Wasser brennt doch

Alternative Energien, Forschungen

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3435
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Wasser brennt doch

Beitrag: # 30843Beitrag Kalle
11.11.2009, 00:06

[align=center][font=Georgia]WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Wasser brennt doch
Liebe Freunde,

unser Freund Torsten aus Brandenburg hat lange versucht das Wissen von Viktor Schauberger und Walter Russel in die Praxis umzusetzen. Jetzt ist er erfolgreich geworden. Er mischt brennbare Flüssigkeiten (in unserem Beispiel Heizöl) mit normalem Wasser und erhält so einen 100%igen Brennstoff für alle Öl-Heizungen. Dieser Brennstoff ist genau so wie Heizöl verwendbar und hat auch nur den gleichen Verbrauch, aber hat nur 25% der Kosten von normalen Heizöl, denn 75% sind ja (fast) kostenloses Wasser; bei der Verwendung von Regenwasser ganz kostenlos.

Torsten hat uns seine Entdeckung praktisch vorgeführt und wir konnten uns selbst davon überzeugen, dass es funktioniert. Wir glauben, dass dies ein großer Schritt in ein neuee Energieverständnis ist. Torsten, wir danken Dir für diese Arbeit.

Hier der Link von Torstens "Werken" >>> http://www.xinos.net/2009/11/09/kalte-f ... de-in-gdr/

Wir wünschen Dir/Euch Licht und Liebe. Selamat Kasijaram!
Viele liebe Grüße aus Leipzig
Jophiel
[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Fancy-Feline

Beitrag: # 30845Beitrag Fancy-Feline
11.11.2009, 00:26

[align=center]Hallo Kalle,

Hey, das klingt interessant.


:Katzi[/align]

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 31170Beitrag Lady
18.11.2009, 22:08

[align=center]

:pöm

ooh Dankeschön - Danke für diesen Tipp

[/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 31184Beitrag Darnella
19.11.2009, 00:29

Ich hab mir mal neugierigerweise den technischen Bericht durchgelesen. Viele viele Zahlen und Messverfahren waren beschrieben, mit denen ich als technischer Laie etwas überfordert war. Aber was ich problemlos verstanden habe, das war der Satz:

"Die Ergebnisse der Versuche sind nach physikalischen und chemischen Grundsätzen von uns nicht zu erklären."

:lol

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 31217Beitrag Lady
19.11.2009, 18:53

[align=center]
das ist ja genau das geniale - es ist nicht wirklich erklärbar - aber es funktioniert
und so darf ich immer mehr entdecken dass ich überhaupt NICHTS WEISS und das ist
einfach so was von genial - ich brauche nur zu beobachten - auszuprobieren und so stets
immer wieder was Neues zu entdecken das einfach da ist - ohne es zu verstehen :wink [/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Benutzeravatar
Darnella
Beiträge: 772
Registriert: 08.07.2009, 11:21

Beitrag: # 31222Beitrag Darnella
19.11.2009, 21:55

Liebe Lady, da denke ich wie Du, einfach probieren ob es geht, auch wenn es momentan noch nicht verstanden wird, wie das geht. Das ist keine Frage, das ist sogar wichtig, um neue Erkenntnisse zu gewinnen, die weitergehend sind als all das, was wir bislang kennen, und vielleicht sogar einen revolutionären technischen Fortschritt bedeuten können.

Nehme ich nun die überwiegende Anzahl der durchschnittlichen Wissenschaftler aus dem Fach Physik oder Chemie, dann werden sie das nachweislich funktionierende Ergebnis leider so lange nicht akzeptieren, bis sie es verstanden haben, WARUM es funktioniert, und ob das gleiche Phänomen bei späteren Versuchen ebenfalls reproduzierbar ist. Sie kennen die Naturgesetze, wie es nach der geltenden Lehrmeinung gelehrt wird, sie "wissen", daß Wasser und Öl sich nicht mischen lässt, sondern daß es grundsätzlich einen Emulgator benötigt. Und deshalb "wissen" sie, daß jeder normal vernünftig denkende Wissenschaftler auch niemals Erfolg bei einem Experiment haben wird, bei dem man Öl mit Wasser vermischt und gemeinsam vermischt verbrennt. Da es dennoch funktioniert, was nach den Regeln der Kunst gar nicht gehen darf, dürfte das Experiment für große Furore gesorgt haben.

Und genau deswegen hat es mich unglaublich erstaunt, diese obige Zeile im Testbericht zu lesen, in der genau dieses Eingeständnis steht, daß es mit den physikalischen und chemischen Grundsätzen nicht zu erklären ist. Für Wissenschaftler ist dies im Grunde genommen ein wunder Punkt, bei dem sie sich fürchten müssen, vor ihren Kollegen als unglaubwürdig verlacht zu werden. Dieser eine Satz war starker Tobak, das war eine Kampfansage an die bisherige geltende Lehrmeinung, und ich habe sehr großen Respekt vor dem Mut, den diese Herren gezeigt haben, um es offen auszusprechen.

Was zu mir gehört, kann ich nicht verlieren
und was nicht zu mir gehört, kann ich auch nicht halten.


Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2665
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag: # 31254Beitrag Lady
20.11.2009, 19:34

[align=center]
mmmmmh....ach lass Dich einfach mal so richtig herzhaft drücken...Danke Du, Danke![/align]
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten