielen Dank für diesen klasse text , wenn ich mehr ruhe und zeit finde lese ich ihn mir in ruhe durch.

Liebe und Lichtvolle Grüße
PatriciaW :Rb :spo :sf

Antworten