Konsumkritik konkret

Themen über die man Reden sollte

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Konsumkritik konkret

Beitrag: # 42413Beitrag thomas
27.12.2013, 22:13

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 22060.html

Der Mann ohne Geld

21.12.2013 · Er hat kein Konto und keine EC-Karte, verdient nichts und zahlt für nichts. Das funktioniert gut – weil die anderen Menschen Geld haben.
Von Britta Beeger

Es war gar nicht so einfach, doch jetzt hat Raphael Fellmer ein neues Zuhause für sich und seine Familie gefunden: Vor einer Woche ist er mit seiner Frau Nieves und seiner Tochter Alma Lucia umgezogen, in das Haus von Julia und Harald Käsmeier in Berlin-Zehlendorf, 165 Quadratmeter, vier Zimmer. Den beiden Medizinern wurde es darin einfach zu einsam, obwohl sie selbst drei Kinder haben. Ein Zimmer, 30 Quadratmeter groß, wollten sie vermieten.

Für Raphael Fellmer ist das ziemliches Glück, denn er ist kein gewöhnlicher Mieter. Fellmer bezahlt nämlich keine Miete. Genau genommen bezahlt er überhaupt nichts: Er hat kein Konto und keine EC-Karte, besitzt keinen Cent Bargeld. Nicht etwa, weil er keine Arbeit findet, sondern, weil er es so will: Der 30 Jahre alte Weltverbesserer hat sich ganz bewusst dafür entschieden, in einem der reichsten Länder der Welt ohne Geld zu leben, um damit gegen die Überflussgesellschaft zu protestieren.

Weiterlesen hier: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 22060.html
[/font]

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 773
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 42416Beitrag Darnella
28.12.2013, 03:13

Danke vielmals Thomas, über diesen Artikel bin ich dieser Tage auch schon zufällig gestolpert. Als Ergänzung dazu stelle ich gerne noch einen Link zu einer 30 Minuten-Doku ein. So dass sich jeder auch ein Bild von der jungen Familie und ihrer Philosophie machen kann.

http://www.youtube.com/watch?v=ATmPO6_Nk54

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Antworten