Weitere Sonnenstürme werden heute und morgen erwartet !

Themen über die man Reden sollte

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 4061
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Weitere Sonnenst

Beitrag: # 41182Beitrag Kalle
02.06.2013, 23:53

[align=center][font=Georgia]Quelle: http://einfachemeditationen2.wordpress. ... -erwartet/

Weitere Sonnenstürme werden heute und morgen erwartet !

Erstellt am 2. Juni 2013 von einfachemeditationen

Liebe Lichwesen,

der starke Sonnenwind von Freitag auf Samstag soll durch eine unbekannte Schockwelle entstanden sein, wobei die Quelle unbekannt sein soll, laut “Spaceweather” vom 1.6.13. Als ich innerlich nachfragte, wurde mir mitgeteilt, dass dies durch “GFdL” erschaffen wurde, um den Aufstieg auf der Erde zu unterstützen !

Weiterlesen hier: http://einfachemeditationen2.wordpress. ... -erwartet/[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 4061
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 41224Beitrag Kalle
09.06.2013, 23:36

[align=center][font=Georgia]
Zusammenfassung der Sonnenaktivität
vom 07.06.2013


https://www.youtube.com/watch?v=5be66rlssUc[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 4061
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 41343Beitrag Kalle
22.06.2013, 00:11

[align=center][font=Georgia]Quelle: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.d ... -nach.html

Freitag, 21. Juni 2013
M 2.9 Solar Flare & CME June 21, 2013 nach Mitternacht
Video unter: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.d ... -nach.html[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42047Beitrag thomas
23.10.2013, 09:52

http://sonnen-sturm.info/impulsive-4-2- ... neruption/

Impulsive M-Klasse Sonneneruption (M4.2)

Eine sehr impulsive und mäßig starke Sonneneruption der Klasse M4.2 hat sich am Abend des 22. Oktobers gegen 23:20 Uhr aus der komplexen Sonnenfleckengruppe 1875 ereignet. Mit nur ~ 10 Minuten Dauer hat diese Sonneneruption vermutlich nur einen geringen Koronalen Massenauswurf verursacht. Die Region 1875 hat derzeit eine zentrale Lage und einige magnetisch komplexe Flecken , die Energie für weitere starke M oder sogar X-Klasse Flares bereithalten. Jede potenzielle Eruption in den nächsten Tagen wäre in Richtung Erde gerichtet. Diese Sonneneruption ist bereits die 3. der Klasse M innerhalb weniger Tage.

Weiterlesen hier:
http://sonnen-sturm.info/impulsive-4-2- ... neruption/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42053Beitrag thomas
24.10.2013, 11:24

http://sonnen-sturm.info/aktuelle-sonne ... -in-nacht/

Aktuelle Sonnenaktivität : Mehrere M-Klasse Sonneneruptionen in der Nacht

Die Sonnenaktivität war auf einem moderatem Niveau in den vergangenen 12 Stunden. Es ereigneten sich 3 M-Klasse Sonneneruptionen, zwei entstanden in der Nähe der Sonnenfleckengruppe 1875 , ein weiterer und der aktuell stärkste mit M9.3 aus der Fleckengruppe 1877.

Weiterlesen hier:
http://sonnen-sturm.info/aktuelle-sonne ... -in-nacht/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42059Beitrag thomas
25.10.2013, 11:41

http://erst-kontakt.blog.de/2013/10/25/ ... -16678201/

Zunehmende Sonnenaktivität: Gleich sechs erdgerichtete Ausbrüche bis Stärke M9 (24. Oktober 2013)

von erst-kontakt @ 2013-10-25 – 10:24:20
Zunehmende Sonnenaktivität: Gleich sechs erdgerichtete Ausbrüche bis Stärke M9

Washington (USA) - In den vergangenen Tagen feuerte die aktive Sonnenfleckenregion AR1877 gleich sechs mittel- bis schwere Sonneneruptionen ins All. Drei hochenergetisiserte Partikelwolken dieser Massenauswürfe bewegen sich derzeit direkt Richtung Erde. Die schwerste dieser Eruptionen erreichte eine Stärke von M9 und stand damit an der schwelle zur höchsten Kategorie X. Weltraummeteorologen erwarten das Zusammentreffen der Partikelwolken mit der Erdatmosphäre bis zum Wochenende. Dann ist zumindest mit verstärkter Polarlichtaktivität zu rechnen. Auch in den kommenden Tagen erwarten die Sonnenforscher weitere Ausbrüche aus erdgerichteten Sonnenflecken und beobachten zugleich acht sogenannte Filamente in der Sonnenkorona.

Weiterlesen hier:

http://erst-kontakt.blog.de/2013/10/25/ ... -16678201/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42061Beitrag thomas
25.10.2013, 13:44

Jetzt haben wir "X-Klasse Flare"!

http://sonnen-sturm.info/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42064Beitrag thomas
25.10.2013, 17:48

http://sonnen-sturm.info/starke-sonnene ... se-flares/

Starke Sonneneruption: 2 X-Klasse Flares !
25. Oktober 2013 Helios Sonnenaktivität

Aus einer neuen aktiven Fleckengruppe am Ostrand der Sonne ereignete sich gegen 10 Uhr am Morgen eine starke Sonneneruption.

Dabei erreichte der Röntgenflare eine Stärke von X1.7 auf der “Richterskala” für Sonneneruptionen. Diese Klassifizierung beschreibt allein die Stärke eines Flares in den fünf Kategorien A,B,C,M,X. Dabei bezeichnet A einen schwachen, X einen sehr starken Flare. Ausschlaggebend ist der maximale Röntgenfluss, der erreicht wird. Die Skala von A bis X ist (wie etwa auch die Richterskala für Erdbeben) logarithmisch. Ein Flare der Klasse B ist somit zehnmal so stark wie ein Flare der Klasse A. Eine zusätzliche Zahl, gibt eine (nicht-logarithmische) Feinabstufung der Stärke innerhalb einer Klasse an. Den schwächsten Flare innerhalb der Klasse M bezeichnet man mit “M1″, einen sehr starken mit “M9″. Ein M10-Flare entspricht einem X1-Flare. Bei Flares, deren Stärke X10 übersteigt, zählt man innerhalb der Klasse X einfach weiter. Der stärkste bis heute registrierte Flare trat am 4. November 2003 auf und wurde mit X28 klassifiziert.

Die neue Fleckengruppe “1882″ wird in den nächsten Tagen auf die erdzugewandte Seite rotieren.
In den vergangen Stunden haben wir uns diese Fleckengruppe mal etwas genauer angeschaut . Auf den neuesten Bildern erkennt man eine Magnetische Delta-Struktur im nördlichen Teil des vorderen Flecks. Noch während der X-Flare langsam abklang , gab es weitere M-Klasse Flares , M1.05 & M1.08 sowie einen M2.99.

Weiterlesen hier:
http://sonnen-sturm.info/starke-sonnene ... se-flares/

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42084Beitrag Lady
27.10.2013, 13:07


vielleicht mag dieser Artikel auch interessieren http://www.kaltesonne.de/?p=13862 es sehr deutlich (wissenschaftlich bewiesen) dass die Temperatur in Alaska seit 8 Jahren stetig abnimmt. Es verweist wie auch viele andere Situationen darauf hin "wer heilt hat recht" auch wenn die Wissenschaft es nicht begründen kann. Schade nur dass noch immer Eigeninteresse dazu führen Menschen zu manipulieren. Manchmal scheint es mir, als hätte würde sich die Angst vor sich selbst fürchten. In dem Augenblick wo der Mensch keine Angst mehr vor dem Leben hat, werden "Wunder" möglich sein *lächelt*
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42104Beitrag thomas
29.10.2013, 19:12

http://sonnen-sturm.info/erhoehte-sonne ... sich-fort/

Erhöhte Sonnenaktivität setzt sich fort
29. Oktober 2013 Helios Sonnenaktivität

Die Sonne zeigt auch weiterhin eine verstärkte Aktivität. So ereigneten sich alleine gestern, am 28.10.2013, mehrere Flares der M-Klasse sowie ein Flare der X-Klasse. Der X-Klasse Flare ( X1.0 <- Link zum Video) ereignete sich bereits um 03:03 Uhr MEZ aus der randnahen aktiven Region 1875. Kurz darauf kam es zu einem weiteren Flare ( M5.1 ) aus der Fleckengruppe 1875. Hier konnte man bereits kurz nach dem Ausbruch eine sogenannte “Halo Sonneneruption” beobachten. Abhängig von der Lage einer Eruption auf der Sonne, kann die Explosion (Koronaler Massenauswurf) teilweise oder vollständig zur Erde gerichtet sein. Auf den Satellitenbildern beobachten wir dies als einen teilweise oder vollständig Halo KMA. Bei diesem X und MFlare konnten wir einen teilweisen Halo KMA beobachten der, nach aktuellen Berechnungen, wohl am 30. Oktober die Erde streifen könnte.

Weiterlesen hier:
http://sonnen-sturm.info/erhoehte-sonne ... sich-fort/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42121Beitrag thomas
30.10.2013, 12:49

Jetzt haben wir wieder "X-Klasse Flare"!

http://sonnen-sturm.info/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42183Beitrag thomas
07.11.2013, 00:00

http://sonnen-sturm.info/impulsiver-x-k ... eobachtet/

Impulsiver X-Klasse Flare beobachtet
6. November 2013 Helios Sonnenaktivität

Starke Sonneneruption der X-Klasse beobachtet.

Gegen 23:11 Uhr ereignete sich gestern Abend ein sehr impulsiver Flare ( Sonneneruption ) der X-Klasse. Der Flare erreichte dabei eine Stärke von X3.39 auf der “Richterskala” für Sonneneruptionen. Diese Klassifizierung beschreibt allein die Stärke eines Flares in den fünf Kategorien A,B,C,M,X. Dabei bezeichnet A einen schwachen, X einen sehr starken Flare. Ausschlaggebend ist der maximale Röntgenfluss, der erreicht wird. Die Skala von A bis X ist (wie etwa auch die Richterskala für Erdbeben) logarithmisch. Ein Flare der Klasse B ist somit zehnmal so stark wie ein Flare der Klasse A. Eine zusätzliche Zahl, gibt eine (nicht-logarithmische) Feinabstufung der Stärke innerhalb einer Klasse an. Den schwächsten Flare innerhalb der Klasse M bezeichnet man mit “M1″, einen sehr starken mit “M9″. Ein M10-Flare entspricht einem X1-Flare. Die Lage der Sonnenfleckengruppe, aus der sich dieser Flare ereignete, ist noch nicht optimal um geoeffektive, also zur Erde gerichtete KMA ( koronale Massenauswürfe) zu verursachen. Potenzial ist jedoch reichlich vorhanden. So ist die Fleckengruppe AR1890 eine der größten in diesem Sonnenfleckenzyklus und verfügt über eine “beta-gamma-delta” Klassifizierung. Sonnenfleckengruppen mit einer oder mehrerer “Delta” Flecken sind in der Regel sehr aktiv und verantwortlich für starke Sonneneruptionen.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/impulsiver-x-k ... eobachtet/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42202Beitrag thomas
10.11.2013, 12:58

Quelle: http://erst-kontakt.blog.de/2013/11/10/ ... -16808878/

Spaceweather Aktuell: Erneuter X-Flare der Klasse X1 (10. November 2013)

von erst-kontakt @ 2013-11-10 – 11:20:08


Ein erneuter X-Flare:Wie vorhergesagt hat der Sonnenfleck AR1890 heute um 05:14 UT erneut einen starken Flare der Klasse X1 freigesetzt. Der SDO-Satellite ("Solar Dynamics Observatory") von der NASA hat einen hellen Blitz mit extremer ultavioletter Strahlung aufgezeichnet.

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42208Beitrag thomas
12.11.2013, 00:10

Quelle: http://sonnen-sturm.info/x-klasse-sonne ... tung-erde/

X-Klasse Sonneneruption in Richtung Erde
10. November 2013 Helios Sonnenaktivität

Die aktive Sonnenfleckengruppe 1890 befindet sich derzeit fast zentral auf der erdzugewandten Seite der Sonne. Aus dieser Region könnten wir am frühen Morgen gegen 06:15 MEZ eine impulsive X1.1 Sonneneruption beobachten. Ein sehr heller koronaler Massenauswurf war nur weniger Minuten später sichtbar, der Großteil der Masse scheint auf den südlichen teil der Ekliptik zuzusteuern. Eine mögliche Ankunft des KMA wird voraussichtlich irgendwann zwischen dem 12. und 13. November erfolgen, noch fehlen aber wichtige Daten für eine genaue Prognose der Flugbahn. Verbunden mit diesem Ausbruch war ein 10cm-Radio Burst (TenFlare) der ca 3 Minuten anhielt und einen Typ II und IV Radio Blackout verursacht hat.

Das SWCP schreibt zu den möglichen Auswirkungen folgendes:

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/x-klasse-sonne ... tung-erde/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42209Beitrag thomas
12.11.2013, 00:18

Quelle: http://sonnen-sturm.info/weltraumwetter ... mber-2013/
11. November 2013 Helios Sonnenaktivität

Weltraumwetterbericht vom 11. November 2013

Wie bereits gestern in unserem Beitrag angesprochen, erfolgt heute eine kurze Analyse der aktuellen Sonnenaktivität. Außerdem schauen wir uns die Entwicklung des Weltraumwetters in den nächsten Tagen an.

Nachtrag: ** Die Infos zum M-Klasse Flare aus der Region 1895 gegen 12:15MEZ haben wir unten im Beitrag angehängt **

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/weltraumwetter ... mber-2013/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42250Beitrag thomas
18.11.2013, 20:51

Quelle: http://sonnen-sturm.info/umpolung-der-s ... schlossen/

Umpolung der Sonne abgeschlossen!
18. November 2013 Helios Sonnenaktivität

Vollständige Umpolung der Sonne hat sich bereits im September vollzogen.

Der auffällige Anstieg der Sonnenfleckenanzahl in den letzten 2 Monaten deutete bereits auf eine magnetische Veränderung der Sonne hin. Der innere magnetische Dynamo der Sonne hat sich nun vollständig re-organisiert und markiert damit den Höhepunkt des ~11jährigen Sonnenzyklus.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/umpolung-der-s ... schlossen/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42330Beitrag thomas
30.11.2013, 11:46

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://sonnen-sturm.info/weltraumwetter ... on-update/

Weltraumwetterbericht vom 30.11.2013 + Komet ISON Update
30. November 2013 Helios Sonnenaktivität

Weltraumwetterbericht vom 30.11.2013

Nachdem in den letzten Tagen die Sonnenaktivität stark sank, findet nun wieder ein leichter Anstieg statt. Auch ist die Anzahl der Fleckenregionen ist leicht zurückgegangen. Interessant sind aktuell nur die Fleckenregionen 1907 & 1908 mit einer magnetischen Beta-Gamma-Konfiguration. Die restlichen Flecken sind derzeit ruhig und stabil.
Gestern ereignete sich gegen 04:12 MEZ ein Massenauswurf und im Südwestquadranten
gab es eine Filamentauflösung von 02:20 bis 04:43 MEZ. Ob Materie den erdnahen Raum erreicht, steht noch nicht fest. Das NASA-Modell zeigt einen Streifschuss der am 2. Dezember das Erdmagnetfeld treffen könnte.
Das Erdmagnetfeld war gestern ruhig bis leicht unruhig sein. Die Partikeldichte ging mehrmals schon über 10, blieb aber meistens unter 10, der Sonnenwind lag unter 300 Km/s.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/weltraumwetter ... on-update/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42459Beitrag thomas
07.01.2014, 22:18

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://sonnen-sturm.info/x-klasse-flare ... -erwartet/

X-Klasse Flare in Richtung Erde!
7. Januar 2014

X-Klasse Flare : X1.2 – Sonnensturm in Richtung Erde unterwegs

Gleich 2 große Sonneneruptionen ereigneten sich heute aus der Sonnenfleckengruppe 1944 Ein M7.2 um 11:13 MEZ, der nur eine kleinen Sonnensturm (KMA) verursacht hat, sowie eine Sonneneruption der höchsten Kategorie X !

Der Höchststand mit “X1.2″ wurde um 19:32 Uhr MEZ erreicht. Die Sonneneruption begann in der Nähe der Fleckengruppe 1993 und verbreitete sich schnell über die 1944er Gruppe. Auf den STEREO-A Aufnahmen konnten wir einen sehr schnellen Sonnensturm (koronalen Massenauswurf, kurz KMA / CME) erkennen, der die Erde voraussichtlich am 09. Januar erreichen wird und zu einem mäßig bis starken geomagnetischen Sturm führen kann. Polarlichter sind dann auch für unsere Breiten nicht ausgeschlossen.

Sobald uns nähere Informationen dazu vorliegen, werden wir diese hier veröffentlichen.
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42460Beitrag thomas
07.01.2014, 22:27

[font=Comic Sans MS]Zurzeit haben wir X-Klasse Flare![/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42462Beitrag thomas
08.01.2014, 10:48

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/08/ ... -17567033/

Spaceweather Aktuell: Eruption der Stärke X1,2 - Sonnensturm ist in Richtung Erde unterwegs (08. Januar 2014)
von erst-kontakt @ 2014-01-08 – 10:24:33

Eruption der Stärke X1,2: Sonnensturm ist in Richtung Erde unterwegs

Washington (USA) - Wie nur wenige Stunden zuvor von Sonnenforscher vorhergesagt hatten, kam es gestern (07.01.2014) zu einem Sonnenausbruch (Flare) aus der derzeit direkt auf die Erde ausgerichteten aktiven Sonnenfleckenregion "AR1944" mit einer Stärke der Kategorie X1,2 in dessen Folge es auch zu einem koronalen Masseauswurf kam. Der damit einhergehende Sonnensturm bewegt sich derzeit vergleichsweise schnell in Richtung Erde und wird hier voraussichtlich am 9. Januar oder sogar schon zuvor eintreffen. Wissenschaftler erwarten zumindest Polarlichter bis hinunter in mittlere Breiten.

Weiterlesen hier: http://erst-kontakt.blog.de/2014/01/08/ ... -17567033/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42506Beitrag thomas
19.01.2014, 23:07

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://sonnen-sturm.info/nasa-sdo-bild- ... eldboegen/

SDO – Bild der Woche zeigt gigantische Magnetfeldbögen
19. Januar 2014 Helios Sonnenaktivität

Das Solar Dynamics Observatory (SDO) veröffentlicht regelmäßig auf Ihrer Seite “http://sdo.gsfc.nasa.gov/” ein besonderes Bild von der Sonne, dass sogenannte “SDO Pick of the Week”. Diese Woche hat es die besonders große und aktive Region AR1944 geschafft. Das besondere an der Sonnenfleckengruppe war nicht nur Ihre Größe und die Vielzahl an einzelnen Sonnenflecken, sondern die Magnetfeldbögen , die um ein vielfaches größer waren als die Erde.

Im extremen ultravioletten Licht werden die Magnetischen Feldlinien an denen sich das Sonnenplasma ausrichtet, sichtbar . Einige der Magnetischen Feldlinien scheinen eine Verbindung mit anderen aktiven Region zu haben. Die mit Plasma gefüllten Magnetfeldbögen, auch Loops genannt, sind oft die Quelle bzw. eine Ursache der Flares (Sonneneruptionen im Röntgenbereich) . Kommt es zu einer Reorganisation der Bögen, die zu einer Ablösung von genau diesen Plasmaschläuchen führt, so können wir einen Masseausstoß beobachten ( Koronaler Massenauswurf ) .

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/nasa-sdo-bild- ... eldboegen/
[/font]

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42528Beitrag Lady
23.01.2014, 15:12

danke für den Hinweis, die erklärt warum einige Menschen starke Sonnenerruptionen vermuteten, diese aber nicht bestätigt fanden, obwohl gerade am letzten Wochenende viele Menschen massive Schlafstörungen hatten.
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42531Beitrag thomas
23.01.2014, 22:57

[font=Comic Sans MS]Vielen dank liebe Lady, so macht es für mich einen Sinn, hier weiter Beiträge zu veröffentlichen und einzustellen, denn sie werden gelesen ...[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42559Beitrag thomas
28.01.2014, 21:43

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://sonnen-sturm.info/grosse-sonnenf ... t-steigen/

Große Sonnenfleckengruppe lässt die Sonnenaktivität steigen
28. Januar 2014 Helios Sonnenaktivität

Derzeit dreht sich eine große und komplexe Sonnenfleckengruppe über den Ostrand der Sonne in Richtung Erde. Es handelt sich hierbei um die altbekannte Fleckengruppe 1944, die uns bereits Anfang Januar viele starke Sonneneruptionen beschert hat. Auch zuletzt einen X-Klasse Flare, dessen Massenauswurf die Erde nur knapp verpasst hatte. Wir berichteten -hier- , -hier- & -hier-.

Genau diese Region hat eine Rotation von knapp 2 Wochen auf der Sonne überstanden und wird nun als Sonnenfleck 1967 registriert , auf den aktuellen SDO aufnahmen sichtbar. Die Sonnenaktivität ist , dank der hohen Aktivität dieser Fleckengruppe, wieder auf einem moderaten Level. In den vergangenen 24 Stunden konnten wir 5 M-Klasse Sonneneruptionen rund um dieses Gebiet erkennen. Die Solare Hintergrundstrahlung ist ebenfalls angestiegen auf einen Wert von C2. Auch der Sonnenfleck 1967 hat potenzial für M-Klasse Sonneneruptionen, zeigt sich aber aktuell noch ruhig.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/grosse-sonnenf ... t-steigen/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42569Beitrag thomas
31.01.2014, 16:52

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://sonnen-sturm.info/m-klasse-flare ... seauswurf/

M-Klasse Flare mit (teilweise) erdgerichteten Masseauswurf

31. Januar 2014 Helios Sonnenaktivität

Lange andauernde Sonneneruption

Die Fleckenregion 1967 hat gestern eine mäßig Starke Sonneneruption der Stärke M6.68 erzeugt. Die lange andauernde Eruption hatte ihren Höhepunkt , am östlichen Horizont der Sonne, um 17:11 Uhr MEZ. Es wurde eine Typ-II-Radioemission mit einer Geschwindigkeit von 2161 km/s gemessen. Die Region 1967 befindet sich zwar nicht in einer guten geoeffektiven Position, der KMA wird jedoch zumindest teilweise die Erde erreichen, dass zeigt auch das aktuelle WSA-ENLIL Modell. Hier ist ein Masseauswurf zu sehen, der die Erde zwischen dem 01 und 02 Februar erreichen soll. Wir erwarten jedoch keinen großen Sonnensturm, da der EPAM bisher keinen Anstieg in der Protonendichte zeigt.

Weitere Sonneneruption in den nächsten Tagen sind sehr wahrscheinlich!

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/m-klasse-flare ... seauswurf/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42589Beitrag thomas
05.02.2014, 21:55

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.d ... .html#more

Riesiger Sonnenfleck und hohe Aktivität ergänzen sich
Dienstag, 4. Februar 2014

Die Sonnenaktivität erreichte gestern mit sieben M- Klasse Sonneneruptionen und drei CMEs einen weiteren Höhepunkt. Fast alle Explosionen wurden vom Monster Sonnenfleck AR1967 produziert.

AR1967 ist breiter als der Planet Jupiter und seine primären dunklen Kerne sind groß genug, um die Erde mehrfach einzunehmen. AR1967 hat ein "Delta - Klasse magnetfeld, das Energie die für starke Eruptionen birgt. Die wachsende Komplexität der Region hat die NOAA Prognosen für die nächsten 24 Stunden angeregt die Chancen der X-Flares auf 50% zu setzen. Da AR1967 sich nun in der Mitte der Sonnenscheibe befindet, Eruptionen gleich welcher Klasse und Stärke wären nun direkt zur Erde gerichtet.

Weiterlesen hier: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.d ... .html#more
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42617Beitrag thomas
13.02.2014, 14:30

[font=Comic Sans MS]NOAA: 2 Sonnenstürme sollen die Erde treffen
13. Februar 2014 Helios Sonnenaktivität

Ein Koronaler Massenauswurf kurz KMA, ausgelöst durch eine M-Klasse Sonneneruption am 11. Februar, wird voraussichtlich morgen, am 14. Februar auf das Erdmagnetfeld treffen und einen geomagnetischen Sturm der Kategorie G1 auslösen. Eine zweite Sonneneruption der M-Klasse ereignete sich nur wenige Stunden später und schleuderte ebenfalls einen KMA in Richtung Erde. Dieser Massenauswurf wird einen Tag später, am 15. Februar erwartet, hier rechnen die Experten vom NOAA Space Weather Prediction Center mit einem moderaten Sturm der Kategorie G2.

Was ist ein Koronaler Massenauswurf ?

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/noaa-2-sonnens ... e-treffen/
[/font]

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42627Beitrag Lady
16.02.2014, 22:33

es bleibt für mich spannend, dass zwar darauf hingewiesen wird, dass die Auswürfe nicht die üblichen Stärken erreichen, aber sie sinkende Stärke des Erdmagnetfeldes beeinflusst, das Leben hier viel stärker als allgemein hin von den Medien berichtet. "Man" vergleiche mal die sinkende Feldstärke des "Erdmotors" mit den diversen Zunahmen an "Krankheiten" (nur um ein Beispiel zu nennen) . Danke für die vielen Hinweise! Leider komme ich Augenblick nur wenig dazu mich hier einzubringen - ich hoffe dass sich dies bald wieder ändern wird. Herzlichen Gruss an Euch alle!
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42646Beitrag thomas
21.02.2014, 22:43

[font=Comic Sans MS]Stürmisches Weltraumwetter setzt sich fort
21. Februar 2014 Helios Sonnenaktivität

Die Sonnenaktivität hat sich wieder etwas verstärkt. Eine neue Sonnenfleckenregion mit 2 Flecken wurde registriert. Gestern ereignete sich ein M3.0 Flare aus dem Sonnenfleck 1976 am Westrand der Sonne. Bei dem M3.0 Flare ereignete sich eine Typ II Radio Emission mit einer Geschwindigkeit von 915 Km/s. Ein Sonnensturm der eigentlich für heute erwartet war, traf bereits gestern um 04:30Uhr auf das Erdmagnetfeld und verursachte einen geomagnetischen Sturm der Kategorie G2 . Dabei erreichte die Sonnenwindgeschwindigkeit knapp 700 km/s. Die größte südliche Ausrichtung des IMF betrug -14 nT.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/stuermisches-w ... sich-fort/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42661Beitrag thomas
25.02.2014, 14:55

[font=Comic Sans MS]Spaceweather Aktuell: Extrem mächtige Sonneneruption registriert (25. Februar 2014)

von erst-kontakt @ 2014-02-25 – 10:24:11

Extrem mächtige Sonneneruption registriert

STIMME RUSSLANDS Eine extrem mächtige Röntgeneruption hat sich am Dienstagmorgen auf der Sonne ereignet, aber sie soll keine Magnetstürme auf der Erde auslösen.

Die Eruption der Klasse X5 ereignete sich um 00:50 Uhr GMT auf einem der aktivsten Gebiete am östlichen Rand der Sonne. Das ist die mächtigste Eruption seit März 2012, als sich eine Sonneneruption der Klasse X6,3 ereignete.

Weiterlesen hier: http://erst-kontakt.blog.de/2014/02/25/ ... -17816145/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42795Beitrag thomas
02.04.2014, 12:31

[font=Comic Sans MS]Spaceweather Aktuell: Heftige Sonneneruption der Klasse X-1 hat heute die Erde erreicht (2. April 2014)

von erst-kontakt @ 2014-04-02 – 11:47:52

NASA: Heftige Sonneneruption hallt am Mittwoch auf Erde nach

STIMME RUSSLANDS Die bereits am 29. März geschehene Sonneneruption der heftigsten Klasse X bzw. der Klasse X-1 nach NASA-Einschätzung hat heute die Erde erreicht.

Die Explosion könne die Arbeit von Navigations- und Verbindungsmitteln beeinflussen, warnen Experten. Eine Eruption derselben Stärke, zu der es im vergangenen Oktober gekommen war, löste Pannen in der Funkverbindung auf der Erde aus, erinnern die NASA-Forscher.

Weiterlesen hier: http://erst-kontakt.blog.de/2014/04/02/ ... -18123785/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42831Beitrag thomas
13.04.2014, 07:25

[font=Comic Sans MS]Geomagnetischer Sturm aktiv – G1
12. April 2014 Helios Sonnenaktivität

Materie aus dem Koronaloch löst einen Magnetsturm aus

Die Materie aus dem Koronaloch 610 strömt seit gestern Morgen ~ 6 Uhr in den erdnahen Raum ein. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist derzeit noch normal aber das interplanetare Magnetfeld (IMF) weißt eine starke südliche Ausrichtung auf (Bz ist negativ), welches heute einen geringen geomagnetischen Sturm – G1 – ausgelöst hat. Kurze Sturmperioden wird es vermutlich bis Montag immer wieder mal geben. Ein Blick auf die Polarlicht-Webcams (http://bit.ly/1dMKjAU ) wird sich also ab dem Abend lohnen!

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/geomagnetische ... -aktiv-g1/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42874Beitrag thomas
21.04.2014, 12:18

[font=Comic Sans MS]Update: Sonnensturm erreicht die Erde
20. April 2014 Helios Sonnenaktivität

Die ersten Ausläufer eines Sonnensturms erreichten bereits gegen Mittag die Erde. Der Sonnensturm könnte am Abend für sichtbare Polarlichter in Norddeutschland sorgen.

Gegen 12:30 Uhr erreichte der KMA (koronale Massenauswurf) , von der M7.31 Sonneneruption am 18.04.2014, die ACE Raumsonde. Die Sonnenwindgeschwindigkeit steigt dabei auf knapp über 750Km/s an.

Das globale Netzwerk der magnetischen Stationen auf der Erde konnte kurz darauf einen Ausschlag an den Magnetometern beobachten. Die nationale US-Behörde für Luft und Wasser (National Oceanic and Atmospheric Administration, kurz NOAA) prognostiziert für den Abend und die Nacht auf Montag einen Geomagnetischen Sturm der Kategorie G2, auf einer “Richterskala” für Sonnenstürme entspricht dies einem moderaten Sturm, der im Norden Europas und somit auch in Teilen Deutschlands bei klarem Wetter zu Nordlichtern führen kann.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/update-sonnens ... -die-erde/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42943Beitrag thomas
09.05.2014, 13:22

[font=Comic Sans MS]Sonnenaktivität: Neue Sonnenflecken sorgen für erhöhte Aktivität
9. Mai 2014 Helios Sonnenaktivität

Die Sonnenaktivität steigt seit einigen Tagen wieder an, die Wahrscheinlichkeit einer Sonneneruption in Richtung Erde ist erhöht. Grund für die erhöhte Sonnenaktivität sind eine Reihe aktiver Sonnenfleckengruppen, die sich derzeit über den Westrand der Sonne drehen.

Magnetisch komplexe Sonnenflecken lassen die Sonnenaktivität ansteigen

Bereits am Donnerstag kam es zu einer Sonneneruption der 2. höchsten Klassifizierung , die Eruption der M-Klasse erreichte um 12:07 Uhr, mit einer Stärke von M5.3, seinen Höhepunkt. Die Quelle dieses Ausbruchs war die Sonnenfleckengruppe AR2056 (Beta-Gamma-Delta Klasse). Verbunden war die Sonneneruption mit einer Radio Emission von 1,42 bis 15,4 Ghz. Diese Sonnenfleckengruppe ist noch nicht in einer günstigen Position für einen koronalen Massenauswurf / Sonnensturm in Richtung Erde, dies wird sich ab nächster Woche jedoch ändern.

Weiterlesen hier: http://sonnen-sturm.info/sonnenaktivita ... ktivitaet/
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42948Beitrag thomas
10.05.2014, 12:01

[font=Comic Sans MS]Quelle: http://german.ruvr.ru/news/2014_05_09/S ... ende-1630/

Starker Sonnensturm erreicht die Erde am Wochenende

STIMME RUSSLANDS Die NASA-Astronomen haben vor starken Blitzen und Magnetstürmen auf der Sonne gewarnt, die sich am Wochenende auf die Erde auswirken werden.

Den Sonnenblitzen werden Klassen A, B, C, M und X zugeordnet. In den letzten 24 Stunden wurden bereits drei Blitze der Klasse C und zwei der Klasse M registriert. Wahrscheinlich sind auch Blitze der X-Klasse, die wegen der Bildung des AR2051-Flecks entstehen können.

Blitze auf der Sonne könnten Grund für eventuelle Beschwerden bei den Erdbewohnern sein, warnen die Fachleute.
Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_05_09/S ... ende-1630/
[/font]

Antworten