St. Germain

Unterstützung unserer Engel & aufgestiegenen Meister

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42200Beitrag thomas
10.11.2013, 10:42

http://www.torindiegalaxien.de/1113/08stgermain.html

Die kollektive Entscheidung und energetisches Update

Aufstieg im Aufstieg im Aufstieg

Saint Germain durch Méline Lafont, 08.11.2013

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Seid gegrüßt meine lieben Freunde, ich bin St. Germain. Mit Stolz und so großer Liebe für euer Sein trete ich mit den liebevollsten und besten Absichten vor, um euch zu ermutigen, damit ihr vorbereitet seid für die herausfordernden Augenblicke und Prozesse, die jetzt vor euch liegen.



In eurer irdischen Zeit ist im Zusammenhang mit dem Globalen Aufstieg fast ein Jahr seit der großen Etappe der Dezember Ausrichtung 2012 vergangen. Erkennt ihr, wie schnell diese Zeit vergangen ist? Ein Tag scheint wie eine Woche in irdischer Zeit; so schnell schreitet Alles in eurer Realität fort. Darüber hinaus erkennt ihr genau so schnell, was in eurer irdischen Realität geschieht und die besten Möglichkeiten stehen zu eurer Verfügung.



Geliebte Freunde, Brüder und Schwestern, ich bin tief erfreut über den Fortschritt, den ihr in euren persönlichen Lebensumständen und im Herzen eures Seins erreicht. Vor uns liegt nun eine Zeit großer Turbulenzen, in der ihr durchgeschüttelt werdet, um es bildlich auszudrücken, und doch wird es sich so anfühlen. Ich fühle das Leid, die Emotionen, die Stolpersteine und die Blockaden, die wie ein Wirbelwind nichts unberührt lassen in eurer inneren und in eurer äußeren Welt.



Erlaubt mir, mich ausführlicher mit diesem Thema zu befassen, um Klarheit zu schaffen, was die Bedeutung all dessen angeht und um euch die Richtung zu zeigen, die ihr alle eingeschlagen habt. Als kollektive Einheit habt ihr euch dafür entschieden, eine tiefe und umfassende Reinigung durchzuführen, da es in den irdischen Bereichen zu viele Unreinheiten gibt und da sich auf Ebene der Lichtarbeiter und des Kollektivs der tieferen dualistischen Bereiche immer noch karmische Energien befinden. Diesen Wunsch nach einer tiefen und intensiven Reinigung und Klärung habt ihr kreiert, und von daher ist er zu einem Göttlichen Plan geworden, um euch und Gaia noch besser hinsichtlich des Hervorbrechens der allerletzten Muster und Schwingungen der Dualität zu unterstützen.



Ich gehe noch einen Schritt weiter, insbesondere da das Kollektiv der Menschheit immer noch zu sehr mit der Wahrheit, wie sie vom Alter Ego und den entsprechenden Energien dargestellt werden, verhaftet ist. Es ist wie ein Wirbelwind an Konfrontationen und deren Reinigung stellt eine Opportunität dar, dies in euch selbst zu sehen, dies anzunehmen als einen Teil von euch selbst und dies durch diesen Prozess integral umzukehren hin zum Göttlichen Selbst des Lichtes. Dieses "Göttliche Selbst des Lichts" ist euer Göttliches Selbst, das sich immer durch das Herz zeigt.



Wenn jemand mit gleich wem, einschließlich dem Selbst, über das Herz kommuniziert, erfolgt dies auf bedingungslose und respektvolle Weise. Es wird nicht unterschieden zwischen richtig oder falsch, zwischen gut oder böse. Alles ist eine Form, wie etwas zum Ausdruck kommt, wie es aufgenommen wird und wird für das, was es ist, für seine Essenz, respektiert und angenommen.



Betrachtet die heftige Phase, in der ihr euch jetzt befindet, als großes Geschenk und als Gelegenheit, Alles, was euch betrifft, in die Balance zu bringen und alles in der Liebe, die ihr seid, zu umarmen. Um diesen ausgeglichenen Zustand zu erreichen müsst ihr euch selbst vollständig annehmen mit allen Aspekten, die euch ausmachen, gleich wie dunkel ein Teil auch sein mag: Es ist ein Teil von dir! Diesen Punkt möchte ich wirklich unterstreichen, da ihr oftmals denkt, dass das Ego und die dunklen Aspekte eures Seins ausgelöscht werden müssen. Tatsächlich ist es aber besser, diese bedingungslos als Teil von euch anzunehmen. Dadurch kann die Balance wiederhergestellt werden und ihr könnt die ausgeglichene Polarität sein, die den Nullpunkt oder die Neutralität reflektiert.



Dies Sonnenfinsternis ist voller Bestandteil des Prozesses: Sie gibt einen zusätzlichen Impuls, wodurch ihr zu eurem inneren Selbst gedrückt werdet, ob ihr dies wollt oder nicht. Ihr werdet dahin gefühlt, den Tatsachen, in die ihr involviert seid und die euren Fokus darstellen sollten, ins Gesicht zu schauen. Kleinigkeiten werden zu nicht zu meisternden Situationen, wodurch ihr euch veranlasst sehen könntet, aufzugeben; es hat wirklich den Anschein, als ob die harten Lektionen des Lebens euch nicht erspart blieben. Meine lieben Freunde, nichts ist zu hart oder zu schwer für euch, denn ihr zieht genau das an, was ihr bewältigen könnt, nicht mehr und nicht weniger... es ist immer genau das, was ihr braucht, damit ihr dahin geführt werdet, wo ihr sein solltet: Alles wird von eurer ICH BIN Gegenwart kreiert.



Vergesst nicht, dass eure ICH BIN Gegenwart augenblicklich dabei ist, in eure Realität und in eure Verkörperung herabzukommen. Deshalb dürfen keine Unreinheiten in euch bleiben, ansonsten kann eure ICH BIN Gegenwart nicht integral herabkommen. Die Übermacht des Alter Ego kann nicht länger die Führung in diesem Prozess der Verschmelzung mit eurem essentiellen ICH behalten. So betrachtet diese herausfordernde Zeit als Segen und Geschenk, um Alles, was nicht mehr gebraucht wird, zu entfernen. Es ist nicht mehr eine Frage des Wollens, sondern des Müssens. Die Zeit der Dominanz des Alter Ego ist vorbei, es ist einfach nur das.



Die eintreffenden Energien werden Alles verstärken und euch helfen, bis zu dem Grad aufzusteigen, auf dem ihr sein wollt. Es ist ein Aufstieg in einem Aufstieg in einem Aufstieg. Aus diesem Grund hat es in den Monaten September und Oktober eine Atempause gegeben, um euch mental darauf vorzubereiten. Jetzt geht es um das große Ereignis, das sich in eurer Realität entfaltet: Damit meine ich das Herabkommen eurer ICH BIN Gegenwart und der Auszug eures Alter Ego; ich spreche auch vom Durchtrennen aller Bänder, die euch noch in der Dualität und in den alten bekannten Seinsweisen halten. Lasst alle Begrenzungen, alle Verträge und euer Ego los und SEID von eurem Herzen aus.



Seid im Vertrauen, lasst los, sorgt füreinander, gebt den anderen Liebe, entspannt euch, atmet tief ein und aus, erdet euch, haltet euren Fokus und eure positiven Absichten, nehmt an, seid bedingungslos offen für Alles was euch begegnet, urteilt nicht sondern lasst euch von eurem Fluss treiben und lasst dabei eure Überzeugungen und Erwartungen los. Seid neutraler Beobachter und bleibt ruhig in eurem Kokon, der euch durch alle Umwälzungen oder mögliches Chaos zu einem Ort der Sicherheit und der Behaglichkeit führen wird. Je weniger ihr gegen etwas ankämpft, desto leichter wird sich Alles entfalten. Erinnert euch daran, dass es KEINE Trennung gibt; Alles was ihr als trennend wahrnehmt wird euch von der Wirklichkeit abkoppeln.



Als menschliches Wesen habt ihr die Angewohnheit, zu viel zu denken, ihr sucht nach Gründen hinter Allem, was geschieht, ihr möchtet angenommen, anerkannt und überzeugt sein, ihr habt eure Ansichten. Meine lieben Freunde, lasst euch darauf ein zu SEIN und zu WISSEN. Kommunikation und Veränderung geschehen zunächst von innen heraus; diese Tatsache hab ihr verstanden, erkannt und erfasst. Dies ist der Grund für die große Reinigung auf Ebene der gesamten Menschheit, von der niemand unberührt bleiben wird, da jeder, buchstäblich jeder lebende Organismus, davon berührt werden wird: Es gibt keinen anderen Weg dorthin zu gelangen, wo ihr sein wollt und das ist "Zuhause". Euer Zuhause, euer Sein, euer Herz. Darin liegt Alles und das ist was ihr seid!



Diese Botschaft, die ich mit euch teile, kommt direkt aus meinem Herzen, meinem Sein, meiner Energie. Mein Ziel ist es, klar zu sein, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, denn ihr habt Anrecht auf Klarheit und Führung. Ihr seid alle in meinem Herzen, bedingungslos und ohne Einschränkungen! Ich bitte euch, mich oder die Aufgestiegenen Meister zu rufen, wann immer es zu herausfordernd für euch wird. Wir werden euch aus der bedingungslosen Liebe heraus, die wir für euch empfinden, unterstützen. Ihr seid es, die die Arbeit machen müssen, doch mit einer helfenden Hand, indem ihr klare Herzensabsichten habt und uns ruft; dann erfahrt ihr Unterstützung und kommt leichter weiter statt hartnäckig und mit euch selbst zu kämpfen.



Seid nicht zu stolz, um um Hilfe für gleich was zu bitten, denn es ist sehr wichtig, in dieser herausfordernden Zeit füreinander da zu sein. Durch diesen Prozess geht ihr als kollektive Einheit hindurch und wann immer ihr einander helft und unterstützt, helft ihr euch selbst im Herzen. Lasst es euch gut gehen, Meister des Aufstiegs, ich fühle mich gesegnet, solche Brüder und Schwestern zu haben; ich bewundere eure Zuverlässigkeit und eure Toleranz, euer Verständnis und eure gegenseitige Liebe; lasst mich euch sagen, dass ihr diesen Prozess ausgewählt habt wegen der Liebe, die ihr füreinander und für euch selbst empfindet. Jeder Einzelne möchte jede lebende Seele in ihrem Aufstiegsprozess fortschreiten sehen und dies ist der Grund, warum ihr euch für einen kollektiven Wandel und für die kollektive Durchlichtung entschieden habt. Ihr seid alle wundervolle Meister und es ist wahrlich eine Ehre, mit euch zusammenzuarbeiten.



In Licht und Liebe.
ICH BIN Saint Germain

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 4059
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 42201Beitrag Kalle
10.11.2013, 12:53

:spo

Das waren klare Worte
vielen dank dafür.

Liebe grüße Kalle
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42329Beitrag thomas
30.11.2013, 10:50

Quelle: http://www.shogun-amona.net/channeling- ... t-germain/


Saint Germain: „Erwachen geschieht in jedem Moment“ (30-11-2013)

Geliebte Meisterinnen und Meister – ich begrüße Euch in der Schwingung der göttlichen Gegenwart ICH BIN. ICH BIN Meister Saint Germain und mit meinem weit geöffneten Herzen BIN ICH nun mitten unter Euch. Ich möchte die Gelegenheit nützen um einige Worte zu Eurer persönlichen und zu Eurer planetaren Aufstiegssituation auszusprechen. Gegenwärtig befindet Ihr Euch als Kollektiv am Sprung zum Durchbruch – an dem die Wirklichkeit – die Liebe und das Licht – alle Mauern umspült haben und nun frei zu fließen beginnen. Dieser Punkt in Eurem Zeitfeld ist erreicht und Ihr seid mittendrin – jeder in seiner individuellen Anpassung und Wahrnehmung. Seid Euch gewiss – geliebte Meisterseelen – alles fließt im unendlichen Strom der göttlichen Gegenwart ICH BIN und Zeit – so wie Ihr sie kennt – gibt es nur auf der 3D-Ebene und Ihr solltet Euch erlauben - hinter den Vorhang Eures Zeitfeldes zu blicken und zu fühlen. Hinter den Kulissen geschieht eine Menge und in jedem Moment wird der planetare Aufstiegsprozess neu ausgerichtet und in die Schwingung für eine jede kommende Seele angepasst. Viele Lichtwesen sind mit Ihrer Aufmerksamkeit in diesen Prozess involviert und ich kann Euch berichten – dass die Dinge sich zum Wohle aller neu ordnen. Die neue Welt entsteht und jeder von euch ist Mitschöpfer – und mit jedem Gedanken seid Ihr im Prozess mit integriert. Über viele Jahre Eures Zeitfeldes habt Ihr nicht an Eure Kraft – an Eure Macht geglaubt – Ihr habet vergessen wer Ihr seid und seid somit in das Feld der Unbewusstheit vorgedrungen und dadurch seid Ihr noch mehr verunsichert hinein geschlittert in eine Welt der Disharmonie – doch all das hat Euch geholfen – jetzt die Möglichkeit wahrzunehmen und Eure göttliche Schöpfernatur wieder neu zu erkennen. Jeden Moment erwacht ein Schöpfer und erinnert sich an die wahre Natur – die Liebe und das Licht ICH BIN – das in allen fließt und zugegen ist. Lasst Euch von Eurem göttlichen wahrhaftigen Sein inspirieren und führen und kommt in die Liebe Eures wahren Selbstes. Erwachen geschieht in jedem Moment – so Ihr den Moment wahrnehmt. Wir sind an Eurer Seite und gehen mit Euch um Euch zu helfen – um Euch zu erinnern. Taucht ein in das Feld der Liebe das im Moment „Jetzt“ ist – in die Gegenwart ICH BIN. ICH Bin Saint Germain und ICH BIN immer zu Euren Diensten.



In Liebe, Freude und Verbundenheit............Shogun Amona

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 42446Beitrag thomas
03.01.2014, 15:43

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/0114/02stgerm.html

Botschaft fürs Neue Jahr
Saint Germain durch Méline Lafont, 02.01.2014

Übersetzung: Manfred Soran Wirtz

Ich grüße euch meine Lieben,

Das neue Zeitalter auf irdischer Ebene ist nun ins Jetzt eingetreten und während wir das alte Paradigma transzendieren, das von euch allen erschaffen wurde, von uns allen, die aus der Schöpfung hervorgegangen sind, wird die Erde ihre Grenzen des Komforts überschreiten, damit Alles geboren werden kann. Und so wie euer neues Ihr durch die bewusste Verkörperung dessen, was ihr jetzt bildet, hervorgeht, wird eine neue Ebene geboren auf dem, was ihr die Erde nennt.

Diese neue Ebene und Existenz wird die neue Wirklichkeit sein, die jedem Einzelnen von euch innewohnt und da diese Wirklichkeit das neue Ihr sein wird, das auf der irdischen Ebene gelebt wird, wird ein großer Bewusstseinssprung erfolgen.

Das neue Zeitalter und das Reich der Göttlichkeit und der Liebe ist hier und ist immer hier im Jetzt, nicht in der Vergangenheit noch in der Zukunft, sondern in der Gegenwart die ihr seid, die die Fluktuation all eurer Gegenwarten ist, die in diesem Augenblick verschmelzen. Wir werden uns ab jetzt auf unterschiedliche Weise treffen, da wir die universelle Sprache sprechen die uns durch das Bewusstsein das wir sind, verbindet.

Ihr werdet alle Grenzen ablegen, da ihr diese Themen überwinden werdet; ihr werdet die Fülle sein, die ihr mit Fortschreiten des Zeitalters mehr und mehr verkörpern werdet. Die Göttlichkeit in eurem Selbst integriert jetzt die Göttlichkeit der Wahren Macht des Lichts und der Liebe. Eure Essenz wird dadurch zu euch zurückgebracht, dass eure Bewusstheit und euer Bewusstsein realisiert, dass ihr ein und derselbe seid.

Die Erde wird auf jeden Fall den Wandel vollziehen und dabei werden die Grenzen und Fesseln in der Unendlichkeit der Liebe aufgelöst. Alles wird durch die Anwesenheit der unendlichen Liebe und des unendlichen Seins, das reine Bewusstsein, das in euch Allen fortbesteht, umhüllt. Der Rat des Lichts lebt in einem jeden eurer Selbste und nährt die Seele des Herzens und den Geist eures Seins.

Die Menschheit wird nun zu einem Punkt gebracht, wo dies in allem, was in diesem Kollektiv besteht, reflektiert wird. Grenzen und selbst erschaffene Strukturen, die auf absurden Regeln oder Auferlegung beruhen und aufgebaut sind, werden eine nach der anderen aufgelöst, da sie dem Bewusstsein kein richtiges Bild liefern, wer ihr wirklich seid, sondern sie zeigen euch, was ihr nicht seid, und das ist der mentale Geist, von dem ihr gedacht habt, dass er euch ausmacht.

Der mentale Geist ist nicht das, was ihr seid, er ist ein sich selbst kontrollierendes Objekt, das sich auf euch und in euch befindet, um all die Kreationen zu reflektieren, die man mit der Kraft der eigenen Gedanken erschaffen kann. Gedanken sind lediglich die Reflektion einer Kreation des mentalen Geistes, wobei dieser wieder als Werkzeug und als Objekt dient, das mit den Mechanismen der Erschaffung durch Gedanken arbeitet. Es dient euch als Spiegel, wobei das Spiegelbild außerhalb von euch reflektiert wird, so dass man wahrnehmen kann, worum es sich bei der Kreation handelt.

Jetzt ist das Herz das Werkzeug der Reflektion, denn dies war schon immer so, während der mentale Geist das Werkzeug der Reflektion für einige Jahrzehnte eurer Zeit gewesen ist. Während wir uns für den Wandel durch die Göttlich-Weibliche Kraft der Wahrheit, Erleuchtung, Intuition und Liebe bereit machen, durchlaufen die Erde und ihr Bewusstsein, die Menschheit und ihr Bewusstsein, die Verschiebung von den Gedanken hin zum Herzen, wobei das Herz nun mit voller Geschwindigkeit transformiert und zum Werkzeug eurer Seins wird, das von Liebe, Göttlichkeit und Sein spricht.

Die Erde wird sich nun in das neue Zeitalter der Liebe hinein bewegen, da die Liebe schon vor Millionen von Jahren auf eurem Planeten geboren wurde und jetzt wieder da ist, um wiedergeboren zu werden und nun das menschliche Bewusstsein auf der Erde auf eine höhere Ebene zu bewegen, denn ihr seid jetzt bereit. Das System wird zusammenbrechen und das gleiche gilt für eure Treibstoffe und mit Sicherheit für eure Geldsysteme, da der Wandel des Bewusstseins ermöglichen wird, dass diese sich bewegen und verändern.

Ihr stellt dar was ihr im Bewusstsein seid, im Herzen und in euren Reflektionen auf der irdischen Ebene, und so ist es von Bedeutung, Frieden mit sich selbst und mit den Menschen in eurer Umgebung zu schließen, denn wenn ihr euch selbst bekämpft, wird die irdische Ebene dies ebenfalls tun, immer als Reflektion von euch.

Umarmt euch und nehmt euch an wenn ihr keinen neuen Krieg auf dem Planeten beginnen wollt, denn die Annahme des Selbstes stimuliert den Fluss der Selbstliebe und des Friedens in euch, und ihr seid verbunden im Einssein. Ihr seid der Schlüssel für eure eigene Dimension und Realität, eure Kreationen und eure Bewusstheit. Was ihr in eurer Existenz auf allen Ebenen gesucht habt seid ihr in allen Formen, in jeglichem Ausdruck und Sein; ihr seid eine Kreation der Liebe die hier ist um das Ihr, das ihr in diesem Jetzt seid, zu erfahren, in ihm zu fließen.

Die Kreation ist immer ein Bewusstseinszustand, so lange wie es den Willen zur Veränderung, zum Kreieren und zum Sein geben wird. Kreation verschwindet, wenn das Bewusstsein nur noch das Einfließen seiner eigenen Energien darstellt, ohne jegliches Vorgehen zu sein, zu erfahren, zu verändern oder zu kreieren. Die Menschheit verändert sich nun von der Kreationsform hin zu Bewusstsein in seiner reinsten Form, doch musste sie zunächst in ihren eigenen Kreationen oder Manifestationen durch Gedanken gefangen sein, bevor sie beginnen konnte zu realisieren, wie alles angefangen hat, um sich zunächst auf diese Weise darzustellen.

Es gibt keine Kreation die so kraftvoll ist wie die Göttlichkeit, die ihr seid. Die Menschheit ist gerade dabei, sich dessen bewusst zu werden. Die Zeit, innerlich im DU zu wachsen; ihr benötigt keine Kreation, keine mannigfaltige Reflektion eures Selbst auf irdischer Ebene. Die Menschheit ist nun bereit, auf anderen Wegen weiter zu gehen, da der alte Weg allzu lange begangen worden ist.

Die Erde befindet sich im Wandel, JETZT, und dies ist unaufhaltbar. Die Art und Weise, wie ihr damit umgeht, wie ihr euch von diesem Fluss tragen lasst, wie ihr in diesem Wandel seid, liegt einzig bei euch. Die Erde liegt in ihren Wehen und in einem Geburtsprozess gibt es kein Zurück. Ihr könnt das Kind nicht in den Schoß zurück drücken, es wird in die Welt kommen denn es wächst aus seiner Schale, aus dem Schoß heraus. Und so gibt die Erde einem neuen Bewusstsein das Leben, auch unter Berücksichtigung der Bewusstseinsebene der Menschheit.

Es liegt nun bei euch, dieses Bewusstsein auf eure Ebene anzuheben, damit Alles so schön und angenehm wie möglich erfahren werden kann. Es ist nun die Entscheidung der Menschheit, diesen Geburtsprozess auf schwere oder auf leichte Weise zu durchlaufen, denn die Erde wird auf jeden Fall in das Neue geboren, und dies geschieht JETZT.

Vielleicht gefällt es euch zu wissen, dass ihr nie mehr dieselben sein werdet, da das Bewusstsein bzgl. eures Seins-Zustandes jetzt mit dem Tempo des Lichts, mit der Verschiebung, Schritt hält und ins eigene Licht geht, in die eigene Göttlichkeit.

Die Zeit ist jetzt! Seid im Frieden und atmet!

ICH BIN Saint Germain

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 43065Beitrag thomas
06.06.2014, 09:38

Quelle: http://www.christine-stark.de/index.php ... &Itemid=30

"Saint Germain an Olga Aurelia : Zeitenwechsel !""

Liebe Leserin, lieber Leser,
spüren auch Sie die Anspannung und „Nervosität“, die in der Luft liegt? Jedenfalls mir geht es heute so, dass ich im Haus herumlaufe und mich anscheinend auf nichts richtig konzentrieren kann!

Eben habe ich schon eine meiner "Erste - Hilfe" - Freundinnen angerufen, mit der ich immer mein Befinden abgleiche. Ihr geht es genauso! Und alles, was ich für heute geplant hatte, liegt immer noch da und wartet…

Wie vor dem Startsignal eines wichtigen Ereignisses! Oder wie vor einem wichtigen Besuch, den man bereits sehnsüchtig erwartet!

Bereits gestern erreichten mich verschiedene Hilferufe von Lesern, die kaum wissen, wie sie die gegenwärtige Anspannung noch länger aushalten sollen…

Umso mehr hat mich die Botschaft von Philipp gefreut! – Und eben erreicht mich auch noch eine Botschaft von Saint Germain, die Olga Aurelia für uns empfangen hat!

Ein herzliches Dankeschön für die Erlaubnis, diesen wunderbaren Text hier einstellen zu dürfen! Und auch an Saint Germain natürlich!

Für mich sieht es so aus, als ob die Geistige Welt uns mit allen verfügbaren "Feuerwehrautos" zu Hilfe kommt, damit wir die letzten paar Meter unseres energetischen Hürdenlaufes auch noch durchhalten.

Denn bereits heute Morgen, direkt nach Philipps Botschaft, hat sich auch Ashtar bei mir gemeldet. Seine Botschaft werde ich Ihnen morgen weitergeben.

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

5. Juni 2014


Hier nun Saint Germain an Olga Aurelia: Zeitenwechsel!

"Liebe Olga Aurelia,

ja, in der Tat, die Energiewellen kommen wie die Kontraktionen bei einer menschlichen Geburt. Wehen wie Wellenberge türmen sich auf, schwingen nieder und türmen sich erneut auf. Das habt Ihr im Mai erlebt. Und Ihr erlebt es auch im Moment. Aber wie Ihr wisst, geht jede Geburt mal ihrem Ende entgegen, die Nabelschnur wird durchtrennt und Ihr beginnt ein von der Mutter getrenntes Leben. Dieser Moment steht nun kurz bevor. Ihr seid im Stadium des “Ausgetriebenwerdens“. Und in einem einzigen Moment, in einem letzten sich aufbäumenden Kraftakt flutscht Ihr in eure Neue Welt und werdet Euch mit erstaunten Augen umsehen, denn Eure Sichtweise wird eine andere sein. Aber auch hier wird es jeder anders wahrnehmen. Aber sie wird definitiv anders sein als vorher. Für jeden einzelnen. Dann werdet Ihr Euch von dem Schleim, der noch aus Eurer vergangenen Existenz herrührt, säubern und beginnen, Euch zurechtzufinden. Am Anfang sehr sehr wackelig und sehr sehr verwirrt, ohne rechte Perspektive, ohne Ortung und Peilung werdet Ihr vorwärtsstolpern und um Hilfe bitten. Das wird die Stunde der Lichtarbeiter sein, der Leuchttürme. Denn sie werden den letzten Schritt der Geburt bewusst vollziehen. Und das unter oft großen Schmerzen, denn sie spüren das Loslösen an allen Fronten, auf allen Ebenen, sie spüren, wie sich jegliche Reling, jegliches Geländer – und auch das wieder individuell verschieden - unter ihren Händen auflöst, gleichsam zerbröselt. All das, was sie für ihr Erbe gehalten haben, ihre Herkunft, ihre Glaubensüberzeugungen, Glaubenssätze, materiellen „Sicherheiten“ gleiten in einem einzigen Crescendo, aber auch z.T. in Zeitlupe hinweg. Das muss nicht immer realiter so passieren, wenngleich auch das bei manchen der Fall sein wird, bei den meisten jedoch spielt sich das alles im Innern ab, in einem einzigartigen Film, der sich bei Euch abspult, aber von dem Ihr wissen werdet, definitiv wissen werdet in der Minute bzw. Sekunde der Einspielung, dass das nicht mehr Bühne ist, sondern reales Leben. Reales Leben auf der realsten Leinwand des Kosmos, auf der göttlichen Leinwand. Es wird in jenem Augenblick die Realität selbst sein. Ihr werdet jetzt vielleicht nur Bahnhof verstehen, aber in dem Moment, wo es geschieht, werdet Ihr Euch an meine Worte erinnern. Ihr werdet in dem Moment Fiktion und Illusion von der einzigen Realität, die es gibt im Kosmos, unterscheiden können. Im Moment lebt Ihr noch in der Illusion, Breitleinwand und in Technicolor – bis zum Moment des Erwachens. Das Erwachen ist nur ein Wimpernschlag Gottes und ist in allen Kulturen, die es je auf der Erde gab, vorausgesagt worden. „Game over“ und dann ein neues Spiel. Es ist soweit. Das Erwachen wird bei vielen des Nachts geschehen, bei fortgeschritteneren Seelen unter Umständen auch während des Tages. Es wird keine Revolution auslösen, mehr einen Moment des Erstaunens. So nach dem Motto „Ach, so ist das.“ Und dann werdet Ihr ganz einfach weiterleben, aber Euer Energiesystem wird ein anderes sein, ein ganz anderes, aber kein neues, denn es wird Euer ursprüngliches sein. Es ist Euer Geburtsrecht, Eure wahre Identität. Ihr werdet die Welt anders sehen, Euch selbst anders sehen, die Schönheit in allem ! sehen und Liebe fühlen. Ihr werdet am Anfang z.T. Gemengelagen von Gefühlen haben, vielleicht sogar wahre Gefühlssalate, aber das wird sich dann aufgrund Eurer anderen energetischen Ausrichtung sortieren und neu ausrichten. Wie gesagt, der Anfang wird chaotisch sein, völlig ungeordnet, aber Ihr werdet sehr viel Hilfe bekommen, untereinander und durch uns. Ihr werdet sein wie die kleinen Kinder, wenn sie anfangen laufen zu lernen. Gehen und hinfallen, gehen und hinfallen. Aber Ihr werdet Euch schnell eingewöhnen und dann werdet Ihr Eure Leben neu ausrichten und Euch neu fragen: „Was will ich?“ „Was will ich nicht?“ Möchte ich weiterhin den Nächsten wie einen Fremden behandeln, wie einen Feind oder eher wie einen Bruder oder Freund? Ihr werdet Euch fragen, möchte ich weiterhin meine Umwelt und meine Nahrung verpesten, mich mit Medikamenten vollstopfen, Geld horten und es dem Kreislauf entziehen oder möchte ich Projekte ins Leben rufen, die allen dienen und von denen alle profitieren können? Ihr werdet nicht am Anfang das Goldene Zeitalter haben, das ist Euch doch wohl hoffentlich klar, aber Ihr werdet beginnen, andere Fragen zu stellen und andere Antworten zu geben. Und damit halten andere Energien Einzug bei Euch. Und Energie ist alles. Das ist Euer Ursprung. Und auch Liebe ist Energie. Die Urenergie von allem. Und der Ursprung von allem. Das Alpha und das Omega. Die Schöpfung. Gott. Nennt es, wie Ihr wollt, das ist unwichtig. Es ist die Kraft, die alles schafft. Ihr gehört dazu. Ihr seid sie. Und diese Kraft ist so immens, dass sie Planeten verändern kann. Nun ist die Erde dran. Planmäßig. Schon andere Planeten haben diese Stadien durchlaufen, aber in gewisser Weise seid Ihr einzigartig. Ein einziges lebendes Experiment. Bewusstseinswandel bei lfd. Betrieb. Hallejuja, das ist ein wahrhaft schwieriges logistisches Unterfangen. Und Ihr seid großartig darin, einfach großartig.

Aber noch liegt Ihr in den Austreibungswehen und es beutelt Euch kräftig. Und das wird Euch auch noch im Juni beschäftigen. Aber bereits in diesem Monat werdet Ihr die andere Entwicklung zu sehen bekommen. Beides läuft übrigens bereits eine Weile nebeneinander her, aber nicht als Massenentwicklung. Jedenfalls wird die Energie noch eine kleine Weile exponentiell steigen und Euch in wahre Gefühlstsunamis treiben, die aber nur zum Ziel haben, auch die letzte Ecke auszufegen und den Weg frei zu machen. Es bleibt also noch etwas ungemütlich, aber die dunkle Nacht der Seele neigt sich ihrem Ende entgegen und am Horizont steigt ein neuer Morgen herauf, ein Morgen der Hoffnung, ein Morgen des neuen Lichts und ein Morgen der Liebe.

Ihr glaubt es nicht? Ihr könnt es Euch nicht vorstellen! Dann schaut doch in Eure Herzen und schaut in die Gesichter Eurer Lieben. Es ändert sich gerade sehr viel in den Herzen der Menschen. Auch wenn es nach draußen nicht so aussieht. Aber jede Pflanzung fängt mit dem Samen an. Und am Ende seht Ihr das Ergebnis weithin. Der Same ist längst gesät und allmählich nähert Ihr Euch dem Durchbruch. Noch ist viel Arbeit zu tun, denn Ihr werdet Eure Welt umgestalten, aber das Fundament dafür wird gerade geboren. Und auf Fundamenten, stabilen Fundamenten kann man eine neue Welt errichten. In dieses Stadium wachst Ihr gerade hinein. Auch die Energien werden sich dann verändern, weil sie einen anderen Vorgang begleiten. Die Energien jetzt sind Wehenenergien, die Euch mit großer Kraft aus Euren alten Zuständen werfen. Die nächsten Energien, wenn Ihr geboren seid, werden bereits Aufbauenergien sein. Ihr seid nicht fertig. Es fängt gerade erst an. Mit dem Geburtsende werden auch noch einmal sehr viele Menschen die Erde verlassen, was dem ganzen Vorgang eine neue Leichtigkeit verleihen wird. Alte schwere, von vielem Leid und alten Glaubenssätzen beschwerte Energien werden Euch verlassen und leichte und sehr zielgerichtete Energien werden in Form von Neuen Kindern die Erde betreten. Es ist ein richtiggehender Wachwechsel. Und damit nimmt die Erde Kurs auf ein neues Zeitalter. Freut Euch und feiert. Wir feiern mit Euch, denn dieses Unterfangen wurde über Jahrtausende geplant, verschoben, verändert, korrigiert und nun ins Leben gebracht. Ihr habt es vollbracht. Und wir haben Euch dabei assistiert. Der Juli wird sich dann bereits mit z.T. anderen Energien präsentieren. Es werden noch Energienachzügler zu betreuen sein, manches noch zu entsorgen. Und ansonsten wird das große Aufräumen beginnen, wie es nach großen Veranstaltungen so zu sein pflegt. Insofern wird auch der Juli noch richtig anstrengend werden, wenngleich auch anders anstrengend als die vergangenen Monate.

Bis dahin verabschiede ich mich mit einer tiefen Verbeugung.
Meister St. Germain"

Empfangen von Olga Aurelia Bruhns am 1. Juni 2014. Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.



thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 43163Beitrag thomas
29.06.2014, 10:46

Quelle: http://erst-kontakt.blog.de/2014/06/29/ ... -18750542/

Botschaft von Saint Germain: "Das Spiel der Liebe" (29.Juni 2014)

von erst-kontakt @ 2014-06-29 – 09:30:17

"Das Spiel der Liebe"

Geliebte Meisterinnen und Meister des Lichts – seid willkommen im Licht und der Liebe der Wirklichkeit – der göttlichen Gegenwart ICH BIN. ICH BIN Saint Germain und mit meiner Schwingung der Freiheit, der Liebe und des Friedens BIN ICH jetzt hier anwesend. Ihr seid weit gereist auf dem Zug der dreidimensionalen Erfahrung und jetzt an diesem Punkt Eurer Reise spürt Ihr – das ganz große Veränderungen anstehen und geschehen. Immer mehr lichtet sich das wahre Sein – die Göttlichkeit – und die göttliche Seele die in allem ist – wird in allem Lebendigen immer offensichtlicher und leichter zu erkennen. Ihr erkennt Euer Seelenlicht – Eure Verbindung zur Schöpfung und zu allem Leben. Ihr erkennt – wie sehr Ihr in das gesamte Netzwerk der Schöpfung eingebunden seid und mit jeder ankommenden Welle des Lichts werdet Ihr Euch der Liebe der Quelle in Euch mehr und mehr gewahr. In Euch und um Euch – da gibt es nichts – was nicht zusammengehört – was nicht eins ist. Das Spiel der Dualität neigt sich dem Ende zu – und jeder und alles ist jetzt davon berührt. Lange hat Euch die Trennung – die Illusion in ihrem Bann gehalten und gleichzeitig gedient als Lernfeld – und jetzt – da die Einheit immer stärker hervorkommt und alles durchlichtet – gibt es für Euch im Feld der Dualität nichts wirklich Neues mehr zu entdecken. Das alte Spiel der Trennung hat ausgedient und ihr entdeckt das Spiel der Liebe für Euch. Ein Spiel bei dem Freude und Glück entsteht – für alle die da mitspielen. Alles was ist – ist Liebe. Alles was bleibt - ist Liebe. Liebe ist das universelle Feld – das nun alles erhebt in den Glanz der Wirklichkeit – der Gottes-Gegenwart ICH BIN. Und diese Liebe ist und war immer da – nur in Eurer Vorstellung habt Ihr sie ausgeblendet und für Eure Ego-Wahrnehmung zurecht geschneidert. Und jeder von Euch ist mit einem anderen Teil hereingereist – einem ganz persönlichen Blickfenster - einer ganz individuellen Vorstellung davon – was Liebe ist. Und die Liebe hat dies alles erlaubt – da die Liebe in Ihrer grenzenlosen Natur alles erlaubt und mit ihrer Kraft alles erschaffen kann. Jetzt – da das Erwachen der Menschen mit Riesenschritten läuft – gibt es nichts mehr – was diesem Strom der Liebe widerstehen kann. Alles was sich nun diesem Strom der Liebe in den Weg stellt wird augenblicklich durchlichtet und in seiner Essenz in und an die Liebe erinnert. Das Zentrum der Dualität fällt in sich zusammen und hat keinen Halt mehr. Die Wurzel der Trennung und des Getrennt-Seins löst sich vollständig auf. Die Illusion verschwindet und weicht der Wirklichkeit - der Wahrheit – der Gottes-Gegenwart ICH BIN. Geht in Euch und badet in dem Licht – das in Euch und in Euren Herzen ist. Ihr seid das Leben selbst und das Leben erwacht im Glanz der Liebe neu – mit jedem Atemzug – in jedem Moment. Ihr seid schon da – mitten in Eurem Licht - mitten in der Gegenwart Gottes ICH BIN. WIR SIND ICH BIN. ICH BIN Saint Germain.

gechannelt von Shogun Amona: http://www.shogun-amona.net/
Quelle: http://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/

thomas
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2012, 00:29

Beitrag: # 43313Beitrag thomas
09.09.2014, 13:41

Quelle: http://www.christine-stark.de/index.php ... &Itemid=30

Saint Germain an Olga Aurelia
Energiebericht September 2014


"Verehrte Olga Aurelia,
werte Freundinnen und Freunde vom Planeten Erde,

Ihr betretet nun einen Streckenabschnitt im sogenannten „Aufstieg“ der Erde, der besonders ist. Ich würde es anders formulieren. Ihr seid auf dem Rückweg zu Euch selbst, zu Eurer eigentlichen Größe, zu Eurem eigentlichen Selbst, zu Eurem vollständigen Potenzial.

Ich sehe den einen oder anderen bei Euch müde lächeln angesichts meiner Worte. Euer ungläubiges Lächeln wird sich noch mächtig verändern und in ein großes Strahlen übergehen, wenn Ihr erkennt. Wenn Ihr Euch selbst erkennt. Wenn Ihr erkennt, wer Ihr eigentlich seid. Und schon immer gewesen seid. Und immer sein werdet.

Ihr hattet Euch entschieden, in einer illusionären Welt zu leben und ein illusionäres Spiel zu spielen, das Spiel der Dualität. Und Ihr habt es perfekt gespielt, so perfekt, dass Ihr nichts anderes mehr habt gelten lassen und nichts anderes geglaubt habt.

Und oft auch noch glaubtet, dass nach dem sogenannten Tode nichts mehr kommt. Das war und ist allerdings die Krönung der Illusion. Jenseits dessen, was Ihr den Tod nennt, findet das eigentliche Leben statt, die einzige und ewige Realität, das Leben, aus dem Ihr kommt und wohin Ihr zurückgeht, wenn Ihr Euer Spiel beendet.

Dort ruht Ihr Euch aus, geht anderen Aufgaben nach, seid mit Eurer Seelenfamilie zusammen und schmiedet neue Pläne. Das ist „ZUHAUSE“, Euer eigentliches Zuhause. Euer Basislager sozusagen, von dem aus Ihr immer neu startet, um neuen Abenteuern und Erfahrungen entgegen zu gehen.

Dieses Mal habt Ihr ein sehr ausgefeiltes Spiel gespielt, in dem Ihr sozusagen alle Eure Speicher geleert habt, auf nichts mehr richtig Zugriff hattet, was Euch eigentlich ausmacht und Euch lediglich auf Eure rudimentären Funktionen beschränkt habt. Sozusagen auf Eure Überlebensfunktionen.

Der Spielverlauf hat das auch sehr deutlich gezeigt, und es gibt „Kollegen“ oder „Kolleginnen“ von mir, die Euer Spiel als entgleist bezeichnen würden. Aus einer gewissen Warte kann man das auch so sehen.

Auf der anderen Seite jedoch kann man es aber auch als das größte Experiment aller Zeiten sehen. Ihr habt Euch so weit wie noch nie von Eurer eigentlichen Natur entfernt, dass einem fast Angst und Bange werden konnte (menschlich betrachtet), ob Ihr denn wieder zurückfindet.

Denn Ihr seid hinausgezogen in die Welt und habt Euren einzigen wirklichen Kompass, Euer Herz, immer mehr, je tiefer Ihr in die Erfahrung und in Eure einzelnen Inkarnationen hineingegangen seid, außer Dienst gestellt. Und dafür im Gegenzug das Gehirn als „Ersatzkompass“ installiert.

Wahrhaft ein großes und sehr mutiges Experiment. Es geht in Alleswasist ein und befeuert die Evolution in nie dagewesener Weise.

Lasst meine Worte einfach so stehen, denn die tatsächliche Wirkungsweise Eures Experiments kann nicht wirklich in menschlicher Sprache wiedergegeben werden. Es hat Auswirkungen, die Euren menschlichen Verstand übersteigen und auch Euer Herz erzittern lassen würden, so groß sind diese.

Die Erde ist zwar kein großer Planet, aber sie hat sich für Erfahrungen zur Verfügung gestellt, wie es sie so noch nie gegeben hat. Es war ein Spiel „Evolution pur“. Und nun geht es zu Ende.


Und damit bin ich nach meinem Prolog bei unserem gemeinsamen Thema gelandet, den Energien des Monats September. Nun denn. Fangen wir doch beim Wetter an.

Es wird etwas ruhiger im September, aber nicht ruhig. Ihr müsst weiter mit „Auswüchsen“ und Bereinigungen rechnen. Denn Ihr seid weiterhin im Aufräumstatus. Aber es wird auch wunderbare milde Septembertage geben, deren Sonnenstrahlen Euch golden treffen werden.

Genießt diese wenigen Momente, bevor der Herbst mit kalten und nassen Tagen kommen wird. Energetisch wird es nun in eine weitere Ebene hineingehen, die unter der bisherigen liegt.

Es geht in die Feinheiten der Feinheiten hinein und auch dort wird alles herausgeholt, gewendet und transformiert. Es wird ein subtiles und z.T. sehr subtiles Spiel der Kräfte werden – in Euch selbst.

Einige von Euch werden noch mit „grobmotorigeren“ Bereinigungen zu kämpfen haben, weil sie notwendige Schritte unterlassen haben, aber das Gros von Euch wendet sich nun der „Feinarbeit“ zu.

Dies hat auch seine Entsprechung im Außen. Rein phänomenologisch werden Euch Ereignisse „entgegenstürzen“ und den einen oder anderen ratlos zurücklassen. Verdeckt jedoch werden schon ganz andere Sachen passieren:

Zusammenschlüsse auf ungesehenen Ebenen, Zusammenarbeit ehemaliger Gegner, pragmatische Zusammenarbeit in ganz handfesten Themen, Verhinderung von dunklen Störmanövern, die jedoch nachzulassen beginnen, weil das Licht nun völlig ungehindert auf Euren Planeten strömt und die planetare Reinigung eine Größenordnung erreicht hat, die durch nichts und niemanden mehr gestoppt werden kann.

Damit klar ist: LICHT = LIEBE! Es sind nun Kräfte entfesselt worden, die universal in Gang gesetzt worden sind – planmäßig. Nichts von dem, was jetzt passiert, ist zufällig oder aus der Not geboren worden.

Es ist ein universaler Akt, den die Schöpfung selbst in Gang gesetzt hat. Ihr seid ein Teil der Schöpfung, Ihr seid ein Teil von Gott, Ihr selbst habt den Hebel umgelegt, als klar wurde, dass sonst die völlige Zerstörung des Planeten folgt, den Ihr Euch als Wohnstatt auserwählt habt.

Gleichzeitig seid Ihr ein Lern- und Lehrplanet. Die Revision dessen, was Ihr gelebt habt in dieser Weise, so hart im Gang und in so kurzer, dermaßen kurzer Zeit, hat in dieser Form noch nie ein Planet durchlaufen. Weder ein Planet noch eine Kultur.

Deshalb sind im Augenblick alle Augen auf Euch gerichtet, alle! Auch wenn Ihr Euch das nicht vorstellen könnt: Das universale Auge sieht alles, denn es ist kein Auge im physischen Sinn. Der eine oder andere von Euch wird jetzt vielleicht verwirrt sein.


Deshalb präzisiere ich jetzt kurz und verenge auf die nächsten 30 Tage:
Es stehen weitere Umformungen in Euch selbst an, weitere Aufräumarbeiten, aber auf einer subtileren Ebene als bisher.

Dazwischen wird es breite Lichtbänder der Liebe geben, die von Euch auch so empfunden werden. Immer mehr Menschen werden es spüren, dass Materie ihnen nur dienen sollte, aber keinem Götzendienst zugeführt werden sollte.

Es wird immer mehr eine Abkehr von der Materie geben. Sie wird als das gesehen, was sie wirklich ist: Eine Notwendigkeit auf einem materiellen Planeten. Ihr werdet auch ihre Schönheit sehen und sie nutzen, aber Ihr werdet sie nicht mehr überbewerten.

Ihr werdet auch bereits Menschen begegnen, die strahlen werden, weil sie früher als die Masse das Liebesprinzip umsetzen und dieses in die Welt zu strahlen beginnen. Sie werden zu menschlichen Magneten.

Das wird bereits im September verschiedentlich weltweit zu spüren sein. Das sind dann spirituelle Schwergewichte, die das als Aufgabe in ihrem Seelenplan stehen haben.

Im September wird sich also sozusagen alles wild mischen. Das Alte mit dem Neuen, das Grobe mit dem Feinen. Das wird Euch ermüden, denn manchmal werdet Ihr nicht wissen, was denn nun Sache ist. Ihr werdet z.T. und auch schon wieder schlagartige Müdigkeit verspüren und das Bedürfnis zu ruhen.

Soweit Euer Alltag es zulässt, tut es. Lasst Arbeit, die auch später getan werden kann mit frischeren Kräften, einfach liegen und legt Euch hin. Denn Eure Körper verlangen nach Ruhe und Erholung.

Die Energien, die den September beherrschen, sind zwar subtiler, aber sie werden sich häufig überkreuzen, bevor der Herbst beginnt. Dieses Energiedurcheinander ist es, was Euch so müde machen wird. Also versucht das einzukalkulieren.

Nutzt auch jeden Moment Eures Lebens, anderen eine Freude zu machen: Dafür braucht es nicht viel: ein nettes Wort, ein liebevoller Blick, eine kleine Geste.

Und vergesst nicht Euch. Behandelt Euch genauso wie Euren allerbesten Freund oder Eure allerbeste Freundin. Und kommt zusammen, um Euch zu stärken. Redet miteinander, pflegt eine glasklare Kommunikation, seid authentisch.

Da das Licht immer mehr durchdringt, könnt Ihr auch miteinander über das sprechen, was Ihr so häufig vermieden habt: über Eure Ängste. Schickt sie nicht mehr in den Keller, um zu vermeiden, dass Ihr neu verletzt werdet, nein, holt sie rauf und lasst das Licht drauf scheinen, damit sie gehen können.

Tut das mit guten lichtvollen Freunden, dadurch werden sie oft schon transformiert oder schrumpfen zumindest. Und Euer Zusammenhalt wächst dadurch und erzeugt wiederum mehr Licht.


Ihr seid es, die die Welt durchlichtet. Ihr macht den Unterschied. Wenn nicht Ihr, wer dann? Fangt an, macht weiter, gebt Liebe in die Welt. Solange sich die Energien noch mischen, wie es jetzt noch der Fall ist, bittet uns um Schutz. Das ist zweifellos unser Job.

Aber ich habe es schon mal gesagt: Es werden keine Ufos kommen, um Euch zu erretten oder zu evakuieren. Ihr allein gestaltet Euren Planeten um, Ihr allein! Wir sind Euch zu Diensten, das ja, und das sehr gerne und jederzeit, aber wir sind nur „Handlanger“.

Den Kern der Arbeit leistet Ihr. Also krempelt weiter die Ärmel hoch, habt vor nichts Angst und geht an alles dran. Vor allem an alte Glaubenssätze und Überzeugungen in Euch selbst.

Klärt mit Liebe das alte Gerümpel. Fegt alles hinweg, was Ihr nicht mehr in Eurem Leben haben wollt. Trennt Euch von altem „Speichermaterial“, von überflüssiger Materie, von Beziehungen, die Euch nicht mehr guttun.

Bei letzterem bedankt Euch aber bitte entweder persönlich oder im Stillen, denn diese Seelen haben verabredungsgemäß ihren Dienst bei Euch verrichtet, so wie es besprochen war.


Nutzt den September, diesen Neunermonat, um Euch von allem, was Euch nicht mehr dient, zu verabschieden. Das ist die beste Vorbereitung für Herbst und Winter und die nächste Energiephase.

Einen besseren Ratschlag, so Ihr denn einen hören wollt, kann ich Euch nicht geben. Ihr werdet Euch energetisch erleichtert fühlen danach. Versprochen! Und vernetzt Euch mehr, tauscht Euch aus, tauscht Euch gefühlsmäßig aus.

Damit fühlt Ihr Euch untereinander angenommen und füllt Euren Energieakku auf Gegenseitigkeit. Ihr seid dann als Lichtquelle vernetzt und strahlt hinaus in die Welt. Das erzeugt einen Dominoeffekt.

Alle werden es spüren und es Euch nachtun. Der Mensch lernt am Beispiel und nicht an Worten. Das gilt nicht nur für die kleinen Kinder, sondern auch für die großen „Kinder“...:)

Ich verabschiede mich mit einem Lächeln und hoffe Euch alle vor Liebe strahlend in einem Monat wiederzusehen...
Euer St. Germain“

Empfangen von Olga Aurelia Bruhns am 31. August 2014. Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 4059
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Re:

Beitrag: # 45085Beitrag Kalle
31.10.2017, 12:45

Kalle hat geschrieben:Quelle:http://www.paoweb.org/de
"Nur wenige Pausen wird es von jetzt an geben!"
Saint Germain
Spirit Eagle
-------------------------

Hallo Ihr Lieben, Ich bin es, St Germain, heute haben wir ihn gesehen und gehört, den Aufschrei nach Freiheit, wie er über das ganze Land hin wogte.

Die Welle der Freiheit MUSS in eurem geliebten Land beginnen, und dann wird sie über das ganze Antlitz von Mutter Erde dahinfluten. Wir waren mit euch, bei euch, um euch in euren großen und kleinen Städten an diesem Tag. Die Freiheitsglocke wurde zum Schwingen gebracht, um NIE MEHR ZU VERSTUMMEN bis Alle Menschen Frei geworden sind. Die Leute sind aus ihrem Schlummer erwacht. Dies ist jetzt die Stunde, um euer Banner der Souveränität zu erheben, weil ihr erkannt habt, daß ihr selbst eure Führer seid und nicht mehr als kleine Kinder angeführt werdet von politischen Elternfiguren bis in euer eigenes hohes Alter hinein; ihr seid aufgewacht, hin auf euer Göttliches Selbst zu und sein Wissen darum, daß ihr frei SEID. Dieser Tag, mehr als jeder andere, markiert den Beginn der Wiedereinführung von Freiheit auf Erden. Dieses ist ein NEUER ANFANG! Ausgehend von diesem Tag WERDEN ALLE MENSCHEN AUF ERDEN NICHT MEHR AUFHÖREN DAMIT, IHRE SOUVERÄNITÄT ZU PROKLAMIEREN BIS SIE ERHÖRT WERDEN! Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit werden verspürt, vernommen und erfahren werden von Allen auf Erden. Euer Wille, eure Liebe, euer Mitgefühl offenbaren sich überall auf der Welt, wo

IHR MIT EUREM LICHT DIE DUNKLEN MACHENSCHAFTEN DER SCHRUMPFENDEN INTRIGANTEN ERKENNBAR MACHT. Dies ist eure Zeit im Licht zu strahlen! Und strahlen werdet ihr! Seid dessen eingedenk, Aufgestiegene Meister zu SEIN! Die Schleusentore haben sich an diesem Tag für einen Strom geöffnet, dessen Wucht nicht mehr aufzuhalten ist und die Menschen dieser Welt mit Kraft, Mut und Entschlossenheit anfüllt, ihre Welt zurückzunehmen von den Statthaltern der Dunkelheit.

IHR SEID STETS GESCHÜTZT! Gute Nacht Geliebte und erholt euch gut; denn es gibt viel zu tun. Nur wenige Pausen wird es von jetzt an geben! St. Germain/Spirit Eagle
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Antworten