Lasst Liebe fließen wie Musik!

Nachrichten aus einer anderen Dimension

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 4028
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Lasst Liebe fließen wie Musik!

Beitrag: # 6149Beitrag Kalle
20.01.2007, 06:31

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Lasst Liebe fließen wie Musik!
10. Januar 2007 Botschaften des Himmels – Nr. 2238
Gott sprach: "Es scheint, als ob ihr immer wieder einen Weg findet, ein 'Tohuwabohu' in eurem Herzen zu veranstalten ("aus eurem Herzen eine 'Mördergrube' zu machen"). Ihr redet euch entweder ein, dass ihr 'nicht genug' liebt – oder aber, dass ihr 'zu viel' liebt, – oder dass ihr 'am falschen Ort' statt 'am richtigen Ort' liebt – , und auf diese Weise macht ihr euch selbst 'der Liebe überdrüssig'. Ihr Geliebten: Wo kann Liebe 'unangebracht' sein? Wo gibt es 'zu viel Liebe?, frage Ich euch!
Seid entzückt vor Liebe! Wenn ihr euch so verhaltet, werden euch die Sorgen der Welt nicht bedrängen. Und das sollten sie auch nicht. Lasst euer Herz da lieben, wo es liebt, und bleibt dabei, noch mehr zu lieben! Liebe ist nicht dazu da, zu verzweifeln, oder sie zu verdrängen. Ihr müsst der Liebe ihren Lauf lassen – wie der Sonne, dem Ozean, einer unbezähmbaren Musik! Lasst Liebe einfach fließen! Lasst sie das sein, was sie ist! Und in alldem: Liebt auch euch selbst! Liebt dieses atmende Menschen-Wesen, das ihr repräsentiert. Liebt euch nicht 'zur Hälfte' – sondern 'zur Gänze'! Liebt euch ohne Vorbehalt. Liebt euch so, als ob es euch bestimmt ist, Liebe von überall her zu empfangen – ganz gewiss von Mir! Wenn ihr euch selbst zur meistgeliebten Person in der Welt macht, werdet ihr euch weniger Sorgen machen. Ihr werdet selbstlos, uneigennützig werden. So funktioniert's! Ihr mögt euch das vielleicht anders vorgestellt haben. Aber füllt euch mit Liebe, dann werdet ihr voll der Liebe sein, die ihr weitergeben könnt. Ihr werdet Anderen helfen, ebenfalls fähig zu werden, sich selbst zu lieben. Ihr werdet in Liebe freigiebig sein.

Vielleicht wurde in irgendeiner Weise schlecht über euch geredet, oder ihr selbst hattet irgendwie keine gute Meinung von euch. Vielleicht habt ihr euch irgendwie in die Idee verrannt, dass ihr euch der Liebe überhaupt erst einmal würdiger erweisen müsstet, bevor ihr mehr davon bekommen könntet. Nehmt die Liebe an – jetzt – und ihr werdet ihrer wert sein! Von diesem Moment an – jetzt – verweigert euch der Liebe nicht mehr! Es ist weise, das anzunehmen, was Ich euch schenke: Ich schenke euch 'voluminöse' Liebe! Ehrt Mich mit der Annahme Meiner Liebe. Für den Schenkenden ist es ein Geschenk, wenn sein Geschenk angenommen wird. Die Liebe, die Ich euch schenke, kommt nicht in Erwartung einer Gegenleistung ("Dienstleistung") zu euch. Sie ist ein Geschenk. Öffnet das Geschenk; wisst, dass es euch gehört und freut euch daran, – an der Liebe, die Ich euch schenke! Schenkt Mir diese Freude! Alle Liebe kommt von Mir. Zweifelt ihr daran? Denkt ihr möglicherweise, dass Liebe von irgendwo anders herkommt? Es spielt keine Rolle, wer euch anlächelt, – Ich bin es, der euch anlächelt!
Keine Ehre der Welt wird euch mehr Liebe bringen als Ich bereits für euch habe. Ich habe euch einen riesigen Vorrat an Liebe geschenkt. Ihr seid es, die die Pfennige zählen, – nicht Ich! Nehmt all die Liebe an, die Ich euch schenke – und schenkt sie euch selbst – von Mir! Öffnet eure Arme weit und nehmt sie ganz an! Sie wird in euer Herz einströmen – und wird aus eurem Herzen ausströmen, Meine Liebe zu euch, die ihr wieder Anderen schenkt. Wie könntet ihr etwas schenken, was ihr nicht habt? Ich sage euch: Ihr habt alle Liebe auf Erden und im Himmel! Einzig ihr selbst habt euch entschieden, nur eine kleine Dosis davon zu verdienen – anstatt all der Liebe, die Ich euch geschenkt habe. Was meint ihr, wer mehr weiß: Ihr oder Ich? Nehmt Meine Worte hierüber an! Es ist euch bestimmt, euch mit Meiner Liebe zu übergießen. Verbraucht die gesamte 'Flasche'! Dreht den 'Wasserhahn' ganz auf! Trinkt Meine Liebe und wisst, dass es sich um Meine Liebe für euch handelt, und dass sie euch gilt! Verzichtet auf die Armut an Liebe!

Es ist nicht 'habgierig', Meine Liebe anzunehmen. Es ist anmutig, gütig, Meine Liebe anzunehmen. Seid so gütig – jetzt! Ich wünsche Mir, dass ihr Meine Liebe annehmt!"
http://www.heavenletters.org/
Übersetzung: Martin Gadow Heavenletters – 10. Januar 2007
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 2686
Registriert: 21.03.2007, 23:08
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lasst Liebe fließen wie Musik!

Beitrag: # 43892Beitrag Lady
24.11.2015, 13:37

Die Welt ist so wie sie der Mensch betrachten kann. Jeden Tag wird irgendwo ein Kind geboren, eine Blütenknospe öffnet sich. Irgendwo schenkt ein Mensch dem Anderen ein Lächeln. Ist achtsam beim Einsteigen in den Zug. Hebt eine herunter gefallene Zeitung auf oder unterstützt Jemanden beim Aussteigen oder lässt einem Fussgänger den Vortritt. Da wird der Wasserhahn aufgedreht und Wasser kommt raus. Eine Herdplatte ermöglicht Wasser zu kochen um eine warme Mahlzeit zubereiten zu können oder der Ofen um ein leckeres frisches Brot zu backen. Scheinbar etwas Einfaches und doch kann es grosse Freude bereiten. Dieser Freude auch ausdruck zu verleihen macht es leichter Lösungen zu finden für die Herausforderungen die auch vorhanden sind.
Lasst die Freude fliessen - teilt sie mit den Anderen so dass die Schwere sich entlasten kann. Es ist in Ordnung dass sich Menschen betroffen fühlen, doch wenig sinnvoll sich darin zu suhlen. Das Leben war niemals eine Selbstverständlichkeit obwohl es wohl inzwischen so geworden ist. Das Leben ist ein Geschenk - kostbar und das darf gelebt werden. Je weniger es eingeschränkt wird durch begrenzte Betrachtungen umso mehr darf es fliessen und erstarken und für diejenigen sichtbar werden denen es bisher kaum aufgefallen war. In diesem Sinne allen eine erfreuliche Woche. Herzlich grüsst, Barbara
Be(geist)erung ist Energie, welche Gedankenformen erfahrbar werden lässt © Mai 2017
Friedenswege - Gedankenkraft

Antworten