System vor dem Crash

Was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Darnella, Lady, traude52, thomas, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Asgard24024
Beiträge: 13
Registriert: 31.08.2014, 05:34

System vor dem Crash

Beitrag: #43282 Asgard24024
31.08.2014, 06:30

Hello leute,

es ist aktuell und interessant:


Andreas Popp: "System vor dem Crash - Run auf Banken hat begonnen." DAF ! die Bananenrepublik
http://www.youtube.com/watch?v=95GnYfPyJ-8

…auch interessant:

Andreas Popp hat Angst Montagsdemo komplett aus Berlin
http://www.youtube.com/watch?v=fV-y4bio6f0

Jürgen Elsässer - Russlandfeindliche Politik schadet Deutschland
http://www.youtube.com/watch?v=EurduaOzwP4

Steht ein 3. Weltkrieg vor der Tür? Und warum?
http://www.youtube.com/watch?v=NxqrPOeNUC4

Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach! (Andreas Popp)
https://www.youtube.com/watch?v=1rvPPxnITzU

Wissen, welches normalerweise nicht an Schulen gelehrt wird und oft nicht gehört werden will..

Das Originalvideo ist von dieser Seite:
http://www.wissensmanufaktur.net/

Link zum Youtube-Channel der Wissenmanufakur:
http://www.youtube.com/user/WissensmanufakturNET#p/a

Das Originalvideo ist von dieser Seite:
http://www.wissensmanufaktur.net/
Link zum Youtube-Channel der Wissenmanufakur:
http://www.youtube.com/user/WissensmanufakturNET#p/a

Dirk Müller: Zalando | Paypal | Windows | Russland | Ebola | ISIS 01.10.2014 - die Bananenrepublik
http://www.youtube.com/watch?v=AFmtjkig-xM

KenFM über: Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
http://www.youtube.com/watch?v=CQlNMa-rIUo

Was sich derzeit in der Region Syrien-Türkei-Irak tut, kann man aus geopolitischer Sicht nur noch als heilloses Chaos bezeichnen. Egal wer hier seine Finger im Spiel hatte und hat, von Kontrolle oder kontrollierter Destabilisierung kann schon lange nicht mehr die Rede sein.

Niemand, auch nicht die üblichen Chef-Strippenzieher in den US-Think-Tanks für Middle East, haben die Lage noch im Griff. Der Bogen ist überspannt, das Blatt überreizt, oder um eine noch treffendere Metapher zu wählen, der geopolitische Reaktor steht kurz vor der Kernschmelze.

Wenn dies geschieht, und danach sieht es aus, wird die gesamte Region zu einer Todeszone, in der es keine wirklichen Gewinner geben kann. Das ist keine Vermutung, das ist schlichte Physik. Wer aus einem Gemäuer zu viele tragende Säulen entfernt, wird von den Trümmern erschlagen.

Weder die bisher stabilen Golf-Monarchien noch die Türkei, nicht Syrien, der Irak sowieso nicht, aber auch der Iran oder Israel werden sich aktuell der Sogwirkung des sich anbahnenden geopolitischen Hurrikans entziehen können.

Die gesamte Region steht vor der Detonation, wobei es keine große Rolle spielt, ob das Epizentrum des Blutrausches nun eher an der irakischen Grenze zu lokalisieren sein wird oder eher wo die Türkei an Syrien andockt.


Fakt ist, dass alles was dieser Hurrikan an zerstörerischem Material erfasst und in die politische Stratosphäre wuchtet, beim anschließenden Niederregnen ein Schlachtfeld von gigantischem Ausmaß hinterlassen wird..

Alle Quellen und das gesamte Skript unter:
http://kenfm.de/

Andreas Popp hat Angst Montagsdemo komplett aus Berlin
http://www.youtube.com/watch?v=fV-y4bio6f0

Bild

Aufruf zum Tag der Wahrheit - Update!

23. August 2014 Manchmal entwickeln kleine Sachen plötzlich eine Eigendynamik. In dem Gespräch Eva-Herman, Andreas Popp und Michael Vogt über Medien, Macht, und Manipulationen berichtete Eva,daß viele ihrer Kollegen selber sehr unter dem Zwang leiden, lügen und falsch berichten zu müssen. Viele davon kontaktieren Eva und erzählen davon, wie frustriert sie sind. Daraufhin trug Andreas eine Idee vor: Den Tag der Wahrheit, an dem Journalisten mal nichts anderes, als die Wahrheit schreiben. Das hat sich zu einer kleinen Aktion entwickelt.

Neu: Eva Herman hat einen Artikel hierzu geschrieben.

Quelle: http://lebendigeethik24.edublogs.org/uk ... b631691d86


Zurück zu „Dieses oder Jenes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast