Die Bausteine des Lebens Hildegard von Bingen

Steine....

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Claudia

Die Bausteine des Lebens Hildegard von Bingen

Beitrag: # 6349Beitrag Claudia
25.01.2007, 19:44

Wer gesund bleiben oder werden will, braucht einen direkten Zugang zu den natürlichen, kosmischen und göttlichen Heilkräften, mit denen erst eine vollständige Heilung möglich wird.

Hildegard nennt diese Kraft “Viriditas”, die Kraft, die das Leben voran bringt und vor Zerstörung schützt. Sie ist in allen Geschöpfen und vor allem in der Tiefe Ihrer Seele verborgen. Sie ist “ das Lebensfeuer, der Funken, der das Leben entzündet, er leuchtet in den Schönheiten der Natur und brennt in den Sternen, der Sonne und dem Mond. Sie ist das Fundament des Universums auf dem das Leben beruht.”


Aktivieren Sie die Heilkräfte Ihrer Seele

Hildegard kannte die Bausteine, die das Leben erhalten, aber auch die Blockaden, die es behindern.

Räumen Sie alles zur Seite, was Ihr Leben zerstört. Befreien Sie sich von psychosozialen Fehlern, Wut, Ärger, Trauer, Zorn, Lügen und Betrügen, die Sie belasten und Ihre Heilung blockieren. Aktivieren Sie die positiven Heilkräfte Ihrer Seele, die in der Tiefe Ihrer Seele schon immer darauf gewartet haben, von Ihnen entdeckt zu werden. Sobald Sie sich mit diesen heilenden Kräften verbinden, stehen Ihnen Möglichkeiten offen, von denen Sie bisher nur geträumt haben. Sie werden Ihr Leben von Grund auf verändern. Kräfte stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie heilen und Wunder möglich machen. Diese Kräfte werden Ihr bisher normales Leben in ein außergewöhnlich sinnvolles, glückliches, liebevolles und gesundes Leben transformieren.

Lebensmittel – Mittel zum Leben

Mit diesen Informationen wollen wir Ihnen aus dem Heilmittelschatz Hildegard von Bingens die wichtigsten Bausteine zur Verfügung stellen, die Ihre Gesundheit
erhalten oder wieder herstellen können. Unser Ziel
besteht darin, die Wege zum Heil und zur Heilung
möglichst allen Menschen zugänglich zu machen.
Sie werden frei und souverän, weil Sie selber in der
Lage sein werden, mit einer gesunden Ernährung (“Die Ernährungstherapie”) und einem vernünftigen Lebensstil
(“Die Psychotherapie der Hildegard von Bingen”, beide
Lüchow Verlag, Stuttgart), Ihre Gesundheit zu mehr als
80% eigenverantwortlich zu schützen oder wieder
herzustellen. Der Rest ist Genetik und Umwelt.

Hildegard beriet die Großen und auch das einfache Volk,
z.B. den mächtigen Kaiser Friedrich I., Barbarossa, der den Dinkel bis nach Süditalien verbreitete. Heute ist das Hildegard Wissen aktueller denn je, weil Sie damit Wunder verursachen können, Leib und Seele heilen und Krankheiten verhüten, die mit der heutigen Krankenmedizin chronisch, d.h. unheilbar sind. Auf diese Art entfesseln Sie die Kräfte, die das heutige kranke Krankensystem in das viel sinnvollere Gesundheitssystem transformieren können.

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... innen.html

Claudia

Beitrag: # 6351Beitrag Claudia
25.01.2007, 19:46

Habermus:

Der 1. Baustein.
Geknackte Dinkelkörner – die Kraft am Morgen

Benannt nach dem alemannischen Mundarten - Dichter Johann Peter Hebbel:
“Chummet Kinner chummet, esset Habermus.”

Ein gekochtes Frühstück aus geknackten Dinkelkörnern mit jahrhunderte alter Tradition,
dem die Schwaben und Alemannen ihre sprichwörtliche Schaffenskraft und ihrem guten
Humor verdanken.

Dies morgendliche Habermus stellt Ihrem Körper
alles zur Verfügung, was Sie zum gesunden Leben brauchen: lebensnotwendiges Eiweiß, wertvolle Kohlenhydrate, Edelfette, viele Vitamine und vor allem einen Reichtum basischer Mineralien, die unseren Körper vor stressbedingter Übersäuerung und Entzündung schützen. Dinkel enthält Rhodanid, einem natürlichen Wachstumsförderer zur Neubildung von Nerven-, Blut-, Knochen- und Abwehrzellen. Wissenschaftliche Studien beweisen, dass Rhodanid die Zellwände vor dem Eindringen krebserregender Stoffe schützen kann.

Mit diesem Habermus besitzen Sie das Überlebensmittel, was bisher Tausenden auch in ausweglosen Situationen Kraft und Gesundheit gebracht hat.

Hildegard von Bingen bezeichnet den Dinkel im Vergleich zu allen anderen als das bestes Getreide:
“...es fördert eine gute Durchblutung, wirkt fettend und hochwertig und milder als alle anderen Getreidekörner. Dinkel läßt die Muskeln wachsen, sorgt für eine gute Blutbildung und die Gabe der Fröhlichkeit. Wie immer Sie Dinkel essen, so oder so, als Brot oder eine gekochte Speise, Dinkel ist mit einem Wort gut und fördert die Verdauung.”

Zubereitung:
Habermus - fördert die Durchblutung:

2 Tassen Dinkelhabermus
4 Tassen Wasser
Nach Belieben
Rosinen
3 Msp. Galgant und Bertram
1 TL Zimt
1 Apfel, geschnitten
2 TL Honig
1 TL süße Mandelblättchen
1 TL Flohsamen

Dinkel - Habermus in Wasser einrühren; unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Honig dazugeben und weiter köcheln (ausquellen). Kochzeit: 5 - 10 Minuten; Äpfel und Rosinen in den letzten 4 Minuten dazutun. Mandeln und Flohsamen auf das fertig gekochte Mus streuen. Würzen nach eigenem Geschmack. Nach Belieben noch ein bis drei EL butterweich gekochte Dinkelkörner drunter mischen.

Gibt dem Körper den ganzen Morgen Kraft und Wohlbefinden.

Alle Dinkelprodukte sorgen auf ihre Weise für eine gute Verdauung und erhalten die Gesundheit von Magen und Darm. Nehmen Sie bei normaler Verdauung und bei Verstopfung vor allem die Vollkornprodukte, z.B., Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Dinkelkernotto, Vollkorngrieß und Dinkelkerne. Bei Durchfallneigung essen Sie lieber weißes Dinkelbrot, Weißmehlprodukte, weiße Nudeln, Spätzle, Weißmehlsuppen oder Produkte aus dem Dinkelmehl Typ 405 oder 630.

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/habermus.html
Zuletzt geändert von Claudia am 26.01.2007, 13:07, insgesamt 2-mal geändert.

Claudia

Beitrag: # 6352Beitrag Claudia
25.01.2007, 19:48

DinkelKaffeé:

Der 2. Baustein.
Ein ideales Tagesgetränk

Der Genuss von Bohnenkaffeé ist aus gesund-heitlichen Gründen einzuschränken, da er den Körper auf Hochtouren bringt und einen Alarm-
zustand auslöst. Dabei kommt es zur Übersäue-rung mit unerwünschten Reizungen auf Magen,
Herz und Galle. Er reizt auch das Nervensystem und verursacht starken Streß, der zu körperlichem Raub-
bau durch Überschätzung der Normalleistung führen kann. Außerdem entwässert Bohnenkaffee die Haut
und macht faltig und schlaff. Im Gegensatz dazu ist der Genuss von Dinkelkaffee ein Genuss ohne Reue,
weil er keine Säure und kein Koffein enthält. Ein
gutes Essen sollte man lieber mit einem Dinkelkaffee abschließen.

Kein Frühstück ohne DinkelKaffee:

1. Tag: 6-8 EL Dinkelkaffeekörner in l Liter Wasser gut 10 Minuten kochen lassen und abgießen. Die Körner im Kühlschrank so trocken wie möglich aufheben. Der Kaffee ist noch sehr dünn.
2.-3. Tag: Dinkelkaffeekörner vom Vortag mit zusätzlich frischen Körnern wieder gut 10 Minuten kochen lassen und abgießen. Die Körner wieder aufheben. Der Kaffee ist jetzt schon viel dunkler. Am 3. Tag hat der Kaffee seine gewünschte Farbe.
4.-6. Tag: Die Dinkelkaffeekörner (immer wieder mit frischen Körnern angereichert) können so oft aufgekocht werden, bis die ersten Körner aufplatzen. Dann alle wegwerfen und am nächsten Tag wieder von vorne beginnen.
Bei Bedarf die 6-Tage-Kur wiederholen. Eine Gewöhnung tritt nicht ein.
Dinkelkaffee - aus 80 % braunen und 20 % schwarz gebrannten Dinkelkörner gemischt - wird regelmäßig zum Frühstück getrunken und ist ein guter Stärkungstrank. Der Dinkelkaffee soll schwarz sein und gut schmecken - wie eine Wiener Melange, so dass das Bohnenkaffeetrinken überflüssig wird.

In den Kaffee kann gern Dinkelbrot eingebrockt werden (Mocken). Die Brotstücke sollten sich aber mit der Flüssigkeit gut voll saugen. "... weil solcherart Brot um so leichter verdaut werden kann...", lehrt uns Hildegard.

Dinkel-Cappuccino:

Zu festlichen Anlässen oder zum Abschluss eines Festmahls kann man den Dinkelkaffee auch ausnahmsweise mahlen und überbrühen. Je nach Stärke erhält man so einen schwarzen Dinkel-Cappuccino, der sich mit Creme und Kakaopulver verfeinern lässt und nach dem man sehr gut schlafen kann.


Dinkelkaffee kann man übrigens auch fertig kaufen :wink
http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... affee.html
Zuletzt geändert von Claudia am 26.01.2007, 13:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 6354Beitrag Margitta
25.01.2007, 20:14

Liebe Samira
wenn kalle das liest er al Kaffeteefan glaube kaum das ihm das schmeckt wobei es für mich auch schlecht vorstellbar ist
Es wäre einen Vesuch wert
In liebe Margitta :tr
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Claudia

Beitrag: # 6356Beitrag Claudia
25.01.2007, 20:22

Liebe Margitta

Ich bin auch absoluter Kaffeefan habe allerdings schon Dinkelkaffee getrunken und ich muss sagen, er ist gar nicht mal schlecht. Ich werde die anderen Bausteine auch noch reinsetzen. Zusammen denke ich, ist macht dieses Bausteinprinzip Sinn. Hildegard von Bingen hat Vieles rausgefunden, was zur ganzheitlichen Heilung beiträgt, doch glaube ich, dass einiges schon sehr veraltet ist. Auszuprobieren wärs auf jeden Fall.

In Liebe Samira
:ww

Claudia

Beitrag: # 6357Beitrag Claudia
25.01.2007, 20:27

Dinkel-EnergiekeKekse:

Der 3. Baustein.
Das Keks zu Ihrer Leistungssteigerung

Befreien Sie sich vom Alltagsstress mit den Dinkel-EnergieKeksen, zünden Sie eine Kerze an und trinken Sie zur Entspannung einen "gelöschten Wein" und tragen Sie eine Edelsteinkette aus Chalcedon. Besonders der gelöschte Rotwein ist abends getrunken ein bewährter Schlaftrunk und hilft Ihnen, zusammen mit ein bis drei Energiekeksen, sich von den Sorgen und Nöten des Alltags zu distanzieren.

Und so wirkt ein Universalheilmittel:
"Diese Kekse nehmen alle Bitterkeit aus deinem Herzen und bringen deine Nerven zur Ruhe. Sie öffnen dein Herz und deine fünf Sinne, machen deine Stimmung heiter und reinigen deine Sinnesorgane, reduzieren alle schlechten Säfte, sorgen für eine gute Blutzusammensetzung und machen dich leistungsfähig und stark."

Ideal als Universal – Nervenmittel zur Leistungssteigerung und Förderung der geistigen Fähigkeiten, Konzentration, Vitalität und Stärkung der Sinnesorgane. Sie sorgen für gute Laune, weil sie Trübsinn und Traurigkeit beseitigen.

Zusammensetzung:
Dinkelmehl 400g
Butter 250g
Rohrzucker 150g
süße Mandeln 200g
2 Eier
Zimt gemahlen 20g
Muskat gemahlen 20g
Gewürznelken gemahlen 10g
Salz eine Prise

Mehl auf die Arbeitsplatte geben und weiche Butter in Stückchen drauf verteilen. Alle Zutaten dazu geben und rasch zusammen kneten und kalt stellen. Nach ca. 30 Min. den Teig ca. 2-3 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180°C ca. 20 – 25 Min. backen.

Gelöschter Wein:
ein Glas Rotwein eine Minute kräftig aufkochen, bis es Blasen gibt und mit einer halben Tasse Wasser “löschen”. Warm schluckweise trinken. Beseitigt emotionalen Stress, Wut, Zorn und Traurigkeit. Als Wiederversöhnungstrank für Streithähne sehr zu empfehlen.

Stress und Gesundheit:
Unsere Gesundheit erfordert, dass wir unsere innere Harmonie und Zufriedenheit auch in den wilden Stürmen unseres Lebens behalten und nicht mehr den Stress unkontrolliert auf uns wirken lassen. Bei Stress bricht unsere Abwehrkraft zusammen und die Krankheiten nehmen ihren zerstörenden Lauf. Zu viele Sauerstoff-Radikale bombardieren die Körperzellen und die Gallensäure übersäuert das Blut. So entstehen Autoaggressionskrankheiten und alle Körperzellen können autoaggressiv vom eigenen Immunsystem angegriffen werden. Die Schulmedizin kennt über 20 000 Autoaggressionkranheiten, die meisten davon schulmedizinisch unheilbar: Krebs, Herzinfarkt, Polyarthritis, Neurodermitis, Diabetes, Colitis und Asthma, um nur einige zu nennen.

Führen Sie auf Hildegards Rat ein Leben im goldenen Zelt, um sich den Stress vom Leibe zu halten. Die Amerikaner sagen: “shit happens” – “es wird immer etwas passieren”, aber es hängt von uns ab, ob wir überhaupt darauf reagieren. Das Zelt symbolisiert ein Leben unter dem Schutz Gottes. Der kleine Teufel schießt zwar immer noch seine Giftpfeile, aber sie bleiben in der Zeltwand stecken und können uns nicht mehr verletzen, weil wir ihnen keine Aufmerksamkeit mehr schenken. Auf der gegenüber liegenden Seite sehen Sie Ihren helfenden Schutzengel, der Sie Tag und Nacht behütet.

Stress Bluthochdruck und Körpergewicht:
Dauerstress bringt unseren Körper auf Hochtouren und signalisiert uns, dass wir uns in Lebensgefahr befinden. Dabei steigt nicht nur der Blutdruck, sondern auch der körpereigenen Cortisolspiegel und das Körpergewicht. Der Körper legt sich ein Fettpolster an, um für diesen Notfall gerüstet zu sein. Erst wenn der Dauerstress aufhört, fallen auch der Bluthochdruck und das Übergewicht.

Dagegen helfen die EnergieKekse, der gelöschte Wein und eine blaue Edelsteinkette aus Chalcedon!

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... kekse.html
Zuletzt geändert von Claudia am 26.01.2007, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Claudia

Beitrag: # 6372Beitrag Claudia
26.01.2007, 13:02

FlohKekse:

Der 4. Baustein.
Mit Flohsamen - Neu

Diese knusprigen Flohsamenschalenkekse enthalten alle notwendigen Faserstoffe für eine gute natürliche Verdauung. Mit diesen wertvollen Faserstoffen bleibt Ihr Darm gesund und funktionstüchtig. Der milde Flohsamenschleim schützt Ihre Darmschleimhaut vor Verletzungen und räumt mit krankheitsauslösenden Schadstoffen auf.

Die Kunst, sich zu freuen, ist die beste Herzmedizin. Dazu gehören die Flohsamen, weil sie mit ihren Schleimstoffen nicht nur für ein größeres Stuhlvolumen und einen guten Stuhlgang sorgen, sondern weil sie im Darm jede Menge Gallensäure absorbieren und auch den erhöhten Cholesterinspiegel senken können. Auf diese Weise entfernen die Flohsamen die Schwarzgalle und Trauerstoffe.

Hildegard schreibt:
"Flohsamen erfreuen das bedrückte Gemüt und machen den Menschen froh. Sie helfen dem Nervensystem zur Gesundheit und stärken die Nerven. Sie bewirken eine heitere Stimmungslage durch eine gute Verdauung, stärken die Gesundheit des Kopfes durch ihre harmonisierende Wirkung."

Diese Flohsamen-Kekse sorgen für eine rasche Darmpassage und eine Ausscheidung von Krebserregern aus dem Darm.

Zusammensetzung:
ca. 1,1 g Flohsamenschalen pro Keks
Rohrohrzucker
Sonnenblumenöl
Eier
Quittengelee
Dinkelmehl
Dinkelflocken
Reinweinsteinbackpulver
Orangenschalen
Zitronenschalen
Vanillezucker
Zimt
Muskat

Anwendung:
Erwachsene:
3-4 Kekse täglich mit einem halben Liter Wasser oder Flüssigkeit, vor oder nach dem Verzehr.
Kinder:
1-2 Kekse mit einem viertel Liter Wasser oder Flüssigkeit, vor oder nach dem Verzehr.

Wenn nicht genügend Flüssigkeit getrunken wird, kann es zu Verstopfung kommen, weil die Flohsamen mit Flüssigkeit aufquellen müssen. Bei Medikamenteneinnahme sollen die Kekse 2 Stunden vor bzw. nach der Einnahme der Medikamente eingenommen werden.

Hinweis:
Von Kindern bitte fernhalten. Bei einer Überdosis oder Empfindlichkeit oder wenn eine Verstopfung länger als zwei Wochen anhält suchen Sie bitte einen Arzt auf. Flohkekse sollten nicht bei Magen- Darmschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen genommen werden, oder wenn eine Verstopfung länger als zwei Wochen anhält. Das Produkt muss mit der angegebenen Flüssigkeitsmenge genommen werden, um Schluckbeschwerden oder Verschluss der Verdauungswege zu verhüten. Bei richtiger Einnahme wurden bisher keine Nebenwirkungen beobachtet.

Maximale Tagesdosis für Erwachsene: 3 - 5 Kekse
Maximale Tagesdosis für Kinder: 2 - 3 Kekse.


Ausscheidung von Krebserregern aus dem Darm.
:nad Muss gestehen, da bin ich skeptisch
http://www.hildegard-kosmetik.com/html/flohkekse.html
Zuletzt geändert von Claudia am 26.01.2007, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Claudia

Beitrag: # 6373Beitrag Claudia
26.01.2007, 13:03

FenchelGewürzmischung:

Der 5. Baustein.

Universalmittel für Ihre Gesundheit.

Dieses Universalmittel ist gut zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit. Es sorgt für eine gute Hautfarbe und natürliche Verdauung, ist hilfreich als Verdauungshilfe. Darüber hinaus dient diese Gewürzmischung zur Verbesserung von Stoffwechsel und Kreislauf sowie zur Rekonvaleszenz nach Krankheiten und Operationen. Fenchelgewürzmischung ist auch hervorragend bei häufigen Schweißausbrüchen, die immer ein Zeichen einer nicht stabilisierten Gesundheit sind. So schützt diese Gewürzmischung unsere Gesundheit vor Streß, Managerleiden und vorzeitigem Alterten.

Hildegard schreibt:
"Eine Weile nach dem (Mittag-) Essen gebe man so eine Pulvermischung in warmen Wein (z. B. Petersilientrank) und trinke es. Dieses Pulver erhält bei einem Gesunden die Gesundheit, einen Kranken macht es stark und widerstandsfähig und sorgt für eine gute Verdauung. Man wird kräftig und bekommt eine schöne Gesichtsfarbe. Es nützt so eingenommen jedem Menschen, sei er gesund oder krank.”

Diese Fenchelgewürzmischung hat sich außerordentlich gut als Verdauungshilfe und Gesundheitsmittel bewährt. Die Fenchelgewürzmischung verbessert den Stoffwechsel und die Verdauung. So können Sie den Kreislauf stabilisieren und Arterienverkalkung verhüten. Besonders hilfreich ist die Mischung bei der Rehabilitation nach Krankheiten, bei Operationen und Schweißausbrüchen. Schweiß, besonders Nachtschweiß, ist meistens ein Zeichen einer Erkrankung. Die Fenchelgewürzmischung ist für fast alles gut und daher ein Universalheilmittel, besonders für alle stressgeplagten Manager. Der Hinweis, dass die Fenchelgewürzmischung für alle gut ist, “seien sie gesund oder krank” – lat. “sive sana sive infirma”, führte zu dem davon abgeleiteten Namen SIVESAN.

Zusammensetzung:
Fenchelsamen,
Galgantpulver,
Diptampulver,
Habichtskrautpulver.

Anwendung:
Nach dem Hauptessen 2-3 Messerspitzen in einem Likörglas (20 ml) warmen Wein, z. B. Petersilientrank.

Der Fenchel ist in der Hildegard Heilkunde das Universalgewürz für eine gute Verdauung, weil er als Karminativum den Darm und somit das im Darm befindliche Blut von seinen Fäulnis- und Schlackenstoffen befreit. Wer Fenchel isst, bekommt ein gutes Karma, d.h. eine gute Ausstrahlung und einen guten Körpergeruch, die Augen werden klar und der Mundgeruch verschwindet. Ein Liter Fencheltee pro Tag als Haustee ist besser als jedes chemische Deodorant.

Vom Habichtskraut schreibt Hildegard, dass es das Herz stärkt und die schlechten Säfte beseitigt. Seine Inhaltsstoffe schützen den Körper vor stressbedingten Sauerstoffradikalen und haben adstringierende, d.h. blutgefäßschützende, antiseptische und diuretische Eigenschaften.

Der bittere Diptam hat schon nachweislich verengte Arterien (Stenosen) geöffnet und wird scherzhaft als “Röhrenputzer” bezeichnet. Hildegard schreibt, dass die Steinbildung von der Fettnatur des Menschen verursacht wird und Herzschmerzen auslösen kann. Es ist bekannt, dass zu hohe Cholesterinwerte und Transfettsäuren aus der Margarine Arteriosklerose auslösen. Der daraus folgende arteriosklerotische Herzschmerz kann durch Diptam beseitigt werden, weil “Diptam eine große Kraft gegen Verkalkung und Versteinerung hat.”

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... ewurz.html

ellen

Beitrag: # 6376Beitrag ellen
26.01.2007, 13:18

liebe samira.
das ist doch für viele menschen,wissenswert.
da gibt es schon einiges was man ausprobieren könnte.
bei uns gibt es heute noch eine kräutermischung in der apotheke zum ansetzen in alkohol.
es heisst schwedenkräuter.
und es ist sehr intressant,für das alles wozu es gut ist.
da gibt es ein kräuterbuch .von maria treben.da steht alles drinich hab das auch schon mal wochenlang genommen .vor 20jahren.
heute nicht mehr.
hier ein link .www.geocities.com
für schwedenkräuter.
:D
Zuletzt geändert von ellen am 26.01.2007, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.

Claudia

Beitrag: # 6378Beitrag Claudia
26.01.2007, 13:22

Danke liebe ellen, das denke ich auch, und ich werde bestimmt das eine oder andere ausprobieren. Der gelöschte Wein gefällt mir bis jetzt am besten :lol ,

Liebe Grüsse Samira

ellen

Beitrag: # 6382Beitrag ellen
26.01.2007, 13:39

ja samira.
es ist ja auch mein intressen-gebiet. :P

Claudia

Beitrag: # 6430Beitrag Claudia
26.01.2007, 19:37

PelargonienGewürzmischung:

Der 6. Baustein.

Der Schutz vor Erkältungen.

Schützen Sie sich vor Erkältungen und ihren Folgen mit der Infektabwehr aus der Natur, mit der Pelargoniengewürzmischung. Diese Heilpflanzen stärken das körpereigene Abwehrsystem bei der Abwehr von Viren und Bakterien und lösen die Verschleimung bei Erkältungen.

Zusammensetzung:
Edelpelargoniumpulver ,
Bertramwurzelpulver,
Muskatnusspulver.

Hildegard empfiehlt bei Grippe und Herzschmerzen:
"Wer Herzschmerzen hat, esse dieses Pulver mit etwas Salz auf Brot und es wird ihm/ihr besser gehen, weil es das beste Pulver für die Gesundheit des Herzens ist.”

Anwendung:
3 Messerspitzen mit einer Prise Ursalz auf Dinkelbrot ein- bis dreimal täglich, bis die Beschwerden verschwunden sind, bis zu vier Wochen.

Bei Schnupfen:
"Ziehe den Duft dieses Pulvers in deine Nase und der Schnupfen löst sich leichter und vergeht schnell.”

Anwendung:
Zur Vorbeugung und bei Schnupfen am Pulver riechen und eine Prise aus der Hand abschlecken. Mehrmals täglich bis zu vier Wochen.

Bei Husten:
"Wer Husten oder Brustenge hat, bereite aus Dinkelmehl, diesem Pulver und etwas Wasser einen Pfannkuchen und backe ihn goldgelb mit etwas Butter in der Pfanne. Oft vor und nach dem Essen gegessen, löst sich der Husten und die Brustenge.”

Anwendung:
50 g Dinkelmehl,
1/2 Tasse Wasser.
5 Messerspitzen Pelargoniengewürzmischung zu Teig verrühren und in der Pfanne mitetwas Butter goldbraun zu Pfannkuchen backen.

Bei Grippe - Kopfschmerzen:
"Wer Kopfschmerzen hat, esse dieses Pulver mit Ursalz auf (Dinkel-) Brot oder schlecke es aus seiner Hand, und es wird ihm besser gehen."

Anwendung:
1-3 Messerspitzen auf Dinkelbrot mit einer Messerspitze Ursalz – hilft sofort.

Bei Verdauungsbeschwerden, Überessen, Blähungen, Zwerchfellhochstand (Roemheld-Syndrom):
"Wer Magen-Darmbeschwerden in Grippezeiten hat oder unter Blähungen leidet, esse sogleich von diesem Pulver und es wird ihm besser gehen.”

Anwendung:
1-3 Messerspitzen aus der Hand schlecken oder übers Essen streuen.

Von Kindern fernhalten. Darf nicht bei einer bekannten Allergie auf die Inhaltsstoffe eingenommen werden. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Duft – Spray:
Diese Mittel gibt es auch als praktisches Spray zur Desinfektion der Raumluft oder zum Riechen für die Umstimmung der Nasenschleimhaut bei Grippegefahr.

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... ewurz.html
Zuletzt geändert von Claudia am 26.01.2007, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Claudia

Beitrag: # 6431Beitrag Claudia
26.01.2007, 19:38

Petersilien-Trank:

Der 7. Baustein.

Ein Universalherzmittel.

Der Petersilien-Trank ist ein Universalherzmittel gegen Herzschwäche, Mangeldurchblutung, Kraftlosigkeit, stressbedingte nervöse Herzbeschwerden, zur Entgiftung von Toxinen nach Erkältungen in Kombination mit der Pelargoniengewürzmischung.

Der Trank verbessert und stärkt die Gesundheit und des Wohlbefindens, weshalb sie ihn ihren Freunden als wohlschmeckenden Aperitif anbieten können. Der Petersilie Trunk war das erste Hildegardmittel, das Herr Dr. Hertzka im Großen von der Konstanzer Rats - Apotheke herstellen ließ. Seitdem hat der Trank wegen seiner wohltuenden Wirkung auf Herz und Kreislauf seinen Siegeszug um die Welt genommen.

Hildegard schreibt:
"Wer Schmerzen im Herzen, in der Milz oder Seitenschmerzen hat, trinke den so zubereiteten Wein oft (täglich), und er heilt ihn."

Zusammensetzung:
Petersilie
Wein
Honig
Weinessig

Zubereitung:
8 - 10 Blätter glatte Petersilie, 1 L Bio – Rotwein und 2EL Weinessig 5 Minuten lang aufkochen, anschließend 150g Honig hinzugeben und noch einmal 5 Minuten kochen. Den Wein abschäumen, sieben und in dieselbe Flasche abfüllen.

Anwendung:
3-mal täglich l Likörglas nach dem Essen. Dieses wohlschmeckende Getränk aus Petersilie, Weinessig und Honig schützt und stärkt Ihr schwaches Herz und mobilisiert Ihren Kreislauf gegen Stress und Ermüdung. Durch Zugabe von einer geschnittenen Petersilienwurzel bekommt der Trank dadurch noch eine stärkere entwässernde Wirkung.

Von Kindern fernhalten.

Der Petersilientrank (Petersilien-Honig-Wein) hat sich bei rheumatischen Herzbeschwerden oder bei Herzschwäche in Grippezeiten bewährt. Auch bei der Rehabilitation nach Herzinfarkten und zur Beseitigung von Restbeschwerden nützt der Petersilientrank.

Rotwein in Maßen getrunken beseitigt aufgrund seiner Bioflavanoide und Gerbstoffe die stressbedingten Sauerstoff-Radikale und schützt das Herz und seine Gefäße vor deren Zerstörung. Die alten Franzosen tranken ihren Rotwein stets mit einer handvoll Marroni, um die Leber vor dem Alkohol zu schützen. Durch diese Maßnahme gab es in Frankreich weniger Herzinfarkt als in allen anderen europäischen Ländern. Dieses Phänomen feierten die Rotweinhändler als “french paradox.” Weil die heutigen rotweintrinkenden Franzosen den Leber- schützenden Einfluß der Edelkastanien vergessen haben, sterben sie heute vorher an Leberzirrhose bevor sie am Herzinfarkt bekommen.

Petersilie hat aufgrund seiner ätherischen Öle krampflösende Eigenschaften auf Herz und Kreislauf. In der Siedehitze entsteht aus seinen Inhaltsstoffen und Honig ein herz- und kreislaufstärkendes Glukosid. Der französische Name “piss en lit” weist auf seine entwässernden Eigenschaften hin, die auf eine Anregung der Niere durch seine ätherischen Öle zurückzuführen sind.

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... trank.html

Claudia

Beitrag: # 6432Beitrag Claudia
26.01.2007, 19:39

GalgantwurzelPulver:

Der 8. Baustein.

Scharf schmeckendes Universalgewürz.

Das scharf schmeckende Universalgewürz Galgant, aus der Wurzel einer mit Ingwer verwandten Pflanze, verbessert die Durchblutung von Herz- und Kreislauf, fördert die Verdauung und hilft bei Appetitlosigkeit und gegen Darmgase. Der Galgant sollte Ihr ständiger Begleiter sein, um sich zuverlässig, besonders im Notfall als erste Hilfe zu schützen. Über 10 000 Menschen, denen Galgant in schwierigen Situationen geholfen hat bestätigen, daß Galgant eins der besten Mittel zum Schutz vor Herzinfarkt, Schlaganfall und Hörsturz ist.

Galgant, die entfesselte Urkraft aus Asien, schützt Sie auch wirksam vor Kreislaufzusammenbruch, Reisekrankheiten und extremer Müdigkeit. Galgant hat aufgrund seiner Scharfstoffe eine krampflösende Wirkung. Deshalb soll er auf der Zunge zergehen: "Zungen-Herz-Reflex". So verhindert er, dass der Herzschmerz in einen Herzinfarkt übergehen kann. Galgant ist auch gut zur Verhütung und Nachbehandlung von Herzinfarkt, Magen-Darmkrämpfe (Roemheld-Syndrom), Durchblutungsstörungen, Erschöpfungs- und Schwächezustände. Appetitlosigkeit, Verdauungsschwäche und als Managermittel.

Hildegard schreibt:
Wer unter Herzschmerzen leidet oder wem eine Herz-Kreislauf schwäche (Ohnmacht) droht, der esse sofort eine ausreichende Menge Galgant, und es wird ihm besser gehen."

Zusammensetzung:
Galgantwurzelpulver

Anwendungen:

· Bei Bedarf 1-3 Messerspitzen Galgantpulver auf der Zunge zergehen lassen, nach 5 Minuten l Likörglas Petersilientrank nachtrinken, gegebenenfalls nach 5 Minuten wiederholen.

· Noch besser eignen sich für eine rasche und zuverlässige Wirkung Galganttabletten in der Stärke 0,2 oder schwächer 0,1 g Galgantwurzelpulver, die in jeder Apotheke zu haben sind.

· Freiverkäuflich sind Fenchel – Galganttabletten eine praktische nicht ganz so scharfe Kombination aus Fenchel und Galgant. Sie beseitigen rasch Mundgeruch, fördern die Verdauung und beseitigen Darmgase durch ein befreiendes Aufstoßen.

· Galgant Honig pur, auf Brot oder ins Habermus

· Ganz besonders wohlschmeckend und wirksam ist eine Mischung aus Galgant und Blütenhonig. Nehmen Sie einen TL Galgant und mischen ihn mit 100g Honig. Ganz scharf und noch wirksamer sind ein bis drei EL (ein EL 10g) auf 100g Honig.. Vorsicht, der Staub kann Niesreiz auslösen. Kinder verwenden den schwachen, Erwachsene den stärkeren Galganthonig.

· Galgantwein: Ein TL Galgantwurzeln geschnitten 3 Minuten mit einer Tasse BioWein aufkochen, absieben und den Wein warm schluckweise trinken. Hilft gegen Rheuma- oder Ischiasschmerzen.

Hinweis:

Galgant ist sehr scharf - schärfer als Paprika. Langsam im Munde zergehen lassen. Tabletten nicht unzerkaut schlucken, weil sonst bei empfindlichem Magen Magendruck oder Magenschmerzen auftreten können. Unerwünschte Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Die zuverlässige Herzwirksamkeit des Galgants gehört zu den sensationellsten Entdeckungen der Hildegard-Medizin.

Galgant öffnet aufgrund seiner scharf- schmeckenden Inhaltsstoffe verkrampfte Herzkranzgefäße und sorgt sofort über den Zungen – Herz - Reflex für mehr Sauerstoff und eine gute Durchblutung des Herzmuskels, sodaß die Herzschmerzen sofort nachlassen. Durch das Öffnen der Blutgefäße kommt es zu einem sofortigen Absinken des stressbedingten Bluthochdrucks, der aber nur eine Krise verhütet und nicht lange anhält.

Seine entzündungshemmenden Eigenschaften beseitigen Rheuma- und Ischiasschmerzen.

Die ätherischen Öle verhindern im Darm das Wachstum von krankheitserregenden Bakterien, Pilzen und Viren.

Diese Hinweise ersetzen keinesfalls den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker, geben aber jedem die Möglichkeit, sich selbst in überraschenden Situationen selber zu helfen.

http://www.hildegard-kosmetik.com/html/ ... ulver.html

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2677
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 39936Beitrag Lady
10.05.2012, 21:35

[align=center]sie wurde, so eine entdeckte Nachricht (siehe Link), durch den Vatikan heilig gesprochen :arrow http://www.domradio.de/aktuell/81747/ei ... ilige.html[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Isis

Beitrag: # 40015Beitrag Isis
06.06.2012, 06:24

Passend dazu hat der Vatikan endlich Regeln herausgegeben, wo ran man "echte" Botschaften und co erkennen kan.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... r-das.html

Wichtig, sie muss der Lehre der Kirche etsprechen.
Was ausschließt, das jemal eine kritische Botschaft ernst genommen würde.
Da hat Hildegard von Bingen Glück gehabt. Sie war sehr kritisch auch zu ihren Vorgestzten

Benutzeravatar
irina
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2013, 07:01

Beitrag: # 41407Beitrag irina
05.07.2013, 16:31

Ich habe auch ein Buch von Hildegard von Bingen mit all ihrem Wissen. Da schmökere ich auch ab und an ganz gerne mal darin rum. Habe auch schon viele Tipps in Anspruch genommen. Und das auch erfolgreich. Ich bin auch ein Mensch die nicht gerne zum Arzt geht. Die geben einem viel zu schnell Medikamente.

Antworten