Die Lage der sieben Energiezentren des Körpers

Besondere Anleitungen
ein Geschenk des Himmels

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Die Lage der sieben Energiezentren des Körpers

Beitrag: # 375Beitrag Margitta
08.08.2006, 21:56

Die Lage der sieben Energiezentren des Körpers. Fuß- und Handzentrum werden bei den sieben Energiezentren nicht mitgezählt.
(Das sind die so genannten Nebenchakren)
Bedeutung der Minerale in der Esoterik
Fußzentrum: Fußsohlenmitte
schwarz: Schneeflocken - Obsidian, Turmalinquarz
Handzentrum: Handinnenflächen farblos Bergkristall

7. Kopfzentrum - Scheitelzentrum: auf dem Scheitel
violett: Amethyst, Diamant
6. Stirnzentrum drittes Auge, göttliches Auge: mitten auf der Stirn dunkelblau: Azurit, Bergkristall, Falkenauge, Lapislazuli, Saphir, Sodalith
5. Halszentrum - Kehlkopfzentrum: unter dem Kehlkopf hellblau: Aquamarin, Chalcedon, blauer Edeltopas, Fluorit, Mondstein, Opal, Perle, Pyrit, Turmalin

4. Herzzentrum: Herzgegend, Herz


grün und rosa: Chrysoberyll, Chrysokoll, Chrysopras, Olivin, Malachit, Jade, Smaragd, Turmalin, Calcit

3. Solarplexuszentrum - Sonnengeflecht: Bauch und Verdauungsorgane


gelb: Bernstein, Citrin, gelber Edeltopas, Tigerauge

2. Sakralzentrum - Vitalitätszentrum: Unterleib, Nebennierendrüsen


orangerot: Karneol

1. Basiszentrum - Wurzelzentrum: Genitalbereich


rot: achat, Granat, Hämatit, Jaspis, Rubin

Aufbewahrung "heilkräftiger Steine"

* "Heilkräftige Steine" sollen nach Ansicht der Esoteriker auf keinen Fall in dunkle Schachteln oder Tresore gelegt werden.
* Sie sollen sich an besonderen Orten im Haus befinden, so daß der Blick sofort und häufig auf sie fällt.

Anwendung "heilkräftiger Steine"

* Der Kranke trägt den "heilkräftigen" Stein am besten auf der bloßen Haut, und zwar so nahe wie möglich am kranken Körperorgan:

1
Kopf, Kopfhaut
Ohrring oder Diadem/Spange im Haar
2.
Hals, Luftröhre
Halskette
3.
tiefer liegende Organe
lange Halskette, Halsband oder Gazesäckchen in der Unterwäsche
4.
Arme
Armband, Armreif
5.
Hände, Finger
Fingerring
Eine andere Möglichkeit:
Steine, deren Schwingungen einen helfenden oder heilenden Einfluss auf die ersten Chakras haben Þ Handschmeichler in der Hosentasche
alle anderen an einer Schnur oder Kette am Hals tragen: durch die Länge der Kette oder Schnur läßt sich der Wirkungsbereich bestimmen:
längere Ketten Þ Herzzentrum und Solarplexus
kürzere Ketten Þ Halszentrum, Stirn- und Kopfzentren

Reinigungs- und Aufladungszeremonie der "heilkräftigen Steine"

Historische Zeremonie:
Naturverbundene Völker legten ihre Steine mehrere Tage in fließendes Wasser und anschließend an die Sonne.

An heutige Verhältnisse angepaßte Zeremonie:

ab und zu unter kalten, fließenden Wasser abwaschen, sorgfältig mit einem sauberen Naturfasertuch abtrocknen; empfindliche Steine im trockenen Salzbad reinigen;

eine andere Möglichkeit ist die Reinigung und Aufladung vor unserem geistigen Auge (Wasserfall und warme Sonnenstrahlen).
Bild :sb
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 22733Beitrag Margitta
26.09.2008, 16:56

noch mal einen älteren Beitrag rausholen
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
traude52
Beiträge: 446
Registriert: 03.03.2007, 10:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag: # 22740Beitrag traude52
26.09.2008, 19:32

Hallo Margitta


Danke fürs rausholen!

Habe noch was gefunden bzgl. reinigen, entladen, aufladen.

Amethyst zum reinigen: den Heilstein in eine Amethystdruse oder auf ein Amethystdrusenstück legen. Die energetische Reinigung in einer Druse dauert maximal acht Stunden.


Hämatit zum entladen: dabei wird der Stein oder die Kette direkt auf einen Hämatit-Rohstein oder auf bzw. in Hämatit-Ministeinchen gelegt.
Hämatit nicht mit anderen Steinen aufbewahren, da Hämatit diese Steine ebenfalls entlädt.

Bergkristall zum aufladen: Den oder die Steine in eine Bergkristallgruppe legen, oder dem Sonnenlicht am Vormittag aussetzen,
da die Sonne am Vormittag die aufbauendste Wirkung hat.


Beryll, Beryllonit, Smaragd, Topas, Rubin, Saphir, Diamant lädt man am besten in Sonnenlicht auf,
da diese einen Härtegrad über sieben haben und mit Bergkristall nicht mehr optimal aufgeladen werden können.



Mehr darüber im Buch: Enzyklopädie der Steinheilkunde von Werner Kühni und Walter von Holst, erschienen im AT Verlag.



Alles Liebe
:Trau
Tarot ist der Spiegel der Seele - es erfordert manchmal Mut, hineinzusehen.

Kelly

Beitrag: # 31914Beitrag Kelly
08.12.2009, 12:45

Hallo Ihr Lieben :hl

Ich weiß, dieser Beitrag ist schon etwas älter, aber für mich im Moment sehr interessant, weil ich erst am Anfang mit meinem Lernen der Chakras stehe und für jede helfende Info sehr dankbar bin.

Bräuchte da vielleicht mal etwas :Hilf von Euch, wäre sehr lieb :cl


Ich würde euch gerne mal etwas dazu fragen:

Gibt es einen Stein, der meine eigene positive Energie bei mir behält?
Wenn ja, wo soll ich diesen Stein hintun, ich meine, auf welchen Punkt von meinem Körper sollte ich ihn tragen?
Muss ich diesen Stein öfter reinigen und wieder neu aufladen?
Wie lange hält so ein Schutz an?

Gibt es auch Düfte oder andere Mineralien, die man anwenden kann, um seine positive Energie zu stärken und zu halten?
Wenn man sich durch diese Düfte auf seine Chakren konzentriert, hilft dies auch? Oder gibt es so etwas gar nicht? :oopsi

Ich drücke Euch
lg Kelly :P

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 31925Beitrag Lady
08.12.2009, 19:52


phhuuu, na dann mal los gelegt *lacht* - verwenden kannst Du fast alles - angefangen über farbige Tücher
Düfte und natürlich Steine - Rosi und wenn ich mich nicht täusche noch jemand hier hat einen sehr
guten Beszug zu den Steinen - ich habe meine eigene Erfahrungen, doch hauptsächlich nur mit Rohsteinen
da ich fast nur damit arbeite - da gibt es ein solch immense Fülle von Informationen doch etwas
mag vielleicht noch sinnvoll sein - Dich regelmässig mit Salbei zu "reinigen" und in einem kleinen
Beutelchen immer ein bisschen Sweetgras dabei zu haben - hab mal ein kleines grünes
Seidentuch erhalten zu einem Zeitpunkt wo ich "Herzprobleme" hatte. Das Tuch hatte
innerhalb von 24 Stunden seine ganze Farbe verloren *grinst* Mein Herzchakra
wird dies wohl regelrecht aufgesaugt haben :wink - Probiere Dich aus und sicherlich
wirst Du einige wertvolle Hinweise erhalten welche Dir die notwendige Informationen schenken
Namaste

Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

vera443

Beitrag: # 31926Beitrag vera443
08.12.2009, 22:27

Huhu Kelly,

der Turmalin schirmt dich vor negativen Energien und Energien von anderen ab. Ich habe meinen als Kette um den Hals getragen.

Liebe Grüße
Tina

Kelly

Beitrag: # 31932Beitrag Kelly
09.12.2009, 11:29

Lady hat geschrieben:
phhuuu, na dann mal los gelegt *lacht* - verwenden kannst Du fast alles - angefangen über farbige Tücher
Düfte und natürlich Steine - Rosi und wenn ich mich nicht täusche noch jemand hier hat einen sehr
guten Beszug zu den Steinen - ich habe meine eigene Erfahrungen, doch hauptsächlich nur mit Rohsteinen
da ich fast nur damit arbeite - da gibt es ein solch immense Fülle von Informationen doch etwas
mag vielleicht noch sinnvoll sein - Dich regelmässig mit Salbei zu "reinigen" und in einem kleinen
Beutelchen immer ein bisschen Sweetgras dabei zu haben - hab mal ein kleines grünes
Seidentuch erhalten zu einem Zeitpunkt wo ich "Herzprobleme" hatte. Das Tuch hatte
innerhalb von 24 Stunden seine ganze Farbe verloren *grinst* Mein Herzchakra
wird dies wohl regelrecht aufgesaugt haben :wink - Probiere Dich aus und sicherlich
wirst Du einige wertvolle Hinweise erhalten welche Dir die notwendige Informationen schenken
Namaste

Hallo liebe Lady

Danke dir für deine vielen Infos!
Ich habe sie mir gleich mit in mein Energiebuch geschrieben, dass ich sie nicht verliere, unter all den vielen Beispielen.
Ich werde jetzt mal nach und nach testen, welche Düfte, Steine .... MIR gut tun.

Danke dir ganz herzlich :Drü
Lg Kelly :P

Kelly

Beitrag: # 31933Beitrag Kelly
09.12.2009, 11:46

vera443 hat geschrieben:Huhu Kelly,

der Turmalin schirmt dich vor negativen Energien und Energien von anderen ab. Ich habe meinen als Kette um den Hals getragen.

Liebe Grüße
Tina
Hallo liebe Tina

Den Tipp mit dem Turmalin habe ich schon mal von meiner Psychologin letztes Jahr bekommen, als ich meine 3. Fehlgeburt hatte und danach noch sooo viel Kummer in meiner Arbeit.
Sie hat mir aber nicht gesagt, für was er ist, oder ich habe es in meiner Trauer nicht gehört, kann auch sein.
Ich kaufte mir dann so einen Stein und hängte ihn mir auch als Kette um.
Oh man, dass tat mir irgendwie gar nicht gut!
Ich lag nur noch da und weinte und hatte keine Energie mehr.
Als ich den Stein wieder abnahm, bekam ich auch langsam meine Energie wieder. Das merkte ich ganz dolle.
Seitdem trage ich diesen Stein nicht mehr.

Vielleicht war er zu groß für mich? (er ist ca. 2cm groß)
Hat die Größe von so einem Stein überhaupt irgendetwas zusagen?

Und da ich ja sehr traurig war, vielleicht empfand ich da auch andere Gefühle.
Denn nach einer Fehlgeburt sind ja die Hormone eh durcheinander.

Meinst du ich solle es nochmal mit diesem Turmalin versuchen?
Da es mir ja jetzt wieder besser geht und ich diese positiven Energien ja behalten möchte.
Letztes Jahr hatte ich ja keine positive Energie, sondern trauerte.
Vielleicht hätte ich da einen anderen Stein gebraucht?!

Wenn Du diesen Stein trägst, denkst du an irgendetwas, oder langst du ihn tagsüber öfter mal an und denkst dann an etwas?
Hat er Dir geholfen?

Ich weiß, :oopsi ich frage sehr viel! :Sorr aber ich freue mich so über Eure Antworten, auf meine Fragen, weil ich die schon länger innerlich festhalte und sie jetzt dank Euch beantwortet bekomme. :fr

Bussi an Euch und danke dir liebe Tina für deinen Tipp.
Alles liebe für dich
Kelly :P

vera443

Beitrag: # 31934Beitrag vera443
09.12.2009, 12:26

Das mit den Fehlgeburten tut mir echt leid. Ich drück Dich Mal.

Ich würde es noch Mal versuchen. Habe jetzt schon 2 x Mal von Leuten gelesen, dass es sich nach kurzem besserte. Also schon nach 1-2 Tagen.

Wenn es gar nicht geht, dann könnte es sein, dass der Stein für Dich zu stark ist. Meine ich hätte schon gelesen, dass es unterschiedliche Stärken von dem Stein gibt.

Oder Du reinigst ihn Mal. Könnte sein, dass noch Fremdenergien dem Stein anhaften, in der Zeit, als er im Laden war.

Zum Reinigen kenne ich mich jetzt nicht aus. Habe es damals einfach unter fließend Wasser gemacht, dann war es gut.

Drück Dir die Daumen. Der Stein ist an sich wirklich sehr gut.

Liebe Grüße
Tina

vera443

Beitrag: # 31935Beitrag vera443
09.12.2009, 12:30

vera443 hat geschrieben:Ob ich an was denke, wenn ich den Stein trage? Nein, eigentlich nicht. Zur Zeit habe ich ihn aber gar nicht mehr an. Es war als ich ziemlich viele Deutungen gemacht habe, und irgendwann merkte, dass mir manche Energien, die da so rüberkommen, nicht gut tun. Und in der Zeit ging es mir auch nicht gut.

Trage eher momentan Mondstein, den Rauchquarz liebe ich über alles, russischer Chromdiopsid.

Ich weiss eigentlich immer, was ich brauche. Mich springen dann diese Steine förmlich an als Schmuck.

Liebe Grüße
Tina

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 31936Beitrag Margitta
09.12.2009, 12:37

Hier ist auch noch ein Link
http://www.heiledelstein.de/versteinerte_koralle.php


Die versteinerte Koralle schützt vor allen negativen Einflüssen und vor Energieverlust. Die Koralle soll Wachstum und Aufbau aller Art im Körper fördern. So ist, laut Überlieferung, die Koralle bei Knochenbrüchigkeit (Osteoporose) und bei den Wechseljahren der Frau optimal einzusetzen.

Seelisch stärkt die versteinerte Koralle die Liebe und das Bedürfnis nach Partnerschaft. Sie macht außerdem unempfindlich gegen Neid und Missgunst.
Margitta
@Tina der Mondstein war lange mein begleiter als Armband bis das Armband gerissen ist und seit her brauche ich es nicht mehr.DEie Heilung war vollzogen
Margitta
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 31938Beitrag Darnella
09.12.2009, 13:43

Liebe Kelly,

die Fehlgeburten sind wirklich schade, dafür hast Du absolut mein Mitgefühl und ich hoffe, daß es Dir bald wieder besser geht. Dennoch bin ich sehr froh, daß Du es geschrieben hast, denn das deutet auf eine temporäre Schwäche in den beiden unteren Chakren hin. Unten im Sakral- und Wurzelchakra ist auch der Bereich der Lebensenergie zu finden, die momentan sehr mitgenommen scheint, deswegen würde ich raten, erstmal dort anzufangen, um den Sakralbereich mit Power zu stabilisieren. Also sinnvollerweise ein roter Stein :D

Dazu kann ich Dir aus eigener Erfahrung allerwärmstens den Granat empfehlen (Rubin wäre auch gut, ist aber normal sehr teuer in der Anschaffung). Der Granat ist absolut prima, wenn Kraft und Mut und Lebensenergie fehlt, damit das wieder aufgebaut wird (Wurzelchakra!). Er ist so stark, daß er bei manchen Trägern sogar Hitzewallungen erzeugt, so daß er zum Teil nur stundenweise getragen werden kann. Als Kettchen um den Hals oder ums Handgelenk getragen gibt er seine Energie perfekt direkt auf die Haut ab, was bei der Wirkung von einem Granat sehr wichtig ist.

Mehr Infos zum Granat: http://www.heilstein-guide.de/granat/

Hier ein Bild von einer geeigneten Granatkette: http://members.chello.at/isabella.vidlak/granat.jpg

Was Du bei Heilsteinen generell beachten solltest ist: nicht jeder Stein will mit jedem von uns arbeiten. Deswegen empfiehlt es sich vor der ersten Benutzung, den Stein mental zu fragen, ob er mit dir zusammen arbeiten möchte. Falls das mit der mentalen Antwort vielleicht noch nicht so optimal klappen sollte, kannst Du auch die einfachere Variante wählen: nimm den Stein oder die Kette für ca. 1 Minute in die Handfläche und spüre wie die Reaktion des Steines darauf ist. Bleibt der Stein fühlbar kalt, dann mag er nicht. Wird er warm, oder fängt gar an energetisch zu pulsieren, dann passt es, dann mag er mit Dir arbeiten.

Die Reinigung ist natürlich auch immer mal wieder sinnvoll, gerade nach dem Kauf ist das sinnvoll, damit die Energien von anderen Steininteressenten nicht unbedacht übernommen werden (ein Stein kann programmiert werden!). Eine Salzwasserlösung ähnlich dem Meereswasser wäre da sinnvoll. Also in 1 Liter Wasser etwa eine gute Priese Salz auflösen und einfach eine Stunde lang den Stein drin baden lassen. Nach dem Reinigungsbad den Stein unbedingt mit klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Ab und an auch mal Aufladen an der Sonne (Fenstersims reicht aus) tut dem Stein auch gut. Nur der Amethyst verliert die violette Farbe an der Sonne, weswegen man ihn besser im Mondlicht auflädt.

Ich hoffe, daß es Dir bald wieder besser geht. Fühl Dich mal liebevoll umarmt

:kn


Aurelia

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Kelly

Beitrag: # 31940Beitrag Kelly
09.12.2009, 14:15

Hallo liebe Aurelia

Vielen lieben Dank für deine Antworten. TOLL, danke dir :flow
Das werde ich mir auch gleich mal abschreiben oder ausdrucken und mit in mein Buch abheften, dass ich es gleich immer zur Hand habe.

Das da keine Missverständnisse entstehen, meine letzte Fehlgeburt war schon letztes Jahr gewesen.
(Juni '05, April '07, März '08)

Ich war dort bei einem sehr lieben und seriösen Schamanen und er half mir, meine 3 Babys ins Licht zu führen. Seitdem geht es mir psychisch sehr gut. Ich konnte wieder bei Geburten dabei sein, ohne schlimme Weinanfälle zu bekommen. Jetzt sind es Freudentränen :wink die ich bekomme, wenn eine Sectio casarea (ein Kaiserschnitt) gemacht wird.


Ich habe mir jetzt gerade überlegt, für mich ist es am Besten, wenn ich mal in so einen Kristallladen gehe, und mir die einzelenen Steine mal in Natura ansehe. Mal sehen, was für ein Stein zu mir möchte.
So wie du geschriebn hast, liebe Aurelia, ich höre auf meine Gefühle, ob dieser Stein mit mir arbeiten möchte. :Drü

Toll ... dies werde ich gleich mal am nächsten Montagnachmittag machen, da habe ich keinen Dienst und kann mir genügend Zeit lassen.

Danke Euch allen ganz lieb :fr

Alles liebe für Euch Kelly :P

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 31942Beitrag Darnella
09.12.2009, 14:31

Fein Kelly,

das freut mich sehr. Nimm Dir ruhig viel Zeit mit. Und wenn es ein seriöses Geschäft ist, dann wird auch der Verkäufer Dich entsprechend beraten und mit vielen weiteren Tipps zu Heilsteinen zuschütten :wink

Alles liebe wünscht
Aurelia

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Seramira

Beitrag: # 31975Beitrag Seramira
11.12.2009, 07:11

Ihr Lieben!

Der schwarze Turmalin ist ein sehr stark wirkender Stein, wie wir wissen. Deswegen sollten wir ihn auch mit Vorsicht benutzen. In Herznähe hat er nichts zu suchen! Da er nicht nur Energien abzieht und die Fähigkeit besitzt Energien lange zu speichern - eben auch negative Energie, sollten wir sorgsam mit dem Stein umgehen. Erkann diese gespeicherte Energie also auch wieder abgeben, und das wollen wir ja auf keinen Fall!

Nach einer Behandlung mit einem Turmalin ist es ratsam den Stein unter fließendem Wasser zu reinigen.
Verstärkt wird die Energie des Steines auch erheblich durch die Energien, die wir durch unsere Hände fließen lassen, Reiki sei hier als Beispiel genannt.

Der Schörl hat eine solch große Kraft, daß man sogar mit Zuhilfenahme von Heilenergien Besetzungen entfernen können! Aber das sollten wirklich Menschen tun, die viel mit diesen Energien arbeiten und gutes Gespür für die Kristalle bzw. für die Devas, die in den Kristallen leben haben.

Wir, das sind Menschen, die sich regelmäßig treffen um unsere Erfahrungen auszutauschen was das Thema Heilung betrifft, legen unsere Steine zum Reinigen und Laden für ein paar Tage auf den Erdboden. Die Steine kommen aus der Erde, sie ist ihre Mutter. Steine haben vor ihrer Bergung meistens weder Mondlicht noch Sonnenlicht gesehen. Mutter Erde versorgt ihre Kinder spürbar am kraftvollsten mit Energien!
Wer gutes Gespür für Energien hat, der möge es einmal ausprobieren!

Es sind Tipps aus der Geistigen Welt, die hochmediale Heiler empfangen.

Die Zeiten ändern sich, wir schwingen in der Energie der Liebe, alles wird leichter und einfacher. Wir lernen täglich dazu und staunen oft darüber, wie schwer wir es uns gemacht haben, weil wir immer noch das tun, was "früher" mal irgendwer gesagt hat wie es richtig sein soll und Bücher darüber geschrieben hat. Wir können inzwischen die Steine mit unserer eigenen Energiekanäle zum Heilen aufladen. Individuell, für jeden Klienten. Probiert es doch bitte einfach mal aus! Es ist sooo einfach, wenn wir um Unterstützung bitten! *freu*

ICh wünsche Euch viel Freude beim Austesten! :Rb

Antworten