Schütze mein Zuhause

Besondere Anleitungen
ein Geschenk des Himmels

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Kelly

Schütze mein Zuhause

Beitrag: # 32495Beitrag Kelly
14.01.2010, 11:42

Hallo Ihr Lieben

Ich würde euch gerne meine Grundübung zur Bildung einer Hülle zum Schutz für mein und euer Zuhause geben.


Ich sitze, liege oder stehe still und konzenriere mich auf das erden.
Wenn ich dann geerdet bin und gleichmäßig und ruhig atme, dann ziehe ich in meinen Gedanken eine schützende Hülle über mein Heim.
Ich atme meine eigene Energie hinein und fülle diese Hülle mit einer sehr schönen Farbe.
Diese Hülle lässt keine störenden und negativen Schwingungen eindringen.


:sf


Ich wenn oft alleine in meiner Wohnung bin, mache ich diese Übung und stelle mir dabei außerdem vor:


Wie ein breites Meer mein Zuhause umgibt und darin schwimmen lauter hungrige Haifische, die negative und böse Menschen verachten und zum fressen lieb haben :wink .


Sollten sich nette und positive Menschen meinem Heim nähern, dann sende ich ihnen ein warmes und glücksbringendes Gefühl.
Sie sollen sich gleich an der Tür bei mir wohlfühlen. :flow




Diese Übungen mache ich oft, wenn ich schlechte Träume habe.

Ich wohne in einem Hochhaus und da kommen seeehr oft Vertreter in unser Haus hinein, die mir alle möglichen Sachen aufschwatzen wollen.
Oft sind sie auch zu zweit und da geht mir schon ab und an mal die Muffe.
Deswegen bin ich froh und dankbar für diese Übung, die ich dann sofort in meinen Gedanken ausübe.

Ihr könnt natürlich auch andere Dinge in euren Gedanken ziehen, wie Polizisten vor euren Fenstern und eurer Haustüre, oder scharfe Hunde, die euer Heim bewachen, oder eine sehr laute Sirene, die losgeht, wenn ein negativer Mensch bei euch klingelt. und und und ....

Diese Übung kann man auch machen, wenn man in den Urlaub fährt, um sein Zuhause zu beschützen.


Bei mir löst diese Übung Ruhe aus.
Ich fühle mich wohl und beschützt in meinem Zuhause. :Drü


Viel Spaß dabei! :B
Alles liebe Kelly

Kelly

Beitrag: # 32779Beitrag Kelly
29.01.2010, 12:27

Hallo Ihr Lieben :hl ,

wie schützt ihr euer Heim?

Würde euch gerne mal ein Beispiel erzählen:

Ich habe eine Freundin, die 40 km weit weg von mir wohnt und mich alle viertel Jahr mal besucht, um sich von mir die Karten legen zu lassen.
Wenn ich mit meiner Freundin tel.geht das noch, obwohl sie mir da auch sehr viel Energie entzieht. Jetzt habe ich das tel. mit ihr etwas eingeschränkt.
Aber wenn sie dann 4 mal im Jahr zu mir kommt, oder wenn ich zu ihr fahre, dann sehr ich immer schwarze Farben in mir, und mir gehts nicht wirklich so gut.

Wenn ich bei ihr war, verabschiede ich mich immer recht bald wieder,
aber wenn sie bei mir ist, und dann heim geht, ist meine Wohnung irgendwie dunkel und mit negativer Energie belastet.
Ich kippe dann immer gleich das Fenster, um diese Energie hinaus zu bekommen, aber das dauert immer ziemlich lange.

Hattet ihr auch schon mal solche Menschen bei euch in der Wohnung, die eine negative Energie hinterlassen?
Was macht ihr dann, um diese negativen und dunklen Schwingungen wieder loszubekommen.
Ich mache zwar die Übungen vom oberem Thread, aber da ich sie ja eingeladen habe, wirkt dieser Schutz nicht wirklich, oder es wäre ohne diesen Schutz ihr Negatives noch kräftiger!?

Meine Freundin mag Vampire und hat sich auch einen Vampirbiss an den Hals tätowieren lassen.
Ich wenn das immer sehe, wird mir kalt und dunkel.
Ich akzeptiere ihr Lebensweise, ihr schwarz/weiß, aber wenn sie in meiner Wohnung war, ist mein Heim mit negativen Schwingungen gefüllt.
Obwohl sie ein sehr lustiger Typ ist.

Mit Räuchern kenne ich mich nicht so aus.
Von euch vielleicht jemand?
Oder gibt es hier im Forum vielleicht schon so einen Thread, den ich übersehen habe? :oopsi


Freue mich auf eure Tipps.
Bussi Kelly :P

sinus

Beitrag: # 32782Beitrag sinus
29.01.2010, 18:08

  • Ich versuche meine Wohnung so zu schützen, dass ich erst einmal bei MIR bleibe. Innerlich also selbst nicht dazu beitrage, dass Negatives Nahrung bekommt. Dann bete ich auch. Versuche mir also auch - im Außen - einen psychischen Anker zu setzen, um mich daran festzuhalten.
    Bis jetzt habe ich das Gefühl, dass das sehr gut geht.
    Meine Tiere hier spüren sehr genau negative Energien und da sie hier wohnen und nicht mal eben woanders hingehen können, fühle mich verpflichtet, ihnen Schutz zu geben, was das Negative angeht. Das Wichtigste ist für mich, dass ich immer versuche selbst möglichst gute Gedanken und Gefühle fließen zu lassen. Kommen mir dann mal negative Bilder und Gedanke, unterdrücke ich sie und reinige das dann später, um meine Mitbewohner damit nicht zu 'duschen' :wink
    Ich mache es auch so, dass ich mir dann, ab und zu, positive Bilder bewusst vorstelle - eine Rose z.B., eine Sonnenblume, ein Wildblumenfeld, oder auch Engel.. wenn es sich gut anfühlt.
    Selbst-reinigung versuche ich möglichst außerhalb der Wohnung zu machen, um die Tiere nicht dem auszusetzen. Ich schicke die Dinge immer ins Licht, so gut ich das kann, um meine Umgebung damit nicht zu belasten. Künstlich geWOLLTE Dinge mache ich immer weniger, weil es sich nicht gut anfühlt;-)

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 32783Beitrag Margitta
29.01.2010, 19:15

Liebe Kelly
Wir haben eine Hausreinigungen machen lassen was besonders wichtig für uns war , da sich jede Energie festsetzt.. Energien kann man nicht sehen, aber um so mehr spüren wir sie.

Es gibt viele unterschiedliche Energien, die uns belasten können. Die Energien von Vormietern, Besuchern und Mitbewohnern zum Beispiel, die unbewusst ihre Probleme in unserem Haus abladen. Die Energien der sogenannten „armen Seelen“, die uns sogar krank machen können. Natürlich gibt es auch karmische Energien, die solange im Haus und am Grundstück haften bleiben, bis man sie auflöst. Jeder Gegenstand, der ins Haus gebracht wird, trägt in sich Energien, die uns positiv oder negativ beeinflussen können.So wie der Besuch rein kommt findet die Reinigung statt und er geht sozusagen gesäubert.LG Margitta
@sinus was meinst du damit
Künstlich geWOLLTE Dinge mache ich immer weniger, weil es sich nicht gut anfühlt;-)
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 32785Beitrag Lady
29.01.2010, 19:30


in einem solchen Fall bediene ich mich der Adlerfeder und räuchere die Wohnung mit Salbei *lächelt*
Zuletzt geändert von Lady am 29.01.2010, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

aleya

Beitrag: # 32786Beitrag aleya
29.01.2010, 19:30

aloha

schütze dein heim doch mit erzengeln und einer lichtpyramide, einfach programmieren nur was dir dienlich ist an schwingungen udn ennergien darf hinein. alles andre bleibt draussen.

oder du steckst deine freundin in quarantäne. hülle sie in eine liebevolle blase so dass ihre energie drin bleibt. wie bei den gummiteilen die man über die schuhe zieht um kontamination zu vermeiden... ;o)


vorbeugen ist besser als hinterher reinigen.

wenn du lust hast mal grundzureinigen dann entweder mit energie violettes oder silbernes licht kann ich empfehlen oder ganz altmodisch mit weihrauch oder salbei... alle fenster auf und dann den rundgang starten keine ecke auslassen und darum bitte dass alles nicht dienliche geht und das licht einladen...


alles liebe

aleya

PS bist du sicher dass es deine freundin ist?

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 32884Beitrag Darnella
01.02.2010, 07:37

Kleiner Tipp: Es gibt Salbei als ätherisches Öl, welches man zum energetischen Reinigen ganz einfach wie jedes andere Duftöl in Duftlampen anwenden kann. Salbei riecht für die meisten zwar nicht ganz so angenehm wie die meisten der Zimmerdüfte, doch es entfaltet auch in Duftlampen sehr gut seine Wirkung im ganzen Raum. Natürlich kann man die Duftlampe auch in weitere Räume tragen, um dort ebenfalls mal zu reinigen :D

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Donna

Beitrag: # 32898Beitrag Donna
02.02.2010, 12:05

Hallo Kelly,

ein paar Tips von der Hexe :wink :

Schutz für dich selbst:
Trage einen schwarzen Turmalin (Schörl) bei dir. Es ist der stärkste Schutzstein und er blockt alle negativen Energien ab (regelmäßig entladen nicht vergessen, denn er nimmt teilweise die neg. Schwingungen auf und gibt sie dann an den Träger wieder ab).
Ein wirksames Schutzsymbol ist natürlich das Pentagramm........
Wohnung reinigen:
Mit Weihrauch räuchern bringt meiner Erfahrung nach die besseren Ergebnisse als weisser Salbei.
Du kannst auch ein Weihwasserritual machen:
Dazu öffnest du die Eingangstüre und ein Fenster, das dieser gegenüberliegt. Dann gehst du mit einem weihwassergefüllten Blumensprüher (als Beispiel) von der Haustür aus im Uhrzeigersinn nach links bis zur Mitte deiner Wohnung, danach (ohne Sprühen) zurück zur Tür und gegen den Uhrzeigersinn nach rechts bis du das offene Fenster (Mitte) erreichst und sprühst alle Räume aus (Ecken nicht vergessen). Bist du am offenen Fenster, schickst du die negativen Energien mit einem Spruch (folge deiner Intuition) fort.
Weihwasser kriegst du ja in jeder Kirche...... :lol .........da haben die Schwarzkittel mal ein wirklich wirksames Mittelchen.........wenn die wüssten, wozu sich das verwenden lässt.

Zur Schwingungserhöhung nach der Reinigung leisten Salzkristalle (Himalayasalzsteine) gute Dienste; gibts auch als Salzkristallampen.

BB

Donna
Donna

ladymorgana

Beitrag: # 33695Beitrag ladymorgana
09.03.2010, 18:19

hallo mal mein tipp

die indianer haben traumfänger ich hänge sie in meine eingangstüre bis jetzt habe ich ruhe vor allen schlechten einflüsse von trausen und ich habe kein kaltes haus immer wen es kalt war wuste ich aha was böses kommt aber ich habe auch räucherstäbchen die zünde ich ab und an mal an was mir auch sehr gut half ist weihrauch einmal im monat mache ich im ganzen haus mit weihrauch die zimmer frei

lg

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 33703Beitrag Lady
09.03.2010, 19:07


mmmh...da möchte ich noch was anfügen - seit Jahren führe ich stets einen Zopf "Sweetgras" (auch Mariengras genannt) im Auto mit
und habe meist eine gute und sichere Reise erlebt, sogar in "brenzligen Situationen" erfuhr ich stets eine grosse Unterstützung

das ist ebenfalls ein Tipp der Indigenen *lächelt* so ich mich an meine Aufenthalte bei Ihnen erinnere, hatte jeder stets so einen
Zopf im Auto, was mich dann eines Tages bewog nachzufragen und ein bisschen Salbei im Gepäck ist manchmal sehr nützlich....

@ladymorgana - Danke für's Erinnern und hertragen
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Fancy-Feline

Beitrag: # 33708Beitrag Fancy-Feline
09.03.2010, 22:11

mmmm .... ich habe einen geschliffenen Bergkristall am Spiegel von meinem Auto hängen.

Einen Traumfänger habe ich am Fenster hängen ... aber einfach nur so.

Reinigungen in meiner Wohnung mache ich nur, wenn ich Gäste hatte, die
mir nicht angenehm waren .... Handwerker etc.
Sonst kommen nur Leute rein, die ich sehr sehr mag ...

Licht und Liebe


Kelly

Beitrag: # 34851Beitrag Kelly
05.07.2010, 19:48

Hallo ihr Lieben

Ich danke euch sehr für eure Beiträge und die passenden Tipps dazu.
Sind alle toll... habe auch schon einige ausprobiert :wink

Von aleya zb ......


aleya hat geschrieben:aloha

schütze dein heim doch mit erzengeln und einer lichtpyramide, einfach programmieren nur was dir dienlich ist an schwingungen udn ennergien darf hinein. alles andre bleibt draussen.

oder du steckst deine freundin in quarantäne. hülle sie in eine liebevolle blase so dass ihre energie drin bleibt. wie bei den gummiteilen die man über die schuhe zieht um kontamination zu vermeiden... ;o)


vorbeugen ist besser als hinterher reinigen.



alles liebe

aleya

hat super toll geholfen!!!!

Auch habe ich jetzt einen Turmalin Stein, mit dem ich aber noch etwas arbeiten muss.
Ich denke, dass da auch viel mein Gehirn und mein Geist momentan noch mit zu sagen haben.
Ich wenn negative Schwingungen spüre, berühre ich meinen Stein und gehe mit meinen Gedanken in mein Herz, um positive Energie zu bekommen. Dies hilft mir.
Aber von alleine bringt mir dieser Stein leider noch keine sichtbaren und fühlbaren Erfolge.
Daran muss ich noch etwas arbeiten!!! :wink

Aber tut mir alles gut! :D

Vielen lieben Dank nochmal für eure wertvollen Tipps.
Bussi an euch alle
Kelly :B

Kelly

Beitrag: # 34852Beitrag Kelly
05.07.2010, 19:55

aleya hat geschrieben:aloha





alles liebe

aleya

PS bist du sicher dass es deine freundin ist?
Liebe aleya

Meinst du vielleicht damit, dass ich meinen Spiegel vorgehalten bekomme?
Oder meinst du damit etwas anderes?

Wäre sehr lieb von dir, wenn du mir deinen Satz erklären könntest, vielleicht sehe ich nicht DAS GANZE BILD.

Mich würde deine Sichtweise sehr sehr sehr interessieren!
*freu *freu

Danke dir.
Bussi an dich :B
Kelly

Metamorphose

Beitrag: # 34921Beitrag Metamorphose
09.07.2010, 15:24



Ich reinige meine Wohnung mit Weihrauch und meine Engel die im Eingangsbereich stehen schützen mein Heim

Kelly

Beitrag: # 34948Beitrag Kelly
09.07.2010, 20:58

Metamorphose hat geschrieben:
Ich reinige meine Wohnung ...... und meine Engel die im Eingangsbereich stehen schützen mein Heim
Hallo MeMo

Ich habe auch 3 Engel im Eingangsbereich stehen, die mein Heim schützen!
Finde ich eine tolle Sache, die auch hilft!!! :En

Drück dich
Lg Kelly

Antworten