Facebook - wir wollen dich doch nur kennenlernen ;-)

Was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Fancy-Feline

Facebook - wir wollen dich doch nur kennenlernen ;-)

Beitrag: # 36819Beitrag Fancy-Feline
05.01.2011, 21:02

[align=center]Interessantes zu facebook



http://www.youtube.com/watch?v=m8PNd-CE ... r_embedded


:Rauch

:bä


Licht und Liebe

:Katzi

zum Glück bin ich da nie Mitglied geworden :roll [/align]

Benutzeravatar
traude52
Beiträge: 446
Registriert: 03.03.2007, 10:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag: # 36827Beitrag traude52
06.01.2011, 01:54

[align=center]Hallo Fency-Feline

Genau das ist der Grund, warum ich auch nicht dabei bin. :nene



Alles Liebe
:Trau[/align]
Tarot ist der Spiegel der Seele - es erfordert manchmal Mut, hineinzusehen.

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 36828Beitrag Darnella
06.01.2011, 11:27

[align=center]
Ich auch nicht,
nicht mal anonym
:p[/align]

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3435
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 36832Beitrag Kalle
07.01.2011, 01:19

[align=center]Ich genauso wenig.
:ja
Liebe grüße
Kalle[/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 36849Beitrag Lady
07.01.2011, 22:05

[align=center]davon lasse ich die Finger und dies rate ich ebenso all denen die mich fragen[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Carolin

Beitrag: # 36862Beitrag Carolin
08.01.2011, 11:25

also diese video ist übertrieben.

ich bin gerne bei facebook. ich kann da individuell und leicht meine einstellungen einstellen!

wenn ihr nicht bei facebook seid, wie könnt ihr dann das beurteilen?


liebe grüße Carolin

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3435
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 36864Beitrag Kalle
08.01.2011, 11:54

[align=center][font=Georgia]Hallo liebe Carolin
Ich würde mal so sagen
mein Gefühl sagt mir einfach Kalle das brauchst du nicht
und ich weis das ich mich darauf Verlassen kann was mein Innerstes mir sagt.
Liebe grüße
Kalle
:zwink [/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Fancy-Feline

Beitrag: # 36865Beitrag Fancy-Feline
08.01.2011, 12:09

[align=center]Manchmal kann die "Wahrheit" wehtun ... so denke ich


Es ist einfach nur ein Video - sehe es mal so, liebe Carolin.
Nicht mehr und auch nicht weniger.

Was ein jeder daraus macht ... was er dabei empfindet, ist jedem sebst überlassen.

Keiner möchte dir den Spaß bei Facebook verderben.

Aber sei nicht traurig oder gar enttäuscht eines Tages, falls diese Information
sich dann doch in deinem Privatbereich als offizielle Wahrheit herausstellt bzw. entpuppt.
Du kannst dann nicht mehr sagen ... Warum hat mir das keiner gesagt?
Verstehst du was ich sagen will ?

Heute ist es so, dass einfach jede noch so geringe Privatinformation
zu Geld gemacht wird bzw. verkauft wird. Aber ich denke manchmal,
vielleicht kann sich das einfach noch nicht jeder Mensch richtig vorstellen,
dass er so schamlos belogen wird ... wie z.B. deine Daten sind bei uns
absolut sicher... das ist eben eine Vertrauenssage. Aber wen kann man
denn heute noch vertrauen ... dem Internet ????

Leider sieht die Realität anders aus. Und nur das wollte ich
mit dem Video sagen.

Alle Informationen im Internet sind einsehbar ... so was wie Datenschutz -
gibt es nicht. Das ist ein Märchen von den Gebrüdern GRIMM :lol


Licht und Liebe


:Katzi[/align]

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 36867Beitrag Darnella
08.01.2011, 12:20

Hallo Carolin,

es ist nicht notwendig, direkt über Facebook erst Erfahrungen zu sammeln. Es gibt auch ein paar sehr seriöse Informationsseiten im Internet, die wichtige Hintergrundinfos zu Facebook liefern. Und die zum Thema Datenschutz genau das bestätigen, was auch in dem Video über Facebook gezeigt wurde. Dort habe ich u.a. folgende Infos zu Facebook gefunden:

- Facebook sammelt mit Hilfe seiner Nutzer auch Daten von Nicht-Mitgliedern. So bietet zum Beispiel die Facebook-App für das iPhone bei der Einrichtung an, alle im Handy verfügbaren Kontakte an Facebook zu übertragen. Dabei werden die Namen, die E-Mail-Adressen und die Telefonnummern aller Kontakte – nicht nur die von Facebook-Mitgliedern – an Facebook gesendet.

- von seinen Mitgliedern kriegt Facebook mit, wie häufig sie E-Mails erhalten

- Facebook macht seine Nutzerprofile nicht nur innerhalb des Netzwerks zugänglich, sondern über öffentliche Profilseiten auch für Jedermann

- der Name, das Profilbild, das Geschlecht und die Netzwerke sind für Anwendungen grundsätzlich sichtbar. Außerdem haben Anwendungen Zugriff auf die Freundesliste und sämtliche Informationen, die das Mitglied mit „Allen“ teilt

- Facebook bekommt über Social Plugins mit, wenn ein Mitglied auf anderen Seiten surft. Shop-Betreiber können einem Facebook-Nutzer damit zum Beispiel diejenigen Produkte anzeigen, die seine Freunde aus Facebook mögen

Diese Informationen zu Facebook habe ich aus dieser Seite entnommen:
http://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Face ... 52429.html



Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 36872Beitrag Lady
08.01.2011, 22:17

Danke für den beigefügten Link - wenn Menschen nicht mehr darauf angewiesen sind im öffentlichen Bereich einen Job zu benötigen etc, dann mag die Erfahrung mit FaceBook sicherlich auch eine Bereicherung sein, denn eine bessere Werbungsplattform kann es wohl nicht geben. Egal welcher "Fehltritt" sich da jemand erlaubt, es wird unlöschbar gespeichert! Leider gibt es noch sehr viele Menschen (wofür ich einerseits sehr dankbar bin) die einfach stets nur an das Gute glauben und ahnungslos in die Falle tappen. Gemeinschaft ist nicht ver-käuflich, aber für diese Wahrheit, werden wohl noch viele Menschen bitter bezahlen müssen. Namaste
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Donna

Beitrag: # 36890Beitrag Donna
11.01.2011, 15:34

Hallo,
ganz aktuell:
Die neueste Ausgabe von "Der Spiegel"
Titelgeschichte: "Facebook & Co. Die Unersättlichen---Milliardengeschäfte mit privaten Daten"
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,ausg-4791,00.html
Bild

Deshalb gilt für mich: "Facebook?----Nein danke"

Ich hatte mich mal spasseshalber dort unter einem Pseudonym angemeldet...HA, das geht ja gar nicht, anonym zu bleiben; zur Freischaltung einiger notwendiger Optionen wollten die allen Ernstes meine Handynummer...... :shock
Ich hab ernsthaft überlegt, mir so'n Prepaid-Wegwerfhandy anzuschaffen......hab dann aber lieber den Account gelöscht......

LG
Donna

Fancy-Feline

Beitrag: # 36891Beitrag Fancy-Feline
11.01.2011, 16:27

[align=center]Hallo Donna,

kann man den Artikel auch lesen, wenn man nicht registriert ist ?
Bei mir kommt er nicht automatisch.

Licht und Liebe

:Katzi[/align]

Donna

Beitrag: # 36892Beitrag Donna
11.01.2011, 16:39

Hallo Fancy Feline,
ich muß ehrlich gestehen, dass ich den "Spiegel" als Papierausgabe abonniert habe und ihn nicht online lese....ich kann mir gut vorstellen, dass die aktuelle Ausgabe noch nicht kostenfrei zugänglich ist; ältere Ausgaben schon (da schlag ich öfter online mal nach....). Vllt nächste Woche nochmal probieren....oder das Heft am Kiosk besorgen.......
Der Artikel ist erschreckend, aber auch aufrüttelnd.

LG
Donna

Fancy-Feline

Beitrag: # 36894Beitrag Fancy-Feline
11.01.2011, 16:43

[align=center].... Könntest nicht mal ein paar wichtige Passagen abschreiben für unserer Thema hier ?

Bitte Bitte

Licht und Liebe

:Katzi[/align]

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 36895Beitrag Darnella
11.01.2011, 22:01

Liebe Fancy-Feline,

Dein Wunsch besteht sicherlich aus den allerbesten Beweggründen, um mehr an sachlichen Hintergrundinformationen zu Facebook zu erhalten. Allerdings denke ich, daß es aus urheberrechtlichen Gründen nicht besonders fair wäre, Passagen aus dem Zeitschriftenartikel abzuschreiben, und es hier im Forum zu veröffentlichen. Schließlich möchte die Spiegel-Redaktion das Magazin am Kiosk verkaufen, und da könnte das Abtippen eines Artikels schnell zu rechtlichen Problemen für unser Forum führen. Das möchte ich gerne vermeiden.

Alternativ habe ich einen Link, der evtl. interessant sein könnte. In der Wikipedia gibt es einen Artikel über Facebook, besonders möchte ich auf den Absatz mit Kritik über Facebook verweisen.

Hier ist der Link dazu:
http://de.wikipedia.org/wiki/Facebook


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Fancy-Feline

Beitrag: # 36897Beitrag Fancy-Feline
12.01.2011, 00:08

[align=center]Hallo Darnella,

der Link ist auch sehr interessant ... soviel Hintergrundwissen hatte ich da auch noch nicht.

:Rauch

Habe nur gespürt, daß es Gauner sind.

Licht und Liebe

:Katzi[/align]

Donna

Beitrag: # 36907Beitrag Donna
12.01.2011, 20:01

Hi,
Darnella, danke Dir..............
Aber ich will vesuchen, den Artikel in eigene Worte zu kleiden.
Hier die Ultra-kurz-Version:
Im Prinzip geht es darum, dass Facebook User für die Betreiber bares Geld wert sind (100USD je User), denn soviel ist ein Datensatz wert.
Je mehr die Leute von sich preisgeben, desto besser für die Werbewirtschaft.
Facebook weiß über seine Mitglieder mehr als die Regierung über ihre Bürger,weil viele Menschen so ziemlich alles (bis hin zu sexuellen Vorlieben) von sich preisgeben.
Auch das Surfverhalten der Leute wird ausspioniert, Cookies werden zur "Verfolgung" eingesetzt, um auszukundschaften, wer wann wo im Netz unterwegs ist. (alles ausgehend von den Userprofilen auf Facebook) . Es gibt auch Datensammler, deren Agenten sich in Foren anmelden, um die Profile der Mitglieder auszuspionieren........auch Google spioniert den Usern hinterher.......
im Prinzip läuft der Artikel darauf hinaus, dass die Menschen naiv sind und der Verlockung "Internet" mit seinen Versprechen von Freundschaft und Gemeinschaft nicht widerstehen können....und dieses Verhalten von findigen Geschäftemachern weidlich ausgenutzt wird.

Ihr dürft mich gerne paranoid nennen, aber ich gebe niemals meine Identität preis, googel nicht, benutze Einmal-Mailadressen und mein PC verschanzt sich hinter einem ganzen Konglomerat von Sicherheitsmaßnahmen.....einzig Proxys nutze ich nicht, denn da kann man sich auch in die Nesseln setzen.
Hier ein paar Tips für den Schutz beim Surfen:
Ich benutze http://www.ixquick.com/deu/ als Suchmaschine....die diskreteste der Welt; IP wird nicht gespeichert
Ich benutze firefox als Browser und da gibt es ein geniales add on namens "better privacy", das sog. verfolgende Super-Cookies bei Beendigung der Sitzung löscht. Näheres hier: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/6623/
Ich benutze Wegwerfmailadressen, die sich nach 24 Std automatisch selbst löschen, wenn ich mich iwo anmelden muß, nur um schnell was recherchieren zu können: genügt für die Aktivierungsmail....und tschüß. ein Beispiel ist hier: http://spoofmail.de/
Nützlich ist auch Email track&trace: http://www.ip-adress.com/trace_email/ hierbei kann auch die IP des Absenders ermittelt werden........

Soweit mal von mir....

LG
Donna

Fancy-Feline

Beitrag: # 36915Beitrag Fancy-Feline
12.01.2011, 23:02

[align=center]Danke Donna für die vielen Infos


:Tha


:wow


:cl


:Katzi[/align]

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 36923Beitrag Darnella
13.01.2011, 11:31

Dankeschön Donna für Deine Bemühungen und den kurzen, und dennoch sehr interessanten Bericht in eigenen Worten. Damit dürften wir rechtlich keine Probleme bekommen.

:z

Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 37121Beitrag Darnella
13.02.2011, 00:52

Millionen Nutzer legen in sozialen Netzwerken ihr Privatleben offen. Foto-Websites platzen vor Urlaubsbildern, auf denen ganze Familien zu sehen sind. Arglos twittert der moderne Mensch, wo er sich gerade aufhält. Jemanden, der so naiv mit den neuen Medien umgeht, durch gezielte Recherche bloßzustellen, wäre billig. Wir wollten an einem Beispiel zeigen, wie sich die Spuren, die man über Jahre im Netz hinterlässt, zu einem Profil verdichten lassen.

Unter dem Link gibt es das zugehörige Video mit dem Titel:

Die zerstörte Privatsphäre - Auf der Suche nach persönlichen Spuren im Internet

http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Video ... 76094.html

Für alle diejenigen, die das Video aus technischen Gründen nicht anschauen können, steht der Inhalt des Videos in ausführlicher Textform unterhalb des Films.


Erkenntnisreiche Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 37141Beitrag Lady
14.02.2011, 22:58

[align=center]Erkenntnisreichen Dank Dir Darnella!

[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Donna

Beitrag: # 37152Beitrag Donna
17.02.2011, 17:05

Hhhmm,
mir stellt sich jetzt mal die Frage warum die Menschen einen derartigen Hang zum Exhibitionismus haben......

Mittlerweile wird ja in vielen Medien davor gewarnt (auch schon seit längerem), persönliche Daten im Netz zu veröffentlichen und trotzdem tun die Leute genau dies........
Dann geschieht es ihnen doch recht, wenn Hinz&Kunz die Daten abfischen und verhökern.....aber im Nachhinein ist das Weh-Geschrei dann groß.....dämlich, so was..............sorry, wenn ich das so brutal formuliere, aber ist doch so.

Ich kann nur für mich selbst acht geben und das tue ich.
Wer meint er/sie müsse persönliche Daten in iwelchen Netzwerken veröffentlichen, darf dies gerne tun, sollte aber die Konsequenzen dieses Tuns auch akzeptieren.....

LG
Donna

Fancy-Feline

Beitrag: # 37153Beitrag Fancy-Feline
17.02.2011, 23:35

[align=center]Ja ja Donna ... ich stimme dir zu

Liebe Leser und Family,

es ist doch auch so, daß wir - sobald wir das Internet nutzen - eine
Verbindung herstellen - wir bereits die Türe für unsere Festplatte öffnen.

Das gilt hauptsächlich für Windows als Benutzeroberfläche.
Um so besser die Versionen um so größer die Türen, die geöffnet werden.
Das ist FAKT !!!

Auch andere Benutzeroberflächen wie Linux sollen zwar mehr Sicherheit bringen,
sind aber auch nicht absolut sicher. Lücken gibt es halt immer irgendwo.

Alles, was Menschen erschaffen, ist so unvollkommen wie der Mensch selbst.

:fam

Virenprogramme sind ne interessante Sache -

ABER - wirklich verhindern können sie keine großen Angriffe.

Es gibt heute Möglichkeiten, daß ein Hacker sich höhere Admin-Rechte in
deinen Computer schreiben kann und du kannst nichts dagegen tun, weil
er das Virusprogramm auch gleichzeitig überlistet. Das ist die Realität !!!

Naja und dann werden auch alle Informationen ausgelesen.

Bei Facebook & Co. bietet man seine Informationen sozusagen auf einem
Silbertablett - da muß keiner mehr dringend auf deine Festplatte sich
einhacken. Das ist der Unterschied.

Aber und auch

Fazit - Facebook &Co. ist das was es eben ist. Menschen wollen gern
sich mitteilen - meist haben sie nur wenig menschliche Kontakte - die
Zeiten sind auch schwieriger geworden. Menschen fühlen sich einsamer.

Die dunkle Seite sieht, macht und bietet an .... was Menschen so brauchen

:ui :hää

Einer jeder Mensch will lernen und muß manchmal erst böse Erfahrungen
machen, damit er begreift, daß die Herdplatte heiß ist sonst glaubt er es nicht.

:Yinyan

Aber wollen wir den Menschen, die Facebook lieben nicht den Spaß verderben.

:fo :sr

Kinder wollen spielen - wir müssen sie spielen lassen, auch wenn sie sich
manchmal wehtun.

:she :a :n

Das sind dann meine abschließenden Worte zum Thema

- Facebook - Twittern o.ä.

:Rauch

Licht und Liebe

:flow

:Katzi
[/align]

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 37156Beitrag Darnella
18.02.2011, 01:25

Fast beiläufig erzählte mir mein Mann neulich, er erhalte von Facebook immer mal wieder kuriose Spams per Email mit dem Titel "Diese Menschen könnten Sie vielleicht kennen", und hintendran eine Liste mit Vor- und Zunamen von Facebook-Teilnehmern, die er allerdings gar nicht kennt. Ich dagegen habe in meinem Postfach solcherart Werbespams von Facebook bislang gar nicht erhalten. Deswegen gehen wir momentan davon aus, daß seine Email-Adresse irgendwann mal von einem Facebook-Teilnehmer im Profil verwendet oder gespeichert wurde, meine dagegen nicht. Nun schmunzeln wir natürlich darüber, weil mein Mann aus Datensicherheitsgründen selbst nie etwas mit Facebook zu tun hatte, seine Email-Adresse und evtl. auch weitere Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer bei Facebook dennoch bekannt ist, und das ganz einfach durch die Nachlässigkeit eines seiner Bekannten, der mit den persönlichen Daten seiner Freunde nicht ganz so sorgfältig umgeht.

Auch das kann es geben, trotz eigener Sorgfalt und Vorsicht. Nur mal zur Info.


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 37987Beitrag Darnella
25.06.2011, 00:36

Nach dem Atomaussstieg: Jetzt raus aus Facebook!

Facebook möchte an der Börse mit 17 Millionen deutschen Usern etwa 100-200 Euro pro Kopf erlösen - ein Grund, sofort auszusteigen


Warum das? Hier beim Artikel finden sich interessante Gedanken dazu:
http://www.heise.de/tp/artikel/34/34996/1.html


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 38504Beitrag Darnella
02.09.2011, 13:18

Facebook beschwert sich über datenschutzfreundlichen 2-Klick-Button

Seit Donnerstag kann man auch auf heise online Artikel bei Facebook, Twitter oder Google+ komfortabel seinen Freunden empfehlen. Dabei haben wir darauf geachtet, dass dabei die Daten der Heise-Leser nicht ohne deren Zustimmung an die Betreiber der Netzwerk-Plattformen gesendet werden.

Innerhalb weniger Stunden gab es über 230 Anfragen zum Code der datenschutzfreundlichen Social-Media-Einbindung, heute sind es bereits über 500. Facebook hingegen beschwerte sich noch vor Veröffentlichung der Tickermeldung.


hier weiterlesen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 35658.html

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Fancy-Feline

neues von facebook

Beitrag: # 38632Beitrag Fancy-Feline
25.09.2011, 14:26

[align=center]"Facebook macht den Like-Button überflüssig"

Das neue Facebook will ein minutiöses Protokoll vom Leben seiner Nutzer
anfertigen. Für die neuen Funktionen gibt es Anerkennung von Experten - aber
auch Kritik. Ein deutscher Datenschützer fürchtet den "gläsernen Bürger".

...... Quelle ... weiterlesen ... :arrow

:Rauch [/align]

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 38674Beitrag Lady
30.09.2011, 12:20

der Tage war ein Artikel im Netz, in dem darauf hingewiesen wurde, dass es Facebook möglich ist festzustellen, auch wenn man ausgeloggt ist, festzustellen wo gesurft wird und dies soll von Facebook auch so bestätigt worden sein. Da werden so viele Forderungen gestellt zu Copyright und Urheberrechte und Datenschutz, doch dies gilt wohl weiterhin nur für "Kleinkriminelle" während die "Grossorganisationen" scheinbar noch immer mit dem "Status Kavaliersdelikt" davon kommen.....es bleibt auf alle Fälle immer wieder verwunderlich
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Karina

Beitrag: # 38676Beitrag Karina
30.09.2011, 13:20

Ich bin ganz froh, dass ich für Facebook anscheinend "zu blond" bin :lol !

Mir sind diese großen sozialen Netzwerke irgendwie nicht ganz geheuer. Unser 18-jähriger Sohn hat natürlich auch sein Profil dort, aber da er selber in seiner Freizeit viel programmiert, durchschaut er auch einiges und teilt von sich selber nur sehr wenig mit.

So hilfreich solche großen Plattformen sicher sind, um viele Menschen mit Informationen zu erreichen, so vorsichtig sollte man damit meiner Meinung nach aber auch umgehen.

LG
Karina

Fancy-Feline

Beitrag: # 38741Beitrag Fancy-Feline
13.10.2011, 08:51

[align=center]Der Facebook-Skandal: Das passiert wirklich mit den persönlichen Daten!


http://infowars.wordpress.com/2011/10/1 ... hen-daten/


:Sonnenbr [/align]

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 39163Beitrag Darnella
08.12.2011, 10:13

Ein Ex-Oberstleutnant der StaSi beantwortet die Fragen eines Reporters zu Facebook und zur Vorratsdatenspeicherung. Zwar humorvoll aufgemacht, aber dennoch mal hoch informativ!

http://www.youtube.com/watch?v=pyMcH4CIkFY


Den Inhalt des Videos kann ansich in zwei Zeilen zusammengefasst werden:

Frage: Also Sie würden kein Facebook-Account einrichten?
Antwort: Nein - habe ich auch nicht!

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Sternenstaub

Beitrag: # 39172Beitrag Sternenstaub
08.12.2011, 20:40

Also man muss bei facebook keine handynummer abgeben , man kann einfach weiterklicken...

außerdem ist facebook garnicht so schlimm.. ich hab alles auf privat eingestellt und hab keine porbleme..

Die zeitungen kaufen gern was breit und erfinden lügen , genauso wie die Medien... das solltest ihr aus der esoterik aber wissen

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 39173Beitrag Darnella
08.12.2011, 21:46

Es ging in dem Video nicht um die Handynummer, sondern um die Geheimzahl des Bankkontos, und die Frage, ob man dies bei Facebook auch posten kann. Anmerkung: es war ein etwas zynisch gemeinter Scherz, den versteht u.U. nicht jeder :D

Was ich mit der Esoterik allerdings auch gelernt habe ist, dass es Menschen gibt, die sich unglaublich schwer damit tun, ihre Scheuklappen abzulegen, aber aus dieser sehr eingeschränkten Sichtweise heraus argumentieren. Aber das ist schon ok. Jeder darf das glauben, was er glauben will, denn er trägt für sich, für seine Entscheidungen und sein daraus entstehendes Schicksal letztendlich allein die Verantwortung. In der Esoterik nennt sich das meist "Lernerfahrung" :wink

Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
traude52
Beiträge: 446
Registriert: 03.03.2007, 10:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag: # 39175Beitrag traude52
08.12.2011, 22:04

[align=center]
außerdem ist facebook garnicht so schlimm..
Vor allem für diejenigen die nicht dabei sind! :lol [/align]
Tarot ist der Spiegel der Seele - es erfordert manchmal Mut, hineinzusehen.

Lallee

Beitrag: # 39617Beitrag Lallee
02.03.2012, 22:07

Hat eigentlich schon jemand die neue FB Chronik? Die soll ja angeblich bald verpflichtend werden. Das graut mir schon - sehr unübersichtlich das ganze...

Antworten