Die technische Umsetzung von Zeitreisen

Die Menschen und ihre Glaubensrichtungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4035
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Die technische Umsetzung von Zeitreisen

Beitrag: # 2688Beitrag Margitta
30.10.2006, 09:32

[align=center]Die technische Umsetzung von Zeitreisen[/align]

Es klingt wie ein Science-Fiction-Film, doch die Experimente, die derzeit an der Universität von Aberdeen durchgeführt werden, beschäftigen sich mit der Möglichkeit und der technischen Umsetzung von Zeitreisen - auch wenn es, wie die BBC berichtet, dabei weiniger effektvoll zugeht wie im Kino.

Dabei untersucht ein Team von Wissenschaftlern die mikroskopischen Eigenbewegungen von Atomen. Schon Einstein sagte, dass man den Raum weniger als formloses Vakuum, sondern vielmehr als ein Objekt betrachten müsse. In der wissenschaftlich-materiellen Theorie muss alles, was existiert, Länge, Breite und Höhe – kurz – drei Dimensionen haben. Hinzu kommt jedoch auch die vierte Dimension - die der Zeit. Die Forscher hoffen nun darauf, von der ESA mittels eines Satellitenexperiments unterstützt zu werden. "Wenn wir die Bewegung der Atome reduzieren und diesen Prozess isolieren und steuern könnten, dann wären Zeitreisen möglich", erklärten die Forscher gegenüber BBC. Doch wo es um die Zeit geht, muss das Team sich noch etwas gedulden, denn der Satellit soll nicht vor 2015 starten. (aus: Paranews 6.9.06, erschienen in LICHTSPRACHE Nr. 46, Okt. 2006)
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Antworten