ReactOS: der Windows XP Nachbau

Wie stelle ich ein Bild ….

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

ReactOS: der Windows XP Nachbau

Beitrag: # 42847Beitrag Darnella
18.04.2014, 07:45

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euer Augenmerk auf eine interessante Idee lenken: ReactOS.

Eine Gemeinde von freien Entwicklern baut selbstständig ein Betriebssystem, welches dem altbekannten Windows XP entsprechen soll, die Gerätetreiber von XP verwenden kann und viele Funktionen von XP mitbringt. Es ist aber kein XP, sondern eine freie Weiterentwicklung, so dass lizenztechnische Fragen umgangen werden können. Und das beste daran: es ist Open Source, also kostenfrei, und kann auch kostenfrei kopiert und kostenfrei weitergegeben werden. Momentan ist ReactOS noch in der Entwicklerphase, es scheint jedoch schon ziemlich weit gereift zu sein. Zum näheren Kennenlernen habe ich Euch nachfolgenden Artikel herausgesucht, unter der näheres dazu gelesen werden kann. Der Titel des Artikels:

ReactOS: Der freie Windows-XP-Nachbau erfüllt Anwenderwünsche

http://www.heise.de/open/meldung/ReactO ... 61019.html


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3832
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 42855Beitrag Kalle
18.04.2014, 23:14

:spo
Danke liebe Darnella,
das ist doch mal eine gute Idee

Liebe grüße Kalle
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2674
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42858Beitrag Lady
19.04.2014, 10:46


Danke Dir Doris - ein wirklich interessanter Einblick, der möglicherweise Einigen sehr nützlich sein könnte. Allerdings entwickelt sich die ganze Branche für mich langsam in einen undurchsitigen Dschungel. Für den "normalen" Verbraucher wird es schwierig zu durchschauen was gut und wirklich nützlich ist. Ich werde derzeit jeden Tag aufs Neue erstaunt, da ich von der ganzen Welt irgendwelche Emails erhalte von Menschen die "eigentlich unmöglich" von mir wissen können und wollen Fotos kaufen. Recherchern ergeben, dass es die Anbieter tatsächlich gibt, also müssen diese die "Adressen" erworben haben. Es tauchen immer mehr "Maschen" auf, ob diese nun via Email oder via Telefon erfolgen. Was hälst Du von ixquick? - Ist es sinnvoll dies installiert zu haben? vielen Dank für ein kurzes Feedback - herzlichen Gruss, Barbara
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 42867Beitrag Darnella
20.04.2014, 12:34

Dankeschön vielmals für Euer Feedback. :wink

Liebe Lady, was Deine Frage anbelangt: seit etwa Sommer letzten Jahres verwende ich Startpage als Suchmaschine, was letztendlich aus dem gleichen Hause wie ixquick kommt. Die Ergebnisse sind zwar etwas anders wie bei google, was auf eine leicht verschiedene Such-Heuristik hinweist, und sie zeigen meist auch bevorzugt auf Seiten in englischer Sprache, ich habe mich allerdings recht schnell dran gewöhnt.

Um zu erklären, was an ixquick bzw. Startpage-Suchmaschine anders ist, als bspw. an Google, versuche ich mal die Hauptmerkmale näher zu erklären. Die Erklärungen stehen jeweils in den Klammern dahinter:

- Kostenfreier Proxy-Service (die eigene IP-Adresse wird gegen die des Betreibers kostenfrei zur Verfügung gestellten verallgemeinernden Proxy-Servers ausgetauscht)
- Empfohlen von Datenschutzexperten weltweit (wenn das tatsächlich stimmt ist das wie eine Qualitätsempfehlung)
- 14 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte (ein paar Jahre Erfahrung bzw. technisches Knowhow haben sie zumindest)
- Von unabhängigen Experten zertifiziert (wenn es tatsächlich stimmt ist das vergleichbar wie ein Qualitäts-Stempel/Siegel, wobei "Experten" und "zertifiziert" immer hinterfragt werden sollte)
- Keine Aufzeichnung von IP-Adressen (das bedeutet: tatsächlich anonym verwendbar)
- Keine Aufzeichnung Ihrer Suchanfragen (das bedeutet auch: kein Datensammeln, keine Weitergabe bspw. an Werbeanbieter oder staatliche Dienste)
- Keine Verwendung von Tracking-Cookies (Tracking-Cookies können u.a. Surfgewohnheiten, Usernamen und Passwörter, Interessensgebiete, etc speichern; keine Tracking Cookies bedeutet: beim Verwenden der Suchmaschine ist für den Betreiber keine Verknüpfungsmöglichkeit an eine vorherige Verwendungen vorhanden)
- Verbindung mit leistungsfähiger SSL-Verschlüsselung. (das bedeutet: die Liste der Suchergebnisse wird nur mir angezeigt, und Dritte können das nicht ungefragt abschnorcheln)


Wenn nur die Hälfte davon stimmt, ist das nach meinem Eindruck immer noch wesentlich datenschutzfreundlicher als bei einer Suchmaschine wie google. Das schöne an dieser ixquck Suchmaschine ist, dass nichts extra installiert werden muss. Es funktioniert ganz einfach durch Seitenaufruf.

Falls noch Fragen vorhanden sein sollten, immer her damit. Dafür bin ich doch da :D


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2674
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42885Beitrag Lady
23.04.2014, 16:51

ganz herzlichen Dank liebe Darnella! Deine Angaben haben mir weitergeholfen. Ich habe (ooh weh das ist wohl typisch User *zwinkert*) irgend etwas davon installiert, da mir diese ständigen Werbeüberraschungen allmählich auf den Nerv drückten. Jedoch konnte ich für mich Nachteile entdecken die mich manchmal zu einem Umweg zwingen, da ich nur sehr wenige Treffer erhalten für den Raum Schweiz. Daher werde ich mir mal auch Dein Vorschlag anschauen - könnte ja eine gute Alternative für mich sein. Hab eine kraftvolle Woche - Sonnige Grüsse aus dem Argovialand, Barbara
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten