Gravitationstelefonie

Alternative Energien, Forschungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Gravitationstelefonie

Beitrag: # 43752Beitrag Darnella
24.05.2015, 22:02

Hallo zusammen,

gerade eben bin ich über eine sensationelle Erfindung gestolpert: Telefonieren auf Basis der Gravitation. Völlig ohne Funkmasten oder Elektrosmok. Telefoniert werden kann über den ganzen Erdball, sogar unter Wasser. Selbst Datenpakete lassen sich damit verschicken. Sprich: Internet ohne Kupferleitung oder Glasfaser wäre global möglich.

Einziger Nachteil: die jeweilige Frequenz muss jeweils getrennt eingestellt werden, sonst hören alle mit einem Gravitationstelefon das gleiche Gespräch mit.
Doch das ist das geringste Problem, denn durch Umwege (wie z.B. der digitalen Verschlüsselung) lässt sich dies in den Griff bekommen. Wesentlich kompliziert dürfte es auch sein, diese Art des Telefonierens in unserer Gesellschaft zu etablieren. Denn die bisherigen Telefongesellschaften werden vermutlich erheblichen Widerstand leisten.

Hier gibts ein Infovideo dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=9ExQ_lwoUUQ

Falls es auch wissenschaftliche Artikel hierzu gibt, freue ich mich sehr über Links :D


Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Gravitationstelefonie

Beitrag: # 43757Beitrag Lady
28.05.2015, 17:23

der nachfolgende Link könnte möglicherweise ent-täuschend sein der eigentliche Erfinder wäre ein Dr Hartmut Müller (Institut Raum-Energie Forschung München) siehe auch hier http://topimagesgallery.com/mp3/gravita ... utube.html es gibt weitere Links und Youtube Beiträge davon - vielleicht erinnerst Du dich an Global Scalling.

Dr Harmut Müller habe zwar im damaligen Leningrad Philosophie, aber nie Mathematik oder Physik studiert, nicht in angewandter Mathematik promoviert und statt dessen einen Doktortitel über die „Internationale Interakademische Vereinigung“ erworben. Das ist eine 1996 mutmaßlich als Titelmühle gegründete russische Organisation, die Müller auch gleich noch mit dem „Vernadsky-Stern Ersten Grades“ für seine wissenschaftlichen Leistungen auszeichnete. Den Professor habe er sich über seine Universität selbst verliehen. http://www.ralf-woelfle.de/elektrosmog/ ... n/grav.htm Er gab vor Gericht selbst zu, dass bei den "beiden erfolgreichen Verbindungen" nachgehofen hatte. Es erstaunt mich ein wenig dass sich Wolfgang Wiedergut einen Vortrag darüber führte.

Ein begnadeter Forscher würde vermutlich lieber verhungern, während selbiger alles daran setzt, dass seine Erfindung anerkannt wird. Möglicherweise würde man solche Menschen gar verfolgen oder gar aus dem Weg schaffen. Aber mit Bestimmtheit würde eine solche Person, kaum massenhaft andere Menschen betrügen mögen. Selbstverständlich stellten auch diese Zeilen lediglich einen Betrachtungspunkt dar und beharren ebenso wenig darauf als richtig zu gelten.
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Re: Gravitationstelefonie

Beitrag: # 43758Beitrag Darnella
30.05.2015, 10:41

Hallo Lady,

danke für Deinen informativen Hinweis. Dass der Herr keinen Doktor in Physik hat, hätte mich jetzt nicht gestört. Doch dass er technisch nachgeholfen hat, um die vorgebliche Gravitationstelefonie ans Laufen zu bringen, ist etwas unschön. Danke für Deinen Hinweis, dann kann ich das Thema abhaken. Hoffen wir, dass es dennoch bald eine Technik gibt, die uns mobiles Telefon oder Internet bietet, und die ohne die bisherige Funkstrahlenbelastung auskommt.

Liebe Grüße
Darnella

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Antworten