Warum Religion für den Glaube

Die Menschen und ihre Glaubensrichtungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Warum Religion für den Glaube

Beitrag: # 119Beitrag Margitta
22.07.2006, 18:24

Warum muss man auf unserer Erde einer Religion angehören?
Nun werdet ihr sagen man muss ja garnicht, aber denkt mal an die Generationen zurück und ich denke bei den meisten ist es so weil Opa oder Oma streng gläubige Christen waren und so hat die Geschichte in den meisten Generationem ihr fotkommen.
Also wenn ich daran denke das ich zwei meiner drei Kinder hab Taufen lassen weil meine Gro0eltern noch lebten und die absolute Kirchgänger waren,aber ich denke das waren sie nur weil sie in einer kleinen Gemeinde mit 500 Einwohnern lebten und jeder alles von jedem wusste.
Meinem jüngstem Sohn habe ich es überlassen wie er es möchte.
Das er in der Schule Etik hatte ist eine so tolle Sache denn er weiss mehr über die verschiedenen Religionen als ich die nur am Religionsunterricht teilnehmen musste.

Also ich weiss heute das mein Glaube ein festen Bestand in meinem Leben hat auch ohne Kirche. Denn Glaube ist für mich das was ich fühle und nicht das was mir vorgeschrieben wird zu Leben.
Gott ist überall und ich glaube das er mit der geschichte von der Kirche garnicht einverstanden ist.

Welche erfahrungen habt ihr denn gemacht

In liebe Margitta

:Wusch
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

nello

Vertrauen

Beitrag: # 3281Beitrag nello
17.11.2006, 00:07

[align=center]Glauben ist:
Feststehen in dem,
was man erhofft,
Überzeugtsein von Dingen,
die man nicht sieht
(Hebräer 11,1)[/align]

Antworten