Schneemuster

Was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Schneemuster

Beitrag: # 39576Beitrag Lady
21.02.2012, 10:55

auf einem gefrorenen Teich. Der nachfolgende Beitrag hat meine Aufmerksamkeit geweckt, da ich vor einigen Monaten an einem gefrorenen See stand und neben dem üblichen Knacken jedoch auch Klänge wahrgenommen hatte. Diese hatten mich fasziniert. Am darauf folgenden Tag reiste ich zu einem anderen gefrorenen See, fern ab der alltäglichen Geräusche und da war auch wieder dieses "wundervolle Singen" . Schon länger stolpere ich immer wieder über solche Klänge in der Natur, aber auch in Städten oder Autobahnviadukten und manche "Klänge" sind so disharmonisch, da ich mir wünschen würde, die Architekten würde mehr Aufmerksamkeit diesem "Phänomen" schenken.
[align=center]
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogsp ... r-auf.html[/align]

vielleicht dürfen sich noch weitere solcher Wahrnehmungen hier einfinden. Allen einen kraftvollen Tag.
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

EnergyLuc

Beitrag: # 39584Beitrag EnergyLuc
22.02.2012, 12:06

Sehr interessanter Beitrag!

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 39595Beitrag Darnella
23.02.2012, 13:08

Hui, interessant. Die Gestaltung erinnert mich irgendwie an die Muster von so manchen Kornkreisen.

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 39598Beitrag Lady
23.02.2012, 19:33

ja, doch etwas irritiert mich dabei - bei dem Teich kann ich mir gut vorstellen, dass die Muster ein mögliches Resultat von Eigenschwingungen des Eises ist - doch was löst diese Eigenschwingung aus? Das Wasser oder die Spannung des Eises? Mmmh und nu?
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 39599Beitrag Darnella
24.02.2012, 00:03

Oder von Sylphen oder Elfen oder von was ganz anderem. Momentan werden wir es nicht erschließen, doch vielleicht wird es in der Zukunft eine schlüssige Antwort darauf geben.

Aber was beidesmal erstaunlich ist, bei den Mustern von Kornkreisen als auch auf dem Eis ist dies: das Muster wird ganz bewusst nicht für die Ewigkeit geschaffen. Das Muster ist an einem Ort, der in absehbarer Zeit so oder so verschwinden wird. Sei es durch das Tauwetter oder durch die Erntemaschine oder den Herbst. Genau dieser Zusammenhang drängt mich zu der Annahme, das der (oder die) Erschaffer ein höchst verantwortungsvolles Wesen sein muss, welches die Natur temporär verschönern will, und das ganz bewusst hoch sensibel im Umgang mit der Natur. Ganz anders, wie wir Normal-Menschen das mit baulichen Kunstwerken oftmals tun. :wink

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Antworten