Demut, Meditation gesucht

Der Weg zu uns selbst

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
ayuna
Beiträge: 30
Registriert: 30.11.2009, 14:05

Demut, Meditation gesucht

Beitrag: # 32966Beitrag ayuna
07.02.2010, 15:45

Hallo Ihr Lieben,

derzeit passieren wieder viele Dinge in meinem Leben und ich habe lange nachgedacht, welche Aufgabe für mich dahinter steckt und ich habe es nun herausgefunden.
Diesmal war es gar nicht so einfach, es geht um Stolz. Und Ihr könnt Euch sicherlich denken, dass mein Stolz alles dafür getan hat um dies zu verhindern.
Da Demut sehr hilfreich bei der Auflösung des Stolzes ist, wollt ich Euch fragen, ob Ihr eine schöne Meditation kennt, um Demut zu fördern?

Wäre sehr nett von Euch! :lol

ayuna

Isis

Beitrag: # 32967Beitrag Isis
07.02.2010, 16:29

Der Stolz gehört zu dir, wie andere Eigenschaften auch.
warum willst du ihn los werden.
Ab und zu darfst du auch mal Stolz auf dich sein.
Demütig natürlich auch.
Wir sind immer alles.
ich habe bei mir gemerkt, wenn ich eine Eigenschaft annehmen kann, brauche ich nicht mehr gegen sie zu kämpfen.

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Beitrag: # 32972Beitrag Margitta
07.02.2010, 17:48

[align=center]Hallo meine liebe
habe hier was gefunden was dir ielleicht weiter hilft
Kann ich Demut vorsätzlich herbeiführen?
Ja, das ist möglich. Man kann unsere geistigen Helfer oder die Quelle allen Seins darum bitten, uns der Demut näher zu bringen. Wir werden dann in unserem Leben einen Prozess durchlaufen, der uns letztendlich der Demut nahe bringt, es uns ermöglicht, sie in uns und der Welt um uns herum zu spüren, sie irgend wann auch einmal dann zu leben.

Dieser Prozess wird von vielen als wirklicher Fortschritt in ihrem Sein erkannt. Dennoch sollte sich jeder Mensch, der sich für diese Bitte nach Demut bereit erklärt wissen, dass dieser Weg auch Probleme mit sich bringt und keinesfalls unbedingt immer nur ein leichter oder bequemer ist, da wir auf diesem Weg Erfahrungen begegnen werden, die uns sowohl die Höhen als auch die Abgründe menschlicher Existenz vor Augen führen können und sollen.
http://www.geistheiler-schmidt.de/demut.htm
LG Margitta[/align]
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Benutzeravatar
FreeMySpirit
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2018, 15:02

Re: Demut, Meditation gesucht

Beitrag: # 45862Beitrag FreeMySpirit
26.06.2018, 17:11

Die meisten Menschen die sich als sehr demütig bezeichnen verzichten nicht weil sie es wirklich wollen sondern weil sie gar nicht in der Lage sind, nicht darauf zu verzichten. Häufig verleitet uns dann das Ego, diesen Prozess als wahrhaft demütig zu bezeichnen und schon sind wir auf unsere Demut stolz :) Wahre Demut beginnt erst wenn man bereits alles hat und bewusst darauf verzichtet. Selbst dann fühlt es sich auch nicht als Verzicht an, es ist lediglich nicht mehr notwendig. Demut kommt von allein und wie die Anderen bereits sagten, gehört dein Stolz zu dir und es ist vollkommen in Ordnung stolz auf dich zu sein und sogar sehr wichtig. Es ist wie immer alles eine Frage der Balance.

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3922
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Demut, Meditation gesucht

Beitrag: # 45868Beitrag Kalle
27.06.2018, 13:19

:spb

Ich Nenne es einfach ein gesundes Ego
und alles andere Krankhaft

Lichtvolle grüße Kalle
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Antworten