natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Ein Geschenk Mutter Natur

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kristallklar
Beiträge: 28
Registriert: 30.09.2016, 09:55

natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45577Beitrag Kristallklar
18.03.2018, 23:06

Nun ja, sicher ein nicht so einfaches Thema, aber ich muss es mal einfach anschneiden ehrlich gesagt, ich trage das nun auch schon lange mit mir rum und es platzt gerade nur so raus, auch meiner besten Freundin habe ich es letzte Woche erzählt - mein Partner mit dem ich wirklich sehr glücklich bin und auch schon eine Zeitlang zusammen hat in den letzten Monaten kaum mehr Lust, er ist etwas abgeschottet und in sich gekehrter und das wirkt sich wirklich auf ihn aus, ich merke das immer deutlicher. Ich muss aber auch wirklich gleich schreiben, er war auch bereits beim Arzt, denn wer kann denn genau wissen ob Potenzstörungen nicht auch körperliche Ursachen haben und das haben wir bereits abgeklärt, daran liegt es einfach nicht. Aber so langsam merke ich auch wie es immer mehr an mir nagt, wir versuchen wirklich viel und offen zu reden aber ich wollte mich einfach auch mal umhören was es denn aus der Mutter Natur gibt, was könnte dem Abhilfe schaffen?
Hattet ihr auch mal solche Zeiten mit eurem Partner durch? wenn ja, wie lange hielt dies denn an und wie habt ihr das auch wieder hinbekommen?
Sorry fürs auslassen, aber ich bin gerade auch etwas frustriert und traurig und schlecht drauf, ich hoffe ihr versteht das. ufff!

Benutzeravatar
traude52
Beiträge: 472
Registriert: 03.03.2007, 10:45
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45578Beitrag traude52
19.03.2018, 08:22

Hallo Kristallklar

Wenn körperliche Ursachen auszuschließen sind, sollte man sich die
psychischen Ursachen ansehen, z.B.:

•Beziehungsprobleme,
•Stress am Arbeitsplatz bzw. Arbeitslosigkeit,
•zu hohe sexuelle Ansprüche (an sich selbst und an die
Partnerin/den Partner),
•unerfüllte sexuelle Wünsche,
•Angststörungen

Sicher gibt es Potenzmittel, das Internet ist voll davon,
aber das ist Symtombekämpfung und nicht die Heilung.
Eine Paarberatung kann auch sehr hilfreich sein, wenn der
Leidensdruck hoch genug ist.

Alles Liebe
:Trau
Tarot ist der Spiegel der Seele - es erfordert manchmal Mut, hineinzusehen.

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3926
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45580Beitrag Kalle
19.03.2018, 16:05

:spb
Danke liebe Traude, genau auf diese Ursachen wollte ich auch hinweisen.
Die Psyche spielt einem Gerne einen streich, und man Denkt es sei alles in Ordnung.
Liebe grüße Kalle

:fo
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Benutzeravatar
Zonzy
Beiträge: 15
Registriert: 08.11.2016, 10:14

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45589Beitrag Zonzy
20.03.2018, 12:16

Kann da traude52 nur zustimmen, sind alles Probleme die da mit hinein spielen können.
Bei der Ursachenforschung kannst natürlich du/ihr am besten etwas finden, was da der Auslöser ist. Ist denn irgendetwas anderes als sonst?
Hat sich irgendwas geändert in eurem Leben?
Denke so würde man jetzt auch bei einer Therapie vorgehen, den Auslöser finden oder zumindest mal einschränken und dann darüber nehmen und eventuell die Angst davor nehmen.

Gleich zu Potenzmittel würde ich nicht greifen. Wenn dann würde ich vielleicht versuchen mit der Ernährung etwas zur Besserung beizutragen. Mal vermehrt nach Inhaltsstoffen Ausschau halten, denen da eine positive Wirkung zugesagt wird. Da findet man sicher in der Natur auch etwas.
Wenn man da Bedenken mit dem Internet hat kann man ja auch mal in die Apotheke gehen und dort nachfragen. Ohne Rezept gibt man dir da ja zuerst die natürlichen Sachen.

Benutzeravatar
Kristallklar
Beiträge: 28
Registriert: 30.09.2016, 09:55

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45609Beitrag Kristallklar
30.03.2018, 19:51

Danke euch ja das sehe ich ja auch so, letztlich mag man(n) keine Medikamente nehmen, ich denek auch, dass ist etwas zu viel des guten und klaro, einfach ist das alles nicht. Hmm, ich denke also an uns selbst liegt es nicht, wir lieben und und das auch schon lange aber wirklich noch immer intensiv. Allerdings schwingt eben vieles mit, ich denke auch dass da emotional sich viel aufgestaut hat in ihm, derzeit plagen ihn echte Auseinandersetzungen mit seiner schwester, das wird gerade immer schlimmer, und ich denke schon oft, das könnte der Grund sein. Er ist zwar ein Familienmensch, aber bei seiner Schwester platzt ihm der Kragen gerade (mag nicht zu sehr ins Detail gehen) und auch zurecht, und das obwohl sie sich mal gut verstanden haben. Ich denke schon auch, dass das eventuell einer der Gründe sein könnte warum da Probleme mit der Potenz da sind, jaq Männer sind eben auch nicht aus Stahl und schon gar nicht emotionslos.
Wie könnte man denn mit Ernährung oder Pflanzen entgegen wirken, was gibt es denn da alles?

Benutzeravatar
Zonzy
Beiträge: 15
Registriert: 08.11.2016, 10:14

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45621Beitrag Zonzy
04.04.2018, 10:09

Welche Einflussfaktoren da mit hineinspielen können, das seht ihr natürlich am besten. Alle wirst du da auch nicht aufzählen können. Würde aber mal versuchen Schritt für Schritt ein paar Faktoren zu beheben. Müssen ja nicht gleich die Größten sein. Halt mal alles aus dem Weg räumen was sich da negativ auswirken könnte.
Ich habe da in die Richtung Superfood gedacht, man liest aber auch immer über normale Lebensmittel, die sich da positiv Auswirken sollen. Vielleicht suchst du dir da mal ein paar Artikel und schaust was man da zu sich nehmen könnte.
Ich zumindest hätte jetzt auch nicht so viel Angst vor natürlichen Mittel. Da gibt es bei dem Problem auch genug. Schau dir mal Coitosan an und informiere dich mal dazu. Du kannst dir ja mal nur die Inhaltsstoffe ansehen und dann schauen ob du die irgendwie mit in die Ernährung einbauen kannst. Leichter wäre es natürlich gleich einfach das Mittel zu nehmen. Wenn man da Bedenken hat kann man aber auch in der Apotheke nachfragen, die helfen einem da sicher auch gerne weiter.

Benutzeravatar
Kristallklar
Beiträge: 28
Registriert: 30.09.2016, 09:55

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45684Beitrag Kristallklar
26.04.2018, 10:26

Du danke, ich habe das auch im internet gefunden, das war irgendwie einfacher und die Sache auch nochmals mit meinem Partner besprochen, also wir sind beide doch angetan und denken, dass wir dieses Coitosan doch probieren werden und mal sehen wie denn das sich ausswirkt, sag aber, wann merkt man denn erste Wirkungen? Ich denke natürliche Alternativen sind uns eben wichtig, da stehen wir beide dazu und wir haben ach wieder vermehrt Gespräche darüber, wie es gerade alles läuft und versuchen da auch sehr ehrlich zueinander zu sein. Aber wir sind auch beide sehr positiv denkende Menschen und sehen da einfach wirklich, dass es Lösungen gibt und man die eben zu zweit angehen muss.

Benutzeravatar
Zonzy
Beiträge: 15
Registriert: 08.11.2016, 10:14

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45704Beitrag Zonzy
04.05.2018, 13:01

Bei natürlichen mittel kann es immer ein wenig dauern, ich würde dem Ganzen ein wenig Zeit geben. Ist natürlich auch schwer vorhersagbar weil jeder Mensch verschieden ist. Aber nach ein paar Wochen kann man schon davon ausgehen, dass sich da etwas zum Besseren wendet.
Ja ich denke auch man sollte immer Schritt für Schritt gehen.
Es kann ja auch schon helfen wenn man jetzt weiß, man bekommt Unterstützung. Dann macht es ja auch im Kopf klick, und man ist wieder positive reingestellt. Man erwartet dann eine Veränderung und freut sich regelrecht schon darauf.

Benutzeravatar
Kristallklar
Beiträge: 28
Registriert: 30.09.2016, 09:55

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45713Beitrag Kristallklar
07.05.2018, 19:37

Danke euch allen für die aufmunternden Worte und ja, ich denke auch da wird Veränderung Einzug halten! Vielen lieben Dank für die guten Tipps und Erfahrungen auch.
:z

Benutzeravatar
FreeMySpirit
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2018, 15:02

Re: natürliche Mittel bei Potenzstörungen?

Beitrag: # 45860Beitrag FreeMySpirit
26.06.2018, 17:00

Ich weiß nicht ob es dir persönlich helfen wird, jedoch gilt Ginseng als natürliches Potenzmittel. In Asien schwört man seit Jahrtausenden darauf und auch bei uns ist die Wurzel mittlerweile sehr bekannt geworden. Das Alter der Wurzel ist entscheidend, denn es gilt je älter die Wurzel, desto Wirksamer die Inhaltsstoffe. Vielleicht googelst du mal, da wirst du recht schnell fündig.

Herzliche Grüße und alles Liebe

Antworten