Bergkristallsteine, Chips, etc. (Aufladen und Entladen)

Steine....

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Devinshy
Beiträge: 12
Registriert: 17.04.2015, 09:14

Bergkristallsteine, Chips, etc. (Aufladen und Entladen)

Beitrag: # 43734Beitrag Devinshy
09.05.2015, 19:15

In älteren Beiträgen bin ich leider nicht so recht fündig geworden, und auch auf anderen Seiten ist es irgendwie etwas schwer genau die Informationen herauszufinden, die ich benötige.
Ich habe mittlerweile schon eine kleine Ansammlung an nützlichen Steinen, doch spätestens seit ich einem Freund ein besonderes Geschenk machen will überdenke ich sehr die Art des Auf- und Entladens. So ziemlich jeder Stein hat seine eigene empfehlenswerte Art wie man ihn am besten auf- und entlädt. Sonnenlicht (je nach Stein auch verschiedene Tageszeiten) und Mondlicht (gerichtet nach der Mondphase) spielen dabei durchaus eine bedeutende Rolle, aber gerade bei Steinen, die sich mit ihrer Farbe nicht so für allzu viel Licht begeistern lassen ist es ratsam diese Chips zu verwenden (welche man generell auch als kraftvolle Alternative verwenden kann). Dabei gibt es drei Arten von den kleinen Steinchen, doch eine Frage quält mich nun schon fast förmlich: Wie entlädt man denn diese? Denn spätestens an der Stelle als ich las, dass Bergkristall mit Hämatit entladen und Hämatit mit Bergkristall aufgeladen wird, bin ich sehr verwirrt. Es erscheint mir irgendwie wie eine Schlange die sich selbst auffrisst. Den Bergkristall kann man ja noch mit Sonnenlicht aufladen, unabhängig von einem anderen Stein, aber was ist mit Hämatit? Und dann gibt es noch die "Allzweckwaffe" Amethyst, am besten in Form einer Druse, nur leider kann ich die persönlich zur Zeit preislich nicht erreichen.
Ich möchte das Geschenk für den Freund möglichst zeitnah aufladen um es ihm zu geben, sprich ich würde dann, da das nötige Sonnenlicht nicht zu benötigten Zeit in meine Wohnung scheint (und der Stein sowieso etwas zu sensibel für dieses Licht ist) gerne mit den Chips aufladen (+ der Vorteil endlich etwas für meine eigenen Steine zu haben). Allerdings sind sie Steine wie alle anderen auch und (so gehe ich sowieso immer vor mit neuen Steinen) nach dem Transport sollten sie so oder so gereinigt werden (da ich natürlich noch nicht alles Ideale habe dafür, kann ich leider auch nicht alle Steine komplett aufladen; deswegen benutze ich auch nur ausgewählte für eine direkte Anwendung).
Ich habe jetzt also irgendwie ganz viele Informationen über verschiedenste Steine in Anwendung und Gebrauch, und es passt nur bedingt zusammen, bzw. ich kann es nur in begrenzten Rahmen ermöglichen.
Wäre gut, wenn mir da jemand etwas das Chaos dezimieren kann bzw. mit etwas gibt, damit ich selbst etwas besser durchblicke.
Der Tag ist dann zu Ende, wenn man bereit ist neu aufzustehen.

Benutzeravatar
traude52
Beiträge: 453
Registriert: 03.03.2007, 10:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bergkristallsteine, Chips, etc. (Aufladen und Entladen)

Beitrag: # 43735Beitrag traude52
10.05.2015, 05:43

Hallo Devinshy

Vielleicht findest du hier was brauchbares:
http://www.heilsteine.info/reinigen-auf ... en-f2.html

Alles Liebe
:Trau
Tarot ist der Spiegel der Seele - es erfordert manchmal Mut, hineinzusehen.

Benutzeravatar
Devinshy
Beiträge: 12
Registriert: 17.04.2015, 09:14

Re: Bergkristallsteine, Chips, etc. (Aufladen und Entladen)

Beitrag: # 43738Beitrag Devinshy
10.05.2015, 21:55

Auf der Seite hatte ich tatsächlich auch schon rumgewühlt, dennoch danke für den Link der direkt zur Übersicht führt. Allerdings scheint das Allheilmittel die Sonne zu sein, was aber nicht vollständig passt, da bin ich also immer noch unsicher. Bergkristall habe ich nun eine gute Lösung gefunden, Amethyst an sich auch, nur dass es mir jetzt noch nicht möglich ist..aber was ist mit Hämatit?
Und nach weiterem recherchieren bin ich nun auf die Blume des Lebens als energetische Hilfe gestoßen was die Steine angeht. Ich bin sowieso, seit ich das erste Mal ein Bild davon bewusst wahrgenommen habe, leicht besessen davon (ich hab es mittlerweile auch in meinem Schlafzimmer an meine Wand gemalt und das Symbol taucht auch an anderen Stellen dezent auf, zudem zeichne ich es so immer wieder gerne), aber z.B. eine Leinwand mit Acryl und ganz viel Liebe zu bearbeiten hat mich jetzt total gefesselt..

Ich werde mal weiter suchen, freue mich aber, wenn jemand noch kleine Tipps oder so hat.
Der Tag ist dann zu Ende, wenn man bereit ist neu aufzustehen.

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Bergkristallsteine, Chips, etc. (Aufladen und Entladen)

Beitrag: # 43747Beitrag Lady
14.05.2015, 18:04

phuuuu.... dazu gibt es so viele unterschiedliche Empfehlungen und Meinungen.

Hämatit bedüfte keiner Aufladung - eher einer energetischen Entladung manchmal. Es mag hilfreich sein, wenn allfällige Trommelsteine hin und wieder mit Wasser gespült werden um energetisch aufgenommene Informationen zu neutralisieren. Indigene, welche mit Naturgeistern arbeiten, würden niemals einen Stein mit Wasser entladen oder "reinigen".

Stumpfe Kristalle können tatsächlich in einer Druse ihre Klarheit zurück gewinnen. Um Kristalle zu informieren würde es reichen, sie in der einen Hand zu halten und zur Löschung Selbiger die andere Hand zu nutzen. Gewisse Steine mögen Sonnenstrahlen und andere mögen lieber den Schatten und die Kühle. Ist die Urinformation des Steines des Kristalls stark genug, wird er Dir vermitteln was er gerne mag und wozu Selbiger wiederum bereit ist für einen Menschen zu tun.

Selbstverständlich kann jeder Mensch letztendlich machen was er möchte und wie er möchte. So wie auch die Konsequenzen aus den Handlungen widerfahren oder erfahren werden. Wer weiss, vielleicht sind die Informationen tatsächlich nützlich bzw. hilfreich.

Ich entscheide mich jetzt für etwas Salat als Konsequenz auf meinen Hunger *zwinkert*
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten