das Todesprinzip der Natur

Alternative Energien, Forschungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

das Todesprinzip der Natur

Beitrag: # 42656Beitrag Lady
24.02.2014, 18:51

Wasser und Erdboden sind abgebauter und sterbendes Felsgestein. Überall aus der Natur entspringt das Leben aus dem Tod und wenn das Leben über dem Erdboden tot ist, gibt es dem Tod der Erde neues Leben.

Die Menschen realisieren dieses Naturgesetz kaum obwohl es bekannt ist, dass sich Tod und Leben im regen Austausch befinden, damit der Tod leben und das Leben sterben kann.

Radioaktive Metalle und damit Radioaktivität hat es auf diesem Planten schon immer gegeben und war für den Menschen nicht schädlich. Im Gegenteil, erst die Zersetzung in der Erde ermöglichte das Leben über der Erde. Doch ausserhalb der Erde werden gewisse Metalle tödlich für alles Leben.

Die so genannten tödlichen Stoffe/ Abfallprodukte aus den radioaktiven Elementen der Reaktoren werden in Beton (dafür wierden die Meeresstrände dezimiert) eingeschlossen und ins Meer versenkt, um das menschliche Leben vor ihrer eingestandenen Gefährdung zu schützen. Die eigentliche Tücke dieser industriellen Nutzung ist dass der Mensch diese Stoffe in eine Umgebung bringt die naturwidrig sind und daher ungeeignet.

Der Mensch kann auch nicht von der Atemluft eines Anderen leben - das wäre tödlich - er weiss darum und dennoch erfindet die Menschheit jedes Jahr 140 bis 200 neue Stoffe (Gifte) während die Medizin es gerade mal schafft gegen 20 pro Jahr auf mögliche Schäden für die Umwelt zu überprüfen.

Das Leben kann ohne Wärme nicht existieren, doch die Wärme der Radioaktivität gibt uns mehr Wärme als wir ertragen können. Millionen an Alphastrahlungs"Geschosse" durchdringen unsere Körper die sich in den Zellen anreichern und so langsam die Temperatur erhöhen. Der Sroffwechsel muss sich ständig neu einstellen und dies solange bis die Zellen dies nicht mehr schaffen und "explodieren".

Der Mensch weiss, dass Strahlungen zu Leukemie, Knochenkrebs etc. führen. Wir haben das Naturgesetz oder das universelle Lebensprinzip jeden Tag vor Augen - wir selbst sind Teil davon.... einatmen (leben) ausatmen (sterben)

Es ist der Mangel an Wissen, das dem Menschen einen so "raschen Tod" bringt. Natürlich wird die Gesellschaft älter, aber die meisten sind nicht wirklich gesund. Die Menschen könnten wesentlich älter werden, doch es ist die Furcht die verhindert dass der Mensch sich als das erkennt was er ist - eine zweigeteilte Eins die es zu vereinigen gilt. Kozyrev schrieb einst - jeder Mensch ist ein Stern - wir wahr :! Kohlenstoff ist ein essentielles Element der Biosphäre :! Kozyrev wie auch Russel wurden von der Wissenschaft nicht ernst genommen (den meisten - nicht alle!) es ist dasjenige das alle Oxidationstufen aufweist und alle Verbindungsmöglichkeiten ob organisch oder anorganisch und Kohlenstoff schwingt mit 360 Mhz.... :wink es ist die Achse - der Nullpunkt aus dem Alles heraus geht und wieder zurück kommt - die Wirkungweise und das Prinzip haben wenige Wissenschaftler in der Vergangenheit schon erkannt und ihre Erfahrungen hinterlassen - einzig die heutigen Generationen sollten sich damit intensiver beschäftigen..... solange der Mensch sich be-grenzt, darf die Ent-wicklung nicht fortschreiten..... in diesem Sinne - lasst Euch von Euren Herzen leiten - der Verstand wird meist nur von der Umwelt "überlagert"
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42668Beitrag Lady
25.02.2014, 19:41

[align=center]
Magnetismus: Forscher erzeugen Monopol
Manipulation im Quantengas lässt erstmals einen Nordpol ohne Südpol entstehen

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17 ... 01-31.html

wer sich mit den Werken von Emma Kunz befasst hat, wird Interessantes entdecken :wink
[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten