Botschaft von Ashtar

Unsere Familie im All

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Botschaft von Ashtar

Beitrag: # 4054Beitrag Kalle
26.11.2006, 12:54

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Ashtar, George Van Tassel, Sananda
durch Mark Stearn
– 16. November 2006 –

Ashtar: Geliebte "Commander" -Kameraden und erleuchtete Herzen, ich grüße euch alle. Adonai! Ich habe heute einen besonderen Freund bei mir, der euch Dinge hinsichtlich der Aktionen eures Militärs mitteilen möchte. George Van Tassel, unsere Originalstimme aus den Reichen der Erde ist anwesend, um die Aktionen unserer Sternen-Sippe zugunsten eurer Ankunft in den Reichen der Souveränität und Freiheit zu verfechten. George Van Tassel: Das Versprühen der 'Chemtrails' wird ein rasches Ende haben. Wir treten jetzt vor eurem Militär in Erscheinung. Wir informieren sie darüber, dass es ein vorzeitiges globales Erscheinen unsererseits geben wird, wenn sie mit ihren Aktionen weitermachen. Und wir sind einigen der Flugzeuge bereits erschienen, die diese 'Chemtrails' versprühen.

Als dies bekannt wurde, folgte sofort ein Beschluss, Geheimhaltung zu wahren. Der 'Nebel', der sich da jetzt hebt, liebe Freunde, ist sehr dünn und verflüchtigt sich immer mehr. Zwar ist eure Fähigkeit, uns zu sehen, immer noch durch die Vernebelungstaktiken gewisser beibehaltener Verschleierungen verhüllt; aber dieser Schleier wird zunehmend rasch niedergerissen durch gewisse 'Wegweiser-Leute', die weiterhin das LICHT auf der ganzen Welt verbreiten. Die Systeme dieser Welt sehen mit der nahenden Weihnachtszeit einem raschen Ende entgegen, wenn diese Initiative weitergeht. – Die Sehnsucht nach Freiheit ist jetzt so stark, dass sie alles mit sich zieht, was in ihrem Einflussbereich liegt. Diese Weihnachtszeit wird beispiellose Aktionen zugunsten der Lichtkräfte erleben. Die Einlösung der wahren Natur von Planet Erde greift um sich. Es sind gegenwärtig große Lichtkräfte unterwegs, die zusammengestellt wurden, um euch alle von dem begrenzten Gewahrsein zu erlösen – anhand der Beseitigung der vielen aufrechterhaltenen 'Wolken der Illusion', die auf kollektives Geheiß der 'Illuminaten' erzeugt wurden. Euer 'Advent im LICHT' hat bereits seinen Anfang genommen. Ihr durchbohrt die Dualität schneller, als ihr dies je zuvor auf der Erde erreicht habt.

Ashtar: Unser Erscheinen unter euch wird etwa von Mitte Dezember an beginnen. Dieser Zeitrahmen wurde universell akzeptiert. Wir werden anfangen, all die Schleier zu beseitigen, die da auf Erden existieren, beginnend vom jetzigen Zeitpunkt an – als vorbereitende Periode. Wenn diese 'Schleier' beseitigt sind, werdet ihr uns an euren Himmeln klar erkennen. Es wird uneingeschränkte Aufmerksamkeit in den Medien herrschen – und dann werden wir unter euch sein. Unsere vielen planetaren Stimmen werden offiziell in Erscheinung treten und unserer kollektiven Anwesenheit zur Anerkennung verhelfen.. Die Kontrollsysteme dieser Welt haben nicht länger Bestand. Wie Mark (Stearn) kürzlich gehört hat, ist inzwischen eine Kritische Masse erreicht auf dieser Welt. Und dies hat uns eine uneingeschränkte Intervention in eure globalen Angelegenheiten ermöglicht. Es existiert noch immer ein Plan, die Frequenz-Ebene des Massenbewusstseins zu verzerren. – Dies ist extrem spürbar für die Vertreter unserer Sippe, die sich auf der Erde aufhalten, sowie auch für all die Diener des LICHTS, die schon immer sensitiv auf Energien reagiert haben. Wir installieren zurzeit LICHT -Verbindungen im gesamten Erd-Untergrund, die die Auswirkungen der globalen Aktivitäten eurer Kontrollherrscher unterminieren sollen. Das Bewusstsein drängt weiter vorwärts und aufwärts. Ihr durchbohrt die Dualität durch
euer eigenes wachsendes LICHT, das eure Neue Erde beständig voranbringt. Der Neue Planet bewegt sich rasch in die Arena der Welt. Dies erzeugt viele Bewusstseins-Brücken und zieht das gesamte Massenbewusstsein zu einem wundervollen Gewebe galaktischer Farben und Nuancen zusammen. Wir möchten unsere 'Ground Crew' versammeln, um mit ihr die Operationen des Kontakts mit der Nachbarschaft im größeren Weltraum vorzubereiten. Dies schließt gemeinschaftliche Zusammenarbeit ein, um die Welt auf die Nachricht von unserer Ankunft vorzubereiten.

Ich übergebe nun an unseren Bruder Sananda, der einige Neuigkeiten hinsichtlich der kommenden Weihnachtssaison offerieren möchte. Sananda: Seid gegrüßt, Wegweiser-Kameraden! Ich anerkenne voller Stolz eure globalen Anstrengungen. Eure kollektive Stimme erzeugt anhand eurer Bemühungen rasch neue Muster in der Welt des Bewusstseins. Euer herannahendes Weihnachtsfest ist ein vielschichtiges Fest voller vielfältiger Aktivitäten, sowohl von unserer als auch natürlich von eurer Operations-Basis aus. Mit Ende des Monats Dezember wird ein klares Gewahrsein über umfassende neue Veränderungen in der Funktionsweise der Weltordnung vorhanden sein. Und der Januar wird dann erleben, wie diese Veränderungen in Kraft getreten sind. Der Wegfall des 'Schleiers' und die Umwandlung eures Massenbewusstseins sind der Schlüssel zur Beendigung eurer derzeitigen 'Welt-Krankheit'. Wir stehen bereit, unter euch zu wandeln und euch beizustehen, die Angelegenheiten eurer Welt neu zu regeln sowie das neue Paradigma in Kraft treten zu lassen, was euren Lebensstil und euer gemeinsames Wirken mit einer vereinten Stimme betrifft. Nie zuvor hat die Erde ein derartiges Anwachsen eueres Bewusstseins erlebt. In eurem Massen-Bewusstseinsfeld hat sich 'das Unterste zu oberst' gekehrt durch eure zunehmende Stärke, eure kollektiven Absichten aufrechtzuerhalten; und so herrscht wachsender Druck auf eure globale Arena, die Dinge des göttlichen Plans zu akzeptieren. – Wir verabschieden uns nun erst einmal wieder und freuen uns, Zeuge der Wunder zu werden, die ihr nun rasch an Ort und Stelle und zu unverzüglicher Wirkung bringt.
Adonai! Ich salutiere euch allen im zunehmenden LICHT der erlösenden QUELLE.
Wir sind eure Freunde.
nesarainternational@yahoogroups.ca
Übersetzung: Martin Gadow M.Stearn: Ashtar, van Tassel, Sananda – 16.11.2006
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 4058Beitrag Kalle
26.11.2006, 13:00

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Ashtar
durch Mark Stearn
– 18. November 2006 –

(Mark: Ich hegte für eine gewisse Zeit lang eigentlich nicht die Absicht, Ashtar zu channeln, aber er kam einfach 'herein' und sagte: "Ich wünsche zu sprechen, Bruder!" Hier ist nun das, was er zu sagen hat.) Meine Freunde, wir alle grüßen euch mit großer Freude und Enthusiasmus aus diesen endlosen Reichen heraus. Ich bin euer Freund im Bewusstsein. Ich bin immer bei euch gewesen, und das wird auch weiterhin so sein. Ich habe Mark gebeten, meine Worte weiterzugeben, und ich versichere ihm, dass diese Worte die umwandelnde Atmosphäre in sich tragen, aus der wir – aus den erleuchteten Reichen – alle sind. Eurem Planeten nähert sich zurzeit eine Flutwelle an Energie aus der "Quelle". Es ist eine blaue, ätherische Energie, die alles Physische in sich einhüllt und in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Dies ist ein Geschenk von uns, euren Freunden. Wir zeigen uns damit für eure Anstrengungen erkenntlich. Der Lichtarbeiter-Strom bringt dem Schöpfer konstant 'Schatten' zurück, damit diese in ihr ursprüngliches Feuer zurückverwandelt werden. Finsternis war eigentlich niemals das, was für euren wunderschönen blauen Planeten gedacht war. Ich selbst bin einst durch eure Wälder gestreift und habe mich an den Flüssen ausgeruht, als der Planet noch jung war. Ich habe die Natur bewundert und so manche Zeit an den Flussläufen verbracht. Ich wusste aber auch, dass einmal eine Zeit kommen würde, in der die Menschheit die Spur ihres Bewusstseins verlieren würde, die dem Planeten eigentlich innewohnt.

Ich habe eure Erde kurz vor ihrem Bewusstseinsabfall verlassen und wurde in den Lichtreichen mit Athena vereint. Gemeinsam gründeten wir das, was ihr als "Ashtar-Kommando" kennt. Eine Art Bewusstseins-Virus befiel dann bald darauf den Planeten. Er infizierte alles, womit er in Kontakt kam, und dies war dann auch das Herausfallen von Mann und Frau aus einer gemeinsamen, vereinten Bewusstseins-Ebene. So stehen wir nun mit euch zusammen wie am ersten Tage. Wir rufen zum Himmel, dass die Geschwister ihren Ursprung niemals vollständig vergessen wollen. Wir sind hier, um euch wieder aufzurichten, anzuheben – so wie wir es vom ersten Tage an versprochen haben. Eine 'Morgendämmerung' nähert sich rasch, die eure wunderschöne Welt fest umhüllen wird. Das ist unser bewusstes Umherbewegen mitten unter euch. Noch einmal möchten wir bestätigen, dass die kommende Weihnachtszeit ein erfreuliches Ende der Trennung bringen wird, die die Menschheit dahin gebracht hat, wo sie sich nun schon seit so langer Zeit befunden hat. Ihr, unsere Geschwisterkameraden seid es, deretwegen wir die Luft atmen möchten, die auch ihr atmet. Wir wollen Seite an Seite mit euch gehen und an euren dann so sauberen Flüssen ruhen. Ich möchte auch die Worte unseres geliebten Bruders George Van Tassel in Mark's Botschaft vor zwei Tagen unterstreichen. Von vielen geheimen Aktionsbasen aus planen wir, euer Militär abzufangen, sollte es da noch irgendwelche weiteren Aktionen geben, die nicht in Harmonie mit dem natürlichen Fluss des Universums sind. Wir möchten hier klarstellen, dass wir uns mitten unter euch befinden, auch wenn wir aufgrund der (höheren) Schwingung jenseits eurer Wahrnehmung sind. Habt ihr noch Fragen hinsichtlich eurer Weihnachtszeit? Da ist eine Revolution im Gange, liebe Herzen, und das stand bereits in den Sternen geschrieben, seit sie das erste Mal an den Himmeln erschienen sind nach dem Abfallen von Mann und Frau, – eine Revolution, in der ihr euch couragiert wieder aufraffen und erneut und ernsthaft eure Ganzheit erfassen werdet. Wir haben euch in dem Reichtum eurer Erfahrungen allezeit beobachtet und eure Herzen
in den dunkelsten Stunden erhellt. Jene dunkelsten Stunden waren auch unsere dunkelsten Stunden. Es gibt wohl keinen unter uns, der nicht auch in euren Schuhen gehen und die Bürden auf sich nehmen würde, die ihr alle erfahren habt.
Die Zeiten ändern sich; es ist nicht mehr so wie bisher. Ich sage dies aufgrund meines Miterlebens des Vergehens der alten Welt und der Ankunft der neuen Welt. Da geschieht eine Verschiebung der universellen Ordnungsfaktoren.

Und was sich da verschiebt (verändert), sind die Ordnungsmuster, die das Rahmenwerk eurer Existenz durch die Zeitalter hindurch beherrscht haben. Sie agierten während dieser Zeit auf ihre Weise als 'Wegweiser', denn sie haben klar 'buchstabiert', wann eine Veränderung in den Zeitaltern eintrat. Und nun winkt ein gänzlich neues 'Durchbuchstabieren' des Bewusstseins, das nicht darin besteht, abseits von euren eigentlichen bewussten Zielen manipuliert zu werden. Der Bann der alten Welt war in der Tat sehr tief greifend. Wir waren zwar in der Lage, euren Weg zu erhellen, doch jetzt können wir Seite an Seite mit euch die Fackel tragen. Wir sind eure Wegweiser, wir halten die Fackel hoch, sodass ihr sie aufgreifen und selbst halten könnt und euer Erleben mit den Strömungen unbegrenzt bewussten Wachstums erhellen könnt. Der Wandel, den ihr jetzt erfahrt, reicht über Zeitlinien und Weltordnungen hinaus. Es ist die QUELLE selbst, die ihre Schöpfung in eine neue Schöpfungs-Sphäre lenkt.

Diese neue Ordnung muss jedoch noch dahingehend festgelegt werden, wie sie sich manifestieren soll. Es ist die größte Ehre für uns, dass ihr euch demnächst über jedes Maß an Tauglichkeit hinsichtlich unserer universellen Präsenz bewusst sein werdet. Unsere Anwesenheit an euren Himmeln verstärkt sich zurzeit. Wir könnten uns von einem Augenblick zum andern enttarnen. Aber das tun wir noch nicht, da noch nicht das Stadium erreicht ist, wo eine derartige Aktion nicht auch gewisse Kalamitäten hervorrufen würde. Der 'Schleier' wird nach und nach entfernt, und die Dunkelkräfte sind deutlich gewarnt. In der Tat ist all das, was als finster betrachtet wird, schwerwiegend in Bewegung. Eure Arenen befinden sich in der Situation, dass da ein wildes Ausagieren von Energien vor sich geht, und die Flutwelle des umwandelnden Bewusstseins, die da von der QUELLE hereinströmt, heizt die 'Show' noch weiter auf. Diese Schwingung ist dazu ausersehen, das Bewusstsein wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen.
Alles Andere als die beabsichtigte Vollkommenheit wird von innen heraus bereinigt und im 'Feuer des Ursprungs' umgewandelt. Und das ist ein Feuer, das jetzt über den Planeten fegt.

Wir möchten euch wissen lassen, dass euer Militär sich unseren Wünschen rasch fügt. Und dies geschieht auch mit allen übrigen Anordnungen eurer Welt, die nicht in Einklang mit der göttlichen Souveränität für alle Männer, Frauen und Kinder auf diesem Planeten sind. Wisst, dass das universelle Gleichgewicht jetzt alles auf diesem Planeten in eine göttliche Ausrichtung mit der QUELLE bringt. Dies ist einfach ein Niederschlag dessen, wie Evolution sich weiterbewegt. Es kommt ein Zeitpunkt, zu dem eine Schöpfung zu ihrer Quelle zurückkehrt. Im Falle der Erde bedeutet dies, dass Mutter Erde sich mit ihren mehrfachen Körpern entfaltet und diese samt und sonders mit sich nimmt. Und bei alldem seit ihr mit dabei! Einheitliches Bewusstsein ist das, was niemanden auslässt. Eure Welt ist jetzt umspannt von all den universellen Ordnungen, die die Verfügungen für diese sich ausdehnende Schöpfung handhaben. Alles ist in guten Händen. Eine Übergabe steht bevor.

Dies wohnt dem 'blauen Feuer' inne, das durch eure planetaren Gefilde und durch euer Bewusstsein fegt. Unterschätzt nicht dessen Macht und Fähigkeiten! Es ist eine Bestätigung, dass ihr in unendlicher Souveränität und göttlicher Ausrichtung mit dem euch innewohnenden LICHT seid.
Nun – bis wir uns wieder sprechen: Ich bin euer fester Freund! Ashtar
nesarainternational@yahoogroups.ca
Übersetzung: Martin Gadow
M. Stearn: Ashtar – 18. November 2006
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 4059Beitrag Kalle
26.11.2006, 13:05

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Ashtar
Auszüge aus einer
"Telepathischen Konferenz"
am 18. April 2006

"... Wir möchten nun ein paar Worte an jene richten, die besorgt sind über die Veränderungen der Wetter-Muster auf dem Planeten – die globale Erwärmung. Ja, es stimmt, es gibt die globale Erwärmung ... Und wenn ihr besorgt seid hinsichtlich des Potentials zerstörerischer Katastrophen, die möglicherweise dort geschehen, wo ihr euch befindet, seid versichert, dass 'Mutter Gaia' telepathisch mit allen und jedem unter euch verbunden ist und eure Botschaften der Liebe registriert! Sendet sie ihr weiterhin!" "Mutter Gaia ist bemüht, sich so wenig zerstörerisch zu verhalten, wie es ihr möglich ist. Ihr wisst, dass sie ihre eigene 'Hausreinigung' vornimmt. Das muss sie tun. Denn wenn sie es nicht täte, wäre sie nicht in der Lage, diesen Aufstieg zu bewältigen. Dies ist absolut entscheidend! Und so vollziehen sich Veränderungen eures Klimas, die jetzt schwerwiegend zu sein scheinen, weil sie sich in eurer nicht allzu fernen Zukunft zu extrem zerstörerischem Potential aufbauen könnten." "Nun, dies sind Anpassungsvorgänge, die 'ein bisschen' schwerwiegend scheinen mögen und zu weiteren schwerwiegenden Konsequenzen führen könnten, – aber die aufgestiegene Erde wird schließlich allenthalben ein 'Garten Eden' werden. Wüsten werden wieder in Blüte stehen.

Die Temperaturen werden sehr viel gleichmäßiger sein, denn das ist eine der Wonnen, die mit der Verlagerung in jene höheren Dimensionen einhergehen." "Zurzeit geschehen einige ungewöhnliche und einzigartige Dinge. In einigen Gegenden fällt mehr Regen als sonst, in anderen aber weniger; – und so weiter. Nun, das gehört alles zu diesen Vorgängen, zu dieser 'Hausreinigung', es gehört zur Herstellung des Gleichgewichts, die da Wirkung zeigt, denn eure Erde bewegt sich im wörtlichen Sinne in höhere Frequenzen hinein." "Hegt daher keine Zweifel, ihr Geliebten: es wird so wenig an Zerstörung geschehen, wie es möglich ist, und je mehr Liebe ihr Mutter Gaia sendet, desto mehr erleichtert ihr diese 'Hausreinigung', angefangen vom simplen 'Recycling' bis hin zur Teilnahme an der Reinigung eines Flusslaufs oder Tümpels in eurer Gemeinde; ihr wisst, es gibt viele, viele Dinge, die ihr tun könnt."
"Diese Dinge auf individueller Basis mögen 'geringfügig' erscheinen; dennoch sind sie 'riesig', denn sie drücken Liebe gegenüber Mutter Gaia aus. Sie unterstützen die Reinigungs-Bemühungen; und zugleich sprechen sie eine möglichst ko-kreative, liebevolle und friedvolle Sprache für die Vollendung dieses Prozesses." "Es hat viele schreckliche Vorhersagen gegeben. Ihr wisst, dass es da ein fremdes Objekt gibt, einen Asteroiden, oder irgend etwas, das die Erde treffen und alles zerstören könnte, – oder es könnte eine nukleare Explosion geben – oder eine ungebremste Serie von Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Flutwellen, – die gesamte Erde könnte dem Untergang geweiht sein. – Nun, solche Voraussagen, oder besser ausgedrückt: die Zeitlinien, auf denen derartige Voraussagen beruhten, haben sich verändert (verlagert). In jener Weise werden diese Dinge nicht geschehen." "Oh ja, wir müssen auch noch ein Wort über jene Leute, jenes "Atom-verrückte" 'Volk' ("nuke crazy people") sagen. (Nun ja, nennt sie 'Volk', wenn ihr mögt.) Sie möchten jene Knöpfe drücken und jene Bomben werfen und den gesamten Planeten verstrahlen, und dann gedenken sie, sich selbst an einen sicheren Ort abzusetzen. Zunächst einmal: sie sind an diese Erde gebunden. Sie werden nicht irgendwo anders hin gehen. Sie sind hier auf Planet Erde. So können sie zwar ihren eigenen Körper zerstören, aber es wird ihnen nicht gestattet sein, den Planeten zu verlassen." "Es kommen mehr und mehr von ihnen ans Licht, wie wir bereits sagten, und das ist ein
höchst glücklicher Umstand. Da sind zwar immer noch welche, die jene Knöpfe drücken möchten, aber wir versichern euch: das haben sie schon versucht, bevor ihr davon wusstet, hm! Sie griffen sich, was ihr 'Kofferbomben' nennt, und wollten sie an verschiedenen Orten eures Landes und anderen Plätzen eurer Welt zur Detonation bringen; dann würde jedermann denken, dass es wieder die Terroristen waren (ihr wisst, dass es in Wirklichkeit die von der CIA sind); aber es passierte nicht, weil wir diese Bomben entschärft und die Koffer eingesammelt haben." "Diese nuklearen Bomben, die einige unter euren Führungsleuten entfesseln möchten, werden nicht erlaubt sein. Wir haben Wege, deren nukleare Eigenschaften zu zerstören. Wir werden euch hier jetzt nicht verraten, welchen Prozess wir dafür nun genau angewendet haben. Das wird noch ein Weilchen dauern. Das ist eine Art wissenschaftlicher Prozess; das Ergebnis ist jedenfalls, dass es dann keine nuklearen Bomben mehr sind. Wir hegen keinerlei Absicht, irgendeine Art nuklearen "Blow ups" zuzulassen!" "Diese Leute, die jene Knöpfe drücken möchten, begreifen nicht, dass auch sie dann dieselbe Luft werden atmen müssen wie alle Anderen auch. Sie begreifen nicht, dass, wenn sie ein anderes Land der Welt nuklear bombardieren, der nukleare Abfall durch die Wetterverläufe mit den Winden des Planeten wieder zu ihnen zurückkehren wird.

Sie wurden programmiert, und wenn sie sich nicht dem LICHT zukehren, sind sie tatsächlich nicht in der Lage, diese ihre Programmierung zu stoppen." "Und diese Programmierung ist weiterhin aktiv, auch wenn die Programmierer selbst bereits gegangen sind. Aber mehr und mehr unter ihnen wachen jetzt auf, – finden jenen (göttlichen) 'Funken' in sich, und wir sind so glücklich, dies zu beobachten. Nichtsdestoweniger gehen wir 'auf Nummer sicher', dass alles nach Plan verläuft, so wie ihr euch gewünscht habt, ihn auf dem Planeten zu verwirklichen, angefangen bei Frieden und Wohlstand für Alle – und der Reinigung des Planeten sowie des freudigen Aufstiegs aller Lebewesen auf dem Planeten." "Und dann sind da einige besonders günstige Entwicklungen, wie etwa Verjüngung, Regeneration und einfach eine Energetisierung für euch, damit ihr all die Dinge tun könnt, für die ihr hier seid, – so wie sie benötigt werden. Hatten wir erwähnt, dass dies sehr bald sein wird? Ha, ha! Oh, es ist so angenehm, euch diese Art, hm, wundersame Ankündigung zu übermitteln, – keine Daten – , aber sehr bald." "Und nun sind da Veränderungen, die jeden auf eurem Planeten beeinflussen werden – unter, auf und oberhalb der Erdoberfläche – , und so wie dies mit der Erde geschieht, sagen wir: wie dieser aufsteigt, geschieht dies auch mit anderen Planeten. Und ihr werdet dem angeschlossen sein, ihr werdet euren Sitz im Galaktischen Rat einnehmen; und was für eine Feier wird das sein: so viel Fröhlichkeit, so viel Freude, ein solches Willkommen; ihr habt es möglich gemacht!" "Gratulation ist kein annähernd geeignetes Wort, um die Botschaften zu beschreiben, die zu euch kommen werden. Und ihr alle werdet sie persönlich erhalten, denn bedenkt: ihr werdet in immer stärkerem Maße fähig für telepathische Wege. Und während dies geschieht, bekommt ihr ein immer höheres Gewahrsein von eurem Status als Bürger sowohl dieser Galaxis als auch dieses Planeten Erde ..."
http://www.ashtarontheroad.com/earthchanges.html
Übersetzung: Martin Gadow Ashtar – Telepathische Konferenz – 18. April 2006
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 4348Beitrag Kalle
03.12.2006, 00:37

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Eine Botschaft von Ashtar
28. November 2006
– durch Mark Stearn –

Ashtar: Seid gegrüßt, sieghafte Herzen! Heute wurden wir Zeuge einer der größten Leistungen hinsichtlich der Erdveränderungen. Das neue Paradigma sickert in zunehmendem Tempo bewusst in eure Erde ein. Wir, in den ätherischen Reichen, sind alle in Feierstimmung.

Euer Sieg ist garantiert. Durch eure Erde bewegt sich jetzt eine harmonische "Frequenz der Gesamtheit". Sie bringt eine weitere Verfeinerung eurer inneren Natur mit sich, die jetzt beständig an die Oberfläche drängt. Mit jedem verstreichenden Tag besitzt ihr einen Gegenwert einer Dekade der Schwingungsanpassung an eure Heimwelt. Wir haben unsere Pläne hauptsächlich aufgrund der Verfeinerungen der Merkmale eurer Erde vorangetrieben. Wir sind von eurem bevorstehenden Sieg überzeugt. Ob ihr es nun wisst oder nicht: Ihr willigt bewusst in die Gesamtheit des göttlichen Plans ein; und seid versichert: alles kommt gut voran, während wir hier sprechen. Die Strukturen von Mutter Erde mildern sich, da sie höhere Anpassungen ihres himmlischen Körpers erfährt. Es ist eine Zeit großer Übergänge. Das Loslassen ist monumental. Der göttliche Plan garantiert eine rasche Umstellung des bewussten Gewahrseins, das euch mit Beginn des Neuen Jahres auf bewusster Ebene die Luft der neuen Erde atmen lassen wird. Ihr habt euch selbst unter Beweis gestellt. Alles ist nun in Bereitschaft, zur nächsten Schwingungsanpassung an die Große Zentral-Sonne überzugehen. Die QUELLE schließt keines der Herzen aus. Alle Seelen bewegen sich in perfekter Weise mit dem sich entfaltenden Einfluss ihrer Heimatwelt. Auf bewusster Ebene tritt dies durch Panik-Gefühle in Erscheinung, weil die Verfeinerung manchen Bewusstseins-Müll abwirft, der von den Engelreichen aussortiert worden ist. Mutter Erde wirft jetzt all ihre Verkleidungen von sich. Das erscheint chaotisch, aber es existiert eine innere Ordnung, nach der alles sich in angemessener Weise weiterentwickelt. Eine göttliche Ordnung lenkt jetzt eure Angelegenheiten. Alles Innere bewegt sich jetzt nach außen. Ihr seid recht buchstäblich 'von innen nach außen gekehrt'. Viele unter euch haben um eine ansteigende Kapazität des göttlichen Plans gebeten. Und dies geschieht jetzt. Die Heimatwelt und der Wille von Allem entfalten sich. Mark: Ich möchte Ashtar jetzt ein paar Fragen stellen.

Wann wird das neue Paradigma fest auf unserer Erde verankert sein, und in welchem Stadium befinden wir uns jetzt? Wann wird die 'Show' ernsthaft beginnen, sodass sich ein neuer bewusster Zustand der Dinge bemerkbar macht? Ashtar: Eine interessante Frage, in der Tat. Ihr bewegt euch gegenwärtig sozusagen durch den 'Flaschenhals der Flaschenhälse'. Und das ist der 'Punkt ohne Rückkehr', auf den wir bereits in vielen unserer früheren Botschaften angespielt hatten. Wenn ihr diese wahnsinnige Periode erst einmal hinter euch habt, werdet ihr euch in einen unveränderlichen Frieden hineinbewegt haben, denn der Frieden der Heimatwelt wird vollständig in diese eure jetzige Welt gekommen sein.
Mark: Wann wird dies sein – nach Maßstäben linearer Zeit? Ashtar: Ab jetzt ungefähr einen Erden-Monat; dann werdet ihr das Schwingungsmuster dieser Welt vollständig verändert haben. Danach wird sich der gesamte Strom eurer bewussten Erfahrung beschleunigt in die ätherischen Bereiche begeben. Die ätherischen Bereiche verankern sich bewusst in eurem Erleben.
Mark: Wann wird es einen direkten Wandel in der Ordnung der Welt geben? Ashtar: Die Phasen auf eurer Welt verschieben sich, während wir hier sprechen. Unsere Bekanntmachungen über den 'Kontakt' und den umfangreichen Finanztransfer sind jetzt 'auf dem Weg'. Etwa zum Januar hin wird die gesamte Weltbühne in sich
zusammenstürzen, um von einem Energiefeld puren, bewussten Gewahrseins ersetzt zu werden. Dann werden Alle ganz einfach wissen, was als nächstes geschehen wird.

Mark: Kannst du uns eine Vorstellung darüber vermitteln, was dies sein könnte? Ashtar: Bruder, du stellst zutreffende ('schlagende') Fragen. Mark: (Lächelt.) Ashtar: Wir sehen, dass viele unter euch anfangen, bewusste Lebens-Situationen zu gestalten, die zutiefst der Natur verbunden sind. Da werden sich viele Niederlassungen entwickeln. Dies ist die Bewegung puren Bewusstseins, das sich überall auf der Erde bemerkbar macht.
Mark: Bruder, ich habe es immer so wahrgenommen, dass unser Lebensprozess von Natur aus energetisch ist; sehr Viele sprechen davon, dass das Erdenleben sich auch nach dem 'Kontakt' ohne große Veränderungen weiterentwickeln wird. Es mag ja sein, dass dies nur meine Wahrnehmung ist; aber es scheint auch nach dem 'Kontakt' mühevoll zu bleiben. Aber das ist vielleicht nur meine Wahrnehmung.

Ashtar: Wie du weißt, lieber Bruder, sind deine Wahrnehmungsmuster energetischer Natur. Du näherst dich deiner bewussten, lebendigen Erfahrung aus einer das Bewusstsein ausdehnenden Essenz heraus, und da siehst du das Bild natürlich in Begriffen harmonischer Veränderungen. Wir sagen dir, dass der 'Kontakt' eine Entschleierung des Geistes mit sich bringt, der sich bewusst unter euch bewegt. Die Zunahme des Bewusstseins wird sich beschleunigen und einen Höhepunkt erreichen, kurz nachdem wir uns bekannt gemacht haben. Mark: Bruder, ich weiß, dass Kontakt und Daten noch geheim sind aufgrund der sich ständig wandelnden Natur des Universums; aber kannst du uns ein etwas klareres Bild geben hinsichtlich des herannahenden Zeitpunkts des Kontakts?
Ashtar: Ich habe diese Frage vorausgeahnt. Und ich höre sie des Öfteren. Ich bin mir der Erwartung in deinem Herzen 'mehr als bewusst'. In irdischen Begriffen ist es jetzt nur noch eine Frage von Wochen, falls die energetischen Anpassungen so weitergehen, wie dies zurzeit der Fall ist. Ihr bewegt euch in ein untrügliches energetisches Muster hinein, und Alles fügt sich dieser Ordnung.

Mark: Bruder: du erwähntest, dass das Bewusstsein einen Höhepunkt erreichen würde, kurz nachdem ihr euch in aller Form bekannt gemacht habt; wird dieser Höhepunkt ein planetarer Aufstieg sein?
Ashtar: (mit großer Fröhlichkeit): In der Tat.
Mark: Die unweigerliche Frage: Wann wird der Aufstieg sein? Kannst du uns eine Vorstellung davon vermitteln?
Ashtar: Das ist ein ziemlicher 'Knallbonbon' im Angebot des Bewusstseins, und wir nehmen ihn als solchen wahr. Er wird(!) geschehen, kurz nachdem der Kontakt hergestellt ist. Tatsächlich hängt er mit der Bewusstseinsveränderung zusammen, die in dem Zeitraum um den Kontakt vor sich gehen wird. Wir können dir sagen, dass der Bewusstseinsanstieg, der während des Kontakts vor sich geht, derart gewaltig sein wird, dass er das "Dach eurer Schöpfung hochheben" wird. Die harmonischen Muster, die zurzeit festgelegt werden, bilden die Grundlage für die Veränderung eurer Wahrnehmung um den 'Ersten Kontakt'. So wird diese Wahrnehmung uns 'am Ende des Tages' tatsächlich entschleiern. Denn wir sind ja bereits überall um euch, nur in einer höheren Schwingung.

Mark: Kannst du uns etwas über die Rolle der Kristall-Städte der Erde sagen?
Ashtar: Sie sind monumental bei der Verlagerung des Bewusstseins der Erde. Sie sind 'Wegweiser' für die Entfaltung des neuen Paradigmas. Sie lenken das Bewusstsein, auch in der neuen Welt. Sie sind vor allem Muster des (spirituellen) Wachstums auf diesem Planeten. Sie sind Torwege in die vollständige Ausdehnung der Schöpfung. Wir könnten nie genug sagen über den Einfluss ihrer Schwingungsmuster auf eure sich weiterentwickelnden Kontrakte und euer Bewusstsein. Mark: Wie wird der Kontakt vor sich gehen, Bruder? Ich besänftige eine gewisse Vorsicht in mir, obschon ich ihn mit großer Aufregung und Erleichterung in meinem Herzen erwarte. Ashtar: Tatsächlich geht er recht sanft und wunderschön vonstatten. Ihr werdet in euren Herzen wissen, dass wir unter euch sind.

Der Kontakt wird mit Berichten über Sichtungen beginnen. Diese werden zunehmen, und nach und nach wird es ein vollständiges Erscheinen bei euch geben. Und an diesem Punkt wird sich euer Bewusstsein dann in 'astronomisch' beschleunigtem Maße steigern, und ihr werdet euch völlig darüber im Klaren sein, dass ihr euch am 'Punkt ohne Rückkehr' befindet. Dies ist die Ankunft der vollständigen harmonischen Wiedereinordnung all der Muster eurer Welt – und das Fundament all der inneren Muster, die jeder unter euch hinsichtlich des neuen Paradigmas mit sich herumträgt. – Die Regierungen geben in diesem Stadium auf, denn sie wissen, dass der sich nähernde Zeitpunkt unseres Kontakts jetzt bevorsteht. Es ist wirklich recht amüsant, zu beobachten, wie sie ins Stammeln geraten. Wir hegen nicht die Absicht, zu beißen! (Viel Gelächter.)
http://adventurer.co.nr/
Übersetzung: Martin Gadow Ashtar – 28. November 2006
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 4497Beitrag Kalle
06.12.2006, 23:05

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Ashtar
– durch Mark Strearn –
1. Dezember 2006

Wir sind "unter euch", wie verheißen. Wir steigern unsere Interaktionen mit euch in Vorbereitung auf die Tage, die da kommen werden. Beachtet, dass wir das Wort "Tage" verwenden, denn die Dinge rücken in dieser Weise zusammen. An diesem Punkt ist jetzt ein Erscheinen unserer Raumflotten an euren Himmeln jederzeit möglich. Vertraut uns und seid zuversichtlich, ihr Geliebten! Ihr habt euren Job gut gemacht! Wisst, dass es nach unserem Eintreffen einen raschen Übergang zur neuen Erde geben wird. Dies kommt bereits jetzt in Bewegung, während wir zu euch sprechen. Das Bewusstsein, das den Planeten verändert, wurde bereits 'auf den Weg' gebracht. Es geht jetzt wahrhaft um "alles oder nichts" – bis wir einander direkt begegnen.
---------------------------------------------- Mark: Bruder, kannst du uns etwas mehr sagen über den angekündigten Zeitraum der Veränderungen, der für die gegenwärtige Weihnachtszeit geplant ist?
Ashtar: In der Tat, mein Bruder. Die Menschheit hat einen Meilenstein ihrer Evolution erreicht. Der freie Wille steht nicht länger 'unter Beschuss'. Die Herrschafts-Systeme sind erschlafft. Was bleibt, ist das sich Abfinden des Bewusstseins der Massen mit unseren Zielen. Kommenden Januar werdet ihr die Luft der neuen Erde atmen. Ihr werdet nicht länger dem Willen jenes Teils der Erdbevölkerung unterworfen sein, die sich mit den Kontrollmechanismen der 'llluminaten' abgefunden haben. Das neue Zeitalter des freien, aufgeklärten (erleuchteten) Bewusstseins dämmert.

Mark: Kannst du sagen, was mit den 'Illuminaten' geschieht?
Ashtar: Sie wurden anhand ihrer gemeinsamen Schwingung zielsicher ausfindig gemacht und 'zusammengetrommelt'. Einige unter ihnen werden wieder dem "Feuer" übergeben werden, während Andere sich anderen Punkten der Evolutions-Skala zuwenden. Es hat sich eine enorme Distanzierung von ihrem Kontrollregime entwickelt. Und das 'nicht zu früh', wie Viele mir zustimmen werden. Die Anhebung des Bewusstseins, die in euren jüngsten Erdentagen und -zeiten vor sich gegangen ist, war monumental für eure Befreiung aus den Auswirkungen ihrer Systeme.

Mark: Kannst du uns etwas über die organisatorischen Veränderungen auf der Erde sagen?
Ashtar: Ich freue mich, dass du diese Frage ansprichst, Bruder, den viele fragen sich, wie das mit den Übergangsperioden während der Veränderungen der Struktur und Organisation der Erde vor sich gehen wird. Zunächst möchte ich unterstreichen, dass ihr alle freie Souveräne der göttlichen Mission seid, zu erforschen, während ihr Part der Erde seid.
Die neue Schöpfung entfaltet sich auf direktem Wege entsprechend eurer kollektiven Vision. Da sind viele Ebenen und Geschehnisse, die den "Wandteppich" der neuen Erde weben. Kristallstädte wurden in der neuen Sphäre für euch alle vorbereitet. Einige unter euch werden für sich außerdem bescheidenere Lebenssituationen wählen, um in Harmonie mit der Natur und den himmlischen Sphären zu leben. So wird es eine Massenwanderung zu den Kristallstädten der Neuen Erde geben, während wiederum viele, die mit Klängen arbeiten, eine Existenz in der Abgeschiedenheit wählen werden, wo sie mit den Klängen und Harmonien der neuen Schöpfung arbeiten können.

Dies alles basiert auf dem göttlichen Wunsch, mit dem ihr alle zum Zeitpunkt des Aufstiegs konfrontiert seid. Vieles in der Gestalt der neuen Erde richtet sich nach der schöpferischen Sphäre, zu der ihr euch hingezogen fühlt, denn ihr alle besitzt solche einzigartigen und unterschiedlichen Qualitäten. Viele neuartige Erfahrungen des Bewusstseins werden sich da entfalten. Und Viele unter euch werden ihre schöpferischen Qualitäten in größerer Tiefe erforschen, während Andere wiederum in die höheren Sphären der Schöpfung zurückkehren. Das alles hängt von euren göttlichen Kontrakten ab und den darin enthaltenen Wunschzielen. Mark: Wie wird sich die Umstellung des Bewusstseins vollziehen?
Ashtar: Ihr werdet unsere umfassende Präsenz unter euch auf bewusster Ebene spüren. Dann werden Alle fähig sein, unsere Raumschiffe wahrzunehmen. Wir werden uns dann enttarnt haben. Der 'Schleier' ist schon jetzt so dünn wie möglich, und wir erwarten, dass er sich am Ende des Monats gänzlich aufgelöst haben wird. An diesem Punkt werdet ihr in freier Weise Zeugen der Schöpfungen der Neuen Erde sein, dann das ist dann alles auf bewusste Weise unter euch. Wenn erst einmal Besuche und Interaktionen mit uns auf bewusster Ebene stattfinden, wird sich das Bewusstsein in neue Bereiche und in neue Vielfalt ausdehnen, und ihr werdet wissen, dass ihr an jenem Punkt angelangt seid, von dem aus ihr zu einer neuen Bewusstseins-Sphäre hin tendiert. Wenn ihr euch dieser Bewusstseins-Sphäre nähert, wird alles, was noch aus der alten Welt stammt, einfach von euch abfallen. Dann wird eine alte Vision in die Sphäre ihres Ursprungs zurückkehren, und das in dem Maße, dass es nur noch eine weit entfernte Erinnerung sein wird, denn ihr alle werdet frei und mit unendlichem Enthusiasmus eure neuen Kontrakte erfassen.
Mark: Das klingt so, als ob das Bewusstsein selbst unseren erwünschten Wandel erschaffen wird.
Ashtar: Ja, das war schon immer so, mein Bruder. Die Freiheit wird von Allen erfahren werden, und alles, was eurer göttlichen Zweckbestimmung nicht länger dienlich ist, wird frei mit dem erlösenden Feuer der neuen Erde fusionieren.

Mark: Das wird ein willkommener Befreiungsschlag für uns alle sein, Bruder! Ashtar: Ich stimme völlig mit dir überein und begrüße deine Vision, Bruder. Für so viele ist dies eine Befreiung aus einer alten, abgestandenen, begrenzten Art und Weise der Existenz und das Erfassen der ätherischen Bereiche und der himmlischen Sphären auf bewusster Ebene. Es wird der "Tod der einen Erfahrung" sein – und der Beginn einer weiterentwickelten Existenz-Ebene. Mark: Wir alle erfahren diese Liebe, da wir alle diese neue Vision erfassen.

Ashtar: Ihr – die Wegweiser – erzeugt diesen Wandel, ihr Lieben! Ihr seid 'Meister der Schöpfung' – und stellt es unter Beweis. Die Liebe ist Vermählung des Einsseins mit aller Schöpfung. Sie ist das Erfahren eures Geburtsrechts. Die Zeit, in die ihr euch jetzt hineinbewegt, ist bereits als eure glorreiche Rückkehr in die gänzliche Erfüllung und als euer freier Ausdruck unendlicher Wege des Bewusstseins in den Annalen der Schöpfung niedergelegt. Alles entwickelt sich jetzt zu euren Gunsten, ihr prächtigen Advokaten einer neuen Erfahrung innerhalb der höheren Schwingungen des Bewusstseins! Zusammen mit dem Aufstieg von Mutter Erde kommt die Befreiung unzähliger Systeme, die ebenfalls ins LICHT aufsteigen.

Ihr durchquert frei ein neues Terrain. Ihr erschafft Zeit und Ordnung dieser Schöpfung neu. Euer Bewusstsein ist jetzt in einem Zustand, dass ihr all eurer schlummernden Fähigkeiten durchaus gewahr seid.
Es naht die Zeit, in der wir frei unter euch sein und euch anleiten können, wie ihr eure Fähigkeiten nutzen könnt. Weihnachten ist die Periode des Beginns des Aufstiegs der Erde. Sie wurde seit nunmehr geraumer Zeit darauf vorbereitet. Eure Voraussagen sind akkurat und eure kollektive Mitwirkung bei unserem Vorhaben ist ein klarer Nachweis eurer Klarheit und Wahrhaftigkeit. Ich werde mich bald wieder melden. Bis dahin, mit höchster Wertschätzung, Adonai!
Euer Freund im Bewusstsein,
Ashtar
http://adventurer.co.nr/
Übersetzung: Martin Gadow Ashtar – 1. Dezember 2006
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 6147Beitrag Kalle
20.01.2007, 06:14

Quelle:http://www.paoweb.org/de
BEREITET EUCH VOR ZUM FLIEGEN!
Adler auf Posten in sich verändernden Zeiten
Ashtars Neujahrsbotschaft für 2007

Ariana: Wir sind versammelt, um die Neujahrsbotschaft von Ashtar für das Jahr 2007 zu empfangen. Ich möchte gerne beginnen, indem ich mit euch das Telefongespräch teile, das ich gestern mit Vesta Luma hatte sowie zwei Botschaften die sie uns für den Frage- und Antwort-Teil gab. Sie sagte: „Ich liebe die Neujahrsbotschaft und höre sie mir das ganze Jahr über an. Sie verstärkt in mir alles, was ich gelernt habe. Sie entfernt Negativität und gibt alle Arten von Informationen. Die mir in diesem jetzt vergangenen Jahr am liebsten gewesenen Lehren waren die von Sananda über Seine Meditation bezüglich Gleichgewicht, wobei wir unsere Hände gebrauchen können um die Energie der Chakren zu beruhigen (und es wirkt tatsächlich). Die andere ist die Geh-Meditation. Ich wohne an einem See. Es ist einfach wundervoll. In mir ist große Dankbarkeit unseren Führern gegenüber für die praktische Unterstützung die sie uns zukommen lassen.“
Ashtar: Ihr wunderschönen LICHT-Herzen, Ich Bin hier bei euch. Ich Bin Ashtar.
Anwesende: Danke, dass Du gekommen bist. Wir heißen Dich willkommen.

Ashtar: An diesem Morgen Bin Ich in vollkommener Liebe und Bewunderung bei euch um die Neujahrsbotschaft für das kommende Jahr hereinzubringen. Da wir dies gemeinsam tun, kann ich eurer aller Energie der Liebe sehr stark fühlen. Aus des Himmels Welten nähert sich euch die Energie von Liebe und LICHT in riesigen Wellen. All eure Führer und Lehrer nehmen an diesem Geschehen teil. Wir verfügen über eine Gruppe aus dem Himmel, die uns bei der Beförderung dieser Botschaft assistiert, genau wie ihr euren Teil tut, indem ihr in Saskatoon, Saskatchewan, Kanada beisammen sitzt.

Danke, dass ihr in diesem Jahr zu einem frühen Zeitpunkt zusammenkommt. Auch Wir wollten die Botschaft eher zeitig herausgeben. Danke, dass ihr mit eurer Erfahrensbereitschaft teilnehmt, damit ihr auch in der Lage seid, die Botschaft zu verstehen und sie in eurem Leben anzuwenden.

2007 – Ein Jahr Großer Veränderungen
Wir kommen zum Jahr 2007. Denkt an die Numerologie. Sieben und zwei sind neun. Für jeden und alles auf diesem Planeten wird dies ein Jahr der Beendigungen und der Vollendungen werden. Mit anderen Worten, dies wird ein Jahr großer Veränderungen. Eine gigantische Welle von Energie wird Systeme zerbrechen, an die ihr auf diesem Planeten seit langem gewöhnt seid. Sie wird die vorherrschende Energie weitgehend verändern.

Sie wird denjenigen von euch, die das Vorangegangene sowie die kommenden Veränderungen verstehen wollen, sehr viele Daten übermitteln. Seit vielen Jahren – 10 oder 15 Jahre mindestens – haben wir über die notwendigen Systemveränderungen gesprochen. Jährlich haben wir diese Botschaft herausgegeben. Seit den späten 80er Jahren haben wir davon gesprochen. 2007 wird ein massiver Anstoß zum Aufbrechen von Systemen geschehen, und Ich rufe die LICHT-Arbeiter zu Wachsamkeit auf, zu verstehen was geschieht, es zu akzeptieren, darüber ruhig, im Gleichgewicht und neutral zu bleiben und dadurch Anderen zu helfen, wenn sie nicht verstehen, was geschieht. Dies wird eure Ökonomie, euer System der Medizin, euer Bildungssystem, sämtliche Religionen und noch mehr betreffen, bzw. beeinträchtigen. Ich spreche hier von den großen Systemen auf der Erde. Es wird ein Aufrütteln sein ... ein drastisches Verändern der Realität der Bevölkerung – gewaltige, verändernde Kräfte.

Vom Umgang mit Veränderungen
Damit ihr mit eurer Liebe und mit eurem LICHT durch diese Zeit hindurch kommt, möchte Ich euch vorschlagen, eure täglichen Meditationen zu absolvieren, auch wenn es nur das Aufnehmen der Verbindung zu eurer Führung ist – kurz vor dem Einschlafen oder morgens beim Aufwachen.

Ich möchte euch vorschlagen, zur Präsenz eurer Führer, eurer Lehrer und derer, die euch von Seiten der Geistigen Welt helfen, eine definitive Anerkennung abzugeben. Dankt ihnen bewusst für ihre Anwesenheit und für ihre Unterstützung. Seid euch dessen voll bewusst, dass sie euch bei eurem Gang durch diese Tage, von denen einige mit Zweifeln, mit sozialen Umbrüchen und mit Unsicherheit angefüllt sein könnten, behilflich sein werden.

Lernt, mit euren Führern zusammenzuarbeiten, sodass ihr in die Lage kommt, auf direkte Weise von ihnen zu empfangen, was sie euch zu vermitteln haben. Wir bewegen uns auf die Zeit zu, wenn ihr alle lernen müsst zu „channeln“, lernen müsst, auf die eine oder andere Art Antworten zu erhalten . . . etwas, das eine definitive Partnerschaft bedeutet, damit ihr auf sicher geführte Weise durchs Leben geht. Ich rate euch sehr, in dieser Weise mit dem Geistigen Reich zu arbeiten. Eigentlich wird dies auf eure eigene Art geschehen, weil jeder sein eigenes System entwickelt, das eigens der jeweiligen Persönlichkeit und deren Energie entspricht – doch der Hauptanteil Meiner Botschaft ist wieder einmal, genau wie es das letztes Jahr gewesen ist, dass die Zeit gekommen ist, täglich auf bewusste Weise mit dem Geistigen Reich zu arbeiten . . . Ich würde sogar sagen: stündlich oder von Minute zu Minute. Wisst und versteht, dass die Geistige Seite mit euch arbeitet, indem sie euch beschützt, indem sie euch dabei hilft, auf eurem Lebenspfad zu bleiben, euch bei den auf dem Planeten sowie in euch selbst stattfindenden Veränderungen beisteht – ob ihr das anerkennt oder nicht.

Wie ihr alle wisst, ist diese bestimmte jährliche Botschaft eine der Hilfestellungen, die euch auf geführte und liebevolle Weise durch das nächste Jahr bringen sollen, und Ich möchte euch daran erinnern, dass euch allzeit Liebe zufließt. Manchmal erhaltet ihr diese Liebe, diese Stütze eures Lebens, durch Beziehungen. Manchmal erhaltet ihr sie durch eure Haustiere, die mit euch leben und euch nahe sind. Manchmal erhaltet ihr sie durch die Natur, wenn ihr zur Arbeit geht oder am See entlang spazieren geht oder wenn ihr nur aus dem Fenster den Vögeln beim Fliegen zuschaut oder wenn sie draußen auf einem Ast des Baumes sitzen und singen. Ihr könnt Liebe auf all diese Weisen erhalten, und dennoch füllt Liebe euer Herz, indem ihr einfach einen Atemzug tut – wenn ihr euch nur daran erinnert, dass eure Führung nahe ist. Wenn ihr nur wisst und euch nur stets daran erinnert – Ihr seid immer von der Liebe eurer Führung erfüllt.

Auftrag: Unterstützt andere auf die euch eigene Art
So ihr euch mehr und mehr der Zeit des Übergangs auf eurem Planeten nähert, ist es unerlässlich, anderen beim Einordnen dieser Begriffe behilflich zu sein, weil so viele aus dem Gleichgewicht und aus ihrer jeweils gewohnten Lebensweise geraten werden. Ihr LICHT-Arbeiter, die ihr euch dem Dienst verschrieben habt, die ihr aktiv dabei seid – ihr seid jetzt die Lehrer. Es ist euer Erbe, für welches ihr viele Jahre des Studiums absolviert und Jahre der persönlichen Arbeit und des persönlichen Erfahrens hinter euch gebracht habt, sodass eure Zeit des Lehrens, des Helfens und des Unterstützens jetzt für euch gekommen ist, für eines / einer Jeden eigene Art und Weise des Lehrens und des Unterstützens – wenn diese Zeit nicht schon begonnen hat.
Ihr Lieben, Meine Liebe ist mit euch, während wir nun mit dieser Botschaft fortfahren:
An euren Himmeln sind Viele aus inter-dimensionalen Reichen zugegen.

Zurzeit zeigen sie sich deutlicher als sonst. Manchmal werden sie von Wolken verdeckt, doch werdet ihr in Zukunft des Öfteren ein materialisiertes (Raum-)Schiff in der Luft sehen. Ich spreche dabei nicht etwa von einem kleinen, beweglichen „Ufo“ oder von etwas, das irgendwie so aussieht wie ein Stern. Ich spreche von etwas, das aussieht wie ein metallenes Gefährt. Diese Gefährte sind in vielen Ländern klar sichtbar geworden und werden, während Tage und Wochen vorbei gehen, in verstärktem Maße für immer mehr Leute sichtbar werden. Für euch werden sie eine beruhigende Rückversicherung bedeuten. Sendet ihnen stets Liebe. Sie werden für euch eine Bestätigung sein. Wisst, dass sie hier sind, um euch zu unterstützen. Diese Gefährte unterstützen – mal sichtbar, mal unsichtbar – diejenigen auf eurem Planeten, die in großer Not sind. Gegenwärtig gibt es in der Luft über eurem Planeten vermehrte Sichtungen inter-dimensionaler sowie inter-galaktischer Präsenzen. Auf eine Weise bereiten sie euch auf mehr desselben vor – auf einen wundersamen Austausch zwischen unseren Welten und euren Dimensionen. Bald wird uns jeder akzeptieren, uns verstehen und über uns bescheid wissen. Dies wird eine weitere Art der Hilfeleistung für euch sein, und Ich spreche hier von den hellwachen LICHT-Arbeitern, von denjenigen, welche die Meditation, und die geistigen Fakultäten und die Art und Weise kennen und verstehen, diese zur Hilfe für andere einzusetzen.

Aufgabe: Eure persönliche Reise des Herzens
„Mutter Erde” hat von Zeit zu Zeit große Schwierigkeiten gehabt, und dennoch wechselte Ihre Energie hin und her von totaler Aufregung darüber, in die höheren Dimensionen einzugehen, zu Überwältigung, wann immer Veränderungen auf Ihrer Oberfläche geschehen, die nur schwer zu ertragen sind. Trotzdem kommt Ihre Lebendigkeit durch, und Sie ist über und über aufgeregt bezüglich der kommenden Monate und Jahre, in denen Sie euch alle sowie alles Leben mitnimmt auf diese Reise der Freude und der Liebe, des Lichts und der Hoffnung in die feinstofflicheren Dimensionen.

Ein jeder von euch befindet sich auf dieser Reise, ob ihr es wisst oder nicht. Dies ist eine Reise des Herzens, und sie nährt die Seele. Es ist eine Reise des Seelenwachstums, und – mögt ihr automatisch sagen – um euch in einen feinstofflicheren Körper zu übersetzen, bedarf es der Reinheit eines leichten, eines starken, eines durch und durch gereinigten Herzens.

Euch leicht und rein zu machen, ist auf der Erde momentan euer „Job“, und um das zu tun, geschieht sehr vieles in eurem Leben – denn dies ist durchaus nicht leicht. Es geht mit Bemühen einher, mit Arbeit – es ist dies die „Arbeit des Lebens“. Einfach alles kann geschehen in euren Tagen oder Nächten, mit euren geistigen Fakultäten oder mit eurem Körper. All jene Dinge, die mit eurer Gesundheit oder mit euren Beziehungen geschehen, tragen zum Wachstum eurer Seele und zu den damit verbundenen Prozessen bei. Auch „Mutter Erde“ beeinflusst euch, denn wenn Sie Sich in einer der Phasen befindet, in denen Sie Sich leicht fühlt und Leben sprühend vibriert, könntet ihr diese Schwingungen aufnehmen und euch – wenn auch nicht notwendiger Weise – genau so fühlen, doch wenn Sie Sich auf der gegenteiligen Seite dieser Energie befindet, könnt ihr, die ihr mitfühlend seid, dies spüren, und dann könntet ihr dieses Szenario auf die euch eigene Art und Weise durchspielen.

Das Thema “Beziehungen” ist ein sehr wichtiges Thema in diesem Jahr. Es schließt eure Beziehung zu euch selbst und zu eurem inneren Wesen mit ein, eure Beziehungen zu anderen Menschen auf dem Planeten und eure Beziehungen zu anderen Lebensformen, wie zu Tieren, Vögeln und anderen Elementen der Natur. Beziehungen werden in diesem kommenden Jahr außerordentlich wichtig sein. Ob es eine Partnerschaft, eine Ehe oder eine Freundschaft ist, euer Austausch wird eine Arbeit der Liebe sein. Sogar wenn diese Beziehungen gespannt zu sein scheinen, auch, wenn sie sich nicht weiter zu bewegen scheinen, so seid ihr dennoch dabei, eine Arbeit der Liebe auszuüben. Wenn ihr den Durchbruch in das Licht des Verstehens und den Durchbruch in das Licht der Liebe geschafft habt, dann habt ihr einen weiteren Riesenschritt auf die Unendlichkeit zu gemacht, Meine Lieben.
Aufgabe: Lasst Euer LICHT Leuchten
Ihr Lieben, während Ich mit euch diese Botschaft durchgehe, ist Mein Herz offen, und Ich kann spüren, dass eure Herzen ebenfalls geöffnet sind.

Jetzt möchte Ich den LICHT-Arbeitern danken, denn ihr alle arbeitet auf eure jeweils eigene Art und Weise, um diese wundersame Veränderung auf Erden zu bewerkstelligen. Das, was wir vor vielen Jahren vorausgesagt haben, ist jetzt überall als spirituelles Element in der Unterhaltungsbranche spürbar, inklusive in Filmen, auf Videos, in Liedern und im Tanz. Jegliche Kreativität, die von Menschen zum Ausdruck gebracht werden kann, wird mehr und mehr durch spirituelle Einflüsse erhoben – und die allgemeine Öffentlichkeit ist dabei, dies zu bemerken. Ich Bin sehr, sehr glücklich, dies geschehen zu sehen. Diese Kategorien von Unterhaltung sind im Rahmen des Ganzen sehr wichtig, weil sie diejenigen berühren, die nie über Licht, Liebe und Seelenwachstum nachdenken mögen. So könnt ihr hier wiederum eure LICHT-Arbeit tun, ihr Lieben. Geht mit euren Freunden, mit euren Verwandten zu einigen dieser Veranstaltungen und erfreut euch daran. Es könnte sein, dass durch euer Tun eine weitere Person zu ihrer eigenen Göttlichkeit erweckt wird.

Es ist eine wundersame Zeit, in der ihr auf diesem Planeten lebt, eine Zeit großer Veränderung, eine Zeit wundersamer Hoffnung. Erlaubt euch, stets auf die positive, lichtvolle Seite zu schauen, anstatt auf die Kriege mit der unvermeidlichen Bösartigkeit, welche der Mensch anderen Menschenwesen antun kann. Die Realität ist, dass dies gegenwärtig geschieht. Die letzten Überbleibsel der dritt-dimensionalen Brutalität werden gerade jetzt ausgespielt, und weil dies eine karmische Sache ist, ist sie in den Augen des Himmels akzeptierbar. Wenn es in den Augen des Himmels akzeptierbar ist, dann muss es auch in euren Augen akzeptierbar sein.

Wenn ihr das große Bild versteht, dass dies die Beendigung, das Letzte davon ist, dann werdet ihr vielleicht besser verstehen und werdet in der Lage sein, Anderen ebenfalls verstehen zu helfen.
Ihr Lieben, ihr seid jetzt alle Lehrer auf diesem Planeten, jeder / jede einzelne von euch. Ihr alle lehrt durch das Beispiel, genau so, wie Wir es vom Geistigen Reich aus tun. Ihr alle lehrt aus eurem Herzen, diejenigen, die empfänglich sind. Ihr zeigt den Weg und haltet ein Licht, und mit dieser Botschaft gebe ich euch bekannt, dass es sich jetzt um eine ernsthafte Sache handelt. Für euch ist jetzt die Zeit da, euer inneres LICHT leuchten zu lassen.

Zurück zum Nachdenken über das individuelle Menschenwesen und die in euch vorgehenden Veränderungen, um das LICHT der feinstofflicheren Dimensionen zu erreichen. Hierzu möchte Ich sämtliche Sorgen beschwichtigen, die ihr bezüglich eurer Gesundheit habt, in Bezug auf die physischen Veränderungen, die in eurem Innern vor sich gehen, bezüglich der im Übermaß von euch auszugehen scheinenden Energie und anderer Veränderungen, die recht eigenartig oder schwer zu verstehen sind. Wisst, dass eure Führer diese Angelegenheit fest im Griff haben und dass alles so gut, wie es nur sein kann, gehandhabt wird. Da geschehen weit reichende Veränderungen in euch – weit reichende – und sehr oft geht dies mit Unwohlsein einher. Es tut Mir leid, dass ihr dies durchmachen müsst, um aufzusteigen. Ich habe sehr großes Mitgefühl für das, was ihr durchmacht.

Mit leichtem Herzen darüber zu stehen, ist das Beste für euch – zu verstehen, dass es die Veränderungen der Erde sind, die euch beeinträchtigen und dass die Veränderungen euren Übergang unterstützen werden, sodass ihr nach welcher Art von Erleichterung auch immer sucht, die ihr nur bekommen könnt, um es so durch die schwierigen Phasen zu schaffen. Wisst, dass eure Führung immer mit euch ist, und wir werden euch Hinweise geben, wie ihr euch selbst unterstützen könnt während dieser besonderen, persönlichen, körperlichen Veränderungen.

Es existieren Studien, die im Zusammenhang mit den Veränderungen der DNA gemacht wurden – und wenn ihr euch fragt, was Sache ist, könnt ihr euch mit diesen Studien befassen und anfangen, mehr zu verstehen. Im Grunde ist dies wiederum eine Art, auf die ihr auch anderen helfen könnt. „Leute helfen Leuten“ ist, worum es in dieser Botschaft hauptsächlich geht: die LICHT-Arbeiter helfen Anderen. Wenn ihr in einem der Heilberufe tätig seid, z.B. in alternativem Heilen, Massage oder irgend einer anderen Körperarbeit, dann habt ihr täglich – über eure Hände – häufigen und intimen Kontakt mit Leuten. Auf diese Weise kommen – während ihr Körperarbeit mit Leuten macht – spontane Informationen von ihnen zu euch, und das ist eigentlich ein inneres „Reinigen“ und „Clearing“. Helft den Leuten dadurch, ihr Lieben, während ihr eure Behandlungen gebt. Während sie sich durch jene Energie-Ebenen klären, wird ihr LICHT heller leuchten und Ihr Körper wird sich auch viel besser fühlen.

Aufgabe: Folgt Eurer Intuition
Ihr werdet bemerken, dass in diesem Jahr auf eurem Nordamerikanischen Kontinent weniger Stürme und weniger Katastrophen vorgekommen sind, die als Wirbelstürme erwartet worden waren. Diese Energien werden kommen und gehen, kommen und gehen, kommen und gehen. Es gab mehr Tornados, mehr Nässe – und es geschahen verschiedene andere Dinge. Es sollte verstanden werden, dass diese Energien nicht so berechenbar sind, dass sie wieder und wieder zum gleichen Ort kommen, sondern dass Wetter-Veränderungen noch immer vorkommen und 2007 auf unterschiedliche Weise an verschiedenen Orten geschehen werden. Wisst, dass es da eine Wasser-Energie gibt, die zurzeit aktiv ist. Sehr viele Geschehnisse mit Wasser wird es weiterhin auf dem Planeten geben. Sie sind während der letzten drei Jahre aufgetreten – und das wird so weitergehen. Begebt euch in Sicherheit, ihr Lieben, und lebt auf hohem Grund.

Was das Wasser betrifft, so schmilzt auch das Eis an beiden Polen, Nord und Süd, schneller als normal. Dies ist vom Ashtar-Kommando seit vielen Jahren vorausgesagt worden. Wir sagen euch das wieder und wieder und haben das seit vielen Jahren getan. Letztendlich wird der Wasserstand der Ozeane und der Seen steigen und es wird daher notwendig werden, dass Leute, die in Städten an der Küste leben, ins Landesinnere ziehen.

Ihr seid Botschafter der Liebe
Also, ihr Lieben, wenn ihr in einer Stadt am Meer lebt und das Gefühl habt, dass es nichts für euch ist, ins Landesinnere zu ziehen, dann macht euch bitte deswegen keine Sorgen. Folgt gänzlich eurem Instinkt und eurem inneren Gefühl, wo ihr euch wohl fühlt, weil jene Gefühle euch im Falle von Problemen zur rechten Zeit am rechten Ort platzieren werden. Es ist sehr wichtig für euch, dass ihr eurer Führung vertraut, die sich mittels eurer Träume, eurer Gefühle und auf verschiedenartigste Weise bemerkbar macht. Folgt eurer Intuition, und ihr werdet bezüglich eurer Sicherheit genau am richtigen Ort sein. Solltet ihr zur falschen Zeit am falschen Ort sein, so gibt es noch eine Art, euch selbst zu helfen, und das ist mittels der „höheren Fähigkeiten“, wie Wir es nennen. Betet inbrünstig. Wünscht euch inbrünstig irgendwo hin, wo es sicher ist. Die Führung wird euch helfen.

Während des „Katrina“ genannten Wirbelsturms geschah es, dass ein einzelnes Haus vom Sturm vollkommen unberührt blieb, weil die darin befindlichen Leute alle inbrünstig beteten. Das Haus war in absoluter Sicherheit und die Leute darin ebenso. Ihr könnt euch mittels eurer Gedankenkraft aus jeglicher Situation retten, und könnt dies auch Andere lehren, denn ihr seid Botschafter der Liebe und des LICHTS und beleuchtet den Weg für Andere.
Dies berührt das Thema Manifestation. Ihr nähert euch mehr und mehr der Zeit, wenn Manifestation sehr klar und sehr prompt geschehen wird.

Vor kurzem durchlieft ihr eine Übung, die ein Vorstoß in jene Richtung war, wobei jeder / jede von euch bestrebt war, eure Gedanken von Liebe und Licht während des ganzen Tages beizubehalten, nur an die Schönheit in eurem Leben zu denken und daran, dass die Dinge, die ihr braucht oder haben wollt, im Fluss des Lebens bleiben und sich in die Richtung bewegen, die ihr vorgebt. Ihr habt an jenem Tag eine wunderbare Übung gemacht, und Ich würde euch bitten, damit weiter zu machen, weil eine Zeit kommen wird, wenn Manifestation tatsächlich augenblicklich geschehen wird – so solltet ihr Acht geben, worum ihr bittet, weil ihr es erhalten könntet, wie das Sprichwort geht. Arbeitet mit diesen Ideen in der euch jeweils eigenen Weise, und sie werden euch in euren Beziehungen zu Anderen sowie bezüglich eures eigenen Wohlergehens behilflich sein.

Jene, die eure vierbeinigen Freunde sind, sind kleine Engel, die auf die Erde gesetzt worden sind, um euch viele Dinge zu zeigen – inklusive bedingungslose Liebe. Ja, tatsächlich. Sie sind ebenfalls Botschafter der Liebe. Kümmert euch um sie. Bemerkt, wie sie sich verhalten und wie sie agieren. Liebt sie. Kümmert euch um ihre Bedürfnisse, und sie werden euch wieder und wieder belohnen. Es könnte Zeiten geben, wenn sie ein Erdbeben oder irgendeine andere Veränderung im Vorhinein anzeigen – achtet also darauf, ob sie sich eigenartig aufführen. Ja, das ist also etwas, worauf man bei Tieren achten muss, dass sie unterschiedliches Verhalten zeigen.

Nun geschieht außer dem Beobachten eurer Tiere und eurer Liebe zu ihnen noch ein weiteres wundervolles Ereignis auf eurem Planeten, und das ist die Ankunft von Babys. Babys, die jetzt auf den Planeten kommen, kommen für den einzigen Zweck, euch in die feinstofflicheren Dimensionen zu führen. Sie kommen, um bedingungslose Liebe zu zeigen. Sie kommen, um die Richtung anzuzeigen. Sie kommen, um auf das hinzuweisen, was nicht rechtens ist. In dem Fall könnten jene Kinder in ihrem eigenen Recht (kleine) Rebellen sein und gar nicht wie kleine Engel – aber auf jeden Fall weisen sie eine Richtung.

Wenn ihr das Glück habt, ein Baby, ein kleines Kind oder einen Teenager in eurem Haus zu haben, dann achtet sehr genau darauf, was es ist, das sie euch lehren. Wir hatten eine Meditation, genannt „Werde ein kleines Kind“, die euch in eine Richtung von Unschuld und von erhöhten Fähigkeiten weist. Kinder haben die Fähigkeit, mit ihrer Führung von Minute zu Minute in Verbindung zu sein. Sie mögen nicht in der Lage sein, es euch zu sagen oder zu zeigen, doch sie versuchen es. Mit liebendem Herzen zeigen sie euch, wie man zu einem kleinen Kind wird, sodass ihr fröhlich in die feinstofflicheren Dimensionen wandern – und euren Körper mitnehmen könnt.
Nun wollen wir von denjenigen, die anwesend sind, Fragen und Kommentare erbitten, die mit dem zu tun haben, was Ich gesagt habe oder mit irgend etwas anderem, das euch bewegt, das hilfreich für LICHT-Arbeiter wäre, die diese Botschaft anhören oder lesen würden.

Bereitet euch persönlich vor
Danke, Ashtar. Hier spricht Karen. Bezüglich des Zusammenbrechens der Systeme, könntest Du das elaborieren, im Sinne davon, wie Du die Dinge sich verändern siehst und was für Vorbereitungen wichtig wären, für LICHT-Arbeiter und für alle Menschen?
Ashtar: Danke, Karen. Ich würde euch dazu anhalten, täglich zu beobachten, was in eurem Land, in eurer Stadt und in der Welt geschieht, sodass ihr vorbereitet seid und versteht, dass Verschiebungen geschehen werden. Manchmal gibt euch „Mutter Natur“ Anhaltspunkte. Zum Beispiel, wenn in eurer Gegend Energie-Ausfälle vorkommen, so ist das lediglich ein Hinweis, doch es ist ein Hinweis darauf, dass eine Zeit kommen wird, wenn ihr keinen Strom haben werdet; – was also unternehmt ihr, um das auszugleichen? Ich kann euch sagen, dass, wenn die endgültige Veränderung stattfindet, mit einer Menge von Vorbereitungen vorgesorgt sein wird, sodass es weniger Sorgen oder Befürchtungen geben wird, als ihr andernfalls denken mögt. Allerdings ist dies ein wirklich guter Punkt, weil die Menschen ohne Strom auch keine Wärme haben würden und keinerlei Möglichkeit, ihr Essen zu kochen, und so ist es eine sehr, sehr wichtige
Lehre: Die Menschen müssen sich vorbereiten auf den Fall, dass dies geschieht und alternative Pläne machen, welche sich als ziemlich umfassend erweisen könnten.

Bezüglich einiger anderer Systeme, lasst uns „Bildung“ nehmen. Ihr habt bemerkt, dass Kinder sich einfach weigern, weiterhin weltliche Dinge gelehrt zu bekommen. Sie werden total rebellieren. Sie würden viel lieber von einem Computer lernen als von einem altmodischen Lehrer – was also diesen Fall betrifft: beobachtet eure Kinder. Beobachtet ihre Reaktionen, denn ihre Reaktionen werden euch den Weg ins LICHT zeigen.
Was nun Religion betrifft, so habt ihr gesehen, dass in vielen Kirchen die vorderen Reihen leer bleiben. Ja, weshalb setzen sich alle in die hinteren Reihen der Kirche? Ihr könnt sehen, dass das, was dort gelehrt wird, im Leben der Menschen nicht funktioniert. Nehmt also eure Hinweise aus diesen Dingen.

Was die Medizin betrifft, so würden viele Leute lieber zu alternativ Praktizierenden, zu Heilpraktikern gehen, als zu einem Arzt, außer vielleicht zum Einrichten eine Knochens oder für irgendeinen chirurgischen Eingriff im Falle eines lebensbedrohenden Zustandes. Bereitet euch auf eure eigene Art vor. Es gibt so viele Möglichkeiten. Stellt euch einfach vor, ihr könnt nicht zum Arzt gehen. Was würdet ihr tun? Was für Medikamente würdet ihr nehmen? Was würdet ihr tun, um euch selbst zu helfen, für den Fall, dass ihr kein Krankenhaus erreichen könntet? In vieler Hinsicht geht es darum, Verantwortung zu übernehmen.

Ein sehr deutlicher Hinweis geht vom Militär aus. Zurzeit ziehen die Militärs in verschiedenen Ländern in den Krieg. Das, Meine Lieben, ist ein riesiger Hinweis für euch alle, dass die Dinge auf dem Planeten im Argen liegen, sehr, sehr im Argen. Was könnt ihr dagegen tun? An Friedensmärschen teilnehmen, vielleicht. Verbreitet unter euren Freunden die Nachrichten hinter den Nachrichten – die Wahrheit hinter den Nachrichten. Tut auf diskrete Weise, was ihr als Individuum tun könnt, um Anderen zu helfen, die Manipulationen der Regierung und der Führer des Staates zu verstehen.
Karen: Ich habe mich auch bezüglich der Veränderungen in unserem monetären System gefragt.

Ashtar: Wie ihr wisst, wird es, wenn ihr in die feinstofflicheren Dimensionen kommt, so etwas wie Geld nicht mehr geben, und das ist eine Anpassung, die viele Menschen als totaler Schock treffen wird. Denn nun geht es darum, euch darüber bewusst zu sein, dass ihr bald in der Lage sein werdet, das, was ihr benötigt, ohne Geld zu manifestieren. Das wird der lustige Teil werden. Ihr werdet kein Geld brauchen, um den Apfel zu manifestieren, der plötzlich aufgrund eures Gedankens in eurer Hand erscheint. Aufmerksam zu sein ist zurzeit die Hauptsache, – und es gibt Bücher sowie gefilmte Medien-Ereignisse zur Unterstützung, die den Fokus auf Möglichkeiten zum Erreichen eurer Ziele richten, auf Praktiken zur Manifestation – und um den Menschen die Idee zu vermitteln, dass Gedanken Dinge produzieren.

Die Praktiken des Bergbaus müssen geändert werden
Darryl: Im Norden Kanadas ist gerade in einem Uran-Bergwerk eine Flut eingetreten. Ich suche nach der Bedeutung dahinter. Ist es deshalb passiert, weil die damit involvierten Leute das Bergwerk nicht genügend geschützt haben – was die Anwendung von „Weißem LICHT“ mit einbezieht – oder soll dies ein Zeichen dafür sein, dass wir Uran nicht als eine Energie benutzen sollten, uns zu helfen, Elektrizität zu produzieren? Ist dies Teil der Erdveränderungen? Was ist die wirkliche Botschaft, warum dies geschehen ist?
Ashtar: Die Menschen, die als Bergleute arbeiten, und die Gesellschaften hinter den Bestrebungen des Bergbaus verstehen nicht, was sie tun, wenn sie tief in die Erde hinein bohren und die Schichten dort zerstören. Sie verstehen nicht, dass dies eine Unterbrechung der Energie-Verläufe der Erde und der in ihr erstellten, so genannten „Leylinien“ -Systeme bedeutet. Dies ist eine Warnung an alle Bergleute auf dem Planeten, damit sie sich dessen bewusst sein können, dass die von ihnen angewandten Methoden zurzeit nicht der Stabilisierung der Energie von „Mutter Erde“ zuträglich ist – besonders jetzt, da die Erde ihre Schwingungen verändert. Es ist sehr wichtig, dass sie nicht in dieser Weise an ihr herumpfuschen.
Darryl: Danke. Gibt es irgendeine Art des Bergbaus, die gegenwärtig für „Mutter Erde“ akzeptabel ist?
Ashtar: Wenn Praktiken aus dem LICHT angewandt werden und wenn man das Öffnen oder das Vorbereiten des Bergwerks gänzlich unter Führung vornimmt, dann ist es akzeptabel. Jedoch sind im Zuge der gegenwärtig auf der Erde stattfindenden Veränderungen die auf dem Planeten befindlichen Minen eher „Dornen in seiner Seite“ zu nennen. Sie stellen eine sehr, sehr große Herausforderung für die Erde dar. Dies ist die Botschaft der Unterbrechung in jenem bestimmten Bergwerk. Es ist Mir klar, dass es für den Menschen notwendig ist, Zugang zu den Mineralprodukten innerhalb von „Mutter Erde“ zu haben, und dass es notwendig ist, dass „Mutter Erde“ das zum gegenwärtigen Zeitpunkt über sich ergehen lässt – was Sie im Grunde auch tun wird. Jedoch was dieses bestimmte Ereignis eine Warnung, speziell für Leute, die in Zukunft eine Mine aufzumachen gedenken, dies unter Führung zu tun. Wenn dieses Uran-Bergwerk unter geistiger Führung in „Mutter Erde“ eingerichtet worden wäre, dann wäre es nicht passiert, dass Wasser durch die Mine läuft. Dies ist ein anderes und interessantes Thema gewesen, Darryl. Hab’ vielen Dank.

Unsere Methoden im Umgang mit Beziehungen bedürfen der Veränderung
Vesta Luma: Wie können wir Menschen helfen, die Dinge bis zum Exzess tun? Es geht dabei um Dinge, die sie voll und ganz aufzehren und die ihr Leben negativ beeinflussen. Ich spreche nicht von Abhängigkeiten, aber es könnten z.B. bestimmte Verhaltensweisen, Unersättlichkeit oder Bindungen an materielle Dinge sein.

Ashtar: Danke, Ardath, dass Du Vesta Lumas Frage vorgelesen hast, die gestern mit Liebe und Besorgnis per Telefon gestellt wurde. Meine Antwort dazu ist, zu meditieren und die Fragen in eure Meditation einzubeziehen. Ihr könnt die Pyramiden-Meditation machen oder irgendeine Meditation „zu stiller Stunde“. Für dieses Thema braucht ihr keine besondere Methode. Schickt den Betreffenden einfach LICHT, ohne in Gedanken einen besonderen Zweck zu formulieren. Wenn ihr mit jener Person zusammen seid, könnt ihr auch ein paar vage Andeutungen machen, doch wenn die Person nicht darauf eingeht, hat es keinen Sinn, fortzufahren. Einer un-rezeptiven Person auf verbale Weise helfen zu wollen, funktioniert nicht.

Ich weiß, dass es schwierig für euch auf der Erde ist, das Konzept zu akzeptieren, dass Meditation und das Aussenden eurer Gedanken besser ist, als direkt mit einer Person zu sprechen, doch besonders jetzt, während ihr euch den feistofflicheren Dimensionen annähert, ist es eine kraftvolle Methode, ihr Lieben. Ihr könnt ein Gebet sprechen oder eine Person ohne deren Wissen in eure Meditation nehmen, so lange, wie deren höchstes Gut das einzige Motiv eures Vorhabens ist. Wenn ihr diese Meditation macht, kommen eure Führer und die Führer der Person in feinstofflicheren Dimensionen zusammen, und auf diese Weise erreicht die Botschaft die Person, für die ihr gebetet habt oder für die ihr meditiertet, um zu helfen. Eine unrezeptive Person wird sich einfach von euren „Lektionen“ abwenden. Ihr könntet die Freundschaft jener Person oder jenes Familienmitglieds verlieren – und das wollt Ihr nicht. Ihr wollt ihre Welt nicht zerstören. Sie müssen das mit sich selbst ausmachen. Gebt ihnen lediglich einen Anstoß, das zu tun. Danke, Ardath. Was ist bitte Ihre zweite Frage?
Aufgabe: Überprüft All Eure Gedanken
Vesta Luma: Wie zügeln wir unwillkommene Wunschvorstellungen oder Gedanken in uns selbst?
Ashtar: Die beste Art ist, das Wort „cancel“ zweimal (hintereinander) zu gebrauchen. Mit dazu gehört Bewusstheit. Zunächst müsst ihr üben, eure Gedanken bewusst zu überprüfen. Bei diesem Üben merkt ihr, wenn etwas durchkommt, was ihr in eurem Leben nicht wirklich wollt oder nicht mögt.

Wenn ihr dies bemerkt, dann sagt sofort und automatisch „Cancel! Cancel!“ Dann ist der Fall für euch und für eure Führer absolut, total erledigt. Ihr braucht euch nicht weiterhin damit zu beschäftigen. Entwickelt diese zweiteilige Angewohnheit der Überprüfung eurer Gedanken, um dann die Gedanken, die ihr in eurem Leben nicht zu manifestieren wünscht, zu „canceln“. Dies ist für das kommende Jahr sehr wichtig und auch sehr schwierig zu tun. Eine Kritik abzufangen, während ihr mit einem Freund beim Essen sitzt oder einen flüchtigen, wenig freundlichen Gedanken, während ihr durch einen Laden wandert, ist nicht leicht. Fangt solche unwillkommenen Gedanken ab: „Cancel! Cancel!”
Intergalaktische Hilfe und Friede auf Erden
Sandora: Besteht eine Möglichkeit, dass Leute in hohen Positionen, die unter negativem Einfluss stehen, irgendeine Art von Überlistung anwenden, um den Plan für inter-galaktische Hilfe und Friede auf Erden zu zerschlagen?
Ashtar: Die Versuche wird es geben, meine Liebe, jedoch ist das LICHT zu dieser Zeit so überwältigend, dass diese Angelegenheit auf der ätherischen Ebene bereits erledigt worden ist.
Karen: Als Kommentar dazu: Im Maya-Kalender wird genau das vorhergesagt, was Du in Bezug auf Kommunikation und unsere Verbindungen mit inter-galaktischen Wesenheiten gesagt hast.

Ashtar: Ihr versteht nun alle, dass die Regierung auf vielen Ebenen und in vielen Ländern daran arbeitet, jegliche Informationen über inter-galaktisches Reisen, über Weltraum-Reisen oder inter-dimensionales Reisen zu unterdrücken. Es ist eine gewaltige Aktivität der Desinformation im Gange, sodass sogar ein angesehener Beobachter des Ungewöhnlichen wahrscheinlich dem Hohn seiner Nachbarn ausgesetzt wäre. Haltet einfach still, ihr Lieben. Eure galaktischen Freunde sind auf dem Weg zu euch. Sie sind tatsächlich hier – und das auch in menschlicher Form. Sie sind in der Lage, sich entsprechend ihrem Willen als Menschen zu manifestieren. Viele von ihnen tun dies schon jetzt, also, wenn ihr einem neuen Freund vorgestellt werdet, solltet ihr ihn euch zweimal anschauen. (Gelächter)
Karen: Mit Bezug darauf, wie Filme mit mehr Informationen zu unserer Zeit herauskommen, handelt ein japanischer Film, den ich für meine Enkel gekauft habe, von Tieren, die sich zum Überleben in menschliche Wesen verwandeln (transformieren).

Darryl: Du erweckst mein Interesse. Werden diese Wesen uns ihre Macht zeigen oder werden sie sich als normale Menschenwesen ausgeben?
Ashtar: Es gibt alle möglichen Arten von Szenarios, die geschehen könnten. Einige dieser inter-galaktischen Wesen kommen als „Walk-ins“ zu Menschen, die auf dem Planeten leben. Über die wisst ihr bescheid. Dies ist in spirituellen Kreisen ein gewöhnliches Vorkommnis. Einige kommunizieren über den Verstand. Andere kommen für eine Zeit. Zum Beispiel einmal, als Ariana in Mitla nahe Oaxana in Mexico war, war dort ein älterer Herr, der als Führer agierte. Es schien ein selbsternannter ‚Job’ zu sein. Er war einfach da und er war sehr interessiert daran, den Leuten über die Gegend zu berichten. Dieses LICHT-Wesen erwies denjenigen einen wundervollen Dienst, die versuchten, zu verstehen, wie die Strukturen gefertigt worden waren und wer dort vor vielen Jahren gelebt hatte. Diese Person, an die sich Ariana erinnert, war eine Führungskraft aus feinstofflicheren Dimensionen. – Eine Besucherin, die im Sommer zu euch kam, hatte ein Erlebnis, das ziemlich ähnlich verlief, wo während einer Wellness-Messe an einem Stand ein Mann auf sie zukam. Diese Person, die sie von fern und aus der Nähe beobachtete, erwies sich als ein neuer Führer für sie, der sich für diesen Zweck manifestiert hatte, damit sie eine Verbindung formen und eine Erkenntnis darüber (gewinnen) würde, wer das war. Andere können für ein paar Jahre zur Erde herunterkommen und sind dann plötzlich aus jedermanns Leben verschwunden. Sie verhalten sich genau so wie irgendein anderer Mensch.

Regierungen und Religionen werden sich verändern
Darryl: Wie wird göttliche Regierung sich auf diesem Planeten auswirken? Werden Politiker Schwingungen verändern zu größerer Harmonie mit dem LICHT? Wird eine gewisse wohltätige Art von politischer Partei das Sagen haben? Kannst Du vielleicht ein wenig erklären, wie sich die Veränderungen abspielen werden?
Ashtar: Darryl, und ihr alle – Schritt für Schritt, auf kraftvolle Weise, ist jetzt die Wahrheit seit mindestens fünf Jahren zum Vorschein gekommen; die Wahrheit, wie Regierungen und Religionen die Menschen unter Kontrolle halten, um ihre Macht zu sichern. Eine Zeit wird kommen, in der es eine abrupte Veränderung geben wird, und wir, in den HIMMELSWELTEN, schauen darauf als auf eine Zeit, wenn es einen unendlich großen Bedarf für alle von euch Botschaftern der Liebe geben wird, für Menschen da zu sein, zu verstehen, dass, wenn es irgendeine Störung gibt, in einem Land, einer Regierung oder einer Religion, ihr da seid, um die Menschen zu beruhigen und ihnen die Veränderungen verstehen zu helfen. Es wird Veränderungen geben, die ihr euch kaum vorstellen könnt, doch ihr, die ihr LICHT-Arbeiter seid, könnt euch auf eure Führung einstellen, könnt den größeren Zusammenhang verstehen und eurer Familie und euren Freunden helfen. Die GÖTTLICHE REGIERUNG wird kommen. Sie wird kommen, ihr Lieben.

Ashtar: Wir haben einige Ideen zur Sprache gebracht. Wir haben von der großen Verantwortung gesprochen, die Ich euch jetzt als Botschaftern der LIEBE übertrage, allen gegenüber, denen ihr an jedem einzelnen Tag auf eurem lieben Planeten begegnet.
Sandora: Es war eine wundervolle Botschaft. Wir danken Dir so sehr.
A f f i r m a t i o n
Ich bin ein Botschafter von LICHT, LIEBE und FREUDE in der Welt.
LICHT, LIEBE und FREUDE fließen in mir, durch mich und um mich.
Ashtar: Vielen Dank für die Beendigung mit dieser Affirmation. Dank euch allen für eure Teilnahme und für euer Teilen. Meine Liebe ist mit euch . . .
******
Ashtar’s New Year’s Message for 2007
Channel Ariana Sheran – Tape #877 – October 28, 2006
Cloverleaf Connection, 138 Sturgeon Drive, Saskatoon, SK S7K 4B3
Web Site: www.cloverleafconnection.ca - E-mail: info@cloverleafconnection.ca
(Übersetzung: I.Hassani, 10.01.07)
“Sei die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest.” Ashtars Neujahrsbotschaft für 2007
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 8664Beitrag Kalle
30.03.2007, 00:27

Quelle:http://www.paoweb.org/de
Hoffnungsbotschaften
von Laurens Webseite
Montag, 26. März 2007

Ashtar:
"Auf den Schwingen der Tauben treffen die Botschaften der Hoffnung ein"
Geliebte, was ich heute mit Euch diskutieren möchte, sind die vielen Verzweigungen Eurer sich verändernden Welt, vor deren mächtiger Umwandlung wir uns befinden. Ich bin mit Legionen gekommen, die vorbereitet sind aufzumarschieren zu einer großen Vorführung unserer Gegenwart unter Euch.

Vor Euch befindet sich jetzt eine große Trinität von evolutionärer Bewegung in das neue Zeitalter des Friedens. Diese Dreieinigkeit ist bekannt für ihren Bewusstseinssprung und ihre unberechenbaren Wirkungen auf die Menschheit. Wir versprechen, dass die Wirkung auf die Menschheit dieses Mal ganz besonders interessant wird, wenn nicht sogar monumental.

Bevor Eure Historiker und gleichgesinnten Leute der Quantenmechanik auftauchten, jene die am meisten abhängig waren, gab es in Eurer Vergangenheit die großen Seher, Mystiker und Astrologen. Jetzt, da Ihr Euch rückwärts vereinigt in die Einheit der gegenseitigen Verbundenheit, werdet Ihr wieder damit beginnen, Euren Fokus wieder auf die Zyklen eines ewig atmenden Universums zu richten. Dieser Fokus ist notwendig für Euer Überleben als Art und wesentlich für die Aufwärtsspirale der Evolution. Wir vom Kommando haben große Pläne, jene zu lehren, die daran interessiert sind, über die große Geschichte Eurer Pioniere im Sternendenken zu lernen. Betrachtet Euch selbst als Voranschreitende mit der Geschichte Eurer unberührten Tage des Altertums. Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wird wahrhaftig vermengt in ein einziges Konzept des allwissenden und ewigen Jetzt. Denn das geschieht schon.

Was für die Menschheit vorbereitet ist, liegt noch weit außerhalb des konzeptionellen Verständnisses der Massen. Das geeignete Element von Glauben und Vertrauen war notwendig, um die neue Ära in die Existenz zu katapultieren, und diese ist wirksam projektiert worden in den Sinnen und Herzen von jenen, die programmiert und willens waren, den Ruf zu erhören. Jetzt steht Ihr vor den Gelegenheiten, Eure Reisen von totaler Offenbarung und Ausdruck von diesem Vertrauen zu machen. Es ist der Augenblick Eurer Zeit, der durch alles in Eurem Universum markiert wird, und es ist eine Zeit der Fürbitte zugunsten der Menschheit.

Niemals zuvor hat Euer Herz solche Menge an Veränderungen wahrgenommen, die Eure Erde reinigen. Auf den Flügeln der Tauben treffen die Botschaften der Hoffnung ein. In Eurem Herzzentrum liegen Eure Wahrheit und die Ruhe unter dem Sturm. Seid jetzt mehr wahr gegenüber Eurer inneren Stimme als jemals zuvor, die Zeit von großer Disziplin winkt Euch jetzt zu. Die Kraft, die Ihr in die unendlichen Reiche projiziert und die Schöpfung der Möglichkeiten beeindruckt, ist die Macht, die Ihr alle Tage mit Euch tragen werdet. Es ist eine Zeit von großem Glauben und Hoffnung, aber auch eine Zeit von großem Niederreißen von Illusionen. Alles ist in Bereitschaft für den großen Wechsel des Bewusstseins und alle stehen bereit für große Aufgaben des Dienstes für den Einen.

Denkt an Eure Brüder und Schwestern, die scheinbar ihren Weg verloren haben. Ihr, die das Licht der Wahrheit festhaltet, haltet die Fähigkeit fest, bereitwillig jene zum Ufer zu tragen. Es mag scheinen, dass Euch viele auf Eurem Rücken zurück zu ihrer Bestimmung reiten, aber wisst, dass jene, die Eure Kraft brauchen, Euch bald freigeben werden. Wenn Ihr an den neuen Ufern ankommt, werdet Ihr wie neu geboren sein und jene, die Euch solange gebraucht haben, werden den Kampf loslassen der Euch gebunden hält. Wisst, dass Ihr in dieser Zeit eine große Auswahl vor Euch habt, aber nur eine Wahl betrifft das Schicksal Eurer Erde Shan: ... Liebe und Frieden.

Wenn Frieden jedes Ufer erreicht hat, dann seid Ihr frei Euch auszudehnen. Wenn der Friede diesen wunderschönen Planeten eingehüllt hat, dann seid Ihr frei, Derjenige zu werden, der Ihr in Wahrheit seid.

Wenn Frieden jenen geschenkt wurde, die sich in den Gräben der am meisten grässlichen Umstände befinden, dann seid Ihr frei, Euch wieder zu erheben. Blickt auf die Aufgestandenen, denn Jene, welche die Saat der unendlichen Weisheit tragen, werden die neue Welt regieren. Die Gesellschaften, die auf Mangel basieren, werden verdorren und das wachsende Bewusstsein des Überflusses und der Einheit wird alle niedrigen Formen der Existenz ersetzen. Es ist nicht länger notwendig, die Muster von karmischem Recycling auszuleben, es wird nicht notwendig sein, das Leben der Unterdrückung zu leben.

Diese Zeiten haben für die Menschheit aufgehört, aber es wird die Aufgestandenen ergreifen jene zu erinnern, die verblieben sind in Begrenzung ihrer Macht, sich mit Euch zu erheben. Es wird der Aufgestiegenen bedürfen, um den Weg von Überfluss und Freiheit zu zeigen. Es wird des Beispiels bedürfen jener Bereitwilligen, vollständig des Schöpfers Liebe auszudrücken, um die Wächter zu wechseln und einen besseren Weg aufzuzeigen. Dieses ist ein Leben im Dienst und es erfordert nichts anderes als die totale Erfahrung und den Ausdruck des Einen.
Die Gebete, die Ihr angeboten habt, haben die Wahrheit erfolgreich angefordert. Die Macht Eurer Gedanken und Entscheidung Dinge zu durchschauen hat massives Potential in den unendlichen Reichen der Ausdehnung hervorgebracht. Wisst, dass Eure Hilfe in diesen Anstrengungen den Magnetismus schafft, durch den andere angezogen werden und zur Wahrnehmung erwachen. Das Licht, das Euren Planeten umschließt, ist intelligent durch verschlüsselte Information, die allen signalisiert, ihr ganzes Potential auszuschöpfen. In dieser Verwirklichung wird Eure Kraft allmächtig. Je mehr Menschen aufsteigen, umso größer ist Eure Verbindung zu der Energie, die zu dem Netz des Bewusstseins beiträgt. Dies ist Einheit in Aktion, die alles durchdringende Allwissenheit, mit der zusammen Ihr eine Nation emporheben könnt, eine Welt, eine Galaxie und ein Universum.

Ich bin Ashtar und bin mit vielen Legionen des Lichtes gekommen. Ich bin der Chef und hauptkommandierende Offizier gemäß der Dienstordnung des galaktischen Aspektes des Aufstiegs.

Ich habe viele Dinge mit den Menschen der Erde zu teilen und es wurden Befehle gegeben, die Illusionen der Trennung zu demontieren. Es erwartet Euch jetzt nur das vollkommene Timing in den geistigen Reichen der Veränderung. Ihr werdet erfreut sein über den Zeitpunkt unserer Wahl, denn er wird Euch auf eine perfekte Weise dienlich sein. Ihr wurdet gesät mit der Verschlüsselung des göttlichen Timings und Ihr werdet entsprechend aktiviert, denn jeder von Euch hat so viel zu bieten.

Segnungen und gute Botschaften für das Ende des Kampfes. Das Leben ist in der Tat das, was Ihr daraus macht und Ihr werdet Freude haben an Eurer Schöpfung.
Lebt wohl.
Ich danke Euch. Ashtar.
Übersetzung: Siegmar Reichert
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 8725Beitrag Kalle
02.04.2007, 13:18

Dämmerung in die Gewissheit

Ashtar
übermittelt durch Martina von Schachtmeyer am 22.3.2007
(www.goldenlightenergy.com)



Seid gegrüßt, ihr über alles geliebte Seelen. Ich bin Ashtar und möchte heute zu euch sprechen.

Die Menschheit hat einen unendlich großen Schritt getan – das kollektive Bewusstsein einen unglaublichen Sprung getan.
Wir sind sehr nah bei euch und bald werdet ihr uns auch sehen können. Bald werden wir von Angesicht zu Angesicht einander in die Augen schauen und lächeln über den langen Weg, den ihr gegangen seid. Über die unglaublichen Abenteuer, die ihr erlebt habt.
Über all die Erfahrungen, die kühner als jede erdachte Geschichte die Bücher der kommenden Generationen zieren werden.

Euch ist noch immer nicht bewusst, welch unglaubliche Wesen ihr seid. Mutig seid ihr, in eine Welt gegangen zu sein, die in ihrer Wirkungsweise nicht berechenbar war. Und ihr habt gelernt mit dieser Welt zu interagieren. Zuerst lange Zeit unbewusst.
Sehr lange Zeit, nur um überhaupt zu überleben, nachdem der Schleier des Vergessens das Spiel wirklich echt gemacht hat.

Und das wolltet ihr.
Echte Bedingungen, zumal ihr euch nicht vorstellen konntet, dass diese Erfahrung der vollkommenen Trennung von allem,
was ist, überhaupt möglich wäre. Und es war sehr überzeugend für euch. Absolut echt, denn ihr seid alle dort „hineingetappt“.
In der Fußfalle hängen geblieben sozusagen.

Und dabei habt ihr unglaubliche Erfahrungen gesammelt – einfach alles, was vorstellbar war. Phänomenal!
Ihr seid so unendlich groß, ihr geliebten Meister und ihr wisst es noch nicht. Doch bald schon werdet ihr es erfahren.
Ihr werdet erleben und es selbst wieder wissen, wer ihr in Wahrheit seid.
Und in euren Herzen habt ihr es ohnehin nie ganz vergessen.

Geliebte Wesen, wir wollten euch hier und heute unseren Jubel zurufen
– es ist bald auch in eurem Bewusstsein sichtbar und greifbar, dass das „alte Spiel der Trennung“ vorbei ist, abgeschlossen.
Und die neue Erde mit all ihren umwerfenden Lichtenergien strahlend vor euch steht.

Habt noch ein wenig Geduld. Alles wandelt sich. Wirklich alles. Und dann werdet ihr lächeln und verstehen.
Ihr versteht jetzt schon tief in euren Herzen.

Seid herzlich gegrüßt und unserer Unterstützung gewiss,

Ashtar

Ich freue mich über jede finanzielle Unterstützung meiner Aktivitäten. Herzlichen Dank!

Copyright aller Inhalte 2007 © Golden Light Energy / Martina von Schachtmeyer.
Der Text kann gerne mit dieser Fußnote weitergegeben werden, solange dies kostenlos und in unveränderter Form geschieht.
Alle sonstigen Nutzungen bedürfen der Rücksprache. Weitere Informationen unter www.goldenlightenergy.com.
Danke für die Verbreitung von Licht."
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 22482Beitrag Kalle
16.09.2008, 15:14

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
Bitte denkt immer daran, dass diese Botschaften für die Menschen in den USA gechannelt wurden. Sie beziehen sich daher hauptsächlich auf deren Situation. Aufforderungen zum lokalem Handeln beziehen sich fast immer auf das Gebiet der USA. Allgemeine Infos betreffen uns natürlich auch.
www.lichtfamilie.de.tt



Die Geschichte des Universums und was nun auf Euch wartet

Ich, Ashtar grüße Euch, die Kinder der Sternensaat, sowie alle Lichtarbeiter und Diener von Gaia.


Geliebte Freunde, Ihr seid wahrhaftig dort angekommen, worauf Ihr die letzten Jahre seit dem großen Ereignis der Harmonischen Konvergenz, hingearbeitet habt. Ich habe bereits erwähnt: Die Zeit der Vorbereitungen ist vorbei! Ihr seid mitten drin in dem großen Wandel der Erde und der Menschheit und Ihr meistert Eure Aufgaben, wie erwartet großartig. Es ist so wichtig, Euch immer wieder zu vergegenwärtigen, was da gerade Umwälzendes geschieht und, dass Ihr, meine Lieben ein wichtiger Teil davon seid.

Ich möchte heute mit Euch über ein besonders heikles Thema sprechen, nämlich über die Manipulationen der dunklen Seite, die auf der Erde stattfinden und die Menschheit länger als geplant, in den dunklen Bereichen regelrecht „gefangen“ halten soll. Doch dazu ist es notwendig unterscheiden zu können: Was ist Manipulation und was war das geplante Spielfeld der Dualität, nämlich jenes illusionäre Spielfeld, das Euch ermöglichen sollte, die Erfahrung von Dunkelheit und Licht, von Gut und Böse, überhaupt zu machen. Dazu möchte ich ein klein wenig in die Geschichte von Gaia mit Euch gemeinsam zurück blicken und auch, wenn das, was ich nun zu berichten habe, für Einige nichts Neues sein wird, ist es dennoch notwendig, sich jene Vergangenheit erneut ins Bewusstsein zu rufen, um das wahre Ausmaß der Manipulation der dunklen Seite überhaupt erfassen zu können.

Gaia ist ein Heilungsplanet in einem dualen Universum. Ein Universum, in dem sowohl Licht, als auch Dunkelheit existieren und es daher zu Jahrmillionen andauernden Konflikten zwischen beiden Parteien kam. Auf Gaia und noch einigen anderen Planeten wurden daher Bedingungen geschaffen, die es erstmals beiden Seiten ermöglichten dort zu inkarnieren und zu vergessen, wer sie sind, um somit völlig neue Perspektiven gewinnen zu können. So war es den Lichtwesen erstmals möglich, selbst in die Rolle des Bösen zu schlüpfen, um so die „Natur der Dunkelheit“ tiefer verstehen zu lernen. Den Dunkelmächten wurde durch zahlreiche Inkarnationen auf der Erde die Möglichkeit geboten, sich wieder für das Licht zu entscheiden und somit wieder die Heimreise in einen glückseligen Zustand anzutreten, wie es das Geburtsrecht einer jeden Wesenheit ist. Natürlich war dies nicht ihre erste Intension auf die Erde zu gehen um sich dort dann für das Licht zu entscheiden, doch viele unterschätzten das Gesetz von Karma – von Ursache und Wirkung und dass ihnen dadurch all ihre dunklen Taten wieder begegnen würden. So haben sich viele, die einst aus der dunklen Seite auf Gaia inkarnierten im Laufe ihrer Leben dann schließlich doch für das Licht entschieden, allerdings nicht Alle!

Das Spiel von Gut und Böse, das seit Jahrtausenden auf der Erde stattfand, hatte also, aus einer höheren Perspektive betrachtet seine Berechtigung und jeder, der sich darauf einließ und auf Gaia inkarnierte, tat dies ausnahmslos aus freien Willen heraus. Doch warum berichten wir von der GFdL dann immer wieder von Manipulation, wenn dieser „Kampf“ der Kräfte doch geplant war? Weil es nun Zeit ist, das Spiel auf Gaia zu beenden, denn so war es einst vereinbart. Doch einigen Dunkelmächten hat dieses Spiel so gut gefallen, dass sie jetzt, wo der Zeitpunkt gekommen ist, die Schleier des Vergessens wieder zu lüften, alles daran setzen dies zu verhindern.

Und an diesem Versuch, den Aufstieg der Erde zu verhindern, sind weitaus mehr Wesenheiten beteiligt, als Eure „geheime“ Regierung, als diverse Logen, Verbände und dergleichen. Sogar sie, sind nur Schachfiguren noch höhere Mächte, die sich die Macht- und Geldgier einiger Menschen einfach bloß zu nutzen machen. Es gibt Wesenheiten, die sich von niedrigen Emotionen, wie Angst, Schmerz usw. ernähren. Es gibt Rassen, die die Emotionen der Menschen studieren, da sie selbst die Fähigkeit derartige Emotionen zu fühlen verloren haben. Und dann gibt es noch jene, die daran interessiert sind, dass die Menschheit aufgrund niedriger Emotionen sich regelrecht selbst zerstört, damit sie sich Gaia aneignen können. Da sie nicht direkt angreifen können, denn die Technologie, die Menschheit mit einem Schlag auszulöschen hätten sie, bauen sie auf die selbstzerstörerischen Kräfte niedriger Schwingungen. Würden sie drastischere Maßnahmen ergreifen, hätten wir, die GFdL die Befugnis sofort einzugreifen – darüber sind sie sich voll bewusst.

Dass Eure Regierung Technologien einsetzt, die sie von jenen Rassen, die Euch nicht allzu wohl gesonnen sind erhalten haben, ist mittlerweile ein offenes Geheimnis und Beweismaterial ist für Jeden zu finden, der sich dafür wahrhaftig interessiert. Für Eure Regierung bedeutete dies – mehr Macht, mehr Fortschritt, mehr Geld! Da der Menschheit das größere Verständnis für Energie und Schwingung erst jetzt allmählich bewusst wird, konnten jene neuen Technologien wunderbar zur kollektiven „Senkung“ des Schwingungsniveaus eingesetzt werden.

Ich bitte Euch: „Macht Euch nur für einen Moment bewusst, welch Ausmaß an manipulativen Energien Euer Energiefeld tatsächlich ausgesetzt ist! Visualisiert Euren Energiekörper und fokussiert dann Euer Bewusstsein auf all die Radio, Fernseh-, Handy-Frequenzen, die vollkommen unbemerkt über Euren Globus schwirren. Nehmt wahr, was sich über Euren Köpfen, verursacht von den unzähligen Satelliten in der Erdumlaufbahn, abspielt. Ihr seid ununterbrochen von 100erten!! Von künstlich erzeugten Frequenzbändern durchdrungen, die mit Euren Energiefeldern interagieren, Euren Energiekörper regelrecht verzerren und somit Eure sich durch den Transformationsprozess öffnende Wahrnehmung beeinträchtigen.

Meine Lieben, für Euch geht es nicht darum, die Verursacher zu entlarven, es geht hier um Bewusstheit, denn: Bewusstheit ist das Schwert der Wahrheit! Bewusstheit ist Eure Waffe gegen diese Manipulationen und sie ist eine Waffe des Lichts, die niemanden zu verletzten vermag. Doch um diese Waffe einzusetzen, müsst Ihr vorher die Augen öffnen um das Ausmaß wahrhaftig zu begreifen. Öffnet Euch nur wenige Sekunden dafür und nehmt wahr, wie Ihr ununterbrochen jenen Manipulationen ausgesetzt seid und das Wichtigste dabei: Habt keine Angst! Es kann Euch nichts geschehen! Sie können den Weg zurück ins Licht erschweren, aufhalten können sie ihn nicht! Versteht auch dabei – sie haben Angst! Sie sind so tief in die Dunkelheit hin abgetaucht, dass sie Gott nicht verstehen können. Sie haben Angst, zu sterben, wenn sie diesen „Kampf“ verlieren.

Wenn ihr Euch also dafür öffnet, das wahre Ausmaß an Manipulation wahrzunehmen, und Ihr dann all die künstlichen Frequenzbänder erkennt, nehmt einen tiefen Atemzug, seid nicht voller Wut gegen diejenigen, die dies verursacht haben, sondern geht in Euer Mitgefühl und visualisiert erneut Euer eigenes Energiefeld, als ein strahlendes Lichtfeld von dem ununterbrochen hohe Schwingungsfrequenzen ausgehen, sodass jene künstlichen Frequenzen von Eurer eigenen Schwingung regelrecht mitgerissen werden. Falls Ihr damit Schwierigkeiten haben solltet, könnt Ihr uns von der GFdL jederzeit um Hilfe bitten. Im Grunde genommen macht Ihr dies bereits seit einiger Zeit, Das ist auch der Grund, warum bei einigen unter Euch vermehrt elektrische Geräte verrückt spielen, oder Glühbirnen kaputt gehen. Was die Arbeit zusätzlich erschwert, ist auch noch jener Transformationsprozess, den Ihr gerade durchlauft. Ihr geht gerade die letzten Schritte, bevor Ihr endgültig Eure wahre Macht zurück erhaltet. So zeigen sich gerade die allertiefsten Emotionen in Euch. Aber wisst meine Lieben, das Schlimmste habt Ihr bereits hinter Euch und viele Emotionen, die sich zur Zeit zeigen, sind weitaus weniger heftig, als sie Euch erscheinen. Sie können sich nur derart stark, ja regelrecht „erstickend“ anfühlen, weil es jene künstlich erschaffenen Energien gibt, die sofort auf niedrige Emotionen reagieren und sie somit verstärken. Darum bitten wir Euch, seid Euch in dieser aufregenden Zeit wirklich bewusst, was auf Gaia vor sich geht.

Verschwendet allerdings keine Energien auf Manipulationen der dunklen Seite, indem Ihr nach den Verursachern sucht, oder sogar neue Verschwörungstheorien aufstellt. Seid Euch einfach nur darüber bewusst, dass es sie gibt, dass Ihr euch aber auch gleichzeitig davor schützen könnt und geht Euren Weg der Liebe weiter, wie gehabt – mit offenen Augen. Schon bald wir das Licht derart stark auf Gaia einströmen, dass es immer offensichtlicher wird, wer hinter all den Versuchen, den Weg ins Licht aufzuhalten steckt. Ihr braucht nichts dazu zu tun, außer bewusst in Euch selbst zu ruhen, denn dann kann Euch keine Manipulation in irgendeiner Weise mehr beeinflussen. Ihr kennt die Wahrheit und Ihr werden diejenigen sein, die schon sehr bald anderen helfen diese Wahrheit ebenso zu erkennen.

Nun möchte ich noch etwas zu den Vorhersagungen jener gigantischen Sichtung, die im Oktober stattfinden soll, sagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies geschieht ist nach wie vor sehr hoch, doch wie Euch bereits vermehrt gesagt wurde – wir operieren nicht aus Eurem linearen Zeitsystem heraus und so kann sich das Datum immer noch ändern. Doch was würde eine derartige Sichtung bedeuten? Es würde bedeuten, dass die Menschheit allmählich aufwachen würde, dafür, was wirklich da draußen und auf Erden vor sich geht. Und so bitten wir Euch allmählich „Samen“ unter den Menschen zu verstreuen. In Eurer Familie, in Eurem Freundeskreis. Lasst eine kleine Bemerkung einfließen, wenn das Gespräch passend ist und erwähnt etwas von der möglichen großen Sichtung. Es kann im Zuge eines Scherzes geschehen, oder in einem ernsten Gespräch – ihr wisst selbst, wie und wann ihr Euer Gegenüber am besten erreichen könnt.

Natürlich werden Euch Viele nicht ernst nehmen, aber das könnt Ihr mit einem Lachen wegstecken. Doch wenn es dann soweit ist, werden sich diejenigen an Euch wenden, denn das, was dann in Euren Nachrichten gezeigt wird, wird nicht der Wahrheit entsprechen! Warum aber sollt ihr bereits vor den ersten Sichtungen Samen ausstreuen? Ganz einfach, die Medien, werden Euch nach den Sichtungen als „nicht ernstzunehmende“ UFO-Gläubiger darstellen, doch manche werden sich daran erinnern, dass Ihr schon vorher darüber Bescheid wusstet und sie werden hellhörig werden und vorsichtiger gegenüber den Medien.

Die Kinder der Sternensaat unter Euch erinnern sich an die Geschichte dieses Universums und mit den ersten Sichtungen werden diese Erinnerungen noch deutlicher in Euer Bewusstsein treten. Ihr werdet dann viel offener sprechen können, ohne dass man sich länger über Euch lustig macht. Doch seid Euch auch bewusst meine Lieben – die Sichtungen werden nicht gleich Frieden und Freude auf der Erde verursachen, sondern sie werden der Auslöser sein für neue Manipulationsversuche der dunklen Seite und Ihr werdet diejenigen sein, die sie versuchen werden, vor der Menschheit lächerlich zu machen.

Wir wissen, Ihr seid den Aufgaben, die nun bald auf Euch warten, gewachsen, denn Ihr seid in Wahrheit unser hoch qualifiziertes Bodenpersonal und so werden wir Euch mit unserer Liebe und unserem Licht zur Seite stehen, bis es auch an uns ist, uns der Menschheit zu zeigen.

Seid gesegnet geliebte Freude
In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 22483Beitrag Kalle
16.09.2008, 15:28

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
Bitte denkt immer daran, dass diese Botschaften für die Menschen in den USA gechannelt wurden. Sie beziehen sich daher hauptsächlich auf deren Situation. Aufforderungen zum lokalem Handeln beziehen sich fast immer auf das Gebiet der USA. Allgemeine Infos betreffen uns natürlich auch.
www.lichtfamilie.de.tt


Liebe Freunde,
ich bekam gerade folgende Botschaft von Ashtar. Sie ist sehr heftig geschrieben und jeder sollte daher selbst entscheiden, was er davon annehmen kann und was nicht. Ich habe mich trotzdem zur Weiterleitung entschlossen, weil darin auch sehr viele interessante Wahrheiten stecken. Ich hätte mir nur gewünscht, dass der Text weniger heftig, also in mehr Liebe, geschrieben worden wäre.
Wir wünschen Dir/Euch Liebe und Licht. Selamat Kasijaram!
Viele liebe Grüße aus Leipzig auch von Leniel & Jophiel



LICHTARBEITER bereitet euch vor, auf die ...

Aufdeckung des größten Mordkomplotts und des größten kosmischen Skandals aller Zeiten - bereitet euch vor auf WAHRHEIT, auf nichts als die ganze WAHRHEIT.


In der Suche nach Grundaxiomen, in dem Wiederfinden von ewigen Grundwerten, werdet ihr auf viele Begriffe und Werte stoßen und oft genug plappert ihr diese Worte einfach nur dahin.

Worte, so sie gut und sauber intoniert (artikuliert) werden, haben große Macht – und nicht zu selten wird genau diese Macht missbraucht.

In eurer Politik ist dies Gang und gebe – und zumeist reagiert ihr nicht angemessen auf den Wortbruch eurer Politiker.

Auf dem Kontinent Europa gab es schon einige politische Revolutionen, wo es sich lohnen würde, ihren Werdegang ein wenig genauer zu studieren.

LIBERTÉ – EGALITÉ - FRATERNITÉ

Dies sind wahrlich große Worte, doch was nützen große Worte, wenn sie auf einen nicht tragfähigen Fundament stehen, wenn sie entstehen aus einem Kontext der DUALITÄT, wo das eine Übel, u.U. nur durch ein noch größeres Übel ersetzt wird.

Und so war es kein Wunder, dass diese französische Revolution in einem Debakel endete – und ein wirklich klarer Blick hätte auch damals genügt, um sich von dieser Revolte, von dieser Revolution zu verabschieden, noch bevor sie in solch einem Blutbad endete.

Manchmal reicht ein falsches Wort, und schon beginnt ein Krieg.

Es würde sich lohnen, diesen Hinweis von LORD MICHAEL mal ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen.

(damit ist Erzengel Michael oder Christ Michael gemeint ~ Anm. von Jophiel)

FREIHEIT – ein wahrlich großes Wort, wenn ihr klar definiert, wovon ihr frei werden wollt.

BRÜDERLICHKEIT – ein wahrlich wunderbares Wort, wenn es wirklich auch so gemeint ist – und dieses Ziel auch wirklich angestrebt wird, nicht nur ein Schlagwort ist, wo ein Bruder den Anderen erschlägt, so wie einst KAIN seinen Bruder ABEL erschlug – und in gewisser Weise geschieht dies ja noch immer.

Es sollte euch nicht verwundern, dass es gerade diese „KAINSGENERATION“ ist, innerhalb der planetaren Menschheit, die hier kaum wirklich ein Interesse hat an Wahrheit, höchstens scheinbar.

GLEICHHEIT ist allerdings ein Wort, was nur Der verwendet, der sagt: „Wir sind doch Alle eins – oder etwa nicht“?

Solche Worte verwendet nur Der, welcher weiß, dass es GLEICHHEIT nicht gibt, noch nicht einmal vor GOTT.

So also entlarven sich die ewigen WIDERSACHER von alleine – denn von GERECHTIGKEIT halten sie nicht viel.

Sehr verständlich übrigens diese Haltung, doch diese Haltung wird Ihnen nun rein gar nichts mehr nützen.

Wer das Wort GERECHTIGKEIT durch das Wort GLEICHHEIT ersetzen will, oder ersetzt hat, hat von Anfang an in dieses Werk ein Scheitern hinein programmiert – und so etwas wird absolutes Sabotageprogramm genannt.

Wer also ewig herrschen will, weil er immer in jedes Werk einen Kunstfehler so geschickt einbaut, dass fast jedes Werk dann von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist, wird irgendwann einmal als der absolute Saboteur aller Werke erkannt werden – und als ein Liebhaber von Zinnsoldaten und Gleichschritt und Stechschritt und sonstigen Uniformen und Äußerlichkeiten.

Er wird erkannt werden als ein Meister der Manipulation und der Implantat-Setzungen, er wird erkannt werden als ein Meister der Wortverdrehung, der Wortmanipulation und des Wortmissbrauchs, er wird erkannt werden, als das größte Übel aller Zeit, als ein scheinbar gütiger König, der nun auch Rechenschaft ablegen muss, wem er eigentlich die ganze Zeit zu dienen dachte, oder zu dienen gedenkt.

Doch vielleicht wird er erkennen, dass er selbst zur DUALITÄT wurde, in der er immer Herrscher und Schiedsrichter zugleich sein wollte. Und für dieses Wollen war er sich noch nie zu schade auch echte Könige oder Königinnen umbringen zu lassen.

Dieses „Patentrezept“ von MORD und „Scheinsuizid“ hat er nicht erst in Bayern gelernt, dort hat er es bereits zum x-ten Male schon angewandt, er ist nämlich ein echter Profikiller, der sein Handwerk blendend zu kaschieren weiß.

Vielleicht sind die BAYERN dieses mal etwas klüger, wie damals, wenn sie nun bald erfahren, wer ihren „KINI“ umgebracht hat – und zum wievielten Male schon.

LICHTARBEITER bereitet euch vor, auf die Aufdeckung des größten Mordkomplotts und des größten kosmischen Skandals aller Zeiten!

Diese wahrhaft linke Bazille hat auch König Dagobert umgebracht, auch Martin Luther King, auch Lady Di – und Viele Andere auch noch.

(damit ist wie auch oben der erwartete Anti-Christ, der Gegenspieler von Christ Michael, gemeint ~ Anm. von Jophiel)

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass diesem ewigen Mörder noch gewährt wird, noch eine kurze Lebenspanne zu leben, doch es wird ihm ganz sicher ab morgen punkt 12.00 Uhr nicht mehr gewährt, das Werk der wahren NEUEN EINHEIT der wahren Liebe zu sabotieren.

Wer beständig in den Bildern Anderer herumkrakelt und herum mäkelt, und beständig falsches Zeugnis ablegt, wider sich und seinen Nächsten, wer beständig bevormunden will, der hat möglicherweise irgendwann einmal keine Zeit mehr, noch ein eigenes Bild zu malen.

Das Streben nach GERECHTIGKEIT ist eine hohe göttliche Tugend, doch ohne Weisheit und ohne LIEBE, bei gleichzeitig nicht erkannter Herrschsucht, wird aus solch einer Kombination leicht ein TYRANN –

TYRANNEN haben immer ein Problem, sie brauchen Untertanen (Marionetten) die sie auch Gleichschritt drillen (synchronisieren) können.

Bei eurer Bundeswehr, könnten sie gute Karriere machen als Feldwebel, vielleicht auch noch als Hauptfeldwebel, doch weiter kommen sie zumeist nicht, außer sie kaschieren ihre Herrschsucht hinter einer Maske – und schleimen sich ein in unfähige Offizierskader.

Schafft es solch ein „Schleimer“ dann aber bis in den Generalsstab sich hoch zu schleimen, dann stimmt ggf. an der ganzen Truppe etwas nicht, und dann muss dann manchmal ein ADMIRAL oder Brigadegeneral höchsten Ranges kommen um Ordnung zu schaffen.

Tyrannen haben immer ein Problem, sie streben nach Macht, nicht selten sind sie absolut brave Musterschüler, stets loyal ihren Vorgesetzen gegenüber, allerdings nur deshalb, weil sie ja nach dessen Stuhl streben.

Es ist immer dasselbe Muster, nachdem sie vorgehen – und deshalb findet man sie immer in der Nähe von wahren Königshäusern – und immer dort, wo es darum geht Monarchien zu stürzen. Sie haben immer nur ihre eigenen Interessen im Kopf, das Wohl des Volkes interessiert sie nicht wirklich, doch es gibt noch immer Völker, die das noch immer nicht begriffen haben.

Einer der größten KABALEN aller Zeit, hat nicht nur in Deutschland blutige und mörderische Geschichte geschrieben.

Er hat sie fast überall in EUROPA geschrieben, er ist der lebendige Beweis für REINKARNATION – und nun gilt es nur noch zu beweisen, wer denn die REINKARNATIONSLEHRE so brutal bekämpft und warum – doch dieser Beweis wird nicht schwer fallen, denn dieser KABALE hat auch Religionsgeschichte geschrieben – und was für eine Geschichte, tropfend vor Blut und Feuer.

Und so langsam wird es wirklich Zeit, dass hier LICHT in diese überaus düstere Geschichte gebracht wird, auf dass sichtbar wird, wie es diesem KABALEN immer wieder gelang der wahren GERECHTIGKEIT zu entkommen.

Und v.a. wird zu dokumentieren sein, wohin er sich immer wieder flüchten konnte, wenn es wirklich ernst wurde.

DIVIDE et IMPERA, dazu braucht es Einen der Teilung, Spaltung und Trennung verursacht – bis hin zu ATOMSPALTUNG – und dann braucht es Welche, die diese Teile dann auseinander halten, damit man ewig über sie herrschen kann.

Die Art und Weise wie man dann über diese Teile herrscht, zeigt dann auch etwas auf – und nicht zu selten führt dann diese Blutspur hin zu absoluter Grausamkeit und gnadenloser Herrschsucht.

Es ist allerhöchste Zeit, dass dieser atlantische Wahnsinn nun ein Ende hat – und er wird es haben.

Seit der Erfindung der MASSENMEDIEN, insbesondere jedoch die „bewegten Bilder“ (TV/FILM) seid ihr hochgradig manipulierbar – und es gibt nur sehr Wenige, die das ganze Ausmaß dieser Manipulationen wirklich erkennen können.

Was allein im Zusammenhang mit diesen Medien geschieht, in Bezug auf Lenkung und Steuerung des Massenbewusstsein, ist ein kosmisches Verbrechen an sich und selbst der KOSMOS kann es sich auf Dauer nicht erlauben solche Verbrechen am Leben an sich hinzunehmen.

Es kommt nun bald das „Zeitmomentum“ wo hochspezialisierte Einheiten des ASHTAR COMMAND im Auftrag der Galaktischen Föderation des Lichtes euch den ganzen Umfang dieser Manipulationen vor Auge führen werden – und wir können euch jetzt schon mitteilen, dass Einigen von euch der „Atem stocken“ wird – (hoffentlich nicht zu lange) wenn sie das unglaublich infame Ausmaß dieser Manipulationen erkennen werden.

Es wird nicht möglich sein zu behaupten, dass sich diese Manipulationen rein zufällig so entwickelt hätten, so wie auch definitiv nicht mehr möglich sein wird, einige andere Behauptungen und Thesen und Spekulationen aufrecht zu erhalten.

Auch die WAHRHEIT hat so ihre „Schattengesichter“ – und es gab immer nur einen „Regenten“, der ein massives Interesse daran hatte und hat, dass niemals LICHT fallen würde, auf dieses „SCHATTENKABINETT“, auf diese „SCHATTENTYRANNEI“ – und für dieses massive Interesse, war er zu jeder Zeit bereit zu morden und zu brandschatzen.

Diese Thematik der ALTEN ENERGIE ist so unglaublich perfide und infam „gestrickt“, dass ihr eines Tages vermutlich kaum umhin kommen werdet, vielen sogenannten Terroristen noch ein Denkmal zu setzen, die gleich aus welchem Grund diese Dinge und Zusammenhänge zu sehen bekamen – und nicht eine Anlaufstelle in eurer völlig verfilzten MATRIX fanden – und dadurch keine andere Möglichkeit sahen, als sich diesem unglaublichen TERROR mit Gewalt zu widersetzen.

In Zukunft wird es so etwas nie mehr wieder geben, denn die Galaktische Föderation des Lichtes wird in sehr naher Zukunft schon eigenständige Botschaften auf diesem Planeten haben, die auch die Macht und die Durchsetzungskraft und die Befugnis haben werden, um gegen solche perfide Mechanismen und Regelverstöße vorzugehen. Das wird zumindest in manchen Bereichen eine gewisse Ähnlichkeit zu euren Kartellbehörden haben.

Außerdem wird es offiziell ernannte Botschafter der Föderation geben – und da ist wirklich gar niemand, der diese Vorgehensweise verhindern könnte, obwohl die letzten KABALEN derzeit all ihre Reserven mobilisieren, um unsere Landung noch zu verhindern, wobei sie hierbei den entscheidenden Fehler begehen, zu glauben, dass wir wieder „wegfliegen“ würden, wenn es ihnen gelänge noch den einen oder anderen von ihnen geplanten Mord zu realisieren.

Wir möchten an dieser Stelle klar äußern, dass solche Gedanken und Hoffnungen sich nicht erfüllen werden.

Einige von euch begehen den Fehler zu glauben, dass Bush und Co. – das eigentliche Problem wären, ohne zu erkennen, dass jene Figuren nur MARIONETTEN von denen sind, die PLATO schon vor Tausenden von Jahren benannte in seinem berühmten HÖHLENGLEICHNIS.

Die KABALEN sind wahrlich nicht dumm, doch dies ist natürlich eine Frage der Sichtweise, denn wenn ihr sehen könntet, welche Ernte sie in Wahrheit dann einfahren müssen, samt ihren „dunklen Schönheiten“ – würdet ihr vielleicht sogar sagen, dass sie sogar „saudumm“ sind – und in gewisser Weise hättet ihr dann sogar recht.

Ihr KARMA hat sie auf die Erde gebracht – und hier auf der Erde hatten sie dieses Mal die letzte und allerletzte Möglichkeit, abzulassen von ihrem wahnsinnigen Treiben und Tun. Manche haben diese Chance genutzt, die Meisten jedoch nicht.

Dass sie das Ultimatum des Höchsten (SANAT KUMARA) einfach glatt ignorierten, war bereits einer der größten Kardinalsfehler den sie jemals begingen, denn SANAT KUMARA war geneigt, durch geeignete Hand ihnen eine echte weitere letzte Chance zu geben, wenn sie sich ergeben würden – und ablassen würden von ihrem Tun.

Doch die KABALEN wähnten sich siegessicher, weil sie glaubten, sie hätten einen Trumpf in ihrem Ärmel, mit dem sie Alle schlagen könnten, wobei allein schon dieser Gedankengang an sich völlig absurd ist.

Am morgigen Sonntag den 14. September 2008 läuft nun das Ultimatum des Allerhöchsten ab – und zwar pünktlich um 12.00 Uhr.

Legen die KABALEN bis dahin ihre Waffen noch immer nicht nieder, haben wir klare und unmissverständliche Einsatzbefehle und Befugnisse – und werden dann auch klar und unmissverständlich handeln – und dann im Namen des Höchsten und des ALLERHÖCHSTEN – was dann schnellstens und aller schnellstens für allergrößte Klarheit und Klärung sorgen wird.

Wir haben in diesem Kontext Handlungsbefugnisse und Handlungsspielräume, wie sie noch nie irgend ein Exekutivorgan jemals hatte im KOSMOS –

Der derzeitige Georgienkonflikt ist im gewissen Sinne eine Spiegelinformation dieser Thematik.

Doch in Wahrheit geht es hier um etwas ganz Anderes – und ihr werdet erstaunt sein, dass dieses „ominöse Buch“ das ihr BIBEL nennt, einige der hier erwähnten Themen sehr klar anskizziert.

Die KABALEN sind fast Alles „atlantische Baumeister“ und Schöpferwesen – sie entstammen zumeist der „hiesigen GALAXIS“, waren die „Konstrukteure“ des sogenannten dritten Reiches – und hätte Hitler auch nur annähernd geahnt, mit wem er da zu tun hatte – und wer ihn da zu einer Marionette gemacht hat, hätte Hitler vermutlich sich niemals auf das Thema Politik eingelassen.

Doch sie „packten“ Hitler an einem ganz bestimmten „wunden Punkt“ den sie kannten, es sei an dieser Stelle gesagt, sie wussten wer Hitler in Wahrheit war- und das wirklich Infame an dieser ganzen Situation war aber dies, dass es in Deutschland (Europa) damals wie heute, nicht mangelte an „spirituellen Größen“ die Hitler voll „ins Messer“ laufen ließen, weil sie insgeheim diesen Weltkrieg wollten und auch brauchten.

Wenn ihr wirklich glaubt, dass Hitler ein absoluter Bösewicht gewesen sei, dann habt ihr die Infamität Derer noch nicht erkannt, die damals das Ganze in die richtige Richtung hätten lenken können, wenn sie nur gewollt hätten, doch sie wollten nicht – und wollen es noch immer nicht.

Es wird zweifelsfrei dokumentiert werden, dass Hitler solange er lebte, niemals wirklich eine echte Chance hatte –

Wahrlich, dies soll nun keine neonazistische Verherrlichungsrede des 3. Reiches sein, oder der Figura Hitler, doch es sollen hier klare und kristallklare Hinweise darauf gegeben werden, dass die eigentlichen Täter von damals, nach wie vor ungestraft herum laufen – und dass sie nach wie vor genau so infam und perfide unterwegs sind, wie damals.

Jene nennen wir kabalistische KABALEN, oder zionistische KABALEN – und es wird nun in Bälde vollständig dokumentiert werden, auf welcher Grundlage es dieser infamsten aller Mörderbanden möglich war, sich so lange gewissermaßen als Zeitgeister oder Zeitreisende in eurer „Geschichte“ (ZEIT) unerkannt zu verstecken,

Wenn unsere Aktion beginnt, wird es in der Tatsächlichkeit auch eine „Grundlagendiskussion“ geben, allerdings nicht sehr lange, denn wir haben die Befugnis, auch die Grundlagen dieser KABALEN zu entlarven – auf dass die Menschheit erkennen soll und kann, was für eine infame Mörderbande dieses antichristliches Komplott in Wahrheit ist.

Es ist der Wille des Höchsten und das Geheiß des Allerhöchsten, dass diesem mörderischen „Spuk“ nun ein vollkommenes Ende bereitet wird – und genau so wird es sein.

Wenn da nun KRYON sagte, dass die Zeit kommen würde, da es für gewisse ZAUNSITZER überaus unangenehm werden würde, so sind hiermit speziell jene Figuren gemeint, die damals wie heute im Hintergrund agieren und der Meinung sind, dass sie mit all Dem rein gar nichts zu tun hätten – doch sie werden ihre Meinung noch grundlegend ändern.

BARACK OBAMA hätte nicht den Hauch einer Chance – und würde genau in das gleiche Fahrwasser geraten, wie damals Hitler auch – und was es hier an INFAMHEIT und absoluter Bösartigkeit noch aufzudecken gilt, dass schlägt einem gewissen Fass dieses mal nun wirklich endgültig den Boden aus – und es ist höchste und allerhöchste Zeit geworden, nun diese AUFDECKUNG einzuleiten.

Wir sagen nicht, dass die kommenden Zeiten leicht werden für euch, aber wir können euch schon heute versichern, dass die kommende Zeit für euch sogar sehr leicht werden wird, um nicht zu sagen „federleicht“, wenn dieses Thema der BBG,s nun endlich bald auf dem Tisch (und vom Tisch) sein wird, weil es definitiv nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden kann.

Wer es immer wieder unter den Teppich kehren wollte, werdet ihr genauso erfahren, wie die Namen Derer, die man immer wieder unter den Teppich kehren wollte – und wahrlich der ganze KOSMOS wird aufatmen, wenn die Aktivisten dieses uralten zionistischen Programms endlich hinter Schloss und Riegel sitzen – und von ihnen kein Schaden mehr ausgehen kann.

Um so etwas zu bewerkstelligen, braucht man absolute LICHTSCHLÖSSER – und absolute LICHTRIEGEL- und makellose LICHTSCHWERTER – und es wird sein.

Wer ohne Unterlass mordet – und dies seit tausenden von Jahren schon, niemals wirklich wahrhaft um Hilfe aus höheren Sphären erbeten hat, niemals sich wirklich um Wahrheit, oder um die wahre Lehre bemüht hat, wer lebensnotwendiges Wissen, systematisch und systemisch den Menschheit vorenthalten, bzw. gestohlen hat, niemals an GOTT glaubte, weil er immer selbst GOTT spielen wollte, der, die brauchen nun wahrlich nicht mehr auf ein mildes Urteil hoffen, denn die Frist des milden Urteils haben sie bereits verstreichen lassen.

Geliebte LICHTARBEITER, wir hoffen inständig, dass ihr euch durch unsere Worte dennoch nicht entmutigen lasst, euer LICHT und eure LIEBE hinaus zu senden in diese Welt. Wir können euch versichern, dass LICHT & LIEBE siegen werden, spätestens an dem Tag, wo ihr die ganze WAHRHEIT kennt – und nicht nur Teilaspekte von ihr.

Wenn ihr begreifen könnt, dass wir vom ASHTAR COMMAND auch so eine Art von KOSMISCHEM JUGENDAMT sind, das nun gewissen alten Elternschaften unmissverständlich klar machen muss und klar machen wird, dass die Zeit der Stockhiebe und der Prügelstrafen endgültig vorbei ist, dann habt ihr schon eine wesentliche Funktion von uns erkannt.

Da sind „KINDER“ die sehnen sich wie verrückt nach wahrem FRIEDEN und wahrer LIEBE – und stehen fast wie gelähmt zwischen 2 Fronten absoluter Unversöhnlichkeit – und wissen kaum mehr noch wohin sie denn ihre hoffnungsvollen Blicke wenden sollen.

Bitte erwartet vom ASHTAR COMMAND nicht, dass wir ohnmächtig zuschauen wie diese unverbesserliche und unversöhnliche alte Elterngeneration der Menschheit auch noch diese Kinder umbringt.

Auch wir waren gezwungen uns an das Ultimatum des ALLERHÖCHSTEN zu halten, eines Tages werdet ihr klar erkennen können warum.

Mit dem morgigen Tag um Punkt 12.00 Uhr läuft dieses Ultimatum an die KABALEN ab – und erst dann sind wir gewissermaßen als höchste Stellvertreter des kosmischen Jugendamtes berechtigt einzugreifen und werden dies dann auch tun.

Habt ihr schon mal einen Kindergartenbetrieb beobachtet, was da geschieht, wenn sich da ein paar Kinder zusammenrotten um andere Kinder systematisch zu schikanieren, ihnen permanent ihre Spielsachen wegnehmen, oder die Schaukel oder die Rutschbahn blockieren und dies dann trotz Ermahnung und Verwarnung immer wieder erneut tun.

Was geschieht dann?

Seht ihr, genau dies geschieht nun auch hier, was diese KABALEN betrifft. Die betroffenen Eltern erhielten ein Schreiben, dass dieser „Kindergarten“ sich außerstande sieht, ihre gewalttätigen Sprösslinge weiterhin zu beherbergen – und dass hier deshalb HAUSVERBOT erteilt werden muss – und dass sich die Betroffenen um einen anderen Kindergarten bemühen müssen.

Und KRYON sagte dazu: „Es gibt welche auf diesem Planeten, die können nichts mehr lernen – und Jene müssen (jetzt) gehen.“

SANAT KUMARA ist der Höchste des Werkes der Liebe, ein strenger, aber überaus gütiger und liebender Vater.

Seine Weisungen vorsätzlich und grob vorsätzlich zu missachten, zeigt zumeist auf, dass die Betroffenen, zumeist völlig immun sind gegen die LIEBE.

( Das satanische Prinzip: „Er hasst die Liebe und liebt den Hass“!)

Doch es ist das Geheiß des Höchsten und des Allerhöchsten, dass das Schindluderwerk der Baumeister der Nichtliebe nun zu einem Ende geführt wird – und so wird es sein.

Fast die ganze alte Menschheit ist ein Werkstück dieser KABALEN – und da hätte es keinerlei Rettung gegeben, weder für dieses Werk noch für diese KABALEN, hätte die wahre Rettungsaktion der Liebe und das Werk der Liebe nicht schon vor Tausenden von Jahren begonnen.

LICHT allein einzustrahlen in euer System reicht eben nicht aus. Dies werden nun Viele noch zu lernen haben, die sich schon als die NEUEN HERREN dieser Erde etabliert gesehen haben.

Unfassbar auch für uns, wie skrupellos und unbarmherzig auch so manche „Lichter“ sind, oder Herren des Lichtes (die „Illuminaten“) – und deshalb werden sie „die gefallenen Herren des Lichtes“ genannt.

Auch sie gehören zu diesen KABALEN – und dürfen bald schon abtreten.

Wir bitten euch um euer Vertrauen, aber es gilt für ALLE nun zu verstehen, dass es nichts Höheres gibt, als den Höchsten und den ALLERHÖCHSTEN – und wer sich also höher wähnt, wird garantiert fallen, unter Umständen sogar sehr tief, wenn diese morgige Frist wiederum missachtet wird.

BABYLON wird fallen, sagt euch die HEILIGE SCHRIFT, wir aber sagen euch, dass mit BABYLON auch Jene fallen werden, die auf die Tochter ZION gesetzt und gewettet haben.

Es gibt immer einen Punkt, wo es definitiv zu spät ist für wahre Umkehr – und dieser Punkt ist morgen um Punkt 12.00 Uhr erreicht.

ASURAS sind dafür bekannt, dass sie Alles relativieren, auch MORD und Völkermord, sie sind der Meinung, dass man Opfer bringen muss, wenn man „weiter kommen“ will. Wohin „weiter“ sagen sie natürlich nicht.

Wartet ab, was Diese noch Alles zu relativieren versuchen werden. Im Relativieren von Wahrheiten sind sie ganz groß, im „fälschen“ von CHANNELINGS noch grösser.

Doch „hübsch langsam“ hat es sich ausgefälscht, denn nun beginnt die Zeit sich in rechtschaffener Art und Weise „richtig rum zu drehen“ – auf dass sichtbar gemacht werden kann, an welchem Räderwerk diese Bestien herum basteln.

Möge die wahre gütige Mondenergie nun leuchten, möge das wahre Licht der Liebe niemals erkalten, möge das wahre Licht der wahren göttlichen Gerechtigkeit niemals erlöschen – und möge GOTT der Allmächtige sich all Derer erbarmen – und all diesen Höllengeistern nun GERECHTIGKEIT zuteil werden lassen – und LIEBE, falls dies (noch) was nützt.

Ihr mögt euch manchmal fragen, wer oder was denn da nun GOTT dazu sagt.

Zu dieser möglichen Frage möchten wir derzeit nur wie folgt antworten:

GOTT hat diese Welt in einer vollkommenen Art und Weise erschaffen, vollkommen sein Werk, vollkommen sein Plan – doch es gab Welche die erachteten VOLLKOMMENHEIT als kein erstrebenswertes Ziel – und Jene werden nun auch mit ihren Unvollkommenheiten und falschen Zielen leben müssen – und eine unserer Aufgaben besteht darin, dafür zu sorgen, dass sie es nun auch wirklich tun, denn es ist der Wille des ewig EINEN, dass geerntet werden soll was gesät wurde, sollten wirklich alle Stricke reißen.

Dies gibt euch vielleicht eine Ahnung, von der Komplexität unserer Aufgabe.

So ihr zu Denen gehört, die wahrlich noch diesen unerschütterlichen Glauben haben, an GOTT und an die Gerechtigkeit Gottes und die Vollkommenheit des göttlichen Plans, so möchten wir euch mit diesen Worten ermuntern, diesen Glauben nicht aufzugeben, denn dieser Glaube ist vielleicht das Wertvollste was ihr habt.

HIERARCHIE ist eine „Sache“, doch jenen Kindern Gottes, die in der Tatsächlichkeit ihren Glauben an diesen einen VATER im Himmel nicht verloren haben, von dem auch JESUS berichtete in seinem LILIENGLEICHNIS (Math. 6.28 „Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen, sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht.“), denen möchten wir sagen, es gibt ihn wirklich, diesen einen VATER – und darum:

Verliert euren Glauben nicht – und auch nicht den Glauben daran, dass wahre Hilfe wirklich zur rechten Zeit kommen wird, - oder glaubt ihr, euer Vater im Himmel ließe euch im Stich, wenn es wirklich „brenzlig“ wird?

Die Liebe des Vaters ist ohne Gleichen, wer diese Liebe missbraucht, der wird seines Lebens nicht mehr froh – und so ist es.

Gott zum Gruß! Dies waren Worte des ASHTAR COMMAND
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 22504Beitrag Kalle
17.09.2008, 23:06

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
Bitte denkt immer daran, dass diese Botschaften für die Menschen in den USA gechannelt wurden. Sie beziehen sich daher hauptsächlich auf deren Situation. Aufforderungen zum lokalem Handeln beziehen sich fast immer auf das Gebiet der USA. Allgemeine Infos betreffen uns natürlich auch.
www.lichtfamilie.de.tt


Über das Erdenteam! von Ashtar durch Shari

Das Erdenteam


Geliebte Brüder und Schwestern!
Ich Ashtar grüße Euch im Namen des Ashtar-Teams und der galaktischen
Föderation des Lichts!

Wir wissen um die harte Arbeit, die Ihr gerade leistet und ob Ihr unsere
Gegenwart wahrnehmen könnt oder nicht, wir sind stets an Eurer Seite um Euch liebevoll unter die Arme zu greifen, wann immer Ihr Unterstützung benötigt.

Zur Zeit befindet Ihr Euch sozusagen mitten im Zentrum des Chaos des großen
"Endkampfes" von Schatten und Licht, von alter und neuer Energie und Ihr
seid in der Tat die Säulen, die den absoluten Zusammenbruch verhindern.
Immer noch viel zu Viele unter Euch fragen sich, ob es tatsächlich wahr ist,
ob sie tatsächlich dazu gehören, ob sie tatsächlich etwas bewirken.
Ich sage Dir - Ja genau Dir, der Du das hier liest: JA! Du bist Teil des
gigantischen Teams, das dazu beigetragen hat, dass die Erde zu jener Zeit
nicht im absoluten Chaos versinkt, dass Armageddon nicht eingetreten ist. Du
bist Teil des Teams auf der Erde, das bewusst einst hier inkarnierte um zum
gegebenen Zeitpunkt aufzuwachen und der Quelle allen Seins zu dienen, indem
Du Dich wahrhaftig daran erinnerst, wer Du bist und dieses, Dein Wissen und
Wesen dann voll und ganz zum Ausdruck bringst.
Und dieses "Team" von dem ich spreche ist so vielseitig, so bunt in seinen
Wesenszügen, Ausdrucksformen und Aufgabenbereichen, dass seine Gesamtheit für viele von Euch immer noch kaum erfassbar ist.

So gibt es unzählige Gruppen, die hier direkt vor Ort - und damit meine ich
die Erde - damit beschäftigt sind, den Zyklus der Dualität zu beenden und
gemeinsam mit Mutter Erde und der Menschheit aufzusteigen in ein neues
Bewusstsein.

So haben wir, abgesehen von den inkarnierten Mitgliedern des Ashtar-Teams
und der galaktischen Föderation des Lichts, Mitglieder der Kryon-Familie,
inkarnierte Engel, inkarnierte Naturwesen, Mitglieder der weisen
Bruderschaft und etliche andere mehr und oben drein bereits viele Menschen,
die sich als Lichtarbeiter unserer Arbeit angeschlossen haben.

In der alten Energie führte dies oft zu Konflikten innerhalb dieses
gigantischen Teams, dass all diese Gruppen ergaben, doch jetzt in der neuen
Energie habt Ihr die Möglichkeit "wahrhaftig" zu erkennen, was jeder
Einzelne tut, selbst wenn diese Person scheinbar völlig anderer Meinung zu
sein scheint, wie Du selbst.

So kann es sein, dass Du zum Beispiel zu jenen gehörst, der/die sich sehr
stark zu uns, der galaktischen Föderation des Lichts hingezogen fühlt,
während ein Anderer, der dies hier liest, immer noch stark an unserer
Existenz und unserer Botschaft zweifelt und sich darum lieber an die Reiche
der Engel und Erzengel wendet.
Seht, jeder arbeitet mit seiner Familie!
Es würde bei einem inkarnierten Engel nicht dienlich sein, wenn wir uns kurz
einmal bei ihm zeigen würden, nur um unsere Existenz zu beweisen - für ihn
ist es vorläufig einfach nicht wichtig! Es könnte ihn sogar von seinem Weg
abbringen, sich allzu intensiv mit uns zu beschäftigen.

Durch den Kontakt zu Eurer Familie erkennt Ihr Euch selbst und diese
Selbsterkenntnis befähigt Euch, Eure wahre Aufgabe - das was Euch am
allermeisten erfüllt - voll und ganz zu leben.

Darum hört auf andere, die sich ebenfalls auf dem spirituellen Weg befinden
von unserer Existenz überzeugen zu wollen, denn oft ist ihre innere Abwehr
berechtigt, da sie tief in ihrem Innersten wissen, dass dies nicht ihr
Bereich ist.

Auch sie werden zum rechten Zeitpunkt von uns erfahren und wenn dies
spätestens der Zeitpunkt des Erstkontakts ist, der nun immer und immer näher
rückt.

Oder gehörst Du zu denjenigen die, die Fähigkeit und das innere Wissen
besitzen, wahrzunehmen wie stark und auf welche Art und Weise die
Schattenregierung die Erde tatsächlich manipuliert, dann beurteile jene
nicht, die nichts davon hören möchten und darauf entgegnen, dass sie ihre
Aufmerksamkeit nur auf die schönen Dinge richten wollen.

Denn genau das ist ihre Aufgabe!
Während die Einen plötzlich manipulative Vorgänge entlarven und erkennen, um eben diese Energie des "Erkennens" in das kollektive Bewusstsein einfließen
zu lassen, halten andere vermehrt den Fokus auf das Schöne gerichtet, damit
die neue Erde in Ihrem vollsten Glanz erstrahlen kann.

Das ist wahre Team-Arbeit!!
So erkennt - nicht jedes Channeling ist an jeden Einzelnen unter Euch
gerichtet - Ihr wisst selbst ganz genau, wann Ihr gemeint seid - Euer Herz
weiß bescheid.

Wenn Ihr etwas nicht zu verstehen scheint, oder Ihr etwas nicht "so" in
Euren Herzen annehmen könnt, dann war die Botschaft nicht für Euch bestimmt - das bedeutet aber allerdings nicht zwingend, dass diese Botschaft auch grundlegend falsch sein muss.

So bitten wir Euch heute zu erkennen, welch gigantisches Team an Kinder der
Sternensaat, Engel, Meister, Zauberer und Lichtarbeiter Ihr seid!
Wie jeder mit seinem Herzen aus tiefster Zuversicht seine Aufgabe erfüllt
und jeder richtig ist in seinem "so sein, wie er/sie ist".

Auch wenn es also, selbst unter Euch oft nicht den Anschein macht, Ihr seid
ein großartiges Team!
Beginnt nun damit, indem ihr Euch nicht gegenseitig fragt "Was glaubst Du
und was glaubst Du nicht?", indem Ihr damit aufhört, Euch gegenseitig von
Euren persönlichen Ansichten überzeugen zu wollen, sondern stellt Euch
lieber Fragen wie: "Welche Aufgabe hast Du?" oder "Wie gehst Du mit Deiner
Aufgabe um?"
Es geht nicht länger um Fragen nach "Richtig und Falsch" - das ist
dualistisches Denken der alten Energie - es geht nun um individuelles SEIN,
das sich in seiner Verschiedenheit verbindet und seinen gemeinsamen
Herzschlag neu entdeckt.

Die Zeiten, wo Ihr nach Eurer Wahrheit sucht sind vorbei, die
Vorbereitungsphase, die mit der harmonsichen Konvergenz begonnen hat ist
vorbei - Ihr seid bereits dabei aufzusteigen.

Jeder auf seine ihm eigene Art und Weise und umso mehr Ihr andere Ihren Weg gehen lässt, umso mehr könnt Ihr Euch gegenseitig unterstützen.

Es dauert nicht mehr lange, bis jeder wieder mit seiner Familie vereint ist
und selbst, wenn die Arbeit jetzt noch so hart erscheint, der physische
Körper oft noch schmerzt oder die Emotionen Achterbahn fahren - haltet durch - atmet - ruft Eure Familie Euch zu helfen - bald ist es geschafft!
Geliebte Freunde - vergesst nie wer Ihr seid, denn genau das macht Euch zu
den mächtigen Wesen, die Ihr schon immer ward.
Wir freuen uns, schon bald wieder vollkommen mit Euch vereint zu sein.

In tiefer Liebe und Verbundenheit

Ashtar
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 22586Beitrag Kalle
21.09.2008, 23:06

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
Bitte denkt immer daran, dass diese Botschaften für die Menschen in den USA gechannelt wurden. Sie beziehen sich daher hauptsächlich auf deren Situation. Aufforderungen zum lokalem Handeln beziehen sich fast immer auf das Gebiet der USA. Allgemeine Infos betreffen uns natürlich auch.
www.lichtfamilie.de.tt


Ashtar
von der GFdL

21.09.2008


Guten Morgen liebe Freunde – ICH BIN Ashtar und ich begrüße Euch zu diesem
Tag.

Wir von der GFdL sind zutiefst erfreut über den Weg, den Ihr alle gegangen
seid. Ich möchte heute jedem einzelnen von Euch sagen: Du hast es gut
gemacht – Du bist genau dort, wo Du immer sein wolltest. Du bist genau dort,
wo Dein höheres Selbst entschieden hat, zu dieser Zeit zu sein. Beinahe
jeder von Euch, hat eine Eigenschaft, oder eine Angewohnheit, wo er ein
schlechtes Gewissen empfindet. Es mag sein, dass er oder sie raucht, immer
noch Fleisch zu sich nimmt oder Sonstiges. Doch lasst Euch gesagt sein meine
Lieben – Das schlechte Gewissen, dass Ihr dabei empfindet, wirkt bei weitem
hinderlicher, als das, wegen dem Ihr das schlechte Gewissen habt. Vertraut
darauf – je weiter Ihr in diesem Prozess voranschreitet, desto klarer werdet
Ihr die Bedürfnisse Eures Körpers wahrnehmen und Ihr werdet Euch nicht
zwingen müssen, das was Ihr als schlechte Angewohnheit bezeichnet abzulegen, sondern es wird von ganz alleine geschehen. So bitten wir Euch von der Galaktischen Föderation des Lichts, lasst Euch in das Vertrauen des
Prozesses fallen und lasst das schlechte Gewissen los. Ganz gleich, was es
ist. Vielleicht ist es auch eine Angewohnheit, eine Neigung oder hast Du das
Gefühl zu wenig zu meditieren?

Manch einer meditiert bei einem Spaziergang in der Natur besser, als er es
tun würde, wenn er sich zuhause im Stillen zurück zieht. Jeder von Euch hat
seine eigene Art zu meditieren. Und keine Art ist besser oder schlechter!

Wir wissen, dass einige unter Euch zurzeit Ihren Kopf mehr in den Wolken
tragen, als sich auf die Verbindung zu Mutter Erde zu fokussieren. Ihr
durchlebt nun schon seit Jahren diesen Prozess und immer wieder bekommt Ihr
Versprechungen von der geistigen Welt, dass bald eine Veränderung geschehen wird. Doch wenn Ihr zurück blickt, könnt Ihr erkennen was sich bereits alles verändert hat.

Ja, wir haben Euch dabei unterstützt – Euch geholfen, doch Ihr selbst ward
es, die diese Veränderungen herbeigeführt haben. Ihr selbst, indem Ihr Euer
Bewusstsein auf das göttliche Licht gerichtet habt, indem Ihr Euch
entschieden habt dem Materialismus, der auf diesem Planeten herrscht den
Rücken zu kehren um den spirituellen Weg zu gehen. Ihr seid auf dem Weg in
ein Dasein, das vollkommen anders ist, als das was Ihr von hier - von der
Erde her kennt. Darum halten wir Euch auch ständig an zu meditieren und Euer
Bewusstsein zu erweitern. Denn es sind nicht wir, die auf die Erde kommen
werden um Euch zu retten. Ihr selbst seid diejenigen, die Euch retten
werden. Wir sind da um Euch auf Eurem Weg zu unterstützen. Doch den Weg
müsst Ihr alleine gehen. Jeder hat seinen eigenen, persönlichen Weg. So
individuell, wie sein individuelles Wesen. Und umso mehr Ihr Euch auf diesen
Weg ausrichtet – ganz gleich, wie Ihr das macht, auf Eure eigene,
persönliche, individuelle Art – je mehr Ihr Euch also auf diesen Weg
ausrichtet, umso näher sind wir Euch. Ich könnte nun auch sagen: Richtet
Euren Fokus mehr auf Euch selbst, als auf den bevorstehenden Erstkontakt.
Aber damit möchte ich nicht sagen, dass Ihr Euch nicht auf den Erstkontakt
freuen dürft. Ihr dürft Euch darauf freuen! Ihr dürft davon träumen und in
Euer Herz hinein fühlen. Doch verliert Euch nicht. Lehnt Euch nicht zurück
und wartet darauf, dass wir nun endlich kommen, sondern helft aktiv mit, den
Weg und die Ereignisse vorzubereiten, indem Ihr die Arbeit verrichtet, für
die Ihr einst hierher gekommen seid. Und es ist eine spirituelle Arbeit! Es
ist die Ausdehnung Eures Bewusstseins, die Transformation Eurer Körper,
Eures physischen Körpers, Eures Emotionalkörpers und auch die Transformation Eures Mentalkörpers und Eures spirituellen Körpers, die im Laufe dieses Prozess wieder zu einer Einheit verschmelzen um sich mit Euren Lichtkörpern zu verbinden.

Wenn es soweit ist und wir auf die Erde kommen, brauchen wir
die Unterstützung von Menschen mit einem erweiterten Bewusstsein. Darum geht Euren Weg und seid Euch bewusst – Wir kommen um Euch zu unterstützen, aber nicht um Euch zu retten. Und mit Retten meine ich in diesem Sinne, dass wir den Weg des Aufstiegs für Euch gehen – denn dies ist Euer eigener individueller Weg!

Wir sorgen dafür, dass Ihr diesen Weg gehen könnt, dass Euch Platz gemacht
wird – so könnte man sagen. Dass Euch nichts im Weg steht. Und dennoch Ihr
geht den Weg!

Darum bitten wir Euch, arbeitet weiter an Eurer Verbindung mit dem Licht,
mit Eurem Höheren Selbst und der Heilung von Mutter Erde.

Wir können Euch schon bald liebevoll in die Arme schließen und wir freuen
uns auf diesen Moment!

Wir sind mit Euch zutiefst verbunden – In Liebe!

Ashtar
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 23178Beitrag Kalle
12.10.2008, 15:21

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt


Finanzkrise und Heilung des Mangeldenkens

Ashtar / Sha Niraa
07-Okt-08


Seid gegrüßt - Ich BIN Ashtar und ich möchte heute mit Euch über die derzeitige Finanzkrise sprechen. In der Geistigen Welt ist so viel Überfluss vorhanden, dass wenn immer eine Wesenheit etwas gibt, sie sofort etwas zurück erhält. Alles befindet sich im stetigen Austausch – Geben und Nehmen befinden sich im absoluten Gleichgewicht. Du kannst nichts geben, ohne etwas durch die Quelle zurück zu erhalten.

Überfluss ist das Geburtsrecht einer jeden Wesenheit. Auf der Erde herrschte stets die Illusion von Mangeldenken – der Glaube, dass nicht genug da sei für Alle, hat die Menschheit in einen „Strudel" gezogen und es ist dieser „Strudel" aus dem Ihr Euch gerade befreit, da dieser „Strudel" jetzt in sich zusammen bricht. Euer Finanzsystem – eben dieser „Strudel" – konnte auf Dauer niemals bestehen bleiben, da die Energien nie gerecht verteilt wurden.

Geld ist ein Symbol für den Energieausgleich, der in den höheren Ebenen wie selbstverständlich stattfindet. Doch seht, so gibt es auf Eurem Planeten Orte, an denen Menschen, ja sogar Kinder unter entsetzlichen Vorraussetzungen schwere, körperliche Arbeiten verrichten und für das, was sie geben, erhalten sie, wie Ihr es nennen würdet, einen Hungerlohn.

Hier ist Geben und Nehmen nicht im Gleichgewicht, so wie überall auf Eurer Welt. Das was Eure berühmten Sportler oder berühmten Musiker verdienen ist ebenso nicht im Gleichgewicht. Sie schenken euch Musik und Vergnügung und das ist ein sehr wertvoller Dienst, doch ist er nicht wertvoller, als der Dienst, den jene Menschen in den so genannten 3.Welt-Ländern leisten.

Jeder Einzelne ist wichtig. Der Beruf eines Lehrers ist wichtig – es ist eine hohe und große Verantwortung die nächste Generation heran zu ziehen. Der Beruf eines Arztes ist wichtig, doch er ist nicht wichtiger, als der Beruf eines Verkäufers in einem Supermarkt. Denn diesen Menschen habt Ihr wiederum zu verdanken, dass Ihr ohne Anstrengung ganz einfach und jederzeit an Eure Nahrungsmittel gelangen könnt.

Die Menschheit hat alle Berufe eingestuft und entschieden welcher Beruf gut bezahlt und welcher Beruf weniger gut bezahlt wird. In der Illusion, dass es so etwas wie besser und schlechter gibt. In den höher entwickelten Welten gibt es diese Unterteilungen nicht, da sich jene Wesen vollkommen darüber bewusst sind, dass jede Tätigkeit jedes Einzelnen wertvoll ist für das große Ganze und so wird jeder für jede Tätigkeit genau das erhalten, was er für sein Leben in Wohlstand benötigt.

Die große Illusion von Schlechter und Besser steht unter Anderem hinter dem Zusammenbruch Eures Finanzsystems. Wir haben Euch gesagt, dass alle Illusionen nun ans Tageslicht gelangen und die Illusion, dass die eine Tätigkeit besser sei, als die Andere, ist eine sehr große Illusion – eine Illusion der die Erde jahrtausendelang unterlegen ist.

Die Kluft zwischen Arm und Reich kann nur überwunden werden, wenn diese Illusion sich auflöst und das ist es, was gerade geschieht. Die Illusion – der „Strudel" – ist dabei in sich zusammen zu brechen und es wird bewirken, dass der Menschheit die Augen geöffnet werden in Bezug auf all die Tätigkeiten, die jeder Einzelne ausübt.

Geld ist Energie und Energie, die nicht im Gleichgewicht ist fällt in sich zusammen um sich neu zu ordnen, denn so funktioniert der gesamte Kosmos. Das energetische Gleichgewicht der Geld-Energie muss wieder hergestellt werden. In Wahrheit benötigt es diese Energie überhaupt nicht, da auf höheren Ebenen dieser Austausch einfach automatisch statt findet. Indem wir hier sind um Euch bei Eurem Aufstieg zu unterstützen erhalten wir so Vieles.

Diese Unterstützung, die Ihr von uns erhält ist ebenso nicht einseitig, denn auch wir dürfen dabei wachsen und lernen. Unsere Zusammenarbeit befindet sich in vollkommenem Gleichgewicht und das ist es, wie es schon sehr bald auf der Erde sein wird. Die Menschheit verbindet sich wieder zu einem einzigen Team – zu einer Einheit – in der jede Aufgabe genauso wertvoll ist, wie eine andere. Seid gesegnet geliebte Freunde In tiefer Liebe und Verbundenheit Ashtar



--------------------------------------------------------------------------------

Ashtar / Sha Niraa

08-Okt-08



Einen wunderschönen Guten Morgen liebe Freunde. Ich BIN Ashtar und ich begrüße Euch zu diesem Tag. Ich habe mit Euch gestern über die derzeitige Finanzkrise gesprochen, die Energie des Geldes befindet sich zurzeit, so könnte man sagen, in ihrem „Heilungsprozess". Auch wenn es nicht so aussehen mag, so steckt sie mittendrin in ihrer ganzheitlichen Heilung.

Es ist wie bei manchen Eurer Heilungsmethoden, wo eine gewisse Art von Erstverschlechterung entsteht bevor die Heilung eintreten kann oder man könnte es auch mit dem Umbau Eures Wohnraumes vergleichen. Wenn Ihr Euch dafür entscheidet Euer Haus oder Eure Wohnung umzubauen, so wird der Ordnung erstmals Chaos weichen, damit wieder eine neue, eine noch bessere und harmonisch wirkende Ordnung folgen kann.

Was jetzt gerade auf Erden geschieht ist auch, dass die Menschen nun mit Ihrem Mangeldenken konfrontiert werden, auch das Mangeldenken der Menschheit wird jetzt ans Licht gebracht. Es wird einen gewisse Art von Wachrütteln geschehen und die Menschheit ist dabei zu realisieren, dass genug für alle da ist und das dieses genug dennoch so schwer zu erreichen scheint aufgrund eines illusionärisch, fiktiven Geldsystems.

Zurzeit liegt das Mangeldenken der Menschen regelrecht in der Luft, wenn Ihr die Augen schließt und atmet könnt Ihr es zeitweise direkt fühlen, wie viel Angst die Menschen zur Zeit in sich tragen Ihren Besitz zu verlieren. Und darum geliebte Freunde, geliebte Lichtarbeiter, geliebte Sternensaat, darum seid Ihr hier. Glaubt nicht an den Mangel, erkennt was wahrhaft in dieser Zeit geschieht: Ihr die Lichtarbeiter und die Sternensaat Ihr erinnert Euch, Ihr seid hier her auf die Erde gekommen um Euch zum rechten Zeitpunkt daran zu erinnern.

Daran zu erinnern, wer Ihr wirklich seid und Euch an die kosmischen Gesetze zu erinnern. Bleibt, bleibt in dem Bewusstsein des Überflusses und des Reichtums. Damit haltet Ihr eine gewisse Stabilität auf diesem Planeten. Habt Ihr eine Vorstellung davon meine Lieben, wie es jetzt auf Erden sein würde, wenn Ihr die Sternensaat und die Lichtarbeiter nicht inkarniert wäret? Habt Ihr eine Vorstellung was passieren würde, wenn das kollektive Denken, der kollektive Glaube an den Mangel jetzt Überhand gewinnen würde?

Ihr seid hier um das Gleichgewicht zu halten, das Gleichgewicht des kollektiven Gedankenguts, um das größte und schlimmste Chaos zu verhindern, um den Übergang in die höheren Ebenen für die Menschheit und den Planeten so einfach wie möglich zu gestalten.

Indem dieser Übergang einfach gestaltet wird, ermöglicht Ihr vielen, vielen Wesen diesen Übergang zu vollziehen, Wesen die in der großen Panik, die ohne Euch entstehen würde, dermaßen in Angst verfallen wären, dass Ihr Aufstieg auf einen späteren Zeitpunkt verschoben hätte werden müssen. Ja es ist wahr, keine Seele ist je verloren. Und jede Seele die es wählt jetzt noch nicht aufzusteigen, wird diese Gelegenheit ein anderes Mal erhalten, denn früher oder später kehren wir Alle zurück ins Licht, in unsere wahre Heimat in das Einheitsbewusstsein des Ewigen ICH BIN.

Geliebte Freunde haltet durch, wann immer Ihr über die Finanzkrise hört oder lest, nehmt einen tiefen Atemzug und sagt laut oder in Gedanken: "Ich entscheide mich für die Fülle, ich entscheide mich für Wohlstand, ich wähle Ruhe und Gelassenheit in dieser Zeit!"

Diese Art von Unterstützung dient der gesamten Welt, denn Ihr lasst diese Gedanken in das Kollektivbewusstsein einfließen. Ihr unterstützt das Kollektivbewusstsein nicht in ein tiefes Mangeldenken und Angstverhalten hineinzufallen. Ihr verrichtet wundervolle und großartige Arbeit, indem Ihr Euch jetzt erinnert wer Ihr wirklich seid und welche Kraft und Macht Eure bewusst gewählten Gedanken haben.

Eure Familien sehen Euch dabei zu und sie lächeln, strahlen und freuen sich darüber das Ihr wieder erwacht seid, so wie es geplant war. Die Sternensaat und die Lichtarbeiter sind erwacht und bereit die Menschheit in ein neues Bewusstsein zu führen. So ist der Weg für Gaia bereitet, aufzusteigen, um alles was IST in die nächst höhere Ebene des Seins zu führen wo wir alle wieder eine Familie sind.

Seid gesegnet liebe Freunde. In tiefer Liebe und Verbundenheit Ashtar

Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online) Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen: Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden. Die Kosmische Tagesschau ist ein Dienst von Evelyn Kuemmerle (Ocajyra). Wenn sie Euch zusagt, gebt die Info gerne weiter: Eintragen per Mail an kosmische_tagesschau@abundanthope.de mit dem Betreff Subscribe. Und wenn Ihr diese Mails nicht mehr haben wollt, einfach ein Mail mit Betreff Unscubscribe an dieselbe Adresse senden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 23432Beitrag Kalle
20.10.2008, 23:12

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt


Liebe Freunde,
für alle, die die Botschaft von Astar (vom Ashtar-Kommado; nicht Ashtar Sheran, der Santiner!) auch hören möchten, kann ich folgenden LINK empfehlen:
http://wolfgangwj.de.tl/Ashtar-.htm
Unten auf der Bildreihe nach links gehen und anklicken.



Ashtar
20.10.2008


Seid gesegnet meine geliebten Freunde! Ich, Ashtar begrüße Euch im Namen des Lichts und im Namen der Liebe des All-EINEN.

Große Veränderungen kommen auf Euch zu und Ihr könnt es fühlen, Ihr könnt es spüren. Es ist, als ob Ihr oftmals den Atem anhalten würdet, gespannt, was sich nun alles ereignen wird. Doch im wahrsten Sinne des Wortes, sind es nicht die Veränderungen, die auf Euch zukommen, sondern Ihr seid es, die sich auf jene Veränderungen zu bewegen, indem Ihr einst eingewilligt habt Euer Bewusstsein zu erweitern und somit zu „verändern". Denn man könnte Mutter Erde wahrlich mit einem gigantischen Raumschiff vergleichen, dass sich in unglaublichen Geschwindigkeiten durch das Universum bewegt und der Kapitän dieses Raumschiffes ist Gott, die Quelle selbst.

Freunde, könnt Ihr Euch einen besseren Kapitän vorstellen, als die Quelle? Könnt Ihr Euch einen Kapitän vorstellen, der dass Universum besser kennt? So habt Vertrauen! Vertraut darauf, dass die Reise, auf der Ihr Euch befindet, Euch genau dort hinführen wird, wo Ihr geplant habt hin zu reisen. Die Erde bewegt sich auf Sphären in Eurer Galaxie zu, in denen es Einflüsse/Energien gibt, die es nicht länger erlauben, dass die Wahrheit nicht mehr gesehen wird. Die absolute Wahrheit wird ans Tageslicht kommen, da es nicht anders möglich sein wird. In jene Sphären hat die Quelle bewusst Ihr Raumschiff Namens Gaia gesteuert um all jenen, die um Wahrheit bitten Antworten zu geben. Die Quelle ist zutiefst erfreut, dass so Viele jetzt um Wahrheit bitten. Sie freut sich darauf Euch all die Wunder zeigen zu dürfen, all die Wunder der Schöpfung, die Vielfalt des Lebens im Universum, die Magie von Bewusstsein, die Großartigkeit Eures wahren Selbst.

Stellt Euch vor es wäre Weihnachten und Ihr habt für all Eure Lieben ganz besondere Geschenke entdeckt. Geschenke, von denen Ihr wisst, dass sie Euren Liebsten ganz besonders große Freude bereiten werden. Die Tage bevor Ihr diese Geschenke überreichen werdet, sind voller Vorfreude. Ihr freut Euch darauf, wie Eure Liebsten reagieren werden, auf das Lachen, die Freude, die strahlenden Augen, wenn sie Eure Geschenke empfangen. In diesem Zustand der Vorfreude befindet sich die Quelle von Allem was IST, denn sie hält für jeden von Euch großartige Geschenke bereit und man könnte bildlich gesprochen sagen: „Sie kann es kaum erwarten Euch jene Geschenke überreichen zu können!"

Bleibt im Vertrauen geliebte Freunde und wisst Ihr habt den besten Kapitän, den sich ein Raumschiff nur vorstellen kann. Die Reise von Mutter Gaia in ein höheres Bewusstsein findet statt und nichts und niemand kann diese Reise aufhalten. Selbst wenn Viele zurzeit versuchen das Alte festzuhalten oder das Alte wieder herzustellen, so wird es nicht gelingen.

Die Sphären Eurer Galaxie, in die Ihr Euch jetzt hineinbewegt, die hohen Schwingungen, die dadurch immer mehr auf die Erde einströmen, werden nichts mehr erlauben, dass auf einer Illusion, auf einer Lüge aufgebaut ist. Euer Vertrauen in die Quelle, in den Kapitän Eures Schiffes, wird Euch helfen in Eurer Mitte zu bleiben, denn wahrlich geliebte Freunde, es gibt Nichts, wovor Ihr Euch fürchten müsstet. Ihr könnt Euch zurück lehnen und die Fahrt genießen. Ihr kennt das Ziel dieser Fahrt, obwohl es im eigentlichen Sinne kein wirkliches Ziel gibt, sondern alles was IST in stetiger Veränderung immer nach dem nächst Höheren strebt, doch wenn ich es jetzt als Ziel bezeichne, so bin ich gewiss, dass Ihr versteht, was damit gemeint ist.

Ihr werdet dort ankommen und es wird bei weitem all Eure Erwartungen übertreffen! Vertraut und verbindet Euch mit uns, Euren Raumgeschwistern und der Geistigen Welt. Diese Verbindung wird Euch weiterhin stärken, schützen und liebevoll einhüllen in die Energie des Vertrauens in die Quelle von Allem was IST.
So seid gesegnet geliebte Freunde

In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar


Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 23462Beitrag Kalle
21.10.2008, 23:03

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt


Botschaft von Ashtar
am 19.10.2008
gechannelt durch Petra Moll
petra-moll@arcor.de

Zum Thema Ufo-Sichtungen


Liebe Lichtgeschwister,
ich grüße euch aus den Lichtebenen. Ich bin Ashtar, Kommander der Galaktischen Föderation. Ich freue mich, daß ich auch durch diesen Kanal die Möglichkeit habe die ein oder andere Botschaft an euch zu richten.
Ihr habt eine sehr "heiße" Phase hinter euch gebracht und zwar die Phase des Wartens auf Raum- bzw. Lichtschiffe der Galaktischen Föderation.
Doch was für eine Enttäuschung haben viele von euch erlebt, als die Schiffe nicht so sichtbar waren wie ihr es euch in euren Vorstellungen ausgemalt hattet.
Aufgrund einiger Nachrichten das die Sichtungen ab dem 14. Oktober beginnen würden, herrschte eine sehr große Erwartungshaltung in euren Herzen.
Doch wir von der Galaktischen Föderation agieren nicht auf diese Art und Weise.
Es ist nicht sinnvoll und auch nicht möglich ein genaues Datum zu bestimmen. Allein das Raum und Zeitgefüge ist für uns ein Unding um Termine festzusetzen. Wir arbeiten hier in diesen Spähren nicht mit einem irdischen Terminkalender. Sicherlich organisieren und koordinieren wir auch und gewisse Dinge müssen durchaus eine Ordnung haben und besprochen werden, doch eure irdische Genauigkeit und Terminplanung kennen wir nicht in diesen Reichen.


In unserer 3. Dimension bewegt sich die Zeit unaufhaltsam nach vorn. Sie vergeht einfach und wir müssen das akzeptieren. Aber in der 5. Dimension steht die Zeit und die Wesen bewegen sich in ihr. Das ist eine völlig neue Situation. Deshalb ist dort auch das Reisen in der Zeit möglich. Ein Zeitabschnitt (Zyklus) hat in der 5. Dimension keine festgelegte Länge, sondern die Dauer wird immer von der Situation in diesem Zyklus entschieden. Es gibt in der 5. Dimension keine festgelegten Zeitabschnitte! Das gibt es nur in der 3. Dimension (Sekunden, Minuten, Stunden, Tage, Wochen, Monate, Jahre, usw.). Und genau das ist es, weshalb uns Mitglieder der GFdL oder auch die Geistige Welt des Lichtes nie genaue Zeitangaben machen können. ~ Anm. von Jophiel

Wir planen Sichtungen und einen Ersten Kontakt, doch eine Zeit können und wollen wir nicht angeben. Es hängt sehr vieles ab von der jetzigen und weiteren Erdenentwicklung. Wie geht ihr Menschen in eurer Entwicklung weiter, wie macht Gaia ihre weiteren Schritte. Ihr wißt, daß wir einschreiten müssen wenn Gaia in Gefahr ist. Befindet sich euer Planet in einer bedrohlichen Lage, würde das eine Katastrophe für das gesamte Universum bedeuten und eben nur aufgrund gewisser Gefahrensituationen greifen wir ein, haben es schon viele Male getan und werden es auch weiterhin tun.
Die Dunklen spielen ihre Spielchen und kommen immer wieder mit neuen Ideen was sie noch alles anstellen können, doch wir sind hier ein hervorragendes Team das gewisse dunkle Aktionen rechtzeitig vereiteln wird. Viele Machtspiele finden statt mit denen wir als Föderation fertig werden müssen.
Viele wundervolle Lichtwesen und verschiedene Lebensformen haben sich uns angeschlossen und setzen sich ein für die Erde und um das Gleichgewicht und die Stabilität des Universums zu erhalten. Wir sind da, dessen können wir euch vergewissern.
Wir können euch die Verantwortung über euren Planeten nicht abnehmen. Wir sind zwar hier um bei gewissen Dingen einzugreifen aber die Verantwortung des Planeten liegt mit in euren Händen. Ihr wißt durch verschiedene Kanäle, daß ihr als Lichtarbeiter in der Vorhut agiert und durch euer Dasein auf der Erde kommt alles in Gang. Mittlerweile spüren fast alle Menschen die Veränderung auf dem Planeten und wissen, dass die Dinge so nicht mehr weitergehen können. An allen Plätzen der Welt wacht man auf und setzt sich ein für das Wohl der Erde als auch für das Wohl der Menschen. Dies ist eine spektakuläre Aufwachaktion die nun stattfindet.
Wir von der Galaktischen Föderation unterstützen in vielen Dingen, doch ein offensichtliches Eingreifen ist uns nicht so ohne weiteres gestattet. Wir können nicht einfach erscheinen und euch die Verantwortung für die Erde aus den Händen nehmen, wie es von vielen von euch erwartet wird. Das würde auch einerseits bedeuten , daß wir euch nicht als kompetent erachten den Zustand der Erde in den Griff zu bekommen. Ihr seid hochstehende und fähige Seelen die nun auf der Erde inkarniert sind. Ihr habt euer Programm und eure Aufgaben erhalten und ihr seid richtig da wo ihr jetzt seid. Kleine oder große Aufgeben, das spielt keine Rolle. Jedem sein persönliches Entwicklungspotenzial ist zu beachten und jede Rolle die ihr spielt ist gleichwertig.
Jeden Einsatz, den ihr für die Erde tut, sei es durch Meditation, sei es durch Aktion vorort, ist gut, alles ist richtig. Ihr seid am richtigen Platz und handelt in der Weise, wie ihr handeln sollt. Niemals ist etwas falsch, es dient alles einem Lernzweck. So eben auch die Erwartung der Sichtungen der Schiffe am 14. Oktober.
Ich möchte euch sagen, daß wir hier oben eine tiefe Freude in unseren Herzen empfanden, wie viele doch in dieser Vorfreude und Euphorie waren, endlich mit ihren galaktischen Brüdern und Schwestern vereint zu sein, dass der erste Schritt getan wird um zu zeigen das ihr Teil einer galaktischen Nation seid. Dieser Schritt wird noch kommen meine lieben Lichtgeschwister. Er wird kommen, doch versteht das wir keine Termine geben.
Diejenigen von euch die uns sehen wollen, die sehen uns, sehen uns mit ihrem Herzen und wissen das wir da sind und uns für das Gemeinwohl der Planetensysteme und des gesamten Universums einsetzen.
Wir konnten also diese große Vorfreude wahrnehmen und viele eurer galaktischen Brüder und Schwestern waren tief berührt über diese Offenheit und Freude von eurer Seite. Das war vor einigen Jahren noch eher undenkbar, dass so viele Menschen zum Himmel schauten und wussten, dass wir "dahinter" sind.
Schaut doch abends einmal zum Himmel und wenn ihr bunte Lichter oder Lichtformationen seht, dann werden wir es sein die euch grüßen. Alle eure telepathischen Kontakte werden wahrgenommen.
Wir sind alle miteinander verbunden. Wir sind alle Eins.
Wir wirken hier, ihr wirkt auf der Erde. Ihr seid das Team, dass die Erde jetzt in ihren Entwicklungsschritten und bei ihrem Aufstieg in die 5. Dimension betreut und dies ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die ihr zu bewältigen habt. Ihr seid alle geführt von sehr liebenden Lichtwesen, denen klar ist, dass dies keine einfache Übergangsphase ist für euch, doch ihr seid stark und dies ist für uns wundervoll zu sehen. Ihr unterstützt also das Voranschreiten der Erde in ihren Prozessen, ihr tut euren Teil, wir tun unseren und jeder in diesem ganzen großen Geschehen wirkt und trägt seine Verantwortung.
Wir können uns erst ganz bewusst zeigen, wenn die Menschen dafür bereit sind.
An diesen Punkt der Entwicklung sind sie noch nicht angekommen. Ich erwähnte vorhin das viel Aufwachen stattfindet und wenn die Menschen aus ihrer Kraft heraus erkennen, daß sie sich für die Erde einsetzen auf der sie leben, für das Wohl ihres Planeten sorgen, die Dunkelheit überschattet wird von dem vielen Licht das auf der Erde verankert wird, wenn all diese Schritte getan sind dann können wir uns als eure galaktischen Freunde offenbaren.
Abschließend möchte ich noch einmal sagen, seid sicher, dass ihr und die Erde unter Schutz steht und das ihr nicht allein seid bei all diesen Entwicklungsprozessen. Ihr habt die vielfältigsten Hilfen die jemals in der Geschichte des Universums mobilisiert wurden. Alle Lichtwesen und eure galaktischen Brüder und Schwestern tragen das Interesse der Erde in ihren Herzen. Wir sind also da, auch wenn wir uns nicht gezeigt haben so wie ihr es euch vorgestellt hattet, doch der Tag wird kommen an dem dies stattfinden wird.
Ich möchte mich mit diesen Worten verabschieden und grüße euch.
Ich bin Ashtar.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 23920Beitrag Kalle
10.11.2008, 12:44

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt



Ashtar
08.11.2008
(übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt meine geliebten Freunde – Ich BIN Ashtar und ich verneige mich zutiefst vor Eurer Göttlichkeit.

Ja – Ich verneige mich vor Euch, denn Ihr vollbringt Großartiges und wir können es Euch nicht oft genug sagen.

Ihr Alle arbeitet so hart für Gaia und für die Menschheit und auch wenn es Viele von Euch zurzeit nicht spüren können, es ist diese unbändige Liebe, die Ihr für die Menschen und diesen Planeten empfindet – Diese Liebe aus der heraus ihr handelt ist es, die Euch Hier und Jetzt dahin geführt hat, wo Ihr jetzt seid.

Ihr habt intensive Zeiten durchlebt die letzten Jahre – Ihr habt Euer Aufwachen erlebt, als eine aufregende Zeit in der sich viele Wunder aufgetan haben. Ihr habt erlebt wie Eure persönlichen Geistführer Euch verlassen haben, was einige als großen Schock empfunden haben, da jene Geistführer, Euch über Inkarnationen hinweg begleitet hatten, doch dann durftet Ihr neuen Lehrern aus den höheren Dimensionen begegnen.

Ihr seid wahrlich durch tief greifende Prozesse gegangen – habt Euer Karma aufgelöst, habt tiefe Wunden in Euch geheilt und jetzt sind Viele von Euch schon wieder in so einer schwierigen Phase.

Meine Lieben, wir haben Euch über die Jahre hinweg immer wieder gesagt – wir haben es hunderte Male immer wiederholt und betont, wie wichtig Vertrauen ist.

Diese ist eine Zeit großer Umwälzungen, großer Veränderungen – Eine Zeit, die Ihr herbei gesehnt und herbei gerufen habt.

Euer physischer Körper verwandelt sich, was, wie Ihr bereits wisst viele Symptome hervor rufen kann.

Euer Mentalkörper verwandelt sich, was zeitweilig – nennen wir es mal „Verwirrung" auslösen kann – Das Gefühl den Verstand zu verlieren kennen wohl schon die Meisten unter Euch!

Und Euer Emotionalkörper wird transformiert und so kommen die tiefsten Emotionen, die Ihr je gelebt und empfunden habt und zwar nicht nur in diesem Leben, sondern in all Euren vergangenen Leben und Euren Parallel-Existenzen, nun zum Vorschein, was in Euch Gefühle von Angst, Wut und Traurigkeit hervorrufen kann, von denen Ihr Euch oft nicht erklären könnt, wo sie herkommen.

Und gleichzeitig arbeitet Ihr unermüdlich weiter für Gaia und die Menschheit.

Wir in der geistigen Welt bewundern die großartige Arbeit die Ihr leistet. Wir jubeln Euch zu und feiern Euch jeden Moment. Wir halten Euch in den Armen, wenn Ihr traurig und müde seid und flüstern Euch zu:

„Haltet durch, habt Vertrauen, wir sind bald schon wieder vereint!"

Meine Lieben, Viele von Euch befinden sich zurzeit öfter in den höheren Reichen, als Euch vielleicht schon bewusst ist.

Ihr besucht uns in Euren Träumen, selbst wenn Ihr Euch morgens nicht mehr daran erinnern könnt.

Zeitweise lasst Ihr Anteile von Euch bei uns in den höheren Reichen und das kann verschiedene Gründe haben.

Manchmal wird es für euch vielleicht zu anstrengend und so spaltet Ihr regelrecht einen Teil von Euch ab und lässt ihn für einige Zeit in den höheren Reichen.

Manchmal unterzieht Ihr Euch wichtigen Einweihungen und bleibt deswegen zum Teil bei uns.

Und manchmal lasst Ihr einen Teil von Euch bei uns zurück, damit dieser besondere Zuwendung und Heilung erfahren darf.

Meine lieben Freunde, auch wenn Euch dies nicht voll bewusst ist, so habt Ihr alle schon diese Tage erlebt, an denen Ihr das Gefühl hattet nicht voll und ganz auf dieser Welt zu sein.

So kann es an diesen Tagen so sein, dass Euer Körper sehr müde ist, dass Ihr ein leichtes Schwindelgefühl empfindet, Euch kraftlos fühlt und Euch die Welt rundherum fremd erscheint, sowie Euer eigenes Spiegelbild.

Das sind jene Tage, wo sich Teile von Euch bereits in den höheren Reichen befinden – Vergesst nicht: Ihr seid multidimensionale Wesen und Ihr könnt an mehreren Orten gleichzeitig sein.

Doch noch ist es für Euch sehr schwierig, dies dann auch gleichzeitig wahrnehmen zu können und so befindet Ihr Euch mit Eurem Tagesbewusstsein in Eurem physischen Körper auf Gaia und habt das Gefühl weniger Kraft als an anderen Tagen zu haben – weniger Klarheit.

Habt keine Angst – Gönnt Euch an diesen Tagen Ruhe, verwöhnt Euch selbst und seid gut zu Euch.

Auch wenn Viele von uns nicht wirklich nachvollziehen können, welch schwierige Arbeit Ihr leistet, da nicht alle unter uns eine derartige Erfahrung, wie sie auf Gaia möglich ist gemacht haben, dennoch ist uns bewusst, dass es nicht immer einfach für Euch ist.

Wenn Ihr vertraut, dass alles zu Eurem Besten geschieht, wird der Weg viel einfacher sein.

Schenkt Euch selbst die Gabe des Vertrauens! Öffnet Euch Eurem Vertrauen und macht Euch dieses Öffnen zum Geschenk, denn es wird den Weg um ein Vielfaches erleichtern.

Lenkt Euren Fokus auf die Wunder der Veränderungen, die zurzeit geschehen und öffnet Euch für das Wunder, dass Ihr seid.

Wir sind Euch so nahe, dass nur noch ein hauchdünner Schleier, Eure Welt von der unseren trennt.

Eigentlich bräuchtet Ihr nur noch Eure Hand auszustrecken.

Erlaubt uns Euch durch diesen Schleier hindurch zu berühren – Jetzt!

Ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass Ihr Euch diesem Wunder, dass Ihr seid nun öffnen könnt und vergesst nicht: Wir unterstützen Euch, wann immer Ihr uns darum bittet.

In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar


Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Claudia

Beitrag: # 23927Beitrag Claudia
10.11.2008, 15:58

:jojo :br ......danke, kann mich darin wiederfinden.......

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 23956Beitrag Kalle
11.11.2008, 13:25

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt


Ashtar
11.11.2008
(übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt geliebte Freunde – Ich BIN Ashtar und ich bitte Euch, nehmt einen tiefen Atemzug und fühlt diese besonderen Energien, die heute auf die Erde hereinströmen.

Heute ist ein besonderer Tag mit besonderen Energien – Ein großes 11:11 Ereignis findet statt und Ihr meine Lieben, Ihr seid die Kanäle, die, man könnte sagen „Stabilisatoren" für diese Energien.

Es ist so, dass die Schwingungen jener Energien derartig hoch sind, dass es immer noch viele Menschen gibt, die diese Energien ohne Euch, ohne Eure Hilfe nicht erfassen könnten.

Ihr öffnet Euer Bewusstsein für jene Toröffnung des 11:11 und so erlaubt Ihr jenen hohen Schwingungen durch Euer Kronen-Chakra hinein in Mutter Erde zu fließen. Ihr stabilisiert diese Energie für diesen Planeten und für die Menschheit.

Es ist eine zutiefst wichtige Aufgabe, die Ihr hier erfüllt. Es ist eine großartige, eine große Arbeit und wir wissen, dass Ihr Euch in den letzten Tagen oft müde oder schwindlig gefühlt habt. Dass Einige von Euch eine leichte Übelkeit verspüren konnten.

Ihr wurdet sozusagen die letzten Tage – und zwar jeder von Euch– darauf vorbereitet die Energien des 11:11 in Euch aufzunehmen. Jeder, der sich dazu bereit erklärt hat für Mutter Erde zu arbeiten, hat sozusagen von uns einen eigenen persönlichen Helfer zugeteilt bekommen. Einen Helfer, der Euch stets mit den Energien versorgt hat, die Ihr in diesen Moment benötigt habt um auf den heutigen Tag vorbereitet zu sein. Wir wissen wie anstrengend diese Arbeit oft sein kann, doch seid gewiss geliebte Freunde, dass Ihr dafür großzügigst belohnt werdet, dass Euch Segnungen erwarten, die Eure kühnsten Träume übertreffen können.

So bitte ich Euch heute, öffnet Euch jenen Energien des 11:11 Tores. Ihr könnt es jeder auf seine Individuelle Weise machen. So könnt Ihr Euch hinlegen und einfach laut aussprechen, dass Ihr Euch nun den Energien des 11:11 öffnet und dann einfach beobachten, was geschieht.

Ihr könnt auch in Euren inneren Reisen jenes Tor besuchen – Wie zeigt es sich Euch? Könnt Ihr ein richtiges Tor sehen oder eher einen Tunnel? Lasst Euch inspirieren und besucht jenes Tor des 11:11. Dabei ist es vollkommen unwichtig, ob Ihr jenes Tor in seiner „wahren" Gestalt sehen könnt, oder ob Ihr Euch einfach jenes Tor so vorstellt, wie Ihr es Euch vorstellen möchtet. Es ist die Intension, die Absicht hinter dieser Reise, Euch mit den kraftvollen Energien des 11:11 Ereignisses zu verbinden.

Dieses Ereignis beinhaltet die Aufstiegsenergien in die 5. Dimension. Ihr seid bereit nun diese Aufstiegsenergien in Euch aufzunehmen. Noch vor 10 Jahren meine lieben Freunde, wäret Ihr unter dem Einfluss dieser hochfrequenten Schwingungen auf der physischen Ebene regelrecht verglüht, doch heute seid Ihr bereit diese Aufstiegsenergien in Euch aufzunehmen, sie durch Euch hindurch zu lassen und sie so Mutter Erde und der Menschheit zur Verfügung zu stellen.

Ihr seid die Pioniere auf diesem Weg und viele Menschen werden Euch schon sehr bald folgen. Atmet die Energien des 11:11, denn sie bringen Euch Euren persönlichen, individuellen Aufstieg, liebe Freunde.

Sie sind sozusagen Euer Ticket zurück nach Hause.

Ich lade Euch hiermit ein, dieses Ticket zu lösen und wünsche Euch einen gesegneten, energiereichen Tag!

In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar

Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 24076Beitrag Kalle
17.11.2008, 00:11

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt



Ashtar

16.11.2008
(übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt meine lieben Freunde – Ich BIN Ashtar und ich begrüße Euch in tiefer Liebe und tiefer Verbundenheit.

Meine lieben Freunde, es passiert wahrhaft Großartiges auf der Erde – es geschieht wahrhaft Großartiges mit dem menschlichen Bewusstsein.

Denn allmählich beginnt sich die Menschheit zu öffnen – sie öffnet sich für unsere Existenz, sie öffnet sich für einen offenen Kontakt mit uns.

Die Rufe all derjenigen, die sich nach einem Kontakt mit uns sehen, werden immer mehr und immer lauter und es erfüllt uns mit tiefer Freude, dass dieser offene Kontakt nun schon zum Greifen nahe ist.

Wir zeigen uns nun immer mehr auf Euren Himmeln um die Menschen darauf vorzubereiten – sanft darauf vorzubereiten – denn es ist zutiefst wichtig, dass uns die Menschen nicht in Angst begegnen.

Für Euch meine lieben Freunde, ist es ein großes Geschenk eines unserer Schiffe zu sehen – Ihr seht hinauf in den Himmel, entdeckt ein Lichtschiff und Euer Herz geht auf, doch für viele Menschen bedeutet eine derartige Sichtung, einen augenblicklichen Zusammenbruch Ihrer Vorstellungen von dieser Welt – einen Zusammenbruch Ihrer Glaubensvorstellungen.

Viele Menschen sind derart in der physischen Realität gefangen, dass eine Sichtung mit einem Schlag Ihr Weltbild zerstört, was in Ihnen große Angst hervor rufen kann – regelrechte Panik.

Ihr könnt Euch das vorstellen, wie ein energetisches Gefängnis, indem sich diese Menschen befinden, nur das sie dieses Gefängnis nicht als Gefängnis wahrnehmen – Sie fühlen sich sozusagen sicher innerhalb ihrer „Gitterstäbe" und in dem Moment wo diese „Gitterstäbe" auseinander fallen fühlen sie sich verletzlich und angreifbar und das löst in Ihnen Angst aus.

Ihr meine Lieben ward die letzten Jahre damit beschäftigt Euch ganz allmählich aus diesem Gefängnis zu befreien. Ihr habt jene Freiheit jenseits dieser „Gitterstäbe" erkannt und Ihr habt all die Ängste, all die Unsicherheiten durchlebt, nachdem Fall eben jener „Gitterstäbe".

Jetzt geliebte Freunde ist die Zeit gekommen, wo bei den Menschen diese „Gitterstäbe" abfallen und wo sie dann Hilfe suchen – Hilfe in Form von jemandem, der Ihnen sagt: „Auch ich habe das erlebt und es gibt Nichts, vor was Du Dich zu fürchten brauchst – Es ist das große Geschenk Deiner persönlichen Freiheit, was Dir in diesem Moment des Erschreckens gegeben wurde!"

Ihr seid die Aufklärer in jener Zeit – Ihr seid die Wegbereiter für den Ersten Kontakt. Ihr seid Teile des großen Plans, genauso wie wir Teile des großen Plans sind und so sind es auch die Menschen, die sich nun nach und nach aus Ihren „Gefängnissen" befreien.

Ihr habt bereits verstanden, welche Kraft hinter den Emotionen und Gedanken Eures Wesens steckt. Vielleicht könnt Ihr jetzt verstehen, warum wir für einen offenen Ersten Kontakt auf den göttlichen Zeitpunkt warten, denn wir wollen verhindern, dass eine Welle der Angst über den Planeten zieht.

Wir wollen, dass unser Erscheinen ein Gefühl der Liebe und der Freiheit auslöst – Das ist der Grund, warum wir auf den perfekt göttlichen Zeitpunkt warten. Dieser Zeitpunkt kann nicht in einem Datum festgelegt werden, aufgrund des kosmischen Gesetzes des Freien Willens. Es obliegt dem freien Willen eines jeden Menschen, wann er sich aus seinem „Gefängnis" befreit und für uns bereit ist.

Noch nie war der Moment so nahe wie heute und er rückt in unglaublicher Geschwindigkeit näher.

Ihr könnt es Alle fühlen – Ihr die Ihr schon jahrelang dabei seid – Ihr habt Alle dieses tiefe Gefühl in Euch, das die Erde kurz vor etwas ganz Großem steht.

Vertraut diesem Gefühl und seid offen für das, was da kommen möchte und seid die Säulen der Hoffnung in jener Zeit, wo sich die Menschen immer mehr und mehr aus dem Gefängnis der Illusion des physischen Daseins lösen. Seid da, wenn sie die Gefängniszelle verlassen, sich schutzlos und ausgeliefert fühlen. Seid da um ihnen zu erklären, wer sie sind, was für strahlend, machtvolle, leuchtende Wesen sie in Wahrheit sind und das sie diesen Schutz – diese „Gefängniszelle" – nicht brauchen.

Meine geliebten Freunde, es gibt keine Worte in Eurer Sprache dafür um auszudrücken, wie sehr wir Euch lieben, doch es gibt einen Platz in Euren Herzen, der dies fühlen kann!

Und so verabschiede ich mich für heute -
In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar

Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 24226Beitrag Kalle
25.11.2008, 00:19

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt


Ashtar
24.11.2008
(übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt geliebte Freunde – Ich Ashtar, begrüße Euch zu diesem Tag in tiefer Liebe und tiefer Verbundenheit.

Ihr Lieben, wir wissen, wie es Vielen von Euch geht und wir sind stets an Eurer Seite, ob Ihr es nun wahrnehmen könnt, oder nicht.

Ich weiß, dass Viele von Euch die Worte „Es dauert nicht mehr lange" einfach nicht mehr hören können. Ihr fragt uns: „Wann? Wann ist es endlich soweit, wann werden wir Euch sehen können?"

Meine Lieben, es liegt nicht an uns den Zeitpunkt festzusetzen. Viele Faktoren sind für den richtigen Moment wichtig. Wir von unserer Warte aus sehen, dass dieser Moment immer näher und näher rückt, doch haben wir ein anderes Zeitgefühl (Zeitverständnis) als Ihr.

Ich sage Euch erneut, dass Viele von Euch bereits in der Nacht in ihren Astralkörpern unsere Lichtschiffe besuchen. Manchmal erwacht Ihr morgens und da ist ein ganz bestimmtes Gefühl – ein ganz bestimmtes Gefühl, dass da etwas Besonderes geschehen ist in der Nacht.

Vielleicht hattet Ihr auch einen verwirrenden Traum und könnt Euch keinen Reim darauf machen. Das sind jene Nächte, wo Ihr Eure kosmischen Familien in den höheren Reichen besucht habt.

Ihr habt Euch sozusagen mit Eurem Traumkörper in eine höhere Dimension begeben und dort eine Menge Informationen erhalten.

Wenn Euer Traumkörper sich dann wieder mit Eurem physischen Körper verbindet, versucht Euer Verstand jene höherdimensionalen Informationen in Bilder zu verpacken. Doch da Euer Verstand immer noch auf die 3. Dimension ausgerichtet ist, kann er bei allem Bemühen keine passenden Bilder für diese Vorkommnisse finden.

Und so kann es Euch am nächsten Tag so vorkommen, als hättet Ihr einen recht zusammenhanglosen Traum gehabt.

Liebe Freunde, die Zeit rückt allmählich näher, wo Ihr Euch immer mehr und mehr daran erinnern könnt, was in Euren Nächten geschieht. Es wird schon bald und zum rechten Zeitpunkt für jeden von Euch geschehen, dass Ihr morgens erwacht und eine tiefen Eindruck von dem, was in der Nacht geschehen ist mitbringt. Es ist eine schrittweise Anpassung an die höheren Bewusstseinsebenen, die Ihr nun in Euren Träumen erfährt. Ihr besucht uns und wir führen Euch herum – Wir zeigen Euch zum Beispiel die Schiffe. Manche von Euch erinnern sich bereits in ihren Träumen, wenn wir sie herumführen und freuen sich so Vieles wieder zu entdecken.

Manche von Euch träumen sogar in ihren Träumen und fühlen sich dabei wie auf einem großen Abenteuerausflug, wo sie so viel „Neues" entdecken können. Und Ihr trefft Euch auch miteinander. Viele von Euch, die sich auf der Erde nur flüchtig kennen – vielleicht über das Internet – arbeiten sozusagen zusammen auf einer für Euch unbewussten, energetischen Ebene und so trefft Ihr Euch nachts auf den Schiffen. Ihr seid alte Freunde und Ihr freut Euch. Manchmal besprecht Ihr was es als nächstes zu tun gibt, manchmal besucht Ihr uns um Euch einfach auszuruhen von den Anstrengungen, die Ihr auf der Erde zurzeit erfährt und manchmal kommt Ihr auch einfach bloß zum feiern zu uns.

Ich verspreche Euch meine geliebten Freunde – Die Zeit, wo Ihr Euch an Eure nächtlichen Reisen erinnern werdet, rückt immer näher und näher. Es erscheint Euch vielleicht wie eine langsame Anpassung, doch in Wahrheit geht diese Anpassung in einem rasanten Tempo voran.

Es muss der richtige Zeitpunkt abgewartet werden, so dass Ihr in Euren Träumen erwachen könnt. Dies hängt eng mit der Technologie unserer Lichtschiffe zusammen. Unsere Schiffe funktionieren auf einer Art man könnt sagen „Kristalltechnologie". Wir haben gigantische Kristalle in unseren Lichtschiffen installiert, welche auf das Bewusstsein der Insassen reagieren oder auch mit dem Bewusstsein interagieren. Unsere Schiffe werden tatsächlich mit unseren Gedanken gesteuert. In Euren Traumkörpern seid Ihr fokussiert. Wir müssen den Zeitpunkt abwarten, wo Ihr in Euren Traumkörpern erwachen könnt und gleichzeitig fokussiert bleibt.

Genau das ist der Grund, warum wir Euch zurzeit so verstärkt dazu anhalten fokussiert zu sein – im Vertrauen zu sein – zu meditieren und an Euch zu arbeiten. Werdet Euch jedes Gedanken, den Ihr denkt bewusst!

Ihr seid diejenigen, die bewusst Ihre Gedanken steuern lernen um Euch in einer Welt, die auf jeden Eurer Gedanken reagiert, zurecht zu finden.

Wir bitten Euch, arbeitet weiter an Euch – Fokussiert Euch jederzeit im Hier und Jetzt – Seid Euch Eurer Gedanken und Eurer Gefühle jederzeit voll bewusst. Wir unterstützen Euch bei dieser Arbeit, denn auch wir sehnen den Zeitpunkt herbei, wo Ihr in Euren Träumen erwacht, denn dann könnt Ihr Eure Erinnerungen von Euren nächtlichen Reisen mit in diese Welt bringen.
In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar

Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 24794Beitrag Kalle
04.01.2009, 00:41

[align=center]WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt


Ashtar
03.01.2009
(übermittelt durch ShaNiraa)[/align]


Seid gegrüßt, geliebte Brüder und Schwestern – Ich BIN Ashtar und ich begrüße Euch im Namen der Galaktischen Föderation des Lichts.

Ihr Lieben, eine wundervolle Zeit bricht heran – Ihr könnt es fühlen und spüren mit jeder Faser Eures Seins und dennoch kann es Einigen zurzeit erscheinen, als würden sie sich gedrückt oder nervös fühlen.

Ihr Lieben, ich bitte Euch, Euch von jetzt an ins Bewusstsein zu rufen, dass nicht Ihr es seid, die sich so fühlen, denn zurzeit strömen hochfrequente Energien auf Mutter Erde. Es handelt sich dabei um Energien, die noch vor einem Jahr nicht auf die Erde hätten strömen können, denn erst jetzt seid Ihr dazu bereit, jene Energien in Euch aufzunehmen und zu verankern.

Diese hochfrequenten Energien, so könnte man sagen, sprengen regelrecht das Alte – Sie drücken alle alten Energien sanft zusammen, bis sie sich in einer Explosion der Erleichterung erlösen dürfen und Ihr Lichtarbeiter, die Ihr Euch bereit erklärt habt, jene hohen Energien auf die Erde zu bringen, Ihr könnt wahrhaftig diese Vorgänge fühlen, Ihr könnt dieses Drücken, dieses Vibrieren regelrecht in und um Euch herum wahrnehmen, doch verwechselt dies nicht mit Euch selbst! Es seid nicht Ihr, die hier gedrückt werden – Es seid nicht Ihr, die drohen zu explodieren – Es ist bloß alles Alte, das keinen Platz mehr hat im Goldenen Zeitalter, in das Ihr Euch hinein bewegt.

Ihr seid wahrhaftig dabei die Dualität zu verlassen und so seid Ihr nun an den Punkt gekommen, auch das zu betrachten, was Ihr als „Symptome" bezeichnet. Manche von Euch haben bereits die Fähigkeit entwickelt, das Licht voll und ganz durch sich wirken zu lassen, Andere wiederum empfinden immer noch Angst, wenn sich Symptome zeigen. Dies liegt an Eurer „Bewertung" von Gut und Schlecht. Ihr werdet in den nächsten 2 Monaten geöffnet für eine direktere Kommunikation mit uns – Diese Art von Öffnung könnt Ihr unter Umständen in Eurem 3. Auge, in Euren Ohren, Eurer Schädelbasis oder Eurem Kehlkopf-Chakra wahrnehmen. Wie beurteilt Ihr diese Empfindungen? Wenn Ihr sie als Schmerz bezeichnet oder Ihr Euch vor Schmerzen fürchtet, so könnt Ihr diesen Prozess als schmerzhaft empfinden, doch das muss nicht so sein, denn Ihr könnt wählen. Ihr könnt Euren Fokus auf das richten, was tatsächlich mit Euch geschieht – Ihr könnt es als Vorbereitung sehen auf die Wunder die da auf Euch warten und somit voller Freude das Licht an Euch arbeiten lassen.

So werdet Ihr die Energien und die Arbeit an Euch dennoch spüren, aber Ihr werdet es nicht als Schmerz empfinden. Ihr werdet einfach nur wahrnehmen, dass da etwas Wunderbares, etwas Großartiges mit Euch geschieht. So wie bewertet Ihr die Veränderungen? Bewertet Ihr sie als Gut oder als Schlecht oder bewertet Ihr sie garnicht mehr? Lehnt Ihr Euch einfach zurück und lasst das Licht in und durch Euch arbeiten?

Die Prozesse geschehen und Ihr Alle habt Euer Ja-Wort dazu gegeben und es liegt nicht an uns, wie sie geschehen, sondern an Euch!

Es kann eine wahrlich freudvolle Zeit sein, wenn das Licht an Euch arbeitet, wenn Ihr Euch dazu entscheidet wie die Kinder zu sein und zu staunen, was da Großartiges mit Euch geschieht, wenn Ihr im Vertrauen bleibt und wisst, dass Alles in bester und in göttlicher Ordnung ist.

Ihr Alle seid aufgerufen, die Zeit des Schmerzes, die Zeit der Symptome hinter Euch zu lassen – Ihr seid wahrlich dazu aufgerufen, nun endgültig ins Vertrauen einzukehren. In dem Zustand des absoluten Vertrauens wartet die göttliche Quelle mit einer liebevollen Umarmung auf Euch – Einer Umarmung, die jegliche Symptome und Schmerzen einfach dahin schmelzen lässt.

Eine neue Zeit bricht herein – Nehmt einen tiefen Atemzug und fühlt diese neuen Energien und diese neue Qualität – Fühlt die unzähligen Explosionen der Alten Energie, die zurzeit auf Gaia stattfinden.

Wir können diese Explosionen von unseren Schiffen aus sehen und auf uns wirken sie, wie ein gigantisches Feuerwerk aus Licht – Es ist so wunderschön, was wir auf Gaia erblicken können – Ein großes Fest des Lichts, wo sich das Alte mit dem Neuen vereint in einer gigantischen Explosion, einem Feuerwerk, das das Licht der Liebe über den Planeten gießt.

Ihr seid aufgefordert Euch nun zurück zu lehnen und das Schauspiel zu genießen, denn wenn Ihr genießt, bringt Ihr Euer Licht noch stärker zum leuchten und Euer Licht wird immer noch gebraucht auf Gaia!

So seid gesegnet, geliebte Brüder und Schwestern!

Ich BIN Ashtar


Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Konia

Toll!!!

Beitrag: # 24927Beitrag Konia
14.01.2009, 19:20

Hallo,

Für diese Channelings von ShaNiraa und SaiJaRa bin ich immer wieder sehr dankbar.

Es sind die einzigsten Channelings die ich lese, von Sai und Sha!! :D

Herzlichen Dank!

Konia

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 25081Beitrag Kalle
21.01.2009, 00:29

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Ashtar
20.01.2009
(übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt geliebte Brüder und Schwestern – Ich BIN Ashtar und es wird nicht mehr lange andauern, dass wir uns auf diese Art und Weise – in der Form von Channelings – mit Euch in Verbindung setzen!

Die Botschaften von uns, der Geistigen Welt scheinen sich für Euch allmählich zu wiederholen und Viele fragen sich: Wann, wann kommt da endlich mal was Neues?

Doch, das Neue auf das Ihr wartet, wird Euch nicht in einer unserer Botschaften begegnen, sondern, das Neue, auf das Ihr so sehnlichst wartet, findet in Euch selbst statt!

Einige von Euch befinden sich gerade in einem seltsamen Prozess und diese Botschaft, richtet sich an all Jene, die sich zurzeit fragen, was denn da bloß mit Ihnen geschieht. Und doch richtet sich diese Botschaft auch an all die Anderen, denn früher oder später wird Jeder auf die eine oder andere Art und Weise diese Reise antreten.

Der letzte Abschnitt zurück ins Licht, könnte symbolisch mit einem engen, schwarzen, dunklen Tunnel verglichen werden.

Ihr habt bereits eine lange, lange Reise hinter Euch und Eure Sehnsucht nach dem göttlichen Licht, hat Euch stets voran getrieben auf dieser Reise.

Zu Beginn der Reise, hinein in die Dualität, erlebtet Ihr so etwas wie den ersten „Urschock", indem Ihr festgestellt hattet, dass Ihr von der Quelle getrennt wurdet. Ihr wisst in der Zwischenzeit, dass Ihr niemals wirklich von der Quelle getrennt worden seid und dass dieser „Urschock" auf einer Illusion basierte und dennoch, sind all Eure Ängste, die Ihr in diesem und in Euren vergangenen Inkarnationen erlebtet, auf diesen einen „Urschock" zurück zu führen.

So habt Ihr Euch die letzten Jahre immer wieder mit all Euren Ängsten konfrontiert gesehen und immer wieder und wieder haben wir, von der Geistigen Welt, Euch versprochen, dass es schon bald eine Besserung geben wird und doch, gibt es nun Einige unter Euch, die sich scheinbar in Ihrer tiefsten Dunkelheit wieder finden. Wie kann das sein?

Die Meisten, denen es gerade so ergeht, trauen sich nicht einmal offen mit Anderen darüber zu reden, da Ihr genau wisst, dass Euch die Standart-Eso-Antworten in diesem Fall nicht mehr weiter helfen. So denkt Ihr Euch: Ich habe doch schon überall hingesehen – Ich bin doch schon in mein Innerstes hinabgetaucht und habe mich meinen Ängsten gestellt – Ich habe die Liebe gelebt und dennoch kann ich sie zurzeit einfach nicht mehr empfinden!

Was habe ich falsch gemacht? Und warum geht es all den Anderen nicht so, wie mir? Was haben sie anders gemacht, als ich?

Geliebte Wesen, die Ihr Euch in dieser Phase des Aufstiegs befindet. Vielen ergeht es gerade so – Viele fangen gerade jetzt an, wo sich doch die Beweise mehren, zu zweifeln. Daran zu zweifeln, was sie bisher geglaubt und gelebt haben. Und ja, es sind Viele, denen es gerade so ergeht, doch kaum jemand wagt es darüber zu sprechen, denn in diesem Abschnitt der Reise scheint nur Eines gewiss zu sein: Keiner kann Dir die Antwort geben in dieser Situation – Keiner außer Dir selbst.

Was ist nun dieser letzte Abschnitt von dem ich spreche – dieser letzte dunkle, enge Tunnel, durch den sich gerade die Ersten hindurch zwängen? Kann es wirklich sein, dass da noch mehr Ängste sind – Ängste die Ihr übersehen habt?

Vielleicht – vielleicht werdet Ihr in dieser Phase noch der einen oder anderen Angst begegnen, doch der allerletzte Abschnitt führt Euch durch das absolute Nichts – die Leere.

Gott ist Alles was ist und Nichts zur gleichen Zeit.

Das Nichts, die Leere ist das Tor von der einen Realität in die Andere. Ihr könnt nicht in die Neue Realität gelangen, ohne vorab das Nichts zu durchschreiten. Und diese Nichts ist gigantisch – es ist unendlich und nichts von der alten Realität, kann in dieses Nichts eindringen, genauso wenig wie von der Neuen Realität. Jeder, der sich für das Neue entschieden hat, muss dieses Nichts durchschreiten und wirklich Alles hinter sich lassen. Dieser Weg ist mit nichts zu vergleichen, was Ihr bis jetzt erlebt hat. Fürchtet Euch nicht Ihr Lieben, auch wenn Euch vielleicht Anfangs etwas Angst überkommt, denn umso näher Ihr der neuen Realität kommt, umso mehr Ruhe und Gelassenheit wird Euch erfüllen. Ihr werdet Alles loslassen – ja sogar Alles, was Ihr auf Eurem spirituellen Weg geglaubt habt, gelernt zu haben. Es geht darum nichts mehr zu glauben, nichts mehr zu fürchten, nichts mehr zu hoffen und nichts mehr zu wünschen, sondern Euch einfach fallen zu lassen, wenn Ihr dieses Nichts, diese Leere durchschreitet, um dann die atemberaubende Schönheit der Leere zu erfahren, die Euch weiter tragen wird, in einen neuen Zustand, ein neues Gewahrsein und eine neue Realität.

Denn erst wenn Ihr die Angst vor dem Formlosen, vor der Dunkelheit und vor der Leere in Euch angenommen habt und sie loslassen könnt, dann habt Ihr den Ursprung, den „Urschock" der Illusion der Trennung von der Quelle, in Euch transformiert.

Diesen letzten Wegabschnitt müsst Ihr alleine gehen, denn selbst, wenn Eure Geistige Familie in diesem Moment an Eurer Seite ist, so werdet Ihr sie nicht erkennen können.

Und es ist gut so, denn auf der anderen Seite dieses dunklen Tunnels wartet Eure neue Heimat mit all Ihren Wundern und Segnungen!
Seid gesegnet, geliebte Brüder und Schwestern!
Ashtar


Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 25444Beitrag Kalle
21.02.2009, 01:06

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Ashtar
Es liegt in Eurer Hand!
20.02.1009
(übermittelt durch ShaNiraa)



Seid gegrüßt geliebte Brüder und Schwestern – Ich BIN Ashtar und wie immer hoch erfreut über diesen Weg zu Euch sprechen zu dürfen.

Meine lieben Freunde, ich komme um Euch wieder einmal daran zu erinnern, in welch wichtiger Zeit ihr Euch auf der Erde befindet, um Euch daran zu erinnern, wie die kosmischen Gesetzmäßigkeiten funktionieren und dass es in jener Zeit wichtiger den je ist, nach diesen kosmischen Gesetzmäßigkeiten zu leben.

Alles, das auf einer Lüge, auf Hab- und Machtgier basiert, fällt nun auseinander – so wie Euer Finanzsystem und damit wird die Menschheit regelrecht dazu gezwungen Vieles, woran sie zuvor geglaubt hat zu hinterfragen. Somit auch ihr Recht auf Wohlstand, denn jedes Wesen hat allein aus dem Grund heraus, dass es hier auf Gaia inkarniert, ein Geburtsrecht auf Wohlstand. Doch Wohlstand und Frieden sind eng miteinander verknüpft und so kann es erst Wohlstand für Alle geben, wenn der Friede für Alle erreicht wurde.

Der „dunklen Seite" ist dies sehr wohl bewusst und daher war Krieg stets das mächtigste Werkzeug für sie. Geld ist unter anderem manifestierte Lebensenergie – Krieg verschlingt Lebensenergie auf allen Ebenen – nicht nur in der Form von Menschenleben, nicht nur auf Kosten der Natur und der Tiere – auch in Form von Milliarden und Aber-Milliarden (Geldbeträgen ~ Anm. von Jophiel).

Viele von Euch haben sich sicherlich schon gefragt, wieviele Milliarden all die Kriege auf der Welt verschlungen haben und immer noch verschlingen. Doch denkt ihr dabei bloß an die Kriegszeiten, oder auch an die illusorischen Friedenszeiten?

Fragt Euch nur mal selbst: Wieviel Geld fließt in die Ausbildung von Soldaten jedes Jahr und das nicht nur in den USA, sondern weltweit? Wieviel Geld verschlingen Übungspanzer, Übungssprengkörper und was es dazu Alles benötigt?

Wieviel Geld fließt in die Kriegs-Forschung, wird in neue Kriegstechnologie investiert?

Wieviel Geld fließt in Überwachungssysteme, Spionage-Satelliten nur um den illusorischen Frieden zu sichern? Ja, selbst ein kleines Land, wie Österreich, dass seit dem 2.Weltkrieg nicht mehr in einen Krieg involviert war, verschlingt jährlich Millionen-Beträge für neue Abfangjäger, Bundeswehr etc, etc…

Dieses Geld – diese Energie, die Eure Regierungen in ihre Kriegs- und Verteidigungs-Spiele investieren, ist jene Energie, jene Lebensenergie, die anderen Menschen auf dieser Welt fehlt, um ein Leben in Wohlstand zu führen.

Die Erde ist so konzipiert, dass stets mehr als genug für Alle da ist – Es sind nicht unbedingt die Reichen, die in Luxus leben, die Schuld daran sind, dass in anderen Ländern Menschen hungern müssen – Es sind Großteils alle die, die daran beteiligt sind eine gigantische Kriegsmaschinerie am Leben zu halten, die dieser Welt nicht dienlich ist und auch niemals dienlich war.

Viele Menschen erkennen diese Problematik und versuchen zu helfen und so sind im Laufe der Jahrzehnte unzählige Hilfswerke entstanden – so gibt es Hilfswerke für den Umweltschutz, für die Tiere und auch für hungernde Kinder – Es gibt die Möglichkeit eine Patenschaft zu übernehmen und und und..

Doch all das bräuchte es in Wahrheit nicht, denn das Geld und die Möglichkeiten all diesen Menschen, den Tieren und der Umwelt zu helfen, war immer schon da.

Solange so viel Geld in Verteidigung und Krieg investiert wird, bleiben diese Hilfswerke nur ein Tropfen auf einem heißen Stein, denn auch wenn diese Hilfswerke ihre Notwendigkeit haben und aufmerksam machen, auf die Geschehnisse in der Welt, so wird die Ursache durch Spenden jeglicher Art nicht beseitigt – allerhöchsten die Symptome werden ein wenig gemildert.

Erst das Beenden aller Kriege, kann Wohlstand für Alle herbeiführen!

Glaubt Ihr daran, dass dies möglich ist? Sprecht Ihr mit Euren Mitmenschen darüber? Was entgegnen die meisten Menschen darauf? „Ja, das wäre schön, aber das wird es niemals geben – Die Menschheit ist nicht so, dass dies jemals möglich wäre!"

Ich sage Euch Ihr Lieben – Der Großteil der Menschheit schreit innerlich danach! Es ist die Hoffnung, dass es möglich ist, die ihnen fehlt. Diese Hoffnungslosigkeit hat ihren Ursprung in der Geschichte der Menschheit. Bereits in den 20er Jahren, war das Potential von weltweitem Frieden in den Herzen der Menschen vorhanden. Doch damals wurde mit Hilfe der Prohibition, dem Börsencrash 1929 und dem Auslösen des 2. Weltkrieges von Seiten der Schattenregierung, wirkungsvoll dagegen gearbeitet. Schon damals war das Potential eines großen Bewusstseinswandels gegeben.

Auch heute wollte und will die andere Seite gegen einen solchen Wandel arbeiten, doch der Plan eines 3. Weltkrieges wurde vereitelt. Als die Bush-Regierung Europa dazu aufgerufen hatte, sie im Krieg zu unterstützen, was ist da passiert? Hätte Europa damals eingewilligt, würdet Ihr Euch jetzt mitten im 3. Weltkrieg befinden, doch dieses Mal hat das Licht gesiegt und das Licht siegt nicht mit Bomben und Raketen – das Licht siegt still und leise, indem es in die Herzen der Menschen fließt und sich allmählich und sanft ausbreitet, so dass der Mensch gar nicht anders kann, als immer mehr nach Frieden auf allen Ebenen zu streben.

Manche von Euch mögen sagen, dass sie keinerlei positive Veränderungen erkennen können, doch seht ihr den Lauf der Dinge nicht von unserer Warte aus. Ihr seht die schrecklichen Zukunftspotentiale nicht, die Dank der unzähligen Siege des Lichts nicht eingetreten sind.

Denn statt dem 3. Weltkrieg, der sehr wohl ein Potential in Eurer Zukunft darstellte, hat sich ein anderes Potential verwirklicht, das Potential eines amerikanischen Präsidenten, der den Menschen das Kostbarste gibt, was sie zur Verwirklichung von weltweiten Frieden benötigen – nämlich den Glauben daran, dass es tatsächlich möglich ist! „Yes we can!" halt es nun weltweit und das nicht nur in den USA.

Doch was ist mit der Finanzkrise? Ist sie nun eine Machenschaft der Dunkelseite, oder ist es der notwendige Einsturz von allem Alten? Sowohl als auch Ihr Lieben!

Man könnte sagen, die Dunkelseite kämpft einen erbitterten Kampf um zu verhindern, was aus göttlicher Perspektive schon längst beschlossene Sache ist und auch wenn es scheint, als würden sie diesen Kampf gewinnen, so schießen sie dabei ein Eigentor nach dem Anderen, da der Samen der Hoffnung in den Herzen der Menschen mit jedem Tag wächst.

Und es ist wichtiger denn je, dass Ihr, die Ihr Euch Lichtarbeiter nennt, diesen Samen nährt und pflegt, denn damit verhelft Ihr dem Licht zu einem Sieg nach dem Anderen.

Ihr braucht nicht auf die Barrikaden zu klettern und Krieg zu führen gegen diejenigen, die Ihr die Schattenregierung nennt. Seht sie als Eure verirrten Brüder und Schwestern, die einen Kampf kämpfen der schon längst verloren ist.

Immer mehr Menschen wachen auf und erkennen, dass es nicht die menschliche Schwäche ist, die der Menschheit im Weg steht um endlich in Frieden und Wohlstand zu leben. So viele Menschen erkennen, dass die Mittel für weltweiten Wohlstand vorhanden sind und es immer schon waren und dass es nur einige Wenige sind, die diese Mittel in das schwarze Loch von Krieg und Zerstörung investieren. Der Großteil der Menschheit hat ein großes Herz, voller Liebe und Liebe ist die größte Macht, die das scheinbar Unvorstellbare Wirklichkeit werden lässt. So geht hinaus Ihr Lieben und erzählt es Euren Mitmenschen – erzählt ihnen die Wahrheit – nämlich, dass es möglich ist und dass Jeder dazu beitragen kann, wenn er sich für diese Möglichkeit in seinem tiefsten Inneren öffnet.

Die momentan stattfindende Zeitbeschleunigung kann das vollbringen, was Ihr Wunder nennt. Es ist nicht beschlossene Sache, dass das Chaos noch bis 2012 andauern wird, denn die Wahrheit ist, dass die Menschen selbst es sind, die ihre Zukunft gestalten.

Und nun noch zu einer anderen Frage, die sich Viele von Euch stellen: Warum sieht die galaktische Föderation bei all dem zu, was zurzeit auf Gaia geschieht? Warum sind wir nicht schon längst hier und zeigen uns der Öffentlichkeit?

Ihr Lieben – wir sind schon längst hier, auch wenn die breite Öffentlichkeit dies noch nicht erkennen kann. Der Zeitpunkt, wo die Menschheit sich für die Möglichkeit eines Kontakts mit uns öffnet rückt immer näher und wir wissen, dass es sich für Euch wie ein Hinhalten unsererseits anfühlt, dass Ihr von uns immer nur ein „bald" und „kurz davor" erhält.

Vor Allem die Sternensaaten zeigen deutliche Müdigkeitserscheinungen. Wir haben Euch immer wieder gesagt, dass wir selbst den genauen Zeitpunkt nicht bestimmen können, da dieser Zeitpunkt abhängig von dem Massenbewusstsein der Menschheit ist. Auch kosmische Faktoren spielen dabei eine große Rolle – Ihr Lieben – Es muss im Einklang mit Allem was IST geschehen und dabei spielen Einflüsse eine Rolle, die sich Eurer Wahrnehmung noch entziehen, doch vertraut, wenn wir Euch sagen, das Eure Geduld über alle Maßen belohnt werden wird. Auch wenn Zeit, wie Ihr sie kennt für uns eine Illusion ist, so ist der richtige Zeitpunkt oder besser gesagt, die richtige Zeit- und damit Bewusstseinsqualität ausschlaggebend für die Auswirkungen, die unser Erscheinen ohne Zweifel haben wird. Auch Euer Sonnensystem richtet sich nach den Ereignissen auf Eurer Erde aus und bereitet den großen Wandel vor. Zurzeit gibt es Vorkommnisse innerhalb Eures Sonnensystems, die zwar von Euren Wissenschaftlern bemerkt, aber dennoch vor Euch verheimlicht werden. Doch es dauert nicht mehr lange, und gewisse Ereignisse werden nicht mehr verheimlicht werden können. Dies wird ein erneutes Erwachen im menschlichen Bewusstsein hervorrufen und es ist wichtige, dass die Menschen für die Wunder offen sind, die schon bald auf Gaia geschehen werden um ein reibungsloses Ablaufen der Geschehnisse zu ermöglichen.

Nicht nur die Erde, sondern auch das Universum hat sich entschieden, in ein höheres Bewusstsein aufzusteigen. Es ist sogar so, dass die Erde garnicht aufsteigen könnte, wenn das Universum nicht bereit dazu wäre, denn Alles ist mit Allem verbunden und jede Veränderung eines einzigen Atoms im Universum hat Auswirkungen auf Alles was IST.

Könnt Ihr Euch also nur im Entferntesten vorstellen, welch Auswirkungen der Aufstieg eines gesamten Planeten hat?

Schon bald werdet Ihr verstehen, was da Gigantisches vor sich geht und glaubt mir, Ihr werden aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen.

Segnet jeden Moment, den ihr Hier und Jetzt auf der Erde verbringt, denn es ist eine große Ehre den Wandel so hautnah miterleben zu dürfen, wie Ihr es gerade tut.

Arbeitet an Euch und Eurer Bewusstseins-Ausrichtung, damit die Dinge sich noch mehr beschleunigen dürfen, denn es liegt nicht allein an uns, wann die große Wiedervereinigung stattfinden wird – es liegt in Eurer Hand!



Seid gesegnet geliebte Brüder und Schwestern

In tiefer Liebe und Verbundenheit

Ashtar


Weitere Channelings sind unter http://www.sternenkraft.at zu lesen.

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 26541Beitrag Kalle
13.05.2009, 23:15

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
Hier ein Betrachtung von Adonai Ashtar Sheran dL zur Schweinegrippe aus einer völlig anderen Sicht. Es hat mich sehr nachdenklich gemacht.
www.lichtfamilie.de.tt


Ashtar
A/H1N1 und das aktuelle Zeitgeschehen
(06.05.2009 - übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt geliebte Brüder und Schwestern! Ich BIN Ashtar und ich melde mich wieder einmal durch diesen Kanal um mit Euch über die aktuellen Vorkommnisse auf Eurem wundervollen Heimatplaneten zu sprechen.

Ihr Lieben – Ein „Drama“ nach dem anderen scheint Eure Welt in dieser Zeit regelrecht heimzusuchen. War noch vor kurzem der Zusammenbruch Eures Finanzsystems ein großes Thema, was es in Euren Medien ja auch immer noch ist, so hat sich nun eine weitere Schlagzeile hinzu gefügt: A/H1N1 – die Schweinegrippe und wie so oft beginnt bereits die Verschwörungstheorie-Gerüchteküche wieder zu brodeln :-)

Ist es ein Anschlag der Dunkelkräfte, ein Plan der Schattenregierung, die Weltbevölkerung zu minimieren?

Meine lieben Freunde, ich bitte Euch die kosmischen Gesetze auch in diesem Fall nicht außer Acht zu lassen, denn es wäre zu einfach die Verantwortung auf eine kleine Gruppe, die Ihr die Dunkelkräfte nennt zu schieben. Denn ohne Ursache kann es auch keine Wirkung geben.

Glaubt Ihr denn, dass es ein Zufall ist, dass in der westlichen Gesellschaft nun die 3. Krankheit ausgebrochen ist, die ihre Ursache in der Aufzucht der Tiere findet, die Ihr als Eure Hauptnahrungsquelle bezeichnet?

Zuerst gab es BSE, dann die Vogelgrippe und nun die Schweinegrippe. Ich sage Euch – Eure Tiergeschwister leiden und da Ihr in Wahrheit nicht getrennt von ihnen seid, bekommt auch Ihr dieses Leiden zu spüren. Anders könnte es garnicht geschehen, dass diese Krankheiten hätten Fuß fassen können in der menschlichen Gesellschaft.

Wir haben schon des Öfteren mit Euch über Vegetarismus und Fleischkonsum gesprochen, doch ich möchte nun, da das Thema wieder aktueller wird, erneut mit Euch darüber sprechen. Vielleicht werdet Ihr fragen: Warum Ashtar, warum wieder aktueller – die Schweinegrippe wird doch nicht durch Fleischverzehr übertragen? Dennoch steht sie im Zusammenhang damit, wie einige Schweine, die für den Verzehr gedacht sind, gehalten werden.

Habt Ihr schon mal gesehen, unter welchen Umständen Eure Tiergeschwister in der Massenaufzucht ihr Dasein fristen? Was glaubt Ihr, wie sich so ein Leben auf die Seele eines Individuums auswirkt? Für die Seele ist dieser Zustand kaum erträglich. Eure Tiergeschwister besitzen eine Seele, genauso wie Ihr, doch unter den Bedingungen einer Massenhaltung ist die Seele nicht vollständig mit dem physischen Körper verbunden, ansonsten wäre es, wie bereits erwähnt, für das betroffene Lebewesen einfach nicht ertragbar. Sie halten sich sozusagen sehr oft in anderen Dimensionen auf, da sie in dieser Realität keinerlei Lebensqualität vorfinden können. Wenn man einen Menschen unter unmenschlichen Bedingungen gefangen hält verliert er, wie Ihr wisst, nach einem gewissen Zeitraum den „Verstand“. Dies ist ein sehr ähnlicher Vorgang. Es gibt einen gewissen göttlichen Schutz für eine jede Seele, die in einem physischen Körper inkarniert. Wenn das Leid nämlich zu groß wird, darf die Seele sich selbst parallel sozusagen auf höheren Ebenen erfahren, was den Schmerz zwar, solange der physische Körper noch am Leben ist, nicht völlig auflöst, aber ihn erträglicher macht. Wären Eure Zuchttiere also Menschen, so könntet Ihr erkennen, dass sie allesamt den „Verstand“ verloren haben, wie Ihr so schön sagt. Die Seele trägt stets die göttliche Liebesschwingung in sich. Da die Seelen Eurer Tiergeschwister nun nie vollkommen mit ihren physischen Körpern verbunden sind, handelt es sich bereits, so könnte man es formulieren, vor dem eigentlichen Töten der Körper, um lebloses Fleisch, ohne jeglicher Energie, verseucht durch Chemikalien und genmanipulierten Substanzen, welche sie durch Ihr Futter zu sich nehmen. Viele der Erkrankungen Eurer modernen Gesellschaft sind auf diese Zustände zurück zu führen, denn ich sage es noch einmal – Ihr seid nicht von Euren Tiergeschwistern getrennt! Ihr könnt kein anderes Lebewesen auf diese Art und Weise behandeln, ohne dass es auf Euch selbst zurück fallen würde. BSE, die Vogel- und die Schweinegrippe sind auf diese Umstände zurück zu führen.

Und selbst, wenn Ihr es nicht direkt seid, die Eure Tiergeschwister derart behandeln, so seid Ihr auch nicht von Euren Menschengeschwistern getrennt, die dies tun und in dem Ihr das Fleisch konsumiert, unterstützt Ihr deren Verhalten.

Viele von denen, die das hier gerade lesen, essen bereits kein Fleisch mehr, doch natürlich gibt es auch da noch diejenigen, die das Gefühl haben, dass ihr physischer Körper immer noch Fleisch benötigt, um sich so richtig wohl fühlen zu können. Wir haben Euch bereits in einer früheren Botschaft mitgeteilt, dass wir darüber keinerlei Urteil fällen möchten. Über die Jahrhunderte hinweg, war es der Mensch gewohnt Fleisch zu sich zu nehmen und Eure Körper haben sich dieser Gegebenheit angepasst. Auch Eure physischen Körper sind individuell und was dem einen leicht fällt, ist für den anderen eine gigantische Herausforderung. Im Laufe Eures Transformationsprozesses wird es dazu kommen, dass Eure Körper immer weniger Fleisch verlangen werden, bis ihr zu einem Punkt kommt, wo Ihr es garnicht mehr benötigt – Ja, es Euch nicht einmal mehr schmecken wird und bis dahin könnt Ihr diesem Bedürfnis weiterhin nachkommen. Doch ich bitte Euch darauf zu achten, wo das Fleisch herkommt, dass Ihr zu Euch nehmt und wie das Tier, von dem dieses Fleisch stammt zu seiner Lebzeit behandelt wurde. Als die Erde einst bevölkert wurde, wussten Eure Tiergeschwister durchaus, dass sie Euch einst als Nahrungsquelle dienen würden und sie haben zugestimmt, diese Aufgabe zu übernehmen. Dies ist ein großes Geschenk an Euch, ein Geschenk, dass aus einer tiefen Liebe und Verbundenheit heraus gegeben wird. Was macht Ihr mit Menschen, die Euch ein Geschenk machen, dass so kostbar und wertvoll ist, dass es in Worten kaum mehr fassbar ist? Ihr behandelt sie wie Götter! Und genau solch eine Behandlung hätten auch Eure Tiergeschwister verdient. So bitte ich Euch zutiefst – Solltet Ihr noch Fleisch zu Euch nehmen, seid Euch darüber bewusst, welch großes Geschenk Ihr von Euren Tiergeschwistern erhält und achtet im Gegenzug dazu darauf, dass Ihr nur noch Fleisch zu Euch nehmt, dass von Tieren stammt, die mit Respekt und Liebe behandelt wurden.

Das dient Euch selbst nur umso mehr, denn Fleisch von glücklichen Tieren ist bei Weitem gesünder und bekömmlicher. Dankt den Seelen jener Tiere, die Ihr zu Euch nehmt – sprecht mit ihnen und teilt ihnen in Gedanken oder laut, wenn Ihr das möchtet, mit, dass Ihr wisst, welch großes Geschenk sie Euch gemacht haben und bedankt Euch bei Ihnen dafür – sofern Euer Körper natürlich immer noch nach Fleisch verlangt. Und wie gesagt, sollte das der Fall sein, so werdet Ihr schon sehr bald bemerken können, dass sich dieses Verlangen allmählich einstellen wird. Denn je lichter Euer physischer Körper wird, umso lichter wird die Nahrung sein, nach der es ihn verlangt. Und ich verspreche Euch, dass Euch ein vegetarisches Gericht dann bei Weitem besser schmecken wird, als ein saftiges Steak, selbst wenn sich das der Eine oder Andere heute noch nicht vorzustellen vermag.

Ihr könnt Euren Tiergeschwistern helfen, indem Ihr derartige Machenschaften, wie die Massentierhaltung nicht mehr unterstützt. Wenn durch die Massentierhaltung kein Gewinn mehr gemacht wird, so werden sich die Drahtzieher dahinter gezwungen fühlen, damit aufzuhören. Ihr Alle habt die Macht daran etwas zu ändern!

Seine Tiergeschwister zu achten und zu ehren und die Qual und Folter, die viele erleiden müssen nicht mehr zu unterschützen ist übrigens auch der beste Schutz vor der Schweinegrippe – besser als jeder Impfstoff! Wo wir noch bei einem weiteren Thema wären. Ich habe Euch gesagt, dass die Dunkelkräfte ansich nichts mit dem Ausbruch dieses Virus zu tun haben, dennoch sind sie natürlich durchaus daran interessiert daraus ihren persönlichen Vorteil zu ziehen.

Als die Möglichkeit einer Impfung einst entdeckt wurde, geschah dies tatsächlich aus dem Impuls heraus den Menschen zu helfen. Doch haben einige Eurer Mächtigen wie so oft, wenn etwas Gutes entstehen wollte, die Gelegenheit am Schopf gepackt, um persönlichen Nutzen daraus zu erlangen. So ist es heute so, dass in jedem Impfstoff, der heute verabreicht wird, Inhaltsstoffe mitwirken, die sich negativ auf Eure höher dimensionalen Sinne auswirken und Euch damit empfänglicher für jegwelche Manipulation machen.

Tatsächlich werden Eure höherdimensionalen Sinne, die Euch erlauben Euch mehr und mehr daran zu erinnern, wer Ihr tatsächlich seid, mithilfe von Impfungen unterdrückt. Dazu gehören unter Anderem auch Eure empathischen Fähigkeiten. Wären diese nicht derart manipuliert, könntet Ihr niemals Fleisch zu Euch nehmen, welches von einem Lebewesen stammt, dass unter derartig leidvolle Bedingungen gelebt hat. Ihr würdet regelrecht mit jedem Bissen das Leid spüren können, dass jenem Individuum einst zugefügt wurde.

Natürlich bemerken die Mächtigen Eures Planeten das globale Erwachen und die Schweinegrippe und somit eine weitere Impfaktion, bietet ihnen die Gelegenheit einer weiteren Unterdrückung dieser nun erwachenden Sinne.

Je unbewusster ein menschliches Wesen, desto leichter ist es zu manipulieren! Darum haben natürlich einige Institutionen keinerlei Interesse daran, dass sich das A/H1N1 Virus nicht weiter ausbreitet. Seid wachsam und beobachtet was nun vor sich geht. In Euren TV-Programmen wird bereits eine regelrechte Panikmache betrieben. Es werden Sendungen gezeigt über Viruserkrankungen, die sich in Windeseile ausgebreitet haben – Die Menschheit wird für eine große Impfaktion vorbereitet und es wird ihnen erzählt werden, wie wichtig und förderlich solch eine Impfung sein wird. Die Pharmaindustrie soll durch diese Aktion noch reicher werden, die Mächtigen noch mächtiger und die Bevölkerung noch stärker manipulierbar.

Wie so oft bitte ich Euch allerdings darum, einfach in Eurer Mitte zu ruhen. Ihr wurdet mehrfach darauf hingewiesen, dass die Schattenregierung ihre Machtstellung nicht so ohne Weiteres aufgeben wird. Aber bleibt in dem Bewusstsein verankert, dass sie das, was geschehen wird – den Aufstieg der Menschheit in ein höheres Bewusstsein – nicht aufhalten kann.

Die Zeitbeschleunigung hat weiterhin verstärkt zugenommen. Schaut zurück – Es ist bereits Mai und Ihr steuert auf die 2. Hälfte von 2009 zu. Wie schnell sind die letzten Monate vergangen? Erscheint es Euch nicht so, als wäre gestern noch Januar gewesen?

Was bedeutet diese Zeitbeschleunigung? Wir haben Euch bereits erklärt, dass es bei der Zeitbeschleunigung darum geht, dass sich Eure Gedanken nun schneller und schneller manifestieren. Das hat durchaus auch Auswirkungen auf die Zeit. Zeit, wie Ihr sie kennt ist Illusion. Wenn Ihr nun Euren Fokus auf ein Ereignis lenkt, dass in der „Zukunft“ liegt, bewirkt Ihr also, dass diese Ereignis schneller eintritt, als noch vor wenigen Jahren – Ihr zieht die Zukunft schneller zur Euch ins Hier und Jetzt – Das ergibt wiederum ein Gefühl als würde die Zeit schneller vergehen. Alle Lichtarbeiter haben ihren Fokus nun auf den Aufstieg gelenkt und Ihr zieht dieses Ereignis mit Lichtgeschwindigkeit zu Euch. Die Energien die im Augenblick auf Gaia wirken sind derart präsent, dass sie bereits durchaus von vielen Menschen gefühlt werden können, die nicht den spirituellen Weg eingeschlagen haben. Es liegt etwas in der Luft!

Für Menschen, die sich gegen den Aufstieg entschieden haben, scheinen diese Energien beinahe unerträglich und sie reagieren mit Wut und Aggression. Es scheint regelrecht, als würde sich die Dualität noch einmal verstärkt zeigen, bevor sie sich beginnt aufzulösen und das gehört durchaus zu dem Prozess dazu! Macht Euch keine Sorgen über die viele Wut, die nun aus so vielen heraus zu brechen scheint. Seid Euch darüber bewusst, dass dies dazu gehört – Es ist garnicht anders möglich, da auf Gaia so viele unterschiedliche Seelen inkarnieren, die alle eine individuelle Erfahrungsebene erreicht haben. Unbewusst fühlen sie, dass der Aufstieg kurz bevor steht und dass sie selbst noch nicht soweit sind diesen Schritt zu gehen. Sie haben noch so vieles innerhalb der physischen Realität nicht erfahren, was es da zu erfahren gibt. Das macht sie wütend, denn sie wissen nicht, dass es ihnen durchaus erlaubt werden wird, ihre Erfahrungen an einem anderen Ort weiter zu führen. Oft wissen sie nicht einmal wirklich, warum sie so wütend sind. Sie schieben diese Emotionen auf die Gesellschaft, auf ihr Elternhaus oder auf andere Umstände im Außen, da sie noch nicht erkannt haben, dass sie selbst die Ursache für all ihre Erfahrungen sind.

Und ich weiß, dass viele unter Euch diese Wut fühlen können, aufgrund Eurer empathischen Fähigkeiten, die nun vermehrt zu erwachen beginnen. Seid Euch darüber bewusst, dass dies nicht Eure Wut ist, sondern allerhöchsten eine restliche Resonanz in Euch, die dabei ist sich aufzulösen, sofern Ihr Eure Erlaubnis dazu gebt!

Warum wir Euch all das immer wieder und wieder erzählen hat den Grund, dass es zutiefst wichtig ist in dieser chaotischen Zeit, dass die Lichtarbeiter in ihrer Mitte ruhen und die wahren Gründe hinter den Geschehnissen erkennen. Das ist die Aufgabe, für die Ihr einst hier her gekommen seid. Das ist die Herausforderung, die Eure Seele gewählt hat zu erfahren und zu meistern. Das ist es, was es zurzeit zu tun gibt. Immer wieder fragt Ihr nach Euren Aufgaben und ich sage Euch – Das ist es! Ihr müsst nicht ungedingt ein Heiler, ein Channelmedium oder sonst was sein um Eure Aufgabe als Lichtarbeiter zu erfüllen. Lichtarbeiter sein bedeutet mit dem göttlichen Licht zu arbeiten und das göttliche Licht befindet sich in jedem Einzelnen von Euch. Wenn Ihr das Licht in Euch beginnt zu erkennen, dann erkennt Ihr es auch im Außen, dann habt Ihr die Fähigkeit erlangt die Wahrheit hinter all den Vorgängen im Außen zu erkennen und somit seid Ihr Lichtarbeiter. Immer wieder sagen Einige von Euch: „Ich interessiere mich für Spiritualität, aber ich mache ja nichts in dieser Richtung – Ich bin kein Lichtarbeiter!“ Ich sage Dir – Doch das bist Du, denn von wo kommt dieses Interesse, wenn nicht aus Deinem inneren göttlichen Kern? Indem Du Dich „nur“ dafür interessierst fütterst Du regelrecht diesen göttlichen Funken, dieses Licht und schon bist Du ein Lichtarbeiter! Deine individuelle Aufgabe ist dann das, wo Dein Herz Dich hinzieht und nicht in jedem Fall hat dies etwas mit dem Beruf eines Heilers oder eines Channelmedium zu tun. Ihr Lieben – Jeder, der sich seinem inneren Funken, seinem göttlichen Licht widmet ist wertvoll in dieser Zeit und zwar zutiefst wertvoll!

Ihr bringt das göttliche Licht in diese Welt – Ihr verändert diese Welt – Ihr bereitet den Boden auf dem wir landen können um Euch wieder in die große kosmische Familie aufzunehmen.

Seid gesegnet für Eure Arbeit!
In tiefer Liebe und Verbundenheit
Ashtar


Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 28174Beitrag Kalle
10.07.2009, 23:36

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Ashtar
Euer Fokus bestimmt das Tempo der Veränderung
(10.07.2009 übermittelt durch ShaNiraa)



Seid gegrüßt meine geliebten Brüder und Schwestern – Ich BIN Ashtar!

Ich spreche heute zu Euch, um über die aktuellen Geschehnisse, die aktuellen Zustände auf Eurem Planeten, aber vor allem auch in Euch zu berichten.

Ihr Lieben, Ihr lebt in einer Zeit, nach der sich die Menschheit seit unzähligen Epochen sehnte. Ihr lebt in jener Zeit, die von Dichtern und Sehern, vergangener Jahrhunderte beschrieben wurde in mannigfacher Art und Weise und doch fragt Ihr Euch Alle:

Was wird wahrhaftig geschehen?

Viele von Euch suchen immer noch nach der einen Antwort oder nach der einen Prophezeiung, doch habt Ihr bereits wahrhaftig in Euch erkannt, dass Ihr es seid, die Eure Zukunft gestalten? Ja auch die kollektive Zukunft von Gaia und der Menschheit gestaltet Ihr allmählich wieder mehr und mehr mit, indem Ihr Euer Licht in Euch erkannt und Eure Schöpferkraft angenommen habt. Die Zeit beschleunigt sich weiterhin zusehends und Ihr bewegt Euch mit rasantem Tempo in Richtung Eurer neuen Zukunft und Eures Aufstiegs in die nächsthöhere Ebene.

Ja, Ihr befindet Euch wahrhaftig im Endspurt und das bedeutet für den Einen oder Anderen nun auch, dass eine Erkenntnis die Andere jagt und dass es scheint, als würde man kaum oder nur schwer zur Ruhe kommen. Darum wird Euch auch seit Wochen durch mehrere Quellen und mehrere Kanäle immer wieder mitgeteilt, wie wichtig es ist jetzt dem physischen Körper die Ruhe zukommen zu lassen, nach der es ihm verlangt, denn er ist es, der die meiste Zeit benötigt für diesen Prozess, denn keiner Eurer Körper ist derart mit der physischen Welt verbunden, wie Euer physischer Körper, oder auch Euer physischen Gefährt. Bitte sprecht in dieser Zeit mit Eurem Körper, sagt ihm, dass Alles in bester Ordnung ist, behandelt ihn mit Liebe, mit Respekt und mit Geduld. Euer physischer Körper ist nicht nur ein Gefährt, das Euch dient um in der physische Welt agieren zu können, sondern er ist vor allem Euer Freund – vergesst das nicht in dieser Zeit!

Lasst uns nun über Euren Emotionalkörper sprechen meine Lieben:

Auch Euer Emotionalkörper ist, wenn auch nicht so dicht wie der physische Körper, ein Gefährt und Freund, der Euch dabei dient, die Aktionen die Ihr in der physischen Welt ausführt, erfahren zu können. Auch er ist auf die Dichte der 3. Dimension ausgerichtet und ist verwirrt über jene Prozesse, die gerade auf Gaia und in Euch stattfinden. Euer Emotionalkörper ist es gewohnt auf die Außenwelt zu re-agieren, doch nun in dieser Zeit heißt es zu agieren und wieder aktiver Schöpfer zu sein – Das verwirrt den Emotionalkörper noch und so kann es sein, dass er mit einer Vielfalt an verwirrten Gefühlen reagiert, die das Chaos im Außen, dass zurzeit stattfindet widerspiegeln.

Der Sitz Eurer Schöpferkraft, der der Eurer physischen Welt am nächsten ist befindet sich im Mentalkörper. Man könnte sagen, dass es Euer Mentalkörper ist der aktiv diesen Prozess beschleunigen und unterstützen kann. Es ist Euer Fokus von dem ich hier spreche, Euer Fokus, der bestimmt, wie leicht oder auch als wie anstrengend Ihr dieses Prozess empfindet.

Ihr Lieben – Ihr seid jetzt in eine Phase Eueres Prozesse vorgedrungen, indem es verstärkt um die Ausrichtung Eures Fokus und um die Heilung Eures Mentalkörpers geht. Es ist wahrlich nicht mehr angebracht an Angst besetzten Gedanken jeglicher Art festzuhalten oder Euch in eine Opferhaltung zu begeben. Wenn Ihr Euch erlaubt Eure Seele zu fühlen, dann werdet Ihr stets erkennen können, dass es Euer Höheres Selbst war, dass zu dieser Zeit inkarniert sein wollte, dass diese vermeintlich chaotische Phase in der Erdgeschichte, für die Seelen von Gaia genau das ist, wonach sie sich seit Jahrtausenden gesehnt haben. Ihr wolltet tatsächlich hier sein – Erinnert Euch! Und dann krempelt die Ärmel hoch und macht die Arbeit, für die Ihr hier her gekommen seid! Es ist keine körperliche Arbeit – es geht um Geistesdisziplin!

Bleibt fokussiert auf das Licht und wann immer Euch negative Gedanken jeglicher Art kommen – Atmet! Atmet sie aus und übergebt sie Eurem Höheren Selbst – Ihr seid heute hier um die alte Art des Denkens zu transformieren und wahrhaftig Meister zu werden. Jetzt ist die Zeit dazu, denn Ihr seid im Begriff in Dimensionen zu reisen, in denen es klarer Gedanken bedarf. Viele von Euch Sternensaaten sehnen sich danach endlich eines unserer Schiffe besuchen zu können und glaubt mir, wenn ich Euch sage, dass Ihr dies bereits tut. Nachts, wenn Euer physischern Körper schläft, können wir Euch zu uns holen und Euch schulen, doch solange Ihr Euch Eurer Gedanken noch nicht voll bewusst seid, ist es leider nicht möglich, dass Ihr dies auch bewusst erfahrt und somit Eure Erinnerungen an Eure Ausflüge mitnehmen könnt.

Ich möchte Euch ein klein wenig über unsere Schiffe erzählen:

Ihr könnt Euch auch heute Abend, wenn Ihr das wollt in eine Meditation begeben und dann bewusst eine dieser riesigen Licht-Städte besuchen. Ich werde Euch begleitet, wenn Ihr mich ruft. Stellt Euch einfach eine gigantische fliegende Stadt vor, die alles zu bieten hat, was die Seele benötigt um sich wohl zu fühlen.

Lasst mich Euch das Herzstück von dem Schiff zeigen, auf dem ich mich befinde:

Dieses Herzstück ist kein komplexer Motor, der mit bestimmten Treibstoffen befüllt werden muss, damit er funktioniert – Nein – Es ist ein funkelnder, rotierender, gigantischer Kristall und hat gar nichts mit Euren Brennstoffmotoren zu tun. Dieser Kristall, so könnte man sagen, lebt – er ist angefüllt mit pulsierendem Bewusstsein und er interagiert mit dem Bewusstsein aller Seelen, die sich auf dem Schiff befinden. Er reagiert auf die Gedanken, die Gefühle – auf den Fokus der Besatzung und so wird das Schiff gesteuert.

Stellt Euch nun vor, dass solch ein Schiff von Menschen bewohnt wäre, die sich immer noch Sorgen über Ihre Zukunft, Ihre Familie, Ihren Job oder Ihre Gesundheit machen. Die immer noch im Kampf der physischen Dichte verstrickt wären und es noch nicht geschafft hätten ihren Fokus stets auf das höchste Wohl des Ganzen, auf das Licht der Quelle ausgerichtet zu halten. Das Schiff reagiert auf jeden einzelnen Gedanken – es würde beginnen zu schwanken und würde das selbe Chaos zum Ausdruck bringen, dass sich im Inneren seiner Insassen befindet. Versteht Ihr, was ich Euch damit sagen möchte?

Da wo Ihr im Begriff seid hin zu gehen, da braucht es eine fokussierte Ausrichtung auf das Licht. Da braucht es ein Verständnis für die Einheit von Allem was IST. Denn nur indem wir unseren Fokus stets auf die Quelle und das höchste Wohl des Ganzen ausrichten, können wir uns mit dem Bewusstsein unseres Schiffes so verbinden, dass es zu steuern ist. Es ist nicht so, dass ein Mitglied unserer Mannschaft, sagen wir mal zum Mars und ein Anderes zum Jupiter fliegen möchte. Wir hegen stets denselben Wunsch, nämlich genau dort zu sein, wo unser Licht dem höchsten Wohle des Ganzen dient und diese Ausrichtung hat uns hier her gebracht, hier her zu Gaia und zu Euch, geliebte Freunde!

Auch hier auf der Erde gilt es nun diesen Fokus beizubehalten, denn nur so werdet Ihr genau dahin gebracht, wo Euer Licht benötigt wird, aber auch dorthin, wo es für Euch am besten funktioniert Euer Licht erstrahlen zu lassen. Durch diese Ausrichtung wird Euer Emotionalkörper mehr und mehr geheilt – er wird immer lichter und leichter, worauf Euer physischer Körper reagieren wird und der Transmutationsprozess, in dem Ihr Euch befindet, um vieles einfacher gemacht wird.

Die derzeitige Arbeit findet im Inneren statt, Euer physischer Körper darf und will sich ausruhen. Ihr seid die Schöpfer und Ihr bestimmt tatsächlich über das Tempo Eures individuellen Prozesses. Der globale Prozess lässt sich zwar nicht mehr aufhalten, aber auch er kann davon beschleunigt werden, je mehr Lichter bereits soweit sind Ihren Fokus auf das Licht zu halten und ob Ihr es glaubt oder nicht – Jeder Einzelne trägt enorm viel dazu bei! Ein ausgerichteter Fokus bewirkt um ein Vielfaches mehr, als ein zerstreuter Verstand. Darum genügt eine handvoll von Seelen, die sich dazu bereit erklärt haben, ihren Fokus auf das Licht gerichtet zu halten um den Prozess zu beschleunigen und die Welt und somit die Menschheit mehr und mehr in Richtung Heilung und in Richtung Aufstieg zu führen.

Sorgt Euch nicht länger um Euren physischen Körper, sondern sorgt für ihn – Darin liegt ein kleiner, aber gigantischer Unterschied. Ersteres befindet er sich noch in der Alten Energie und Zweiteres bereits schon in der Neuen.

Ebenso hört auf damit über schwere Gefühle nachzudenken, sondern versorgt sie mit lichtvollen Gedanken. Ihr wisst doch längst, was zurzeit geschieht, oder zweifelt Ihr angesichts der Veränderungen immer noch daran, dass sich Eure Welt im Umbruch befindet? Je eher Ihr es schafft Eure Gedanken auf das Licht ausgerichtet zu halten, je eher wird der Moment kommen, indem wir uns endlich in die Arme schließen können. Der Zeitpunkt dazu ist näher als Ihr denkt, also gebt nicht auf.

Wir lieben Euch so sehr und wir sind unendlich stolz auf Euch, angesichts der Tatsache, wie weit Ihr bereits gekommen seid!



In tiefer Liebe und Verbundenheit

Adonai

Ashtar

--------------------------------------------------------------------------------

Frage:

Die Frage aller Fragen für mein ganz persönliches Ego habe ich ermittelt und sie ist so simpel wie komplex. Die Frage stelle ich in einem multidimensionalen und zeitlosen Aspekt allem was jemals existierte oder existieren wird, sowie darüber hinaus. Weit über den Zyklus von Universen oder Dimensionen hinweg. Die Frage ist unendlich, kann an jede Antwort angehängt werden und lautet nur...

Wieso?

OK...
Da ich es Dir einfach machen will, habe ich für den persönlichen Bereich schon einmal ein Antwortformular zusammengestellt, welches Dein "Connect" nur anzukreuzen braucht. Es ist zwar eine echt ernste Frage, aber der Humor darf nicht fehlen. Bitte verzeihe mir /grinsen
[ ] 42
[ ] Liebe
[ ] Deshalb
[ ] Ich
[ ] ________________________________


Vielen Dank, dass Du da bist
Elson

Antwort:

Warum bittest Du um Verzeihung? Humor ist doch einer der wichtigsten Bestandteile in dieser Zeit und in diesem Umbruch in dem Ihr Euch befindet. Humor kann Euch dazu verhelfen diesen Weg in einer Leichtigkeit zu gehen, wie es ohne Humor nicht möglich wäre und ich kenne nichts Humorvolleres als die Quelle selbst – Also danke für diese kleine Einlage!

Und nun zu Deiner Frage:

Die Antwort ist zutiefst einfach: Aus Freude daran sich selbst in nur jeglich erdenklichen Situation zu erfahren. ICH BIN will sich selbst erforschen, im Licht, als auch in der Dunkelheit, in der Freude, als auch im Leid. ICH BIN wollte auch vergessen was es ist, um sich vollkommen neu zu erfahren. Nun hat ICH BIN die Erfahrung der Dualität von Licht und Dunkelheit in der physischen Dichte und im absoluten Vergessen aus nur allen erdenklichen Perspektiven durchlebt und das Dank Euch, Ihr Lieben, denn Ihr seid ebenso ICH BIN, wie die Quelle es ist und nun ist es Zeit für eine neue Erfahrung. Es gibt noch soviel mehr zu erfahren in der Unendlichkeit des SEINS.

Es geht schlicht und einfach um die Freude des SEINS, selbst wenn die Erfahrungen, die Ihr auf der Erde oft durchlebtet, alles Andere als freudvoll waren – Eure Seele wertet nicht in gut und schlecht. Sie sieht nur das Geschenk hinter jeder Erfahrung, die sie durchlaufen darf. Durch die Erfahrung von Leid, Angst und Schmerz habt Ihr die Fähigkeit entwickelt die Freude um ein Vielfaches mehr genießen zu können. Um es mit einer Metapher zu erklären:

Stell Dir vor, Du hättest jeden Tag Geburtstag? Wäre es dann noch etwas Besonderes?

Hättet Ihr die höheren Ebenen niemals verlassen, so hättet Ihr jetzt nicht die Gelegenheit dazu den Aufstieg zu erfahren und Ihr habt so viele Erfahrungen gesammelt auf der Erde, dass Ihr nun auch noch vollkommen verändert in die höheren Reiche zurück kehren werdet – Gewachsen an Erfahrung! Darum segnet jede Erfahrung die Ihr macht, denn genau darum geht es bei dem Ganzen – Es geht darum sich selbst zu erfahren!

Danke für diese Frage!

Frage:

Hallo Ihr Lieben, vielleicht kann Ashtar auch kurz beschreiben was aus der Wesenheit Rudolf Steiner ( Geisteswissenschaftler )

geworden ist und was er jetzt so tut.

Antwort:

Ich kann Dir soviel verraten – Der. den Ihr als Rudolf Steiner kanntet, lebt! J

Wir erhalten oft Fragen über diese oder jene Person, die hinüber gegangen ist und aus unserer Perspektive heraus, verwundert uns das so manches Mal, doch ich möchte hier versuchen Dir Deine Frage zu beantworten.

Die Seele von Rudolf Steiner, war ein Suchender, genauso wie Viele es zurzeit gerade sind. In seinen Lebzeiten war er durchdrungen von dem Wunsch die Mysterien zu erforschen und da er als Seele schon einen langen Weg in der physischen Dichte hinter sich hatte, gab es für ihn nichts Materielles mehr, das sein Herz wahrhaftig erfreuen konnte. Nach seinem physischen Tod begab er sich demnach in die Mysterienschulen der höheren Reiche. Zu seinen Lebezeiten war er einer von Wenigen, die sich auf die Suche begaben – es waren andere Zeiten als heute. Dies war keine leichte Aufgabe für ihn, denn er war vielen Kritikern ausgesetzt, dennoch trug er viel für die Vorbereitung auf die heutige Zeit bei.

Zurzeit bereitet er sich auf eine Inkarnation auf der Neuen Erde vor.

Frage:

Ich bin der Ansicht, dass es gerade jetzt besonders wichtig ist, möglichst viele Blockaden und, wenn möglich, auch Einträge aufzulösen, damit die individuelle und die gesamte Schwingung eine möglichst positive Entwicklung haben. Kann Ashtar das und meine entsprechenden Artikel bestätigen? Hat mein Artikel über mediale Tätigkeit Gültigkeit, bis der Schritt in die 5. Dimension vollzogen ist?

Antwort:

Ja, dies ist zutiefst wichtig, dennoch bedarf es keiner strikten Richtlinien um diese „Blockaden“ oder „Einträge“, wie Du es nennst auflösen zu können. Wie in meiner heutigen Botschaft erklärt, bedarf es einzig und alleine eines ausgerichteten Fokus auf das Licht der Quelle. Dieses Licht hat die Kraft jegliche Blockaden mit sofortiger Wirkung zum Schmelzen zu bringen. In der alten Energie war dies um einiges schwieriger als heute. Der von Dir erwähnte Artikel stammt aus einer Zeit des Übergangs vom Alten ins Neue. Er war für einige Seelen ein wichtiges Werkzeug, doch nun braucht es keine strikten Regeln mehr, sondern einzig und alleine einen ausgerichteten Fokus.

Frage:

Was geschieht mit den Menschen, die die mir genannten Kriterien für die ursprünglich vorgesehene Evakuierung nicht erfüllen?

Antwort:

Eine Evakuierung, wie sie noch in den 80ern vorgesehen war, ist zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich. Die Seelen, die noch nicht bereit dafür sind in die 5. Dimension aufzusteigen, werden auf anderen Planeten inkarnieren, die sich noch in der 3. Dimension befinden. Dies ist eine freie Entscheidung. Denn nicht jede Seele hat bereits alle Erfahrungen durchlaufen, die es in der 3. Dimension zu durchlaufen gibt. Auf Seelenebene wären sie mit einem Aufstieg nicht glücklich. Sie lieben das Spiel der Dualität und den Kampf von Licht und Dunkelheit zu sehr. Die Quelle gibt jeder Seele genau das, was sie sich wünscht. Bitte und es wird Dir gegeben J

Frage:

Was geschieht mit den Lebensformen der Zweitschöpfung? Werden sie aussterben? Ashtar hat ja gesagt, dass es keine Mücken und keine Krankheiten mehr geben wird.

Was geschieht mit den Krankheitskeimen?

Antwort:

Das Wort „Zweitschöpfung“ ist in diesem Fall nicht ganz korrekt, denn in Wahrheit gibt es unzählige Schöpfungen der Quelle. Doch das was Du meinst sind jene Tierarten, die Euch als Menschen die Dualität von Licht und Schatten in perfekter Weise wieder spiegeln. Ja sie werden aussterben, aber nicht in dem Sinn, dass ihr Bewusstsein damit verloren geht. In Wahrheit kann nichts in diesem oder einem anderen Universum jemals sterben, denn Alles ist Teil der Quelle. Sie werden sich einfach eine neue Ausdrucksform suchen, eine die die Neue Erde und das Bewusstsein ihrer Bewohner wieder spiegelt. Die Quelle befindet sich im stetigen Wandel und nichts was Ihr als Dunkel bezeichnet, wird aussterben oder in Ewigkeit in Dunkelheit verharren müssen, denn das Licht, dass Ihr Alle in Wahrheit seid, setzt sich im Endeffekt immer durch.

Krankheiten spiegeln Euch Euer inneres Ungleichgewicht – sie sind Lehrer der Erfahrungswelt der 3. Dimension. Wenn das innere Gleichgewicht wieder vollkommen hergestellt ist, braucht es keine Krankheiten mehr, die Euch aufzeigen, wo es noch Ungleichgewicht gibt. Krankheitserreger sind keine Werkzeuge einer dunklen Seite – sie sind Lehrer und wenn ihre Aufgabe erfüllt ist, werden auch sie sich in eine größere Version ihres Selbst transformieren.

Frage:

Kann Ashtar meine Artikel über das Denken, also über die Funktionen des Gehirns, sowie über die Erst- und Zweitschöpfung, und damit auch über die empfohlene Ernährung bestätigen? Was geschieht mit dem negativen geistigen Reich? Wird es umgesiedelt?

Antwort:

Lieber Freund, lass mich hier etwas über Dich und Deinen Weg sagen.

Du hast in dieser Inkarnation große Schritte getan und darfst Dir wahrlich selbst auf die Schulter klopfen. Als Du in dieses Leben inkarniert bist, hattest Du noch eine ganze Menge an Karma dabei und es war nicht gewiss, ob Du Dich für den Aufstieg entscheiden würdest, oder gehen würdest um ein weiteres Leben hier zu leben. Du hast Dich für den Aufstieg entschieden. Du hast gelernt mit Deinem Körper zu kommunizieren und somit verstanden, was Dein Körper benötigt um Heilung zu erfahren. Was die Ernährung betrifft, so kann ich sagen, dass es zu dieser Zeit wichtig ist, auf Eure Körper zu hören, was genau sie an Nahrungsmittel benötigen. Was dies betrifft, so könnte man sagen, bist Du Meister und Vorbild auf diesem Gebiet.

Alles was Du auf Deinem Weg gelernt hast, hatte seine Gültigkeit, doch jetzt wird es Zeit sogar dieses Wissen loszulassen. Der Schritt der nun für Dich wichtig ist, ist – lasse die Dualität auch in Deinem Denken los! Erkenne, dass das Negative eine ebenso wichtige Rolle in der Erfahrung der Dualität hat, wie das Positive. Gott wertet nicht und daher kann es so etwas wie eine Erst- und eine Zweit-Schöpfung nicht geben. Die Quelle liebt alle ihre Schöpfungen. Ihr seid natürlich dazu aufgefordert Euch von der „Dunkelseite“ nicht länger gängeln zu lassen, denn die Liebe darf auch „NEIN“ sagen, doch erkenne, dass auch in dem, was Du als das negative geistige Reich bezeichnest, das göttliche Licht schlummert. Ohne dieses göttliche Licht ist Leben ansich garnicht möglich. Auch das „negative“ Geistige Reich befindet sich im Wandel, genauso wie Ihr. Auch sie erreichen die nächste Stufe Ihrer Evolution, so könnte man sagen. Segne sie, denn auch sie sind Deine Brüder und Schwestern, aber lass Dich dennoch nicht auf Deinem Weg von ihnen beirren. Das ist der nächste Schritt auf Deinem Weg in Richtung Licht und Du hast so viele Helfer um Dich. Sei bereit altes Denken loszulassen und Du wirst noch viel größere Wunder auf Deinem Weg erfahren, als Du bisher erlebt hast.

So meine Lieben Freunde – Ich danke Euch aus tiefstem Herzen für Eure Fragen, denn es ist mir jedes Mal eine Freude mit Euch in Kommunikation treten zu können. Erlaubt Euch zusehends mehr auch direkt mit mir zu sprechen und vertraut den intuitiven Antworten, die dann in Eurem Innersten erscheinen. Dazu braucht es natürlich eines:

Einen ausgerichteten Fokus auf das Licht der Quelle!

Adonai
Ashtar



Andere Sternenbotschaften sind zu lesen unter http://www.sternenkraft.at

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 32203Beitrag Kalle
28.12.2009, 14:27

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Ashtar: Shan-Y-Shea
(27.12.2009 übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt geliebte Brüder und Schwestern – Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai, Tsebayoth. Ich BIN Ashtar.

Ich spreche heute durch diesen Kanal um Euch, den Sternensaaten eine ganz besondere Freude zu machen, um Euch einen Wunsch zu erfüllen oder anders gesagt einer Bitte nachzukommen, die bereits von vielen Seiten ausgesprochen wurde. Ich möchte Euch helfen ein wenig Eurer Erinnerungen zu aktivieren, die Erinnerungen an einen Ort, den viele unter Euch als ihre Heimat bezeichnen. Selbst wenn die wahre Heimat stets Euere eigene Göttlichkeit ist, so bin ich sicher, dass Ihr versteht was genau ich hier mit dem Begriff Heimat benennen möchte.

Ich möchte Euch heute ein klein wenig von dem großen Mutterschiff erzählen auf dem das Ashtar-Team zuhause ist.

Doch bevor ich Euch darüber erzähle, möchte ich noch einmal ausdrücklich betonen, geliebte Freunde, geliebtes Bodenpersonal: Diese Erzählungen dienen nicht dazu, Euch aus dem Hier und Jetzt heraus auf das Schiff zu flüchten! Nutzt die Erinnerungen, die bei dem Einen oder Anderen wach gerüttelt werden dazu, die Harmonie, den Frieden und die Liebe, die an jenem Ort zu finden sind, hier her auf die Erde zu holen und zu verankern, so dass wir Euch erneut ein Stückchen näher rücken können.

Gut, ich lade Euch also auf eine kleine Reise auf mein Schiff ein, um dort die Geschenke der Erinnerung zu empfangen. Und es ist vollkommen gleichgültig ob Du nun Mitglied des Ashtar-Teams bist oder nicht. Jeder ist eingeladen diese Reise anzutreten, denn der Friede, die Harmonie, die Liebe und auch die Vielfalt, die Ihr auf meinem/unserem Schiff vorfinden werdet, sind überall im gesamten Universum vorzufinden.

Es gibt mehrere Mutterschiffe, die sich in Eurem Sonnensystem befinden. Das bekannteste ist das Schiff von Hatonn, der auch unter den Namen Aton oder Christ Michael bekannt ist. Dieses Schiff kennt Ihr vielleicht unter dem Namen Phönix. Doch heute geht die Reise auf das Schiff von mir und meinem Team und dieses Schiff trägt den Namen Shan-Y-Shea.

Wer auch immer sich zum Ashtar-Kommando hingezogen fühlt, empfehle ich an dieser Stelle einen Augenblick inne zu halten und den Namen Shan-Y-Shea auf sich wirken zu lassen. Die Shan-Y-Shea ist ein sehr junges Mutterschiff und dient einzig und alleine der Mission „Erde“. Viele Bewohner der Milchstraßen-Galaxie nennen Mutter Erde oder Gaia auch „Shan“ und so kann es durchaus sein, dass auch dieser Name eine gewisse Erinnerung bei dem Einen oder Anderen unter Euch auslösen kann. So lasst auch den Namen Shan in Euch klingen und erlaubt Euch die Frequenzen der Erinnerung zu erfühlen, die dieser Name in sich trägt.

Shan-Y-Shea ist so groß wie ein kleiner Planet. Nicht ganz so groß wie Mutter Erde, aber immerhin größer als Euer Pluto und so könnt Ihr Euch vorstellen, dass die Schiffe die Ihr vielleicht schon einmal an Euren Himmeln gesehen habt, nur Erkundungsschiffe waren und niemals das Mutterschiff selbst, dass allerhöchstens mal wie ein funkelnder Stern am Himmel zu entdecken ist. Da wir uns nicht in Eurem Frequenzbereich befinden, würdet Ihr allerhöchsten einen leuchtend, irisierenden, gigantischen Nebel sehen, würdet Ihr in Eurer physischen Gestalt vor unserem Schiff schweben. Erlaubt Euch nun dieses Bild in Eurem Innersten entstehen zu lassen. Seht dieses wundervolle Licht, dass in tausenden Farben erstrahlt, es atmet, es pulsiert und Ja, es lebt! Shan-Y-Shea ist Bewusstsein, lebendes Bewusstsein und kein starres Gebilde aus Metall, wie es die Schiffe von spirituell weniger entwickelten Zivilisationen sind. Dieses Schiff befindet sich jenseits von der Raum- und Zeit-Matrix Eurer Realität und dennoch besteht die Möglichkeit dafür, dass es sich innerhalb Eurer Raum-Zeit-Illusion materialisiert. Doch im Augenblick gibt es keinerlei Anlass dazu dies zu tun, denn in diesem höher dimensionalen Zustand ist es Euren Teleskopen nicht möglich Shan-Y-Shea einzufangen und vorläufig ist dies tatsächlich noch besser so.

Kehrt zurück zu jenem Bild, wie Ihr im Universum vor diesen wundervollen Lichtspiel schwebt und erlaubt nun dieser Energie, der Energie von Shan-Y-Shea Euch zu berühren und ganz sanft Eure Schwingung zu erhöhen, Eure Schwingung an die Ihre anzupassen. Atmet einfach und während Ihr atmet werdet Ihr von diesem wundervollen Schiff, diesem herrlichen Bewusstsein ebenso geatmet. Man könnte sagen Ihr atmet Euch gegenseitig und ganz sanft werdet Ihr nun hinein gezogen und befindet Euch in einem kleinen Raum.

Dort warte ich bereits auf Dich um Dich zu begrüßen. Der Raum rund um Dich ist nun fest, beinahe so wie physische Materie, denn durch das gemeinsame Atmen mit Shan-Y-Shea hast Du Dich nun an die Schwingung des Schiffes angepasst. Der Raum ist schlicht und hilft Dir erstmals Dich an die kräftigen Farben zu gewöhnen, denn auf dieser Schwingungsebene sind Farben viel ausdruckskräftiger und fröhlicher als in der Schwingung der 3. Dimension. Vielleicht kannst Du nun auch andere Gestalten erkennen, die Dich hier begrüßen möchten. Lasst Euch an dieser Stelle Zeit, denn Einige sind hier tatsächlich zuhause und haben auch Freunde und Familienmitglieder hier, die sich nun in dem kleinen Begrüßungsraum eingefunden haben um die Gelegenheit Euch bei Euren Erinnerungen behilflich zu sein, am Schopf zu packen.

Wenn Ihr dann soweit seid lasst uns hinaustreten in einen langen Gang mit wundervollen, gigantischen Fenstern von denen aus ihr hinaus in die unendlichen Weiten dieses Universums blicken könnt. Vielleicht wollt Ihr Euch auch hier ein wenig Zeit nehmen um diesen Ausblick zu bestaunen und wundert Euch nicht, falls das Universum Euch noch farbenprächtiger erscheint, als Ihr es Euch vielleicht vorgestellt hattet, denn schließlich habt Ihr ja auch die Schwingungsfrequenz geändert und auf dieser Stufe der Schwingung sieht Alles einfach noch viel bunter und leuchtender aus, als auf der Euren. Darum nehmt Euch stets Zeit auf dieser Reise die Schönheit zu erfassen und in jeder Eurer Zellen zu speichern, denn es ist die Schönheit, die sich auch schon sehr bald auf Shan, Gaia oder Mutter Erde manifestieren wird.

Shan-Y-Shea hat mehrere Stockwerke und Ihre Besatzung zählt Millionen Wesen aus den verschiedensten Winkeln des Universums. Die meisten jedoch stammen aus der Milchstraßen-Galaxie. So gibt es ein Stockwerk auf dem wir auch alle Pflanzen und Tiere, die es in dieser Galaxie vorzufinden gibt, sammeln und ich lade Euch Hier und Jetzt ein, mit mir dieses Stockwerk zu besuchen.

So werde ich Euch nun zu einem Aufzug führen der uns innerhalb weniger Sekunden in jenes Stockwerk führen wird.

Ihr werdet erstaunt sein dort, wie übrigens überall auf dem Schiff, ein vollkommen natürliches Licht vorzufinden, so als wäre das Schiff von einer eigenen, unsichtbaren Sonne beschienen. Es handelt sich hierbei um eine ganz spezielle Art von Kristalltechnologie, die sozusagen das Licht einer Sonne regelrecht „einfangen“, speichern und gezielt wieder abgeben, ja gegebenen Falls sogar reproduzieren kann um diesen Vorgang in einfachen Worten auszudrücken. Die Kristalltechnologie, mit der auch das gesamte Schiff gesteuert wird, näher zu erklären, ist nicht besonders einfach, da gewisse physikalische Gesetze, wie sie auf der Erde herrschen, in unseren Ebenen nicht gültig sind. Es handelt sich vielmehr um eine Bewusstseins-Technologie, die nur von Wesenheiten benutzt werden kann, die einen gewissen spirituellen Reifegrad und somit die Fähigkeit eines klaren, ausgerichteten Bewusstseins entwickelt haben. Mit Hilfe der Quantenphysik, die auf der Erde sozusagen noch in den Kinderschuhen steckt, könnte die Kristalltechnologie bereits im Ansatz erklärt werden, doch würde dies jetzt zu weit führen.

Zurück zu diesem ganz besonderen Stockwerk der Shan-Y-Shea auf dem sich eine gigantische Vielfalt von Pflanzen und Tieren befindet. So groß wie Nord- und Südamerika zusammen findet ihr hier die unterschiedlichsten Licht und Klimaverhältnisse und ich habe jeden Einzelnen an einen Ort geführt, an dem er Pflanzen und Tiere wieder entdecken kann, die ihm aus einer vergangenen Zeit auf einem anderen Ort vertraut sind. So lasst nun auch dieses Erlebnis auf Euch wirken. Geht die Sache langsam an und nehmt Euch für den Anfang vielleicht vor nur eine einzige Pflanze und ein einziges Tier zu betrachten. Ihr könnt in Euren inneren Reisen noch öfter hier her kommen und müsst nicht gleich Alles auf einmal erfassen können.

Wenn Ihr mit Eurer Erkundungstour fertig seid, dann werde ich Euch bei der Hand nehmen und zurück zu jenem Aufzug begleiten, der Euch vorab hier her gebracht hat.

Nun führe ich Euch an einen Ort, den Ihr seit einiger Zeit schon des Öfteren in Euren Träumen besucht. Der Eine erinnert sich vielleicht daran, der Andere noch nicht, doch bedeutet dieses „sich Nicht-Erinnern“ nicht zwingend, dass Ihr noch nicht dort gewesen seid. Es ist das große Auditorium, das für Partys, Schulungen und große Konferenzen dient. Große kristalline Säulen befinden sich dort und die Decke, die aus einem glasähnlichen Material besteht, bietet einen atemberaubenden Blick auf das Universum. Dennoch müssen wir diese Decke bei den großen Konferenzen, die in Euren Nächten stattfinden oft blickdicht machen, da Ihr Euch noch zu gerne von diesem Anblick ablenken lässt. Doch jetzt auf dieser Reise dürft ihr den Ausblick genießen, der selbst uns, die wir ihn gewohnt sind, immer wieder aufs Neue bezaubert.

Wenn Ihr Euch losgerissen habt, bemerkt ihr vielleicht die Anderen, die sich in dem Auditorium eingefunden haben. Es sind die unterschiedlichsten Wesenheiten. Sirianer, Plejadier, Arcturianer, Antareaner, Cassiopeianer, Venusianer und viele mehr. Humanoid, reptiloid, Katzenähnlich, manche fester in ihrer Form, manche ätherischer. Ja, die Shan-Y-Shea ist eine „Sammelstelle“ für unzählige Rassen und Erscheinungsformen und dennoch sind wir Alle eine große Familie und leben in Harmonie und Frieden miteinander. Erlaubt Euch die Energie dieses Miteinanders in Euch aufzunehmen. Wir erfreuen uns an der Vielfalt, die die Quelle hervor bringt und lieben den Austausch miteinander. Oh – Es gibt durchaus Schiffe, die bloß von einer einzigen Rasse bewohnt sind. Manche ziehen es vor mehr unter sich zu bleiben und auch diese Entscheidung ist in Ordnung und bedeutet nicht, dass diese Völker zwingend rassistisch sind, doch die Shan-Y-Shea ist sozusagen multikulturell. Vielleicht fühlt Ihr Euch nun zu dem einen oder anderen Wesen ganz besonders hingezogen. Ihr dürft Euch auch hier Zeit lassen und mit diesem Wesen Kontakt aufnehmen. Sie Alle sind wegen Euch hier her gekommen, denn so wie Ihr neugierig darauf seid sie zu sehen, sind auch sie neugierig darauf Euch zu sehen, ob Ihr es nun glaubt oder nicht.

Wenn Ihr auch mit diesem Teil Eurer Erkundungsreise fertig seid, möchte ich Euch zum Abschluss noch auf jene Stockwerke begleiteten, in denen sich die Wohnräume befinden. Es gibt zwei Stockwerke hierfür. Auf einem befinden sich die Gäste-Zimmer, auf dem darüber Liegenden die Zimmer der Besatzung. Nun, lasst Euch überraschen in welches Stockwerk Ihr gebracht werdet.

Wieder führe ich Euch nun einen langen Gang entlang und begleite Euch in einen speziell für Euch hergerichteten Raum. Ganz gleich ob es nun Euer eigenes Zimmer oder ein Gästezimmer ist, dieser Raum sieht genauso aus, wie Ihr in Euch vorstellen würdet. Ich bin sicher, Ihr alle hättet gern ein Zimmer mit Blick nach draußen. Keine Sorge, innerhalb unserer Raum- Zeit- Matrix ist es durchaus möglich, dass alle ein Zimmer mit freiem Blick ins Universum haben. Vergesst nicht: Hier gelten andere physikalischen Gesetze!

Auch gibt es ein ganz besonderes gemütliches Bett in diesem Raum und wenn Ihr Euch an dem Ausblick satt gesehen habt, bitte ich Euch, Euch in dieses Bett zu legen. In dem Augenblick, in dem Ihr es Euch gemütlich macht, entsteht ein Kraftfeld rund um Euch und Ihr beginnt mitten in diesem Kraftfeld zu schweben. Dieses Kraftfeld ist eigens auf Euch abgestimmt und wird Euch nun helfen, die Harmonie, den Frieden, die Schönheit und die Liebe, die Ihr auf diesem Schiff entdeckt oder wieder erinnert habt, in Euren Zellen zu verankern und Alles, dass Euch daran hindert diese Attribute in Euch zu fühlen, sanft aus Eurem Feld entfernen.

Verweilt in diesem Kraftfeld, solange wie Ihr wollt und dann bittet Shan-Y-Shea darum, Euch wieder „auszuatmen“, so dass Ihr sanft und wohl behütet zurück zu Mutter Erde, Gaia oder Shan kehren könnt.

Meine lieben Freunde. Ihr seid stets willkommen mich auf Shan-Y-Shea zu besuchen, doch vergesst nicht dies stets im Zusammenhang mit Eurer Mission auf Mutter Erde zu tun. Sobald Ihr Euch von Gaia weg zu Shan-Y-Shea flüchten wollt, wird es Euch nicht möglich sein, das Schwingungsfeld von Shan-Y-Shea zu erreichen. Dies dient zu Eurem eigenen Schutz, denn eine gute Erdung ist Vorraussetzung um diese Reise so klar wie möglich antreten zu können. Viele von Euch sind in ihren Nächten zu Gast auf Shan-Y-Shea, auf der Phönix oder auf anderen Schiffen.

Teilt Eure Erfahrungen und Eure Erinnerungen miteinander, denn es gibt noch andere Stockwerke zu erforschen auf diesen gigantisch großen Schiffen. Nutzt Eure Besuche dazu, die Energien, die Ihr von dort mitnehmt auf Mutter Erde zu verankern, denn so ermöglicht Ihr der Energie des Friedens, der Liebe und des Miteinanders noch mehr Einzug zu erhalten auf Mutter Erde. Zusätzlich erlaubt Ihr, Euren Erinnerungen zu erwachen und Eure Schwingung noch mehr zu erhöhen, denn vergesst nicht:

„Ihr seid es die ihre Schwingung erhöhen um einen Erstkontakt zu ermöglichen und nicht wir, die unsere Schwingung herabsenken werden um mit Euch in Kontakt zu treten.“

In tiefer Freundschaft

Euer Bruder

Ashtar



Andere Sternenbotschaften sind zu lesen unter http://www.sternenkraft.at

Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden(Ausnahme: Tippfehler). Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 34846Beitrag Kalle
04.07.2010, 23:14

WEITERLEITUNG! - von Jophiel
www.lichtfamilie.de.tt

Botschaft von Ashtar
Umwandlungen Teil 3

(09.Juni 2010)



Aloha ihr Lieben. Es freut mich heute ganz besonders, dass ich Euch noch einen 3. Teil zum Thema „Umwandlungen“ schicken darf, nämlich aus dem Grund, dass sich Ashtar auf ziemlich deutliche Art und Weise bei mir gemeldet hat, wie es schon sehr lange nicht mehr der Fall gewesen ist.
Gestern Nacht lag ich in meinem Bett und schaute hinauf in einen wolkenfreien Himmel (mein Bett steht direkt neben dem Fenster). Mich überkam wieder einmal diese tiefe Sehnsucht, wie sie wohl jeder von uns kennt und dann fühlte ich in mein Herzchakra und öffnete es ganz weit. Ich rief innerlich nach Ashtar und in diesem Moment blinkte als Antwort ein helles Licht am Himmel auf. Nur fünf Minuten später zweifelte ich schon wieder ob dies nicht einfach eine Sternschnuppe gewesen sein könnte, doch kaum war der Gedanke des Zweifels ausgesprochen blinkte es erneut und dieses Mal zweimal hintereinander sehr hell auf. Gut, die nach all den Jahren nach wie vor stets skeptische Sha war beruhigt. Doch um noch eines drauf zu setzen zeigte sich ein kleines Schiff, dass in einem 90° Winkel innerhalb dem Bruchteil einer Sekunde wieder verschwand. Ich fühlte wie mein Herz warm wurde und die Verbindung war hergestellt.
Hier nun die Botschaft, die ich heute Morgen für uns niederschreiben durfte.

Grüße an Euch von Herz zu Herz
Eure Shari

Ashtar über den „Reboot von Gaia“

Ich begrüße Euch Freunde mit dem Worten des Friedens: Kodoish, Kodoish, Kodoish Adonai Tsebayot. Hier spricht Ashtar und ja ich weiß, es ist eine ganze Weile her, dass ich mich auf diesen Weg durch einen Kanal an Euch gewandt habe. Im Großen und Ganzen könnte man sagen: Was zum Aufstieg und Wandel gesagt werden konnte, wurde gesagt. Die Informationen sind da und können von Jedem, der sie benötigt gefunden werden. Jetzt ist die Zeit des Vertrauens angebrochen und die Botschaften die Euch erreichen dienen hauptsächlich der Festigung dieses Vertrauens. Ihr wisst bereits was zu tun ist und diejenigen unter Euch die erst kürzlich aufgewacht sind haben die Möglichkeit in kürzester Zeit aufzuholen, was all die anderen Pioniere die letzten Jahre erarbeitet haben. Es ist nicht mehr so, dass wenn einer unter Euch 30 Jahre gebraucht hat um an diesen Punkt zu gelangen, ein Anderer der jetzt erst aufwacht ebenso 30 Jahre benötigt. Die Beschleunigung der Zeitqualität beschleunigt ebenso das spirituelle „Wachstum“ und jede Seele die sich dazu entscheidet aufzuwachen kann in wenigen Monaten dorthin gelangen, wo es früher noch 5, 10 oder 20 Jahre dauerte.

Zurzeit finden Umwandlungen auf allen Ebenen statt und Euch wurde bereits eine Zusammenfassung der Umwandlungen auf persönlicher und zwischenmenschlicher Ebene gegeben. Ich spreche heute in diesem 3. Teil zu Euch, um Euch eine Zusammenfassung der Umwandlungen auf globaler, aber auch auf kosmischer Ebene zu geben. Auch all die anderen Planeten Eures Sonnensystems befinden sich in einem intensiven Umwandlungsprozess. Eure Wissenschaftler wissen dies, selbst wenn davon nur recht wenig an die Öffentlichkeit dringt. Vater Sonne, der große Sternenmeister tritt nun in eine Phase ein, wo er aktiv auf das Geschehen einwirken und dieses noch mehr beschleunigen kann und auch wird. Er tritt in Interaktion mit seiner Gefolgschaft, den Planeten dieses Sonnensystems.

Ich möchte heute mit Euch speziell über das Magnetfeld der Erde sprechen, das ganz besonders auf Sonnenaktivitäten bzw. Sonnenstürme reagiert.
Das Magnetfeld der Erde ist so viel mehr, als die Menschheit erahnt. Nur wenige wissen davon und erst jetzt sickert dieses Wissen allmählich an die Öffentlichkeit. Das Magnetfeld kann mit einem großen Wissensspeicher verglichen werden. Allerdings ist dieser Wissensspeicher anders geartet wie die große Bibliothek der Akasha-Chronik in der 4. Dimension. Hm, es ist schwierig zu erklären mit irdischen Worten und ich merke dass Shari auch gerade Schwierigkeiten hat, die Bilder umzusetzen, die ich ihr versuche zu zeigen. So bitte ich Euch diese Beschreibung der Funktion des Magnetfeldes nicht wortwörtlich zu nehmen, denn in Wahrheit ist es noch viel komplexer, als es möglich ist hier auszudrücken.

In der Akasha Chronik werden alle Ereignisse, Gefühle, Gedanken und Erlebnisse jedes Lebewesens, das je auf Erden inkarniert war, aufgezeichnet. Man könnte sage in der Akasha-Chronik befindet sich die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

Das Magnetfeld ist eine Momentaufnahme des Bewusstseinszustandes in dem sich die derzeitige Bevölkerung befindet. Auch das Magnetfeld ist ein Wissensspeicher, doch dieser Wissensspeicher spiegelt den aktuellen Wissensstand (sowie die Gedanken und Gefühle) der Menschheit wieder. Das was die Menschheit über die Geschichte weiß, oder aber auch glaubt über die Geschichte zu wissen befindet sich in diesem Wissensspeicher. Wie Ihr ja wisst, ist das was Ihr über die Geschichte der Erde gelehrt bekommen habt nicht hundertprozentig zutreffend und somit könnte man sagen, dass auch die aktuellen Lügen und Irrtümer im Magnetfeld gespeichert sind. Das ist zwar auch in der Akasha-Chronik der Fall, doch dort sind diese Irrtümer sozusagen unter dem Kapitel „Epochale Irrtümer“ angeführt. Im Magnetfeld sind sie als aktuelle Wahrheit gespeichert. Wie gesagt, dies ist eine sehr wage Beschreibung, doch sie reicht vorläufig aus um Euch die Vorgänge auf globaler Ebene etwas näher zu bringen.
Das Magnetfeld der Erde hat in den letzten Jahrzenten rapide abgenommen.

Man könnte jetzt meinen, dass der aktuelle Wissensstand der Menschheit nun weniger anstatt mehr werden sollte, doch so einfach ist das nicht. Denn das Magnetfeld ist auch ein Speicher für das aktuelle Wissen der Tier- und Pflanzen-Welt. Viele Tiere und Pflanzen haben den Planeten verlassen. Dies ist ein Mitgrund für das Schwinden des Magnetfeldes und hat etwas mit den einzelnen Bewusstseinsgitternetzen der jeweiligen Spezies zu tun, doch das würde jetzt zu weit führen. Soviel sei gesagt: Der aktuelle Wissensstand bleibt solange erhalten, solange das Magnetfeld existiert, doch es lässt immer weniger Raum für Lügen. Ja, auch dass viele Lügen und Betrügereien nun so offensichtlich werden hat etwas damit zu tun, dass das Magnetfeld der Erde immer durchlässiger wird. Vater Sonne, sowie Achau Moni (die Zentralsonne der Milchstraßengalaxie) tun ihr übriges dazu indem sie mehr Licht auf die Erde schicken, als es seit tausenden von Jahren der Fall war.
Während die Erde ihre Schwingung erhöht werden gleichzeitig die Informationen der Akasha-Chronik mehr und mehr erreichbar. Die Wahrheit kommt ans Licht und die Lüge findet keinerlei Halt mehr.

Man könnte das Erdmagnetfeld auch mit der Festplatte eines Computers vergleichen. Die Lügen und Betrügereien, die sich über die Jahre durch das „System“ gefressen haben als Virus. Wenn Ihr auf Eurem PC einen Virus habt werdet Ihr früher oder später Eure Festplatte formatieren und das System neu aufsetzen. Und das ist es was zurzeit auf der Erde geschieht.
Die Erde rebootet Ihr System, denn der „Virus“ hat bereits begonnen die Hardware anzugreifen.
Die Akasha-Chronik spielt dabei die Rolle einer Sicherheitskopie, die nicht von dem Virus befallen wurde.

Das Erdmagnetfeld bereitet sich auf diesen Reboot vor und es kann jederzeit soweit sein. Der Zeitrahmen wo es auf null sinken kann, kann heute geschehen, aber auch in 3 Jahren. Wir wissen es nicht und wir bitten Euch inständig vorsichtig zu sein, wenn Euch angebliche Botschaften erreichen, in denen ein Datum von uns genannt wird. Dies dient einzig und alleine der Verwirrung aber auch um die „Bewegung des Lichts“ in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen. Wir, Eure Raumgeschwister sind rund um die Uhr um die Erde stationiert. Wir sind da, doch auf einer für die meisten Menschen unsichtbaren Ebene, bereit jederzeit einzugreifen, sollte dies vonnöten sein.

Wir wissen, wie sehr Ihr Euch nach einem Erstkontakt mit uns sehnt und dass Ihr des Wartens und der Beschwichtigungen leid seid. Glaubt mir, wenn ich Euch sage, dass nicht jedes „Bald“ und nicht jedes „Versprechen“ von uns gekommen ist. Es ist nicht unserer Absicht Euch hinzuhalten und niemals, wirklich NIEMALS hat ein Mitglied der galaktischen Föderation einen Erstkontakt-Termin genannt. Denn wir wissen nicht wann der göttliche Zeitpunkt eintreten wird. Das Fenster dazu wurde Ende 2007 geöffnet und es wird bis 2015 offen stehen. Die Konstellation rund um das Datum des 21.12.2012 begünstigt die Energie der Veränderungen, doch es gibt kein Datum an dem der Übergang oder ein Erstkontakt fest zu machen wären. Spirit allein kennt den Augenblick und wenn Euch ein Mitglied der GFdL etwas anderes sagt, dann seid wachsam.

Mutter Erde bereitet sich auf einen Reboot vor. Und sie erhält, so könnte man sagen, zusätzlich ein neues, ein verbessertes Betriebssystem. Statt Earth 3D, bekommt sie das aktuelle Earth 5D Programm hochgeladen. Alte Daten werden noch zugreifbar sein, wenn auch vielleicht nicht sofort, doch die Lügen oder anders gesagt der Virus wird entfernt werden, die bereits angegriffene Hardware „repariert“.

Ihr Lieben, Euer Bewusstsein und Eure Körper sind eng mit dem Magnetfeld der Erde verbunden. Enger als Ihr das vielleicht glaubt. Viele von Euch fühlen die Schwankungen des Magnetfelds. Vor allem dann wenn Sonnenstürme auf die Erde treffen. Dies wird nun immer häufiger der Fall sein! Es ist durchaus ein Mitgrund für Schwindel, Müdigkeit, emotionale und mentale Verwirrung. In der letzten Botschaft (Anm. Myriam über Sexualität in Teil2), wurde Euch gesagt, dass Magnetismus und Sexualität eng zusammen gehören. Darum wird auch die Art der Sexualität rebootet. Erinnert Euch: Sexuelle Energie zieht zwei Wesen (wie ein Magnet) zueinander hin um in Liebe miteinander zu verschmelzen. Ein Verschmelzen mit einer anderen Wesenheit ist auch eine Form von Informationsaustausch. Sexualität und Informationsaustausch – beides steht in engem Bezug zum Magnetismus.

Das Neue Magnetfeld, oder das neue Betriebssystem von Gaia wird eine Öffnung hinein in das Universum ermöglich. Gaia wird in Austausch mit ihren Planetengeschwistern treten, sowie Ihr in Austausch mit uns, Euren Raumgeschwistern treten werdet. All das ist bereits im Entstehen. Für kosmische Maßstäbe dauert dieser Vorgang den Bruchteil einer Sekunde, doch wir wissen dass er Euch bereits ewig vorkommen mag. Wir wissen, dass Ihr müde seid, dass Ihr die Vorgänge rund um Euch und in Euch immer stärker wahrnehmen könnt. Haltet Euch tagtäglich vor Augen was wirklich geschieht und dass Ihr bereits in dem Zeitfenster der Möglichkeiten angekommen seid, wo Eure größten Wunder jederzeit geschehen können.

Ihr könnt die Vorgänge auf der Sonne und die des Magnetfeldes vermehrt beobachten, dann werdet Ihr erkennen wie stark Eure physischen Symptome, Eure mentalen und emotionalen „Schwankungen“ mit den Schwankungen des Magnetfeldes in Zusammenhang stehen. Einigen von Euch kann dies unter Umständen dabei helfen ein wenig mehr in die Gelassenheit und ins Vertrauen zu gelangen. Es liegt an Euch wie einfach oder wie schwierig dieser Abschnitt der Reise ist. Ihr könnt loslassen oder solange festhalten bis von Euch gerissen wird, was noch zu dem alten Betriebssystem gehörte und unter Umständen von dem „Virus“ befallen wurde. So oder so, Ihr werdet von Euren Irrtümern befreit werden. Ihr Lieben, auch wir sehen den Tag herbei, an dem wir uns wieder Angesicht zu Angesicht gegenüber stehen werden. Er wird kommen, das steht fest!

In tiefer Verbundenheit
Adonai
Ashtar


Andere Sternenbotschaften sind zu lesen unter
ShaNiraa: http://www.sternenkraft.at
SaiRa: http://www.energie-clearing.com
Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:
Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet (ausgenommen gefundener TippfehlerJ) oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39680Beitrag Kalle
15.03.2012, 00:55

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando
29. Februar 2012
Gechannelt durch Greg Giles
(http://ascensionearth2012.blogspot.com)



Nehmt die Herausforderungen, die ihr bewältigt habt und die hier gelernten Lektionen mit in eure neuen Leben und euren Neuanfang. Das war der Grund für viele eurer Erfahrungen hier. Ihr könnt nun die erworbene Weisheit in eure neuen Leben bringen und auf Situationen anwenden, die es erfordern. Beginnt ihr jetzt zu verstehen, warum ihr durch bestimmte Erfahrungen gegangen seid in dieser Lebenszeit? Alle eure Erfahrungen hatten einen Grund und keine davon war sinnlos, weil das Wissen und die Weisheit, die ihr gewonnen habt, von euren Erfahrungen eine sehr wertvolle Quelle sein wird; nicht nur für euch, sondern auch für viel andere nach eurer Rückkehr in die höheren Reiche.

Da sind viele Lebewesen, die nicht die Chance hatten, in eine Welt der 3. Dimension zu inkarnieren und zu lernen, was ihr gelernt habt, aber nach eurer Rückkehr werden sie die Möglichkeit haben, euer erworbenes Wissen aufzunehmen und sehr viel davon gewinnen, was die niedrigeren physischen Reiche zu bieten hatten, selbst wenn sie nicht dorthin gereist sind. Diese Art des Teilens ist nur ein Beispiel, wie höher dimensionale Wesen sich gegenseitig dienen und Wesen von vielen verschiedenen Sternensystemen vom ganzen Universum werden groß von euch und euren Erfahrungen profitieren.

Momentan beherbergen viele von Euch tief in eurem Inneren verborgene Emotionen durch negative Erfahrungen. Einige dieser Erfahrungen liegen oberhalb der Grenze zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein und einige darunter. Viele von euch wünschen sich niemals solche Erfahrungen gemacht zu haben, aber wir sagen euch, dass diese negativen Erfahrungen ein sehr wichtiger Teil eurer Reise war und dass viele Erfahrungen sorgfältig von euch vor eurer letzten Inkarnation geplant wurden. Ihr werdet das viel besser verstehen, wenn ihr erst euer volles Bewusstsein wiedererlangt habt. Für jetzt, gebt eurer Bestes zu verstehen, dass alle eure Erfahrungen hier ein Segen sind und etwas das bejubelt werden sollte und erlaubt, dass sie bereinigt werden, während ihr fortfahrt mit eurem Aufstieg.

Viele von euch sind durch so vieles während eurer Inkarnation in das Physische gegangen, aber wir sagen euch, dass ihr so nah dran seid an der Vollendung eurer langen Reise und ihr seid fast zu Hause. Gebt weiter euer Bestes zu verstehen, dass jedes Hindernis und jede Erfahrung eine Gelegenheit ist zu lernen und zu wachsen und eure letzten Monate hier werden eine weitaus erfreulichere Erfahrung für euch sein.
Wir haben oft zu euch über die Notwendigkeit gesprochen eure negativen Emotionen aufzulösen, die an eure Erfahrungen gebunden sind und wir möchten ansprechen, wie ihr das besser erreichen könnt. Sucht einen sehr ruhigen Platz, wo ihr alleine sein könnt und eine Stelle, wo ihr still im Dunklen sitzen könnt, wäre sehr vorteilhaft.

Sitzt still und atmet langsam tief ein und aus. Beruhigt eure Gedanken, indem ihr euch nur auf eure Atmung konzentriert. Ein - Aus. Ein - Aus. Langsam, sehr langsam. Erlaubt euch selbst zu verstehen, dass alles zu eurem Nutzen und Weiterentwicklung gewesen ist. Erlaubt euch zu verstehen, dass nichts was ihr erfahren habt, ohne eure vorherige Zustimmung erschienen ist.

Erlaubt euch selbst euch zu selber verzeihen und versteht, die Schuld, die ihr tragt, ist nichts anderes als ein niedrig dimensionales Symptom, welches keinen Platz in den höheren Reichen hat und nach eurem Aufstieg und euer Heimkehr verschwinden wird und dass ihr die Macht habt, diese Schuld heute zu entlassen. Schuld und Scham sind nicht Teil der Lektionen, die ihr gelernt habt. Lasst sie los, während ihr tief und langsam atmet. Lasst sie los.
Sie sind nicht notwendig und sie bedeuten gar nichts. Atmet weiter und wenn ihr euch bereit fühlt, beginnt den Rest des Tages und den Rest eures neuen Lebens frei von diesen Emotionen. Sie dienen euch nicht mehr und sie werden auch nicht mehr länger benötigt. Ihr seid von ihnen befreit.
Ihr habt vielleicht das Gefühl, diese Übung zu wiederholen und wenn, dann fühlt euch aufgefordert es zu tun. Jedes Mal werdet ihr von dieser Übung profitieren und euch erleichtert fühlen, weil ihr unnötige Energie beseitigt, denn Energie zieht Masse an, was ihr als Gewicht erfahren könnt.
Auf eure Rückkehr in die höheren Reiche schauend, werdet ihr an vielen ähnlichen Übungen teilnehmen, wie z. B. eure verschiedenen Körper / Seins-zustände in makellosem Zustand und in Höchstleistung zu behalten. Einige von euch praktizieren ähnliche Techniken während eurer Meditationen und Atemübungen, und wir sind sehr froh dies zu sehen, weil die Vorteile, die ihr davon erhaltet, groß sind.

In die Zukunft schauen, sehen wir den Tag näher kommen, an dem wir die Gelegenheit haben, persönlicher mit euch zu arbeiten. Zu dieser Zeit werden wir die Gelegenheit haben, andere Techniken mit euch zu besprechen, die ihr anwenden könnt zur Unterstützung in eurem Aufstiegsprozess. Wenn die Zeit es zulässt, gibt es eine Menge an Themenbereichen, über die wir diskutieren werden, und wir freuen uns darauf, unsere Erfahrungen mit euch zu teilen, so wie wir auch schon darauf gespannt sind, vieles von euch zu lernen. So ist das Universum, wo alle Wesen sich gegenseitig helfen, um ihr Leben und das Leben von jedem als eine Einheit zu verbessern. Weisheit, Wissen, Technologie und Ressourcen werden alle im ganzen Universum geteilt und euer Planet soll auch bald eurer Galaktischen Gesellschaft beitreten und teilnehmen an dem System des Teilens, Handels und Helfens für alle, die davon profitieren können.

Eure Erfahrungen durch ein System des Mangels und der Angst, dass euch zum Wettkampf genötigt hat, sind abgeschlossen und werden bald verblassen, weil euer altes ökonomisches System den neuen System der Unabhängigkeit weichen wird, welches jede Form von finanziellem Wettstreit eliminieren wird. Die Einführung eures neuen Systems liegt nahe und der Weg dafür wird frei sein, nach den Verhaftungen der Führer und vieler Verbündeter eurer kriminellen Kabalen. Wir sehen diese Verhaftungen als großen Meilenstein in eurer Zivilisation, weil viele Veränderungen sofort nach diesen Prozessen beginnen werden. Wir sehen den Moment, dass Nachrichten von diesen Verhaftungen die Öffentlichkeit durch eure Medien erreichen, unmittelbar bevorstehend und wir bitten euch um weitere Geduld und euren Einsatz, Vorbereitungen zu treffen, indem ihr die Nachrichten dieser Verhaftungen und was sie für die Menschen eurer Welt bedeuten, verbreitet.

Bitte seid vorbereitet, dass viele Veränderungen für eure Welt sofort beginnen werden, nach den Nachrichten der Verhaftungen. Und wir bitten euch in dieser Zeit, bereitzustehen und alarmiert zu sein, weil es notwendig ist, dass wir sofort mit den vielen Projekten beginnen und viele von euch werden angeworben, um entweder direkt oder indirekt mit uns zu arbeiten. Ihr werdet nicht viel Zeit zur Vorbereitung auf eure neue Karriere haben, darum raten wir euch, beginnt jetzt schon darüber nachzudenken, was ihr zu Hause noch alles zu erledigen habt, um die Arbeit mit uns zu beginnen.
Die Details eurer Angelegenheiten mit uns, dem Ashtar Kommando, wird euch ausführlich zu gegebener Zeit erklärt. Obwohl wir verstehen, dass viele von Euch diese Informationen lieber jetzt haben möchten und wir würden dies auch gerne tun, so denken wir, dass es momentan wichtig euch auf die aktuellen Aufgaben zu konzentrieren, und das ist die Nachrichten über die bevorstehenden Verhaftungen zu verteilen und was es für die Menschheit bedeutet. Genauso wie und die Nachrichten unserer Anwesenheit und unserer ehrenhaften Absichten, eurer Welt dabei zu assistieren, die vielen notwendigen Änderungen zu machen, um ihr zu gestatten, so sanft wie möglich aufzusteigen. Das ist die momentane Aufgabe und wir bitten darum, euch darauf zu konzentrieren, weil der erfolgreiche Abschluss von diesem Teil der Gesamtmission die Implementation der nächsten Phase zulassen wird.

Diese nächste Phase wird die Einführung eures neuen Finanzsystems und den Anfang von euren Enthüllungsplänen für diese Welt nach sich ziehen. Bitte macht weiter in euren Bemühungen, den Weg frei zu machen für diese Ereignisse. Ihr wisst, was von euch verlangt wird und wir haben nichts als feste Überzeugung, dass ihr euren Teil der Abmachung vollenden werdet. Macht weiterhin die gute Arbeit, ihr habt nicht mehr weit zu gehen, bevor ihr alles empfangen werdet, was euch versprochen wurde. Ihr seid fast da. Klettert weiter, ihr Lieben.

Wir sind eure Familie des Lichts von den Sternen.



Übersetzung: Petra Samoiski-Tierney
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39681Beitrag Kalle
15.03.2012, 00:58

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando
07. März 2012
Gechannelt durch Greg Giles
(http://ascensionearth2012.blogspot.com)



Da sind diejenigen von euch, die so dahinleben, mit einem Bruchteil von dem, was andere haben. Doch das wird sich ändern. Es ist wegen der Änderungen, dass diejenigen, die einen großen Prozentsatz eures Reichtums kontrollieren, alles getan haben, um die Einführung eines neuen Finanzsystems zu blockieren. Sie sehen diese Änderungen als eine Bedrohung für ihre riesigen Mengen an Reichtum, die sie über die Jahre angesammelt haben, indem sie den Menschen um das betrogen haben, was ihnen rechtmäßig gehört. Der Umfang dieses von euch gestohlenen Reichtums ist gigantisch, wenn man sieht, wie die Menschen gezwungen wurden, so arm zu leben.

Selbst in den entwickelten Ländern, wie die USA, lebt die Arbeiterklasse von einem Bruchteil dessen, was ihnen zustehen würde in einem auf Fairness basierendem System. In vielen anderen Ländern lebt ein großer Anteil der Einwohner in Armut, weil ihnen nicht erlaubt wird an dem natürlichen Reichtum teilzuhaben, der von einer Gesellschaft geschaffen wird. Das wird auch geändert.

Es gibt viele Wege ein faires ökonomisches System zu betreiben. Das heutzutage von einigen ausgewählte System, wurde von diesen Wenigen selbst geschaffen, mit dem Zweck, unbeschreiblichen Reichtum zu horten, während dieser geringe Diebstahl von so vielen wie möglich in der Bevölkerung unentdeckt blieb. Diejenigen die ihre Stimme erhoben, wurden zum Schweigen gebracht, weil die Medien von diesen Betrügern als wichtige Institution ihrer vielen Vermögensgütern aufgekauft wurden. Ohne die Information der Medien, dass etwas falsch war, haben die meisten naiv geglaubt, dass alles in Ordnung ist. Das wird sich auch ändern und es ändert sich, weil Ihr Menschen die Verantwortung für euch selber übernommen habt und begonnen habt diese Informationen untereinander zu teilen, mit wenig Hilfe von den Hauptmedien.

Nachdem ihr das Eis gebrochen habt, sind es die Menschen, die das Themenprogramm für die Medien machen anstatt anders herum. Einige der Hauptmedien werden nun eurer Führung folgen und beginnen über Ereignisse zu berichten, die einst tabu waren, über die wichtigen Gerichtsverfahren die durchsickern, und darüber hinaus in eurer heutigen Welt. Das ist der neue Weg und ihr selbst werdet Zeuge sein von der Berichterstattung über die Massenverhaftungen der Mitglieder eurer kriminellen Organisationen und ihrer vielen Verbündeten. Das wird euer Zeichen sein, dass die Medienfirmen jetzt frei sind von den Fesseln der Dunklen und weitermachen können, für was sie immer bestimmt waren zu tun, und das ist, die Wahrheit zu berichten über die Ereignisse in eurer Welt.
Viele von euch bemerken scharfsinnig undichte Stellen über diese Verhaftungen und Verfahren, verbunden mit diesen Untersuchungen. Wenn der Deich beginnt zu zerfallen und sehr bald wird er brechen und die Schleusentore öffnen für die Aktivitäten überall auf eurem Planeten. Wir, das Ashtar Kommando, werden diese Aktivitäten sehr genau beobachten und wir werden sicherstellen, dass keinerlei Gegenkräften, jedweder Art erlaubt wird in irgendeiner Weise diese Verhaftungen oder damit verbundenen Abläufe zu behindern. Wir bleiben wachsam, komplett vorbereitet, um einzugreifen in jede Bewegung, die wir als einen Versuch wahrnehmen sich in einer dieser Angelegenheiten einzumischen. Wir haben die Technologie jede Art von Widerstand sofort zu entfernen, von wo immer sie sich befinden und sie an sichere Orte zu verlagern, wo sie festgehalten werden, um sich den Rechtsverfahren zu stellen. Die Streitkräfte, die bisher mit den kriminellen Kabalen verbündet waren, wurden vorgewarnt über diese unvermeidliche Folgerung, wenn sie versuchen zu stören. Wir haben uns ihnen gegenüber sehr klar ausgedrückt und wir stehen zu unserem Wort.

Nach den vielen Verhaftungen wird eure Gesellschaft sofort mit einer Neustrukturierung von Kopf bis Fuß, für alle Regierungen auf der ganzen Welt, beginnen. Die alten Methoden eurer veralteten Paradigmas, die versagt haben effektiv zu regieren, werden ersetzt durch eine fortschrittliche Führungsform. Unter dieser Führung werden die Menschen eurer Welt frei sein zu wachsen und ihr Leben als freie Individuen zu leben, befreit von den Doktrinen der drakonischen Gesetze.

Die Veränderungen werden schnell und effektiv sein. Kein Individuum wird befugt sein sich in irgendeiner dieser Prozesse einzumischen und jeder Versuch es zu tun wird mit prompter Aktion erwidert sie wegzuschaffen an einen sicheren Ort, wo sie eine Umerziehungsmaßnahme beginnen. So muss der Weg sein. Alle werden frei sein ihren Protest darüber zu äußern, was sie wünschen. Eure Menschen werden das Recht auf freie Meinung und den Frieden sich auszudrücken genießen und für viele von euch werden es zum ersten Mal tun zu können.

Eure neuen Führer werden so schnell wie möglich viele neue Programme einrichten, um das Leiden und die Nöte von so vielen auf eurer Welt zu lindern. Das ist der Weg, wie es sein wird und wir spüren, dass viele ihren Wunsch ausdrücken, das es so sein soll. Welche eine Freude wird es für euch alle sein zu sehen, dass die diejenigen in größter Not auf eurer Welt die Hilfe bekommen, die sie brauchen. Viele von euch werden mit uns arbeiten und wir sehen die Freude in euren Gesichtern, die diesen Segen aus erster Hand erfahren und wir freuen uns darauf unseren Teil zu tun, um das alles möglich zu machen.

Bitte helft uns, euch zu helfen, indem ihr die letzten Hindernisse für unsere Ankunft beseitigt, indem ihr weitermacht die Nachrichten über unsere Anwesenheit an eurem Himmel zu verbreiten. Wir wünschen überall auf eurer Welt Repräsentanten zu sehen, die dies verstehen und wir sehen ihr macht Tag für Tag, wenn nicht sogar stündlich sehr positive Fortschritte darin dieses Wissen in alle Bereiche zu verbreiten und zu den Menschen, die niemals an so was gedacht haben. Dafür sind wir wirklich dankbar, an alle die daran teilnehmen und zu eurer Belohnung, eine neue Erde für jeden von euch, um ein neues Leben zu beginnen. Das ist es, was ihr verdient mit euren heutigen Bemühungen und es wird bald sein, dass ihr eure Belohnung für den guten Job erhaltet.

Macht weiter den Grundstein für diese Änderungen zu legen, in dem ihr diese Informationen für alle verfügbar macht, die es wissen wollen. Das ist alles, was ihr für sie tun könnt und wir fragen euch nicht um mehr. Es ist wichtig, dass so viele wie möglich zumindest über diese Ereignisse als Möglichkeiten wissen, ob sie es momentan zu glauben wünschen, dass es je passieren wird. Das ist alles was wir beabsichtigen, weil es wichtig ist, dass sie diese Informationen als Fakt akzeptieren. Alle werden in Kürze herausfinden, dass ihr die Wahrheit gesprochen habt. Sie werden es dann nicht ablehnen.
Wir sind eure Familie des Lichts von den Sternen.



Übersetzung: Petra Samoiski-Tierney
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39709Beitrag Kalle
24.03.2012, 01:13

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando

21. März 2012
Gechannelt durch Greg Giles
(http://ascensionearth2012.blogspot.com)



Entschuldigung, wir haben das Licht ausgelassen. Morgen werden wir die Lichter außenbords unserer Schiffe an lassen, damit uns so viele wie möglich sehen und Foto- und Videobeweise machen können, wie ihr wollt. Wir vom Ashtar Kommando verbinden uns mit unseren Brüdern von der Galaktischen Föderation des Lichts und erlauben mehr Sichtungen unserer Schiffe, sowie auch sehr viel deutlichere Sichtungen, um wie ein Eisbrecher für unsere Gegenwart in eurer Welt zu handeln. Unser Kommando ist in großer Anzahl auch hier und wir haben Schiffe über viele verschiedene Teile eures Planeten stationiert.

Wir möchten, dass ihr auch versteht, dass obwohl sich unsere Schiffe im Aussehen von denen der Galaktischen Föderation des Lichts unterscheiden, wenn ihr unsere Schiffe seht, so werdet ihr keine Schiffe von den Kräften sehen, die von eurer dunklen Kabale stammen. Unsere Schiffe können in ihren Ausmaßen ziemlich groß sein und unsere Schiffe unterscheiden sich ein wenig in ihrem Aussehen von denen der Galaktischen Föderation des Lichts, weil unsere Schiffe Lichttechnologie nutzen als Quelle für ihren Antrieb und Betrieb und können sich durch ihre Eigenschaften noch mehr unterscheiden.

Wenn ihr unsere Schiffe seht, werdet ihr Licht sehen, was sich von den Farben des Hintergrundes des Himmels oder des Raums unterscheidet. Ihr werdet immer noch Fotos und Videoaufnahmen von unseren Schiffen machen können, obwohl das, was auf euren 3 dimensionalen Filmen erscheint, nicht klar umrissen sein wird und nicht eindeutig zeigt, wie unsere Schiffe tatsächlich sind und wie sie für uns aussehen aus unserer Perspektive. Nichtsdestoweniger glauben wir, dass es wichtig ist, dass wir damit beginnen, unsere Schiffe den Menschen eurer Welt bekannt zu machen, während wir hier sind und ihr unsere Schiffe tagsüber, wie auch zu Nachtzeiten sehen könnt.

Das Ashtar Kommando hat viele Schiffe in unterschiedlichen Größen und Fähigkeiten. Wir haben Schiffe, die für friedliche Anwendungen erschaffen wurden, dann haben wir auch Kriegsschiffe, die eingesetzt werden, die Entfernung von Kräften der Dunkelheit zu unterstützen aus Welten, wo die Lektionen durch sie gelernt wurden und nicht mehr länger benötigt werden für die Ausbildung und Anhebung von jenen auf bestimmten Planeten.

Unsere Schiffe, die für diese Zwecke eingesetzt werden, funktionieren nicht so wie Kriegsschiffe in eurer 3 dimensionalen Welt, eher so, dass unsere Schiffe friedlich und harmlos die Maschinen des Krieges und ihre Mannschaften aus ihren Positionen rund um den Planeten zusammenfassen und verbannen. Genau wie die Galaktische Föderation des Lichts unternehmen wir alles in unserer Macht stehende, um sicher zu stellen, dass diejenigen der oppositionellen Kräfte nicht zu Schaden kommen, sie müssen jedoch irgendwie entfernt werden, wenn sie nicht freiwillig aufgeben und ihren Widerstand gegenüber der neuen Richtung der Gesellschaft nicht beenden.

Unsere Schiffe strahlen verschiedene, vibrierende Farben aus, weil jede Farbe unterschiedliche Eigenschaften besitzt und bestimmte Fähigkeiten erlaubt. Ihr könntet unsere Schiffe als Lichtschiffe ansehen, weil sie tatsächlich so für euch erscheinen. Nach eurem Aufstieg in die höheren Reiche werden euch unsere Schiffe etwas anders erscheinen, aber abhängig von der Ebene eurer Entwicklung könnten sie nicht in ihrer echten Form und Aussehen erscheinen. Wir würden empfehlen, dass die Menschen eures Planeten damit beginnen, vertrauter mit dem Auftreten unserer Schiffe und der Schiffe der Galaktischen Föderation des Lichts zu werden, wenn ihr uns an eurem Himmel sehen werdet und es könnte nützlich sein, unsere verschiedenen Bündnisse zu erkennen, um anderen bei der Identifizierung zu helfen.

Wir, das Ashtar Kommando, sind zurzeit in unserer Mission mit der Galaktischen Föderation des Lichts verbunden. Wir spielen für das gleiche Team, wir sind beide aus dem Licht und sind beide hier für die Anhebung eures Planeten und seiner Menschen. Ihr werdet keine anderen Organisationen oder Bündnisse der Dunklen mehr sehen und müsst euch diesbezüglich nicht mehr sorgen. Wir haben nun eure Atmosphäre gesichert und so wird es bleiben auf dem Weg des Aufstiegs in die höheren Reiche eures Planeten. Ihr könnt von unseren Fähigkeiten überzeugt sein und drauf vertrauen, dass wir in Zeiten zuvor sehr häufig solche Operationen durchgeführt haben.

Eure Sicherheit ist in guten Händen. Fürchtet keine Schiffe, die ihr in euren Himmeln seht, da sie mit Wesen aus dem Licht bemannt sind, die hier sind, euch in dieser Zeit zu dienen. Wir wünschen, dass ihr diese Informationen mit euren Brüdern und Schwestern teilt, da wir die Anzahl und Qualität der Sichtungen unserer Schiffe massiv erhöhen wollen und das kann nur möglich werden, wenn ein ausreichendes Verständnis eurer Menschen darüber besteht, wer wir sind und warum wir hier sind. 'Helft uns, euch zu helfen' sind die Worte, die ihr im Gedächtnis behalten könnt, wenn wir mir der nächsten Phase der Operation fortfahren.

Viele neue Alleen wurden in den letzten Tagen betreten, da wir in der Lage waren, die kämpfenden Kräfte der Kabale aus ihren Positionen rund um euren Planeten zu entfernen. Jetzt genießen wir den Luxus von Bewegungsfreiheit und werden hieraus den vollen Nutzen ziehen, wenn wir jetzt mit den nächsten Phasen des Gesamtauftrags weiter machen. Wir haben zusammen viel zu tun und diese Tätigkeiten beginnen hektisch rund um die Welt. Wir wollen viele von euch für unsere Operationen engagieren und euch ermöglichen, die Beweise über eure Erfahrungen mit uns nach Hause zu nehmen und mit jenen eurer Welt zu teilen, die von uns lernen wollen und die Wahrheit darüber erkennen, warum wir hier sind. Wir möchten, dass ihr als ein ausgleichender Agent handelt für diese Versuche, uns zu diskreditieren.

Wir bitten euch nicht darum, jemanden zu überzeugen, das zu sehen, was er nicht sehen will. Wir möchten nur, dass ihr eure Wahrheit und euer Verständnis über uns mitteilt, das ist alles, um das wir bitten. Wir bitten um nichts mehr und wir danken euch allen für eure ungeheuren Bemühungen, die Nachrichten über uns zu verbreiten und eure Brüder und Schwestern darüber zu informiert, was in eure Welt durchsickert. Eure Arbeit bleibt nicht unbemerkt und unbelohnt. Darüber habt ihr unser Wort. Viele Überraschungen liegen für euch Menschen auf Lager und wir freuen uns bereits, euch diese Geschenke vorzulegen. Dies sind keine Geschenke von Fremden. Dies sind Geschenke aus der Familie, denn tatsächlich, das sind wir. Seit langer Zeit sind wir eure Familie und wir sind zurückgekommen mit dem Angebot der Unterstützung in eurer Zeit großer Veränderungen. Bedingungen werden sich selbst auf eurem Planeten vorstellen, wo unsere Erfahrungen und Technologien für euch sehr vorteilhaft sein werden und wir wollen nichts mehr, als das zu teilen, was wir für euch haben und euch auf diese Art unterstützen. Das ist der Hauptgrund, warum wir hier sind und wir bitten euch, uns zu erlauben, euch auf diese Weise zu unterstützen und uns zu vertrauen, denn dieses Vertrauen wird sich vergüten.

Wenn ihr meint, dass die Zeit reif ist, werden wir mit vielen in Kontakt treten, die gezeigt haben, keine Furcht vor uns zu haben und bereit sind, mit uns zu arbeiten. Wie wir mit euch in Kontakt treten, entscheidet sich von Individuum zu Individuum und wir haben effektive Methoden, jeden von euch auf dem einen oder anderen Weg zu erreichen. Zu der Zeit werden euch Einzelheiten über die Möglichkeiten gegeben und wir werden damit beginnen, uns mit jedem von euch persönlich zu treffen, um unsere Optionen zu besprechen.

Wir haben dem Unternehmen in euren Himmeln zugestimmt, um zu helfen, eure Menschen für unsere etwaigen Vorstellungen besser vorzubereiten. Wir wollen keine Paniksituation erschaffen und wir wünschen nicht, Vorbote einer Konfusion innerhalb eurer Gesellschaft zu sein. Wir möchten euch nur unsere Gegenwart bekannt machen und eurer Welt unsere Unterstützung anbieten durch jene, von denen wir glauben, dass sie sicher und glaubhaft arbeiten. Bitte macht weiter, Leuchtfeuer des Lichts für Wahrheit und Verständnis zu sein und teilt das, was ihr über unser Kommando und darüber, was wir tun, um Welten, wie eure, zu unterstützen, wisst. Unsere Absichten sind ehrenwert und friedlich und alle auf eurem Planeten werden dies in den kommenden Tagen erkennen. Helft dabei, den Prozess unserer Vorstellung so glatt wie möglich verlaufen zu lassen, denn es wird eure Welt großartig fördern, wenn wir mit unseren gemeinsamen Projekten so schnell wie möglich beginnen können. Nach den Verhaftungen der Mitglieder der kriminellen Kabale wird dies die nächste Aufgabe sein. Wände der Angst und Ignoranz zu durchbrechen, wird die beeindruckendste Aufgabe sein, aber zusammen werden wir durch Bemühungen, Ausdauer und Konzentration erfolgreich sein. Dies sind die Schlüssel zum Erfolg und sie werden die Tür zu den Alleen unglaublichen Potenzials und Möglichkeiten öffnen.

Nun ist die Zeit fortzufahren. Konzentriert euch hierauf und wir werden auf unsere Art Unterstützung geben für diese weltweite Freigabe. Es gibt sehr viele Vorteile, die dann eure sind, sobald wir zusammen arbeiten können und jeder von euch wird größten Nutzen ziehen, selbst die, die sich uns widersetzten. Auf diese Weise wird es für eine Weile laufen, aber der Tag wird kommen, wenn eure ganze Welt erkennt, dass wir diejenigen sind, über die wir behauptet haben, zu sein. Es gibt keine weiteren Tricks, keinen weiteren Betrug, keine Pläne und Schikanen, die sich gegen euch stellen. Auf unsere Art der Unterstützung haben wir dafür gesorgt und all die Gespräche, die euch bevorstehen, werden nur Panikmache und Versuche von Ablenkung und Desinformation sein. Lasst euch anraten, diese Furcht auslösenden Informationen zu ignorieren, da sie tatsächlich keine Grundlage haben und keine dieser Furcht auslösenden Vorhersagen von Tricksereien durch die Kabale werden sich jemals materialisieren. Wir haben ständig gesagt, dass dies nicht erlaubt wird und wir haben unser Wort gehalten.

Es wird auch keinen weiteren Weltkrieg geben, egal, was ihr lest oder wie intensiv dieses Ereignis in den Medien diskutiert wird. Dies sind Versuche von Ablenkung und Furcht den Massen einzuflößen, sie sind aber bloße Worte und werden sich nie verwirklichen. Eure Welt ist für Frieden, Wohlstand und Freiheit für alle Wesen auf eurem Planeten vorgesehen und nichts wird euch im Wege stehen. Euer größtes Hindernis als Gesellschaft und als Individuum ist jetzt, die Furcht zu überwinden. Furcht ist jetzt euer größter Feind.

Furcht ist jetzt euer einziger Feind. Es gibt nichts zu befürchten, denn es ist nur eine Illusion. Versucht, sie zu zerstreuen, weil sie in eurem neuen Zuhause keinen Platz hat. Je eher ihr alle diese unbegründete Furcht loslasst, desto schneller können wir gemeinsam unsere vielen Projekte beginnen, die dann die Anhebung von jedem auf eurem ganzen Planeten zeigen werden. Viel Härte wird für immer von euch genommen werden, sobald wir euch unterstützen können und es ist die Furcht und nur die Angst, die im Weg zu eurer neuen Welt steht. Reißt diese Mauer nieder, weil sie auf einem Fundament von Lügen und Betrug steht und erlaubt uns, euch zu helfen, eure Welt zu einem besseren Ort für euch alle zu machen.

Es gibt noch eine weitere ungelöste Angelegenheit, bevor wir beginnen können und das ist die Entfernung der vielen Mitglieder eurer kriminellen Kabale aus eurer Gesellschaft. Sobald wir über dieses Stadium hinaus gewachsen sind, wird eure Welt mit Aufregung und Aktivität gefüllt sein, da wir damit beginnen, euch unterstützen, die vielen großen Veränderungen innerhalb eurer Gesellschaft vorzunehmen. Dies wird eine sehr aufregende Periode in eurer Geschichte sein und das Leben überall auf eurem Planeten wird großartig gefördert, weil es von der Liebe berührt wird, die der Schöpfer und sein Universum hierfür bereitstellt. Viele Leben sind auf diese Weise berührt worden und nun seid ihr dran, weil ihr die Geschenke verdient habt, die ihr nun erhaltet. Der Schöpfer überschüttet seine Kinder mit seinen Geschenken, wenn sie bereit sind, sie zu erhalten und ihr habt gezeigt, dass dieser Tag für euch nun gekommen ist.
Wir sind eure Familie des Lichts von den Sternen.



Übersetzung: Dream-sodier
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39743Beitrag Kalle
30.03.2012, 00:20

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando
28. März 2012
Gechannelt durch Greg Giles
(http://ascensionearth2012.blogspot.com)



Wir wollen die Geschichte hier verbessern und das ist der Grund unserer Mission. Es gab Ereignisse in eurer Vergangenheit, die die Zerstörung eines ganzen Kontinents und Millionen von Getöteten in dieser Katastrophe sah.

Es ist unsere Absicht, dieses Ereignis noch einmal durchzuspielen, aber dieses Mal möchten wir ein anderes Resultat erzielen. Dies ist die Grundlage für unsere Anwesenheit hier in eurer Welt und während wir vorankommen, wird euch mehr und mehr über unsere Absichten aufgedeckt werden. Je mehr Informationen mit euch geteilt werden können, umso besser werdet ihr auch die Gründe für unser Hierein verstehen.

Viele Leben waren verloren, als euer Planet große seismische Aktivität erfuhr und eure Ozeane wurden zu Gebirge von Wasser, die über die Kontinente rauschten. Was wir beabsichtigen ist, euren Planeten und eure Völker diesmal vorzubereiten und so viele Menschenleben wie möglich diese Konsequenzen ersparen. Wir haben einen Plan und mächtige, neue Technologie, als die, die ihr hier in eurer Welt besitzt und wir möchten diese Technologie mit euch teilen, damit ihr heutzutage besser vorbereitet seid für diese seismischen Aktivitäten, die wieder zur Anhebung von See-Ebenen führen werden. Es gibt keinen Grund, panisch oder ängstlich zu werden. Stattdessen ist dies die Zeit, ausgeglichen, ruhig und mutig zu bleiben, da wir zusammenarbeiten, um eure Welt für diese Möglichkeit vorzubereiten. Zur gegebenen Zeit werden wir unsere Pläne für euch Menschen bekannt geben und jedem die Gelegenheit bieten, sich selbst auf diese seismischen Aktivitäten vorzubereiten. Jedem, ohne Ausnahme, wird die Gelegenheit gegeben, sich in sichere Zonen zu begeben, auf die wir hinweisen.
Diese sicheren Zonen werden zerstreut auf eurem Planeten vorhanden und technologisch zugänglich sein, dass heißt, wir werden sie für euch zur gegebenen Zeit bekannt geben. Einmal innerhalb dieser sicheren Zonen, werdet ihr vor Schaden sicher sein, während sich euer Planet für seinen neuen Anfang in der 5. Dimension umstrukturiert. Wenn diese Ereignisse zunehmen und euer Planet in seiner Schwingung ansteigt, werdet ihr die Freiheit haben, diese sicheren Zonen zu verlassen, um euer neues Zuhause innerhalb der höheren Reiche zu erblicken. Es wird viele Nachrichten und genügend Zeit für jeden geben, sich in diese sicheren Zonen zu begeben und es wird passende Unterbringungsmöglichkeiten für alle von euch vorhanden sein, die durch unsere neue Technologie zur Verfügung gestellt werden, die wir hierher mitgebracht haben, um sie mit euch zu teilen. Diese Bereiche werden sichere Häfen für euch und eure Familien sein und keiner wird zu Schaden kommen, solange ihr euch innerhalb dieser Grenzen während dieser seismischen Umwälzungen aufhaltet.

Große Sorgfalt wurde bei der Planung für diese Ereignisse angewandt und noch einmal wünschen wir zu verstehen, dass es nichts zu befürchten gibt und wir keine Panik auslösen wollen. Wir glauben, dass die Zeit für euch gekommen ist, die Ereignisse des Jahres 2012 besser zu verstehen und warum wir hier sind. Ihr, unsere Lichtarbeiter vor Ort, werdet ersucht, euer Bestes zu geben, die Ruhe für eure Brüder und Schwestern beizubehalten. Dies ist einer der wichtigsten Gründe, warum ihr diesmal hier in einem menschlichen Körper inkarniert seid. Als Wesen, die ihr seid, werdet ihr in der Lage sein, ruhig zu bleiben und wir wünschen, dass ihr wie erwachsene Indigo Ältere (Wayshowers) handelt, um eure Mitmenschen zu führen und ihnen zeigt, dass es keinen Grund für Panik oder Angst wegen dieser Ereignisse gibt.

Diese Ereignisse sind auf einigen verschiedenen Ebenen notwendig und sie müssen durchsickern. Es gibt keine Wahl in dieser Angelegenheit, jedoch, wie ihr als Individuum - als Menschen - diese Ereignisse durchlebt, ist eine Angelegenheit der Wahl und wir sind hier, euch eine dieser Wahl anzubieten.

Wir bieten euch die Gelegenheit des Triumphs über diese Ereignisse, wenn ihr zusammen kommt als Einheit ohne Angst, ohne Panik und euch mutig diesen verändernden Zeiten stellt im Wissen, dass das, was euch auf der anderen Seite erwartet, prachtvoll und der neue Anfang ist, von dem so viele von euch die Notwendigkeit für eure Rasse und für eure Zivilisation verstehen.

Wir wünschen euch, zu verstehen, dass Ereignisse wie diese von Zeit zu Zeit passieren innerhalb dieses Universums wegen vieler verschiedener Zusatzfaktoren. Diese Faktoren, die der Grund für dieses kommende Ereignis ist, sind durch die Schäden entstanden, die diesem Planeten im Namen von Profit und Habsucht zugefügt wurden. Euer Planet ist auf die Art geschädigt worden, die nur durch den Durchbruch ihrer gegenwärtigen 3 dimensionalen Schale repariert werden kann und von neuem wie die Morgensonne geboren werden wird. Dieses wird im Kalenderjahr 2012 passieren und wir wünschen, dass das Umsiedlungsprogramm zum Abschluss gekommen ist, bevor diese seismischen Ereignisse ausreichend machtvoll begonnen haben und weit verbreitete Schäden und Überschwemmungen verursachen.

Wenn wir auf die Zeitachse schauen, würden wir sagen, dass wir die Umsiedlung eurer Bevölkerung in die Sicherheitszonen gerne bis zum Herbst dieses Jahres erledigt haben möchten. Dies wird uns Zeit geben, uns euren Menschen vorzustellen und ein ausreichendes Vertrauen zwischen uns und euch vor der Einführung dieses Umsiedlungsprogramms aufzubauen. Wir werden Ankündigungen durch eure Medien veröffentlichen, sobald sie von eurer dunklen Kabale befreit sind. Diese Ankündigungen und Erklärungen dieser geophysikalischen Ereignisse werden über Monate in den Sendern wiederholt, bis wir überzeugt sind, dass jeder rund um den Planeten ausreichende Mitteilungen erhalten hat. Selbstverständlich haben wir alternative Mittel, Einzelpersonen ohne Zugang zu öffentlichen Medien zu erreichen und wir meinen, dass jeder rund um den Planeten Zugang zu diesen Informationen hat, auf die eine oder andere Weise.

Fürs Erste bitten wir euch, unsere Lichtarbeiter, euer Verständnis über die kommenden Ereignisse mit euren Familien und Freunden zu diskutieren. Wir wünschen für euch, dass ihr dies erledigt, ohne Panik auszulösen und euer Bestes gebt, diese Ereignisse zu erklären, ohne sie zu veranlassen, in Furcht zu geraten. Wir verstehen, dass es nicht für alle Individuen möglich sein wird, mit denen ihr sprecht. Wir bitten euch aber, euer Bestes zu geben, ihre Furcht zu beruhigen und versichert ihnen, dass es einen Evakuierungsplan und in großer Anzahl engagierte Menschen gibt, die gut trainiert und fähig sind, diese Migration durchzuführen und die Sicherheit für jeden gewähren, die teilnehmen wollen. Wir sehen voraus, dass es auch jene gibt, die unsere Hilfe zurückweisen und wir müssen ihren freien Willen der Entscheidung ehren, um diese Ereignisse auf dem Wege zu erleben, den sie wünschen. Wir können und wollen niemanden drängen umzuziehen, egal, wo er herkommt. Wir können nur unsere Unterstützung, unseren Rat, unsere Sachkenntnisse und unsere Hilfe anbieten. Dies ist alles, was wir machen können und mehr machen wir nicht.

Es wird jene geben, die diese Ereignisse und unsere Pläne, euch in sicheren Zonen umzusiedeln, als irgendeine Art Schwindel oder Täuschung ansehen. Es wird Debatten unter euch darüber geben, uns zu vertrauen oder nicht. Wir sagen euch, baut auf eure Intuition und eure innere Anleitung und folgt, wohin euch diese innere Stimme führt. Ob diese Stimme euch zu den sicheren Zonen führt oder euch überzeugt, dass dies alles Teil irgendeines schlechten Plans ist, wir werden eure Entscheidung ehren. Dies werden herausfordernde Zeiten für euch sein, das möchten wir klarstellen. Wir wünschen aber auch, dass ihr wisst, dass wir dies als eine wundervolle Gelegenheit für alle Menschen eurer Welt ansehen, zusammen zu kommen, einander zu unterstützen und zu lieben und über diese Missgeschicke zu triumphieren. Was euch jenseits dieser Herausforderungen erwartet, wird ein prachtvoller Neuanfang sein und ihr werdet in eurem neuen Haus zusammen als Einheit erscheinen.

Wir sagen, dass wir diese Ereignisse als glänzenden Moment für die Menschheit ansehen und wir haben Vertrauen, dass ihr über jede Herausforderung triumphieren werdet, der ihr ausgesetzt seid. Ihr seid alle durch so viele Inkarnationen gegangen und wir beurteilen diese Ereignisse als eine letzte Herausforderung für euch zu bestehen, bevor euch der Segen des Himmels geschenkt wird. Wir sind hier, um euch zu unterstützen und zusammen gibt es keine Herausforderung, die uns besiegen kann. Die Furcht ist nun euer größtes Hindernis und nur Furcht kann euch und eurer neuen Welt im Wege stehen. Wir haben mit euch geteilt, was wir glauben, dass Furcht eine so große Rolle in den kommenden Tagen spielen wird und es stimmt, dass Furcht die größte Herausforderung für viele sein wird. Es ist eure Aufgabe, jede mögliche Furcht zu überwinden, die ihr habt und es ist eure Aufgabe, anderen zu helfen, ihre Furcht zu überwinden, der sie erliegen können.

Viele von euch sind über viele Lebzeiten weitgehend ausgebildet worden, um in diesen herausfordernden Zeiten zu dienen und ihr werdet zur vordersten Reihe gerufen werden, um eure Ausbildung und Gaben einzusetzen, euren Brüdern und Schwestern eurer Welt zu dienen. Wir bitten euch, für andere da zu sein, ein Fels in der Brandung und beruhigende Absicherung in diesen schwierigen Zeiten zu sein. Wir werden mit unseren Ankündigungen in den kommenden Tagen beginnen und es ist hier nach dieser Initial-Ankündigung, dass die Furcht die größte Herausforderung für viele in eurer Welt darstellen wird und deshalb ist es hier, dass wir euch bitten, die Gelegenheit zu nutzen und das zu tun, was ihr am Besten könnt.

Wir sehen diese Ereignisse und wie ihr über sie triumphiert als führendes Licht, dass in eure neue Welt scheint. Dieses Ereignis wird in euren Geschichtsbüchern, eurer Kunst und eurer Musik für kommende Äonen der Zeit verewigt werden. Alle zukünftigen Menschheiten werden von der Geburt eurer neuen Erde lernen und von den Männern und Frauen, die zusammen kamen, das alles möglich zu machen. Dies wird die Geschichte der Erschaffung von eurer neuen Welt sein und jeder von euch wird eine Hauptrolle in eurer Saga sein.

Wir sind eure Familie des Lichts von den Sternen.



Übersetzung: Dream-soldier
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39790Beitrag Kalle
07.04.2012, 00:39

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando

02. April 2012
Gechannelt durch Greg Giles
(http://ascensionearth2012.blogspot.com)



Hallo Ihr Lieben, wir würden gerne diese Gelegenheit wahrnehmen und mit euch
heute etwas detaillierter über die vor euch liegenden Tage sprechen. Wir sehen,
dass die Botschaft an euch vor ein paar Tagen, bezüglich der zeitweiligen
Umsiedlung derjenigen, die, wie wir glauben, in Gebieten leben, die anfällig für
Überschwemmungen sind, Unruhe verursacht hat. Wir möchten zu euch so
eindeutig sein, wie wir können und wir sagen euch, es gibt absolut keinen Grund
auf irgendeinem Niveau Angst zu fühlen oder überhaupt besorgt zu sein, über
eure Sicherheit, die eurer Familie, eurer Freunde und eurer Nachbarn.
Wir würden euch gerne weitere Details mitteilen von dem, was ihr in den
kommenden Tagen erwarten könnt und wir denken, dass dies euch Trost und
inneren Frieden gibt zu wissen, dass ihr gar nichts zu befürchten habt. Gegen
Ende des letzten Quartals 2012, gegen Oktober, November, Dezember sehen wir
einige Erdbeben voraus, welche einigen Wasserschaden an Häusern und
Geschäften verursachen, die innerhalb der Bereiche liegen, die anfällig für
Überflutungen sind. Die Gegenden, die wir als anfällig sehen für diese Art von
Wasserschaden, umfassen den Staat Florida und Südkalifornien in USA, Flachland
Gebiete in Nord Europa und das Gebiet von Südasien.

Was wir planen zu tun, ist diejenigen umzusiedeln, die innerhalb dieser Bereiche
leben, in Gegenden, die nicht empfänglich für diese Wasserschäden sind. Das ist
sicher nichts Neues für diejenigen, die in Florida und Südasien leben, weil viele
Male während eurer Vergangenheit wurden Bewohner dieser Gegenden evakuiert wegen herannahender Hurrikane und Wirbelstürme und steigenden
Wasserspiegel. Die Bewohner sind nachher wieder zurückgekehrt und das ist
genau so wie das, was die Bewohner in den gefährdeten Zonen gegen Ende des
Jahres erleben werden. Der einzige Unterschied jetzt wird sein, dass ihr nicht
alleine evakuieren müsst mit begrenzten Mitteln und unmodernen
Vorbereitungsankündigungen.

Denjenigen, die innerhalb dieser Gebiete leben, wird durch das Ashtar
Kommando geholfen und unsere Verbündeten der Galaktischen Föderation des
Lichts und durch unser enormen Ressourcen von hoch qualifizierten
Crewmitgliedern und den hoch entwickelten Technologien, wird eure zeitweilige
Umsiedlung weitaus glatter verlaufen als jede frühere Situation, die ihr vorher
erlebt habt. Diejenigen, die in diesen Gebieten leben, werden von uns begleitet
durch die Anwendung unserer fortgeschrittenen Technologien und schnell und
einfach aus den Gefahrenzonen herausgebracht in Gebiete, die absolut sicher
sind für euch und eure Familien, während dieser wenigen bedenklichen Monate.

Diejenigen, die von euch umsiedeln werden, verbringen bis zu ein paar Monate in
Gebieten, die wir für euch vollkommen vorbereitet und ausgestattet haben, um
euch absoluten Komfort und Bequemlichkeit, Sicherheit und Wohlbefinden zu
bieten. Es wird euch an nichts fehlen, weil alles, was ihr irgendwie wünscht, wird
euch verfügbar sein. Ihr werdet die Gelegenheit haben, einen verdienten Urlaub
von euren Jobs und dem Stress von eurem Alltagsleben zu nehmen und zu
relaxen, während die Tage schnell vorbeigehen. Das wird eine wundervolle
Gelegenheit sein, uns besser kennen zu lernen und wir freuen uns so darauf, so vieles mit euch zu teilen. Wir haben euch so viel über uns und unsere Reise zu
erzählen und wir freuen uns so darauf, so viel von euch zu lernen, durch eure
Geschichten über eurer Leben hier auf dem wunderschönen blauen Planeten, von denen wir hoffen, dass ihr sie mit uns teilt.

Wir werden euch ab heute über jeden Schritt auf dem Laufenden halten, während dem Rest eurer 3 dimensionalen Erfahrungen und darüber hinaus. Und wir sagen euch, in den kommenden Tagen werden wir anfangen können, bald mit euch mehr persönlich zu sprechen durch eure Medien und sogar von Angesicht zu
Angesicht mit denen von euch, die mit uns zusammen arbeiten an den vielen
Projekten, die wir mit euch anfangen wollen. Wir fühlen, dass wenn wir erst mit euch in dieser Weise kommunizieren können, viele von euch sich erleichtert fühlen werden von den Lasten, die ihr euch heute aufgeladen habt.

Es gibt keinen Grund, besorgt zu sein in den kommenden Tagen, weil wir jede
Erwartung haben, euch die Erfahrung des Aufstiegs machen zu sehen, so wie es
für euch geplant ist, welches eine schöne und wundervolle Erfahrung für jeden
von euch ist. Das ist, wie es für euch geplant wurde vor vielen Äonen und wir
sind hier mit euch, um sicher zu stellen, dass ihr das erlebt, worauf ihr so lange
gewartet habt, seitdem ihr vor langer Zeit den ersten Fuß auf den Weg eurer
Reise gesetzt habt. Ihr werdet ab jetzt keinen Schritt mehr alleine machen und
wir werden Schulter an Schulter mit euch durch dieses letzte Kapitel eurer 3
dimensionalen Erfahrungen gehen und an eurer Seite bleiben, wenn ihr eurer
Buch öffnet und die erste Seite eurer neuen Geschichte aufschlagt.
Wir sind eure Familie des Lichts von den Sternen.



Übersetzung: Petra Samoiski-Tierney
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39808Beitrag Kalle
10.04.2012, 00:03

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando
04. April 2012
Gechannelt durch Greg Giles
(http://ascensionearth2012.blogspot.com)



Um für Klarheit zu sorgen und Missverständnisse zu vermeiden, teilen wir euch mit, dass es, obwohl es einige vorübergehende Umsiedlungen aus Regionen geben wird, die - wie die Vergangenheit gezeigt hat - für Überschwemmungen anfällig sind, die Ereignisse nicht der Art sein werden, dass alle umgesiedelt werden müssen und dass sie nicht auf die Zerstörung eurer Städte oder eurer Welt hinauslaufen werden. Wir sehen in diesen Ereignissen eher Unannehm-lichkeiten, aufgrund derer Einige von Euch vorsichtshalber vorübergehend umgesiedelt werden. Zu mehr werden die kommenden Ereignisse nicht führen und wir sagen euch jetzt, dass es keinerlei Grund für Panik oder Angst in den kommenden Tagen geben wird.

Wir sind durchaus in der Lage, denjenigen, die in den möglicherweise betroffenen Gebieten leben, bei der Umsiedlung zu helfen, da wir sowohl die Mittel als auch die Zeit haben, alle Bewohner der betroffenen Gebiete in Regionen umzusiedeln, in denen sie absolut sicher in dieser kurzen Zeit seismischer Aktivitäten sein werden. Jetzt, da ihr uns etwas besser versteht, fragen wir euch, wovor solltet ihr euch fürchten? Wir fragen euch, habt ihr nicht schon erlebt, dass Menschen vorübergehend die Gebiete verlassen haben, in denen man Orkane oder Taifune erwartet hat?

Es gibt nichts, wovor ihr euch in der kommenden Zeit fürchten müsstet, deshalb bitten wir euch, bitte versucht, ruhig und ausgeglichen zu bleiben, weil es keine Hindernisse geben wird, die wir in unserer Zusammenarbeit als Team nicht leicht beseitigen können. Wir bitten euch um eine kontinuierliche Zusammenarbeit und darauf konzentriert zu sein, euren Brüder und Schwestern zu helfen, ebenfalls ruhig und ausgeglichen zu bleiben. Es gibt nichts und es wird nichts geben, was auch erschrecken könnte und wir sagen euch, dass eure Zukunft so strahlend sein wird, wie ihr sie euch vorgestellt habt, während ihr die Botschaften gelesen habt, die wir euch vermittelt haben.

Wir empfehlen euch, euch auf die anstehenden Aufgaben zu konzentrieren und euch weniger Gedanken über die kommenden Monate zu machen, denn wir werden die Hürden nehmen, wenn sie auftauchen. Heute bitten wir euch, konzentriert euch auf die Verhaftungen der kriminellen Kabalen, die kurzfristig verhaftet werden sollen, weil diese Aktion jeden Moment gestartet werden kann. Ihr, als Wissensträger, werdet jetzt gebeten, so viele wie möglich aktuell über unsere Tätigkeiten zu informieren, denn dies ist unsere Absicht und wir wollen, dass so viele wie irgend möglich während der kommenden Ereignisse ruhig und ausgeglichen bleiben.

In dieser Zeit werden uns die Hauptmedien in unseren Bemühungen, so viele wie möglich zu informieren, nicht unterstützen, so dass diese Arbeit auf euren Schultern lasten wird und wir bitten euch, richtet euer Augenmerk nicht auf Ereignisse, die seit Monaten ihre Schatten voraus werfen, sondern konzentriert euch auf die Aufgabe zu diesem Zeitpunkt, alle, die ihr erreichen könnt, um ihnen euer Wissen über die kommenden Ereignisse, die Verhaftungen der kriminellen Kabalen und ihrer Helfer zu informieren. Das ist es, worum wir euch jetzt bitten und wir danken euch für eure Zusammenarbeit und Unterstützung.

Wie wir gesagt haben, haben wir viel Zeit, um die später im Jahr stattfindenden Ereignisse vorzubereiten und wir müssen, so wie es sich im weiteren Verlauf ergeben wird, die Hindernisse aus dem Weg räumen, die sich als nächste zeigen. Nach der Verbreitung der Meldungen über die vielen Verhaftungen werden wir die nächste Aufgabe angehen, die sich ergeben wird, und zwar unser Bemühen um Enthüllungen, die zur Folge haben werden, dass viele ausgewählte Personen mit ihren Dienstleistungen als Repräsentanten eurer Welt handeln werden. Diese Repräsentanten werden wir an Bord unserer Schiffe treffen, wo sie so viele Beweise mit Videos und Fotos dokumentieren können, wie sie wollen, um sie nach Hause zu nehmen, wo sie den Menschen eurer Welt über die inzwischen freien Medien präsentiert werden, die zuvor bereit gewesen sind, über diese Vorgänge zu berichten. Diese Ereignisse stellen sich euch heute vor, und wir bitten darum, euch auf diese Ereignisse in eurem Umfeld zu konzentrieren.

Bitte nehmt die Zeit in eure Planung auf, damit wir wissen, dass ihr euch damit auseinandersetzt und uns unterstützt, um diese Informationen so weit zu verbreiten, wie möglich. Wir wollen nicht sehen, dass die Nachrichten über die Verhaftungen Angst und Verwirrung bewirken, sondern wir wünschen, dass so viele wie irgend möglich fundiert informiert werden, damit sie diese als gute Nachrichten ansehen, denn, in der Tat werden sie genau das sein.

Diejenigen unter euch, die sich die Zeit genommen haben, sich zu informieren, sind aufgefordert, in vorderster Front ihr Licht als Leuchtfeuer für alle die erstrahlen zu lassen, die noch lernen müssen, die kommenden Ereignisse zu verstehen. Nach den anfänglichen Sendungen über diese Verhaftungen werden viele verwirrt sein, und sie werden auf euch und Andere schauen, um Antworten zu erhalten, und wir bitten euch, Quellen der Wahrheit zu sein und allen, wofür ihr euch die Zeit zu lernen genommen hattet, von den Vorgängen zu berichten. Dies ist der Grund, weshalb so viele von euch in dieser Zeit hier sind, und wir bitten euch, auf den Aufruf eurer Aufgabe zu hören und eure Mission zu erfüllen. Wir sind voll davon überzeugt, dass ihr genau das tun werdet.

Wir sind in Bereitschaft, um unsere Brüder und Schwestern, die in vorderster Linie die vielen Verhaftungen durchführen werden, voll zu unterstützen und wir sagen ihnen zum jetzigen Zeitpunkt, dass sie Vertrauen in uns und in unsere Fähigkeiten haben können und wissen sollen, dass wir alles in unserer Macht stehendes unternehmen werden, um sie zu schützen und ihre Sicherheit auf jede mögliche Weise zu sichern. Jene Splittergruppen eurer Militärs, die sich immer noch an die Kabalen halten, sind voll gewarnt worden, das jegliche Vergeltungsmaßnahmen ihrerseits mit unserem sofortigen Eingreifen entsprochen werden wird, und wir haben ihnen unmissverständliche klar gemacht, dass wir keine Handlungen dulden werden, die wir für eine Einmischung ihrerseits halten. Ihr habt unser Wort, dass wir jeden Schritt während dieser Vorgänge überwachen werden und dass keine Intervention der Militärs, die sich auf Seiten der Kabalen befinden, auf keiner Ebene zugelassen wird.

Wir sagen jetzt, dass wir bereit und vollkommen vorbereitet sind, um mit der nächsten Phase der Operation zu beginnen. Wir warten nur noch darauf, dass ihr uns ruft und dass es Zeit für uns ist, anzufangen.

Wir wünschen euch, unsere Brüder und Schwestern, großen Erfolg in eurer Mission, die Menschen eurer Welt von der Tyrannei und von denen zu befreien, die so lange über euch geherrscht haben. So viele euerer Welt haben keine Ahnung von der Freude und der Freiheit, die euch erwartet und wir danken allen und jedem von euch, für eure großartigen Anstrengungen diesen Traum zur Wahrheit für euch alle werden zu lassen. Freude und Glück werden wie Ströme durch jede Straße, um jede Ecke eurer Welt fließen, und wir sagen euch, lasst die Ströme fließen, weil es Zeit ist, auf eine neue Reise zu gehen, die euch an Bestimmungsorte bringen wird, die ihr nicht einmal im Traum für möglich gehalten habt.

Die Zeit für einen Neuanfang ist gekommen, denn die Straßen, auf denen ihr so lange Zeit gereist seid, haben jetzt ihr Ende erreicht – und es ist Zeit für eure ersten Schritte auf eurem neuen Weg, der euch zu eurem neuen Zuhause bringen wird.

Wir sind eure Familie des Lichts von den Sternen.



Übersetzung: Peter Bernath
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3433
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 39867Beitrag Kalle
23.04.2012, 23:59

Quelle: http://paoweb.org

Nachricht vom Ashtar Kommando
19. April 2012
Gechannelt durch Gabriel
(http://ourfamilyofthestars.blogspot.pt)
Grüße vom Ashtar- Kommando!



Eure Staatsführer haben Beschlüsse gefasst, und wir haben bereits ein Stich-Datum für die Enthüllungen. Unsere Verbündeten haben gute Arbeit geleistet in dieser Zeit, um diesen Erfolg zu erzielen. Wir sind erfreut über dieses Ergebnis, zu dem wir alle unseren Teil beigetragen haben. Die Mitteilung wird in den kommenden Tagen von Präsident Obama gemacht werden, und das wird viele Leute schockieren, die immer noch denken, dass unsere Existenz lediglich das Resultat der Vorstellungen in den Köpfen mancher Menschen sei. Wir bitten diejenigen unter euch, die unseren Worten vertrauen, die wir euch durch unsere Channeller schon seit langem übermittelt haben, die Leute zu beruhigen.

Da werden viele Fragen zu beantworten sein. Es wird eine Flut von Menschen geben, die den Wunsch haben, an großen politischen Konferenzen teilzunehmen, da sie Erklärungen fordern für die Gründe einer derart langen Geheimniskrämerei. Wir bitten euch, ruhig und gelassen zu bleiben und Gott zu vertrauen. Es werden angemessene Maßnahmen ergriffen werden mit denen, die diese Informationen vor euch verschwiegen haben; denn sie wurden ständig überall verbreitet, und dennoch haben Viele sich geweigert, es zu glauben, obwohl so viele Beweise existierten. Unsere Historie hat mit unseren Bauwerken auf eurem Planeten Spuren hinterlassen. Als kleines Beispiel nennen wir die Oster-Inseln.

Unsere „Fingerabdrücke“ existieren überall, und das ist eine unleugbare Tatsache! Die Leute, die zur Kabalengruppe gehören, hatten sich einige Ausreden euch gegenüber ausgedacht – hinsichtlich der Anhaltspunkte, die wir hinterlassen hatten, als euer Planet in Quarantäne ging. Eine zeitlang waren ihre entsprechenden Pläne erfolgreich. Ein jeder unter euch hat Spuren in der Geschichte hinterlassen, denn auch ihr habt (während eurer verschiedenen Lebenszeiten) abwechselnd beiden Seiten gedient. Doch nun habt ihr die göttliche Chance, für immer ins LICHT aufzusteigen.

Ihr Lieben: die Jahre des Wartens sind an ihrem Ende angelangt, und damit ist die Freude an der Aufgabe vollendet. Nun gibt es nichts mehr, was diese Welle der Informationen mehr aufhalten könnte, die sich von Tag zu Tag weiter auf dem Globus ausbreiten wird. Bedenkt, dass unsere Anwesenheit nur mit eurer Zustimmung möglich sein wird, denn es ist euer Planet, und wir benötigen eure Erlaubnis, um landen zu können. Wir schließen hier alles mit ein, was euch während dieser Woche übermittelt wurde, und sagen noch einmal: wir sind im Begriff, umfassende Sichtungen (unserer Raumschiffe) über allen Europäischen Städten zu ermöglichen. Wir werden Großstädte überfliegen und haben dabei immer ein Mutterschiff in unserer Nähe. Wir werden zeigen, dass wir ein gut organisiertes Team sind, dass wir synchron arbeiten und dass es nichts gibt, was uns an derartigen Vorführungen hindern kann. Den Dunkelmächten sind diese Geschehnisse bereits bekannt; dennoch gibt es nichts, was uns aufhalten könnte, denn wir befolgen höhere Anordnungen, jeden Versuch zu neutralisieren, der unsere friedliche Präsentation beeinträchtigen könnte. In einigen Fällen werden sie versuchen, mithilfe irgendeiner Fernseh-Station Ängste zu erzeugen und um eure Unterstützung ihrer Angriffs-Haltung zu bitten. Einige Leute werden sie wahrscheinlich unterstützen, aber das wird nur eine kleine Gruppe sein, verglichen mit den Tausenden von Menschen, die uns mit offenen Armen erwarten. Wir werden nicht kommen, um zu kämpfen, und wir werden nicht müde, dies immer wieder zu betonen. Wir kommen in Frieden. Wisst, dass wir die erforderliche Technologie haben, um ohne Verlust an Menschenleben jeden Versuch zu verhindern, die Tausende von Raumschiffen anzugreifen, die wir haben.

Wir können Raketenstarts neutralisieren, wie wir es kürzlich in Korea getan haben… Wir können schlicht verhindern, dass irgendwelche Waffen gegen uns abgefeuert werden. Unsere Bewaffnung ist zwar machtvoll; aber wir würden sie niemals dafür einsetzen, euer Leben zu bedrohen. Macht euch klar, dass wir das Leben respektieren! Scheinbar ist „alles ruhig“ auf eurer Welt; seid in Frieden in euren Herzen, wenn der Schöpfer „grünes Licht“ gibt, die Geschehnisse in Gang zu setzen. Ihr Lieben vom Planeten Erde: wir sind buchstäblich mit euch! Wir warten begierig auf das Startsignal, das uns zugesagt wurde, als wir von unseren Verbündeten die Information bekamen, dass es am „X-Tag“ sein wird. Wir freuen uns und bitten einen Jeden unter euch, im Einklang mit dem LICHT zu schwingen, denn wenn es so weit ist, wird nichts das Ausbreiten der Welle von Informationen mehr aufhalten können. Wir senden euch Allen auf der Erde unsere Liebe.
Gott segne euch.

Wir sind eure Sternen-Familie.
Wir sind Alle Eins.



http://ourfamilyofthestars.blogspot.pt/ ... 42012.html

Deutsche Übersetzung: Martin Gadow http://paoweb.org
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Antworten