zerstörer.

Reinkarnation, Jenseitskontakte u.s.w.

Moderatoren: thomas, Lady, traude52, Margitta, Kalle, Globale Moderatoren

Antworten
Ellen

zerstörer.

Beitrag: # 25506Beitrag Ellen
24.02.2009, 09:58

hallo ihr lieben.
ich frage mich gerade was sind das für menschen,die alles in ihrem umfeld
zerstören wollen.die eigene familie wird versucht zu erpressen,damit sein willen befolgt wird.
doch eine tochter hat sich da befreit,die andere tochter ist auf dem weg der befreiung.
hausnachbarn werden mit aller macht hinausgetrieben.
wer da nicht standhält und den zerstörer abhängt.und starke grenzen zieht.dem bleibt dann nur noch der auszug aus diesem haus,
ich weiss im moment nicht,wie ich das einordnen sollte.
möchte es aber erkennen können.
habt ihr da ideen??? :)

schnecke

Beitrag: # 25508Beitrag schnecke
24.02.2009, 13:04

Geht es da immer noch bzw. wieder um deine neue Wohnung?
Ganz gleich was es ist,es muss nicht deins sein und du kannst dich
sicher daraus abgrenzen.Die Frage ist,betrifft es dich hier persönlich
oder das wohnliche Umfeld?

Liebe Grüße
Schnecke

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 3785
Registriert: 14.07.2006, 16:43
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag: # 25519Beitrag Kalle
26.02.2009, 01:19

[align=center][font=Georgia]Hallo liebe Ellen
Ich denke das es viele Menschen gibt
die ein großes Problem damit haben loszulassen
und dazu gehört wahrscheinlich auch dieser Ältere Herr
auch wenn er schon sein Eigentum seinen Kindern vermacht hat
kann er nicht aus seiner Rolle schlüpfen.
Es ist vielleicht gar nicht böse von ihm gemeint aber er kann nicht anders.
Ich versteh dich schon das du jetzt erst einmal genug von solchen Menschen hast
aber vielleicht gehört es doch zu deiner Lernaufgabe
ruhe zu bewahren um solchen Menschen gelassen entgegenzutreten
ich weis das unser Sternzeichen
es uns in solchen Situationen nicht einfach macht
vor allem haben wir schon von Kindheit an gelernt
das wir uns nicht alles gefallen lassen brauchen
auch später in unserem leben
haben wir oft unsere Ellenbogen benutzt
um etwas durchzusetzen oder jemanden zu beschützen
aber mittlerweile haben wir auch gelernt
das man mit ruhe und Freundlichkeit weiter kommt
denn diese Leute die anderen das leben schwer machen
können nichts dafür
es sind ganz arme Seelen die noch viel zu lernen haben
und aus diesem Grund sollten wir sogar mitleid mit ihnen haben.
Ich will nicht sagen das wir besser sind
denn es gibt bestimmt viele dinge die anderen auffallen und nicht gefallen
und das dürfen wir
egal wie lange wir uns schon mit Lichtarbeit befassen
nicht vergessen.
Viele grüße
Kalle

Bild[/font][/align]
Der Ort,
wo du anfangen kannst,
die Dinge in Ordnung zu bringen,
liegt in dir selbst

>>> Eileen Caddy <<<

Ellen

Beitrag: # 25521Beitrag Ellen
26.02.2009, 12:14

hallo lieber kalle.
dankeschön,für deinen beitrag.
ich bin nun mit meiner sichtweise soweit,das er krank ist,und er tut mir leid.
am samstag,wird die terasse rundum zugemacht.dann ist der zugang führ ihn und seinesgleichen gesperrt.

ich sag notfalls noch guten tag ,wenn er grüsst,ansonsten,ignorire ich ihn,lasse ihn einfach ablaufen.
in mir ist schon ,ruhe und gelassenheit.es ist schon noch mein weg,da hast du recht.
nun,bin ich froh,wenn auch diese geschichte mit der terasse vorbei ist,und ich bin gewillt,für mich und astrid,uns,unseren frieden zu erhalten.
und es wird auch mit sicherheit für uns so sein.

Antworten