Die Sirianer

Unsere Familie im All

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Kalle, Margitta, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 4022
Registriert: 19.07.2006, 18:45
Wohnort: Frankfurt

Die Sirianer

Beitrag: # 7479Beitrag Margitta
24.02.2007, 22:29

Beschreibung:


Die Sirianer sind von Natur aus, ein sehr friedfertiges Volk, das immer zur Kooperation bereit ist. Wenn sie allerdings Angegriffen werden, schlagen sie beflügelt von ihrem glauben(der Glaube an den "Schöpfer" ein großer Forscher der sie im 2467 Z(=Zyklus (1Z=3Jahre)) nach Anbeginn der Galaktischen Zeitrechnung, während des Grossen Krieges, aus Menschen und Silioiden Kreuzungen geschaffen hat), mit einer Macht zurück, die man nicht Erwarten würde.

Aussehen:

Die Sirianer haben eine Blau-Schimmernde, stahlung-reflektierende und Reisfeste Haut, die sie auch vor Energie-einstahlungen wie Sonnen Stürme und leichte Energie-Waffen schützt. Sie sind c.a. 195-230 cm groß und sehr stark.

Wissenschaft, Forschung und Industrie:

Die Forschung steht bei den Sirianern im Fordergrund. Die Sirianer sind so neugierig, daß ihre Prioritäten voll in der Erforschung neuer Technologien liegen. Die Industrie und ihre Wirtschaftliche Siruation, ist zwar auch sehr gut ausgebaut, allerdings kommt es manchmal zu Engpässen, wen mal wieder zu viel Geforscht wird.

Milirärische lage:

Sie verfügen über Außergewöhnlich starke Technologien, die sie fast Ausschließlich zur Verteidigung einsetzen. Alle Sirianer außer; forscher/Wissenschaftler und die besten Arbeitskräfte, bekommen eine Aufbildung als Krieger. Diejenigen die es als ihre Aufgabe sehen, ihr Volk und den Planeten zu verteidigen, bekommen einen speziellen Kristall (den sie extra dafür züchten) eingepflanzt. Dieser Kristall ermöglicht es den "Wächtern" wie diese Krieger genannt werden, eine Verachtfachung ihrer Leistungsfähigkeit. Sie werden durch den Kristall c.a. 30 cm größer als normale Sirianer, die im durchschnitt 200 cm groß werden. der Kristall schärft ihre Sinne, dazu kommt das diese Wächter durch den Kristall eine art Strahlen-Schild um sich aufbauen können. Allerdings hat der Kristall auch nachteile, denn er lässt die Sirianer schneller altern als es normal ist. Sie werden nur noch 38 Z statt 75 Z alt (1Z=3Jahre).



Geschichte:



2459 Z(=Zyklen (1Z=3Jahre)) nach beginn der Galaktischen Zeitrechnung befanden sich 2 Völker im Kriegszustand. Diese 2 Völker waren; die Menschen auf dem Planeten Erde2 und die Föderation Silioiden. Sie bekriegten sich bis 2465 Z nach beginn der GZ(=Galaktischen Zeitrechnung) plötzlich eine riesige flotte der Pracks kam und die Planeten beider Völker belagerte, weil sie ihren eigenen Planeten selbst vernichtet hatten. Während die Belagerung immer mehr Opfer von den Menschen auf Erde2 und den Silioiden auf Silioidis kostete, kreuzte ein forscher in geheimen Labors die Gene von Mensch und Silioid. Als die Belagerung fast alles leben auf den Planeten gefordert hat nahm der Forscher einige Kreuzungen mit und fand einen Weg durch die Belagerungs-Barrikaden von den Pracks. Als die Pracks bereits alles Leben sowohl auf Erde2 und Silioidis völlig ausgerottet hatten, flog der forscher immer noch im Universum herum. Als er langsam kein Treibstoff mehr hatte, beschloss er auf dem nächsten Planeten zu landen, und so tat er es…
Der Forscher setzte die schon lebensfähigen Kreuzungen auf dem Planeten „Sirius“ aus. Sie Erichteten Unterkünfte, erforschten neue Technologien und traten in eine Allianz ein; die HodS(=Horde des Schattens).
Nach 8 ½ Z (1Z=3Jahre) starb der Forscher, bis jetzt hat man von den Sirianern noch nichts gehört…
Bis heute.

Eigenschaften:



Sind ausgesprochen gute Diplomaten! Sind wissbegierig und Kreativ. Jeder Sirianer Lebt c.a. 75 Z (1Z=3Jahre) lang.
Sie erlangen gewaltige Macht durch ihren Glauben daran, das man alles neu Erschaffen kann.
www.beebwold.de
Kein Problem wird gelöst,
wenn wir träge darauf warten,
dass Gott allein sich darum kümmert.
Martin Luther King

Antworten