Geduld

Durch sie dürfen wir lernen

Moderatoren: traude52, thomas, Lady, Darnella, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 1053
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Geduld

Beitrag: #37343 Darnella
16.03.2011, 12:24

In den heutigen Nachrichten fand ich diese Meldung:

Polizei durchsucht 40-mal falsche Wohnung

Die britische Polizei zeigt sich unbelehrbar: In den vergangenen eineinhalb Jahren besuchten die Beamten 40-mal einen Briten, weil er angeblich etwas angestellt hatte. Mitnichten - denn jedes Mal irrten sie sich in der Adresse.


Vollständiger Artikel hier: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,751139,00.html

Was mich an dieser Meldung fasziniert hat und was ich wirklich bemerkenswert finde ist, das ist die fast schon sprichwörtliche Geduld, die Ruhe und Gelassenheit des betroffenen Mannes. Es sind herausragende Eigenschaften, die den Briten schon sehr lange Zeit nachgesagt werden, und die in diesem Fall deutlich zum Vorschein treten. Ich könnte mir vorstellen, daß der Geduldsfaden bei vielen anderen Menschen in meinem Umfeld mit einer ähnlichen Erfahrung schon weitaus früher gerissen wäre.

Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Donna

Beitrag: #37344 Donna
16.03.2011, 12:41

Hallo Darnella,
da muss jetzt mal schmunzeln, weil ich auch nicht gerade zu den Geduldigsten gehöre....dieser Mensch muß ja eine geradezu fatalistische Einstellung haben.....
Was mir aber nicht so ganz klar ist:
Was ordnest Du jetzt der "Finsternis" zu?
Die Blödheit der Polizei?
Ungeduld?

LG
Donna

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 1053
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: #37352 Darnella
16.03.2011, 16:48

Hallo Donna,

ich habs mal mit zu Finsternis dazugepackt, weil das Thema Geduld bzw. das Gegenteil davon, die Ungeduld, eine der häufigsten Lernaufgaben ist. Zumindest ist es mir so aufgefallen, daß erstaunlich viele Menschen in meinem Umfeld daran zu arbeiten haben. Ich kanns aber gerne auch in eine andere Kategorie verschieben, das ist kein Problem. Wohin würdest Du es passenderweise reinschieben?

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Donna

Beitrag: #37353 Donna
16.03.2011, 17:11

Hallo Darnella,
ja unter diesem Aspekt (Ungeduld als Schattenseite) ist das Thema gut aufgehoben.........da hab ich auch dran zu knabbern....aber alles hat ja bekanntlich 2 Seiten:
Was ist der erfreuliche Aspekt der Ungeduld? Öööh
Fiel mir gerade so ein....

LG
Donna

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 1053
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: #37366 Darnella
18.03.2011, 13:00

Liebe Donna, vielleicht findest Du eine Antwort, wo der erfreuliche Aspekt in der Ungeduld liegen könnte. Erstrebenswert halte ich die Ungeduld jedenfalls nicht, und dementsprechend werde ich auch nicht tiefer nachdenken :wink

Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


lichtfackel
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2013, 13:43

Beitrag: #41237 lichtfackel
11.06.2013, 13:47

Ich finde es einfach unglaublich, wie man 40 mal die falsche Wohnung durchsuchen kann und dann in diesem unglaublich kurzen Zeitraum. Mir fehlen da einfach die Worte. Man muss doch gleich merken, dass etwas einfach nicht passt und man hier schon einmal war.

Benutzeravatar
Caren
Beiträge: 4
Registriert: 08.07.2013, 16:12

Beitrag: #41449 Caren
10.07.2013, 13:54

lichtfackel hat geschrieben:Ich finde es einfach unglaublich, wie man 40 mal die falsche Wohnung durchsuchen kann und dann in diesem unglaublich kurzen Zeitraum. Mir fehlen da einfach die Worte. Man muss doch gleich merken, dass etwas einfach nicht passt und man hier schon einmal war.

Du hast Recht, ich bin der selben Meinung, aaaber ist es auch möglich, dass 40 mal verschiedene Polizisten die selbe Wohnung durchgesucht haben :D Dann kann es sein, dass eigentlich jedes weiteres mal verschiedene Polizisten diese Wohnung zum ersten mal durchgesucht haben :P Und wie schwer muss es sein eigentlich die richtige Wohnung zu finden, da sie 40 mal die falsche Adresse gefunden haben...

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 1053
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: #41461 Darnella
11.07.2013, 05:45

Wenn sich alle Faktoren die Waage halten, ist die einfachste Möglichkeit meist die wahrscheinlichste.

Okhams Razor - Okhams Gesetz


Doch unabhängig davon lag der Schwerpunkt eher auf der Geduld des betroffenen Mannes. Ich persönlich wäre froh, wenn ich so geduldig wie der Mann sein könnte, und das ganze 40 mal mit Fassung trage.


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Anny
Beiträge: 13
Registriert: 22.09.2016, 14:27

Re: Geduld

Beitrag: #44315 Anny
22.09.2016, 14:59

Ui, das war ja ein ganz schöner Fehlgriff, ich frage mich, wie so etwas möglich ist. Aber gut, dass der Mann trotz alledem seine Ruhe bewahren konnte :) Das ist tatsächlich eine wunderbare Tugend, die Geduld.

Benutzeravatar
Sonnenschein
Beiträge: 9
Registriert: 08.12.2016, 15:08

Re: Geduld

Beitrag: #44510 Sonnenschein
12.12.2016, 11:11

Ich könnte auch etwas Geduld von dem Mann haben. :z Denn leider bin ich kein geduldiger Mensch. Ich möchte am liebsten alles sofort und gleich. Aber ich arbeite daran, nur so geduldig, wie dieser Mann werde ich nie :bäh
"Hoffnung ist Licht, Erwartung Dunkelheit."(Peter E. Schumacher)


Zurück zu „Die Finsternis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast