Stille & Statik

Alternative Energien, Forschungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
NothinElse

Stille & Statik

Beitrag: # 36253Beitrag NothinElse
30.10.2010, 09:53

hier möchte ich gerne "meine forschungen" vorstellen ~
eigentlich is es eine mischung aus kunst und forschung ~~ oder auch kreativität und wissenschaft ~
vielleicht kommt das ein oder andere jemandem bekannt vor ~ das liegt daran, dass ich diese informationen aus mir selbst heraus verarbeite und ähnliches bereits auf anderen seiten zu finden sein kann ~

während dem aufzeichnen der informationen (die ich aus meinem inneren "entpacke") werden meine seelenliebe und ich des öfteren gechannelt, dazu mach ich aber noch nen eigenen thread auf ~ :)

Bild
das sind also die skizzen zur holosphäre. auf wunsch kann ich gerne detailaufnahmen auch öffentlich stellen :)

Bild
das is die colorierte und komplette ausgabe einer holosphäre. die farbgebung is so entstanden, da sie zum einen die facetten des menschlichen chakren-systems (regenbogen) darstellt und zum anderen die erscheinung bei einwandtfreiem energiefluss (violett) und direkten "verbindungen" (goldglitter).
eine holosphäre is die visualisierung eines (materiellen oder energetischen) objekts in seinem gesamten energiefeld ~ die "matrix" besteht aus den resonanzfeldern, in denen die bewussten, wie unbewussten prozesse im gesamten (energie)system ablaufen.

Bild
das sind resonanzstrukturen ~
jeder deutlich sichtbare punkt is eine holosphäre, also mehrere (imaginär oder materiell) objekte. die strukturen sind die gegenseitigen resonanzen und die damit einhergehenden informationen, die zwischen den objekten ausgetauscht werden.
dabei gilt: je größer das resonanzfeld, desto gröber die energetische struktur des prozesses. je feiner das netz, desto feiner die energie.

an jeder "kreuzung" befindet sich ebenfalls eine holosphäre, die aber außerhalb der eigentlichen verarbeitung liegen.

das sind bilder und strukturen, die ich bereits von klein auf sehe... wenn ich meine augen schließe natürlich besser, da dann schwarzer hintergrund is ~~ oder halt bei dunkelheit oder meditationen.

erst seit kurzem lerne ich, auch konturen und gesichter zu erkennen ~ vorher war das bei mir eher "ungewollt", wo ich dann lande^^

die visualisierung einer holosphäre während einer meditation kann dabei helfen eigene prozesse zu betrachten, aber auch sich mit anderen zu verbinden. ich selber "erschaffe" mir damit auch "parallelreaktive frequenzabläufe" also prozesse, die ablaufen, während des normalen alltags.
darunter fällt zb auch, dass ich einen "klon" in eine parallele dimension gesetzt habe, der integrale mathematik lernt, aber auch einen, der englisch lernt. diese prozesse kann man mit ein wenig technischen verständnis aber auch einfach als eine art "update" runterladen.
ich sag euch, mathe sind echt dicke packete^^

man kann sich die visualisierung einer solchen holosphäre so vorstellen, als ob ganz viele bildschirme um einen herum sind und jeder stellt eine inkarnation dar, parallele abläufe oder auch einfach eigene themen.

gerne beantworte ich fragen dazu :)

alles liebe euch ~~

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 36254Beitrag Lady
30.10.2010, 17:54

[align=center]
spannend! Dazu fällt mir auch einmal mehr die "Forschungsbilder" von Emma Kunz ein und ein eigenes "Erlebnis".
Auf alle Fälle erst mal ein liebes Dankeschön für das Reinstellen der Skizzen und Informationen hierzu. Fragen werden
sich sicherlich hierzu noch zeigen und ergeben. Schönes Wochenende Euch Allen. Namaste - Barbara
[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
HerbstMond
Beiträge: 128
Registriert: 29.06.2009, 17:02
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

hi

Beitrag: # 36257Beitrag HerbstMond
31.10.2010, 08:24

[font=Comic Sans MS]ja,.... geniale Gedanken gemacht ...bestimmt! klasse ....super nette Idee...!...[/font]Bild
Danke GB Pics
lieben Gruß... :vo

"Wir wissen nichts vom Leben,
wie könnten wir etwas vom Tod wissen?"

*Konfuzius


NothinElse

Beitrag: # 36264Beitrag NothinElse
31.10.2010, 20:52

neee, das sind keine gedanken^^ ~~
damit hab ich aufgehört und doch machts spaß mit den gedanken zu spielen ~

den kram hab ich aus meiner tiefe ~
es sind sehr tiefe momente mit meiner seelenliebe ~~
in anderen kreisen wird sowas als "heilige wissenschaft" bezeichnet, wobei ich daran "nichts" (oder alles.?) heiliges finden kann ~ denn es sind lediglich die arten des lebens, die auf die menschheit warten ~~ :)

alles liebe ~ und danke euch ~

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3435
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 36276Beitrag Kalle
01.11.2010, 00:59

[align=center][font=Georgia] :spo

vielen dank lieber

:NothinElse

Liebe grüße
Kalle[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 43416Beitrag Lady
22.10.2014, 06:54

sehr schade dass NothingElse seine Präsenz hier verringert hat. Auf alle Fälle waren/sind noch immer wertvoll. Es ist tatsächlich möglich lebende Systems so zu informieren, dass sie sich "anders verhalten". Emma Kunz hatte einst Ringelblumen polarisiert. Der Forschung war nach langer Zeit einmal gelungen durch Be-Spiegelung eine einzige Tochterblüte zu erzeugen. Ob es inzwischen anderen Menschen auch gelungen war bleibt mir unbekannt, doch ist es uns inzwischen gelungen eine Blüte mit 5 (davon zwei ein wenig verkümmert und 3 normal) zu polarisieren (wir nennen es informieren). Entsprechende Bilddokumentation haben wir festgehalten. Es ist also klar, dass Denkprozesse, wie dies Emma Kunz beschrieben hatte, tatsächlich ein elementarer Materialisationsprozess darstellt. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung, weil es mich ermutigt meinen Weg unbeirrbar weiterzugehen. Der Geist stellt eine ungeheure Kraft dar, welche durch die menschlichen Sinne oftmals blockiert wird. Es ist an der Zeit die äusseren Sinne zu reduzieren und sich voll und ganz dem Geist hinzuwenden, wollen wir als Menschenheit überhaupt eine Chance erhalten auf diesem Planeten ein Paradies zu gestalten indem alles Leben geachtet wird. In diesem Sinne eine freudvolle Woche.
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten