Berlin: 3.000 bei Mahnwache für den Frieden

Rund um den Globus

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Berlin: 3.000 bei Mahnwache f

Beitrag: # 42819Beitrag thomas
10.04.2014, 11:39

[font=Comic Sans MS]Berlin: 3.000 bei Mahnwache für den Frieden – “Zu lange schon werden wir belogen”
http://politropolis.wordpress.com/2014/ ... r-belogen/

Interview mit Lars Maehrholz Drehscheibe vom 09.04.2014
https://www.youtube.com/watch?v=Ip2xCx3 ... -GP8PDVjRi
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42820Beitrag thomas
11.04.2014, 00:55

[font=Comic Sans MS]Keine Antworten zu diesem Thema ... Die Zeit geht vorbei, vielleicht auch an diesem Forum?
Der Forumsbetreiber ist online, wie immer um ca. 0.05, nee heute um 0.16 ...
Es wird nach so vielen Antworten und Beiträgen gesucht, aber wo sind die "Eigenen"?
Vielleicht sollten wir die Beiträge als Hinweise sehen, um dort mal nachzuschauen.
Vielleicht ist dort etwas, was uns weiter bringt, oder wir finden etwas, was wir anderen mitteilen können, um anderen vielleicht auf ihren Weg behilflich zu sein.

Ich habe zurzeit bei so wenig Resonanz wenig Lust hier zu schreiben.
Ich "versuche" mich hier abzumelden.
Thomas
[/font]

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42822Beitrag Lady
11.04.2014, 08:46

ach Thomas.... sehr gut kann ich Deine Zeilen nachvollziehen und es ergaben sich immer wieder Augenblicke in denen mir die Abmeldung näher war als das ausharren. Dennoch gehört wohl genau das Warten und das Ausharren ebenso zu den wichtigen Aufgaben wie die Präsenz. Möglicherweise fanden viele Menschen keine bekannten Worte mehr um das zu beschreiben womit sie sich beschäftigen - was sie bewegt. Die hohe Aufmerksamkeit erfordert einiges an Selbstarbeit und daher suchen viele noch im Aussen nach verbindlichen Aussagen aus der geistigen Welt, von der keiner von uns wirklich je getrennt war, denn alles Denken kommt tatsächlich aus dem Geist und es erfordert ein tägliches Training sich darin zu schulen - es kommt eher selten so wie ein Blitz und alle sind plötzlich erleuchtet - es war stets tägliche Arbeit.

Sei einfach da, dann wann es für Dich stimmig ist, dann wenn Du spürst dass es wichtig sein könnte - Du bekommst Deine Geschenke aufgrund dessen was Du tust - nämlich die Kraft Dir treu zu bleiben egal wie die Situation sich zeigt. Dennoch, falls Du Dich für das Abmelden entscheidest, wird auch dies genau das Richtige sein. Mahalo und Namasté - :D
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42825Beitrag thomas
11.04.2014, 15:12

[font=Comic Sans MS]Mahnwachen / Montagsdemos in vielen deutschen Städten - hier könnt Ihr Ort und
Zeit erfahren:
https://mapsengine.google.com/map/viewe ... qD1uhtEiaI
[/font]

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42826Beitrag thomas
11.04.2014, 21:44

[font=Comic Sans MS]Wir haben alle hier im Forum auf diese Bewegung gehofft, darauf hingearbeitet. Jetzt "bewegt" sie sich, ist auch in der "Drehscheibe" angekommen, liebevoll und anerkennend, finde ich.
Und hier passiert nix! Kein Beitrag dazu!
Darum mein Beitrag gestern.

Ich bitte um Beachtung dieser oder der "Bewegung"!

So wie der "Mauerfall" ... es ist unglaublich und wird es auch weiterhin sein ...
WIR werden es erleben.

Licht und Liebe zu euch und zu Gaia und allen Lebewesen.
Und den "Montagsdemos", sie haben in diesem Land schon sehr viel bewegt in der Vergangenheit.
Und es wurde auch gesagt, das der "Aufstieg" und die "Veränderungen" aus Deutschland hervorgeht!
Bleibt im Vertrauen und tut "euren" Teil dazu.
In Liebe.
Thomas.

Und danke Lady!
[/font]

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42827Beitrag Lichtfunke
12.04.2014, 00:50

Hallo,

Es bewegt sich was in den Herzen der Menschen.
Einem Ruck gleich formiert sich seit einigen Wochen eine Bewegung,
die sich Montags - 18 bis 20 Uhr - momentan in 24 Städten sich treffen
und aus ihrem Herzen heraus miteinander sprechen.

Es geht besonders um den Frieden im äußeren und im eigenen Herzen.
Ist dies der öffentlich geäußerte Beginn von etwas größerem, da diese
Menschen diesen Paradigmenwandel in sich spüren?

------------------------------------




Montagsmahnwachen „für den Frieden“ - 11.04.2014
Es bewegt sich was auf Deutschlands Straßen


In Anlehnung an die Montagsdemonstrationen des Jahres 1989 versammeln sich
wöchentlich nun immer mehr Menschen, inzwischen in über zwanzig Städten, um
sich gemeinsam - für Frieden einzusetzen.

Sie sind enttäuscht von der einseitigen Berichterstattung der etablierten Medien
zum Konflikt in der Ukraine und erkennen die große Gefahr einer möglichen
kriegerischen Eskalation.

Es verwundert daher auch nicht, dass sämtliche Veranstaltungen bisher
von den großen Medien ignoriert werden.


Am 17. März folgten um die hundert Menschen dem Aufruf - des bis dato völlig
unbekannten und nach eigenen Angaben parteiunabhängigen Initiators und
hielten am Brandenburger Tor die erste gemeinsame Mahnwache.

Jede Woche kamen seitdem hunderte Bürger dazu – nächsten Montag
werden in Berlin bereits über 4000 Teilnehmer erwartet!

Ähnlicher Zuwachs zeigt sich auch in vielen anderen Städten – es könnte
der Anfang einer neuen großen Bürgerbewegung sein.


Es scheint, als hätten die Menschen nur eine Initialzündung gebraucht,
um endlich sichtbar für ihre Belange einzutreten.

Wie vielfältig diese Belange sind, zeigt sich in den zunächst unterschiedlich
erscheinenden Forderungen und Zielen, die in den teilnehmenden Städten
zusätzlich postuliert werden.

Bei genauer Betrachtung gibt es aber - abgesehen von dem Wunsch nach Frieden
eine weitere wichtige Gemeinsamkeit:

Das Verlangen nach einem Umgang mit den Bürgerinteressen
welcher einer Demokratie würdig erscheint!


An dieser Stelle zitiere ich aus einem Leserkommentar hier
auf Cashkurs:

„Gern werfen wir der Generation unserer Großväter vor, dass sie untätig geblieben ist.
Es scheint, dass eine Zeit gekommen ist, in der wir gefordert sind, uns erstmals
aktiv
für den Frieden einzusetzen.



Kommende Termine:

Aachen - 12.04. 11 – 16 Uhr, Elisenbrunnen
Berlin - 14.04. / 21.04. 18 – 21 Uhr, Brandenburger Tor
Bonn - 12.04. 11 Uhr, bisher kein finaler Ort
Bremen - 14.04. 18 Uhr, Bremer Marktplatz
Bremerhaven - 12.04. 12 Uhr, Bürgerm. Schmidt-Gedächtniskirche

Dortmund - 14.04. 18 Uhr, Reinholdkirche
Erfuhrt - 14.04. 19 Uhr, Altstadt/Anger
Essen - 14.04. 18 Uhr, Kennedyplatz
Frankfurt a.M. - 14.04. 19 – 21 Uhr, Hauptwache
Hannover - 14.04. 18 Uhr, Ernst-August-Platz

Köln - 14.04. 18 Uhr, Albertus-Magnus-Platz
Leipzig - 04.04. 18 Uhr, Augustusplatz
Magdeburg - 14.04. 18 Uhr, bisher kein finaler Ort
Nürnberg - 15.04. 19 – 20.30 Uhr, Lorenzkirche
München - 14.04. 18 – 21 Uhr, Karlsplatz

München - 19.04. 13 – 15 Uhr, Sendlinger Tor
Regensburg - 14.04. 18 – 20 Uhr, Brückstraße-Jahninsel
Rheine - 16.05. 15 – 19 Uhr, Rheine-Borneplatz
Saarbrücken - 14.04. 18 – 21 Uhr, Reichstraße in Höhe der Europagalerie
Uelzen - 14.04. 17 – 21 Uhr, bisher kein finaler Ort
Wilhelmshaven - 14.04. 18 – 19 Uhr, Rathausplatz
...


Weitere Informationen finden Sie auf Facebook
https://www.facebook.com/login.php?next ... noscript=1
oder
der provisorischen Internetseite der neuen Friedensbewegung.
http://www.world-wide-vote.com/index2.php

Wir bleiben am Ball!
http://www.cashkurs.com/kategorie/demok ... -strassen/
>>>
---



Bericht über die Mahnwachen in Deutschland - 07.04.2014
https://www.youtube.com/watch?v=qcQwfT2EwcI
--

Interview Lars Mährholz - 07.04.2014
https://www.youtube.com/watch?v=v-9_ntPQ_5U
--

Interview mit Lars Mährholz - Drehscheibe vom 09.04.2014
https://www.youtube.com/watch?v=Ip2xCx35X8c
--



3. Montagsdemo für Frieden, Berlin - KenFM - 07.04.2014

Augenhöhe!
Letzte Woche haben wir angekündigt, dass wir uns nicht wieder
auf ein Podest stellen werden. Wir haben uns an dieses Versprechen
gehalten.

Es kam zu einem Sit-In vor dem Brandenburger Tor mit mindestens 2000 Teilnehmern.
Somit konnten wir uns im wahrsten Sinne des Wortes auf Augenhöhe für Frieden
aussprechen.

Natürlich war auch die Ukraine ein Thema, denn nach der Krim spaltet sich
jetzt auch das Donez-Becken ab.

Die Kriegsgefahr in Europa steigt von Tag zu Tag.
Geht auch Ihr für den Frieden auf die Straße, unabhängig davon,
wo Ihr seid und am besten Montags.

Und zwar nicht nur nächste Woche, sondern jede Woche!
Informationen zu bereits geplanten Mahnwachen und Unterstützung
für weitere Ableger findet Ihr beim Veranstalter Lars Mährholz.
https://www.facebook.com/lars.maehrholz


Den Frieden in Europa können wir nur im Team erhalten.
Dieses Team muss größer werden! Macht Euren Bekanntenkreis auf unser
crowdfinanziertes Presseportal KenFM aufmerksam, damit sie sich mit den
Themen auch dort differenziert auseinandersetzen können.
http://www.kenfm.de , - https://www.facebook.com/KenFM.de

Wenn Euch unsere Arbeit wichtig ist, dann sorgt mit Eurem Support dafür,
dass wir sie noch weiter ausbauen können. Danke!
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/


Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=3dlRU8VCghs
... ... ...



Viele Grüße

Lichtfunke



thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42900Beitrag thomas
27.04.2014, 14:10

[font=Comic Sans MS]Montagsdemos in Deutschland für den Zeitenwandel
http://www.2012spirit.de/2014/04/montag ... tenwandel/
[/font]

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 42914Beitrag Lichtfunke
01.05.2014, 06:36

Hallo,

zwischenzeitlich ist so einiges geschehen.
Daran möchte ich Euch berichten:


>>>
MONTAGSDEMO - Jetzt erst recht! Ein Film von Frank Höfer & Jan Gaertig - 24.04.2014

"Wir haben eine Idee. Eine Idee von Frieden, Einigkeit und Freiheit.
Darum stehen wir auf der Straße und bekunden unsere Solidarität mit jedem Menschen,
jeder politischen Richtung, jeder Kultur jeder Religion und jeder Weltanschauung, die für
Frieden und Freiheit steht."

Mit diesen Worten eröffnete der Initiator der neuen Montagsdemos Lars Mährholz
am Potsdamer Platz die Ostermontags-Mahnwache.

Seit Mährholz erkannt hat, dass etwas mit der Welt nicht stimmt - genauer gesagt, dem
Weltfinanzsystem, mobilisiert er Gleichgesinnte jeden Montag auf die Straße zu gehen.


Ihm machen es seitdem bundesweit viele nach und so kommen immer mehr Menschen
in vielen deutschen Großstädte immer wieder montags zusammen.

Ganz zum Ärger des Establishment, welches routiniert zur Nazikeule grieft und
Ex-Grünenchefin Jutta Ditfurth in den Ring schickt.

Mit reflexauslösenden Parolen lässt sie der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk
jeden diffamieren, der die Systemfrage stellt.


Doch die "veröffentliche Meinung" bildet die "Öffentliche Meinung" nicht ab.
Diese macht sich mit schnell wachsender Tendenz auf den Montagsdemos bemerkbar,
wo die Teilnehmer sich nicht länger in rechts und links spalten lassen.

Denn sie haben erkannt, dass es einen Kampf zwischen
dem 1% oben und den 99% unten gibt.

Wer diesen Film via facebook, und Blogs verbreiten möchte, nutzt bitte
diesen Link: http://youtu.be/dJomjXMwcfE

"MONTAGSDEMO - Jetzt erst recht!"
Ein Film von Frank Höfer und Jan Gaertig.

MIT: Andreas Popp, Lars Mährholz, Jürgen Elsässer,
Rico Albrecht, Marcel Wojnarowicz und Ken Jebsen (KenFM)
(C) NuoViso Filmproduktion 2014

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=dJomjXMwcfE
<<<<

---



>>>
Friedliche Revolution IV - Leipzig, 21.04.2014

Am Montag, dem 21. April 2014 versammelten sich in mehreren über 30 Städten
in Deutschland und der Schweiz tausende Menschen in Form von Montagsdemos zum
Auftakt einer Friedlichen Revolution in Deutschland für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit
und Demokratie. Leipzig zählte am 21. April 2014 knapp 650 Teilnehmer.

AB JETZT JEDEN MONTAG UM 18 UHR IN LEIPZIG AUF DEM AUGUSTUSPLATZ
UND VIELEN WEITEREN DEUTSCHEN STÄDTEN!

Leipziger Erklärung (Positionspapier der Veranstaltung) als PDF zum Download:
http://s14.directupload.net/images/user ... zikgef.pdf

Friedliche Revolution Deutschland:
https://www.facebook.com/events/1552965 ... 6/?fref=ts

Friedliche Revolution Leipzig:
https://www.facebook.com/MontagsdemoLei ... noscript=1
Musik: "Imagine" - Lee Jang Won - Jin Soo Young

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=AwuxOe5fFxg
<<<

---


>>>
Montagsdemo - Frieden ist der Weg // Monday Demonstrations - 24.04.2014
Peace is the Path [ENG Subtitles]


Quellen: KenFM, Compact, Menschenfreund, ARD, ZDF
Musik: Diogo Jourdan // M83 - Outro (Orchestra Arrangement)
Nutzung: nicht-kommerziell / non-commercial; Bildungszweck /

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=InEORgeMKZw
<<<

---


>>>
MONTAGSDEMOS judenfeindlich? (Überblick) - 24.04.2014
Überblick über die Montagsdemonstrationen gegen Krieg, gegen die westliche
Berichterstattung in der Ukraine-Krise und gegen die Federal Reserve.

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=TSwGaI5njlg
<<<

---


>>>
Dirk Müller - Medien verschweigen Montagsdemos - 24.04.2014

Auch Dirk Müller ist es aufgefallen, dass die GEZ-Rundfunkmafia die aktuell stattfindenden
Montagsdemonstrationen, gegenüber den eigenen Gebührenzahlern, beharrlich totschweigt.

Seit Wochen wird in öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern und Radioanstalten so getan,
als existierten die Montagsdemos überhaupt nicht. Auch Anonymous bemängelte schon
mehrmals, dass weder Tageszeitungen noch Fernsehsender über die zig tausend
Demonstranten berichten, die mittlerweile jeden Montag auf deutschen Straßen stehen.

Allein in Berlin standen am vergangen Montag über 3000 Menschen vor dem
Brandenburger Tor.

Statt deutscher Medien sichteten wir stets russische Kamerateams.
Sender wie RT (Russian Today) der Stimme Russlands sind es, die unser Anliegen nun
einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Das muss man sich mal auf der Zunge
zergehen lassen.

Russische TV-Sender zeigen mehr Interesse an den Sorgen der deutschen Bürger,
als die Medien die wir alle jährlich mit mehr als 7,5 Milliarden GEZ-Gebühren finanzieren.

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=bBrMGJsf0j4
<<<

---


>>>
Aufwachen benötigt Energie - 24.04.2014

Unsere momentane gesellschaftliche und politische Situation basiert auf der
Energieschwäche und individuellen Selbstverleugnung des Massenmenschen.
Es geht darum, die in einem selbst schlummernde Energie aufzuwecken und
freizusetzen, und zwar individuell (ich und DU!) und nicht kollektiv.

Wo die Energie zum Aufwachen und zur Veränderung herkommt
http://www.wertperspektive.de/20140424_ ... rkommt.php

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=ZEwcZazPEXc
<<<

---


>>>
Montagsdemos: Achtung, sie sind darauf vorbereitet! Du auch? - 24.04.2014

Das Internet verschiebt die Macht. Das System ist Mächtig geworden.
Die Menschen werden sich Organisieren sie schließen sich zu Bewegungen zusammen!
Macht wird sich neu definieren! Glaubt nicht es wird einfach. Sie sind auf euch vorbereitet.
Die Kunst der Täuschung: Geheimdienste als Internet-Trolle
http://www.iknews.de/2014/02/25/die-kun ... et-trolle/

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=oCf4nED2di8
<<<

---



>>>
Konstantin Wecker: Gedanken zur Situation der Friedensbewegung - 24.04.2014

Manchmal kann es notwendig werden, dem eigenen Verstand ein Reset zu verpassen.
Ich bin in den letzten Tagen nachdenklich geworden. Sehr nachdenklich.
Eigentlich wollte ich die Tage in Asien in Ruhe am Strand verbringen und Körper und
Seele die notwendige Auszeit verpassen.

Nun aber brechen Ereignisse auf mich ein, die mich nicht zur Ruhe kommen lassen.
Einmal die schreckliche Zuspitzung des Ukrainekonflikts – und zum Anderen der Riss,
der durch die Friedensbewegung geht oder gezogen wird.

Ich habe mich eindeutig positioniert.
Mit Antisemitismus will und werde ich mich nicht gemein machen.
Und in den Kommentaren, die wir hier und anderswo gelesen haben, gab es leider
eine ganze Menge offen oder verkappt antisemitischer Ausfälle. ....


Ansonsten ist auch mir klar, dass in der aufgeheizten Atmosphäre dieser Tage
laufend neue Feindbilder konstruiert werden. Das stört mich.

Mir selbst wird vermutlich mit meinem neuen Buch bald auch ein starker Wind entgegen-
blasen, da ich es wagen werde, Spiritualität mit politischem Engagement zu verknüpfen.

Und dann wird in dem Buch auch noch der „Aufruf zur Revolte“ abgedruckt sein, den ich
mit Prinz Chaos II. geschrieben habe. Ich ahne jetzt schon, dass es bestimmte linke
Hardcore-Kreise geben wird, denen allein schon bei dem Wort „Spiritualität“ das Kotzen
kommt – sowie bestimmte bieder-bürgerliche Kreise, die bei dem Wort „Revolte“
an die Decke gehen.

So hat ein jeder auf seinem Feld sich zu beweisen und kann nur hoffen, Schulterschluss
zu finden mit ein paar anderen – ohne den Falschen auf den Leim zu gehen. Und so
kann ich auch diesen Text nicht mit einem abschließenden Urteil beenden, sondern nur
mit der aufgewühlten Nachdenklichkeit, die an seinem Anfang stand. ...

ganzer Artikel:
http://hinter-den-schlagzeilen.de/2014/ ... sbewegung/
<<<

---



>>>
Demonstration in Manhattan und in New York
Über 50.000 strenggläubige Juden demonstrieren in New York
gegen die Kriegstreiberei des Zionismus und die Gewalttaten
gegen Palestina! ....

Link:
http://www.aktivist4you.at/wordpress/20 ... palestina/
<<<

---



>>>
Tausende Deutsche demonstrieren für Frieden und gegen die US-Notenbank - 23.04.2014
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... notenbank/
<<<

---


>>>
Mahnwache für Frieden – Berlin, Potsdamer Platz – Ostermontag 23.04.2014
Es wurde eine Lawine losgetreten, die nicht mehr aufzuhalten scheint.
Die Massenmedien und die Blockparteien verlieren aktuell die Kontrolle
über die veröffentlichte Meinung, dank dem Internet. ...
http://www.wissensmanufaktur.net/montagsdemo
<<<

---



>>>
3. Weltkrieg? Ukraine, Medien und Montagsdemo - 25.04.2014
Angesichts der Entwicklungen in der Ukraine in den vergangenen 24 Stunden sehe ich
mittlerweile das endgültige Eintreten Orwellscher Sprachverdrehung erfüllt.

Aus Krieg wird Frieden, aus Frieden Krieg. „Krieg gegen den Terror“ ist so eine lang
geübte Verdrehung – hier wird der Krieg dem Krieg gegenüber gestellt und soll so
zu Frieden werden.

Es ist keine Verteidigung, keine Schutzmaßnahme, kein Friedensakt.
Es ist Krieg, nicht Frieden und wir sehen zu. ...
http://www.l-iz.de/Bildung/Medien/2014/ ... 54955.html
<<<

---------------------------------------



>>>
Warum ich auf die Montagsmahnwachen gehe - 26.04.2014

Die quasi "Eröffnungsrede" bei den Montagsmahnwachen in Saarbrücken:
Unser Statement aus dem Orga Team:

Herzlich Willkommen sind alle Menschen die in der Lage sind friedlich Mahnwache zu halten.
Gewaltfreiheit ist unserer Ansicht nach der einzige Weg zum Frieden.

Wir möchten alle Anwesenden an unseren Monatgen um ein paar Sachen bitten:

• Wenn jemand anfängt zu pöbeln, zu randalieren oder irgendwie Gewalt anzuwenden versucht
• Wenn vermummte Personen erscheinen
• Wenn jemand Parteiwerbung oder Hetzschriften verteilt

Bleibt friedlich. Sagt umgehend einem Ordner Bescheid.
Dieser wird bei Bedarf die Mitarbeiter der Polizei informieren um notfalls diese Personen
von unserer Mahnwache zu entfernen. Wir möchten hier keinerlei Gewalt und keine Extreme.

Weder rechts noch links noch religiös. Ansonsten kann und soll jeder seine Meinung haben
solange er/Sie in der Lage ist hier Frieden vorzuleben anstatt nur davon zu reden.
Diese Veranstaltung ist unparteilich und wird es bleiben.

Wir begrüßen herzlich unsere Freunde von der Polizei und danken Euch für euren Einsatz
den Frieden hier zu wahren. Wir begrüßen alle freien Männer und Frauen und Kinder die
hergekommen sind um für unser aller Frieden einzustehen, egal welcher Hautfarbe,
Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung.

Es wäre schön wenn wir uns alle hinsetzen.
Wir dürfen ruhig auch Freude haben und wünschen uns eine schöne Zeit in der Menschen
sich auf Augenhöhe begegnen und respektvoll miteinander umgehen auch wenn nicht alle
einer Meinung sind.

Möge der Wille zum Frieden über den unterschiedlichen Meinungen stehen und zu einem
anregenden Austausch und Freundschaften führen.

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=5E8y759HJFM
<<<

---



>>>
Wach werden in Deutschland - 27.04.2014
34 MAHNWACHEN IN GANZ DEUTSCHLAND und nun auch in der Schweiz und Österreich


(Klicke auf "weiterlesen" um die Liste aller Städte zu sehen)
Page: www.facebook.com/montagsmahnwache
Veranstaltung in Berlin:
google-maps: http://mapsengine.google.com/map/edit...

Ein Termin für alle Mahnwachen:
www.facebook.com/events/652763618105279

außerhalb von Facebook: www.world-wide-vote.com
Alle Aktionen sind parteilos!!!

BERLIN: immer montags 18 -- 21 Uhr
https://www.facebook.com/events/29551...
BAUTZEN: immer montags 19 Uhr
https://www.facebook.com/events/69182...
BONN: 26.04. 13 - 17.30 Uhr
https://www.facebook.com/events/27780...
BREMEN: 28.04. 19 Uhr
http://www.facebook.com/events/763052...
BREMERHAVEN: 28.04. 18 - 19 Uhr
https://www.facebook.com/events/43283...

DORTMUND: 28.04. 18 Uhr
http://www.facebook.com/events/713634...
ERFURT: 14.04. 19 Uhr
http://www.facebook.com/events/419516...
ESSEN: 21.04. 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/65454...
FRANKFURT a.M.: 28.04. 19 -- 21 Uhr
http://www.facebook.com/groups/450662...
GRONAU WESTFALEN: 28.04. 18 - 20 Uhr
https://www.facebook.com/events/73054...

HAMBURG: 28.04. 18 - 21
http://www.facebook.com/events/289899...
HANNOVER: 28.04. 18 - 21 Uhr
https://www.facebook.com/events/27520...
HERFORD: 28.04. 18 - 21 Uhr
http://www.facebook.com/events/143923...
HUSUM: 05.05. 18 - 21 Uhr
https://www.facebook.com/events/26867...
INGOLSTADT: 28.04. 18 -- 18.30 Uhr
http://www.facebook.com/events/598957...
JENA: immer montags 17 - 21 Uhr
http://www.facebook.com/groups/141856...

KIEL: immer montags 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/72856...
KÖLN: 28.04. 18 - 21 Uhr
https://www.facebook.com/events/15921...
LEIPZIG: 28.04. 18 Uhr
https://www.facebook.com/MontagsdemoL...

MAGDEBURG: 28.04. 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/29635...
NEUBRANDENBURG: jeden Montag 17 Uhr
https://www.facebook.com/pages/Montagsd ... 7929711316
NÜRNBERG: 29.04. 18.30 -- 20.30 Uhr
https://www.facebook.com/events/84515...
MÜNCHEN: 19.04. 13 -- 15 Uhr
http://www.facebook.com/events/647083...
MÜNSTER: 05.05. 18 - 20 Uhr
https://www.facebook.com/events/46068...

REGENSBURG: 28.04 18 - 21 Uh
https://www.facebook.com/events/77204...
RHEINE: 16.05. 15 -- 19 Uhr
http://www.facebook.com/events/736660...
ROSTOCK: 05.05 19 Uhr
https://www.facebook.com/events/47743...
SAARBRÜCKEN: 28.04. 18 -- 21 Uhr
http://www.facebook.com/events/616488...

TRIER: 05.05. 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/73220...
UELZEN: 28.04. 17 -- 21 Uhr
https://www.facebook.com/events/66227...
WIESBADEN: 05.05. 17 Uhr
https://www.facebook.com/pages/Montag...
WILHELMSHAVEN: 28.04. 18 -- 19 Uhr
http://www.facebook.com/events/217833...

Weitere Aktionen, dezentral dieses deutschlandweiten Facebook Events:

AACHEN: 05.05. 18 Uhr
https://www.facebook.com/Studentenbew...
GIEßEN: 28.04. 18 - 20 Uhr
https://www.facebook.com/groups/fried...

International:

FRIEDENSMAHNWACHEN IN DER SCHWEIZ
https://www.facebook.com/pages/Friedens ... 1688418125
BASEL: 28.04. 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/14081...
BERN: 28.04. 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/31175...
ZÜRICH: 28.04. 18 Uhr
https://www.facebook.com/events/46647...

FRIEDENSMAHNWACHEN IN ÖSTEREREICH
https://www.facebook.com/Friedensmahnwa ... ch?fref=ts
WIEN: 28.04. 18.30 Uhr
https://www.facebook.com/events/27850...
SALZBURG: 09.05. 19.30 - 21 Uhr
https://www.facebook.com/events/75728...
[/quote]


Video-Link mit Facebook-Verlinkung:
https://www.youtube.com/watch?v=pajwyxT3c64
---



Viele Grüße

Lichtfunke

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 43201Beitrag Lichtfunke
27.07.2014, 12:12

Hallo,

Am letzten Samstag, den 19.07.2014 - fand das 1. Friedens-Mahnwachentreffen Berlin
Potsdamer Platz statt, wo sich viele tausende Menschen trafen und sich austauschten.
Viele Kurz-Vorträge wurden auf der Bühne vorgetragen. Zwischendurch wurde
vielfältige Friedensmusik gespielt und gesungen.
..


>>>
Friedensbewegung - bundesweite Mahnwache 19.07.2014
Am 19. Juli versammelten sich viele tausend Menschen in Berlin um ihren Wunsch nach
Frieden, Freiheit und gerechtigkeit zum Ausdruck zu bringen und um sich für ein Ende
aller Kriege ein zu setzen!

Mit diesem einzigartigen Event setzten sie ein Zeichen für den Frieden!
Über 100 Städte aus ganz Deutschland und Europa waren dort vertreten!
Sie fordern das Ende aller Waffenexporte und ein Stop aller deutschen
Auslandseinsätze der Bundeswehr!

https://www.youtube.com/watch?v=3Y0rLOexo_I

>>>

---


>>>

1. bundesweite Mahnwache BERLIN Alexanderplatz - 19.07.2014
Impressionen und Reden vom Tag


https://www.youtube.com/watch?v=wuVe6lDj8X4

>>>

---


>>>

1. bundesweite Mahnwache Berlin mit Ken Jebsen & Lars Mährholz - 19.07.2014

https://www.youtube.com/watch?v=A3EUAuzneNk

>>>

---


>>>
Friedensbewegung - 1. bundesweite Mahnwache Berlin - 19.7.2014
Evelyn Hecht-Galinskis hält eine Rede zu Gaza und Ukraine


Sie ist gebürtige Berlinerin und wurde durch ihren Vater Heinz Galinski stark geprägt.
Er stand 43 Jahre lang der Jüdischen Gemeinde in Berlin vor und verstand sich immer
als überlebendes Mahnmal der Nazi-Diktatur.

Sein Motto lautete "Ich habe Auschwitz nicht überlebt, um zu neuem Unrecht zu schweigen"
und lebt in seiner Tochter Evelyn seit Jahrzehnten weiter. Sie engagiert sich ohne Pause
für die Rechte der Palästinenser und verurteilt in aller Härte die permanenten
Menschenrechtsverbrechen durch das israelische Regime.

Evelyn Hecht-Galinski nahm auch auf der ersten zentralen Mahnwache in Berlin kein Blatt
vor den Mund und bezeichnete den aktuellen Gaza-Krieg als Völkermord, der in Den Haag
vor dem Kriegsverbrechertribunal verhandelt werden sollte.

Für sie kann der Apartheidstaat Israel nur auf dem gleichen Weg wie das damalige Regime
in Südafrika zum Einlenken gebracht werden: Boykott auf der ganzen Linie.

Frau Hecht-Galinski gehört zu den mutigsten und ausdauerndsten Menschen in diesem Land.
Eine Menschenrechtsaktivistin, die sich nicht mundtot machen lässt. Angesichts der aktuellen
Entwicklungen in Gaza war ihre Rede am 19. Juli in Berlin angebrachter denn je.
Der 19. Juli ist auch der Todestag ihrer Vaters.

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.sicht-vom-hochblauen.de

https://www.youtube.com/watch?v=Py9aUUfnmY4

>>>

---


>>>
Krieg in Gaza - Evelyn Hecht-Galinski in Gespräch mit Ken Jebsen - 19.07.2014
1. bundesweite Mahnwache Berlin


1. - https://www.youtube.com/watch?v=nDFQJnbNGVw

2. - https://www.youtube.com/watch?v=On0ooNV2Xqc

>>>>

---


>>>

1. bundesweite Mahnwache BERLIN - Harvey Friedman - 19.07.2014
"Tear down the Patriot Act!"


Harvey Friedman ist Autor des Buches "Banksters Club" mit dessen brisanten
Inhalten er sich zum Feind des Bankensektors gemacht hat.

In seiner Ansprache spricht er sich für mehr Selbstbewusstsein der alten europäischen
"Lady" aus, welche ursprünglich Amerika in seiner heutigen Form erst geschaffen hat
und sich nun einem schwerbewaffneten Halbstarken unterwirft.

Aus einer geschichtsträchtigen Stadt wie Berlin, in der einst die Reden von Kennedy
und später Reagan ("Mr. Gorbatschow, tear down this wall") die Welt positiv verändern
sollten, sendet Friedman deshalb selbst eine klare Botschaft an Amerika:
"Mr. Obama, tear down this Patriot Act!"

Denn wie sagte Mutter Theresa einmal: "Das Leben ist Liebe, Liebe ist die
Frucht von Frieden und Frieden ist die einzige Lösung für alle Probleme
der Menschheit."

http://nuoviso.tv/tear-down-the-patriot ... e-19-juli/
https://www.youtube.com/watch?v=EyFyxSl5wRc

>>>

---


>>>
1. bundesweite Mahnwache BERLIN - Oliver Janich - 19.07.2014
"Einer für alle, alle für einen"


Als Oliver Janich das erste mal darüber las, was die Systempresse über die
Montagsdemos schreibt, wusste er sofort, dass ist eine echte Bürgerbewegung!

Sobald die Systemmedien beginnen unobjektiv zu berichten und auf etwas
herumzuhacken, dann ist dieses Zielobjekt gefährlich für das System.

Ganz nach dem alten Konzept, erst ignorieren sie Dich, dann bekämpfen sie Dich,
haben die Mahnwachen diese zwei ersten Stufen überstanden.

Das nächste Ziel wird es sein die Bewegung zu spalten, dies muss jedem
bewusst sein und dies darf nicht zugelassen werden!

Insbesondere wenn die Zensur der Meinungsfreiheit jetzt schon
bei den Mahnwachen Einzug gehalten hat.

Oliver Janich weißt in seiner Rede daraufhin, dass Regierungen weltweit lügen,
ausnahmslos und zu jeder Zeit. Die Konsequenz kann daher nur sein, alle
Regierungen abzuschaffen.

Schon in der Schule wird uns verkauft, dass dann ein totales Chaos
über uns hereinbrechen würde, doch ist das wirklich so?

https://www.youtube.com/watch?v=JPab1XXKiTk

>>>

---


>>>

"Krieg in Gaza" - Evelyn Hecht-Galinski - 19. Juli 2014
1. bundesweite Mahnwache BERLIN


"Wann werden wir den Tag erleben, an dem die israelische Apartheidmauer,
die tief durch geraubtes, palästinensisches Land verläuft, fällt - so wie
die Berliner Mauer?"

Evelyn Hecht-Galinski und Ken Jebsen sprechen zum Krieg in Gaza und fordern:
"Schluss mit den israelischen Kriegsverbrechen!"

Evelyn Hecht-Galinski ist gebürtige Berlinerin und wurde durch ihren Vater
Heinz Galinski stark geprägt. Er stand 43 Jahre lang der Jüdischen Gemeinde
in Berlin vor und verstand sich immer als überlebendes Mahnmal der
Nazi-Diktatur.

Sein Motto lautete:
"Ich habe Auschwitz nicht überlebt, um zu neuem Unrecht zu schweigen"
und lebt in seiner Tochter Evelyn seit Jahrzehnten weiter.

Sie engagiert sich ohne Pause für die Rechte der Palästinenser und verurteilt
in aller Härte die permanenten Menschenrechtsverbrechen durch das
israelische Regime.

Evelyn Hecht-Galinski nahm auch auf der ersten zentralen Mahnwache in Berlin
kein Blatt vor den Mund und bezeichnete den aktuellen Gaza-Krieg als Völkermord,
der in Den Haag vor dem Kriegsverbrechertribunal verhandelt werden sollte.

Für sie kann der Apartheidstaat Israel nur auf dem gleichen Weg wie das
damalige Regime in Südafrika zum Einlenken gebracht werden: Boykott
auf der ganzen Linie.

Frau Hecht-Galinski gehört zu den mutigsten und ausdauerndsten Menschen
in diesem Land. Eine Menschenrechtsaktivistin, die sich nicht mundtot
machen lässt.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen in Gaza war ihre Rede am 19. Juli in
Berlin angebrachter denn je. Der 19. Juli ist auch der Todestag ihrer Vaters.
Danke an http://www.kenfm.de

https://www.youtube.com/watch?v=bT5F4zOXdBk

>>>

---



>>>
"Ami go home!" - Jürgen Elsässer - bundesweite Mahnwache BERLIN - 19.07.2014

In Zeiten der Krise versuchen die Regierenden, ihre Untertanen stärker zu
kontrollieren. Früher machten sie das mit plumper Zensur, heute wollen sie
vor allem unsere Kommunikation beherrschen:

Krieg heißt Frieden, Sklaverei wird Freiheit genannt und Unwissenheit als Stärke
gerühmt. Indem man die Sprache verarmt, schränkt man das Denken ein
und macht Kritik zahnlos:

Wer ein Wort wie «Volk» ausmerzt, verhindert eine Diskussion um die Weiter-
entwicklung der Demokratie, die ohne diesen Grundbegriff nicht vorstellbar ist.
Wer vom «Zionismus» nicht reden darf, muss auch vom Faschismus schweigen.


Also reden wir vom Zionismus.
Lassen wir uns den Mund nicht verbieten von den politisch-korrekten Scharfrichtern!
Es ist eine Schande und ein Verbrechen, was die Zionisten derzeit in Gaza machen.

Sie ermorden wehrlose Frauen, Kinder und alte Menschen.
Das ist ein völkerrechtswidriger Krieg.
Israel hat, wie jeder Staat, das Recht auf sichere Grenzen.

Aber es hat kein Recht, seine Nachbarn immer und immer wieder zu überfallen.
Kein Staat hat so oft das Völkerrecht gebrochen wie Israel.
Die Toten in Gaza schreien zum Himmel.

Frau Merkel, hören Sie diese Schreie nicht?
Es ist eine Schande, dass Sie die Verteidigung Israels als deutsche Staatsräson
bezeichnen. Es ist ein Verbrechen, dass Sie deutsche Waffen, insbesondere
atomwaffenfähige U-Boote, an Israel liefern!

Es ist eine Schande, dass deutsche Steuerzahler die Kriege Israels mitfinanzieren!
Frau Merkel: Sorgen Sie für Frieden im Nahen Osten! Erkennen Sie endlich den
palästinensischen Staat an! Keine Waffen und kein Geld für das zionistische
Regime!


Fast auf den Tag genau 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkrieges
stehen wir auch heute wieder am Rande eines Höllenschlundes, der diesmal
ein atomarer wäre.

So wie die Schüsse von Sarajevo 1914 der Auslöser für das Völkerschlachten waren,
so könnte es jetzt der Abschuss eines malaysischen Jumbo-Jets vorgestern in der
Ukraine sein.

Wer hat uns an den Rand des atomaren Abgrundes gebracht?
Es war die NATO, es waren vor allem die USA. Obamas Europabeauftragte
Victoria Nuland hat zugegeben, dass Washington den Umsturz in Kiew
mit 5 Milliarden Dollar finanziert hat.

Unter Bruch der ukrainischen Verfassung wurde eine Regierung installiert,
besser gesagt eine Putsch-Junta. Die Bundesregierung unterstützt diese
Putsch-Regierung, auch mit unseren Steuergeldern.


Schämt Ihr Euch nicht?
Die Kiewer Putsch-Regierung hat fünf rechtsradikale Minister, die so rechtsradikal sind,
dass sich die NPD dagegen wie ein Hasenzüchter-Verein ausnimmt. Diese Putschisten
bombardieren das eigene Volk in der Ostukraine!

Anfang Juli brüstete sich der sogenannte Verteidigungsminister in Kiew damit, in
den Vortagen wortwörtlich 1.000 Menschen -- er nennt sie Separatisten -- getötet
zu haben. Das ist der Weg zum Völkermord! Das ist NATO-Faschismus!

Diese Regierung muss gestürzt werden!
Merkel, Steinmeier -- hört auf, die Faschisten-Regierung in Kiew
weiter zu unterstützen!

Wie die Schüsse von Sarajevo wird jetzt der Abschuss der malaysischen
Passagiermaschine als Kriegsgrund heuchlerisch herangezogen.
Wo bleibt die Trauer?

Ich trauere um die fast 300 Toten, mein Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.
Doch der NATO geht es nicht um Trauer, sie will den traurigen Anlass zum
Krieg nutzen, sie will zum Krieg hetzen, auf dass es noch mehr Tote gibt.

Seht die Titelseite der Bild-Zeitung von heute: IST PUTIN SCHULD AN DIESEN TOTEN?
Schreit es da in großen Lettern. Nein, Ihr Hetzer, Putin ist NICHT schuld an diesen
Toten.

Er hat seine Truppen zurückgezogen und unterschreibt seit Monaten jedes
Friedenspapier, das Steinmeier ihm vorlegt -- aber keiner dieser Waffenstillstände
wurde eingehalten, und Steinmeier, diese Friedenspfeife von Obama, schweigt
zum Aggressionskrieg der Kiewer Regierung gegen das eigene Volk

https://www.youtube.com/watch?v=V02h4trq3DU

>>>

---


>>>
Der innere Frieden - Rüdiger Lenz - Mahnwache 19.Juli 2014

Rüdiger Lenz ist Täter- und Opfertherapeut.
Er weiß, dass ein nichtmobilisieren der geistigen Ressourcen unseres Gehirns
zu einem inneren Konflikt und negativer Aggressivität führen kann.

Aber nur wer Frieden mit sich selbst geschlossen hat, kann diesen in die Welt
nach außen tragen. Wenn wir dies als Individuum nicht schaffen, dann wird
auch die Welt keinen Frieden bekommen.

Die Aufgabe lautet also unsere inneren Konflikte aufzulösen.
Wie wir dies bewerkstelligen können, erläutert Rüdiger Lenz bei seiner
Ansprache auf der bundesweiten Mahnwache am 19. Juli.

http://nuoviso.tv/der-innere-frieden-ru ... e-19-juli/
http://www.youtube.com/watch?v=rIivxEDkWxM

>>>

---


>>>
Die Transformation des Bewusstseins - Heiko Schrang – Mahnwache 19.Juli 2014

Der Erfolgsautor (Die Jahrhundertlüge) und Buddhist Heiko Schrang sprach
auf der bundesweiten Mahnwache am 19. Juli bereits zum 3 mal in Berlin.

Derzeit befinden wir uns an einem Wendepunkt und der größten Transformation
des Bewusstseins. Nur wenige erkennen es, aber es werden täglich mehr Men-
schen welche aus ihrem Tiefschlaf der Unwissenheit gerissen werden und sich
einer weltweiten Bewegung anschließen, welche nicht mehr aufzuhalten ist.
Auch die Mahnwachen sind ein wichtiger Teil dieser Bewegung.

http://nuoviso.tv/die-transformation-de ... e-19-juli/
http://www.youtube.com/watch?v=-_Hh8afT6yI

>>>

---


>>>
Diese Welt ist nicht in Ordnung! – Ken Jebsen, Pedram Shahyar – 19.06.2014

Auf der ersten bundesdeutschen Mahnwache am 19. Juli in Berlin sprachen
Ken Jebsen und Pedram Shahyar gemeinsam vor über 5.000 Menschen.
Ein voller Erfolg, wurde der Mahnwache von seinen Kritikern doch vorher-
gesagt die Fußball-WM nicht zu überleben.

In ihrer Rede betonen Ken und Pedram die Bedeutungslosigkeit menschlich
gesetzter Grenzen wie Nationalitäten oder Religionen, da diese lediglich
zur Kontrolle der Menschen dienen. Mensch bleibt Mensch, unabhängig
von seiner Herkunft.

Wie kommt es außerdem dazu das es eine derart große Diskrepanz
zwischen öffentlicher Meinung und der Meinung der Regierung gibt?

Lasst Euch daher nicht repräsentieren, sondern nehmt Euer Leben
selbst in die Hand! Erwarte nicht, dass andere es Dir abnehmen
etwas Gutes zu tun oder Solidarität und Nächstenliebe zu zeigen.
Fange bei Dir selbst an!

http://www.youtube.com/watch?v=KD_No5_ZLr8

>>>

---



>>>
Friedlicher Wandel durch regionale Vernetzung – Rico Albrecht – Mahnwache 19.Juli 2014

Bevor sich eine Raupe zum Schmetterling weiterentwickelt, werden die ersten,
einzelnen Schmetterlingszellen durch das Immunsystem der Raupe zerstört.

Erst durch den Zusammenschluss zu autarken Gruppen (Cluster) gewinnt
das Neue die Oberhand – und dann geht es ganz schnell. Der Schmetterling
erhebt sich, und das alte System verbleibt als leere Hülle.

Derzeit wird jede regionale Mahnwache zu solch einem Cluster des Neuen
und bietet eine Andockstation für alle Menschen, die wirklich etwas verändern
wollen.

http://www.wissensmanufaktur.net
http://nuoviso.tv/friedlicher-wandel-du ... e-19-juli/
http://www.youtube.com/watch?v=bffVgmo5rIY

>>>

---


>>>
Einer für alle, alle für einen” – Oliver Janich – Mahnwache 19.Juli 2014

Als Oliver Janich das erste mal darüber las, was die Systempresse über die
Montagsdemos schreibt, wusste er sofort, das ist eine echte Bürgerbewegung!

Sobald die Systemmedien beginnen unobjektiv zu berichten und auf etwas
herumzuhacken, dann ist dieses Zielobjekt gefährlich für das System.

Ganz nach dem alten Konzept, erst ignorieren sie Dich, dann bekämpfen
sie Dich, haben die Mahnwachen diese zwei ersten Stufen überstanden.

Das nächste Ziel wird es sein die Bewegung zu spalten, dies muss jedem
bewusst sein und darf nicht zugelassen werden! Insbesondere wenn die
Zensur der Meinungsfreiheit nun auch schon bei den Mahnwachen
Einzug gehalten hat.

Oliver Janich weist in seiner Rede außerdem darauf hin, dass Regierungen
weltweit lügen, ausnahmslos und zu jeder Zeit. Die Konsequenz kann daher
nur lauten, alle Regierungen abzuschaffen. Schon in der Schule wird uns
verkauft, dass dann ein totals Chaos über uns hereinbrechen würde.
Doch ist das wirklich so?

http://www.oliverjanich.de/wp-content/u ... xpress.pdf
http://nuoviso.tv/einer-fuer-alle-alle- ... e-19-juli/
http://www.youtube.com/watch?v=JPab1XXKiTk

>>>

---



>>>
Wovor wir Angst haben - Daniel Seidel - WM-Mahnwache 19.Juli 2014

Er ist Filmemacher und regelmäßiger Gast und Redner auf der Leipziger
Montagsdemo. In seiner Ansprache fast er die Ängste der heutigen
Generation zusammen und weist darauf hin, dass es endlich Zeit wird
sich gegen die unzähligen Misstände zur Wehr zu setzen.

Die Mahnwachen für den Frieden sind dabei eine
von vielen Möglichkeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=iPS0rs9QzwQ

>>>

---


>>>
Prinz Chaos II. - 1. bundesweite Friedensmahnwache in Berlin am 19.07.2014

https://www.youtube.com/watch?v=dnsrlZPOUqw

>>>



Viele Grüße

Lichtfunke

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 43226Beitrag Lichtfunke
10.08.2014, 08:14

Hallo,

Die Zeit ist reif, - die vielen Informationen und soziale Bewegungen,
die sich die weichgekochten Sichtweisen - der öffentlichen Medien
und die Beeinflussung der Massen entziehen -- zusammen zu bündeln
und eine erweiterte Wirklichkeit - mit Leben zu erfüllen.

Die nachfolgenden Beispiele zeigen diese Veränderungen
in unterschiedlichster Weise:
...



>>>
Die neue Art zu revoltier'n - DER FILM zur bundesweiten
Friedensmahnwache - vom 19. Juli 2014


Im März 2014 fragte sich Lars Mährholz wieso kein Mensch in Deutschland auf der Straße
gegen die unerträglichen Missstände demonstriert. Also machte er den Anfang und gab
damit den Impuls für eine neue Bewegung, die sich innerhalb weniger Wochen
auf alle Kontinente ausbreitete.

Für diesen Film begleiteten die Filmemacher Frank Höfer und Jan Gaertig 4 Monate lang
die ersten Friedensmahnwachen 2014 in Berlin und Leipzig und dokumentierten die
ersten Selbstfindungsprozesse einer neuen Bewegung eines neuen Bewusstseins.

Seither sind insgesamt 8 Filme entstanden, welche allesamt kostenlos veröffentlicht
worden sind. Die DVD enthält auch den neuesten Film "Die neue Art zu revoltier'n",
entstanden auf der bundesweiten Mahnwache für den Frieden am 19. Juli in Berlin.
http://www.nuovisoshop.de/dvd/nuovisopr ... evoltier-n


Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=iJb21Wv_TQg
..... .....
>>>

---



>>>
Friedensbewegung und die Verdeckte Kriegsführung des Westens – 07.08.2014
Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik (Dr. Daniele Ganser)


Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung
des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im
deutschsprachigen Raum.

Sein Buch
„NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror u. verdeckte Kriegsführung”
wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk
zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international
bekannt.

Quelle:
http://www.anti-zensur.info
http://www.danieleganser.ch/

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=cF-PVmCv8eM
..... .....
>>>

---



>>>
KenFM im Gespräch mit - Dr. Daniele Ganser - Teil 1/2 - 15. und 19.03.2014
Teil 1: Ressourcenkriege, Peak-Oil, Imperium USA
Teil 2: NATO-Terror, 9/11, Ausblick und Lösungsansätze


Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum.
Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung"
wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum
Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt.

Ganser leitet außerdem das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER), das
auf dem Gebiet der Friedens- und Energieforschung tätig ist. Darüber hinaus lehrt der
Schweizer Historiker Forschungen zum Fall 9/11.

Allein die Existenz dieses Forschungsfeldes sorgte nicht nur in der Schweiz immer
wieder für heiße Diskussionen. Auch Anrufe aus Washington blieben nicht aus.

KenFM traf Dr. Daniele Ganser in Basel und sprach mit ihm über NATO-Politik, Ressourcen-
und Wirtschaftskriege, die Causa 9/11 und die globalen Vorgehensweisen des
amerikanischen Imperiums.

Die zentrale Erkenntnis des Gesprächs: Wir befinden uns in einem Informationskrieg,
und jeder, der über Zugang zum Netz verfügt, befindet sich an der Front.

http://www.siper.ch
http://www.danieleganser.ch
http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de


Video-Link:
1. Ressourcenkriege, Peak-Oil, Imperium USA
https://www.youtube.com/watch?v=Jyj-ofBUILw

2. NATO-Terror, 9/11, Ausblick und Lösungsansätze
https://www.youtube.com/watch?v=uHNG7FXKiwg
..... .....
>>>

---



>>>
Ein interessantes Beispiel für Verschleierung und Manipulation
findet ihr anhand dieses Beispiels: ~sehr sehenswert~


Flug MH370 - die Geheimdienstspur (Wolfgang Eggert) - 08.08.2014

Zwei Meldungen in den letzten Tagen lassen aufhorchen:
Israel verlängert die Entfernung, von der aus sich ankommende Flugzeuge
identifizieren müssen.

Die USA verlangen seit neuestem “aufgeladene” Mobiletelefone beim CheckIn.
Damit man nachweisen kann, dass diese auch funktionieren. Die USA
verschärfen die Sicherheitsvorkehrungen weiter.

Brisant werden diese Nachrichten jedoch erst vor dem Hintergrund des
mysteriösen Verschwindens von Flug MH 370.

Was war geschehen:
In den Morgenstunden des 8. März 2014 verloren die Bodenkontrollstationen
den Kontakt zur malaysischen Passagiermaschine MH 370. Seither fehlt von
der Boeing 777 jede Spur, heißt es.

Doch viele der unterdrückten Indizien deuten nicht auf einen Absturz.
Ein Verbrechen darf vermutet werden. Soll demnächst ein Passagierflugzeug
auf eine europäische Großstadt gelenkt werden?

Vollbeladen mit einer schmutzigen Atombombe.
Die Folgen wären verheerend. Ein neues 9/11 droht.
BILD titelte vor wenigen Tagen: Plant ISIS ein zweites 9/11?

Zeit für ein Gespräch mit dem investigativen Journalisten und Buchautor
Wolfgang Eggert. Eggert ist in seinem neuesten Buch MH370 – Die
Geheimdienstspur den mysteriösen Vorgängen nachgegangen.

Buch bestellen unter: http://www.kai-homilius-verlag.de
E-Book: http://www.chronos-medien.de
http://www.compact-online.de
http://nuoviso.tv/


Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=qQxxvdzHO38
~sehr sehenswert~
..... .....
>>>

---



>>>



Die nachfolgenden Vorträge zeigt interessante Zusammenhänge auf, wie es zu dieser
kriegerischen Situation kam und was die Beweggründe der einzelnen Gruppen sind.
Es wird aufgezeigt, was für eine Rolle die Medien - in dieser gleichgeschalteten
Manipulationsstrategie ist.

Wirklich sehr sehenswert



>>>
Wie verhindert man einen Weltkrieg? - 01.08.2014
Vorwort zur 10.AZK-Konferenz - Ivo Sasek


Am 26.Juli 2014 fand die 10. Internationale AZK-Konferenz statt und zog über 2‘500
Besucher in ihren Bann. Alle AZK-Begeisterten und Daheimgebliebenen aufgepasst:
Wir schalten hier auf www.anti-zensur.info in den nächsten Tagen AZK-Referate u
nd das musikalische Rahmenprogramm der 10.Konferenz online.

Download:
http://www.anti-zensur.info/azkmediacen ... e&topic=10


Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=ctd7TCF5NIw
..... .....
>>>

---



>>>
Der Krieg gegen Russland - Jürgen Elsässer - AZK - 26. Juli 2014

Der Krieg gegen Russland - wird immer mehr geschürt und offenbart die immer
deutlicher werdenden Propagandalügen, die mit jedem Krieg einhergehen.

Wie vor 100 Jahren das Attentat auf den österreichischen Thronfolger in Sarajewo
Auslöser für den 1. Weltkrieg war, so wird nun der Abschuss der Passagiermaschine MH17
als Anlass - für den 3. Weltkrieg bemüht.

Jürgen Elsässer - Chefredakteur des COMPACT Magazin, legt in seiner politischen Analyse
schonungslos die Fakten auf den Tisch. Nicht Putin stellt die größte Bedrohung dar,
sondern es ist der NATO Faschismus.

Download:
http://www.anti-zensur.info/azkmediacen ... e&topic=10


Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=mTzDT14CAYA
~sehr sehenswert~
..... .....
>>>

---



>>>
MH17 - Anlass für den 3. Weltkrieg? - Robert Stein - 05.08.2014

Unmittelbar nach dem Abschuss veröffentlichte der ukrainische Geheimdienst via
YouTube "DAS BEWEISVIDEO" - Prorussische Seperatisten brüsten sich über die
Schandtat.

Doch das Video stellt sich schnell - als gefälschter Zusammenschnitt
eines früheren Funkspruches dar.

Von russischer Seite dagegen hagelt es Fakten.
In der Nähe von Flug MH17 waren kurz vor dem Abschuss ukrainische Kampfjets zugegen.
Außerdem befanden sich auf ukrainischen Staatgebiet 2 BUK Abwehrsysteme.

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=WqdEyetGx3E
.....


Viele Grüße

Lichtfunke

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 43307Beitrag Lichtfunke
05.09.2014, 19:52

Hallo,


>>>

Friedensmahnwache in Frankfurt - spannende Rede mit KenFM – 01.09.2014

Kapitalismus ist ohne Krieg nicht zu haben, oder anders gesagt:
Er basiert auf Krieg. Krieg ist Politik mit anderen Mitteln, und alles, was aktuell
auch im Irak oder in der Ukraine geht, sind Wirtschaftsinteressen.

Es geht um das Erobern von Märkten, und das Erbeuten von endlichen Bodenschätzen.
Vor allem um Öl, Gas und seltene Erden. Je knapper diese Güter und Energieträger
werden, desto härter werden die Verteilungskämpfe darum.

Das alles kombiniert mit einer stark steigenden Weltbevölkerung, und künstlich
zusammengehalten durch FIAT-Money, kann nur die totale Zerstörung des
Planeten als Endergebnis haben.


Die Logik sagt uns:
Es kann kein unendliches Wachstum in einem endlichen Lebensraum geben.

Die Montagsmachnwachen gibt es jetzt seit über drei Monaten.
Sie haben die WM und die Sommerferien überstanden und sind
nötiger denn je.

Die Mahnwachen wurden, anders als die klassische Friedensbewegung, nicht durch
Vereine, Parteien oder Organisationen auf die Beine gestellt, sie kommen aus der
Mitte der Gesellschaft und haben es geschafft, vor allem jene Menschen für Politik
zu interessieren, die bisher eher passiv dem Geschehen zusahen.


Das plötzliche Erwachen machte diese junge Bewegung für gestandene Linke
lange suspekt. So reagierten viele spontan mit Ablehnung und unterstellten den
Teilnehmern der Mahnwachen pauschal, rechts zu sein. Seriöse Bewegungsstudien
konnten diesen schweren Vorwurf schließlich entkräften.

Warum sind die Mahnwachen derzeit nötiger denn je?
Die Lage in Europa spitzt sich zu. Ein NATO-Krieg gegen Russland ist keine
Utopie mehr. Jetzt gilt es, kollektiv zusammenzuarbeiten. Alte und neue
Friedensbewegung.

Wer sich aus falschem Stolz und reiner Eitelkeit weiter in Grabenkämpfen verliert,
spielt ausschließlich den Kriegstreibern in die Hände. Auch die Kirchen sind kein
Garant mehr für ein Nein zum Krieg oder zu Waffenexporten!



Die Bürger in Europa sind auf sich selbst gestellt.
Wer jetzt nicht zusammenarbeitet, bietet sich dem Imperialismus
als Bauernopfer geradezu an.

Wie kann man Frieden von der politischen Führung fordern, wenn man es nicht
fertig bringt, sich im selben Boot sitzend nicht gegenseitig an die Gurgel zu gehen?
Arbeitet endlich zusammen!

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.mahnwache-frankfurt.de/
......

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=LKaPtkCdGnM
~sehr sehenswert~
>>>

---



>>>

Friedensmahnwache in Frankfurt - Pedram Shahyar und KenFM – 01.09.2014
Die Frankfurter Mahnwache und Friedenswerkstatt 2014 ist Teil des global
aufkommenden Engagements für Frieden.

00:00 - Henrik - Veranstaltungshinweise
02:22 - Moritz - Newsblog
16:03 - Bensa - Rap
26:06 - die Rede mit Pedram Shahyar
55:45 - Fragerunde mit KenFM und Pedram Shahyar



Diese Bewegung ist weder politisch noch religiös. Sie ist dezentral organisiert und
kommuniziert ausschließlich mit gewaltfreien Kommunikationsmethoden. Wir
unterscheiden nicht in Nationen, Regierungen, Parteien, Rassen, Religionen oder
sozialen Klassen. Alle aktiven Sympathisanten agieren freiwillig und ehrenamtlich.

Das Hauptziel der Friedenswerkstatt in Frankfurt ist das nachhaltige Überleben
des Menschen. Unzertrennlich verbunden damit ist daher der sofortige Stopp
jeglicher kriegerischen Auseinandersetzungen weltweit.

Erforderlich ist die Entwicklung eines nachhaltigen Umgangs mit der Biosphäre Erde
und aller in ihr erhaltenen Lebensformen. Wir haben erkannt, dass Krieg niemals
mit Freiheit, Demokratie und Frieden vereinbar ist, denn was mit Gewalt beginnt,
kann nur mit Gewalt behalten werden.


Unerklärlich ist, wie ein gesunder, rational denkender Menschenverstand zur
Annahme kommt, dass eine ausgeglichene, friedliche, nachhaltige und produktive
Welt jemals aus einer Gesellschaft, die aus offenem Wettbewerb besteht und der
daraus resultierenden Kriegsführung von Individuen um Arbeitsplätze und/
oder
Karrieren, bis hin zu Unternehmen und deren gegenseitiges Konkurrieren um
Marktanteile, bis hin zu Regierungen, die sich aufgrund wirtschaftlicher
Dominanz befehden, resultieren kann.

Folglich möchten wir ein Bewusstsein schaffen für die Adressierung der
Grundursachen kriegerischer Handlungen, die sich in der heutigen Zeit in
sozialer Ungleichheit, als Folge eines veralteten, sozio-ökonomischen
Systems wiederspiegeln.


Krieg ist als Konsequenz einer konditionierten Geisteshaltung zu betrachten
und unser Fokus ist auf die Beseitigung der sozialen Verstärkungen dieser
Geisteshaltung gerichtet.

Zeitgleich fördern wir die Entwicklung einer Gesellschaft, die dahin übergeht,
menschliche und ökologische Ausgeglichenheit, freien Zugang zu den
Notwendigkeiten des Lebens, Effizienz, Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit
zu
belohnen und zu bestärken, sowie einen bewussten Umgang mit unseren
technologischen Fähigkeiten im Einklang mit der Natur, basierend auf
einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen der Erde.


Wir sind nicht bereit, länger zu schweigen und uns damit passiv an den Miss-
ständen zu beteiligen. Darum weisen wir auf aktuelle Missstände hin, teilen
Informationen und beleuchten Alternativen, und wir werden damit nicht aufhören,
bis sich hieraus ein nachhaltiger, globaler, friedlicher, sozialer Wandel ergibt,
der in der Verbesserung der oben genannten Punkte resultiert.

Des Weiteren werden wir Raum und Zeit bieten, um neue Konzepte und Ideen
zu entwickeln.

Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit
anderen Menschen nicht finden. Wir befürworten eine Neugestaltung unserer
Kultur und Werte, um zu gewährleisten, künftig Kriege als Mittel der Politik
und Instrument der Konfliktlösung gänzlich zu verbannen.


Alle sind gleichermaßen in Gefahr; und wenn diese Gefahr verstanden wird, gibt
es die Hoffnung, dass wir sie gemeinsam abwenden können. Die Aufgabe eines
jeden ist es, auf neue Weise zu denken zu lernen.

Diese Bewegung ist einer mentalen Haltung in Richtung Frieden ergeben
weder Personen noch Institutionen.

“Die alten Appelle an rassischen, sexuellen und religiösen Chauvinismus, an
fanatischen nationalistischen Eifer, beginnen nicht mehr zu wirken.

Ein neues Bewusstsein entwickelt sich, welches die Erde als einen einzigen
Organismus ansieht und erkennt, dass ein Organismus im Krieg mit sich selbst
zum Scheitern verurteilt ist. Wir sind ein Planet.” – Carl Sagan

FB Mahnwache Frankfurt: https://www.facebook.com/mahnwacheffm
HP Mahnwache Frankfurt: http://www.mahnwache-frankfurt.de/
HP Friedenswerkstatt: http://peaceffm.noblogs.org/
......

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=o1WOq9CLGpU
~sehr sehenswert~
>>>


Viele Grüße

Lichtfunke

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 43375Beitrag Lichtfunke
02.10.2014, 06:42

.

Event-Friedensmahnwache Saarbrücken 29.09.2014
Gastredner Ken Jebsen: Mega-Vortrag und mit anschließendem
Dialog mit Bilbo Calvez


Was kann der Einzelne tun?
Höre auf zu warten und mache Dein eigenes Ding. ......

http://kenfm.de
http://www.mahnwache-sb.de.tl

Ein Hammer Vortrag ........
..

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=qROfwDgbPLM



Viele Grüße

Lichtfunke

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag: # 43410Beitrag Lichtfunke
19.10.2014, 10:19

Hallo,


>>>

Demonstration gegen NATO-Stützpunkt in Kalkar
am Tag der Deutschen Einheit vom 03.10.2014


Während sich Angela Merkel und Joachim Gauck am 3. Oktober,
dem Tag der Deutschen Einheit, in Hannover feiern ließen, fanden überall
in der Restrepublik Demonstrationen gegen die von der Bundesregierung
massiv unterstütze NATO-Politik gegenüber Russlands statt.

Auch wenn die Krise in der Ukraine, die längst zu einem Krieg geworden ist,
aktuell von Meldungen über die ISIS-Truppen im Irak verdrängt werden,
ist die deutsche Bevölkerung nicht so naiv, um nicht zu erkennen, dass
der Schwelbrand vor der Tür der russischen Föderation jederzeit
zu einem Flächenbrand - in ganz Europa werden könnte.

Dieser Flächenbrand wird von der NATO nicht unterbunden, nein, ganz
im Gegenteil. Das größte Militärbündnis der Welt arbeitet mit Hochdruck
an Szenarien, die Kriege im 21. Jahrhundert forcieren.


Deutschland spielt als drittgrößter Waffenexporteur dabei eine Schlüsselrolle.
Deutschland ist kein Opfer. -- Deutschland ist Täter.

An NATO-Standorten wie Stuttgart oder Rammstein werden schon seit
Jahrzehnten klassische Luftschläge geplant und logistisch unterstützt.

Kalkar als Ort, der vor allem während der Anti-AKW-Bewegung Berühmtheit
erlangte, da dort der Schnelle Brüter neben Strom auch den Bombenstoff
Plutonium produzieren sollte, hat sich in den letzten Jahren, wenn auch
ohne, dass es groß auffiel, erneut zu einer Location entwickelt, die als
Handgranate in einem Munitionsdepot bezeichnet werden kann.


In Kalkar betrieb die NATO bislang eine Art Think-Tank, der bisher
vor allem den Einsatz klassischer Jagdbomber koordinierte.

Für die Zukunft sollen hier sämtliche Möglichkeiten der Kriegsführung
zusammengefasst, organisiert und ausgeführt werden.

Es geht um das kollektive Zusammenspiel von Kampfbombern,
Kampfdrohnen, dem Heer, der Marine im Verbund mit dem,
was man Cyber-War nennt.

Kalkar soll dabei vor allem den Großraum Eurasien im Visier haben, um
hier synchronisiert Zerstörung zu ermöglichen, wenn die NATO sich dazu
entschlossen hat.


Die Destabilisierung der Ukraine muss man dahingehend als das verstehen,
was sie für die NATO ist. Ein erster kleiner Test, um weit größere Staaten
oder Staatengebilde zu attackieren.

Wo Kalkar drauf steht, steckt Dritter Weltkrieg drin.
Dies ist keine Übung!

Aus diesem Grund rief die klassische Friedensbewegung zum dritten Mal
in Folge dazu auf, den NATO-Standort Kalkar zu besuchen, um gegen
die Planspiele vor Ort zu demonstrieren.

KenFM pushte diesen Aufruf dahingehend, dass wir die Figuren der
klassischen Friedensbewegung zuvor zum Interview nach Berlin baten,
und über unser Portal auch die Bewegung der Mahnwachen auf die
Wichtigkeit, in Kalkar Präsenz zu zeigen, hinwiesen.

Zusammen mit Albrecht Müller von den Nachdenken-Seiten und Konstantin
Wecker, riefen wir alle Friedensaktivisten dazu auf, in Kalkar eine Art
Schulterschluss zu ermöglichen.
..

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=3NDl1fNh4M0
>>>

--


>>>

Mark Bartalmai spricht zu den Ereignissen im der Ostukraine
auf der Sondermahnwache in Hannover vom 03.10.2014


Anlässlich des Protestes von Gauck und Merkel am Tag
der Deutschen Einheit, auf dem Theodor-Heuss-Platz
in Hannover.

Mit dabei waren:
Hannover, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Dortmund,
Hildesheim, Leer, Bad Salzdetfurth, Osnabrück, Wilhelmshaven,
..

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=_W-OtZDFXQs
~sehr sehenswert~
>>>

--


>>>

Rüdiger Lenz spricht zum Thema Gewalt.
auf der Sondermahnwache in Hannover vom 03.10.2014



Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=uQttxrkA2Mo
~sehr sehenswert~
>>>

--


>>>

Mahnwache Hamburg bei der ZEIT und SPIEGEL

Am Freitag den 3. Oktober 2014 zum Tag der deutschen Einheit haben
sich unter dem Aufruf “Tag der Empörung – Friedensdemonstration
vor den Hamburger Medienzentralen“ mehr als 400 Menschen in
Hamburg versammelt.

Gemeinsam fand ein Demonstrationszug vom ZEIT-Gebäude über
die HafenCity (Marco-Polo-Terrassen) hin zum Verlagsgebäude
des SPIEGEL statt.
..

Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=Z1h_Dtmhaqo
>>>

--


>>>

Mahnwache Mainz "Tag der Wahrheit" 3.10.2014

Dem Aufruf der Journalistin Eva Hermann an die "Mainstream"-Journalisten,
wenigstens einen Tag lang einmal nur die Wahrheit zu berichten, folgten
viele pflichtbewusste, Wahrheits-liebende Menschen, um dieser wichtigen
Aufforderung in der ZDF-Stadt Mainz den notwendigen Nachdruck zu verleihen.

Als Belohnung für die Teilnahme an dieser 4-stündigen Kundgebung gab es
strahlenden Sonnenschein und viele hochinteressante Redebeiträge zu
brisanten Themen.
..

Video-Link:
1. https://www.youtube.com/watch?v=P4cboIdKMKw
2. https://www.youtube.com/watch?v=SRyYC-SRx7Y
3. https://www.youtube.com/watch?v=KHexSGbfAnQ

4. https://www.youtube.com/watch?v=zUEZLMhTsvo
5. https://www.youtube.com/watch?v=8vEzLZw3zV8
6. https://www.youtube.com/watch?v=hYbyiSFQav0

7. https://www.youtube.com/watch?v=RtW28-hCGzY
8. https://www.youtube.com/watch?v=oIfPhp81uG8
9. https://www.youtube.com/watch?v=wftH7d55C9Q

10. https://www.youtube.com/watch?v=otncLFe3GdQ
11. https://www.youtube.com/watch?v=1vWG1jKmIAg
12. https://www.youtube.com/watch?v=6fMWUVRDMOg

13. https://www.youtube.com/watch?v=h-O3zBqHQCo
14. https://www.youtube.com/watch?v=MZJS7OUPs9E

15. https://www.youtube.com/watch?v=uOSd23PyvCk
16. https://www.youtube.com/watch?v=-VqjpZu2zZw
>>>



Viele Grüße

Lichtfunke

Lichtfunke
Beiträge: 112
Registriert: 17.05.2012, 14:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Berlin: 3.000 bei Mahnwache für den Frieden

Beitrag: # 43671Beitrag Lichtfunke
18.03.2015, 19:28

Hallo,

Friedensmahnwache Berlin - Schluss mit Lügen - 16.3.2015
Über Geopolitik und Manipulation wird gesprochen


Video-Link:
https://www.youtube.com/watch?v=2ZnaWtj7WjE
... ... ...

Viele Grüße

Lichtfunke

Antworten