Mit wessen Hilfe?

Besondere Anleitungen
ein Geschenk des Himmels

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
sittingbull
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2017, 13:21

Mit wessen Hilfe?

Beitrag: # 45061Beitrag sittingbull
27.10.2017, 13:33

Hallo ihr Lieben,
mit wessen Hilfe arbeitet ihr an euch und eurem Umfeld?

Ich persönlich habe zwei gute Freunde mit denen ich mich immer wieder treffe, wir tauschen uns aus und meditieren gemeinsam. Aber ich war auch schon bei Hellsehern und Lichtberatern, ich finde ein professioneller, distanzierter Blick kann immer mal wieder gut tun, neue Perspektiven eröffnen. Wie geht es euch damit? An wen wendet ihr euch? Wo sucht ihr Rat? Was haltet ihr von professionellen Angeboten?

Ich freue mich auf eure Antworten :vo

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mit wessen Hilfe?

Beitrag: # 45062Beitrag Kalle
27.10.2017, 14:26

Eine gute frage
Also ich habe das Glück, das meine liebe Frau Margitta
die gleichen Interessen hat.
Man kann sagen das, wir alles an Infos sammeln und dann darüber diskutieren außerdem sind hier ein paar gute Seelen im Forum
mit denen wir uns austauschen.
Ja und zu allerletzt lassen wir unser Herz entscheiden
ob sich die neue Information gut anfühlt.
Bei Professionellen Angeboten habe ich Persönlich immer den Hintergedanken das man vorsichtig sein sollte
weil vielleicht doch nur der Profi Geld verdienen möchte.
(Aber nicht alle )
Liebe und Lichtvolle grüße Kalle

:Rb
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
gaiastochter
Beiträge: 7
Registriert: 04.10.2017, 13:36

Re: Mit wessen Hilfe?

Beitrag: # 45070Beitrag gaiastochter
28.10.2017, 12:31

Mein Mann und ich stehen und auch spirituell sehr nahe. Aber ich sehe das wie du, ein distanzierter Blick kann oft gut tun, denn manchmal trügen einen Wünsche und falsche Begehrlichkeiten über die eigenen Gefühle hinweg, oder man hat so viele Einflüsse von außen, dass es schwer fällt, den richtigen Weg zu finden.

An wen du dich wenden willst, musst du natürlich selbst entscheiden, wenn ich Rat suche wende ich mich den Kartenlegern der Gabe Gottes hin (Link durch Moderation entfernt). Ich fühle mich dort immer sehr gut beraten und habe das Gefühl, dass sich ernsthaft um mich bemüht wird und wirklich hingespürt und -gefühlt.

Wichtig finde ich, dass man trotzdem ganz bei sich bleibt und nie vergisst, dass man auf die eigenen Gefühl vertrauen sollte.

Viel Licht und Liebe :lb

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mit wessen Hilfe?

Beitrag: # 45078Beitrag Kalle
29.10.2017, 13:24

Hallo liebe Gaiastochter
Wenn man sich in dieses Thema so richtig einfühlt, kommt doch so einiges zum Vorschein gerade was so die Zukunfts-Vorausschau und so weiter betrifft.
Ich Meine gerade diesen Link den du Gepostet hast
Ich lasse mir Entscheidungen abnehmen, haben wir das mit dem was uns mittlerweile alles an Energie geschenkt wurde noch nötig?
Ich bin der Meinung das wir Eigentlich alles an Werkzeug Besitzen, wir müssen nur Lernen damit umzugehen, aber wie kann ich das wenn ich mir diese Arbeit abnehmen lasse.
Es ist nicht Einfach weil wir schon als Kind immer einen Zuspruch bekommen haben, wir wurden so erzogen egal von wem auch immer, das es uns gut tat wenn jemand uns sagte (mach schon es wird schon alles gut) oder irgendjemand nahm uns Irgendwelche für uns schwierigen Entscheidungen ab.
Aus eigener Erfahrung weis ich das alles so kommt wie es kommen soll, wir müssen nur unseren Eigenen Beitrag dazu leisten, dann wird es gut und dazu müssen wir uns mit unserem Herzen einfühlen.
Ich weis das ich mich jetzt mit dieser Antwort auf Dünnes Eis begeben habe, aber es ist halt meine Meinung.
Sorry

Bild
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Ranah
Beiträge: 168
Registriert: 22.08.2016, 12:57

Re: Mit wessen Hilfe?

Beitrag: # 45165Beitrag Ranah
24.11.2017, 00:07

:vo Vielen Dank,
ich mache das nicht Partner-abhängig,
ich glaube man wächst an seinen Aufgaben und wie man Sie meistert.
Manchmal mache ich einfach die Augen zu und durch.
Ich höre auf meine innere Stimme,
meine Verbindung zum höheren Selbst funktioniert ausgezeichnet.
Ich sehe eher,das der dritte Weltkrieg bald um ist,als das Er kommt.
Das Meiste an geschürten Ängsten dient nur den sicheren Geldeinnahmeqwellen.
Den besagten Polsprung habe ich am 17.12.2012 gespürt,
seitdem ist nichts mehr,so wie es war.
Der dritte Weltkrieg wurde am 11:9 ausgelöst.
Die Zeit ist so ziemlich um.Ich sehe an Augen und Aura das Ableben.
So überdemensional kann das nicht werden,wie uns weiss gemacht wird.
Die Lobby rettet das noch was Sie kann.Vieles gehört einfach der Vergangenheit an
und ein Heiler ist übrigens kein Richter.
Auf diesem Stand könnten wir seit Jahrzehnten sein.
An dieser Stelle bitte ich zum 21.12. alle Karmaringe einzuholen,Sie sind an allen Küsten und Stränden
dieser Welt hinterlegt.Drei Tage müssen wir mindestens einkalkullieren,
dann dürfte dieser Spuk komplett erledigt sein.
Zeitmässig kriege ich jedoch den 19.ten rein,irgendwie passt der Maja-Kalender nicht mehr.
Was kriegt Ihr rein?
https://www.youtube.com/watch?v=bDiX8zDv4Ak
[ /color]

Antworten