Ihr seid Brückenbauer

Nachrichten aus einer anderen Dimension

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
thomas
Beiträge: 860
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Ihr seid Brückenbauer

Beitrag: # 42337Beitrag thomas
01.12.2013, 20:17

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/1213/01eb.html

Ihr seid Brückenbauer

Engelbotschaft durch Heidrun Siebenhofer

In eurer Welt hat der Wandel eingesetzt. Mutter Erde ist voll im Aufstiegsprozess und mit ihr alle, die auf ihr leben. Jeder spürt es auf die eine oder andere Art und Weise. Seelen schließen ihren Lebenszyklus ab, weil sie ihre Aufgaben, für die sie inkarnierten, beendet haben. Andere bleiben, selbst unter schwierigsten Lebensumständen, weil sie ihrem Seelenplan folgen und dabei sein wollen, wenn durch die Neuausrichtung die Menschheit ins Goldene Zeitalter wechselt.

Der Weg der Menschheit in das Licht ist nicht mehr aufzuhalten.

Seelen, die zum Aufstieg bereit sind, schwingen sich jetzt in die Neuen Frequenzen ein, die so viel mehr Licht und Freude beinhalten, wie dies niemals zuvor der Fall war. Seit Anbeginn der Zeit, seit der Verkörperung des Göttlichen Funkens in eine menschliche Seele, geschieht dies zum ersten Mal. Viele Seelen bewegen sich aus der niedrigschwingenden Energie und der Manipulation der dunklen Seite heraus und in die Herzenergie hinein. Ein geöffnetes Herz ist weitgehend immun gegen die Einflüsterungen jener, die den Aufstieg nicht wahrhaben und ihn verhindern wollen. Doch er ist nicht mehr aufzuhalten. Zu viel Liebesenergie hat eure Welt bereits erreicht und durchflutet. Zuviel an Vertrauen bringen die Menschen inzwischen ihrer Göttlichen Führung entgegen. Der Glaube an Gott, an die eigene Göttlichkeit und an die innenwohnende Schöpferkraft, haben aus in Unwissenheit gehaltenen Seelen, kraftvolle Fackeln neuer Lichtträger geformt.

Wer erkennt, dass er ein Teil des Großen Ganzen ist, - mit allen und allem verbunden – wird auf neue unwiderstehliche Art seine Göttlichkeit ausdrücken; in vielen neuen Formen der Kreativität, des Schaffens in einer Welt, in der das spirituelle und das irdische Erleben zu gleichen Anteilen gelebt wird. Nicht „abzuheben“ sollte euer Anliegen sein sondern die Ausgewogenheit, sich als Mensch zu erden, aber als Engel auszudrücken.

In dieser Zeit der vielen Toröffnungen bauen Seelen, die ihre eigene Göttlichkeit anerkennen und leben, jene Brücken in das Licht, über die immer mehr Engel, Einhörner und lichtvollere Naturwesen, sich unter euch mischen können. Deshalb geschieht für euch so viel Neues, Unerwartetes, in einer immer schneller schwingenden Zeit. Ihr wundert euch schon gar nicht mehr darüber, dass so vieles, das bisher im Verborgenen gehalten wurde, nun ans Tageslicht kommt. Das ist eine Folge dessen, dass ihr, geliebte Seelen, euer Bewusstsein einem Wandel unterzogen habt. Ihr „glaubt“ anders! Nicht mehr ausschließlich den Versprechungen anderer, selbst wenn sie sich den Schein des Guten umhängen. Ihr seid inzwischen so weit, dass ihr euer Herz befragt, wenn Fragen beantwortet werden sollen, die euch bewegen. Wir freuen uns darüber!

In dieser Zeit zu leben bedeutet, unabhängig zu sein und in die Selbstmeisterung zu gehen. Wenn ihr es dann noch schafft, euren spirituellen und menschlichen Aspekt im Gleichgewicht zu halten, seid ihr wahrlich jene, die die Fackel der Erkenntnis hochhalten. Damit jene, die euch folgen, den Weg vor sich erleuchtet sehen; damit sie unweigerlich die Steine/Blockaden, die sich vor ihnen noch auftun mögen, in voller Klarheit sehen, erkennen und loslassen können. Ob sie diese Hindernisse umgehen, übersteigen oder sich ihnen stellen, ist ihre Entscheidung. Ihr sorgt nur dafür, dass ihnen der Weg aufgezeigt wird. Ihr baut dadurch auch für sie eine Brücke, durch die sie in die Lage versetzt werden, ihre Göttlichkeit zu erkennen.

Seid ohne Sorge! Sie bleiben nicht zurück!
Ihr werdet einander wieder treffen, wenn sich das Tor zu den höchsten Dimensionen öffnet und alle Sternengeborenen zu einem Stern werden, der im Herzen Gottes beheimatet ist.

Antworten