das Allmende Fieber....

Alternative Energien, Forschungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

das Allmende Fieber....

Beitrag: # 39935Beitrag Lady
10.05.2012, 21:27

Interessantes zum Thema Energiewende und Gemeingüter kann man in diesem :arrow http://www.oya-online.de/blog/111-_Im_A ... /view.html Artikel entdecken.

grossartig was Gemeinschaften zusammen bewegen :D
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
traude52
Beiträge: 472
Registriert: 03.03.2007, 10:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag: # 39942Beitrag traude52
11.05.2012, 07:02

[align=center]Hallo Lady

Es zeigen sich erfreuliche Ansätze!
Kreativität ist gefragt und das Umsetzen.
Gemeinsam sind wir stark![/align]
Tarot ist der Spiegel der Seele - es erfordert manchmal Mut, hineinzusehen.

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 39943Beitrag Darnella
11.05.2012, 07:44

[align=center]Wow, einfach klasse. Dankeschön vielmals fürs Hertragen.

:ro[/align]


Kurz eine Info dazu, weil ich nicht weiß, wie es in anderen europäischen Staaten ausschaut: in Deutschland war es so, dass viele lokale Wasser- und Abwassernetze zuerst privatisiert und ein paar Jahre danach an US-Investoren verkauft wurden, die das ganze von der Steuer absetzen konnten. Anschließend haben die deutschen Städte die Wassernetze für billig Geld wieder zurückgemietet. Rein rechnerisch war das ganze zuerst auch prima: es war für beide Seiten erstmal eine Win-Win-Situation. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem erste Reparaturen und Umbauarbeiten an den Wassernetzen nötig wurden. Daran hatten die Investoren keinerlei Interesse, und es stellte sich heraus, dass der Verkauf des Netzes für die Städte ein herber Schritt war, der zu massiven Nachteilen führte. Berlin ist eines der ersten größeren Städte, welches das Wassernetz nun zurückkauft. Auch wenn das bedeutet, dass sie mit dem Rückkauf sehr viel Geld kaputt machen, da die Städte nun auch alle Ausfallkosten für die Investoren tragen müssen (vertraglich festgehalten). Kurz gesagt: es war für viele Städte Deutschlands eine 'interessante Lernerfahrung'.

Jedenfalls freue ich mich, dass aus dieser Lernerfahrung heraus nun ein ganz anderes Konzept erwachsen ist: das Allmende, oder die gemeinschaftliche Verantwortung. Vielleicht schade, dass es zuerst einen Umweg brauchte, um die Gedanken in diese Richtung zu bringen, aber unabhängig davon ist das Gesamtkonzept wirklich eine prima Idee.

Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 39944Beitrag Darnella
11.05.2012, 07:57

Was in diesem Zusammenhang vielleicht auch interessant sein dürfte: erstaunlich viele Städte und Gemeinden haben sich in jüngerer Vergangenheit dazu entschieden, neben dem Euro und dem Franken eine zweite Währung in Form eines Regionalgeldes einzuführen.

Hier ist die Liste der bislang bekannten Regionen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Regionalgelder

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2680
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 39976Beitrag Lady
20.05.2012, 15:10

zum Thema Wasser und Trinkwasser in der Schweiz, hier noch zwei Links die interessant sein könnten

:arrow http://www.trinkwasser.ch/

:arrow http://www.beobachter.ch/natur/forschun ... trockenen/

eigene Initiativen können sein, vermehrt Regenwasser "einzufangen" das man gezielt für die Bewässerung einsetzen könnte (Garten, Balkon etc). Für die Pflanzen ist es sowieso besser Regenwasser zu nutzen. Die Bewässerung von Feldern sollte wenn möglich auch Nachts geschehen und nicht tagsüber. Da Nachts das Wasser lebendiger ist als am Tage. Dieses Wasser dann noch bewusst zu informieren könnte durchaus interessante Lösungsansätze bieten.
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten